Bundeswehrmacht alsbald im Reichsgebiet aktiv?

Bundeswehrmacht alsbald im Reichsgebiet aktivIdiotistan: Na, das wurde höchste Zeit, dass die Bundeswehrmacht wieder ganz nach Osten drängt, um dort das Kommando in den alten Reichsgebieten zu übernehmen. Alles nur für den Fall, dass die NATO doch noch den konsortialen Ostfeldzug in die Tat umsetzen muss, wegen der Eindämmung des bösen russischen Bären. Zugegeben, bislang hat der uns immer nur dann besucht, wenn der werte Westen zuvor versuchte ihm das Fell über die Ohren zu ziehen, respektive sich unter Gewaltanwendung an seinen Naturschätzen zu vergreifen suchte.

061cf7f471f14283a4001d2a041f6ea6

Ginge es nach dem Willen der USA, sollte Deutschland nicht zu lange damit warten Russland zu überfallen. Es ist immer wieder ein Hochgenuss für den Ami, wenn sich zwei Wirtschaftskonkurrenten der USA gegenseitig ruinieren statt ihre Kräfte intelligent zu bündeln. Krieg ist immer gut, besonders wenn die USA erst hinzukommen müssen, wenn der Sieger USA bereits feststeht. Es wäre zu peinlich in einen Krieg einzutreten, in dem noch eine Niederlage der USA drohte.

Siege zu feiern ist einfacher als sie mit Blut zu bezahlen

Im ersten und auch im zweiten Weltkrieg konnten sich die USA ursächlich auf das Feiern der Siege konzentrieren, für die vornehmlich Franzosen, Briten und Russen bluten mussten, wie auch die Deutschen, die es nach heutiger Lesart anzettelten. Dank einer gutherzigen Geschichtskorrektur wissen wir seit kurzem, dass es wohl auch die USA waren die das KZ Auschwitz befreiten, hier nachzulesen. Ok, zumindest schon mal einen solchen Anschein erwecken. Jede andere Tatsache/Auslegung würde den Russen (dem Feind) in die Hände spielen und sie zu wahren Helden machen, wie noch in den letzten Jahrzehnten geschehen, als man die Befreiung von den Nazis noch zusammen mit den Russen feierte. Das ist jetzt nicht mehr so angesagt.

Bundeswehrmacht alsbald im Reichsgebiet aktivEs passt einfach nicht ins aktuelle Geschichtsbild und schon gar nicht zur derzeit angesagten Russen-Hatz. Das ist zwar neu, aber diese „alternativen Befreiungsfakten“ sollte besser niemand mehr anzuzweifeln. Derjenige liefe Gefahr sogleich als Nazi identifiziert zu werden der heute dem damaligen Nazi-Befreier (Sowjetunion) die Fahne halten will. Verschärfend kommt hinzu, dass in den USA im Jahre 2024 wieder Wahlen sind. Da braucht es positive Erfolgsnachrichten aus den fernen US-Kampfgebieten in denen die Welt für die Freiheit der USA kämpfen. Vornehmlich natürlich zur Stützung eines neuen/alten US-Heldenepos und der US-Armee, die in den letzten Jahrzehnten kaum einen Bombardement ausgelassen hat, um dem Weltfrieden die Bahn zu brechen.

Freie Bahn … bis Naukan

Bestimmt würde die Bundeswehrmacht am liebsten einen Zwischenstopp in Königsberg einlegen, wenn sie sich nach Litauen – an die Ostfront – durchschlägt. Leider sitzt der Russe noch drauf, nachdem Kohl/Genscher die Rückgabe des Fleckchens bei der Wiedervereinigung jovial ausgeschlagen haben. Wahrscheinlich nur aus dem Grund, um dem Russen nochmal so richtig die Fresse polieren zu können, wenn man sich das Fleckchen Reichsgebiet mit Gewalt wiederholt. Scherz beiseite, wird natürlich nicht passieren. Polen hingeben hat bereits angekündigt keinen Widerstand zu leisten, wenn die Bundeswehrmacht dort durchmarschiert. Im Gegenteil, man möchte gar noch die Verkehrssicherung für die Truppe durch Polen gegen Entgelt übernehmen.

Der Durchmarsch-Deal nennt sich jetzt „militärisches Schengenabkommen„. Das ist wichtig, denn Kriege müssen maximal unge- und behindert geführt werden. Das große Sterben duldet dann keinen Aufschub. Ach was erlauben wir uns hier schon wieder für ein haltloses Geschwurbel. Darf man ja so alles nicht mehr sagen, wenngleich es faktisch so ist.

An sich sollte man Krieg generell verbieten, denn das schonte die armen Leute, die ohnehin keinen Bock haben hinzugehen und lieber mit den Nachbarn einen Saufen würden. Aber das liegt halt nicht im Interesse der Mächtigen, da muss wieder gestorben werden, weil sonst die Profite an anderen Stellen leiden, die Misswirtschaft all zu augenfällig würde oder der Gestank des toten Gauls namens Kapitalismus zu arg durchdränge. Es gibt einfach zu viele Themen von denen gerade mit weiteren Blutspuren abzulenken ist. Ungemach, dass in Summe kaum mehr auf eine Kuhhaut geht, aber Krieg ist historisch betrachtet immer der alternativlose Lösungsweg gewesen, quasi dem Elend immer noch die Dornenkrone aufsetzen.

Annalenchen hat bei Joshi für die Bundeswehrmacht gelernt

Die Zeichen stehen auf Sturm, Annalena hat öffentlich formuliert, man müsse Russland zumindest wirtschaftlich ruinieren und an anderer Stelle betonte sie, dass wir nicht Krieg gegeneinander, sondern Krieg gegen Russland führen. Das war allerdings selbst für Putin eine interessante Neuigkeit. Die USA wünschen sich in jedem Fall, eine militärische Auseinandersetzung, wenn sich Russland nicht auf Konzernwegen ausplündern lassen will. Auch muss klar werden, dass die Amis in Europa die Hosen anhaben und nicht etwa die Europäer. Leider können die Amis im Moment gerade nicht selbst herbeieilen, um eigenständig die Kastanien aus dem Feuer zu holen.

Bundeswehrmacht alsbald im Reichsgebiet aktivDas sollen jetzt erst einmal die europäischen Armeen machen. Bestens unter der Führung eines deutschen Oberkommandos im Rahmen der Nord Atlantischen Terror Organisation (ugs. NATO). Deutschland ./. Russland ist ja in dieser Hinsicht eher der Wiederholungsklassiker … nur der Ausgang soll diesmal definitiv ein anderer sein. Und deshalb ist der ungehinderte Zugang zur Ostfront so enorm wichtig. Für die Bundeswehrmacht, teilweise auf altem Reichsgebiet unterwegs, mit Sicherheit ein absolutes Heimspiel. Aus Sicht der Amis ist ein angepasster deutscher Größenwahn für den Moment sehr vorteilhaft, wegen der heißen Kastanien.

Man muss dem russischen Bären nicht nur auf der Spur bleiben, sondern allzeit in Reichweite, um ihm anständig das Fell versengen zu können. Bislang hat der Bär zu wenig Ambitionen gezeigt Europa besuchen zu wollen, was einen Grund mehr bedeutet, ihm unmittelbar an seinen Reviergrenzen nachzustellen, bis es endlich im Karton klappert. Wir Deutschen sind einfach Spitze! Besonders als Handpuppe der Amis, die gerne mit den Deutschen brandgefährliches Kasperle-Theater für Russland aufführen, weil sie wissen, dass zuerst der Stellvertreter abgefackelt wird. Naja, so viel Idiotie muss man sich wirklich erst einmal gönnen können, aber dank der Ampel und Annalena können wir das locker leisten! Auf nach Naukan …

Ø Bewertung = / 5. Anzahl Bewertungen:

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Avatar für WiKa
Über WiKa 3300 Artikel
Die verkommene Wahrheit unserer Zeit ist so relativ und dehnbar wie das Geschrei der Konzern-Massen-Medien daselbst. Erst der schräge Blick durch die Blindenbrille, in stockfinsterer Vollmondnacht, eröffnet darüber hinaus völlig ungeahnte Perspektiven für den Betrachter. Überzeichnung ist dabei nicht zwangsläufig eine Technik der Vertuschung, vielmehr ist es die Provokation gezielter Schmerzen, die stets dazu geeignet sind die trügerische Ruhe zugunsten eigener oder andersartiger Gedanken zu stören. Motto: „Lässt Du denken, oder denkst Du schon?“

12 Kommentare

  1. Die westlichen Länder sind dermaßen verschuldet und USA fast pleite das sie den
    3. WK vorgestern benötigen nicht morgen.

    • Davon ganz abgesehen, Dummland ist ganz sicher ein professioneller Fleischwolf als die Ukraine. Wenn „der Bäcker“ (für die Lateiner) einmal loslegt, bleibt kein Stein auf dem anderen. Wobei sich immer mehr fragen, warum man eigentlich noch bleiben sollte, denn das, was hier inzwischen abgeht – Themenwechsel -, ist nicht mehr von dieser Welt:

      Truth Science and Spirit Episode 4 : The Reality of Shedding – https://rumble.com/v48pis6-truth-science-and-spirit-episode-4-the-reality-of-shedding.html

      Trans Humanos 2.0 Webinar Dr Ana Mihalcea With Dr. Daniel Estulin – https://rumble.com/v4bl3t0-trans-humanos-2.0-webinar-dr-ana-mihalcea-with-dr.-daniel-estulin.html

      „…einbalsamiertes Blut einer geimpften Person, die vor mehr als 8 Monaten verstorben ist. Man kann sehen, dass die technischen Strukturen weiterhin selbstorganisierend zusammengesetzt werden“

    • Wir sind doch seit ca. 80 Jahren US-basierte Besatzungszone. Die einzige Freiheit, die wir haben, ist das zu tun, was der Besatzer will. Als einziger Bösewicht gilt der, der dem Volk die echte Freiheit wieder zurückgab, doch auch dort wird seitdem das getan, was der Besatzer will: die Freiheit sichern und demnächst „verteidigen“. Fraglich ist nur, wie die einzelnen Wörter „brauchbar“ interpretiert werden.

  2. Russlands Schätze

    Würden zu gern an Russlands Schätzen
    die Gierigen der Welt sich mästen,
    doch eines dürft ihr nicht vergessen,
    die ihr seid von der Gier besessen,
    wenn ihr im Kopf den Wunsch auch hegt,
    den Russenbär keiner erlegt.
    Lasst ab von dem Gedanken,
    denn dieser Bär hat Pranken,
    verliert ihr vielleicht Kopf und Kragen,
    sollten die ‚mal richtig zuschlagen.

  3. Neues Rußlandspiel. Früher war Hingehen, jetzt ist Herlocken. Die Spieler von damals sind auch heute wieder ganz vorn mit dabei. Sieh an, der Schwiegervater von Dr. Goebbels war aus der selben Familie, die heute den Professorenstuhl von Dr. Drosten finanziert. Geee-nauuu: Aus Freude am Fahren, BMW, Familie Quandt, einer von fünf deutschen globalen Playern aus der Liga Big Money.

    Verdammt, Geld ist kein Automat mit Lieb‘ im Leib, ohne Schweiß, Tränen und harte Maloche keine Kapitalrendite!

    Glaube, Haß, Verzweiflung! Mit CO2 seid ihr dabei, auch bei gegen Rußland wieder, same procedure as last century: Erst ruinieren, dann transformieren; erst schächten, dann build back better und auferstehen lassen aus Ruinen. Heissa, an die Arbeit bringen das faule und verweichlichte Bürgerpack — volle Geldinfusion!

    Kapital braucht Weltuntergänge, wie ehedem Medusa frisches Jungfrauenfleisch — nicht mäßig, aber regelmäßig.

    Huchje, man hat’s nicht leicht in diesem Jammertal Welt, wiederholt sich alles immer ganz blöde und wieder von vorn. Und immer wegen diesem doofen Produktivitätszuwachs. Aber braucht immer mindestens drei bis vier Generationen Pause dazwischen. Klar, sonst merken es sogar Linksfaschisten.

  4. Heute haben in der Schweiz die Sirenen 4x aufgeheult, im Freundeskreis habe ich im
    Spase gesagt: „die Russen kommen“ mir wurde gleich gesagt das ist nicht zu spaßen.
    Die Mehrheit liest nur die lokale Presse und TV, die glauben wirklich das die Russen
    in die Schweiz einmarschieren wen der Krieg los geht. Da habe ich noch was drauf gelegt; „die Russen möchten auch mal Urlaub in den Schweizer Bergen machen“ ha, ha
    war die Antwort.

    • @Charly1 — Mag sein, daß die Russen sogar in die Schweiz kommen, aber nur, wenn sie regierungsseitig gerufen werden sollten — Beistand leisten im Falle von totalem Bürgerkriegschaos oder CIA-islamistischem Terror, also um Ruhe und Ordnung wiederherzustellen. Dasselbe mit Germany im Falle von Regierung aus AfD und Werteunion.

      Wäre aber nicht klug von Rußland, würde es angreifbar machen vom Süden her und würde es daher sicherlich erst tun, wenn der Great Reset seinem großen Etappenziel bedrohlich nahe käme, Europa in die Steinzeit zurückzubefördern. Also falls die Ampel weiterhin erfolgreich sein sollte. Dann würde Rußland sich selbst bedroht sehen müssen.

      Ja, ist schon ein schlaues Rumpel, das Kläuschen. Kommt bestimmt gut ohne den Wladi klar. Mittelfristig jedenfalls.

      Was denn auch wollte Rußland mit seinen – laut Herrn Putin – 80 Billionen $ werten Bodenschätzen machen, wenn keine Verbraucher mehr da, bzw. nur noch ein paar wenige davon übrig sind. So ein armer geschundener Planet muß schließlich ja gerettet werden vom Krebsgeschwür Mensch — sooo viele Chinesen und Inder, schrecklich, das geht ja garnicht! Da wird sich das WEF drum kümmern wollen, die machen keine halben Sachen. Die armen russischen Oligarchen könnten dann eventuell risikobereit werden, ohne Moos nix los.

      Heute back‘ ich, morgen koch‘ ich — ja, das Kläuschen weiß, wie man es richtig anstellt… . Kläuschens schöne neue Welt, in der Rußland ganz gut auf sich selbst verzichten können würde! Für seine Oligarchen wird es sicher noch schöne Plätzchen geben irgendwo auf der Welt; Papa Klaus sorgt für alle seine Kinderlein. Geht alles wie von selbst, nachdem erst ausreichend zwingende Fakten geschaffen sind — Sun Tzu läßt grüßen.

      Ob Herr Putin eventuell schon ahnt, was ihm noch bevorsteht bzw. was der Klaus für ihn in petto hat? Vermutlich, der ist ja wohl nicht blöd, der Herr Putin.

      Also, wenn ich mir das als deutscher Eingeborener alles so anschaue, dann finde ich die Russen am Ende noch total sympathisch. Sogar ihre Oligarchen. Falls sie uns vor der Steinzeit retten kommen wollen würden. Bzw. vor dem Rumpelkläuschen.

  5. Nun immerhin hat der GRÜNE Fischer der Einst dafür gesorgt, das Deutschland wieder mitbomben darf. Seit dem stehen wieder deutsche Soldaten an vorderster Front. Kossov, Mali, Finnland. Und vermutlich auch in der Ukraine. Es wird also höchste Zeit die Schmach der Niederlage in WK II zu tilgen und diesmal einen gloreichgen Sieg gegen Russland zu erringen. Man hat ja mit der NATO und den Amis starke Freunde an seiner Seite. Das man auch 1914 und 1938 mit ähnlichen Argumenten in den Untergang marschiert ist, spielt kein Rolle.
    Man übt das Aufmarschieren ja gerade in vielen Städten Buntlands. Heute heißt es noch : „Haßt iher alle die Nazis !….Jaaaaaa !!!“
    Morgen wird es wieder heißen : „Wollt ihre den totalen Krieg ?“
    Aber die welche jetzt so für den Krieg hetzen und ihre Töchter und Söhne weren wohl die Letzten sein die freiwillig an die neue Ostfront gehen !

    • @Anton Vogel — Ja, erst haben sie ihren Lehrern alles geglaubt, dann RTL2, und den Rest haben Lanz, Precht, Luisa Neubauer und die Tagesschau erledigt. Ganze Arbeit.

  6. Einfach nur irre, schaut euch doch die Bilder von Nakasaki nach der 2. „dicken Berta“ der lieben AMIS an. Die heutigen Spielzeuge haben eine 30-fache Vernichtungsleistung, die etablierten Spinner könnten in ihren tollen Bunkern halt noch eine tolle Zeit verbringen. Ich wünsche ihnen viel Spaß und – wenn es ein Jenseits gibt – werde ich sie von dort aus verfluchen und bestrafen.
    Wir haben Spinner, Idioten und gemeingefährliche Psychopaten mit absolut menschen-feindlicher Verachtung an der Macht. Wieso eigentlich – werden die Schlafschafe nie wach????????

  7. Eine einzige Gehörschutzsprechgarnitur für schlappe 15000 Euro!!!

    https://gegenzensur.rtde.world/inland/195598-kritik-vom-bundesrechnungshof-bundeswehr-will/

    Die Konzerne langen gerade bei Aufträgen für die Bundeswehr ordentlich zu. Sind ja nur Steuergelder. Damals in einem mittelständischem Unternehmen erlebt: Das baute für die Steuerung eines Batteriemanagementsystems für U-Boote kleine 5V-Microrechner. Der tatsächliche Aufwand für die Herstellung betrug pro Rechner incl. Material- und Herstellungskosten ca. 800 Euro. Ein einzelner Rechner wurde an das Rüstungsunternehmen für ca. 5000 Euro weiterverkauft. Dieses wiederum verscherbelte nach Zertifizierung den Rechner für schlappe 12000 euro an die Bundeswehr. Da fließen ungeheure Summen für simple Technik …

Kommentare sind deaktiviert.