Globale Verblödung ursächlich für den Klimawandel

Globale Verblödung ursächlich für den Klimawandel
Foto Richard Huber eigenes Werk , CC BY-SA 3.0, Original

Prison-Planet: Der Streit um Henne und Ei ist so alt wie die Menschheit selbst, nur schlauer sind wir diesbezüglich bis heute nicht geworden. Ganz im Gegenteil, man kann sich des Eindrucks nicht erwehren, dass alles sehr viel schlimmer als besser wird. Auch das wird, ähnlich wie der Klimawandel, mit Sicherheit so seine geweisten Ursachen haben. Wenn man in der Schule nur ein wenig aufgepasst hat, dazu ein bisschen Lesen und Schreiben beherrscht und vor allem noch selber denken kann, ist die Gefahr um einiges geringer, von der globalen Verblödung in dieser Zeit kalt erwischt zu werden.

Jetzt gehört Lisa Fitz sicher nicht unbedingt irgendeinem wissenschaftliche Kader an. Das wird jedem Leser klar sein. Wohl aber einem Kader, der gewohnheitsmäßig kein Blatt vor den Mund nimmt und im Sinne Shakespeares dazu neigt populistisch zu sein. Deshalb steht die Lisa Fitz regelmäßig auf der Bühne und ihre Vorträge sind sehr viel spannender und gehaltvoller als die des IPCC, die meistens nur über einen Hockeystick referieren. Das von Lisa Fitz vorgebrachte Argument ist betörend. Ihre (Er)Kenntnisse lassen darauf schließen, dass sie noch eine normale Schulbildung genossen hat und sich im Rahmen ihrer künstlerischen Karriere das Denken nicht hat abgewöhnen können/lassen/wollen. Zitieren wir sie einfach mal:

Ich halte die globale Erwärmung für viel weniger gefährlich,
als die globale Verblödung.

Ursache und Wirkung

So etwas hätten wir doch viel lieber mal von Leuten gehört, die uns heute immer nur Unheil in Sachen Klima verkünden und zur Abwendung desselben CO2-Zertifikate handeln wollen. Da geht es zu wie im Mittelalter bei der Kirche, gegen Geld kann man jeder Sünde quit werden. Und es funktioniert tatsächlich, mit genau dieser Klimareligion, die Menschen auf übelste Weise zu indoktrinieren. Vor allem aber das schlechte Gewissen korrekt zu implementieren. Es scheint wirklich die „Sucht und die Lust am Untergang“ zu sein. Um nun mit dem Thema etwas wärmer zu werden (bitte keinesfalls überhitzen) hier eine schöne Einstimmung zum Thema und bei genauerer Auslegung vielleicht schon ansatzweise Beweis dafür, dass womöglich doch die globale Verblödung Ursache für die globale Erwärmung ist.

Soweit man das im Video gesagte auch nur ansatzweise ernst nehmen möchte, kommen ganz selbsttätig einige Fragen auf. Allein schon über die Art und Weise, wie die Klimawandel-Industrie zu Werke geht und ihre Erkenntnisse vermarktet. Auch ist plausibel belegt, dass es dabei um sehr viel Geld geht. Und wenn der Klimawandel, als menschengemacht jetzt ausfallen sollte, würde das enorme Einbußen bei den Einnahmen einiger Wissenschaftler und diverser Institute zur Folge haben. Wer könnte so etwas fieses nur wollen? Lassen wir doch lieber die Erde schwitzen und spitzen abermals den Hockeystick an … bis zum „get no“.

Da gibt es noch wichtigere Baustellen

Globale Verblödung ursächlich für den KlimawandelEs ist müßig jetzt weiter auf die Details in dem verlinkten Video einzugehen. Da mag jeder für sich etwas weitergrübeln. Aber soviel darf man mit etwas gesundem Menschenverstand aus dem Vortrag mitnehmen. Wir kümmern uns nicht um den realen Dreck den wir auf diesem Planeten machen. Dabei wären das die bedeutenderen Baustellen als ausgerechnet das universelle CO2, welches dazu noch einer der Lebensgrundbausteine ist. Wie wäre es denn mit dem Atommüll auf dem Meeresgrund? Dem Plastik in und auf dem Meer? Dem Aluminium und Barium, welches täglich auf uns herniederkommt und die Oberflächengewässer verseucht? Auch die unendlichen Giftstoffe auf den Äckern wären ein Thema. Aber CO2 global zu vermarkten ist bedeutend einfacher, wenn man es gewohnt ist seinen Unterhalt ggf. auch auf betrügerische Weise zu bestreiten.

Das soll nicht bedeuten, dass es falsch wäre sich von den fossilen Energieträgern zu verabschieden. Im Gegenteil, auch das ist wichtig. Also Baustellen ließen sich beliebig finden. Die Wahrscheinlichkeit, dass die aktuelle Ursache für den Klimawandel die Verblödung der Menschheit ist, wird immer evidenter. Nicht zuletzt deshalb redet man in einigen Wissenschaftskreisen nicht mehr so gerne von der Erderwärmung. Klimawandel ist da sehr viel flexibler. Denn Klimawandel ist es auch, wenn wir in die nächste Eiszeit schlittern. Dann wird es gut sein, dass wir schon mal jahrzehntelang CO2-Zertifikate gehandelt haben. Das wird uns die Sonne, in ihrem Bemühen uns täglich hier auf der Erde ordentlich einzuheizen, bestimmt hoch anrechnen. Noch bevor das aber passiert, sollten wir allen Ernstes die globale Verblödung als Ursache der berechneten Erdwerwärmung keinesfalls aus der Optionskiste hüpfen lassen.

Globale Verblödung ursächlich für den Klimawandel
10 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)
Wir experimentieren. Man kann sich diesen Artikel auch vorlesen lassen. Leider klingt die Dame in Deutsch etwas holperig und unbeholfen. Wer damit klarkommen kann, der mag sich gerne eine Vorlesung geben lassen!
Immer noch und auf alle Zeit total kostenlos … unsere Mail-Benachrichtigung, sobald neue Artikel hier erscheinen. Es geht ganz einfach: eintragen, Bestätigungsmail kommt postwendend (bei großen Mailprovidern auch den SPAM-Ordner prüfen), dort Bestätigungslink klicken und alles ist schon erledigt. Kann jederzeit genauso unkompliziert abbestellt werden. Jede Mail enthält enstprechende Links dazu. Also? Worauf noch warten?

Avatar
Über WiKa 2227 Artikel
Die verkommene Wahrheit unserer Zeit ist so relativ und dehnbar wie das Geschrei der Konzern-Massen-Medien daselbst. Erst der schräge Blick durch die Blindenbrille, in stockfinsterer Vollmondnacht, eröffnet darüber hinaus völlig ungeahnte Perspektiven für den Betrachter. Überzeichnung ist dabei nicht zwangsläufig eine Technik der Vertuschung, vielmehr ist es die Provokation gezielter Schmerzen, die stets dazu geeignet sind die trügerische Ruhe zugunsten eigener oder andersartiger Gedanken zu stören. Motto: „Lässt Du denken, oder denkst Du schon?“

20 Kommentare

  1. Also da muss ich widersprechen, die Verblödung kann nicht zur Erderwärmung führen.
    Verblödung = geringere Hirnfunktion = geringere Energieumsetzung = weniger Wärme!
    Also ist Verblödung, eine wichtige Waffe gegen die globale Erwärmung.

    „Wir latschen durchs Getreide,
    wir latschen durch die Saat.
    Hurra wir verblöden!
    Für uns bezahlt der Staat.“
    Stammt aus meiner NVA-Zeit.

  2. @Hen kannste so und so sehen, dadurch das nur noch Berieselung mit unwichtigen läuft Tag ein , Tag aus, schaltet Hirn in standbye bis es mal wieder gefordert wird.

    Aber in Real isses eher so, das die Menschen so Reitz-überflutet sind mit dem Mist des Alltags und Medienmüll, das für gute saubere Gedanken kaum Zeit bleibt. Wurde schon 1000x ? geschrieben, siehe zb youtube und die clicks, gehts um handys musik clicks ohne ende, gehts um ernste Thematiken kaum clicks. Sagt eigentlich schon alles aus. Sittenverfall, Indentifizierung mit rein Materiellem………., so ist das eben…, was wir sehen ist ein Resultat aus den folgen vieler Grundfehlverhalten(Sünde zb) und Wert-legungen die den Menschen als Teil der Natur, von der Natur und dem Geistigen immer mehr ausschließt. Ego ist nur ein resultat dessen, weil die Balance zerstört wurde.

  3. Im Unterschied zur Klimaerwärmurg ist in Deutschland eingesetzte Verkohlung>Vergauckelung>Vermerkelung>> Verblödung des Deutschen Volkes nicht mehr aufhaltbar, da es zu einem Operativen Vorgang des MfS gehört das bei der Wende eingeleitet wurde: Zersetzung der Bundesrepublik und der Deutschen Nation, habe ich so den Eindruck.

    • Das MfS hat die Erderwärmung gemacht? Echt jetzt?
      Die 16 Mio Hanseln der Ex-DDR stürzen die Welt ins Klimachaos?
      Paranoia lässt grüßen.
      PS:
      Was hat die Bundesrepublik noch mit der Deutschen Nation zu tun?

      • Hast Du eigentlich nicht mitbekommen dass die DDR/MfS die BRD samt seiner Geheimdienste feindlich übernommen hatte? Hoffentlich braucht es nicht weitere 30 Jahre bis man das begriffen hat im zwangsvereinten Deutschland!?

      • Das MfS hat nicht die behauptete Erderwärmung gemacht, nur nur zur effektiven Meinungslenkung beigetragen, bzw die dazu notwendigen Werkzeuge geliefert. Sie wurden in der DDR entwickelt, erprobt und bewähren sich jetzt bei den Wessis. Werkzeuge erprobt sind findet man z.B. hier . Wobei Zensur (oder neudeutsch: Moderation) an vielen Stellen nachweisbar ist. Daß Merkel für Agitation und Propaganda zuständig war (und wahrscheinlich Margot Honneckers beste Azubiene) – dafür gibt es mehrere Zeugen. Jetzt managed diese Spezialkraft des MfS die BRD.

        Man sagt öfters mal: der „Apfel fällt nicht weit vom Stamm“. Dabei denke ich oft an Angela Kasners Eltern. Ihr Vater war 150% Kommunist. Und ihre Mutter Lehrerin. Diese mit Berufsverbot in der DDR. Warum diese Diskrepanz? Eine mögliche Erklärung wären die polnischen Wurzeln der Familie und damit der dort mitunter zu findende abgrundtiefe Deutschenhass. Eine Spekulation, – sicher. Wie sagt man in Mafia-Italien? „Nimm das schlechteste an und du liegst richtig.“ Sehr merkwürdig, daß man im Internet darüber nichts findet.

        Ob Merkels Verhalten/Politik eine feindliche Übernahme darstellt, soll jeder selbst entscheiden. IMHO sehe ich ihre Politik so: Sie will D absichtlich an die Wand fahren.
        Oder sie ist strunz-dumm. Aber das trifft kaum zu!

    • Adam Lauks _ Du liegst nicht neben der Spur mit deiner Erkenntnis
      Es gibt Menschen unter uns, die hassen uns. Sie haben oft die gleichen / Gleichklingende Namen / wie wir, sehen aus wie wir..aber sie hassen uns abgrundtief. Die Wehrmacht damals hat sie bekämpft. Nun kommen sie wieder.
      Henoch Kohn… du kennst ihn … alle kommen aus Osteuropa ..manche haben komische Nasen. .. Guck nach Horst Mahler Rede Frühjahr 2017 auf YT

    • Sorry nein:

      Mein unwichtiges Argument:
      Die Hälfte ist immer unterdurchschnittlich, wie auch die andere Hälfte über dem Durchschnitt liegt! (jedenfalls im Prinzip, bei statistichen Berechnungen unterscheidet man noch „Durchschnitt“, „Mittelwert“ und „Median“, hier egal).

      Mein wichtiges Argument:
      Entscheidend ist wohl, daß die Dummen zuviel Einfluß haben. Bzw., daß wir den Dummen und damit den Schadensanrichtern zuviel Einfluß gewähren. Weil wir uns bei den Wahlen, von den Bewerbern blenden ließen, geht unser Land zum Teufel!
      Eine Übersetzung der „Basic Laws of Stupidity“ (Gesetze der Dummheit) findet man hier

      • Die Dummen haben keinen Einfluss. Sie sind nur die nützlichen Idioten an denen sich der Normalbürger abarbeiten darf. So bleiben die eigentlichen Entscheidungsträger und deren Motive unbekannt.

        • Natürlich haben ferngesteuerte Idioten sicher auch Einfluß.
          Wie groß deren Anteil und Einfluß auch immer ist.
          Es gibt leider genügend (zuviele) die einfach nur Schaden anrichten ohne es zu wissen und ohne daß sie irgend jemand lenkt.
          Das ist jedoch nur meine -Vermutung, nicht mein Wissen. Es wäre hochinteressant sowas mal genauer zu untersuchen, – was kaum möglich ist. Auch kaum durch spätere Historiker. Wer im Hintergrund steuert und wie effektiv wäre interessant, lässt sich aber kaum ergründen, nur vermuten.

          Ein Beispiel an das bald wieder erinnert wird, sind die Toten auf den Elbwiesen. Da wurden die Gelder für Munitionssuche verweigert, – um die Wahrheit zu vernebeln? Selbst wenn der Sachbearbeiter der die Mittel gekürzt hat, gefunden wird. kann man keine Behauptungen belegen. Man kann nur vermuten und sich fragen: wem nützt es? (Qui bono, wie die Römer es formulierten)

          Ein Mangel. Wir können bloß versuchen, daß die jetzigen Figuren bei der nächsten Wahl abgelöst werden. Es ist schlimm genug, daß das Volk nach einer Wahl für vier Jahre entmündigt wird.

  4. Zuerst (ca 1980) wurde mit dem Schlagwort vom Baumsterben versucht das Volk zu verhetzen. Dann kam das _Märchen vom alles verschlingenden Ozonloch. Jetzt die angeblich menschengemachte Heißzeit.

    Ich wäre ja froh, wenn man im Winter nicht mehr zu heizen brauchte und die Sommer etwas mediteraner wären. Hoffentlich stimmen die Lügen der Grünen wenigstens diesmal.

    Mal im Ernst:
    Viele Tatsachen die nicht mit dem Parteibüro der Grünen abgesprochen sind, findet man bei
    https://www.eike-klima-energie.eu/

    • Baumsterben, Ozonloch, Klimawandel, … all diese Halbwahrheiten haben nichts mit der Sorge um die Welt von morgen zu tun, sondern mit den Renditen von heute.
      Aber man kann mit pseudoreligiösen Umweltthemen, ähnlich wie mit „Gender“ oder „Kampf gegen …“, das Pack teilen.
      Jeder bekommt sein „Feindbild“, von „Antifa“ über „grünversift“ und „populistisch“ bis „Nazi“. Wahlweise auch noch MfS oder Weltverschwörungen. Hauptsache der Pöbel ist uneins und konsumiert.
      Also weiter alle schön mitspielen.

  5. Deutschland rettet die Welt oder:“Am deutschen Wesen mag die Welt genesen“ sagt der kernige grüne Rassist oder wie soll frau das sonst interpretieren. 80.000.000 von 8.000.000.000 sind irgendwie ein Hundertstel, die sich anmaßen alle anderen mitzuteilen, daß sie dringend Hilfe brauchen und gerettet werden müssen. Ist wie jemand über die Straße zu helfen, der gar nicht die Straßenseite wechseln will.
    In Japan geht ein AKW kaputt oder wurde zerstört und die Deutschen meinen sie müssten ihre Infrastruktur zerstören, die Japaner übrigens nicht.
    Klimawandel findet auch nur statt, weil grüne Kriminelle mit Zertifikaten richtig Geld verdienen, ansonsten ist es die Lebensgrundlage für die Pflanzen.
    Aber wir erinnern uns, Trump wurde nur gewählt, weil Bush, Obama die Welt zerbombt und Massenmord betrieben haben auf Kosten der US Steuerzahler. Die USA sind faktisch pleite und Trump versucht als Konkursverwalter das Land wieder flott zu machen, verhindert die Kriege und das Töten an denen so viel Geld verdient wird, auch in Deutschland die Systempresse und die Marionettenregierung.
    Das ist genau das gleiche Geschäftsmodel wie das mit dem Klimawandel bloß mit weniger Toten. Es ist teuer für die Bürger und bringt nur Nachteile für die Wirtschaft allerdings pralle Kassen für die Klimamafia. Dagegen ist die richtige Mafia eine Kindergartengruppe, denn diese Bande arbeitet international. Respekt übrigens an Lisa Fritz – große Klasse und mutig in diesen Zeiten in denen Mut rar ist und das Diktat gefragt.

    • „… ansonsten ist es (CO₂) die Lebensgrundlage für die Pflanzen.“
      Aber auch ein Zellgift, weshalb wir es ausatmen müssen.
      „Alle Dinge sind Gift, und nichts ist ohne Gift; allein die Dosis machts, daß ein Ding kein Gift sei.“ (Paracelsus)
      Das gilt auch für CO₂.
      Das ist ja der Trick. Die „Säue“ die durchs Dorf getrieben werden, sind nie ganz falsch. Die schlimmsten Lügen sind die Halbwahrheiten. Und letztere sind heute en vogue.

  6. Wir leben in der Zeit des korporativen Faschismus;: was der noch bringt ist ungewiss, nicht absehbar. Den Menschen wirft man Demokratie wie einen hohlen Knochen damit es Illusion bekommt, etwas durch Stimmabgabe bewirken zu können. Die kroatische Präsidentin machte kein Hehl daraus zwei Jahre vor ihrer Wahl gewußt zu haben dass SIE die Präsidentin wird. Auch FDJ-lerin ist uns vorgesetzt worden. Von wem und zu welchem Zweck wird im Dunjkel bleiben.

1 Trackback / Pingback

  1. Die „menschengemachte Klimakatastrophe“ – ein Fake, mit dem sich viel Geld verdienen läßt. Aktuelle Hintergründe. – ondoor

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*