Gesundheit

Imker zerstört Maskenzwang in wenigen Sekunden

Die Pandemie und damit zuvorderst die COVID-19 Infektion, entwickelt sich nach den unendlichen Monaten des Leids stark zur einer Glaubensfrage. In Deutschland ist der Glaube daran und damit auch an die Maßnahmen, nahezu unerschütterlich. Davon können die USA nur träumen. Ab und an stehen dort Ketzer auf und belasten die Schulbehörden mit mathematischen Fakten, statt den verordneten Glaubenssätzen zu folgen. Sogar ein Imker kann in den USA die Behörden verwirren. ❖ weiter ►

Hintergrund

Die Wissenschaft verstirbt gerade an Corona

Die Wissenschaft ist ein weites Feld. Die aktuelle Krise belegt eindrucksvoll wie anfällig selbst sie für bestimmte Infektionen ist. John P.A. Ioannidis, eine durchaus beachtenswerte Größe aus dem Bereich der Medizin, stellte nunmehr eine interessante Anamnese was den Gesundheitszustand der Wissenschaft anbelangt. In einfacher Sprache ist man geneigt, die Wissenschaft, wie wir sie bislang kannten, auf dem Sterbebett zu sehen. Ist es wirklich ein trost- und aussichtsloser Fall? ❖ weiter ►

Medien

„Geistige Selbstverzwergung“ … mit Festbeleuchtung von Gunnar Kaiser

Wissenschaft adé. Es gleicht einer große Schlacht um die Meinungshoheit die derzeit das Krisen- und Pandemiegeschehen dominiert. Der viel gerühmte wissenschaftliche Diskurs muss ob der Not einfach mal hintanstehen. Kritik daran ist eher unerwünscht und selbst das bisherige Eingeständnis der Politik, dass die Maßnahmen tatsächlich politischer Natur sind, überhören die staatssüchtigen Wissenschafts-Claqueure nur zu gern. ❖ weiter ►

Gesellschaft

Die Entfernung unerwünschter Studierender

Die neue Freiwilligkeit in Sachen Impfung wirft keine Probleme mehr auf. Sie ist inzwischen sogar bei den Student|innen angekommen. Für jene Studierenden, die noch von Freiheit und Selbstbestimmung träumen, gibt es entweder teure Tests oder einen simplen Ausschluss aus dem Studienbetrieb. Das erregt keine große Aufmerksamkeit mehr, denn die bisherige Erziehung hat hier bereits wunderbar die Wege geebnet, wie einst im legendären tausendjährigen Reich. ❖ weiter ►

Hintergrund

Hilft die Antisemitismus-Keule gegen Viren?

Neulich versuchten sich die Öffentlich-Rechtlichen mal wieder in feinster Verleumdungspropaganda. Es kam die Antisemitismus-Keule zum Einsatz. Diesmal sollte es Professor Bhakdi treffen. Inzwischen gibt es einen offenen Brief von Holocaustüberlebenden und deren Nachfahren, die den Sendern die Leviten lesen. Das scheint die Medien indes nicht zu stören, sie gehen weiter unbeirrt ihrem Panik-Auftrag nach und tragen so ihren Teil zum Ruin der mentalen Gesundheit ihrer KonsumEnten bei. ❖ weiter ►

Fäuleton

Welches Impf-Panik-Schweinderl hätten S’ gern?

Man muss nicht einmal Impfskeptiker sein, um zu bemerken, dass eine überbordende Werbung für Impfungen nicht zwingend der Gesundheit dient. Dank der sich stets weiter verkürzenden Auffassungsgabe vieler Individuen fällt dies nur nicht mehr sonderlich vielen Menschen auf. Jetzt ruft der Chef des deutschen Hausärzteverbandes zur nächsten Umsatzwelle mittels Grippe-Impfung auf, obschon die Grippe in der letzten Saison nachweislich brutalstes Opfer der Corona-Pandemie wurde. ❖ weiter ►

Aktuell

Israel beweist „Risikomaximierung“ durch Impfung

Für viele ist der Datensalat rund um COVID-19 nicht sehr bekömmlich. Derzeit steht Israel wieder einmal im Rampenlicht. Diesmal mit einer der höchsten Infektionsraten bei gleichzeitig höchster Impfrate unter den Vergleichsnationen. Nun zeigen einige Daten, dass die Impfung womöglich so gut wie keinen Effekt hinsichtlich der Neuinfektion hat. Ob sich letztlich die Sterblichkeit nach oder bei Erkrankung durch die Impfung noch verbessert, steht derweil in den Sternen. ❖ weiter ►

Gesundheit

„Hirnnebel” trübt Blick auf Delta-Variante

Es kommt vor, dass Menschen vor lauter Bäumen den Wald nicht mehr sehen. Ähnlich verhält es derzeit mit der Propaganda zur Delta-Variante. Sie wird als infektiöser und tödlicher beworben als alle anderen Erreger aus dem COVID-19 Stadel. Nun legt die englische Regierung Zahlen vor, die exakt das Gegenteil belegen. Diese Variante ist zwar weiter verbreitet aber nur ein viertel so tödlich wie die ursprüngliche Alpha-Variante. Scheinbar kein Thema für Regierung und Mainstream. ❖ weiter ►

Gesundheit

Die neuen Pfizer Pandemie „Merchandise-Artikel“

Langsam aber sicher entwickelt sich die Pandemie zu dem was die Pharma für gute Profite benötigt. Erste Merchandise-Artikel bereichern den Markt. Nachdem bezüglich der Impfungen und der Booster-Shots irgendwann die Luft raus sein dürfte, gilt es weitere Support-Artikel für die Pandemie auf den Markt zu werfen, um die gute Erholung der Pharama-Industrie nicht fahrlässig zu gefährden. Sie hat sich in der Pandemie gut entwickelt und diesen Status gilt es zu halten. ❖ weiter ►

Gesellschaft

Die 10 vorsätzlichen und fatalen Irrtümer der Politik

Das elende Trauerspiel rund um eine verfehlte Corona-Politik will nicht enden. In Großbritannien haben Ärzte, Wissenschaftler und Mitarbeiter des Gesundheitswesens nun einen Brief an die dortige Regierung verfasst. In dem Dokument zeigen sie klar und strukturiert die Fehler und Fehleinschätzungen der Regierung auf. Bei uns verhält es sich nicht ein Stück anderes, weshalb dieser offene Brief eine weiterbildende Lektüre mit Blick auf die totale Unfähigkeit der Politik ist. ❖ weiter ►

kurz✤krass

Wie wir alle zu „guten Faschisten“ werden

Es ist nicht einfach den Dschungel der Gefühle, Fakten oder falscher Fakten zu durchdringen, um zu einer verlässlichen, eigenen Lageeinschätzung zu gelangen. Wer sich dabei ausschließlich auf die allgemeine Propaganda verlässt, mag zwar als braver und fügsamer Bürger gelten, könnte aber schnell in der Sackgasse enden. Sich kollektiv auf der Siegesstraße wähnend, dabei unreflektiert andere Menschen auszugrenzen, hat Deutschland schon mal erlebt, nur unter anderen Vorzeichen. ❖ weiter ►

Finanzen

Setzt der „Schwarze Schwan“ zur Landung an?

Es ist mal wieder Zeit für den Finanz-Supergau. Offensichtlich wird das Thema recht gut durch andere Ereignisse überlagert, die eher dazu geneigt wären die Indizes in die Knie zu zwingen. Seltsamer Weise passiert dies trotz C-Krise nicht. Die Börsen feiern die neue Urstände, ein Hoch jagt das andere … substanzlos. Ein Grund mehr sich Gedanken darüber zu machen wann dieses Spektakulum sein absehbares Ende findet. Vergleiche mit der unerbittlichen Physik können helfen. ❖ weiter ►

Gesundheit

Keine Adidas-Leichensäcke für die vierte Welle

Bereits im letzten Jahr lief die Produktion von Leichensäcken auf Hochtouren. Langsam wird es Zeit für deren Einsatz. Ärgerlich hingegen ist, dass man die Produktion, vermutlich aus Kostengründen, in die Türkei auslagerte. Dabei sollte jeder modebewusste Deutsche doch Anspruch auf einen formschönen in der Heimat produzierten Leichensack von Adidas haben. Warum die Politik hier so versagt hat, oder ob sie wie bei den Masken geklüngelt hat, ist nicht feststellbar. ❖ weiter ►