in die roehre gucken ergas russland nord stream 2 streitpunkt russland sanktionen usa
Europa

Wie Deutschland 3 mal russisches Erdöl/Erdgas bekommt und wieder verliert!

Der Zusammenhang der Ereignisse und die Logik der Handlungen ist eng verbunden mit der Entdeckung des Erdöls als den besseren Kraftstoff für die Kriegsmarine des Britischen Imperiums im Jahre 1860. Es wurde klar, dass von Kohle auf Erdöl umgestellt werden sollte, aber im gesamten Imperium gab es keine wesentlichen Erdölquellen und die nächsten potentiell erreichbaren Quellen lagen im Russischen Reich. Deutschland diente als Prellbock, ohne eigenständigen Zugriff auf die Rohstoffe. ❖ weiter ►

joe biden democrats clown
Fäuleton

Glücksfall Biden, oder Unglücksfall der Medien?

Was in den geschmähten Diktaturen die Propagandaabteilungen bieten, schaffen im wertegeleiteten Westen die „freien Konzernmedien“. Ein Musterstück idealisierender und heroisierender Propaganda liefert dieser Tage N-TV. Ein wahrer Heldenepos über den tattrigen Joe Biden aus dem Weißen Haus schlägt dem Faß den den Boden aus. Realitätsferne Prosa, gepaart mit schönen, medialen Märchenstunden, verklären einen US-Präsidentendarsteller zum „Helden der mulitlateralen Arbeit“. ❖ weiter ►

elon musk tech twitter qpress
Finanzen

Lässt US-Regierung Musks Twitter-Deal platzen?

Was soll man vom Twitter-Deal des Elon Musk halten? Ist es tatsächlich eine Heldentat oder ein von der Regierung zu verbietender Kuhhandel. Nach dem Hin und Her zu dem Geschäft wird nun aus den USA gemeldet, dass sich die Behörden noch einmal der Prüfung dieser Übernahme annehmen wollen. Die Beweggründe dafür sind vielfältig und undurchsichtig. Wie kaum anders zu erwarten, muss mal wieder das Thema „nationale Sicherheit“ für das Engagement der Behörde herhalten. ❖ weiter ►

Frieden Export
Fäuleton

Krieg ohne Munition schafft neue Kriegserfahrung

Wer würde heute auch nur im Traum an einen Krieg ohne Munition denken? Im Russland-Ukraine Krieg kann das aber noch Realität werden. Die Nachtproduktion bestimmter Munitionsarten kann Jahre dauern. Vielleicht haben sich die USA ein wenig verkalkuliert, denn der Krieg gegen eine andere Großmacht ist etwas anderes als irgendwelche Lokalpotentaten auszubomben. Zumindest ergeben sich erste Hinweise auf Munitionsknappheit seitens des Westens bei der Befeuerung besagten Krieges. ❖ weiter ►

us flagge zerfetzt freie kunst mit stacheldraht union jack us kriegsflagge deathline coming for usa 245x245 1
Fäuleton

Deutschland wechselt nur seinen „Erpresser“

Freundschaften sind etwas besonderes, dafür werden gerne große Opfer gebracht. Das gilt sogar für vom Stockholm-Syndrom befallen Nationen. Das kann man wunderbar an der aktuellen und hausgemachten Gaskrise festmachen. Dabei hat Deutschland eigentlich nur seinen „Erpresser“ ausgetauscht, mit der Folge jetzt viel mehr zahlen zu dürfen. Selbst die Aussichten darauf, einen „ökonomischen Suizid“ hinzulegen, haben sich dank dieses Freundschaftsdienstes inzwischen drastisch verbessert. ❖ weiter ►

das ergebnis putin greift an springer stiefl presse
Krieg

NATO bescheinigt sich selbst absolute Unfähigkeit

Die Sprengung der Nord Stream Röhren wirft mehr Fragen auf als sie beantwortet. Die NATO stellt dabei ihre totale Unfähigkeit zu Schau. Einerseits ist die Aktion nur zu 3/4 gelungen und dazu soll sie von Russland unter den Augen einer wehrfähigen NATO-Flotte in der Ostsee vonstatten gegangen sein. Eine realistische Bewertung des Vorgangs soll besser nicht erfolgen, denn sonst müsste man sich mit all den Widersprüchlichkeiten befassen. Das ist zur Zeit gerade nicht erwünscht. ❖ weiter ►

us election 2020 fraud audit next level biden trump republicans democrats
Politik

USA, so funktioniert eine lebhafte Demokratie

Wahlen sind allzeit ein großes Spektakel. Mal wieder können wir von den USA lernen. Selbst in der Krise kommen noch Demokratie-Innovationen. Das ganze Marc anfangs etwas anrüchig erscheinen, ist es aber nicht. Für die Korrektheit der Wahlen kann man in aller Regel die Untätigkeit der Strafverfolgungsbehörden werten. Wäre irgendetwas daran inkorrekt, wie es viele Verschwörungstheoretiker über die letzten Jahre nahelegten, wären die Behörden mit Sicherheit eingeschritten. ❖ weiter ►

Syrien offline 01
Fäuleton

US-Armee als Plünderer in Syrien unterwegs?

Schon lange nichts mehr von und aus Syrien gehört, nicht wahr? Das ist auch besser so, sonst kämen nur Zweifel an den besten Freunden auf. Einige lateinamerikanischen Medien sind da weniger zurückhaltend. Sie berichten über die Klage des syrischen Staates mit Blick auf einen Raubzug der US-Armee in ihrem Land. Zumindest geriert sich die USA in Syrien als Beschützer der Öl- und Gasräuber. Inwieweit die USA daran partizipieren wird nicht gesagt, aber selbstlos macht die USA nichts. ❖ weiter ►

Echte Freunde Freundschaft USA Deutschland Jeder Hund liebt sein Haeufchen Herrchen dpi qpress
Hintergrund

Die ach so vertrauenswürdigen Partner der BRD

In Sachen Vertrauen steht die Welt gerade Kopf. In einer Art faust’schem Pakt hat sich Deutschland wohl gerade die falschen Geister gesucht. Derzeit werden korrupte und menschenrechtsbrechende Regime hofiert, nur um von ihnen in irgendeiner Weise Energie zu beziehen. Alles nur, um das deutsch-russische Verhältnis nach Kräften zu zerrütten. Bei sachlicher Betrachtung des Themas würde es sich noch strikter verbieten mit diesen Regimen Geschäfte zu machen. ❖ weiter ►

ralf fuecks kriegstreiber einpeitscher spiegel transatlantiker
Meinung

Unterwerfungsspezialisten und Opfer-Täter-Umkehr

Wer erfolgreich Kriege am Laufen halten will, muss reichlich Propaganda machen, um Hass und Zwietracht zu unter den Beteiligten zu sähen. Gelingt das nicht, gehen die Menschen nicht im gewünschten Umfang aufeinander los. Die Ziele der eigentlichen Kriegsverursacher wären schnell obsolet. Gute Propaganda lebt nicht von ihrem Wahrheitsgehalt, sondern von der Emotionalisierung des Krieges. Letztere bürgt dafür, dass das erzeugte Meinungsbild stets weitere Eskalationen ermöglicht. ❖ weiter ►

joe biden democrats clown
Analyse

Sleepy Joe, stärkster US-Präsident ohne Rückhalt

Dass Wahlen bedeutungslos sind, ist nichts neues. In den USA zeigt eine Zufriedenheitsumfrage zu Präsident Biden, dass er ziemlich fertig hat. Das ist allerdings bedeutungslos weil auch in den USA das Volk nicht Regisseur seines eigenen Geschickes ist. Es hat aber einen gewissen Unterhaltungsfaktor den man vorschieben kann um den Pöbel zu bespaßen. Nichts anderes geschieht derzeit in den USA und mit der wiederkehrenden Zufriedenheitsumfrage zum aktuellen Präsidentendarsteller. ❖ weiter ►

spezial russisch roulette mit fuenf patronen der nato sicherer waffe revolver gluecksspiel mit dem leben.jpg 245x245 1
Krieg

Sehnsucht von USA und NATO nach einem Weltkrieg

Die Realität ist uns dank Propagandanebel längst abhanden gekommen. Jetzt geht es darum dem US/NATO Fahrplan in den Abgrund zu folgen. Eines der hiesigen Propagandaziele ist es, das eigene Verschulden des Werte-Westens an der jetzt entstandenen Situation zu kaschieren und weiter maximal möglich zu eskalieren. Alles, um die Menschen optimal in Richtung Krieg mit Russland zu motivieren. Es ist ein „Showdown der Systeme“ und dafür muss die Welt mal wieder richtig bluten. ❖ weiter ►

foetus 11 woche totgeburt abtreibung selektion aussortiert ausschuss menschenmuell embryo
Recht

Die Talibanisierung und Barbarisierung der USA

Von der Abtreibung bis zum Waffentragen in der Öffentlichkeit. Die US-Gesellschaft wird gerade mal wieder fundamental durchgerüttelt. Zu beiden Themen hat der oberste Gerichtshof der USA mal wieder geurteilt. Dabei stellte es fest, dass es kein verfassungsmäßiges Recht auf Abtreibung gibt, wohl aber eines zum Tragen von Waffen. Zu beiden Positionen scheiden sich die Geister heftig. Anders als zuvor, verschwindet jetzt langsam die Gelassenheit im Umgang mit den Themen. ❖ weiter ►