Putin will NATO mit Ukraine-Friedensmarsch vernichten

Ukraine-Friedensmarsch Vladimir_Putin_Fackel_DonkeyHotey_Dikatator_Unruhestifter_Uebeltaeter_Unhold_Hassfigur_FeindbildKie-View: Es wird immer klarer. Zündelmeier Waldimir Schurkin, alias Raspel-Putin, versucht die NATO vom Osten her aufzureiben. Immer näher rückt er an diese Friedensvereinigung heran. Er ist sich nicht einmal zu schade dafür, unbescholtene Kirchgänger zu Hunderttausenden für seine perfiden Überrumpelungszwecke zu missbrauchen. Angeblich soll der russische Potentat dafür verantwortlich sein, dass in der Ukraine derzeit aus mehreren Himmelsrichtungen diverse sogenannte Friedensmärsche auf Kiew zusteuern. Dort könnte es am 27. Juli, mit dem Eintreffen dieser massenhaften Glaubens- und Friedenskrieger, zum Show-down kommen. Auch die ukrainische Führung ist derzeit hart bemüht diese Vorgänge vollständig zu ignorieren.

Diese kirchlichen Truppenteile haben das Potential, die zarte, für mehre Milliarden Dollar von den USA in der Ukraine herbeigeputschte, marktkonforme Friedensdemokratie massiv zu zerlegen. Hier ein Bericht zur akuten Gefährdung der ukrainischen Demokratie: Friedensmärsche in der Ukraine[Youtube-Klar-TV]. Mit ihrem kirchlichen Singsang könnten sie weitere Heerscharen anstecken, womöglich für unblutige Lösungen in der Ukraine einzutreten, was die Investition der USA ernsthaft gefährden würde. Die USA und einige wenige ukrainische Oligarchen erwarten eine schnelle Rendite, also den gut vorausgeplanten Blutzoll für die mühevoll auf dem Maidan getätigte Investition in Frieden, Freiheit und Demokratie.

Unsere Leidmedien haben diese immense Gefahr frühzeitig erkannt und die Bedrohung durch knüppelharte Nichtberichterstattung über dieses Ereignis für das deutsche Volk bis jetzt erfolgreich gebannt. Nur einige unverbesserliche Nazis gehen jetzt auf unsere anständigen öffentlich-rechtlichen Propagandaanstalten los, weil diese das Werk des Waldimir Schurkin zu vereiteln gedenken: ARD – Programmbeschwerde zur Nachrichtenunterdrückung über ukrainische Friedensmärsche[Propagandaschau]. ARD und ZDF haben natürlich völlig Erstes Deutsches Wegsehen Altes-ARD_Logo Deutsche Allgemeine Propagandaschau Staatspropaganda qpress quadratRecht, denn die Folgen wären unabsehbar, würde hier ein entsprechender Solidarisierungseffekt eintreten. Ein Friedensgeschrei, wie es derzeit in der Ukraine ausgebrochen ist, können wir uns hier nicht leisten. Es wäre schlichtweg Verrat an unseren besten Freunden, den USA. Deshalb sind wir gehalten, zusammen mit unseren ARD und ZDF Propagandaanstalten, hierzulande das “FeindBILD Russland” weiter schön auszumalen und dementsprechend journalistisch unabhängig in diese Richtung zu wirken.

Die jetzt eingetretene Situation in der Ukraine muss maximal verschwiegen und verschleiert werden. Alles andere würde die Welt zu sehr beunruhigen, stünde doch womöglich der schlagartige Ausbruch des “Ersten Weltfriedens” unmittelbar bevor. Letzteres läuft nahezu allen Interessen der Hochfinanz als auch denen des militärisch-industriellen Komplexes zuwider. Diese Gruppierungen brauchen unbedingt den Kriegbewaffneten Frieden” und weitere lukrative humanitäre Missionen des Militärs! Erstere, um ihren anstehenden eigenen Zusammenbruch besser kaschieren zu können und im zweiten Fall, bei der Rüstungsindustrie, die Profite zu sichern, weil doch diese Betriebe das Rückgrat unserer Volkswirtschaften sind.

Inzwischen gehen aber die heißesten deutschen Wahrheits-Postillen schon in den friedlichen Vernichtungsmodus über, so wie hier: Mit diesem Satz verhöhnt Putin die Opfer in der Ukraine[Locus]. Es fehlte in der angeführten Berichterstattung lediglich der journalistisch wichtige und richtige Hinweis, dass USA und EU hier völlig unbeteiligt sind, keine Ausbilder, keine Gelder und auch keine Waffen für die Ukraine bereitstellen, um im Osten der Ukraine damit Russen zu schlachten. Mit dem Dementi wäre die neuerliche “russische Aggression” um ein vielfaches glaubwürdiger zu vermitteln gewesen.

Die wichtigste Botschaft aber muss lauten, und sie muss gründlich verstanden werden, dass weder das Volk in der Ukraine, noch im Rest Europas oder sonst wo über diese schlimmen Fragen entscheiden kann. Dafür ist es grundsätzlich viel zu doof. Und wie man an der Ukraine nunmehr sehen kann, ist es einfach viel zu leicht zu beeinflussen. Alleine hätte das Volk nie auf diesen Gedanken kommen dürfen, was als weiterer Beleg dafür gilt, dass es akut missbraucht wird. Wer sich von Waldimir Schurkin, statt von der NATO, so indoktrinieren und instrumentalisieren lässt, den kann man logischerweise nicht mehr ernst nehmen. Propagandaschlacht in Schland Deutschland ARD ZDF NATO USA die Blinde parteiischen tendenzioesDemzufolge müssen wir in den kommenden Tagen vermehrt mit den korrekten Meldungen unserer offiziellen Wahrheitspresse rechnen, wonach Putin diese Friedensmärsche angezettelt hat, um die NATO mit einem Dolchstoß aus der Ukraine heraus massiv zu schwächen, wenn nicht gar zu zerstören.

Das Volk kann logischerweise immer nur Mittel zum Zweck sein … aber doch bitte nicht für feindliche Zwecke, da wird es doch ulkig. Hier haben die Ukrainer noch massiven Nachholbedarf. Sie müssen jetzt sehr schnell begreifen, dass die beabsichtigte Mitgliedschaft in EU und NATO erst einmal bedeutet, sich korrekt zu unterwerfen und eigene Interessen solange hinten anzustellen, bis man ihnen von kompetenter Stelle aus vermittelt, welche Interessen sie überhaupt haben dürfen, um als friedliche, freiheitliche, vor allem aber marktkonforme Demokratie gelten zu können.

Bis dahin ist noch ein langer Weg und sie müssen sich ihre Zugehörigkeit zur EU dadurch verdienen, dass sie ernsthaft bereit sind den Stellvertreterkrieg gegen Russland vom Zaun zu brechen, sodass die internationale Gemeinschaft eine Möglichkeit bekommt, hier mit humanitären Missionen einschreiten zu können. Aber so ein elendes Friedensgeplärr mit kirchlichem Singsang geschmückt, ganz ohne Schlägertrupps, das geht doch gar nicht, da bekommt die ganze Welt einen völlig falschen Eindruck von diesem undankbaren Volk.

NATO und EU müssen sich jetzt öffentlich für diese Menschen schämen, die doch nur Putin dienen, ohne es wirklich realisiert zu haben. Aber vielleicht kann man diesen Friedensmarsch, wegen der ganz offensichtlich von ihm ausgehenden Gewalt ja noch im letzten Moment zusammenschießen (lassen) und das Ergebnis hernach Putin unterjubeln (siehe MH17), damit wäre die Welt auch wieder in Ordnung, gelle! Dann würden unsere Medien selbstverständlich sofort und ohne Unterlass von der Aktion berichten und glatt jeden Toten 666 mal zählen.

Putin will NATO mit Ukraine-Friedensmarsch vernichten
26 Stimmen, 4.85 durchschnittliche Bewertung (96% Ergebnis)
Über WiKa 1777 Artikel
Die verkommene Wahrheit unserer Zeit ist so relativ und dehnbar wie das Geschrei der Konzern-Massen-Medien daselbst. Erst der schräge Blick durch die Blindenbrille, in stockfinsterer Vollmondnacht, eröffnet darüber hinaus völlig ungeahnte Perspektiven für den Betrachter. Überzeichnung ist dabei nicht zwangsläufig eine Technik der Vertuschung, vielmehr ist es die Provokation gezielter Schmerzen, die stets dazu geeignet sind die trügerische Ruhe zugunsten eigener oder andersartiger Gedanken zu stören. Motto: „Lässt Du noch denken oder denkst Du schon selbst?“

30 Kommentare

  1. USA: Krieg als Existenzgrundlage!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    Von Anonymous –

    Angesichts der folgenden Fakten erscheint es geradezu absurd, mit welcher Vehemenz Politik und Medien versuchen, uns ein freundliches Bild der USA ins Gehirn zu pflanzen. Gegenüber der deutschen Öffentlichkeit charakterisieren Kanzlerin Merkel und Bundesgrüßaugust Gauck die USA grundsätzlich als »ehrlichen« und »aufrichtigen« Partner, dem man sich »freundschaftlich« verbunden fühlt und dessen »Verständnis für Demokratie« der ganzen Welt als Vorbild dienen müsste. Ein unvoreingenommener Blick auf die USA offenbart allerdings ein Bild, dass beim normal denkenden Menschen kein Gefühl der freundschaftlichen Verbundenheit hervorrufen wird, sondern ein angewidertes Kopfschütteln.

    Seit der Staatsgründung am 4. Juli 1776, ist nunmehr fast ein Vierteljahrtausend vergangen. In insgesamt 222 der zurückliegenden 239 Jahre, sprich 93 Prozent des gesamten Zeitraumes, führte man Krieg gegen andere Länder. Um dies in Perspektive zu setzen: Alle US-Präsidenten führten während ihrer Amtszeit mindestens einen Krieg. Es verging seit 1776 kein einziges Jahrzehnt, in dem die USA keinen Krieg führten. Der längste friedliche Zeitraum seit der Unabhängigkeitserklärung betrug fünf Jahre, während der Weltwirtschaftskrise von 1935 bis 1940. Bemerkenswert dabei ist die Tatsache, dass die Vereinigten Staaten noch nie durch ein anderes Land auf eigenem Territorium angegriffen wurden.

    Laut einem halbjährlich erscheinenden Bericht des US-Präsidenten befinden sich die US-Truppen der Vereinigten Staaten derzeit in 14 Ländern im Kampfeinsatz. Die USA führt aktuell Kriege in Afghanistan, Irak, Syrien, Somalia, Jemen, Kuba, Niger, Tschad, Uganda, Ägypten, Jordanien, Kosovo, Zentralafrikanische Republik und Tunesien. Insgesamt werden sich die Militärausgabenfür 2015 voraussichtlich auf rund 585 Milliarden Dollar belaufen. Rechnet man alle Militärausgaben der USA zusammen, kommt man auf eine Summe von etwa 1 Billion Dollar.

    Insgesamt entspricht das Militärbudget der USA dem von China, Russland, Großbritannien, Frankreich, Japan, Indien, Saudi-Arabien, Deutschland, Brasilien, Italien, Südkorea, Australien und Kanada zusammengerechnet (lt. Zahlen von 2012).

    Das Pentagon betreibt weltweit mehr als 550.000 Anlagen in über 5.000 Militärbasen auf 28 Millionen Hektar, was fast der Fläche Italiens entspricht. Zwischen 700 und 1000 US-Militärbasen befinden sich in eroberten und alliierten Ländern.

    85 bis 90% aller Todesfälle in bewaffneten Konflikten sind Zivilisten, laut einer aktuellen Untersuchung des American Journal of Public Health. Für jeden gefallenen feindlichen Kämpfer müssen also durchschnittlich zehn Alte, Frauen oder Kinder ihr Leben lassen.

    Weitere interessante Fakten:

    Seit dem Ende des Zweiten Weltkrieges gab es auf der Welt insgesamt 248 bewaffnete Konflikte in 153 verschiedenen Regionen rund um den Erdball. In 201 davon waren die Vereinigten Staaten militärisch involviert. Allerdings nur bis 2001, danach folgten noch Afghanistan, Irak, Libyen und weitere. Die Bevölkerung der USA beträgt zahlenmäßig nur knapp 5 % der Weltbevölkerung, die Militärausgaben belaufen sich jedoch auf 41 % des weltweiten Budgets.

  2. @wika nett ironisch aufgezogen…….., sehr schön zu lesen, leider sehr ernsthaftig, kann wirklich ereignisse starten die in wirklichkeit niemand will

    @free, ja ^^, davon sind noch gut 120 Reichsdeutsche Basen, natürlich ist das nicht nur dummes geschwätz der rechten, da ist schon einiges dran.

    Sind die wirklich des Deutschen Volkes Freund ?! Die ganzen falschen KKRs bis hin zu möchte gern Leuten, mögen sie überhaupt nicht, warnungen wurden in den Wind geschlagen…… , das thema hat zwar direkt mit weltgeschehen zu tun, aber auf einer anderen Ebene.

      • Das Wort wird Israel zugeschrieben.

        Auch ein (ehemaliger) Arbeitskollege sagte immer: “Wenn Amerika mal gewahr wird, daß es von 60ooo Juden regiert wird, wird was los sein”.
        Ich meine aber, so einfach ist das nicht. Denn nicht Israel, sondern Geld, regiert die Welt. Das meinten -außer mir- schon mehrere: von Cicero bis Jo W. Goethe. Wobei Israel allerdings sich beim Tanz um das goldene Kalb besonders hervor tut. Und sich der MIK (militärisch-industrielle- Komplex der USA) ebenfalls verdient macht, sprich: auf Verdienst nicht verzichtet.

        Es hängt an jeden Einzelnen, ob er das Spiel mitspielt. Leider verhindert “nicht mitspielen” nicht die Teilnahme Anderer an Machtspielen. Die leider sehr leicht tödlich enden. Auch für Nicht-Mitspieler.

        Merkwürdig, dass in den USA ein Präsident nur 2 Amtszeiten à 4 Jahre hat (und auch vor einer entsprechenden gesetzlichen Regelung die es heute gibt, nicht mehr wahr nahm!). Sowas braucht man in D auch. Insbesondere für Merkel.

  3. Wie immer ein guter ironischer Artikel von Dir !
    Wissen die Ukrainer eigentlich schon wieviele Schwarzafrikaner sie nach dem Assoziierungsabkommen aufnehmen müssen ?
    Ist ja jetzt ein befreites,demokratisches Land!

  4. http://www.pravda-tv.com/2016/07/russland-kann-die-nato-loswerden-durch-einen-friedensvertrag-mit-deutschland-videos/

    http://www.pravda-tv.com/2016/07/neue-weltordnung-psychopathen-und-okkultismus-video/

    Nicht das NS-Regime galt es niederzuringen, dieses war 1945 ja bereits geschlagen, sondern Deutschland als Völkerrechtssubjekt zu vernichten. Und bereits am 03. September 1939, dem Tag der britischen Kriegserklärung an Deutschland, erklärte Winston Churchill: „Dieser Krieg ist ein englischer Krieg und sein Ziel ist die Vernichtung Deutschlands.“ Der Britische Diplomat und Berater Churchills, Robert Vansittart, bekräftigte 1940 in einer Notiz an Aussenminister Anthony Eden, dass es um die „Vernichtung Deutschlands, nicht um Nazi-Deutschlands“ ginge.

  5. Das Paradigma der”Dominanten Konkurrenz”zerstoerrt paradox in letzter Konsequenz das um was man kaempft.
    Nur der Paradigmenwechsel zur “vernuenftigen Kooperation ” kann dieses Paradoxon ueberwinden.
    (dynamisches Hotellings Gesetz)

  6. Ohh ohh, eine falsch deklarierte Maßname, erste schritte zur mobilmachung
    durch die Hintertür und Ausnahme Zustand ?! Ist das ein Lügenpack !

    http://www.n-tv.de/politik/12-27-US-Kasernen-erhoehen-Sicherheitsmassnahmen-article18266456.html

    wird mit Ansbach nix zu tun haben,
    eher mit der Ukraine den folgen dadraus und dem System Crash, was kommt

    Es muss bevor die Systemcrash machen und weiteres der ausnahme zustand kommen, um den bürgern die Rechte komplett zu nehmen und alles im keim zu ersticken was aufflammt. Wenn das eintritt, so unauffällig wie möglich verhalten, alle unnötigen treffen einstellen, keine fläche bieten angegriffen zu werden………

  7. @prtl Ja , das ist schon gar nicht so schlecht, nahe dran
    Nasa, S4 Area 51 wo noch nicht mal präsi hin darf, arbeiten deutsche, die nach dem weltkrieg 45 dahin deportiert wurden. Deswegen findet ihr heutige Vril gesellschaft in den USA. Google mal nach , deswegen SS=CIA und NSA

    Die Thule sitzt in brasilien, es teilte sich noch mal in DR und 5 Kolonne
    dieser WK 3 ist unter ihrem nivo, einfach ausgedrückt, briten werden das schicksaal erleiden was sie uns andachten.

    Die weiße Rasse ist zwar die mit weitentesten entwickelte, aber leider schlichen sich fehler ein, wie schon in anderen epochen, sie wurden Arrogand Gierig und verfielen der Selbstherrlichkeit, meinen über dem Schöpfer zu stehen, gut gegen normal verblödete bevölkerungen mag es stimmen, aber insgesammt nur dumme anmaßung…….

    sie wurden gewarnt, aber wer so selbstherrlich ist hört nicht…….

  8. wenn man große macht hat, sollte man damit nicht ausbeuten, versklaven und selektieren spielen. sondern helfen, irgentwie kann immer niemand mit der Macht umgehen……,

    Leitsatz ist, nur weil ein volk primitiver ist, helfe im trotzdem und verachte es nicht, man muss es ja nicht annehmen. Das betrifft auch alle Religionen fronten etc, die nur entstehen, weil viele Ego selbstherrlich sind, meinen was besseres zu sein, was sie aber in dem moment wo sie das raushängen lassen und schaden zufügen, nicht mehr sind. Dann stellen sie sich ideologisch unter das volk das vielleicht technisch gesehen völlig unterentwickelt ist………, das führte schon zu einigen epochen resets

    genau dadrum gehts wieder, die jetzigen wollen nicht abgeben, lieber alles vernichten weil ihre einbahnstraße des denkens das nicht ertragen könnte das alle menschen intergalktisch würden und gleichgestellt…….

  9. Die Engländer haben den 1. und 2. Weltkrieg vorangetrieben, gegen Deutschland, da Deutschland sich industriell stark entwickelte. Mit dem Zerfall der Sowjetunion, gab uns Russland die Wiedervereinigung mit der DDR und zog sein Militär ab. 1989 gönnten uns die Briten nicht diese Wiedervereinigung. Der ‘Sunday Correspondent’ vom 16. Sept. 1989 schreibt:” Wir sind 1939 nicht in den Krieg eingetreten, um Deutschland vor Hitler oder die Juden vor Auschwitz zu retten. Wie 1914 sind wir für den nicht weniger edlen Grund in den Krieg eingetreten, dass wir die deutsche Vormachtstellung in Europa nicht akzeptieren können.” Aus dem Buch von Peter Haisenko: “England, die Deutschen, die Juden und das 20. Jahrhundert.” Peter Haisenko ist kein Historiker, aber in seinem Buch erfährt man Ereignisse mit Quellenangabe aus dem 2. WK, die in keinem Geschichtsbuch stehen

      • sorry Tabascoman – ich habe noch nie intelligente Leute an der Macht gesehen. Intelligente Leute haben in der Regel andere Interessen als Menschen zu verarschen und zu kontrollieren und für ihre Zwecke zu missbrauchen.

  10. ich möchte mal alle an etwas teilhaben lassen, hatte mit Wika mail ausgetauscht mit einem Missverständnis.

    Ich finde es merkwürdig, vergleicht man jetzt zb die kuba krise mit der heutigen flammenherden, kriegsherden, ist das ein witz mit kuba gewesen.

    In kuba ging es bis defcon 2, die bleiben trotz das putin gesamten streitkräfte checkt auf einsatzbereitschaft, aus der geschichte wissen wir, wenn sowas offiziell wird, steht general mobil machung bevor. Die USA gehen weiter auf DEFcon 5 Frieden gehen, finde das sehr merkwürdig, wo es an allen ecken brennt.

    Wenn die regierungen sagen, och macht euch keine sorgen, genau dann sollte man sich sorgen machen……….., aufgrund der weltlage wäre ich in der USA auf defcon 3 mittlerweile……..

    wie seht ihr das ?!

    • DefCon 1 beinhaltet zwar auch A-Waffen. Diese erfolgen aber mitnichten automatisch sondern nur nach Maßgabe des Präsidenten und nur wenn die USA mit A-Waffen angegriffen wurden.

  11. Ich schließe mich der Ansicht von free an. + Informiert euch auch selbst, hinterfragt die tollen Nachrichten, die ihr serviert bekommt. Das Wissen über all das, benötigt seine Zeit…Bereitet euch vor, denn es kommen krasse Zeiten auf uns zu. Stärkt eure innere Widerstandskraft, stärkt eure Seele. Hört auf, jeden Tag Nachrichten zu gucken, das zieht euch runter, macht euch schwach und irgendwann aggressiv und kann euch willenlos machen. Geht lieber raus, in die Natur, trefft euch mit Freunden, lebt und habt Spaß solange es möglich ist. Schafft euch schöne Erinnerungen an das Leben , diese können euch Kraft spenden, wenn ihr sie brauchen werdet. Kauft Essen und Trinken auf Vorrat. Sorgt für eure Sicherheit – damit meine ich allerdings nicht Waffen! Helft auch anderen, denn in der Not, kann sich einer Fremder als Freund erweisen. Seid achtsam und vorsichtig – bei Allem. Alles Gute & passt auf euch auf!

  12. das fand ich recht informativ…
    Die Schäden und die Zerstörung, die durch Psychopathen in Machtpositionen verursacht werden, sind mittlerweile überall spürbar. Dieses weltweite Problem verschlimmert sich mit jedem Tag, während die totalitären Launen der arteigenen Räuber in der Menschheit das Leben für normale menschliche Wesen immer unerträglicher macht.

    Obwohl sie menschlich aussehen und sich menschlich anhören, fühlen Psychopathen keine Reue, sie haben kein Gewissen, haben kein Mitgefühl und sie kümmern sich um niemand anderen als sich selbst. Sie machen Jagd auf unsere Brüder, Schwestern und Kinder; sie belügen uns und manipulieren uns. sie vergiften uns und erzählen uns, es sei zu unserem Besten. Sie machen das Leben unlebbar. Sie verursachen den Kollaps von Gesellschaften und den Tod von Ozeanen. Während ihre Gier die Menschen und den Planeten verschlingen, stiften sie zu Hass an und ermorden Führer, die Gutes tun.

    Die psychopathischen Herrscher und jene unter ihrer Befehlsgewalt machen vor nichts halt. In der heutigen Zeit kann sich ein wahres Menschsein aus dem Chaos vereinen und hervorkommen. Doch die Menschen müssen das Problem sehen und das Wissen verbreiten.

    Die Geschichte wiederholt sich. Teilen Sie dieses Wissen – für unsere Zukunft: die Zukunft der Menschheit.
    Psychopathen zerstören unsere Welt (VIDEO)
    https://de.sott.net/article/25174-Psychopathen-zerstoren-unsere-Welt-VIDEO

    • um 1900 entstand der Spruch:
      Macht korumpiert, absolute Macht korumpiert absolut.
      Inzwischen hat er sich leider immer bewahrheitet.
      Bei Hitler, Merkel, Erdogan . . .

      Die USA haben eine Maximal-Gebrauchsdauer pro Präsident von 2×4=8 Jahren. Es ist zu vermuten, daß sogenannte Demokratien, die eine ähnliche Regelung nicht haben, früher oder später sich selber erledigen. Z. B. durch Politiker, die sich länger an der Macht festkrallen und dadurch charakterlich deformiert werden.

  13. @pipi schöner beitrag, sehr schön……, wenn doch alle so wären
    du weißt ja das pipi Langstrumpf, aus rechter sicht gesehen jüdischer verrat
    an den deutschen dastellt, weil der papa neger ist im film etc…….

    jeder sieht überall nur verrat, jedes imperium der gier ging unter weil es kein fundament hat, stimmt , jetzt passiert es wieder. Jeder geht auf Jeden los, in den völkern auch noch…., das die menschen nur benutzt werden, das ist schon zu weit gedacht, dann ist man gutmensch und verräter, nur weil ich in den blutschuldkreis nicht reingezogen werden will.

    Viele meinen ja, man könnte es drehen mit anderen regierung etc, kann man nicht, weil die meisten auf pro anti kurs fahren. da werden deutsche frauen vergewaltigt, natürlich eine schweinerei, aber das man fast ganze völker ausgerottet hat, den afrikanern die lebengrundlage genommen hat, das sollen die dann toll finden……, trump völlig recht wir sind selber schuld, weil wir es zugelassen haben, wir hätten 1990 einen volksaufstand gebraucht, jetzt isses einfach zu spät.

    Die fronten werden sich auslöschen, anstatt aller opfer zu gedenken und zusammen eine neue andere welt aufzubauen. nur so wäre es möglich. Verzeihen, wahre verzeihung ist mit die schwerste bürde die es gibt.
    Dann würden alle radikalen extremen sofort von den eignen völkern gestopt.

    und alles würde gedreht, das will einfach keiner einsehen, entschuldigung zu wenige verstehen.

    LG

  14. zusatz, man hatte dieses versucht 2004 rum glaube ich war das, aber selbst da scheiterte es schon, weitere war abzusehen.

    die meisten meinen, wenn sie einem anderen schaden zufügen, ich darf das der war ja nur minderwertig……, das gleiche sagen die anderen auch die deutsche töten werden….., warum erkennen diese Deppen das nicht.

    im mittleren osten wurden vor den männern ihre frauen vergewaltigt , von ami soldaten, dann muss man sich nicht wundern das dieses jetzt zu uns kommt, oder. Vergewaltigung ist noch das geringste übel, das geht mittlerweile bis zur koscha menschlachtung und organ vertickerei, wie tief muss man sinken, so etwas zu tun.

    Die weißen haben mit diesem mist angefangen auf der welt, nicht die islamer oder afrikaner, die tuen es jetzt nur den weißen gleich……, das will natürlich keiner wissen.

    Oder der massenmord an den indianern, genau der selbe mist, auch da war es der weiße……, deswegen sollten die rechten mal ganz schnell still sein, der weiße ist verantwortlich für den meisten antimenschlichen mist. Arier mit fremtländer genen , ganz böse Mischung.

    oder will das jemand bestreiten, was die sogenannten blaublütigen arier fremdländer gen verseuchten da tuen, bzw getan haben……

    ist dann volkstechnisch wie firmentechnisch, ein paar bauen mist, dann heißt es nicht x,y hat das getan sondern die firma. in diesem falle die Weißen, und den deutschen die nicht blau verseucht sind, afgahnen griechen etc, dehnen schiebt man es in die schuhe. Weil wir die größte gefahr sind, weil wir das babarische eigentlich überwunden haben und im inneren wissen wie man eine heile welt aufbauen kann. Wenn die Letzten gerechten tot sind, stirbt der rest danach…..

    Dann wird walking dead wahrheit nur klar von einer anderen ebene betrachtet, wie berserker werden sich alle gegeseitig ausrotten. Das ist Preis der dann bezahlt werden muss….., dabei müssten die menschen nur alle gemeinsam einen Cut machen, sich gegenseitig ernsthaft entschuldigen,
    auf der basis könnte man dann die wahren schurken vernichten und die welt umdrehen….., ist es so schwer, es tut mir leid was wir unter fremtregirung eurem volk angetan haben….., dürfen wir euch helfen eure umstände zu bessern, das würde wellen schlagen die um die erde gehen würden…., aber die pro anti einstellung verhindert das….

    Irgentjemand muss die ersten schritte machen, der verbund hatte es trotz international nicht geschafft, das zu erreichen. zu tief sitzt der hass aufeinander.

  15. derzeitiger stand in der ukraine, die menschen sammeln sich in der nähe des flughafens möwe, über nachten dort ein letztes mal um morgen sich zu treffen und gemeinsam, ihr 1000 jähriges zu feiern. Man hat schon Welche unter den Marsch geschleust die wohl ärger machen werden…

    Aber trotzdem was die ukrainer da machen zeigt von einer unglaublichen gehornis, die alle im westen verloren haben. Müssen die menschen dadurch jetzt erst mal entgültig wachgerüttelt werden. Morgen wird die West und Ost russische seite zusammen, das fest feiern und ihre teilung wieder vereinen !!!

    Was wäre nötig um die Fronten aller zu vereinen für etwas größeres, was wäre nötig, viele versuchten es und scheiterten….., ist der sittenverfall schon zu groß geworden in allen wessi ländern ?!!!!!

    ist teilweise schwer zu lesen, wegen übersetzer, aber werde da nicht drin rumschreiben

    pravda übersetzer

    Es reifen die blutigen Zusammenstöße heran?

    Zwei Momente sind im Ereignis anwesend: religiös und politisch. Sie leider nicht отделимы voneinander. Die grobe Einmischung in die religiöse Prozession geschieht von allen Seiten. Und je näher gibt es als Endpunkt des Bittgangs, desto als mehrere Drohungen, Provokationen, der Beleidigungen. Sie sagen die Menschen in der Tarnung, die Schreier-Abgeordneten und andere “Aktivisten”. Es wurde auch die Ukrainische orthodoxe Kirche des Kiewer Patriarchats (die Griechisch-Katholiken schweigen, übrigens), die zentralen ukrainischen Massenmedien, die Beamten und die Beamten aller Ränge angeschlossen.

    Die sozialen Netzwerke sind die Aufrufe zur Abrechnung über “den Helfershelfern des Kremls” gefüllt. So hat anrüchig блогер Ilja Kiwa “die Gleichgesinnten” zu den radikaleren Handlungen — weder viel noch wenig “der Befreiung Kijewo-Petscherskoj der Klosters von den Gottlosen” gerufen. Er überzeugt die Kiewer, “hart und entschlossen zu gelten”. Es, offenbar, segnet der Erzbischof Kiewer патриархии Jewstrati (Sorja). Der Priester meint, dass das Hauptziel des Bittgangs der Kollegen nach dem Glauben — den Einfluss des Moskauer Patriarchats zu demonstrieren und die Anhänger um die Führung dieser Kirche zu vereinigen. Es auch die Andeutung dem Konstantinopolski Patriarchat: angeblich existiert in der Ukraine die große Menge der Gläubigen, wünschend, unter Kontrolle Moskaus zu bleiben.

    Von den Wörtern свидомые sind übergegangen zu den Handlungen. Am 23. Juli haben die Mitglieder ОУН den Blockposten auf der Einfahrt in Borispol — die Stadt-Satellit Kiews festgestellt. Wird gefragt, warum wollen sich diese Menschen an die Prozession Patriarchen Philaret nicht anschließen, und suchen die Feinde unter orthodox anderer Ankunft? Wirklich sie nicht für die Einheit in der Ukraine, nicht für die Welt auf dieser leidgepruften Erde? Es gibt sie nicht werden vom Krieg gefüttert. Nicht zufällig ein von ihnen — религиовед hat Alexander Sagan im Interview “dem Apostroph” gesagt, dass die Losungen, die heute UPZ МП propagiert, und zwar — “für die Welt, aber gegen братоубийственной die Kriege in der Ukraine, die Thesen der Moskauer Propaganda darüber tatsächlich wiederholen, dass es in der Ukraine keine Moskauer Aggression gibt, und es gibt den Bürgerkrieg”. Aber wir werden bemerken, dass die UNO diesen Konflikt gerade vor kurzem qualifizierte wie den Bürgerkrieg ЛДНР zu den Listen der terroristischen Organisationen nicht beigetragen hat. So dass, die ganze Welt nicht, und бандеровцы im Gleichschritt im Gleichschritt geht?

    Die Teilnehmer des Bittgangs sagen darüber, dass СБУ und die Polizei sie beschützt. Jedoch wenn die Zusammenstöße werden, so ist die Version über die Hand Moskaus fertig. Russland plant, die Reihe der Provokationen während sogenannt “всеукраинского des Bittgangs”, der aus dem Swjatogorski Kloster auf Donettschine startete und zur Zeit zu verwirklichen bewegt sich in der Richtung nach Kiew, es hat der Chef des ukrainischen Parlaments Andrej Parubi gesagt.
    Warum sollen wir fürchten, uns als die Russen zu nennen?

    “Den glaubenden Menschen muss man nicht überzeugen, dass Gebet helfen wird. Zu den schwersten Zeiten behandelte das Volk an den Gott”, — hat im Interview TOPinform Metropolit Pawel (der Schwan), Statthalter Kijewo-Petscherski der Klosters gesagt. — wollen wir nicht, dass гибли die Menschen, das Volk — weder in körperlich, noch im geistigen Plan. Die Kirche kann in der Seite nicht stehen. Der orthodoxe Bittgang ist ein Kampf mit sich, gegen den Neid, des Hasses, des Zorns “.

    Seiner Meinung nach kann der Bittgang der Situation im Land helfen. “Erinnern Sie sich an den Bruch in der Schlacht bei Moskau, auf dem Kursker Bogen, dann haben wir uns an den Gott mit Gebet behandelt. Und das Wichtigste, wir wollen, dass die Regierung gehört wurde. Kein Krieg, keine Umdrehung bringt nichts gut. Es ist das Werk, Gebet, die Verzeihung und das gegenseitige Verständnis nötig. Kein Wirt wird die Beziehungen mit dem Nachbarn, weil wenn nicht er abbrechen, so werden die Kinder zum Nachbarn losrennen. Wenn es unmöglich ist, zusammen zu leben, gestatten Sie so, im Abteil — wenn im Abteil zu leben fahren vier Menschen, so bemühen Sie sich гадить einander in die Seele” nicht.

    “Wenn der Jude in Argentinien vom Juden heißen kann, warum sollen wir uns und fürchten genieren, uns als die Russen zu nennen?” — Hat Statthalter Kijewo-Petscherski der Klosters fortgesetzt. — war 1551, wenn der erste Metropolit Kiewer Illarion über unsere Kirche — Russisch gesagt hat. Dann war es weder Russlands, noch der Ukraine, war Kiewer Rus. So warum sollen wir fürchten, uns als die Russen zu nennen? Gestatten Sie, einander zu ertragen, gestatten Sie, die Ukraine, die Stelle zu bewahren, wo wir, in der Einheit leben, von der Anpflanzung anderer Kultur und des Glaubens zu bewahren “.

  16. Sehr aufschlußreich im Zusammenhang mit “wer regiert uns” ist das absolut lesenswerte Buch des Juden Gerard Menuhin, der Sohn des bekannten Geigers Yehudi Menuhin.

    Er hat sich sehr viel Arbeit gemacht, das Bild der Deutschen und der globalen Zusammenhänge in das rechte Licht zu rücken. Man muss aber auch sagen, dass er seinen Einsatz für die Wahrheit hoch bezahlen musste….
    Rausschmiss als Vorsitzender der Menuhin-Stiftung, Diffamierung und Hetze gegen sein Wirken und wer das Buch gelesen hat kann sich vorstellen, dass er bei seinen Glaubensbrüdern und Schwestern auch unten durch ist. Dem Übersetzer Jürgen Graf, (das Buch wird aus bestimmten Gründen nicht in Deutschland aufgelegt) gilt mein Dank da er das Buch so der deutschsprachigen Leserschaft zugänglich gemacht hat.

  17. Es gibt für die westliche Welt und die Völker – und ganz besonders für das detsche Volk – nur eine Lösung, n u r e i n e : “Vollen Anschluss an
    Putin und RUSSLAND. “An ihren Früchten werdet ihr sie erkennen.”
    W a r u m w e i g e r t I h r E u c h z u e r k e n n e n ?
    Die Zeit wird kommen wo Ihr Euch selbst verflucht, dass ihr nicht gesehen und
    gehört habt.

    • Eine freiwillige Unterwerfung unter Rußland wäre natürlich eine Möglichkeit um nicht mehr der Sklave der amerikanischen Rüstungsindustrie zu sein. Diese verdient dank unserer Unterstützung allerdings gut und wird sich ihr Geldschöpfungspotential kaum beschneiden lassen. Das wird uns die Meinungslenkungsindustrie schon werbewirksam und psychologisch geschickt erklären.

      Eine sehr viel bessere Lösung wäre die Unabhängigkeit und absolute militärische Neutralität. Stalin schlug das Deutschland in Jahr 1952 bereits vor. Neutralität hat noch niemand geschadet, nicht der Schweiz, nicht Schweden, niemanden. Das Optimum scheint mir, Neutralität. Niemands Vasall zu sein und gute Beziehungen zu Nachbarn zu haben, ist wohl das Optimum. Freiheit bzw. Souveränität scheint -zumindest- mir erstrebenswerter als irgendeine Abhängigkeit von angeblich noch so gutmeinenden Anderen.

2 Trackbacks / Pingbacks

  1. Putin will NATO mit Ukraine-Friedensmarsch vernichten | Grüsst mir die Sonne…
  2. Die Ukraine – kein Ende des Chaos? | mikeondoor-news

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*