Wird Braunau dank Klima-Kids endlich zu Grünau?

Heil-Klima: Die Lage ist ausgesprochen ernst bis total hoffnungslos. Die Sonne macht noch immer wie sie will, aber wir widersetzen uns nach wie vor jeder geistigen Erhellung. Trotz all der ausufernden Proteste der Klima-Kids ließ sie sich das intensivierte Scheinen nicht nehmen, obgleich wir seit der Entdeckung des heiligen Hockey-Stick einen Anspruch auf ewig gleichbleibendes Klima haben. Das ist uns nur zu spät „bewusst“ geworden. Wieviel Wohlwollen haben Regierungen, Schulen, Lehrer und der Materie unkundige Geister den kleinen Klima-Panikern schon entgegengebracht? Das muss sich doch irgendwann mal auszahlen. Wie es scheint, kommt das Klimarad der Bewegung jetzt richtig in Schwung. Anders gesagt: bald drehen wir alle am (Klima)Rad!

Können wir bald an die glorreichen Zeiten des Dritten Reiches anschließen? Auch damals waren Regierung und Schulen begeistert vom Engagement der Jugend und wusste es reichlich zu nutzen. Es wurde, wie heute, intensiv gefördert, nur war die Thematik eine etwas andere. Wieviele Kids standen damals freiwillig stramm? Nicht unbedingt weil sie Spaß daran hatten, aber der grundsolide, deutsche „Mindfuck“ funktionierte damals wie heute. Natürlich waren auch damals all die Ziele, wofür die Jugend auf die Straße ging, wissenschaftlich bewiesen und grundsolide. Das die tollen Thesen sich nicht übers Dritte Reich hinaus halten konnten, liegt schlicht an der Verlagerung der Profi†interessen. Aber jetzt ist mal wieder alles bestens!

Alles eine Sache der richtigen Ideologie

Endlich haben wir jetzt die richtige Ideologie gefunden. Die ist grundsolide und sichert das Überleben. Dazu ist nichts weniger vonnöten als richtige Panik. Das hat nämlich die Klima-Heilge Greta so verkündigt. Wir alle müssen demnach Panik haben. Nach menschlichem Ermessen sollte es dann für ein 1.000-jähriges Prima-Klima-Reich reichen, wenn man der Propaganda vertrauen diesmal kann. Da stört auch das große Betrübsgeheimnsi des Hockey-Stick-Erfinders nicht, der bis heute die Berechnungsmethoden als auch die Rohdaten seiner Klimakatastrophe unter Verschluss hält. Kein Problem, die Kirche hat das früher auch so gemacht. Bestimmt macht er das nur um die Menschheit zu retten. Bedauerlicherweise kommen viele seiner Kollegen einfach nicht auf die nötige „Panik“ die er wissenschaftlich korrekt errechnet hat. Aber sei es drum, wichtig ist, dass die Kinder jetzt anständig spuren. Sich fürs Prima-Klima vor den CO2-Handelslkarren spannen lassen und die Regierungen das bejubeln, weil es tolle Einnahmen macht

Das bringt den Handel mit Verschmutzungsrechten und CO2-Zertifikaten so richtig in Schwung. Dieser Handel wird die Welt retten, wenn wir die CO2-Emmission schon nicht senken können. Letzteres geht allein deshalb schon nicht, weil das was wir einsparen, um uns korrekt zu beschränken, in Ländern wie Indien und China sogleich zehnfach wieder draufgesattelt wird. Aber das „gute Zeichen“, welches Deutschland mit einem mittleren zweistelligen Milliardenbetrag setzt, ist nicht zu übersehen. Es ist die „Kohle-Fakel“, die die Herzen der Menschen erweichen soll. Es leuchtet schnell ein, dass es der Handel und die Profite für die wenigen sind, worauf es jetzt ankommt. Das haben die Kinder zwar nicht verstanden, aber sie haben auch damals nicht verstanden was Adolf wollte. Sie haben aber alle artig mitgemacht, wie heute.

Grünau wird in Wien geprobt

Wie es aktuell ausschaut, könnte auch der nächste Welt-Genesungsfeldzug einmal mehr von Österreich aus starten. Es wird nicht lange dauern, dann reist ES wieder nach Deutschland ein und hier machen wir das dann professionell. Um ihren neuen Gruß einzustudieren, probte die Klima-Jugend erstmal in Wien. Sollte der Tweet den nicht wiedergeben, gibt es den Streifen hier noch auf Youtube. Sehr beachtlich die Lautstärke und die einheitlich gekreuzten Arme. Es fehlte noch eine grüne Armbinde, die zumindest symbolisch den Verstand hätte substituieren können. Aber das wird schon noch kommen.

Wer sich ein wenig mit dem Elend der Geschichte auskennt, der weiß welches Kreuz Braunau zu tragen hat. Immer wieder macht dort das Geburtshaus des Führers echte Probleme. Man hat es zwar unter Denkmalschutz gestellt, aber nicht weil Adolf Hitler dort geboren wurde, sondern wegen der interessanten Bausubstanz. Zum Zeichen des Ekels hat man unterdessen jedwede Nutzung bis dato unterbunden, einen Hinkelstein mit Mahnung davor postiert und im Hinterhof scheißen sich bereits die Friedenstauben wieder ein, einfach weil sie ahnen was da gerade wieder auf uns zukommt. Diesmal mahnen übrigens nicht Millionen Tote, sondern Milliarden Tonnen CO2.

Nicht lange fackeln, einfach machen

Der abgeschaltete Verstand der Masse ist ein Produkt hervorragender Propaganda. Die funktioniert heute sogar noch besser als zu Adolfs Zeiten. Jetzt bekommt Braunau seine Chance, sein Makel loszuwerden oder zu verdoppeln. Die Stadt Braunau könnte die Führer-Krippe der Greta-Jugend als grünes Jugendzentrum überlassen. So könnte der Bau zum Wallfahrtsort der Klima-Rettung mutieren. Entschlösse sich die Stadt dazu, sich noch in Grünau umzubenennen, wäre der Clou schon so gut wie perfekt. Die Drohgebärden der Klima-Führerin an die uneinsichtige Welt waren ja eindeutig: „Ihr sollte Panik haben“. Wer weiß, zu welchen Einsichten sie dank ihres Ehrendoktortitels noch fähig sein wird.

Die Ereignisse von Wien zeigen überdeutlich, welches Maß an Irrung und Verwirrung noch so alles möglich ist. Die Frage ist lediglich, ob das Experiment, wie in dem Film „Die Welle“ irgendwann mal abgebrochen wird, oder ob wir es, wie Adolf, bis zum bitteren Ende durchziehen. Wenn man das erwähnte Filmchen so sieht, dann wird „Fear Fridays for Future“ immer realer. Das Vokabular steht ja schon: Klimasünder, Klimaschädling, Klimawandelleugner und viele Nettigkeiten dieser Art mehr. Nur die „gelben Sechszacksterne“ trauen sich die Kids noch nicht auf die SUV’s‚ ihrer Eltern zu kleben, weil sie sonst womöglich zu Fuß zur Schule und zum Klimastreik latschen müssten. Das wäre dann doch eine Nummer zu viel. Aber schön wenn „Braunau“ jetzt endlich mal seine alte Hypothek abschütteln kann, soweit sie nach dieser Aktion nicht doppelt schwer lastet.

Wird Braunau dank Klima-Kids endlich zu Grünau?
7 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)
Wir experimentieren. Man kann sich diesen Artikel auch vorlesen lassen. Leider klingt die Dame in Deutsch etwas holperig und unbeholfen. Wer damit klarkommen kann, der mag sich gerne eine Vorlesung geben lassen!
Immer noch und auf alle Zeit total kostenlos … unsere Mail-Benachrichtigung, sobald neue Artikel hier erscheinen. Es geht ganz einfach: eintragen, Bestätigungsmail kommt postwendend (bei großen Mailprovidern auch den SPAM-Ordner prüfen), dort Bestätigungslink klicken und alles ist schon erledigt. Kann jederzeit genauso unkompliziert abbestellt werden. Jede Mail enthält enstprechende Links dazu. Also? Worauf noch warten?

Avatar
Über WiKa 2324 Artikel
Die verkommene Wahrheit unserer Zeit ist so relativ und dehnbar wie das Geschrei der Konzern-Massen-Medien daselbst. Erst der schräge Blick durch die Blindenbrille, in stockfinsterer Vollmondnacht, eröffnet darüber hinaus völlig ungeahnte Perspektiven für den Betrachter. Überzeichnung ist dabei nicht zwangsläufig eine Technik der Vertuschung, vielmehr ist es die Provokation gezielter Schmerzen, die stets dazu geeignet sind die trügerische Ruhe zugunsten eigener oder andersartiger Gedanken zu stören. Motto: „Lässt Du denken, oder denkst Du schon?“

9 Kommentare

  1. Den folgenden Link hatte ich glatt vergessen zum vorherigen Beitrag zu posten. Passt jedoch auch hier. Der, der wie einer aus der Nazi-Zeit Hass säet, lautstark die naiven und wie damals folgsamen Zuhörer einnässt und missbraucht, ist kein anderer als der aus dem ach so sicheren Deutschland geflüchteten Diktator Grönemeyer at his best Nazi-Gebrüll. In Perfektion von seinen Vorbildern kopiert. Es ist wieder soweit:

    https://www.danisch.de/blog/2019/09/15/wenn-zusammenwaechst-was-zusammen-gehoert/

  2. Grüne und Greta: Alles zufällig?

    https://www.mmnews.de/politik/125152-gruene-und-greta-alles-zufaellig

    Die Dauerpropaganda durch ARD, ZDF, SPIEGEL & Co. zeigt Wirkung. Grüne angeblich laut Forsa jetzt stärkste Kraft in Deutschland. Perfekte Inszenierung von Protagonisten durch Medien zum Zwecke Massenmanipulation. Der Fall Greta zeigt es.

    Die behinderte Greta wurde von Ihren Eltern schamlos für diese ekelhafte Lügenaktion ausgenutzt weil Ihr Vater mit CO2-Zertifikaten handelt.

    Gretas Papa nicht nur Geschäftsführer sowohl bei Ernman Produktion AB wie auch bei Northern Grace AB, beides aktiennotierte Gesellschaften in Schweden mit identischer Adresse in einem Nobelviertel Stockholms, deren Aktien seit dem ersten Auftreten Gretas quasi durch die Decke gehen !!

    NICHT EIN ANGEBLICHER KLIMAWANDEL BRING UNS UM, SONDERN DIE VON MERKEL EINGELASSEN GOLDSTÜCKE !!

    Krieg gegen das Auto: Der Morgenthau-Plan der Grünen

    https://www.compact-online.de/krieg-gegen-das-auto-der-morgenthau-plan-der-gruenen/

  3. Kopie zur Information

    Dipl.-Chem. Dr. rer. nat. Hans Penner, 76351 Linkenheim-Hochstetten

    Frau Kramp-Karrenbauer, Vorsitzende der CDU

    Sehr geehrte Frau Kramp-Karrenbauer,

    die CDU unterstützt massiv Politiker, die Deutschland desindustrialisieren wollen im Sinne des Morgenthau-Planes. Diese Politiker haben durch die falsche Behauptung einer Klimaschädlichkeit von Verbrennungsabgasen einen pseudoreligiösen Klimakult erzeugt, der einen exorbitanten volkswirtschaftlichen Schaden verursacht. Wer diesen Klimakult ablehnt, wird als Ketzer bekämpft. Wissenschaftler, die den Klimakult ablehnen, haben Schwierigkeiten, Fördergelder zu bekommen.

    Die Erdoberfläche strahlt Infrarot ab. Die Infrarot-Strahlung der Wellenlänge von 15µm wird vom Kohlendioxid der Luft absorbiert und in Wärme umgewandelt. Hierauf beruht teilweise die „globale Erwärmung“.

    Nun hat aber eine Enquete-Kommission des Bundestages (!) richtig festgestellt, daß schon jetzt das Kohlendioxid der Luft fast die gesamte 15µm-Stahlung absorbiert. Noch mehr Kohlendioxid in der Luft kann deshalb kaum noch mehr Wärme erzeugen. Man müßte die gesamten riesigen Kohlenstoffvorräte der Erde verbrennen, um die Globaltemperatur um etwa 1°C zu erhöhen. Das „Zwei-Grad-Ziel“ der Bundeskanzlerin ist totaler Unsinn.

    Wisssenschaftliche Einzelheiten finden Sie in der Dokumentation „Falsifizierung des Klimakultes“ in http://www.fachinfo.eu/fi100.pdf

    Das Bundesamt für Bevölkerungsschutz etc. ruft die Bürger dazu auf, sich auf breitflächige Stromausfälle vorzubereiten. 350.000 Haushalten wurde der Strom gesperrt, weil sie ihn nicht mehr bezahlen können. Das ist CDU-Energiepolitik!

    Dieses Schreiben kann verbreitet werden. Leider haben die Politiker eine Heidenangst vor sachlichen Dialogen. Wichtige Anfragen von Bürgern werden kaum beantwortet.

    Mit freundlichen Grüßen
    Hans Penner

  4. Das Klima in Deutschland ist dank unserer alten naiven Mutti dermaßen im Popo, dass selbst das richtige Klima sich ändern will, aber von Klimajünger mit allerlei Beschwörungsformel daran gehindert werden soll. Frau kann keine drei Tage das Wetter voraussagen, weiß aber genau wie das Klima in 30 Jahren sein wird. Deshalb ist Selbstgeisselung voll im Trend bis das Blut spritzt für die richtige Sache gegen den vorzeitigen Klimatod, der dem Atomtod eindeutig den Rang abgelaufen hat. Na ja tot ist tot für welchen grünen Götzen auch immer.
    Das Finanzkapital klopft sich auf die Schenkel für so viele nützliche Trottel, die ihr das Abkassieren leicht machen und das ist deren einzige Religion und Gott zugleich, das Geld derer anderen nützlichen Iioten und davon scheint es im Land der länger hier Lebenden immer mehr zu geben. Merkel – wichtig ist und bleibt auf keinen Fall ein gutes Klima hierzulande herzustellen, am Ende wird die alte Naive noch abgewählt, falls sich das deutsche Volk vielleicht einig ist.

3 Trackbacks / Pingbacks

  1. Klima-Update – Blauer Bote Magazin – Wissenschaft statt Propaganda
  2. Greta-Update – Blauer Bote Magazin – Wissenschaft statt Propaganda
  3. Greta-Thunberg-Update – Blauer Bote Magazin – Wissenschaft statt Propaganda

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*