Russland blockiert 40 Mrd. Dollar Privatvermögen von Angela Merkel

Wladimir Putin Russland Islamismus Scharia Islamisierung Abwehr Kampf der Kulturen Religionen DumaSt. Hetzershausen: Jetzt wird es richtig bitter. Die nächste Runde im Sanktionskrieg EU und USA gegen Russland sorgt für großen Wirbel. Niemand hat damit gerechnet, es kommt wie ein Blitz aus heiterem Himmel. Russland steigt voll in die Schlacht mit ein und verkündet Konter-Sanktionen. Als erstes trifft es die bundesdeutsche Kanzlerin Angela Merkel mit ihrem Privatvermögen von rund 40 Milliarden Dollar, von denen sie angeblich große Teile in Russland verschanzt haben soll. Die Russen binden Merkel quasi ihren Sparstrumpf zu.

Nun, wen sollten solche Maßnahmen in einem derart schmutzigen Sanktionskrieg noch überraschen? Wie, Sie kommen aus dem Staunen nicht mehr raus? Sie sind von der genannten Zahl überwältigt? Warum nur? Weil sie meinen Merkel hätte keine hinreichende Spardisziplin, um sich den erwähnten Kleckerbetrag vom Munde abzusparen? Sie wittern womöglich Bestechung und Korruption? Doch nicht bei Mutti, bitte! Da läuft doch immer alles ganz sauber und bevor sie selbst in einem solchen Morast versinkt, wird für gewöhnlich immer ein anderer vor’s Loch geschoben. Da kann doch was nicht stimmen! Moment mal, wir gehen gerade noch einmal nachsehen.

Oh Schreck, an dem Betrag können wir tatsächlich nichts ändern, aber einen minimalen Fehler müssen wir wohl oder übel nun doch berichtigen. Natürlich wird nicht Merkels Privatvermögen von Russland blockiert, es handelt sich in diesem Fall natürlich um Wladimir Putins Privatvermögen, welches seitens der USA blockiert werden soll, um diesem schlimmen Finger seinen Ballermann zu entreißen, wie an dieser Stelle berichtet wird: US ready to target Russian president’s hidden $40bn stash[The Times]. Aha, dann ist ja alles ganz anders und natürlich auch voll korrekt, eigentlich gar keine Schlagzeile mehr, wenn es da nicht einige kleine Ungereimtheiten gäbe, die nur auf eine weitere Runde in der inzwischen als schamlos zu bezeichnenden Propagandaschlacht gegen Russland hindeuten. Jetzt kommen die üblichen Frontschweine der Lügenindustrie wieder zum Einsatz.

Fangen wir von vorne an. Forbes gilt als recht zuverlässige Postille bei der Auflistung der weltweiten Milliardäre: The World’s Billionaires[Wikipedia EN]. Dass Putin mit einem derartigen Vermögen dort seit Jahren nirgends in einer Spitzenposition auftaucht, muss den außerordentlichen Fähigkeiten der russischen Geheimhaltung geschuldet sein. Natürlich werden alle andern Geheimdienste darüber Bescheid wissen und haben es jetzt situativ passend der Times gesteckt, damit wieder entlarvendes Material auf den Tisch kommt. Derartige Vermögenswerte können, nach dem Verständnis von Otto Normalverbraucher, nur von Despoten, Diktatoren und Volksaussaugern auf Seite geschafft werden. Um nichts anderes geht es, exakt diesen Eindruck zu verstärken und in der öffentlichen Meinung zu zementieren. Eine Art Hypnose für die hiesigen Schlafschafe, damit diese später, in einem noch zu konstituierenden Bedarfsfall, auch den gerechten Zorn empfinden können, wenn es alsbald mit Waffengewalt gegen Russland geht. Schließlich ist Putin damit zweifelsfrei ein Volksbetrüger.

Wir kennen ja den propagandistischen Grundsatz, je kürzer die Horrormeldung, desto heftiger die Fantasie der Leser. Auch ist nicht mehr so ganz genau zu ergründen wer hier von wem abgeschrieben hat, aber bei der Zusammenstellung dieser Vermögenswerte handelt es sich schon um ziemlich alten und angestaubten Tobak. Im Jahre 2007 gab es dazu den folgenden Aufsatz zu lesen: Russlands Präsident Putin – reich, aber arm[TAZ]. Also alles ganz offizielle Spekulation, aber Forbes nimmt es einfach nicht zur Kenntnis und boykottiert den armen Milliardär Putin wohl schon erheblich länger. Was für ein Glück, dass wir ausgerechnet zum jetzigen Zeitpunkt und auf diese wundersame Weise doch noch von seiner „Schäbigkeit“ erfahren dürfen, ist er doch vielen Menschen schon ewig ein Dorn im Auge.

angela merkel kanzlerin deutschland nsa spitzelstaat ueberwachung korruption einflussnahme qpressNoch interessanter ist die Ankündigung der USA, nun dem Putin seinen Geldhahn zudrehen zu wollen. Blockade, Blockade, Blockade … damit wird man ihn schon die Knie zwingen, diesen Diktator. So ein Mist, schon wieder was verkehrt. Selbst wenn man dem Aufsatz der TAZ folgt und es sich tatsächlich um ein entsprechendes Aktienvermögen zu den aufgelisteten Gesellschaften handelt, haben weder die USA noch die EU irgendetwas damit zu tun. Die ganze Nummer kann zu jedem Zeitpunkt innerhalb Russlands vollständig beherrscht und abgewickelt werden.

An dieser Stelle nehmen offenbar die Blockade-Propagandisten den Mund gehörig voll, nur um den Lauten machen zu können, dazu in absoluter Kenntnis ihrer Macht- und Einflusslosigkeit bezüglich Putins „Vermögen“. So schnell ist also eine Propagandaschau zu entlarven, man muss nur einmal nachdenken. Offensichtlich wissen aber die USA und Schergen, dass die meisten Menschen gar nicht mehr denken können und so funktioniert es dann immer noch mit solchen Lügengebilden und den von uns so sehr geschätzten Halbwahrheiten. Sorry dafür, Angie, um Deine nun beiläufig testierte geistige Armut kümmern wir uns dann wieder in der nächsten Runde, versprochen.

Russland blockiert 40 Mrd. Dollar Privatvermögen von Angela Merkel
54 Stimmen, 4.72 durchschnittliche Bewertung (94% Ergebnis)
Über WiKa 1184 Artikel
Die verkommene Wahrheit unserer Zeit ist so relativ und dehnbar wie das Geschrei der Massen-Medien selbst. Erst der schräge Blick durch die Blindenbrille, in stockfinsterer Vollmondnacht, eröffnet darüber hinaus völlig ungeahnte Perspektiven. Überzeichnung ist dabei nicht zwangsläufig eine Technik der Vertuschung, vielmehr ist es die Provokation gezielter Schmerzen, die stets dazu geeignet sind die trügerische Ruhe zugunsten eigener oder andersartiger Gedanken zu stören.
Kontakt: Webseite

22 Kommentare zu Russland blockiert 40 Mrd. Dollar Privatvermögen von Angela Merkel

  1. ob Putin ein privat vermögen hat oder nicht, spielt doch jetzt keine rolle und es alleine dem russichen Volk zu zu sprechen und geht es hier in der EU doch viel schlimmer zu.
    jedes land sollte seine probleme und sorgen vor seiner eigenen Haustüre kehren und hauptsächlich die USA Mit ihren verbündeten wie Israel, England usw. dann hätten diese genug zu tun

  2. Es ist ein Schande,wie die Politiker sich lügen und betrügen, ich denke die immer noch nicht kapieren, Russland kann richtig zurück beißen.
    Mit Ihre Mafia Methoden, wer werde Leiden nur die Mittelstand ,Tendenzen zu Armut, egenteine muss bezahlen und das ist die arme Volk, voll gemerkt das ganze Welt. Was hat USA, Deutschland, westliche Mächte an die Russiche Grenze zu suchen,die brauchen Gas oder Energie die müssen bezhlen und nicht mit einander streiten was nur das ganze Welt schadet, manche Systeme und Mentalitäten kann ma nicht ändern das muss ma endlich kapieren. Vieleicht Korruption ist auch eine gesunde Form von Wirtschaft.

  3. Mh, klingt wirklich irritierend… mit dem eingefroreren Vermögen.
    Also welche Summe wurde nun angeblich wirklich eingefroren? Wenn es stimmen sollte… dann entstehen mehrere Fragen…
    unter Anderem: sind es Milliarden? Ist es bestätigt? Gehören Sie Ihm? wenn Ihm gehören, dann….
    man kann verschiedene Aspekte von allen Seiten jeweils separat betrachten und dann…. wodurch und mit welchen Mitteln entstand das Vermögen?
    Also Gazprom ist sicher eine Quelle….
    Wozu soll es dienen?
    Über Dick Cheney wurde früher sogar im TV etwas gebracht… War es Irak oder Afghanistan? Jedenfalls brachte die Vergabe….an die US-ÖlIndustrie allein Cheney ein Vermögen von 150 Millionen Dollar.
    Laut einer Spekulation in Artikel 2014 wird Putins Vermögen gar auf 70 Milliarden geschätzt und 40 Millirden eben im Ausland gebunkert… Lichtenstein und…
    Also WENN es so sein sollte, kann man Dies auch nicht sonderlich symphatisch finden. Das macht die “andere” Seite (sofern es wirklich eine andere Seite ist und nicht nur….These + Antithese = Synthese. Wie schon in der Vergangenheit…. Eigenes Thema…und ob nun Jeder und immer mitgespielt hat…. mag es Ausnahmen gegeben haben, wie vermutlich/vieleicht ein J.F.K. Ted Kennedy hatte da sicher weniger Skrupel zuvor.
    Aber wie auch immer. Ich traue mir kaum mehr in solchen Geschichten eine feste Meinung zu, wenn sogar, wie schon früher erwähnt, solche Leute wie Hussein, also Sadam, nicht Barack Hussein Obama natürlich, mit im Club waren und Dieser angeblich schon lange verstorben bevor getötet wurde (offiziell), wie eben auch Osama Bin Laden. Ein freund der USA früher und wegen Nierenleidens verstorben oder wie Rabin und Arafat, die Beides Hochgradfreimaurer und….
    Also…. Es ist vdoch vor einiger Zeit herausgekommen, daß 2-3 Adlige sich für den “Tierschutz” engagierten, beim WWF und so…waren ZND…. allesamt Großwildjäger. Die nicht nur Überpopulation abschossen, was man für Afrik. Elefanten als Ausrede behaupten noch könnte, NEIN, Ich erinnere an ein Nashorn, eine Raubkatze…. und mehr, aber nicht mehr genug in Erinnerung. Also nach aussen wurde ein Schein erzeugt, der dem WWF nützlich und dem Adel, aber eben nur Schein und nicht Realität. Wer ne gute Doku über den WWF sehen will, der suche: “DER PAKT MIT DEM PANDA”, ABER seht unbedingt die LÄNGERE Version mit 45 Minuten Laufzeit. Monsanto kommt auch drin vor.
    Einer dieser Blaublüter…und das finde noch spannender… spendete eine große Summe Geldes…. über Umwege hat aber sein Geld, bzw. den Wert wieder zurückerhalten, wurde eben verschleiert.
    Also man kann nie wirklich sagen, was wird im Hintergrund gespielt?
    Wen man einen Punkt herauspickt, kann es missinterpretiert werden und es bräuchte das größere Bild dazu… oder man müßte immerzu Beispiele von allen Seiten nennen, was man verurteilt. Wenn man Geld mit macht um Rüstungsgüter und Kriege zu führen, ist das verwerflicher, wie wenn es etwas ist wo die Allgemeinheit dient und man ebenfalls davon partizipiert… odeer ist es schmutziges Geld von Dritten, die enteignet oder erpresst? Also da kann man lange drüber reden. Insgesamt jedenfalls finde es unschön und wenn man die alten Energien fördert und erhält oder wenn Geheimdienste hüben wie drüben…. mit dem Bischen, was man erfährt kann man weder es vom Westen, noch vom Osten gut heissen… wenn man fair damit umgeht. Genausowenig relativiert es Verbrechen von der einen oder anderen Partei. Ob Beide gleich schlimm oder die eine Seite schlimmer als die Andere… wobeoi eh egal ist, was man wählt, da kann mich nur anschliessen und wiederholen: NICHT den eigenen Schlachter wählen…
    Um nicht noch mehr auszuufern noch ein Link und Textauszug. Soll Jeder selbst beurteilen, wasw Er davon halten will:
    Wird Putins Vermögen im Ausland durch Sanktionen eingefroren?
    >>> //recentr.com/2014/04/putins-offizielles-minigehalt-und-der-lebensstil-eines-fursten/ < << Link unscharf gemacht, weil Seite verschwunden … WiKa … 20140915
    AUSZUG: Der russische Präsident Wladimir Putin soll einem Bericht der Times of London zufolge rund 40 Milliarden Dollar auf Geheimkonten in der Schweiz und in Liechtenstein bunkern. Sanktionen könnten dieses Geld nun einfrieren. Die russische Nachrichtenagentur Ria Novosti erklärte pflichtbewusst, die Meldung sei “absurd”, wahrscheinlich eine “Ente”.

    Beobachter wissen, dass Putins Name praktisch nirgendwo direkt auftaucht bei lukrativen Firmenbeteiligungen, wie etwa aus der Öl- und Gasbranche oder dem Bankensektor. Er deklarierte für 2012 offiziell magere 140.000€ an Einkommen. Selbst sein Sprecher soll mehr verdient haben. Wer’s glaubt, ist selten dämlich.

    Putin bezeichnete sich trotz seines opulenten Lebensstils selbst als einen Galeerensklaven und provozierte damit den Ärger der Opposition und ehemaliger Gefährten. Der ehemalige Vizepremierminister Boris Nemtsow und dessen Ko-Author Leonid Martynyuk veröffentlichten 2012 einen Bericht über Putins opulenten Lebensstil auf Steuerzahlerkosten.

    “Einer der wichtigsten Gründe, die Putin dazu anhalten an der Macht zu kleben, ist die Athmosphäre von Reichtum und Luxus an die er sich gewöhnt hat und die er nicht aufgeben will.”

    Ihm zur Verfügung stehen 20 Paläste und Villen, eine Flotte von 58 Flugzeugen, mehrere Yachten, eine Uhrenkollektion im Wert von 22 Millionen Rubel und mehrere Oberklasse-Mercedes-Fahrzeuge.

    Neun der Villen wurden gebaut während Putins Amtszeit. Eines der Flugzeuge verfügt über eine 18 Millionen $-Kabine. Die Yacht namens Olympia gilt als das Kronjuwel der Kremlin-Flotte mit 5 Stockwerken, Swimming Pools, Marmor, Edelholz und jährlichen Kosten von 50 Millionen Dollar.

    Der Fürstenpalast

    An der Küste des schwarzen Meers in Gelendzhik, Krasnodar Krai, wurde zu Beginn von Putins Amtszeit ein Fürstenpalast im Wert von mehreren hunderten Millionen Dollar gebaut.

    Nachtrag: Noch ein kleines Beispiel: Heinrich Himmler war offenbar auch Freimaurer und noch etwas…
    Zwei Seiten einer Medaille
    http://www.derisraelit.org/2013/12/zwei-seiten-einer-medaille.html
    http://1.bp.blogspot.com/-wghViWuYLvM/UrC-FyutIDI/AAAAAAAAAq0/47bS64WpzdQ/s400/315432_10151048228069784_934013922_n.jpg

    • Hallo Solist,
      da sie Osama Bin lAden erwähnt haben, da haben sie wohl recht.
      nAch meinen zuverlässigen Infos lag Bin laden 3 Wochen vor dem anschlag am berühmten 11. 9 . totkrank ..wegen seiner ernsthaften Nierenkrankheit im Krankenhaus. Er wurde dort mit eigenen Augen von jemanden gesehen.
      Und er wurde auch besucht von jemanden aus USA… dreimal dürfen sie raten, von wem?
      Wie er von da aus das Kommando für den Anschlag führen sollte, das bleibt mir ein Rätsel.
      Soweit meine Information.

  4. Gerade gelesen:
    EU-Wahlen. NWO Markt-These oder ihre Putin-Antithese. EU-Kommissare: Wähler haben sowieso nichts zu sagen
    http://new.euro-med.dk/20140424-eu-wahlen-nwo-markt-these-oder-ihre-putin-antithese-eu-kommissare-wahler-haben-sowieso-nichts-zu-sagen.php
    Also mal ohne groß auf den Inhalt einzugehen… Im Übrigen steht Putin vermutlich eher “links” wenn man es schon einordnen will, was aber letztendlich eh egal…
    Nigel Farage sicher eher national und Dieser hat aber, wie Beppe Grillo schon Richtiges gesagt, das hat ein Ron Paul auch und Ditfurth früher usw. etliche Weitere auch…. Also ich traue KEINEM mehr.
    Mag der ein oder Andere hoffentlich dabei sein, der seriöser ist, wie der Rest. Wenn man es nicht weiß, behalte lieber Abstand zu Allen, nicht inhaltlich unbedingt, aber ich würde, wenn könnte…NIEMANDEN wählen. Die Völker sollten regieren, nicht Wenige an der Spitze…. PUNKT.
    Vertreter…wie auch immer Sie dann genannt würden…. müßte es wohl geben, aber eben NICHT innerhalb eines bestehender Systeme und mit einmal wählen, alle 4 Jahre und das wars und ansonsten herrschen über den Menschen…. das war und ist und bleibt die falsche Richtung. Hat noch nie dem Wohle der Allgemeinheit gedient.
    Im Kleinen gab es sowas wohl mal, in der Türkei, wie Archäologen anhand Ausgrabungen einer Stadt herausfanden. Da verschwand deren “Elite” irgendwie und es gab keine Armut mehr. Es hielt über mehrere Generationen.

    Dem Schlußkommentar in dem velinkten Artikel kann mich jedenfalls voll anschliessen, der da lautet:
    Kommentar
    Egal wie Sie wählen, unterstützen Sie die NWO und fördern Sie den kommenden Zusammenprall zwischen der westlichen These und der östlichen Antithese. Es ist teuflisch.

    PS: Dort ein Foto von Kissinger und Putin. Wann wurde Das denn aufgenommen?

    Hier nochmal Link und Auszug was die Jutta (mach kein Quatsch) früher noch….

    http://derhonigmannsagt.wordpress.com/2014/04/24/dokumente-deutscher-damlichkeit-montagsdemos-wer-fur-frieden-ist-ist-ein-nazi/
    Und Jutta Ditfurth? Veröffentlicht gerade fast täglich Bilder mit Hüten aus Alufolie. Soll wohl irgendwie lustig sein – ist wohl ein Witz für “Eingeweihte”. Ich erinnere mich da lieber an andere Aussagen von ihr, Aussagen, die man heute nicht mehr machen darf, siehe Cyberweiber

    Was vielleicht auch andere Ursachen hat, wie Ditfurth andeutet: so gab ihr als Parteisprecherin nach erfolgreicher Bundestagswahl 1987 das US-Aussenministerium zu verstehen, man wolle sie “näher kennenlernen”, was sie als eine ihrerseits “äusserst unerwünschte” Kontaktaufnahme der CIA verstand. Schliesslich wurde eine Vortragsreise Ditfurths in den USA genützt, bei der sie einmal vor einem “sonderbaren Publikum” referierte – unter anderem VertreterInnen der Deutschland-Abteilung der CIA, von NATO- und US-Militär, von republikanischen Think-Tanks und State Department. Sie sprach NATO-kritisch über deutsche und US-Aussenpolitik und wurde dann von einem hohen Offizier “angebrüllt”: “ohne Zustimmung der USA hätte es die Grünen nie gegeben!”

    Da würde man hellhörig werden uns sich fragen: wie groß ist der Einfluss der USA in Deutschland eigentlich? Da der Amerikanismus uns verpflichtet, alle Informationen, die die USA in ein schlechtes Licht stellen, zu ignorieren, fragen wir uns lieber gar nicht.

    Die gleiche Affäre gibt es noch mal mit anderen Schwerpunkten, hier bei lightways aus dem Artikel “Zahltag, Junker Joschka” von Jutta Ditfurth:

    Etwa 1986 überbrachte man mir das Ansinnen des US-Außenministeriums, mich “näher kennenlernen”. Meine klare Abfuhr gefiel nicht, so nutzte man meinen Aufenthalt in Washington, wo ich auf Einladung einer Universität einen Vortrag über die deutsche Innen- und Außenpolitik hielt, für ungebetene Annäherungen. Es kam – unter Beobachtung der deutschen Abteilung der CIA – zu heftigen Auseinandersetzungen mit Vertretern des US-Militärs, des Außenministeriums und des Reaganschen Think-tanks: Ich griff z.B. die US-Außenpolitikin Nicaragua an und dieNato. Dennoch wurde ich aufgefordert, eine Studie über meine Partei zu erstellen. Ich lehnte ab, und mir wurde vorgehalten, daß zwei Grüne, einer davon Lukas Beckmann,ihre Arbeit bereits angeboten hatten.

    Also arbeiten führende grüne Politiker für die CIA? Darüber dürfen wir heute nicht mehr nachdenken, das wäre “Verschwörungstheorie” – und wir wären damit Nazis.

    Ich denke da an einen älteren Artikel des Schweizer “Tagesanzeigers” aus dem Jahre 2009. Tum Curley, Chef der Nachrichtenagentur AP, war der Kragen geplatzt:

    Die Bush-Administration hat das US-Militär in eine globale Propaganda-Maschine verwandelt. Tom Curley, Chef der amerikanischen Nachrichtenagentur AP, kann dazu nicht mehr länger schweigen. Am Wochenende referierte er an der Universität von Kansas vor Journalisten über den Druck des US-Verteidigungsministeriums auf seine Berichterstatter in Kriegsgebieten wie Irak oder Afghanistan. Sein Fazit: «Es wird langsam unerträglich.» Hohe Generäle hätten gedroht, dass man die AP und ihn ruinieren werde, wenn die Reporter weiterhin auf ihren journalistischen Prinzipien beharren würden….

  5. Mann, Mann, Mann ! Ist doch bloß(e) Staatssatire, auch der Artikel! Die ganze Seite – gut gemacht, aber eben Satire, die auch ihre Berechtigung hat !

    Steht doch im Siegel in der Überschrift. Es wird dennoch kräftig tausendfach verbreitet, völlig kritiklos und ungeprüft und drauf los gekocht, die Gerüchteküche brodelt zur Ablenkung prima geeignet !

    Leute, seid Ihr benebelt ? Ihr wisst wohl nicht was 40 Tausend Millionen €uro sind ! Das hat kein einzigster Privater auf der Welt für sich allein – ihr merkt das noch immer nicht ?!

    Sonnigen Gruß, denen, die das durchschauen
    DMR

  6. mir alles schnuppe, für mich zählt nur die Nächste Renten Erhöhung
    von 5%
    Das bringt mir doch glatte € 12.20 mehr ein so das ich mich mit meinen 81 Jahren das mal etwas feines kaufen kann! Ich werde dan wirklich monatlich € 256.20 bekommen, Da freut man sich dann, oder?

  7. Kann mir mal bitte jemand Quellen zu der Thematik Merkels Vermögen nennen? Ich finde logischerweise nichts über Google aber traue auch den meisten Alternativmedien nicht, hätte einfach gerne etwas fundiertere Infos als so einen zynischen Beitrag. (Nichts gegen Zynismus, aber an seinem Stil sollte der Verfasser wirklich noch arbeiten um von mir ernster genommen zu werden)
    Dennoch, sollte es sich nur um 4 oder eine Millarde Vermögen handeln, ist dies mit offiziellen Informationen nicht einmal ansatzweise nachvollziehbar.
    BITTE QUELLEN DIE, DIE BEHAUPTUNGEN HIER UNTERMAUERN UND VON “UNSERIÖSEN” VERSCHWÖRUNGSTHEORIEN UNTERSCHEIDEN!!!!!!

    • BITTE UNBEDINGT DEN GANZEN ARTIKEL LESEN … DANN HIRN EINSCHALTEN UND AUCH DEN SOEBEN EINGESCHALTETEN VERSTAND (NUR) EINMAL BENUTZEN UND NICHT DAUERND NUR SO GROßE BUCHSTABEN ZU SCHREIBEN, WIE SIE ZUR UNTERSTREICHUNG DER WAHRHEIT VON BLÖD VERWENDET WERDEN.

  8. 1. Wo bitte schön sollen denn die hier benannte 40 Milliarden USD privates Geld her kommen?

    2. Weshalb sollte unsere Bundeskanzlerin das dann ausgerechnet im (vergleichsweise) Osten anlegen?

    Ich befürchte hier möchte man Frau Merkel in ein schlechtes und besonders unseriöses Licht stellen.

    Dirk

8 Trackbacks & Pingbacks

  1. Weltpolitik und Gartenzwerge » Russland blockiert 40 Mrd. Dollar Privatvermögen von Angela Merkel
  2. Russland blockiert 40 Mrd. Dollar Privatvermögen von Angela Merkel | rsvdr-Rechtsangelegenheiten-Deutsches-Reich
  3. Weltpolitik und Gartenzwerge » FAZ faselt Sanktionserfolg gegen Russland herbei
  4. FAZ faselt Sanktionserfolg gegen Russland herbei « krisenfrei
  5. Weltpolitik und Gartenzwerge » Pro-Russen tricksen ARD und ZDF mit Hubschrauber-Abschuss aus
  6. Die US-Corporation im EU-Besatzungs-Informationskrieg – Wake News Radio/TV | Mywakenews's Blog
  7. Russland blockiert 40 Mrd. Dollar Privatvermögen von Angela Merkel | behindertvertriebentessarzblog
  8. Russland blockiert 40 Mrd. Dollar Privatvermögen von Angela Merkel – Andreas Große

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*