Deutschland

Toleranzopfer-Gedenken überfordert Bundestagsvizepräsidentin Claudia Roth

Die ganze Debat­te um die AfD-Gedenkminute zur getöteten Susan­na hat durch das Reak­tion­sun­ver­mö­gen der Bun­destagsvizepräsi­dentin eine falsche Wen­dung genom­men. Somit hat die AfD das beab­sichtigte Eskala­tion­sziel lock­er erre­icht. Es hin­terblieben völ­lig unzweck­mäßige Fragestel­lun­gen. Um die Demokratie weit­er kor­rekt auszuhöhlen, muss die Ver­wen­dung von Redezeit im Bun­destag neu über­dacht wer­den. ❖ weit­er ►

Amerika

Hingerichtete Todeskandidaten in den USA außergewöhnlich lebensbejahend

Death-Row-Coun­­ty: Das ist schon mal eine kleine Sen­sa­tion, wer hätte so etwas erwartet, dass aus­gerech­net bei den inzwis­chen hin­gerichteten Todeskan­di­dat­en in den USA die Lebens­be­jahung neue Höhen erre­icht. Geht man dem Faden logisch und kon­se­quent nach, wäre dann die Erret­tung der Men­schheit wom­öglich mit der Hin­rich­tung aller Amerikan­er doch noch ❖ weit­er ►

Fäuleton

Deutschland wird Fußball-Weltmeister 2006

Wir sind Welt­meis­ter: Natür­lich sind wir Welt­meis­ter, nahezu in allen Diszi­plinen und wenn das so weit­erge­ht, ver­mut­lich auch noch in der Speziald­iszi­plin „verord­nete Blöd­heit“. Immer­hin ste­ht doch ange­blich fest, dass die Fußball­welt­meis­ter­schaft 2006 gekauft war. Allein der gün­stige Kurs erstaunt, wie bil­lig man so etwas heutzu­tage schon noch haben kann. ❖ weit­er ►

Fäuleton

Strafmaß-Kalkulator, 237.167 Jahre Knast für Uli Hoeneß minus Boni macht 21 Monate

Justi­ti-Aas Hor­ror­show: Passend zum Fall Hoeneß kommt eine weit­ere Verurteilung aus dem züchtigeren Teil Deutsch­lands (Magde­burg), die uns einiges hin­sichtlich der in Deutsch­land gelebten Urteil­sprax­is der Jus­tiz ver­rat­en kann. Die Ver­hän­gung von drakonis­chen Strafen ist ohne­hin eine hohe Kun­st. Außer den Jus­­tiz-Waisen-Weisen beherrscht das kaum jemand und ein unge­heures Fin­ger­spitzenge­fühl ❖ weit­er ►

Hintergrund

Bürger an der Waffe — Mexiko als Vorbild gegen organisierte Regierungskriminalität in Europa

Das Kern­prob­lem ist nicht neu, eine Gesellschaft dro­ht unter der Krim­i­nal­ität zu erstick­en. Aktuell wird Mexiko für die Eigenini­tia­tive sein­er Bürg­er in der hiesi­gen Presse hochgelobt. Dort stellen sich die Men­schen der organ­isierten Krim­i­nal­ität mas­siv ent­ge­gen, sie haben schlicht keinen Bock mehr auf das fort­ge­set­zte Mor­den, welch­es dort inzwis­chen eine nor­male ❖ weit­er ►

Amerika

Nannygate, Vaginal-Drama erschüttert indisch-amerikanische Diplomatie

Land of the Free: Tat­säch­lich, in Indi­en ist die Eiszeit aus­ge­brochen, wenn auch keine kli­ma­tis­che, so wenig­stens aber eine diplo­ma­tis­che gegenüber den USA. Gegen­stand der aus indis­ch­er Sicht eher uner­freulichen Erre­gung ist die Kon­sulin des Lan­des Dr. Devyani Kho­bra­gade. Sie wurde in New York ver­haftet und danach seit­ens der Polizei ❖ weit­er ►

Aktuell

Gaucks Snowden-Patzer erzwingt globale Arbeitsrechtsreform zur Legalisierung von Regierungskriminalität

Schloß Schön­blick: Aussprüche großer Staatsmän­ner haben oft­mals enorme Trag­weite. Ob sich Joachim Gauck Gauck, als Früh­stück­spräsi­dent der Bana­nen­re­pub­lik Deutsch­land, dessen vol­lum­fänglich bewusst war, darf bezweifelt wer­den. Nor­maler­weise gel­ten seine belan­glosen Predigten eher als lang­weilig und aus­sageschwach. Mit sein­er verächtlichen Tit­ulierung von Edward Snow­den, als puren Ver­räter, schoss er allerd­ings inter­na­tion­al ❖ weit­er ►

Fäuleton

Mediale Mutation vom Wetterfrosch zum Fickfrosch

Män­ner­heim: Man(n) das kachelt! Nun ist es fast voll­bracht, der Umgestal­tung­sprozess nähert sich seinem Ende und aus dem ehe­mals wenig berühmten kleinen Wet­ter­frosch dürfte inzwis­chen Deutsch­lands berühmtester Fick­frosch gewor­den sein. Bemerkenswert an dieser Muta­tion ist weniger der Tatvor­wurf, auch nicht ob er am Ende schuldig ist oder nicht, son­dern der ❖ weit­er ►