Russland blockiert 40 Mrd. Dollar Privatvermögen von Angela Merkel

Wladimir Putin Russland Islamismus Scharia Islamisierung Abwehr Kampf der Kulturen Religionen DumaSt. Het­zer­shausen: Jet­zt wird es richtig bit­ter. Die näch­ste Runde im Sank­tion­skrieg EU und USA gegen Rus­s­land sorgt für großen Wirbel. Nie­mand hat damit gerech­net, es kommt wie ein Blitz aus heit­erem Him­mel. Rus­s­land steigt voll in die Schlacht mit ein und verkün­det Kon­ter-Sank­tio­nen. Als erstes trifft es das Pri­vatver­mö­gen von Angela Merkel zur Höhe von rund rund 40 Mil­liar­den Dol­lar, von denen sie ange­blich große Teile in Rus­s­land ver­schanzt haben soll. Die Russen binden Merkel qua­si ihren Sparstrumpf zu.

Nun, wen soll­ten solche Maß­nah­men in einem der­art schmutzi­gen Sank­tion­skrieg noch über­raschen? Wie, Sie kom­men aus dem Staunen nicht mehr raus? Sie sind von der genan­nten Zahl über­wältigt? Warum nur? Weil sie meinen Merkel hätte keine hin­re­ichende Spar­diszi­plin, um sich den erwäh­n­ten Klecker­be­trag vom Munde abzus­paren? Sie wit­tern wom­öglich Bestechung und Kor­rup­tion? Doch nicht bei Mut­ti, bitte! Da läuft doch immer alles ganz sauber und bevor sie selb­st in einem solchen Morast versinkt, wird für gewöhn­lich immer ein ander­er vor’s Loch geschoben. Da kann doch was nicht stim­men! Moment mal, wir gehen ger­ade noch ein­mal nach­se­hen.

Oh Schreck, an dem Betrag kön­nen wir tat­säch­lich nichts ändern, aber einen min­i­malen Fehler müssen wir wohl oder übel nun doch berichti­gen. Natür­lich wird nicht Merkels Pri­vatver­mö­gen von Rus­s­land block­iert, es han­delt sich in diesem Fall natür­lich um Wladimir Putins Pri­vatver­mö­gen, welch­es seit­ens der USA block­iert wer­den soll, um diesem schlim­men Fin­ger seinen Baller­mann zu entreißen, wie an dieser Stelle berichtet wird: US ready to tar­get Russ­ian president’s hid­den $40bn stash[The Times]. Aha, dann ist ja alles ganz anders und natür­lich auch voll kor­rekt, eigentlich gar keine Schlagzeile mehr, wenn es da nicht einige kleine Ungereimtheit­en gäbe, die nur auf eine weit­ere Runde in der inzwis­chen als scham­los zu beze­ich­nen­den Pro­pa­gan­daschlacht gegen Rus­s­land hin­deuten. Jet­zt kom­men die üblichen Frontschweine der Lügenin­dus­trie wieder zum Ein­satz.

Fan­gen wir von vorne an. Forbes gilt als recht zuver­läs­sige Pos­tille bei der Auflis­tung der weltweit­en Mil­liardäre: The World’s Bil­lion­aires[Wikipedia EN]. Dass Putin mit einem der­ar­ti­gen Ver­mö­gen dort seit Jahren nir­gends in ein­er Spitzen­po­si­tion auf­taucht, muss den außeror­dentlichen Fähigkeit­en der rus­sis­chen Geheimhal­tung geschuldet sein. Natür­lich wer­den alle andern Geheim­di­en­ste darüber Bescheid wis­sen und haben es jet­zt sit­u­a­tiv passend der Times gesteckt, damit wieder ent­lar­ven­des Mate­r­i­al auf den Tisch kommt. Der­ar­tige Ver­mö­genswerte kön­nen, nach dem Ver­ständ­nis von Otto Nor­malver­brauch­er, nur von Despoten, Dik­ta­toren und Volk­saus­saugern auf Seite geschafft wer­den. Um nichts anderes geht es, exakt diesen Ein­druck zu ver­stärken und in der öffentlichen Mei­n­ung zu zemen­tieren. Eine Art Hyp­nose für die hiesi­gen Schlaf­schafe, damit diese später, in einem noch zu kon­sti­tu­ieren­den Bedarfs­fall, auch den gerecht­en Zorn empfind­en kön­nen, wenn es als­bald mit Waf­fenge­walt gegen Rus­s­land geht. Schließlich ist Putin damit zweifels­frei ein Volks­be­trüger.

Wir ken­nen ja den pro­pa­gan­dis­tis­chen Grund­satz, je kürz­er die Hor­rormel­dung, desto heftiger die Fan­tasie der Leser. Auch ist nicht mehr so ganz genau zu ergrün­den wer hier von wem abgeschrieben hat, aber bei der Zusam­men­stel­lung dieser Ver­mö­genswerte han­delt es sich schon um ziem­lich alten und anges­taubten Tobak. Im Jahre 2007 gab es dazu den fol­gen­den Auf­satz zu lesen: Rus­s­lands Präsi­dent Putin — reich, aber arm[TAZ]. Also alles ganz offizielle Speku­la­tion, aber Forbes nimmt es ein­fach nicht zur Ken­nt­nis und boykot­tiert den armen Mil­liardär Putin wohl schon erhe­blich länger. Was für ein Glück, dass wir aus­gerech­net zum jet­zi­gen Zeit­punkt und auf diese wun­der­same Weise doch noch von sein­er „Schäbigkeit“ erfahren dür­fen, ist er doch vie­len Men­schen schon ewig ein Dorn im Auge.

Sind Scheingefechte auch Gefechte?

 Privatvermögen von Angela Merkel kanzlerin deutschland nsa spitzelstaat ueberwachung korruption einflussnahme qpressNoch inter­es­san­ter ist die Ankündi­gung der USA, nun dem Putin seinen Geld­hahn zudrehen zu wollen. Block­ade, Block­ade, Block­ade … damit wird man ihn schon die Knie zwin­gen, diesen Dik­ta­tor. So ein Mist, schon wieder was verkehrt. Selb­st wenn man dem Auf­satz der TAZ fol­gt und es sich tat­säch­lich um ein entsprechen­des Aktien­ver­mö­gen zu den aufge­lis­teten Gesellschaften han­delt, haben wed­er die USA noch die EU irgen­det­was damit zu tun. Die ganze Num­mer kann zu jedem Zeit­punkt inner­halb Rus­s­lands voll­ständig beherrscht und abgewick­elt wer­den.

An dieser Stelle nehmen offen­bar die Block­ade-Pro­pa­gan­dis­ten den Mund gehörig voll. Das allein um den Laut­en machen zu kön­nen, dazu in absoluter Ken­nt­nis ihrer Macht- und Ein­flus­slosigkeit bezüglich Putins „Ver­mö­gen“. So schnell ist also eine Pro­pa­gan­daschau zu ent­lar­ven, man muss nur ein­mal nach­denken. Tat­säch­lich wis­sen aber die USA und Scher­gen, dass die meis­ten Men­schen gar nicht mehr denken kön­nen. So funk­tion­iert es dann immer noch mit solchen Lügenge­bilden und den von uns so sehr geschätzten Halb­wahrheit­en. Sor­ry dafür, Ang­ie, um Deine nun beiläu­fig testierte geistige Armut küm­mern wir uns dann wieder in der näch­sten Runde … ver­sprochen!

Rus­s­land block­iert 40 Mrd. Dol­lar Pri­vatver­mö­gen von Angela Merkel
56 Stim­men, 4.64 durch­schnit­tliche Bew­er­tung (92% Ergeb­nis)
Wir exper­i­men­tieren. Man kann sich diesen Artikel auch vor­lesen lassen. Lei­der klingt die Dame in Deutsch etwas holperig und unbe­holfen. Wer damit klarkom­men kann, der mag sich gerne eine Vor­lesung geben lassen!
Immer noch und auf alle Zeit total kosten­los … unsere Mail-Benachrich­ti­gung, sobald neue Artikel hier erscheinen. Es geht ganz ein­fach: ein­tra­gen, Bestä­ti­gungs­mail kommt post­wen­dend (bei großen Mail­providern auch den SPAM-Ord­ner prüfen), dort Bestä­ti­gungslink klick­en und alles ist schon erledigt. Kann jed­erzeit genau­so unkom­pliziert abbestellt wer­den. Jede Mail enthält enst­prechende Links dazu. Also? Worauf noch warten?

Avatar
Über WiKa 2276 Artikel
Die verkommene Wahrheit unserer Zeit ist so relativ und dehnbar wie das Geschrei der Konzern-Massen-Medien daselbst. Erst der schräge Blick durch die Blindenbrille, in stockfinsterer Vollmondnacht, eröffnet darüber hinaus völlig ungeahnte Perspektiven für den Betrachter. Überzeichnung ist dabei nicht zwangsläufig eine Technik der Vertuschung, vielmehr ist es die Provokation gezielter Schmerzen, die stets dazu geeignet sind die trügerische Ruhe zugunsten eigener oder andersartiger Gedanken zu stören. Motto: „Lässt Du denken, oder denkst Du schon?“

25 Kommentare

  1. ob Putin ein pri­vat ver­mö­gen hat oder nicht, spielt doch jet­zt keine rolle und es alleine dem rus­sichen Volk zu zu sprechen und geht es hier in der EU doch viel schlim­mer zu.
    jedes land sollte seine prob­leme und sor­gen vor sein­er eige­nen Haustüre kehren und haupt­säch­lich die USA Mit ihren ver­bün­de­ten wie Israel, Eng­land usw. dann hät­ten diese genug zu tun

    • Ich stimme dir bed­ingt zu. Jedes Land sollte sich natür­lich erst­mal um die eige­nen Prob­leme küm­mern, jedoch gibt es auch eng ver­bun­dene Län­der, die sich dann gegen­seit­ig um Unter­stützung beten.
      Des Weit­eren wäre es nicht sehr vorteil­haft für die USA, wenn diese anderen Staat­en Freiraum geben. Ein gutes Beispiel dafür ist der Kolo­nial­is­mus und die Amerikanis­che Rev­o­lu­tion sel­ber. Hätte Eng­land sich mehr um Ameri­ka geküm­mert, hätte es niemals die USA gegeben und Eng­land kön­nte “die Welt­macht” sein.
      Ein nettes Zitat aus Star Wars Episode 3 dazu: “Alle, die Macht haben, fürcht­en, sie wieder zu ver­lieren!”
      Die USA “küm­mern” sich eigentlich nur um andere Län­der um ihre eigene Macht zu sich­ern und bevor sich daran etwas ändert, muss irgend­was extrem Gravieren­des (Ich habe lei­der keine Ahnung was) passieren.

  2. Es ist ein Schande,wie die Poli­tik­er sich lügen und betrü­gen, ich denke die immer noch nicht kapieren, Rus­s­land kann richtig zurück beißen.
    Mit Ihre Mafia Meth­o­d­en, wer werde Lei­den nur die Mit­tel­stand ‚Ten­den­zen zu Armut, egen­teine muss bezahlen und das ist die arme Volk, voll gemerkt das ganze Welt. Was hat USA, Deutsch­land, west­liche Mächte an die Rus­siche Gren­ze zu suchen,die brauchen Gas oder Energie die müssen bezhlen und nicht mit einan­der stre­it­en was nur das ganze Welt schadet, manche Sys­teme und Men­tal­itäten kann ma nicht ändern das muss ma endlich kapieren. Viele­icht Kor­rup­tion ist auch eine gesunde Form von Wirtschaft.

  3. Mh, klingt wirk­lich irri­tierend… mit dem einge­fror­eren Ver­mö­gen.
    Also welche Summe wurde nun ange­blich wirk­lich einge­froren? Wenn es stim­men sollte… dann entste­hen mehrere Fra­gen…
    unter Anderem: sind es Mil­liar­den? Ist es bestätigt? Gehören Sie Ihm? wenn Ihm gehören, dann.…
    man kann ver­schiedene Aspek­te von allen Seit­en jew­eils sep­a­rat betra­cht­en und dann.… wodurch und mit welchen Mit­teln ent­stand das Ver­mö­gen?
    Also Gazprom ist sich­er eine Quelle.…
    Wozu soll es dienen?
    Über Dick Cheney wurde früher sog­ar im TV etwas gebracht… War es Irak oder Afghanistan? Jeden­falls brachte die Vergabe.…an die US-ÖlIn­dus­trie allein Cheney ein Ver­mö­gen von 150 Mil­lio­nen Dol­lar.
    Laut ein­er Speku­la­tion in Artikel 2014 wird Putins Ver­mö­gen gar auf 70 Mil­liar­den geschätzt und 40 Mil­lir­d­en eben im Aus­land gebunkert… Licht­en­stein und…
    Also WENN es so sein sollte, kann man Dies auch nicht son­der­lich sym­phatisch find­en. Das macht die “andere” Seite (sofern es wirk­lich eine andere Seite ist und nicht nur.…These + Antithese = Syn­these. Wie schon in der Ver­gan­gen­heit.… Eigenes Thema…und ob nun Jed­er und immer mit­ge­spielt hat.… mag es Aus­nah­men gegeben haben, wie vermutlich/vieleicht ein J.F.K. Ted Kennedy hat­te da sich­er weniger Skru­pel zuvor.
    Aber wie auch immer. Ich traue mir kaum mehr in solchen Geschicht­en eine feste Mei­n­ung zu, wenn sog­ar, wie schon früher erwäh­nt, solche Leute wie Hus­sein, also Sadam, nicht Barack Hus­sein Oba­ma natür­lich, mit im Club waren und Dieser ange­blich schon lange ver­stor­ben bevor getötet wurde (offiziell), wie eben auch Osama Bin Laden. Ein fre­und der USA früher und wegen Nieren­lei­dens ver­stor­ben oder wie Rabin und Arafat, die Bei­des Hochgrad­freimau­r­er und.…
    Also.… Es ist vdoch vor einiger Zeit her­aus­gekom­men, daß 2–3 Adlige sich für den “Tier­schutz” engagierten, beim WWF und so…waren ZND.… alle­samt Großwild­jäger. Die nicht nur Über­pop­u­la­tion abschossen, was man für Afrik. Ele­fan­ten als Ausrede behaupten noch kön­nte, NEIN, Ich erin­nere an ein Nashorn, eine Raubkatze.… und mehr, aber nicht mehr genug in Erin­nerung. Also nach aussen wurde ein Schein erzeugt, der dem WWF nüt­zlich und dem Adel, aber eben nur Schein und nicht Real­ität. Wer ne gute Doku über den WWF sehen will, der suche: “DER PAKT MIT DEM PANDA”, ABER seht unbe­d­ingt die LÄNGERE Ver­sion mit 45 Minuten Laufzeit. Mon­san­to kommt auch drin vor.
    Ein­er dieser Blaublüter…und das finde noch span­nen­der… spendete eine große Summe Geldes.… über Umwege hat aber sein Geld, bzw. den Wert wieder zurück­er­hal­ten, wurde eben ver­schleiert.
    Also man kann nie wirk­lich sagen, was wird im Hin­ter­grund gespielt?
    Wen man einen Punkt her­aus­pickt, kann es miss­in­ter­pretiert wer­den und es bräuchte das größere Bild dazu… oder man müßte immerzu Beispiele von allen Seit­en nen­nen, was man verurteilt. Wenn man Geld mit macht um Rüs­tungs­güter und Kriege zu führen, ist das ver­w­er­flich­er, wie wenn es etwas ist wo die All­ge­mein­heit dient und man eben­falls davon par­tizip­iert… odeer ist es schmutziges Geld von Drit­ten, die enteignet oder erpresst? Also da kann man lange drüber reden. Ins­ge­samt jeden­falls finde es unschön und wenn man die alten Energien fördert und erhält oder wenn Geheim­di­en­ste hüben wie drüben.… mit dem Bis­chen, was man erfährt kann man wed­er es vom West­en, noch vom Osten gut heis­sen… wenn man fair damit umge­ht. Genau­sowenig rel­a­tiviert es Ver­brechen von der einen oder anderen Partei. Ob Bei­de gle­ich schlimm oder die eine Seite schlim­mer als die Andere… wobeoi eh egal ist, was man wählt, da kann mich nur anschliessen und wieder­holen: NICHT den eige­nen Schlachter wählen…
    Um nicht noch mehr auszu­ufern noch ein Link und Tex­tauszug. Soll Jed­er selb­st beurteilen, wasw Er davon hal­ten will:
    Wird Putins Ver­mö­gen im Aus­land durch Sank­tio­nen einge­froren?
    »> //recentr.com/2014/04/putins-offizielles-minigehalt-und-der-lebensstil-eines-fursten/ Link unscharf gemacht, weil Seite ver­schwun­den … WiKa … 20140915
    AUSZUG: Der rus­sis­che Präsi­dent Wladimir Putin soll einem Bericht der Times of Lon­don zufolge rund 40 Mil­liar­den Dol­lar auf Geheimkon­ten in der Schweiz und in Liecht­en­stein bunkern. Sank­tio­nen kön­nten dieses Geld nun ein­frieren. Die rus­sis­che Nachricht­e­na­gen­tur Ria Novosti erk­lärte pflicht­be­wusst, die Mel­dung sei “absurd”, wahrschein­lich eine “Ente”.

    Beobachter wis­sen, dass Putins Name prak­tisch nir­gend­wo direkt auf­taucht bei lukra­tiv­en Fir­men­beteili­gun­gen, wie etwa aus der Öl- und Gas­branche oder dem Bankensek­tor. Er deklar­i­erte für 2012 offiziell magere 140.000€ an Einkom­men. Selb­st sein Sprech­er soll mehr ver­di­ent haben. Wer’s glaubt, ist sel­ten däm­lich.

    Putin beze­ich­nete sich trotz seines opu­len­ten Lebensstils selb­st als einen Galeeren­sklaven und provozierte damit den Ärg­er der Oppo­si­tion und ehe­ma­liger Gefährten. Der ehe­ma­lige Vizepremier­min­is­ter Boris Nemt­sow und dessen Ko-Author Leonid Mar­tynyuk veröf­fentlicht­en 2012 einen Bericht über Putins opu­len­ten Lebensstil auf Steuerzahlerkosten.

    “Ein­er der wichtig­sten Gründe, die Putin dazu anhal­ten an der Macht zu kleben, ist die Ath­mo­sphäre von Reich­tum und Luxus an die er sich gewöh­nt hat und die er nicht aufgeben will.”

    Ihm zur Ver­fü­gung ste­hen 20 Paläste und Villen, eine Flotte von 58 Flugzeu­gen, mehrere Yacht­en, eine Uhrenkollek­tion im Wert von 22 Mil­lio­nen Rubel und mehrere Oberk­lasse-Mer­cedes-Fahrzeuge.

    Neun der Villen wur­den gebaut während Putins Amt­szeit. Eines der Flugzeuge ver­fügt über eine 18 Mil­lio­nen $-Kabine. Die Yacht namens Olympia gilt als das Kro­n­juwel der Krem­lin-Flotte mit 5 Stock­w­erken, Swim­ming Pools, Mar­mor, Edel­holz und jährlichen Kosten von 50 Mil­lio­nen Dol­lar.

    Der Fürsten­palast

    An der Küste des schwarzen Meers in Gelendzhik, Krasnodar Krai, wurde zu Beginn von Putins Amt­szeit ein Fürsten­palast im Wert von mehreren hun­derten Mil­lio­nen Dol­lar gebaut.

    Nach­trag: Noch ein kleines Beispiel: Hein­rich Himm­ler war offen­bar auch Freimau­r­er und noch etwas…
    Zwei Seit­en ein­er Medaille
    »>//www.derisraelit.org/2013/12/zwei-seiten-einer-medaille.html [Link seit dem 2018-11-08 offline … WiKa]

    • Hal­lo Solist,
      da sie Osama Bin lAden erwäh­nt haben, da haben sie wohl recht.
      nAch meinen zuver­läs­si­gen Infos lag Bin laden 3 Wochen vor dem anschlag am berühmten 11. 9 . totkrank ..wegen sein­er ern­sthaften Nierenkrankheit im Kranken­haus. Er wurde dort mit eige­nen Augen von jeman­den gese­hen.
      Und er wurde auch besucht von jeman­den aus USA… dreimal dür­fen sie rat­en, von wem?
      Wie er von da aus das Kom­man­do für den Anschlag führen sollte, das bleibt mir ein Rät­sel.
      Soweit meine Infor­ma­tion.

  4. Ger­ade gele­sen:
    EU-Wahlen. NWO Markt-These oder ihre Putin-Antithese. EU-Kom­mis­sare: Wäh­ler haben sowieso nichts zu sagen
    Also mal ohne groß auf den Inhalt einzuge­hen… Im Übri­gen ste­ht Putin ver­mut­lich eher “links” wenn man es schon einord­nen will, was aber let­z­tendlich eh egal…
    Nigel Farage sich­er eher nation­al und Dieser hat aber, wie Beppe Gril­lo schon Richtiges gesagt, das hat ein Ron Paul auch und Dit­furth früher usw. etliche Weit­ere auch.… Also ich traue KEINEM mehr.
    Mag der ein oder Andere hof­fentlich dabei sein, der ser­iös­er ist, wie der Rest. Wenn man es nicht weiß, behalte lieber Abstand zu Allen, nicht inhaltlich unbe­d­ingt, aber ich würde, wenn könnte…NIEMANDEN wählen. Die Völk­er soll­ten regieren, nicht Wenige an der Spitze.… PUNKT.
    Vertreter…wie auch immer Sie dann genan­nt wür­den.… müßte es wohl geben, aber eben NICHT inner­halb eines beste­hen­der Sys­teme und mit ein­mal wählen, alle 4 Jahre und das wars und anson­sten herrschen über den Men­schen.… das war und ist und bleibt die falsche Rich­tung. Hat noch nie dem Wohle der All­ge­mein­heit gedi­ent.
    Im Kleinen gab es sowas wohl mal, in der Türkei, wie Archäolo­gen anhand Aus­grabun­gen ein­er Stadt her­aus­fan­den. Da ver­schwand deren “Elite” irgend­wie und es gab keine Armut mehr. Es hielt über mehrere Gen­er­a­tio­nen.

    Dem Schlußkom­men­tar in dem velink­ten Artikel kann mich jeden­falls voll anschliessen, der da lautet:
    Kom­men­tar
    Egal wie Sie wählen, unter­stützen Sie die NWO und fördern Sie den kom­menden Zusam­men­prall zwis­chen der west­lichen These und der östlichen Antithese. Es ist teu­flisch.

    PS: Dort ein Foto von Kissinger und Putin. Wann wurde Das denn aufgenom­men?

    Hier nochmal Link und Auszug was die Jut­ta (mach kein Quatsch) früher noch.…

    http://derhonigmannsagt.wordpress.com/2014/04/24/dokumente-deutscher-damlichkeit-montagsdemos-wer-fur-frieden-ist-ist-ein-nazi/
    Und Jut­ta Dit­furth? Veröf­fentlicht ger­ade fast täglich Bilder mit Hüten aus Alu­folie. Soll wohl irgend­wie lustig sein – ist wohl ein Witz für “Eingewei­hte”. Ich erin­nere mich da lieber an andere Aus­sagen von ihr, Aus­sagen, die man heute nicht mehr machen darf, siehe Cyber­weiber

    Was vielle­icht auch andere Ursachen hat, wie Dit­furth andeutet: so gab ihr als Parteis­precherin nach erfol­gre­ich­er Bun­destagswahl 1987 das US-Aussen­min­is­teri­um zu ver­ste­hen, man wolle sie “näher ken­nen­ler­nen”, was sie als eine ihrer­seits “äusserst uner­wün­schte” Kon­tak­tauf­nahme der CIA ver­stand. Schliesslich wurde eine Vor­tragsreise Dit­furths in den USA genützt, bei der sie ein­mal vor einem “son­der­baren Pub­likum” referierte – unter anderem VertreterIn­nen der Deutsch­land-Abteilung der CIA, von NATO- und US-Mil­itär, von repub­likanis­chen Think-Tanks und State Depart­ment. Sie sprach NATO-kri­tisch über deutsche und US-Aussen­poli­tik und wurde dann von einem hohen Offizier “ange­brüllt”: “ohne Zus­tim­mung der USA hätte es die Grü­nen nie gegeben!”

    Da würde man hell­hörig wer­den uns sich fra­gen: wie groß ist der Ein­fluss der USA in Deutsch­land eigentlich? Da der Amerikanis­mus uns verpflichtet, alle Infor­ma­tio­nen, die die USA in ein schlecht­es Licht stellen, zu ignori­eren, fra­gen wir uns lieber gar nicht.

    Die gle­iche Affäre gibt es noch mal mit anderen Schw­er­punk­ten, hier bei light­ways aus dem Artikel “Zahlt­ag, Junker Josch­ka” von Jut­ta Dit­furth:

    Etwa 1986 über­brachte man mir das Ansin­nen des US-Außen­min­is­teri­ums, mich “näher ken­nen­ler­nen”. Meine klare Abfuhr gefiel nicht, so nutzte man meinen Aufen­thalt in Wash­ing­ton, wo ich auf Ein­ladung ein­er Uni­ver­sität einen Vor­trag über die deutsche Innen- und Außen­poli­tik hielt, für unge­betene Annäherun­gen. Es kam – unter Beobach­tung der deutschen Abteilung der CIA – zu hefti­gen Auseinan­der­set­zun­gen mit Vertretern des US-Mil­itärs, des Außen­min­is­teri­ums und des Rea­gan­schen Think-tanks: Ich griff z.B. die US-Außen­poli­tikin Nicaragua an und dieN­ato. Den­noch wurde ich aufge­fordert, eine Studie über meine Partei zu erstellen. Ich lehnte ab, und mir wurde vorge­hal­ten, daß zwei Grüne, ein­er davon Lukas Beckmann,ihre Arbeit bere­its ange­boten hat­ten.

    Also arbeit­en führende grüne Poli­tik­er für die CIA? Darüber dür­fen wir heute nicht mehr nach­denken, das wäre “Ver­schwörungs­the­o­rie” – und wir wären damit Nazis.

    Ich denke da an einen älteren Artikel des Schweiz­er “Tage­sanzeigers” aus dem Jahre 2009. Tum Cur­ley, Chef der Nachricht­e­na­gen­tur AP, war der Kra­gen geplatzt:

    Die Bush-Admin­is­tra­tion hat das US-Mil­itär in eine glob­ale Pro­pa­gan­da-Mas­chine ver­wan­delt. Tom Cur­ley, Chef der amerikanis­chen Nachricht­e­na­gen­tur AP, kann dazu nicht mehr länger schweigen. Am Woch­enende referierte er an der Uni­ver­sität von Kansas vor Jour­nal­is­ten über den Druck des US-Vertei­di­gungsmin­is­teri­ums auf seine Berichter­stat­ter in Kriegs­ge­bi­eten wie Irak oder Afghanistan. Sein Faz­it: «Es wird langsam unerträglich.» Hohe Gen­eräle hät­ten gedro­ht, dass man die AP und ihn ruinieren werde, wenn die Reporter weit­er­hin auf ihren jour­nal­is­tis­chen Prinzip­i­en behar­ren wür­den.…

  5. Mann, Mann, Mann ! Ist doch bloß(e) Staatssatire, auch der Artikel! Die ganze Seite — gut gemacht, aber eben Satire, die auch ihre Berech­ti­gung hat !

    Ste­ht doch im Siegel in der Über­schrift. Es wird den­noch kräftig tausend­fach ver­bre­it­et, völ­lig kri­tik­los und ungeprüft und drauf los gekocht, die Gerüchteküche brodelt zur Ablenkung pri­ma geeignet !

    Leute, seid Ihr benebelt ? Ihr wisst wohl nicht was 40 Tausend Mil­lio­nen €uro sind ! Das hat kein einzig­ster Pri­vater auf der Welt für sich allein — ihr merkt das noch immer nicht ?!

    Son­ni­gen Gruß, denen, die das durch­schauen
    DMR

    • Im Jahr 2015 gab es min­destens 10 Per­so­n­en mit einem Pri­vatver­mö­gen von über (!) 40 Mil­liar­den Dol­lar.
      Abge­se­hen von diesem Fakt stimme ich zu und bin eben­falls der Mei­n­ung, dass man beacht­en muss, dass dies Satire ist. Dabei musst du aber auch bedenken, dass auch bei Satire viel Wahres genan­nt wird, dies lediglich extrem über­spitzt.
      Außer­dem gibt es keine Quelle, die zu 100% stimmt!

  6. mir alles schnuppe, für mich zählt nur die Näch­ste Renten Erhöhung
    von 5%
    Das bringt mir doch glat­te € 12.20 mehr ein so das ich mich mit meinen 81 Jahren das mal etwas feines kaufen kann! Ich werde dan wirk­lich monatlich € 256.20 bekom­men, Da freut man sich dann, oder?

    • Auf jeden Fall.
      Das geil­ste bei der Renten­er­höhung ist, dass man dann dafür länger arbeit­en darf/muss bis man dann in Rente darf.

  7. Kann mir mal bitte jemand Quellen zu der The­matik Merkels Ver­mö­gen nen­nen? Ich finde logis­cher­weise nichts über Google aber traue auch den meis­ten Alter­na­tivme­di­en nicht, hätte ein­fach gerne etwas fundiert­ere Infos als so einen zynis­chen Beitrag. (Nichts gegen Zynis­mus, aber an seinem Stil sollte der Ver­fass­er wirk­lich noch arbeit­en um von mir ern­ster genom­men zu wer­den)
    Den­noch, sollte es sich nur um 4 oder eine Mil­larde Ver­mö­gen han­deln, ist dies mit offiziellen Infor­ma­tio­nen nicht ein­mal ansatzweise nachvol­lziehbar.
    BITTE QUELLEN DIE, DIE BEHAUPTUNGEN HIER UNTERMAUERN UND VON “UNSERIÖSEN” VERSCHWÖRUNGSTHEORIEN UNTERSCHEIDEN!!!!!!

    • BITTE UNBEDINGT DEN GANZEN ARTIKEL LESEN … DANN HIRN EINSCHALTEN UND AUCH DEN SOEBEN EINGESCHALTETEN VERSTAND (NUR) EINMAL BENUTZEN UND NICHT DAUERND NUR SO GROßE BUCHSTABEN ZU SCHREIBEN, WIE SIE ZUR UNTERSTREICHUNG DER WAHRHEIT VON BLÖD VERWENDET WERDEN.

  8. 1. Wo bitte schön sollen denn die hier benan­nte 40 Mil­liar­den USD pri­vates Geld her kom­men?

    2. Weshalb sollte unsere Bun­deskan­z­lerin das dann aus­gerech­net im (ver­gle­ich­sweise) Osten anle­gen?

    Ich befürchte hier möchte man Frau Merkel in ein schlecht­es und beson­ders unser­iös­es Licht stellen.

    Dirk

5 Trackbacks / Pingbacks

  1. Russland blockiert 40 Mrd. Dollar Privatvermögen von Angela Merkel | rsvdr-Rechtsangelegenheiten-Deutsches-Reich
  2. FAZ faselt Sanktionserfolg gegen Russland herbei « krisenfrei
  3. Die US-Corporation im EU-Besatzungs-Informationskrieg – Wake News Radio/TV | Mywakenews's Blog
  4. Russland blockiert 40 Mrd. Dollar Privatvermögen von Angela Merkel | behindertvertriebentessarzblog
  5. Weiterleitungserlaubnis erteilt ….. | weltraumarchaeologie

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*