Deutschland wird Fußball-Weltmeister 2006

Deutschland wird Fußball-Weltmeister 2006 Logo_FIFA_World_Cup_2006_Germany deutschland ufssballweltmeister 2006 titel ausrichtung alles gekauft betrug schiebungWir sind Welt­meis­ter: Natür­lich sind wir Welt­meis­ter, nahezu in allen Diszi­plinen und wenn das so weit­erge­ht, ver­mut­lich auch noch in der Speziald­iszi­plin „verord­nete Blöd­heit“. Immer­hin ste­ht doch ange­blich fest, dass die Fußball­welt­meis­ter­schaft 2006 gekauft war. Allein der gün­stige Kurs erstaunt, wie bil­lig man so etwas heutzu­tage schon noch haben kann. Wür­den die Kom­munen endlich mal daraus ler­nen, kön­nten sie sich die unendlichen Bewer­bungsmil­lio­nen ers­paren. Aber offen­sichtlich kam hier wirk­lich schon die deutsche VW-Spartech­nik bei der dama­li­gen WM-Titel-Kalku­la­tion zum Tra­gen, sodass man wirk­lich nur die bit­ter nötig­sten Stim­men zukaufte, was das knappe Ergeb­nis von 12:11 bei der Entschei­dung von damals bele­gen soll.

Jet­zt ent­bren­nt der Welt­meis­ter-Stre­it natür­lich vol­lends. Aber ganz umson­st hat man damals wohl nicht die „lachen­den Drei“ ins Logo eingear­beit­et. Man wusste sehr offen­bar was man tat. Hinzu kommt, was bei dem genan­nten Kurs von rund 13 Mil­lio­nen Mark denn noch so alles drin gewe­sen sein sollte? Immer­hin war der negroide Welt­meis­ter-Topf bis zu diesem Lev­el gefüllt, wie man hier gewahr wird: Schwarze Kasse — Fußball-WM 2006 mut­maßlich gekauft[SchmierGeld online]. Fach­leute sagen, dass allein die Aus­tra­gung ein­er Welt­meis­ter­schaft nicht wirk­lich was bringt und stattdessen nur mit immensen Kosten ver­bun­den ist. Demzu­folge muss da schon der Welt­meis­ter­ti­tel selb­st auch inkludiert gewe­sen sein. Son­st macht die ganze Schweinerei über­haupt keinen Sinn. Deshalb ist es aus heutiger Sicht gerecht­fer­tigt, den Welt­meis­ter­ti­tel 2006 nachträglich ein­fordern. Unsere Chan­cen soll­ten dabei enorm gut ste­hen, denn Recht und Gesetz ist bekan­nter­maßen nur was für Anfänger … wir sind aber echte Profis und müssen uns an der­lei Kleinkram gar nicht mehr ori­en­tieren. Let­zteres wiederum beweist uns unsere Bun­desmut­ti tagtäglich … wir müssen nur ihre Lek­tio­nen endlich mal richtig kapieren und wieder hart ler­nen.

Also wenn der Titel nach­weis­lich bere­its bezahlt ist, dann muss logis­cher­weise auch geliefert wer­den! Immer­hin hat das oben gelink­te Blättchen diesen Anspruch deut­lich aufgezeigt und schlüs­sig nachgewiesen. Da kann es nicht darauf ankom­men, wer da wie viel Tore geschossen hat oder nicht, das ist völ­lig unfair und mit den inzwis­chen amtlich anerkan­nten MAFI­FA-Regeln kaum mehr zu vere­in­baren.

Irgendw­er muss da völ­lig aus der Rei­he getanzt sein und dafür müssen Frankre­ich und Ital­ien nun­mehr unzweifel­haft dis­qual­i­fiziert wer­den, denn die Zahlung der Beträge belegt knüp­pel­hart, dass sich diese bei­den Natio­nen rein an gar nichts bei der WM 2006 gehal­ten haben. Und das bei dem mafiösen Ver­ständ­nis, welch­es man wenig­stens von den Ital­ienern hätte erwarten dür­fen. Wie dem auch sei, Deutsch­land müsste nöti­gen­falls auch juris­tisch gegen alle anderen Beteiligten vorge­hen und den Welt­meis­ter­ti­tel 2006 nachträglich heim ins Reich holen. Wenn dafür noch ein paar Richter zu schmieren sind, muss dies ja nicht zum Prob­lem ausarten. Inzwis­chen wis­sen wir doch alle wie so etwas funk­tion­iert.

Sollte das mit dem Rechtsweg nicht ganz so funk­tion­ieren wie hier skizziert, kön­nte man ja immer­hin die bere­its an Katar[Wikipedia] ausverkaufte Fußball-Welt­meis­ter­schaft 2022 zur Strafe nach Deutsch­land zurück­ver­legen. Let­zteres natür­lich auch aus human­itären Erwä­gun­gen, denn alle Mus­lime die Katar und Sau­di-Ara­bi­en derzeit nicht dort in der Region benöti­gen, für Frieden­sein­sätze in Syrien, kom­men doch ohne­hin ger­adewegs zu uns. Wir brauchen die laut Aus­sagen von Regierung und Wirtschaft ganz drin­gend zum Stopfen irgendwelch­er Löch­er in Rentenkassen … flankierend natür­lich zur Absenkung der Min­destlöhne und Lohn­nebenkosten. Sich­er wollen auch die mal eine schöne Fußball-WM in Natu­ra miter­leben, warum also dann nicht hier … zu Strafe halt? Abge­se­hen davon gehen die Men­schen hierzu­lande bei dem Begriff „Katar“ mehrheitlich von ein­er ziem­lich verkaterten Sit­u­a­tion aus. Brauchen wir das? Eigentlich nicht, aber die Sche­ichs in Katar haben halt das nötige Klein­geld fürs Gewis­sen der Funk­tionäre. Ver­mut­lich sind auch die Kurse heute ganz andere als noch im let­zten Jahrtausend.

Deutschland wird Fußball-Weltmeister 2006 MA FIFA Logo for a better fraud let the money flow trans qpressWir ler­nen ein­mal mehr daraus, dass Aufk­lärung das Alpha und Omega in dieser Geschichte ist. Es ändert zwar generell nichts an den Real­itäten, aber es schafft das nötige Bewusst­sein dafür, dass Recht eben nicht gle­ich Recht ist, son­dern Geld das entschei­dende Kri­teri­um ist, auch tat­säch­lich Recht zu bekom­men! Spielvo­raus­set­zung dafür wiederum ist, dass sich genü­gend Pro­tag­o­nis­ten find­en, die es sich auch finanziell leis­ten kön­nen, das Gewis­sen der Entschei­dungsträger, gemäß höher­er, eigen­er Erken­nt­nis und Inter­essen­lage mit kleinen bun­ten (Geld)Scheinchen zu bee­in­flussen. Dem Plebs zum Troste: vor dem Gesetz sind wenig­stens alle gle­ich die kein oder zu wenig Geld haben. Solange das so ist, dür­fen wir sich­er sein … die Wahrheit wird allzeit siechen!

Deutsch­land wird Fußball-Welt­meis­ter 2006
3 Stim­men, 5.00 durch­schnit­tliche Bew­er­tung (99% Ergeb­nis)
Wir exper­i­men­tieren. Man kann sich diesen Artikel auch vor­lesen lassen. Lei­der klingt die Dame in Deutsch etwas holperig und unbe­holfen. Wer damit klarkom­men kann, der mag sich gerne eine Vor­lesung geben lassen!
Immer noch und auf alle Zeit total kosten­los … unsere Mail-Benachrich­ti­gung, sobald neue Artikel hier erscheinen. Es geht ganz ein­fach: ein­tra­gen, Bestä­ti­gungs­mail kommt post­wen­dend (bei großen Mail­providern auch den SPAM-Ord­ner prüfen), dort Bestä­ti­gungslink klick­en und alles ist schon erledigt. Kann jed­erzeit genau­so unkom­pliziert abbestellt wer­den. Jede Mail enthält enst­prechende Links dazu. Also? Worauf noch warten?

Avatar
Über WiKa 2276 Artikel
Die verkommene Wahrheit unserer Zeit ist so relativ und dehnbar wie das Geschrei der Konzern-Massen-Medien daselbst. Erst der schräge Blick durch die Blindenbrille, in stockfinsterer Vollmondnacht, eröffnet darüber hinaus völlig ungeahnte Perspektiven für den Betrachter. Überzeichnung ist dabei nicht zwangsläufig eine Technik der Vertuschung, vielmehr ist es die Provokation gezielter Schmerzen, die stets dazu geeignet sind die trügerische Ruhe zugunsten eigener oder andersartiger Gedanken zu stören. Motto: „Lässt Du denken, oder denkst Du schon?“

5 Kommentare

  1. - lenkt doch sehr gut von der Flüchtlings Ver­dum­mung ab !
    — das weiß der Spiegel schon lange
    man will Frau Merkel nur helfen aus der Migratenkrise her­aus zu kom­men

  2. Sport ist doch ‑nein, mit­nicht­en Mord, son­dern gesund. Sofern man ihn selb­st und in Maßen betreibt und nicht als Couch­pota­to ihn vor dem Fernse­her zusieht.
    Aber genau diese Ablenkung ist gewollt.

    Früher sagte man “Brot und Spiele”, heute heißt es “H4 & TV”. Wie sich die Zeit­en doch ähneln.
    Im römis­chen Reich waren die Sklaven ein Prob­lem (weil es so viele waren, mussten sie recht­los gehal­ten wer­den: “Das Recht der Sklaven ist: zu schweigen”.) Heute sind wir im Prinzip alle Steuer­sklaven, gefes­selt durch virtuelle Fes­seln, die aber sehr wirk­sam sind: Sozial­ab­gaben, Geset­ze, Bürokratie, als Sicher­heit die 5%-Klausel usw…

    Dabei gibt es natür­lich ganz pro­bate Mit­tel das Volk davon abzuhal­ten, von der eige­nen Leben­sar­beit­sleis­tung sel­ber zu prof­i­tieren. So sagte schon 1924 Mon­tagu Nor­man, (Gou­verneur der Bank of Eng­land von 1920–1944, vor der Bankiers in NY) :

    Durch die Auf­s­pal­tung der Wäh­ler in das
    poli­tis­che Parteien­sys­tem kön­nen wir sie dazu
    brin­gen, ihre Energie für Kämpfe aufzubrauchen,
    für Fra­gen die kein­er­lei Bedeu­tung haben.

  3. Da sieht man mal wieder wie leicht­gläu­big die Lem­minge in dieser Welt sind, als ob der Kap­i­tal­is­mus vor dem Fußball halt machen würde. Man muss sich nur anschauen wie viele Mil­lio­nen die ARD/ZDF für den Scheiß aus­gibt! Wenn der Fußball nicht wäre, wür­den wir nur 5€ an die GEZ zahlen. ;p Aber wie schon im alten Rom, braucht das gemeine Volk seine “Brot und Spiele” , damit sie abge­lenkt sind, von den Tat­en der Kap­i­tal­is­ten. Und die Geschichte Roms ( so wie auch etliche andere Beispiele) hat uns gezeigt das der Kap­i­tal­is­mus nicht funk­tion­iert und am Ende unter sein­er Kor­rup­tion zu Grunde geht. In diesem Sinne frönt euer Lem­ming-Dasein und heult hin­ter­her nicht rum, wenn ihr merkt, das man Geld nicht essen kann.

  4. Mein Men­schen­bild ändert sich derzeit ganz gewaltig.
    Was und wer ist der Men­sch??
    Jeden­fals nicht das, was man über Jahrhun­derte einget­richtert hat.

2 Trackbacks / Pingbacks

  1. Deutschland wird Fußball-Weltmeister 2006 | Grüsst mir die Sonne…
  2. News 18.10. 2015 | Krisenfrei

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*