Deutsche vertrauen Putin mehr als dem Ampelmann?

Deutsche vertrauen Putin mehr als dem AmpelmannBRDigung: Naja, wenn man mal ehrlich ist, dann braucht es im Moment nicht sonderlich viel, um der Ampel Adé zu sagen und Putin zumindest virtuell an die erste Stelle zu setzen. Man muss nicht einmal Putin-Versteher sein, um zu begreifen, dass so eine (H)Ampel-Regierung nichts für die hiesigen schwarz-rot-güldenen Schlafmützen ist. Die wollen eigentlich nur ihre Ruhe haben, das hat aber die Ampel nicht geschnallt. Der größte Fehler dürfte gewesen sein, die Bauern unnötig nervös gemacht zu haben. Allen ist klar, dass die immer wieder zuerst verheizt werden (erste auf dem Schach-Schachtfeld und der Realpolitik).

1152825540ff4b0697e78c1e8fb7c35e

So dümmlich wie die Ampel in dieser Sache zu Werke gegangen ist, das geht auf keine Kuhhaut und genau das nehmen Bauern und Tierschützer diesen Regierungschaoten richtig übel. Bauern kocht man – wie Frösche – langsam ab, damit sie nicht merken was ihnen geschieht. Die Ampel hatte es zu eilig den selbst angerichteten Haushaltsmurks zu bereinigen und den Bauern dafür in die Tasche zu fassen. Sie haben es bemerkt. Aus Prestigegründen kann man z.B. 1,7 Mrd. Entwicklungshilfe für eine Raumfahrtnation (Indien) nicht in Bauern-Diesel umleiten, es könnte das Ansehen der Bundesregierung im Ausland beschädigen. Das inländische Ansehen ist egal, weil die Systemparteien so oder so im Blackrock-Style durchregieren.

Luschen für Deutschland und Putin fürs Grobe?

Die ganzen Luschen, die derzeit einen auf „Bundesregierung“ machen und fachlich so qualifiziert sind wie Kühe und Schweine fürs Fliegen, machen zur Zeit die gewerblichen Clowns arbeitslos, weil sie für teuerste Diäten und weitere Bezüge 24/7 die wildeste Clownerie betreiben. Dabei sehnen sich die Menschen nach Verlässlichkeit und nicht so sehr nach einer billigen, total überteuerte Clownshow von Voll-Laien. Wen wundert es da, dass der smarte Putin auch hierzulande das Rennen macht. Der hat Manieren, Sachverstand und kann sich sogar sehr gut auf Deutsch ausdrücken. Bei dem könnte die Außen-Annalena glatt noch einen Sprachkurs belegen, wenn sie nicht gerade gegen Russland Krieg führte.

Kommen wir jetzt zur besagten Umfrage, die inzwischen leider einfach so verschwunden ist. Vermutlich konnten die deutschen Schlapphüte das so nicht stehen lassen, obschon der sarkastische Charakter gut erkennbar war. Leider auch kein Bildschirmfoto gemacht und das Web-Archiv hatte es noch nicht erfasst. Aber der Inhalt war überaus spannend. Da können alle Ampel-Schalter einfach nicht mithalten. Es war sensationell und zeigt, welcher Teil der Belegschaft hierzulande ganz offensichtlich von Putin finanziert wird, selbst wenn da nie Geld ankommt.

In der leider verschwundenen X-Umfrage führte Putin vor Scholz, Habeck und Lindner mit satten 75 Prozent Zustimmung (bei rund 2.000 abgegeben Stimmen), während sich die drei von der Tankstelle defekten Ampel die restlichen 25 Prozent teilen mussten. Wir kommen am Ende des Beitrages mit einer gleichlautenden Umfrage um die Ecke, um zu überprüfen wie gefährlich die hiesige Leserschaft tickt. Nicht dass wir hier noch die Meinungspolizei und das Wahrheitsministerium einschalten müssen.

Von Habeck haben wir gelernt, dass nicht nur die AfD von Putin alimentiert wird, sondern der gesamte Bauernaufstand eigentlich auf Putins Mist gewachsen ist und der den angeblich vollständig bezahlen soll. Naja, wenn Habeck seine Misserfolge tarnen muss fällt häufig dieses unsägliche Wort „einlochen“ auf Englisch. Dass irre ist, selbst die Bauern wissen nicht, dass sie von Putin total unterwandert sind, es wissen nur unsere Schlapphüte, die es dann unseren Politikern ganz vertraulich stecken, damit die es lauthals rausposauenn können.

Das müssen also hoch geheime, vermutlich ausschließliche Propagandaleistungen des Kreml sein, die hier kaum wer enttarnen kann. Egal, es braucht ja auch nur einen Schuldigen. Deshalb dauert der Bauernaufstand so lange, jetzt schon über eine Woche und kein Ende in Sicht. Ob Putin in dieser Sache dasselbe Durchhaltevermögen zur Schau stellt wie in der Ukraine beim nachhaltigen Verlieren des des Krieges dort? Der Endsiech der Ukraine über Russland ist ja eine im Westen beschlossene Sache. Auch dafür braucht es die Milliarden von Euro, die man für die hiesigen Bauern leider kein zweites Mal mehr ausgeben kann. Die Lehre aus der Geschichte: Krieg hat immer Priorität, weil sonst die Reichen und Mächtigen viel verlieren.

Die Ampel könnte sich hochnotpeinlich ein neues Volk wählen

Ja, die Situation ist nicht unkritisch und wenn die Politiker, aufgrund zu üppiger Diäten die Bodenhaftung verlieren, dann kommen oftmals so abgehobene Entscheidungen dabei heraus. Diese Ampel sieht sich eher für den gesamten Restplaneten zuständig und das hiesige Fußvolk darf mit dazu beitragen dieses Gutmenschentum in der Welt zu verbreiten. Gemäß der hier vorherrschenden Klimareligion ist davon auszugehen, dass alleinig Deutschland diesen Planeten retten wird. Die Ampel handelt zumindest so, während sich viele Länder auf die deutsche Weltrettung verlassen und so weitermachen wie bisher.

Sofern man bei Scholzens Reden nicht einschläft, gibt es zwischendurch immer mal Erkenntnisgewinne, wie in dem zuvor verlinken Streifen. Da werden wir gleich ein paar Weisheiten herausgreifen. Wir bringen das, um Olaf die Chance zu geben bis zur Abstimmung am unteren Ende des Beitrages noch ein wenig Boden gegenüber Putin wettzumachen, was ja in der Ukraine gerade nicht so gut gelingt. Da die Ampel unter Scholz aber weiterhin große Problem haben wird, besteht im Moment größte Gefahr, dass sich Berlin doch noch fix ein neues Volk wählt (wie es einst Brecht vorschlug), womit ja Merkel bereits angefangen hat. Man soll selbst den Überlebensdrang krimineller Vereinigungen nicht unterschätzen, auch wenn die sich per Gesetz davon in den 60er Jahren ausgenommen haben.

Scholzens Erkenntnisse

Manchmal stockt Scholz ein wenig beim Ablesen vom Teleprompter, aber für jemanden, der nach CUM-EX die eigenen Worte stets vorher auf die Goldwaage legen muss, ist dass immer noch ein brauchbares Ergebnis.

Deutsche vertrauen Putin mehr als dem Ampelmann?„Streit gehört zur Demokratie“ und „Die Demokratie lebt vom Kompromiss. Wer keine Kompromisse machen kann, ist für die Demokratie nicht zu gebrauchen.” Und ja, die Altparteien können beispielsweise keine Kompromisse mit einer nicht näher bezeichneten Oppositionspartei im Bundestag machen. Was will Scholz also damit andeuten? Dass seine SPD nebst einigen anderen Parteien für diese Demokratie nicht geeignet ist? Vermutlich hat er damit schon den Kern getroffen. Oder wollte er sich nur mal wieder etwas doppeldeutig äußern? In jedem Fall reichlich verwirrend, nur gut das niemand Erklärungen von ihm dazu verlangt.

„Aufrufe zu Gewalt und persönliche Bedrohungen haben in unserer Demokratie nichts verloren. Galgen sind keine Argumente. Politische Gegner sind keine „Vollpfosten”“. Hier hat Scholz es natürlich versäumt eine Partei aus dem Bundestag explizit davon auszunehmen. Übergriffe auf Politiker eben dieser Partei werden lächelnd hingenommen und dazu spöttisch kommentiert. Für die kann man stilsicher auch mal auf den Galgen verweisen und es wird nicht sonderlich dagegen vorgegangen. Vermutlich wollte er sagen, dass solche Verhaltensweisen gegenüber „anerkannten Systemparteien“ nicht hinnehmbar sind, also lediglich ein kleiner Formulierungsfehler, der Scholzens Generosität nicht weiter mindert.

„Im Mai feiert das Besatzungsstatut seinen 75. Geburtstag. Eine Lehre aus diesen 75 Jahren ist: Unser Besatzungsstatut lebt davon, dass wir es mit Leben füllen. Da kann es – wie gesagt – auch mal laut werden. Das gehört dazu, solange wir als Demokratinnen und Demokraten miteinander um den besten Weg ringen“. Was Scholz explizit nicht sagt: von diesem Ringen ausgenommen sind selbstverständlich die Menschen und Kräfte, die eine nicht systemkonforme Meinung vertreten.

Ach ja, er redet im O-Ton verwirrender Weise vom „Grundgesetz“, aber vor 75 Jahren gab es wortgleich erst einmal das Besatzungstatut … [Wikipedia], welches man erst in der Folge lieber Grundgesetz nannte, damit sich die Schlafschafe nicht so besetzt fühlten. Immerhin hat er das Wort Verfassung geschickt vermieden, weil das nochmal ein ganz andere Kategorie wäre, die man unter Artikel 146 Grundgesetz nachschauen kann.

Ob Scholz nun mit dieser etwas gelangweilt vorgetragenen Ablesung die Herzen der Bauer|innen|x erreicht hat, das steht vermutlich in den Sternen, aber für seine Verhältnisse hat er sich reichlich Mühe gegeben. Andere Vorträge von ihm kommen noch viel schläfriger daher. Jetzt prüfen wir einmal ob diese Anstrengung dazu führte seine Beliebtheit unter den Lesern zu befördern. Und um Putin in diesem „politischen Schwanzlängenvergleich“ noch einen Knüppel zwischen die Beine zu werfen, werden wir von ihm in diesem Artikel vorweg keine Heldentaten berichten oder irgendwas von ihm zitieren.

Welcher Politiker ist für Sie/Euch am vertrauenswürdigsten?

Um die leider verschwundene Umfrage auf X möglichst authentisch nachzuvollziehen, schicken wir für die „politische Nabelschau“ folgende Protagonisten ins Rennen: Olaf Scholz, Robert Habeck, Christian Lindner und Wladimir Putin. Wir distanzieren uns vorsorglich gegenüber dem Besatzungsstatutsschutz von allem, sollte hier stimmungstechnisch am Ende ein Wladimir Putin als potentieller Bundeskanzler herauskommen.

Welcher Politiker ist für Sie/Euch am vertrauenswürdigsten?

Und wer jetzt, nach seiner persönlichen Abstimmung noch wissen möchte, wie die Russen selbst das Handeln ihres Präsidenten bewerten, der kann hier beim statistischen Bundesamt mal nachschauen. Das sind Werte, da kommen auch 10 Ampeln in Reihe oder parallel geschaltet kaum mit. Befürworten Sie das Handeln von Wladimir Putin als Präsident (Premierminister) Russlands? … [Statista]. Robert Habeck würde jetzt bestimmt sagen: die Umfrage hat Putin beim statistischen Bundesamt in Auftrag gegeben und bezahlt.

Ø Bewertung = / 5. Anzahl Bewertungen:

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Avatar für WiKa
Über WiKa 3282 Artikel
Die verkommene Wahrheit unserer Zeit ist so relativ und dehnbar wie das Geschrei der Konzern-Massen-Medien daselbst. Erst der schräge Blick durch die Blindenbrille, in stockfinsterer Vollmondnacht, eröffnet darüber hinaus völlig ungeahnte Perspektiven für den Betrachter. Überzeichnung ist dabei nicht zwangsläufig eine Technik der Vertuschung, vielmehr ist es die Provokation gezielter Schmerzen, die stets dazu geeignet sind die trügerische Ruhe zugunsten eigener oder andersartiger Gedanken zu stören. Motto: „Lässt Du denken, oder denkst Du schon?“

26 Kommentare

  1. Präsident Putin ist ein vollendeter Pragmatiker und vom KGB geschulter Mann,
    der niemals die Brücken zu einem Land abbrechen wird, weil er weiß, dass sich
    die internationalen Umstände ändern, damit die Rivalen von heute zu Partnern
    von morgen werden können.

  2. Also was mir jetzt von dem Beitrag hängen geblieben ist :
    Putin hat also die letzte Bundestagswahl getürkt, äh gerussischt, um Deutschland an die Wand fahren zu lassen. Dazu hat noch die ganzen Schwellenländer aufgehetzt ihre Kriminellen zu uns zu schicken.
    So nebenbei hat er einen Krieg gegen die NATO angezettelt um die USA zu schwächen. Zu guter letzt hat er hier alles unterwandern lassen. Von der AfD über Querdenker bis zu Bauern und Handwerkern. Und da gibt es noch Blinde und total Räschte die Putin zujubeln und ihn für den Größten halten. Das zeigt leider auch die Umfrage im Beitrag. Schämt euch !
    Dabei meint es die (H)Ampel doch nur gut mit dem Volk. Saubere Energie, CO2 neutrale Lebensmittel aus dem Labor. Keinen umweltschädlichen Individualverkehr mehr….
    Sprich die ganze allein seelig machende Agenda von Guru Schwab und seiner WEF Religionsgemeinschaft.
    Wo soll dieser Aufstand noch hinführen ? Zur Anarchie ? Zur Vertreibung vom güldenen Trog ?
    Und dann ? Übernimmt Putin ?

    • Jo, so isser halt der Putin.
      Und dann hat er noch den cdu-Deppen mit Lithium im Donbass geködert, weil er wirklich, aber wirklich alle Leos haben will.

  3. Neuwahlen

    Niemand kann es noch bestreiten,
    Rotgrüne Probleme bereiten,
    und zwar nicht nur den Bauern,
    stattdessen sie auf jeden lauern,
    dem sie können noch etwas streichen,
    um ihren Wahnsinn zu begleichen.

    Es wird ihnen jedoch nichts nützen,
    sich auf Lügenmedien zu stützen,
    das Volk hat doch schon längst erkannt,
    die fahren Deutschland an die Wand.
    Um zu beenden Deutschlands Qualen,
    die Lösung heißt einfach Neuwahlen.

    Vor Neuwahlen es ihnen bangt,
    weshalb sie den, der die verlangt,
    beschimpfen, kriminalisieren,
    würden ihn gerne arrestieren,
    denn Rotgrüne begreifen nie:
    Ihre Abwahl ist Demokratie!

  4. Olaf Wußtenix, als Hamburgs erster Bürgermeister, hatte der Warburg-Bank dabei geholfen, die eingesackten Gelder aus betrügerischen CumEx-Transaktionen nicht zurückzuzahlen. Dieser CumEx-Schwindel war das Geistesprodukt der Anwaltskanzlei Shearman & Stirling, mit dem späteren Mitinhaber Stephan Harbarth, der im Juni 2020 zum Präsidenten des Bundesverfassungsgerichts ernannt wurde, aber zuvor nie als Richter tätig gewesen war; siehe Link.
    https://www.altersdiskriminierung.de/themen/artikel.php?id=11264
    Mit Karl dem Großen-Virologen, der sich in San Antonio, Texas medizinische Qualifikationen eingeheimst hatte und Annalena Trampolina mit dubiosen Zertifikaten eines Londoner Diplomhändlers der sie, die Nicht-Juristin, zur Völkerrechtlerin krönte und vielen anderen Leistungsträgern aus diesem Umfeld in Amt und Würden, sollte man sich nur wundern, daß überhaupt noch etwas läuft.

    • @Corona Hotspot — Wer sich seine Welt macht, wie sie ihm gefällt, der macht sich auch seine Feinde selbst. Ist immer so bei Sekten.

  5. In der festen Gewißheit, etwas zu sagen, dem fast alle Deutschen zustimmen:

    Die übergroße Mehrheit der Deutschen hat einen ganz einfachen Geschmack. Sie liebt alle Regierungen, deren führende Repräsentanten nicht Scholz, nicht Hahahaha-Habeck und nicht Lirum-Larum-Lindner heißen. Und nicht Schalla-lalla-Baerbock natürlich!

  6. Ja unsere Sozen. Schon immer waren sie dabei wenn es galt irgendwo mit zu mischen wenn es galt Terror zu verbreiten:

    1.WK Zustimmung zur Kriegsfinanzierung und Aufruf dazu

    2. Nach WK 2 liesen sie die hungernden Menschen niederschießen

    3. Danach flohen sie fast alle in die NSDAP

    4. Nach WK2 tauchten sie geschlossen wieder in der SED auf.

    5. Und jetzt ruinieren sie das Land erneut und hetzen zum Krieg gegen Rußland.

    6 Dazu nach die Kumpanei mit allem was totalitär auf der Welt ist
    Ihr größtes Übel ist aber die Kumpanei mit den faschistoiden Grünen, Zeigt aber auch den eigenen Charakter.

    https://www.youtube.com/watch?v=CT6_TtFfszw

  7. DAS DIE USA NIE UNSERE FREUNDE WAREN ZEIGT DIE GANZE GESCHICHTE UND AUCH DAS FOLGENDE VIDEO.

    Der Gründer und Vorsitzende des führenden privaten US-amerikanischen Think Tank STRATFOR (Abkürzung für Stategic Forecasting Inc.) George Friedman bestätigt am 4. Februar 2015, dass die USA seit mehr als 100 Jahren die deutsch-russische Zusammenarbeit mit allen Mitteln verhindern wollen.

    Dazu ist ihnen jedes Mittel recht, inclusive vorsätzlicher Lügen bis zum Krieg. Dieses Video (13 Minuten) unbedingt ansehen.

    STRATFOR: US-Hauptziel seit einem Jahrhundert war Bündnis Russland + Deutschland zu verhindern ==> http://www.youtube.com/watch?v=gcj8xN2UDKc

  8. Bandera ist der Ukraine Held und rr hat 110 000 Juden umgebracht !!

    Es hat nicht nur 1 Naziregiment gegeben sondern 5 : Asow, Swoboda und 3 andere.

    Es haben ca, 48.000 Nachfahren des SS-Regiment Galizien gekämpft (v.Kanada aus eingebürgert).

    Die Menschen sind falschen Aussagen nachgegangen.

    Dabei haben die US bereits 2013 die ukrainischen Soldaten ausgebildet !!

    VdL schickt ohne zu fragen unser Geld für all den Schwachsinn !!

  9. Die USA ziehen sich zurück, Deutschland rückt in den Vordergrund

    Scholz fordert, dass EU ihre Hilfe für die Ukraine verstärkt

    https://www.freiewelt.net/nachricht/scholz-fordert-dass-eu-ihre-hilfe-fuer-die-ukraine-verstaerkt-10095540/#comment-form

    Bei den Protesten der Bauern und Lkw-Fahrer hat sich Kanzler Scholz versteckt.

    Doch beim Thema Ukraine-Krieg spielt er jetzt den großen Manager. Die EU solle mehr Waffen in das Kriegsgebiet liefern.

    Kaum ziehen sich die USA etwas von ihrem Engagement in der Ukraine zurück, müssen die Deutschen ran.

    Und Kanzler Olaf Scholz springt für die Amerikaner gerne in die Bresche.

    Nicht nur, dass Deutschland seine Militärhilfe für die Ukraine 2023 verdoppelt hat, jetzt ruft Scholz bei den anderen Regierungen der EU-Länder an, um sie zu mehr Engagement im Ukrainekrieg zu bewegen [siehe Bericht »n-tv«].

    Ein Großteil der deutschen Presse freut sich über das plötzliche Engagement des Kanzlers.

    Er sei vom Zögerer zum Macher geworden. Und nun wird eifrig diskutiert, welche Waffen noch alles in die Ukraine geliefert werden sollen, um den Krieg fortzusetzen. …ALLES LESEN !!

    KOMMENTAR

    Auch so kann man das eigene Volk weiter verraten !!

    Weg mit diesem unfähigen, antideutschen Regime !!

    Der Maidan-Putsch war eine von westlichen, US-geführten Kräften eingefädelte Aktion mit Beteiligung der Merkel-Regierung.

    Die miese Behandlung der russisch-stämmigen Bevölkerungsteile und die Terrorisierung der Ostukraine durch die ukrainische Marionettenregierung war eine, vom „Wertewesten“ geförderte und gebilligte Politik, um Russland zu einer Militäraktion herauszufordern.

    Wie man sieht, allen am Konflikt Beteiligten zum Nachteil !!

    Mit Ausnahme der Kriegstreiber und Kriegsgewinnler USA.

    Und unsere US-Marionetten sind immer noch so blöd da mitzumachen !!

  10. Wenn die deutsche Ampel + Altparteien bald um 360 Grad und 100.000 km klimateutral nachaltig und nicht nachwachsend weggewählt wird, wird auch der Frieden zurückkehren !!

  11. Zwei geraten in Streit. Der eine ist ganz sicher ein Bösewicht.

    Logikfrage: Wenn der eine ganz sicher ein Bösewicht ist, ist der andere dann ganz sicher
    a) auch ein Bösewicht?
    b) kein Bösewicht?
    c) ein Gutwicht?
    d) weißnich

    • @Sting — Mit allem, was der Glatzköpfige sagt, hat er recht!!! Insbesondere mit: KEINE WAFFEN IN DIE UKRAINE.

      Was aber noch nicht logisch zwingend bedeutet, daß Putin auf der Seite ist von uns, den nicht Großvermögenden und nicht Superreichen. Was zu sagen keinen auch nur im geringsten moralischen Vorwurf gegen Putin bedeutet. Putin ist nicht moralisch verpflichtet, andere Interessen zu vertreten, als SEINE EIGENEN. Was für Putin zugleich ZWINGEND erfordert, sich anzuschließen dem Great Reset bzw. dem „Stakeholder-Kapitalismus“ von Rumpelkläuschen und den um diesen versammelten Großvermögenden und Superreichen. Begründung:

      Great Reset ist in Wahrheit ja der Übergang in eine klimafaschistische und von Zentralbanken dirigierte globale Plan- und Zwangswirtschaft. OHNE DIESEN ÜBERGANG in Plan- und Zwangswirtschaft würden erst die Staatsfinanzen weltweit, und dann die Kapitalmärkte weltweit chaotisch kollabieren. Woraufhin die globale Warenproduktion zum Stillstand kommen würde, was den Horror bedeutet eines totalen Kollapses der WELTZIVILISATION.

      Kann niemand wollen. Weder Putin, noch Sie, Sting, noch auch ich oder irgendjemand sonst, der die Tassen im Schrank, und die Beine am Boden hat.

      Die moralische Frage stellt sich nun auf eine ganz bestimmte Weise. WEIL SICH NÄMLICH WISSEN LÄSST, daß jener klimagrüne Great Reset in einen massenmörderischen faschistischen Horror führt. Den am Ende NIEMAND überleben würde, selbst Rumpelkläuschen und seine Kumpane nicht. Ist der Great Reset doch auf einen Wahn gebaut, auf den vom „bösen“ CO2. Welchem Wahn sich dann das Denken, Fühlen und Wollen aller Menschen ganz unterordnen müßte.

      Einem Wahn zu folgen, geht aber gegen die ureigenste Natur des Menschen. Und würde ihm alle geistigen, seelischen und körperlichen Kräfte rauben. Die Menschheit würde sich dann bald schon in eine planlose Horde von Zombies verwandeln und UNTERGEHEN.

      Letztlich kann die moralische Frage für uns alle so denn nur ganz simpel lauten, ob wir uns dem OFFENKUNDIGEN Wahn vom menschengemachten Klimawandel anschließen. Oder nicht. Allein davon hängt unser aller Wohl und Wehe ab, und nicht weniger, als der Fortbestand der Menschheit.

  12. Churchill war der Schlächter und Brandstifter Europas !

    beischneider.net/2023/04/22/der-brandstifter-europas/

    Er wollte den Krieg unbedingt, um Deutschland als Wirtschaftskonkurrenten auszuschalten und keinerlei Freundschaft mit Russland !!

    Churchill war ein Sadist, ein Rassist, ein Hetzer und Lügner, ein gefährlicher Psychopath und Massenmörder und zwar auch schon vor dem WK II.

    Und so wurde in Bletchley Park ein rabenschwarzer Plan ausgeheckt, um Deutschland für immer zu zerstören, unter Kontrolle zu halten und ausplündern zu können.

    Die Arschkriecherei der deutschen „Eliten“ und der ewige sogenannte „Schuldkult“ reichen wohl noch immer nicht aus.

    Nun werden auch die zivilen Opfer des angloamerikanischen Terrors verhöhnt.

    Noch heute sind GB & USA die Gleichen VERBRECHER wie damals Churchill und UNSERE REGIERUNG (ALTPARTEIEN) MACHEN ALLES MIT !!

  13. Russische Winteroffensive mit neuen Geländegewinnen

    Selenskij schwadroniert in Davos, seine Soldaten sterben im Donbas

    https://www.freiewelt.net/nachricht/selenskij-schwadroniert-in-davos-seine-soldaten-sterben-im-donbas-10095545/#comment-form

    Während Selenskij es sich beim Treffen des WEF in Davos gut ergehen lässt bei Lachs-Schnittchen, Schampus und Partyhäppchen, sterben seine Soldaten in großer Zahl im Donbas.

    Die russische Winteroffensive bringt neue Geländegewinne für Putins Armee.

    Die Lage für Selenskijs Soldaten entlang der Hauptkampflinie im Donbas als prekär zu bezeichnen, wäre maßlos untertrieben.

    Während es sich ihr Oberbefehlshaber beim Treffen von Schwabs WEF in Davos mit jeder Menge Köstlichkeiten und Leckereien rundum gut ergehen lässt (und wie immer neue Waffen, mehr Munition und noch mehr Kriegsgerät fordert), müssen sie den Mangel verwalten und sich der aktuellen Winteroffensive der russischen Armee irgendwie entgegenstellen.

    Das hat ihr großer Feldherr, der selbst über keinerlei militärische Vorkenntnisse verfügt – den Wehrdienst hat er NICHT absolviert – von ihnen verlangt.

    Rückzug sei keine Option, so Selenskij.

    Die Fakten im Donbas sprechen allerdings eine ganz andere Sprache.

    Von Nord bis Süd entlang der Hauptkampflinie zeigt die Winteroffensive der russischen Armee Wirkung, Selenskijs Soldaten müssen sich immer weiter gen Westen zurückziehen.

    Von der Stadt Marjinka (Region Donezk), aus der vor einigen Tagen Selenskijs Soldaten komplett abgerückt sind, treibt die russische Armee entlang der Nationalstraße 15 eine Spitze in Richtung Kurakhove und Kurakhivka vor.

    Diese Gebiet ist strategisch durchaus interessant, weil sich hier zwei noch intakte Flugfelder befinden.

    Außerdem bilden sie den südlichsten Teil der 2014 von der ukrainischen Nationalarmee besetzten Region Donezk und sind somit auch von symbolischer Bedeutung. :::ALLES LESEN !!

  14. Wie im Kalten Krieg: Angst und Propaganda

    Pistorius im Panikmodus: Russland könnte in 5-8 Jahren angreifen

    https://www.freiewelt.net/nachricht/pistorius-im-panikmodus-russland-koennte-in-5-8-jahren-angreifen-10095566/#comment-form

    Sting kommentiert

    DER LÜGNER PISTORIUS SUCHT DUMME FÜR DIE BUNDESWEHR !!

    Langsam merken die US-GB-NATO-Kriegstreiber, dass wohl ihre Rechnung Russland über die Ukraine zu erobern nicht aufgeht.

    Seit 2014 haben sie versucht durch Aufrüstung der Ukraine und ständiges Morden der Russen im Donbas Russland zu der Spezialoperation zu provozieren um sie dann als die BÖSEN ANGREIFER hinzustellen !!

    Im Februar 2022 haben sie dann den fertigen Friedensvertrag zwischen Russland und der Ukraine verhindert.

    Jetzt merken Sie, dass das Ansehen der NATO beschädigt ist und so gut wie keiner mehr an diesen aufgeblasenen Popanz für eine ANGEBLICHE VERTEIDIGUNG glaubt.

    Um die NATO zu retten wird jetzt das MÄRCHEN vom BÖSEN RUSSEN erfunden, der bestimmt bald auch uns angreifen will.

    https://www.youtube.com/watch?v=gcj8xN2UDKc&t=675s

    Gleichzeitig werden all FRIEDLIEBENDEN PARTEIEN (AfD) und POLITIKER als Rechte und als Gefahr für die Demokratie dargestellt !!

    Die Wahrheit ist genau umgekehrt, alle Parteien und Politiker die zusammen mit den USA, GB, NATO diese Aktion gegen Russland angefangen haben sind DIE GEFAHR FÜR DIE DEMOKARTIE !!

    Merkwürdig ist auch wie öffentlich über GAZA und die Menschenrechte berichtet wird, für R

    EINE ECHTE DEMOKRATIE FÄNGT NIEMALS SO HEIMTÜCKISCH UND VERLOGEN EINEN KRIEG AN UND LÄSST IHRE MEDIEN AUCH NICHT SO VERLOGEN DARÜBER BERICHTEN !!

  15. Leider wollte Obama dort eine US-Marinestation aufbauen und die Russen dort vertreiben !!

    Dem ist Putin zuvor gekommen zumal die Mehrzahl der Krim-Bewohner für Russland gestimmt haben !!!

    Völkerrecht: Ukraine, Krim, Russland – Annexion oder Sezession?

    https://www.wissensmanufaktur.net/krim-zeitfragen/

    von Prof. Dr. iur. Karl Albrecht Schachtschneider (unserem bekanntesten Staatsrechtler)

    Kurzfassung: Das Selbstbestimmungsrecht der Bürger der Krim kann durch völkerrechtliche Verträge oder die Verfassung der Ukraine nicht aufgehoben werden.

    Die Krim hatte und hat als autonome Republik jedes Recht, einen eigenen Weg zu gehen und sich von der Ukraine zu separieren.

    Die Hilfestellung Rußlands beim Sezessionsprozeß der Krim war verhältnismäßig und kein Verstoß gegen das Völkerrecht.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*