Fäuleton

Kampf gegen Rechts hat Vorrang vor Fluthilfe

Der Kampf um das Ahrtal wogt durch die Replik. Bevor man dort ans Helfen denken kann, muss zunächst die Nazi-Flut bekämpft werden. Wie immer geht es darum Prioritäten zu setzen und da müssen sich die Abgesoffenen einfach hinten anstellen. Dafür sind bereits sehr viele Politiker in die Region gereist, um den Menschen das alles korrekt zu vermitteln. Das bedeutet weitere Opfer. Nur kann man es Nazis, als normale Menschen getarnt, nicht erlauben unerlaubt Hilfe zu leisten. ❖ weiter ►

Meinung

30 mal Flutkatastrophe macht 1 mal Lufthansa

Sie können weder einen Spaten halten noch bedienen … aber mit großen CO2-Schleudern ins ins Katastrophengebiet einfallen. Die Rede ist von den Politikern. Aber irgendetwas an der Geschichte ist ziemlich schräg. Nicht das sie an Faulheit litten, nein, selbst das Wohlergehen haben sie stets fest im Blick, zumeist das eigene oder der falschen Klientel. So muss es erlaubt sein, aus der Ferne einen kühlen Blick auf die eiligen Hilfsangebote zu werfen. Es ist erschreckend. ❖ weiter ►

Gesellschaft

Katastrophenhilfe? Aber bitte nur politisch korrekt!

Wenn behördliche Katastrophenhilfe zur Katastrophe gerinnt, dann muss man sich ernstlich Gedanken machen wozu der Apparat noch gut ist. So geschehen in Rheinland-Pfalz. Private Kräfte organisieren sich, um eine Kinderbetreuung zu realisieren. Leider stimmte die ideologische Ausrichtung nicht, weshalb es das erste Trachten des Ministeriums war, diese Betreuung zu unterbinden. Selbst hat es allerdings keine Angebote. Ohne passende Ideologie ist Hilfe scheinbar nicht mehr erlaubt. ❖ weiter ►

Gesellschaft

Wann verabschiedet sich die Besatzung des BVerfG?

Staatsversagen auf ganzer Linie. Alle Gewalten des Staates beteiligen sich mehr oder minder mustergültig daran. Auch das BVerfG möchte hier keine Ausnahme bilden. Die Neubesetzung der Spitze des Gerichts 2018, mit einen strammen CDU-Getreuen, trägt da womöglich Früchte. Sicher, das ist eine Unterstellung. Fakt ist jedoch, dass das BVerfG derzeit weitreichende Entscheidungen aussitzt, die nahezu alle Menschen in Deutschland in allen Phasen ihrer Existenz beeinträchtigen. ❖ weiter ►

Hintergrund

„Klima-Wandel-Handel“ und seine Funktionsweise

Bedingt durch eine dringendere Krise sind wir in letzter Zeit nicht mehr dazu gekommen uns um die Rettung der Erde zu kümmern. Das sollte sich bald wieder ändern, sodass wir die Finger der Elite auch weiterhin in unseren Portmonees zu spüren bekommen. Nun ist es sehr wichtig zu begreifen wie das Klima gerettet wird. Vorzugsweise geschieht dies mit dem extensiven Handel von Verschmutzungsrechten. Das soll Mutter Erde heilen und uns in den Klimaseligkeitshimmel erheben. ❖ weiter ►

Gesundheit

Bill Gates will das „Gottes-Gen“ wegimpfen

Bill Gates ist für seine Virenleidenschaft bekannt. Mit mäßigem Erfolg versuchte er es bei Computerviren. Mit echten Viren möchte er sich die Corona aufsetzen. Um das Bild dieses selbsternannten Philanthropen ein wenig abzurunden, empfiehlt sich ein Video aus 2005. Darin hielt er einen Vortrag vor einer Mannschaft des CIA, wie man mittels Viren und Impfung (religiösen) Fanatismus bekämpfen könnte. Vermutlich ist das damals vorgetragene Konzept inzwischen um einiges erweitert. ❖ weiter ►

Fäuleton

BER und S21 – bodenlose Fässer fusionieren

Derzeit können Ingenieure und Politiker mal wieder tief und entspannt durchatmen, soweit es um die Thematisierung ihrer bodenlosen Großprojekte geht. Das hält natürlich den Erfindergeist nicht davon ab, nach brauchbaren Lösungen zu suchen, wie man selbst dieses Elend auf lange Sicht in den Griff bekommt. Jetzt tauchen neue Theorien zu bodenlosen Fässern auf, die darauf hoffen lassen, dass man mit einer geschickten Fusion der beiden, dem Übel endlich an die Wurzel kommt. ❖ weiter ►

Fäuleton

Poeten oder Lügner? Die Wahrheit auf der Flucht?

Die Suche nach der Wahrheit beschäftigt die Menschheit seit sie vom Baum der Erkenntnis gefressen hat. Zuweilen schlagen sich die Menschen wegen unterschiedlichster Meinungen die Schädel ein. Dabei haben Meinungen noch nicht einmal einen unmittelbaren Bezug zu irgendeiner Wahrheit, geschweige denn, zu der ultimativen, die wir noch immer nicht kennen. Infolgedessen rauchen wir uns weiter gegenseitig mit Meinungen, Lügen und vermeintlichen Fakten auf. ❖ weiter ►

Gesellschaft

Welches Kaliber ist ideal für den Corona-Krieg

Wir kämpfen und kämpfen und kämpfen, aktuell gegen COVID-19. Bedauerlicherweise ist Kampf in jedem Fall destruktiv. Nur haben wir das noch nicht richtig gelernt. Besser wäre, wir erreichten unsere Ziele ohne Kampf. Das bedeutete erst einmal eine große Umstellung im Wahrnehmen, Denken und Handeln. Konträr dazu werden wir gerade im Panikmodus gehalten und darüber aufgeklärt, wer gerade gegen welche Windmühlen kämpft. Alles nur damit die Illusion der Angst erhalten bleibt? ❖ weiter ►

Fäuleton

Wer wird neuer Eigentümer der „Human Resources“

Die derzeit grassierende Panik-Pandemie scheint kaum beherrschbar zu sein. Paniklevel und angelaufene Maßnahmen haben das Stadium der Selbstläufer erreicht. Genau das, was man braucht, um die Massen gefügig zu machen und ihre Rechten einschränken zu können. Die Frage ist, ob es eine nahtlose Notstandsfortsetzung geben wird? Wenn man der Gesellschaft gründlich ein Bein stellt, kann sie auch komplett auf die “Fresse” fallen. Worum geht es im Moment wirklich? ❖ weiter ►

Gesellschaft

Verreckt der Euro in Kürze am Corona-Virus?

Langsam bewegt sich die ganze Republik Richtung Ausnahmezustand. Wie es sich für den guten Deutschen gehört, macht er das geordnet und stellt sich brav an, sodass man auf eine Ausgangssperre noch verzichten kann. Kaum zu vermeiden wird auf Dauer, wg. der Anti-Virus-Maßnahmen, der Zusammenbruch des Euro sein. Schön, wenn in den Geschichtsbüchern geschrieben steht, dass es ein kleines süßes Virus war und nicht die Gier einiger weniger, die das System zum Bersten brachte. ❖ weiter ►

Fäuleton

Harald Lesch, der irre versible Klimawandler

Jede Religion hat ihre Propheten. Manchmal sieht es nicht nach einer Religion aus, die Predigten dazu sind aber genial. Einer dieser virtuosen Prediger ist Harald Lesch. Und tatsächlich, würde er nicht die richtige Religion predigen, dürfte er sicher nicht für die Staatspropaganda predigen. Er ist dabei ein überaus intelligenter Meinungswandler, der sein Talent immer gerne in den Dienst der jeweils besseren Sache stellt. Das wird ihm entsprechend hart vergoldet. ❖ weiter ►

EIMELDUNG

Klimawandel geht ebenfalls auf das Konto des Iran

Es ist einfach zum Mäuse melken. So große Jungs wie der Kronprinz von Saudi-Arabien und Trump schaffen es nicht den Krieg gegen den Iran vom Zaun zu brechen. Nur weil der Iran keinen Bock hat? Dabei braucht es seit Jahrzehnten keine Beweise mehr, sondern nur die ausgefeilte Propaganda, um die Schuldfragen zutreffend zu zu klären. 9/11 ist das beste Beispiel dafür. Denken wir mal an die Synergieeffekte, die sich ergeben, wenn der Iran auch den Klimawandel zu verantworten hat. ❖ weiter ►