Glaskugel

Pandemie-Grundlagen beim RKI „herausklagen“

Intransparenz ist eine der unangenehmsten Begleiterscheinungen der aktuellen Dauerpandemie. Das führt zu unnötigen Spekulationen. Dennoch gibt sich das Robert Koch Institut weiterhin äußerst zugeknöpft und will seine Entscheidungsgrundlagen nicht transparent machen. Das ist ein unsportlicher Vorgang und gipfelt nunmehr in einer entsprechenden Auskunftsklage, in diesem Fall von “Multipolar”. Da darf man gespannt sein, ob es am Ende überhaupt entsprechende Aufzeichnungen gibt. ❖ weiter ►

Gesellschaft

Die Verharmlosung der Pandemie-Treiber

Die Spaltung der Gesellschaft ist ein veritables Ziel. Politik und Medien befleißigen sich in nie dagewesenem Maße dies zu erreichen. Nur eine zutiefst zerrüttete Gesellschaft bietet genug Ansatzpunkte sie in die gewünschte Richtung zu treiben. Da scheint nahezu jedes Mittel recht(s) zu sein. Die ausufernden Kommentare zu Leipzig vom 7.11.2020 braucht man nur geringfügig durch den Wolf zu drehen, um den Wahrheitsgehalt zu steigern. Genau so funktioniert Lehrbuch-Propaganda. ❖ weiter ►

Gesundheit

Söder wird zum nationalen Katastrophenfall

Bayern, genauer Markus Söder, prescht mal wieder vor, um den Alarmzustand nicht kalt werden zu lassen. Je geringer die Not, desto größer der Alarmismus. Nun gibt es genauere Analysen, die sich mit dem “falschen Alarmismus” nicht vertragen. Die sind nicht so populär und man muss nach ihnen suchen, da die Regierung in Sachen Pandemie offenbar kein Interesse an Deeskalation hat. Söder macht sich selbst, aus “niederen Motiven”, damit zum nationalen Katastrophenfall. ❖ weiter ►

Gesundheit

Leute, lasst keine Luft ans Hirn und gehorcht!

Nicht die Pandemie spaltet die Bevölkerung, vielmehr sind es die dazu ergriffenen Maßnahmen und deren Durchsetzung, die zunehmend nicht mehr im Einklang mit dem tatsächlichen Pandemiegeschehen stehen. Die Debatte darum ist verpönt und wer dennoch debattiert, muss sich die öffentliche Ausgrenzung gefallen lassen. Besonderer Zankapfel ist, seit deren Einführung die Maskenpflicht, die vielen Menschen im wahrsten Sinne des Wortes den Atem nimmt, die Luft zum freien Denken. ❖ weiter ►

Aktuell

Funkwellen zur Schädlings- und Menschenreduktion

Der unsichtbare Strahlensalat, rings um uns herum, nimmt immer mehr zu. Wenig realistisch anzunehmen, dass dies keinerlei Auswirkung auf die Umwelt hat. Inzwischen ist das Thema sogar schon beim NABU angekommen. So nimmt man dort Bezug auf diverse Studien, die den Einfluss von Mobilfunkstrahlung auf unsere Insektenpopulation beleuchten. Steigt man weiter in das Thema ein, wird es nicht besser. Strahlung wird teils offen, teils verdeckt als Waffe gegen Menschen eingesetzt. ❖ weiter ►

Meinung

Erholung vom Kernland der Regierungshetze

Wenn jemand eine Reise tut, kann er was erzählen. Gerade in Pandemie-Zeiten kann selbiges leicht zur Odyssee geraten. Das muss nicht allein daran scheitern, dass das bereiste Land ein vermeintlich zivilisiertes Nachbarland ist, wie beispielsweise Frankreich. In Pandemie-Zeiten gibt es nur noch Feindesland. Das Virus ist allgegenwärtig und ist nach Kräften vom unerlaubten Grenzübertritt auszuschließen. Besonders, wenn es sich Heimreisender als Trojaner bemächtigt. ❖ weiter ►

Gesundheit

Parlamentsprüfung: 709 Deppen durchgefallen

Vor Jahren noch hätte man den Volksvertretern derlei “Verderbtheit” nicht zugetraut. Derzeit kann die Verblödung des Souverän (wenigstens teilweise), nicht mit der der Volksvertreter mithalten. Die Parlamentarier haben dabei offensichtlich den Turbo zugeschaltet. Aufgabe des Parlamentes wäre es, die anhaltende Notlage in relativ kurzen Abständen auf ihre Relevanz hin zu prüfen. Das geschieht nicht. Stattdessen wird nur die unendliche Fortdauer der Krisensituation postuliert. ❖ weiter ►

Gesundheit

Seuchenschutz als akute Gesundheitsbedrohung

Die Debatte um den als “Maulkorb” verehrten Mund- Nasenschutz wird uns solange begleiten, wie dessen Tragen Pflicht ist. Was bislang unzureichend passiert ist, ist die Betrachtung desselben als akute Gesundheitsgefährdung. Anders als sinnfrei kumulierte Infektionszahlen, lässt man diesen Aspekt nicht zur Debatte zu. Dabei kann man mit einfachsten Messmethoden nachweisen, dass die CO2-Belastung unter der Maske alle arbeitsschutzrechtlich relevanten Vorgaben sprengt. ❖ weiter ►

Gesundheit

COVID-19 flasht USA – Tote und Risikogruppen

Der “War on Infection” tobt weltweit. Daher ist es angebracht dazu die Zahlen des CDC aus den USA näher zu analysieren. Die USA werden, vermutlich aufgrund ihrer politischen Führung, gerne als schlagendes Negativbeispiel vermarktet. Weniger Panik wäre schön. Taucht man tiefer in die Zahlen des CDC ein, ergibt sich ein differenzierteres Bild zum Pandemie-Geschehen. ❖ weiter ►

EIMELDUNG

Eilumbenennung der Straße des 17. Juni in Berlin

Berlin hat sich so gefreut, nur die Berliner Landesregierung nicht. Aus Verzweiflung und mit fadenscheinigen Gründen, lädt sie ganz Europa wieder aus. Dessen nicht genug, jetzt muss man die potentiellen Gäste auch noch ganz verwirren. Die Straße des 17. Juni in Berlin, berühmt, berüchtigt für “Volksaufstand”, muss eilends einen systemkonformeren Namen bekommen. Wir wissen, nomen est omen und daher sollte die sündige Meile dringlich in “Merkel-Macht-Platz” umbenannt werden. ❖ weiter ►

Gesundheit

SARS-COV-2: Kochsche Postulate ab 2020 obsolet

Natürlich muss die Wissenschaft neuere Erkenntnisse berücksichtigen. Manchmal muss halt der Turbo zugeschaltet werden. Wenn die Wikipedia neuere Erkenntnisse postuliert, ist es nicht in allen Fällen hilfreich von evidenzbasiertem Wissen zu sprechen. Manchmal sind ist es einfach nur politisch korrekt und die Wissenschaft muss dann gute Argumente nachliefern, dass es so ist. Im vorliegenden Fall fehlen die noch, aber die Korrektur der “Kochschen Postulate” passt in die Zeit. ❖ weiter ►

Gesellschaft

Neue Impfstoffe bringen Pharma rapide Immunität

Immunität ist ein sehr wichtiges Thema. Derzeit vermutlich das brennendste für Pharma-Industrie überhaupt. Folgt man den Schilderungen der WHO, so werden hier enorme Fortschritte gemacht. Zumindest was die Immunität der Pharmakonzerne gegen etwaige Schadensersatzansprüche aus der Anwendung von Impfstoffen anbelangt. Die Haftungsverlagerung auf die Solidargemeinschaft der Geschädigten macht demnach enorme Fortschritte. Die Pharma fühlt sich inzwischen sicher. ❖ weiter ►

Krieg

Deutschland im humanitären Krieg gegen Syrien

Ob es irgendwem auffällt, dass sich Deutschland seit Jahren völkerrechtswidrig im Krieg mit Syrien befindet? Die Tarnung als “Krieg gegen den Terror” oder “humanitärer Einsatz”, kann diesen von Deutschland ausgehenden Terror nicht ewig tarnen. Der Schutz von echten Terroristen, der unter selbigem Vorwand gepflegt wird, gilt nur dem einzigen Ziel, Assad zu stürzen, da dieser nicht in der Weise mit den “Imperialen” kooperieren mag, wie selbige sich das wünschen. ❖ weiter ►