Diffamierungen Rußlands und des Volkswillens durch Baerbock

Diffamierungen Rußlands und des Volkswillens durch BaerbockMan braucht eigentlich kein RT, um zu bemerken, wie in den täglichen meinungsbildenden Talkshows von Lanz, Maischberger und Will die Regierungsmeinung speichelleckerisch verteidigt und penetrant bis zum Erbrechen wiederholt wird. Man kommt sich vor wie in konspirativen Zirkeln von Märchenerzählern und Verschwörern, die jeden Bezug zur Realität verloren haben. Trotzdem benutze ich den Beitrag von Wladislaw Sankin mit der Überschrift „Realitätsverweigerung: Schlechte Nachrichten für Baerbock, Lanz und andere Märchenerzähler“, als Argumentationshilfe, weil er den bemitleidenswerten Zustand der deutschen Medien und die skandalöse Einstellung der Bundesregierung treffend wiedergibt.:

„Es gibt keine Anschuldigung, die deutsche Regierungsvertreter gegen Russland nicht schon ausgesprochen hätten. Diese werden von den Medien bereitwillig nacherzählt. Das Ausmaß der Realitätsverweigerung hat damit groteske, geradezu skurrile Züge angenommen.“

Anlaß ist die Lanz-Talkshow vom 21.9.2022 (Link am Ende angefügt). Darin führt Markus Lanz ein Interview (20 Minuten) mit der Bundesaußenministerin Annalena Baerbock. Sie ist aus New York zugeschaltet, wo sie an der Generalversammlung der UN teilnahm. Geschichte ist für die Laiendarstellerin Baerbock (siehe ihre einfältige Einstellung dazu im Artikel) willkürlich und beliebig uminterpretierbar. Und Volksreferenden sind natürlich Drohungen gegen die machthabenden Autokraten und Demagogen (damit hat sie ausnahmsweise recht) und obendrein noch Ausdruck eines „bestialischen Terrors“ (sic). Letzteres jedenfalls, soweit sie von feindlichen Mächten veranlaßt werden, die dem eigenen Evangelium widersprechen. Eigentlich ist diese verbale Entgleisung bereits Gipfel der Frechheit. Es ist kaum zu glauben, aber die Baerbock lässt sich noch zu einer Steigerung mit folgenden geistigen Verirrungen hinreissen:

„Wenn wir das jetzt akzeptieren würden, dass man mit vorgehaltenen Waffe am Kopf der Menschen, so ist es ja bei den Referenden – sie (die abstimmende Bürger) werden erschossen, sie werden vergewaltigt, und dann sollen sie innerhalb von 3 Tagen Kreuze machen, während neben einem ein Soldat mit Kalaschnikow steht!“

Oder wie ein Twitterer es auf den Punkt bringt:

„Sie wird immer irrer: Annalena Baerbock erklärt die Referenden in den neuen russischen Republiken: „Die Wähler werden zuerst vergewaltigt, erschossen (!) und werden dann (also bereits ‚erschossen‘) mit der Kalaschnikow am Kopf zur Wahlurne geführt.“

Reklame für den besseren Zweck

In eigener Sache: Wieder lieferbar!
Jetzt mitmachen und Infos unter die Leute bringen!

Über einen Klick auf das Bild direkt in den Shop … oder hier den Artikel zum Flyer lesen.

6 Seiten A4 Falzflyer ✔️Zerstörung der Medienglaubwürdigkeit ✔️ Aufklärung über Manipulationspsychologie ✔️ Argumente gegen eine Pandemie ✔️WEF-Aufklärungsarbeit

Baerbock, die Demagogin des Jahres

Da fällt einem die Kinnlade herunter. Die Baerbock verfügt, das muß man ihr zugute halten, über eine reichhaltige Phantasie. Alle Teilnehmer der Referenden sind selbstverständlich mit Gewalt zur Urne geführt worden. Angeblich zwang man sie mit einer Maschinenpistole an der Schläfe zur Abstimmung. Das sei bei den Russen so üblich. Sie sind ja die schlimmsten Bösen unter der Sonne. Mit ihren Panzern und Soldaten begehen sie in der Ostukraine nur übelste Gräueltaten unter ihren russischen Landsleuten. Und der „hybride Krieg“, Fakes und Propaganda sind eh rein russische Erfindungen. Allein deshalb braucht es keine fundierten Beweise mehr, um die Russen in Bausch und Bogen zu verurteilen.

Wer über eine solche naive, von allen guten Geistern verlassene und eindimensionierte Außenministerin (sprich Kriegsministerin) verfügt, der kann die Diplomatie gleich beerdigen und den Krieg zur obersten politischen Doktrin erklären. Diese Frau ist derart unterirdisch, daß sie den höllischen Gefilden sehr nahe scheint. Was sie sich ständig leistet, das geht auf keine Kuhhaut. Es wäre der Grund für einen sofortigen unehrenhaften Rausschmiss.

Realistische Betrachtung der Gesinnungslage

Wenn noch vor einigen Monaten viele Menschen in den von Rußland abgehalten Volksreferenden eher auf der Seite der Westukraine gestanden haben, so haben die Ereignisse seitdem einen Meinungsumschwung veranlaßt. In den Kerngebieten der Ostukraine, den Volksrepubliken Donezk und Luhansk hat die Bevölkerung schon seit 2014 unter dem Staatsterror der Kiewer Regimes gelitten. Das führte bereits damals zu einem Referendum, in dessen Folge sich die Sezession von Kiew ergab.

Mittlerweile haben selbst die Menschen in den  übrigen Oblasten bemerkt, in denen die aktuelle Volksbefragung realisiert wurde, daß sie von den westukrainischen Truppen erbarmungslos bombardiert und massakriert werden. Sie benötigten keine zusätzlichen Motivationen oder Aufforderungen von Rußland, um sich für einen Anschluß an die Russische Föderation zu entscheiden. Nur in dieser Lösung sehen sie eine Zukunft für ein friedliches Leben. Wer will es ihnen verdenken? Nur die vernagelten Zeitgenossen wie Baerbock und ihre transatlantischen Komplizen haben eine andere Sichtweise. Diese ist adaptiert an diejenige der USA und deren Statthalter in Kiew, dem selbsternannten Volkshelden Selenskyj.

Zitate RT:

„Ihre recht abenteuerliche Version der Ereignisse erwies sich in der schon gut bekannten Baerbock-Manier als wahre Zitatengrube für peinliche Patzer. Der Ukraine-Krieg werde anders geführt als im 19. Jahrhundert, erklärte die Ministerin, denn damals kämpfte man „nur mit Panzern“. Die Behauptung über die Panzer Napoleons und Bismarcks lassen wir mal unkommentiert so stehen. Schließlich ist fehlende Allgemeinbildung in Geschichtsfragen für die Ministerin eine Nebensächlichkeit, wenn es darum geht, Wladimir Putin zu bekämpfen und auf die Referenden in den historischen Gebieten Neurusslands angemessen zu reagieren.

„Denn wie wir alle wissen – und das sollte zum Wissensstand eines jeden Bürgers gehören –, ist die Gemeinheit der Russen so unermesslich, dass sie auch das von ihnen kontrollierte Atomkraftwerk „massiv beschießen“. Ja, auch nach dem IAEA-Besuch im AKW Saporoschje ist Baerbock sich sicher, dass Russen die Anlage mit einem verheerenden Katastrophen-Potenzial ausgerechnet deshalb besetzt haben, um sich ins ukrainisch kontrollierte Territorium unbemerkt einzuschleichen und von dort mit NATO-Munition zu schießen. Was ist das Motiv? Auch da weiß die Kennerin der dunklen russischen Seele genau Bescheid – um die Welt mit Nukleargefahr zu erpressen.“

Mutmaßungen als Realität?

„Aber wenn die Realität das Gegenteil dessen ist, was in Deutschland tagtäglich propagiert wird? Wenn die erste Handlung der russischen „Besatzer“ in den befreiten Gebieten ausgerechnet die Austeilung humanitärer Hilfe und die Auszahlung von Renten war, was dann? Wenn es ausgerechnet die Ukraine war, die versucht hat, die Inanspruchnahme dieser Hilfe mit allen Mitteln zu verhindern? Was, wenn die Meldung, dass alle Gebiete, die aller Wahrscheinlichkeit nach Russland in wenigen Tagen beitreten, im Winter ausreichend mit russischem Gas versorgt werden und niemand frierend wird, doch der Wahrheit entspricht?“

„Und wenn der andauernde Beschuss der zivilen Infrastruktur und von Massenversammlungsorten vonseiten der Ukraine ausgerechnet das ist, was die Menschen in allen ehemaligen Gebieten des ukrainischen Südostens dazu veranlasst, in diesem Konflikt Russland an der gerechten Seite zu sehen und für es auch bei einem Referendum zu stimmen? Wenn die Alten den Russen sagen – wir haben auf euch all die Jahre der ukrainischen Unabhängigkeit gewartet? Und die Jungen meinen, Russland sei kein Okkupant, sondern ihr neues Zuhause und das Land der Möglichkeiten, was dann?

Wenn die Versammelten bei einem Bürgerkongress in Melitopol einstimmig die Hände für die Abhaltung des Referendums heben, bereits ahnend, was Annalena Baerbock am nächsten Tag in New York dazu sagt und scherzen – zeigt uns hier Soldaten mit Kalaschnikows, die uns dazu angeblich zwingen. Wenn es dann aber doch auf den Straßen welche gibt, dann nur dazu, um die Bewohner dieser Orte vor Terror und Sabotage der ukrainischen Geheimdienste zu schützen. Was dann?“

Meine Meinung:

Dann ist guter Rat teuer! Aber was schert die fundamentalistischen Getreuen die profane Wirklichkeit? Sie kann nichts taugen wenn sie nicht sogleich unterhalb ihres Tellerrandes vorzufinden ist. Alle werden sich zähneknirschend mit dem neuen von Rußland geschaffenen Status  und den Fakten abfinden müssen. Da können sie noch so geifern, aber die neuen Wirklichkeiten und die Folgerungen daraus sind nicht mehr auszulöschen!

Links:
https://pressefreiheit.rtde.tech/meinung/149947-realitatsverweigerung-schlechte-nachrichten-fur-baerbock/
https://www.zdf.de/gesellschaft/markus-lanz/markus-lanz-vom-21-september-2022-100.html

Diffamierungen Rußlands und des Volkswillens durch Baerbock
9 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)
Qpress direkt folgen auf: Telegram | VK.com | Pinterest | Tumblr | MeWe
Wir experimentieren. Man kann sich diesen Artikel auch vorlesen lassen. Leider klingt die Dame in Deutsch etwas holperig und unbeholfen. Wer damit klarkommen kann, der mag sich gerne eine Vorlesung geben lassen!
Für alle Zeit total kostenlos … Unser Newsletter für neue Artikel. Es geht ganz einfach: eintragen, Bestätigungsmail kommt postwendend (bei großen Mailprovidern ggf. SPAM-Ordner prüfen), Bestätigungslink klicken, alles erledigt. Kann jederzeit abbestellt werden. Jede Mail enthält enstprechende Links dazu. Nur zu, trau Dich … :-)
Avatar für Peter A. Weber
Über Peter A. Weber 134 Artikel
Rebellischer Alter, der der Konformität den Kampf angesagt hat. Keltische Identität bezüglich Kultur, Musik, Philosophie und Mentatlität. Meine Abneigungen: Nationalismus, Rassismus, Fremdenhaß, Ideologien und Fundamentalismus jeglicher Art. Ich lege Wert auf unabhängiges Denken und Schreiben.

22 Kommentare

  1. Tja lieber Herr Weber, so war es auch beim Erich da hatte die Führungs Clique aus Wandlitz auch die Realität verloren. Warum sollte es heute anders sein.Es hat sich eigentlich nicht viel geändert es ist alles nur ein bisschen bunter geworden das ganze und manches hat einen neuen Namen bekommen aber im Grunde ist alles das gleiche geblieben. Es bleibt uns nur noch zu hoffen dass die Lücken Journalie sich genau so entschuldigen muß wie seinerzeit der Herr Feldmann von der AK. Das wollen Sie natürlich verhindern im ÖRR deshalb wird es weiter die Zwangsallimentirung geben sie können nicht mehr zurück nur deshalb die ganze Regierungs Speichelleckerei. Sie wollen ihr Gesicht nicht verlieren aber es hört ihnen mehr zu.

  2. Lieber Peter Weber, ersichtlich und offenbar schwer Behinderte höhnisch zu verspotten ist hässlich und gemein. Die bekannten intellektuellen Schwächeanfälle der Leiterin des deutschen Außenamts sind ja nicht rein zufällig, sondern sogar krankhaft chronisch. Habe ich Sie, lieber Herr Weber, schon mal wegen Ihrer chronischem Lach- und Ironieanfälle verspottet? Nein, es schickt sich nämlich nicht.

    Apropos Baerbock:

    Kommen zwei Polizisten auf Streife an einem laut schreienden Mann vorbei, der brüllt wiederholt: „So eine beschissenene, saudumme Staatsministerin!“

    Der eine Polizist zum anderen: „Den nehmen wir fest wegen verfassungsschutzrelevanter Delegitimierung!“ Der andere: „Eigentlich sollten wir, ja, was aber, wenn der uns sagt, er hätte ja keinen Namen genannt, was sagen wir ihm dann?“

    Der Eine:“Doch, können wir. Wir wissen nämlich ganz genau, wir haben nur eine einzige richtig saudumme Ministerin, der andere ist ja ein Mann. Und die mögliche andere Ministerine, die ist ja nicht wirklich blöd, sondern nur beschissen, antifa – ideologisch! Sonst wäre die ja auch nicht auf dieses geile „Delegitimierungs – Idee“ gekommen“ . . . .
    „Mein Herr, Sie sind festgenommen!“

  3. Gratulation nach Russland. Es war eine gute Rede und grandiose Veranstaltung.

    Jetzt liegt es am Westen, ob wir Richtung Weltkrieg gehen, oder endlich den Frieden wählen.

    ‚Niemals wird Russland aufgeben“. Hier geht es um Russlands Fortbestehen.

    Das Ziel der USA und deren NATO Vasallen ist klar zu erkennen.

    Die Zerstörung der Pipelines war der erste Kriegsakt gehen Russland.

    Jetzt sollte man langsam nachdenken, was auf dem Spiel steht.

    Es geht um ein paar Gebiete, die zu Russland wollen, und das ist ihr gutes Recht, nach dem sie seit 2014 ständigen Schikanen, Morden ausgesetzt waren !!

    Wenn die Amis sehen, daß in der Ukraine nichts mehr für sie zu holen ist, werden sie sich neue Schwerpunkte aussuchen !!!

  4. „Verheerung, Ruinen, Millionen zerstörter Menschenleben“ — Putin zur Hegemonie des Westens

    https://just-now.news/de/deutschland/verheerung-ruinen-millionen-zerstoerter-menschenleben-putin-zur-hegemonie-des-westens/#comment-3616

    Am Freitag hat im Kreml eine große Zeremonie zum Beitritt der befreiten Territorien zur Russischen Föderation stattgefunden.

    Dabei sprach der russische Präsident unter anderem darüber, wie die “Hegemonie des Westens” Verheerung und Millionen zerstörter Menschenleben hinterlasse.

    Am Freitag haben die vier Oberhäupter der Volksrepubliken Donezk und Lugansk sowie der Gebiete Saporoschje und Cherson die Verträge über den Beitritt zu Russland im Moskauer Kreml unterzeichnet.

    Putin nannte diese Eingliederung “eine große Befreiungsmission” und “Willensbekundung des Volkes”.

    Putin warnte das Kiewer Regime und “seine Herren im Westen”, dass Russland sein Territorium mit allen möglichen Mitteln verteidigen werde, und forderte sie auf, die Feindseligkeiten einzustellen und zu Verhandlungen zurückzukehren.

    Putin warf dem Westen vor, ständig zu versuchen, “Russland zu schwächen und zu spalten”. Dazu sagte er:

    “Es beunruhigt sie einfach sehr, dass es ein so großes, riesiges Land in der Welt gibt, mit seinem Territorium, seinen Naturschätzen und einem Volk, das nicht nach jemandes Pfeife tanzen kann und will.”

    Außerdem schwäche der Westen alle unabhängigen Staaten und Kulturen und untergrabe ihre traditionellen Werte.

    Alle Staaten, die in der Lage seien, der westlichen Hegemonie zu widerstehen, würden automatisch “als Feinde eingestuft”. Putin erläuterte:

    “Es ist für sie von entscheidender Bedeutung, dass alle Länder ihre Souveränität zugunsten der Vereinigten Staaten aufgeben.”

    Zudem sagte Putin, was mit denen geschieht, die dem Westen nicht gehorchen:

    “Sie zerstören ganze Staaten und hinterlassen humanitäre Katastrophen, Verheerung, Ruinen, Millionen zerstörter Menschenleben, terroristische Enklaven, soziale Katastrophengebiete, Protektorate, Kolonien und Halbkolonien.

    Es ist ihnen egal, solange sie ihren eigenen Nutzen daraus ziehen.” ….UNBEDINGT ALLES LESEN !!

  5. EURE LÜGEN ÜBER RUSSLAND ZÜNDEN NICHT – WIR WOLLEN LIEBER RUSSLAND ALS USA !!!

    Warum macht die Ukraine so ein Theater und will diese 4 Regionen nicht loslassen?

    Die Ukrainer waren es, die dort seit 8 Jahren die überwiegend russische Bevölkerung terrorisiert, getötet, ihnen die russische Sprache verboten haben, einen Krieg gegen sie führten.

    Und jetzt, wenn sich diese Bevölkerung für Russland entschieden hat, macht Selenskyj ein Theater.

    Warum beschiessen die Ukrainer weiter diese Donbasgebiete und töten weiter Zivilisten?

    Warum töten sie dort die Menschen, zerstören ihre Häuser, ihr Zuhause?

    Nach dem ganzen brutalen Geschehen der Ukrainer, ist ein Zusammenleben nicht mehr möglich.

    Die ukr. Russen würden wieder die Opfer sein. J

    etzt will dieser Schauspieler schnell in die NATO aufgenommen werden, damit er und dann die EU-Vasallen noch mehr Tote und Verwüstung veranstalten?

    Denn sonst können sie nichts !!!

  6. Der Frieden mit Russland ist weit besser als die großartigste „Verteidigung“ durch die USA

    https://opposition24.com/politik/der-frieden-mit-russland-ist-weit-besser-als-die-grossartigste-verteidigung-durch-die-usa/#comment-4736

    Die USA werden seit langem als Verteidiger unserer Freiheit und Werte herausgeputzt und die deutsche Ministerialbürokratie bietet dazu generalstabsmäßige Propagandakampagnen auf, die – vom Gleichsprech bis zum Geradeausdenk – alles noch steigern, was die Truppe um den legendären Dr. Joseph G. einst zu bieten hatte.

    Die „Nachdenkseiten“ berichten aus „verifizierten“ Ministeriums-internen Papieren eines Whistleblowers, dass das Innenministerium von Frau Fancy Faeser als Spinne im Netz in Sachen „Desinformation“ arbeitet, was vermutlich niemandem in diesem Ausmaß bekannt ist.

    Dieses Spiel muss abgepfiffen werden

    Dieses lausige Spiel nach dem Motto „Verzichte, leide, werde ruiniert – dann geht’s Dir später besser“ – das wollen wir nicht länger sehen und hören.

    Das können die Staatspropagandisten den antiken Theologen vorführen, nicht aber uns ausgeplünderten Deutschen.

    Auch die lange Ahnenreihe USA-zerstörter Länder von Vietnam über Kambodscha, Kuba, Venezuela, Nordafrika und den Irak bis nach Syrien kann uns nicht zur Einreihung in diese Schar verlocken. …ALLES LESEN !!

  7. Diese rotgrüne antideutsche Verbrecher Regierung sollte das Deutsche Volk so schnell wie möglich absetzen…..

    Amerika drängt bereits die BRD Bonzen für die Wiedereinführung der Wehrpflicht und noch höhere Militärausgaben.

    Dann müssen eure Kinder für die Interessen der internationalen Großkapitalisten wieder in den Krieg ziehen und werden alle sterben.

    Es geht jetzt nicht mehr nach Putins Annexion nur noch um die Ukraine, sondern um einen Krieg mit Russland.

    Selenskyj will auf Druck der Amis jetzt in den Nato Gangsterverein.

    Biden befiehlt und Scholz + Altparteien-Transatlantiker folgen ihm…. Von Finnland bis zum Schwarzen Meer….

  8. Handwerker reagieren auf neue Situation: „Nord Stream sofort reparieren und öffnen!“

    https://zuerst.de/2022/09/30/handwerker-reagieren-auf-neue-situation-nord-stream-sofort-reparieren-und-oeffnen/?unapproved=110796&moderation-hash=762fc5a67c89bff0a3af9b8558245be8#comment-110796

    Berlin/Dessau-Roßlau. Durch die Zerstörung der beiden Nord-Stream-Leitungsstränge hat die regierungskritische Opposition in Deutschland ihre zentrale politische Forderung – die nach der sofortigen Öffnung der Pipeline – verloren.

    Wie mit der veränderten Situation umzugehen ist, demonstrieren die „Handwerker für den Frieden“.

    Sie wollen sich mit der selbstmörderischen Rußland-Politik der Bundesregierung nicht abfinden und fordern jetzt dazu auf, Nord Stream 2 unverzüglich zu reparieren und dann in Betrieb zu nehmen. …ALLES LESEN !!

  9. Putins Annexion ist keine sondern reine Selbstverteidigung vor dem dreckigen Westen. USA, GB das sind die Jahrhundert Invasoren die gehören an die kurze Leine,

    Der Geldfaden ist ja nun schon mal weg jetzt lassen sie noch mal die Sau rsaus und möchten alle in den Abgrund ziehen.

    Deswegen müssen die Verantwortlichen im Wertewesten in aller Eile eliminiert werden ohne Rücksicht auf Verluste.

  10. Wir sind mitten im dritten Weltkrieg! Auch wenn dieser militärisch zur Zeit „nur“ in der Ukraine stattfindet. Bei der Zerstörung Von NS kann man nicht einfach nur von Sabotage schwätzen. Es ist eine unmissverständliche Kriegserklärung der Amis an Russland, aber auch an Europa, vor allem aber an Dummschland. Und diese stinkende braun/ grüne Mischpoke in Berlinistan steckt tief im Anus von Biden & Co. Noch Fragen?

  11. Obama und Lafontaine zum deutschen Status

    https://www.patreon.com/posts/obama-und-zum-40946738?l=fr

    Am 5.6.2009 bei einem Besuch in Ramstein US Air Bace sagte BARACK Obama:

    „Germany is an occupied country and it will stay that way – Deutschland ist ein US BESETZTES LAND und wird es auch bleiben.“

    Friedensnobelpreisträger Obama liess 7 LÄNDER BOMBARDIEREN (Flüchtlingsströme)

    In keinem anderen Land haben die USA so viele Soldaten stationiert wie in Deutschland.

    Von den rund 720 ausserhalb der USA liegenden grösseren Stützpunkten der US-Armee und anderer Regierungsnaher Stellen befinden sich 235 in Deutschland.

    Neben den Soldaten sind hierzulande etwa noch 8500 „US-Zivielpersone“ und mehr als 30.000 „Andere“ tätig.

    Darunter sind Mitarbeiter der zahlreichen US-Geheim und Nachrichtendienste sowie „Söldner“ privater Sicherheitsunternehemen das mit Abstand grösste Kontingent. …ALLES LESEN !!

    DAS MACHT DEUTLICH, DASS UNSERE POLITIKER NUR NACH DER PFEIFFE DER USA TANZEN MÜSSEN !!

    Wenn die USA (wie gerade jetzt) Krieg wollen, dann müssen sie mitmarschieren und wenn es auch unser Leben kostet !!

    ES WÄRE HÖCHSTE ZEIT DIE AMIS ZUSAMMEN MIT IHREN DEUTSCHEN VASALLEN AUS DEM LAND ZU JAGEN !!!

    • “ DAS MACHT DEUTLICH, DASS UNSERE POLITIKER NUR NACH DER PFEIFFE DER USA TANZEN MÜSSEN !!“

      Niemand muß nach irgendwems Pfeife tanzen. Die tun das freiwillig, weil sie sich persönliche Vorteile davon erhoffen, da wären Macht, Privilegien, Geld.
      Das macht vielmehr deutlich, daß wir nicht genügend differenzieren und Leute entschuldigen, die ganz offensichtlich das Völkerrecht, die Verfassung und alle Verträge mit Füßen treten. Das macht deutlich, daß wir den Verrat wählen.
      Mubarack, Saddam oder Pahlewi hätte man auch nicht in der Art beschrieben, da sagte man, das seien US-Marionetten.

      Dieser feine Unterschied wächst sich zu einem großen Problem aus, welches dann mit untauglichen Mittteln bekämpft werden soll.

      Die alten Germanen hatten schon dasselbe Problem mit der römischen Kumpanei mancher Stammesfürsten.

  12. DUMME SPRÜCE VON A. BAERBOCK

    https://www.oli.net/die-inkompetenz-der-gruenen/

    1) Strom wird im Netz gespeichert

    „An Tagen wie diesen, wo es grau ist, da haben wir natürlich viel weniger erneuerbare Energien. Deswegen haben wir Speicher. Deswegen fungiert das Netz als Speicher. Und das ist alles ausgerechnet.“

    richtig ist: Dem Stromnetz ist es leider nicht möglich, Strom zu „speichern“, höchstens als Sekundenreserve kann es eingesetzt werden.

    2) „Deutschland hat pro-Kopf Emission von 9 Gigatonnen pro Einwohner.“

    richtig ist: Die durchschnittlichen CO2-Emissionen pro Kopf lagen im Jahr 2019 bei 7,9 Tonnen.

    3) Kobold(e) in Akkus

    „Kobold – wo kommt das eigentlich her?
    Wie kann das recycelt werden?“, sorgte sich Baerbock und konnte vermelden, dass es auch „Batterien gebe, die auf Kobold verzichten können.“

    richtig ist: Der Bestandteil in Akkus/Batterien nennt sich Kobalt und nicht Kobold, Pumuckl hat damit nichts zu tun.

    4) Größte Volkswirtschaft der Welt

    „Und eigentlich sind wir die größte Volkswirtschaft der Welt, dann ist doch in der Vergangenheit offensichtlich was falsch gelaufen.“

    richtig ist: Gemessen am BIP (2018) ist China die größte Volkswirtschaft der Welt mit 20,580,25 Mrd.US-Dollar, dicht gefolgt von USA mit 13.368,07 Mrd.US-Dollar, danach folgt Japan mit 4.971,77 Mrd.US-Dollar und erst an vierter Stelle befindet sich Deutschland mit 3.951,34 Mrd.US-Dollar.

    DA KANN MAN SICH ÜBER NICHTS MEHR WUNDERN !!!

  13. Annalenas Klimawandel: Meeresspiegel steigt, weil Flüsse ins Meer münden

    https://report24.news/annalenas-klimawandel-meeresspiegel-steigt-weil-fluesse-ins-meer-muenden/

    Die glücklose Kanzlerkandidatin der deutschen Grünen, Annalena Baerbock, überrascht weiter mit ihrer Sachkompetenz. So erklärt Sie auf ihrer Homepage, dass der Meeresspiegel steigt, weil so viel Wasser ins Meer fließt.
    Und dann verlieren viele Menschen ihr Haus. Deshalb will sie unsere Natur schützen. Wer könnte bei diesen weisen Worten noch daran zweifeln, dass Annalena Baerbock in der Lage ist, ein Buch zu schreiben oder ein Studium zu versuchen.

    Und so erklärt Baerbock:
    Unserer Natur geht es schlecht.
    Auf der ganzen Welt ist es zu warm.
    Vor 100 Jahren war es nicht so warm.
    Das Klima hat sich geändert.
    Das heißt Klima-Wandel.
    Der Klima-Wandel ist schlecht für unsere Umwelt.
    Das ist auch für uns Menschen schlecht.
    Das viele Wasser fließt ins Meer.
    So steigt das Wasser im Meer immer höher.
    Dort wo früher die Küste war, ist heute schon das Meer.
    Dann verlieren viele Menschen ihr Haus.

    Die Fach-Leute sagen:
    Der Klima-Wandel wird schlimmer.
    Die Erde wird immer wärmer.
    Dann ändert sich das Wetter.
    Das darf nicht passieren.
    Deshalb will ich unsere Natur schützen.

    Annalena Baerbock auf ihrer Homepage (siehe Bild unten). AN LÄCHERLICHKEIT NICHT MEHR ZU ÜBERBIETEN ALLES LESEN !!!

  14. Wo waren wir Deutsche mit unserer verlogenen Solidarität bei folgenden US-ANGRIFFS Kriegen:

    1950 bombardieren die USA Nordkorea

    1953 stürzen die USA im Iran die Regierung

    1954 stürzen sie die Regierung in Guatemala

    1961 Versuch die Regierung in Kuba zu stürzen „Schweinebuchtinvasion“

    1964 beginnen die USA Vietnam zu bombardieren

    1973 Sturz der Regierung Salvador Allende in Chile

    1979 Unterstützung der Mudschahidin in Afghanistan über die gesamten ’80iger Jahre werden die Afghanen mit Waffen versorgt.

    1979 verhilft man Saddam Hussein an die Macht dann unterstützt man Hussein als er den Iran angreift (1980 bis 1988)

    1983 US-Invasion in Grenada. 1986 bombardiert man Libyen
    .
    1989 US-Invasion in Panama, Unterstützung der Contras in Nicaragua.

    1990 marschiert Saddam Hussein in Kuwait ein, die

    1990 USA bombardieren den Irak.

    Seit September 2001 ist der neue Status der Krieg gegen den Terror. Nicht einen Monat später Einmarsch in Afghanistan.

    2003 Irakkrieg mit mehr als 1 Million Toten, Giftgaslüge

    2011 Bombardierung von Libyen durch Sarkozy, Obama, Cameron greifen Libyen an.

    2011 Syrien die CIA hat eine MIlliarde Dollar investiert um alle Gegner Assads zu bewaffnen um ihn zu stürzen

    2014 Ukrainekrieg, 5 Milliarden Dollar haben die USA in den Regimewechsel investier hat

    2016 hat Obama der Friedensnobelpreisträger insgesamt 7 Länder bombardieren lassen und zwar :

    Afghanistan, Pakistan, Jemen, Irak, Somalia, Syrien Libyen.

    DIES SOGAR MIT Agent Orange!!

    (Es stört hormonelle Signalwege und führt zu schweren Fehlbildungen bei Kindern.

    Mehr als drei Millionen Opfer von Agent Orange leiden laut der Vietnamese Association of Victims of Agent Orange an Spätfolgen von Agent Orange, vor allem an Fehlbildungen wie Lippen-Kiefer-Gaumenspalten und Immunschwächen.), sowie die Atombombenabwürfe auf Nakasaki und Hiroshima seinen ebenfalls noch erwähnt.

    WO WAREN WIR DEUTSCHE HIER SOLIDARISCH MIT DEN ANGEGRIFFENEN ??

    IHR VERFLUCHTEN HEUCHLER und KRIEGSTREIBER !!

  15. Nur durch das günstige Russen – Gas und die russischen Rohstoffe hat Deutschland seine starken Exporte erzeugen können.

    Mit unseren Überschüssen haben teilweise die USA ihr gesamte Militär finanzieren können, Jahr für Jahr.

    DAS IST BALD VORBEI, AUS UND VORBEI.

    Russischer Staatshaushalt erzielt trotz Sanktionen deutliches Plus

    Russland hat nach offiziellen Angaben im ersten Halbjahr 2022 trotz Krieg und Sanktionen einen Haushaltsüberschuss im Wert von mehr als 20 Milliarden Euro erzielt.

    Insgesamt liege das Plus dank gestiegener Einnahmen bei 1,374 Billionen Rubel (etwa 23 Milliarden Euro), teilte das Finanzministerium der Nachrichtenagentur Interfax zufolge mit.

    Hintergrund ist der gestiegene Ölpreis, von dem Russland profitiert. Im ersten Halbjahr erlöste Russland demnach durch den Verkauf von Öl und Gas mehr als 100 Milliarden Euro. Das sind 66 Prozent der geplanten Einnahmen aus dem Verkauf fossiler Rohstoffe für das gesamte Jahr 2022.

    Die westlichen Sanktionen haben bislang vor allem den Import westlicher Waren nach Russland erschwert. Die Strafmaßnahmen gelten aber als nicht besonders wirksam beim Export von russischen Rohstoffen – in erster Linie Öl und Gas.

    Die hohen Preise auf den Rohstoffmärkten haben dazu geführt, dass Russland trotz geringerer Ausfuhrmengen höhere Gewinne daraus erzielen konnte.

  16. Dank NATO-Waffen ist Donezk für Zivilisten kein sicherer Ort – ein Bericht

    https://just-now.news/de/deutschland/dank-nato-waffen-ist-donezk-fuer-zivilisten-kein-sicherer-ort-ein-bericht/#comment-4028

    Von Eva Bartlett

    Tag für Tag beschießen Kiewer Truppen die Ostukraine, so auch 19. September vor zwei Wochen.

    An jenem Montag hat die Ukraine in der Donezker Volksrepublik 16 Zivilisten, darunter zwei Kinder, mit 155-mm-Granaten ermordet, wie Denis Puschilin, der Leiter der DVR, bekannt gab.

    Die Projektile trafen zwei Stadtteile und beschädigten Wohn- und Gewerbegebäude, darunter auch einen Markt, der bereits zuvor einen tödlichen Angriff erlebt hatte.

    Die Schrecken des Todes sind nichts Neues für die Einwohner von Donezk und auch für die hier anwesenden Journalisten.

    Immer wieder wird die Stadt zum Ziel ukrainischer Angriffe, wie etwa auch der Attacke, die am 4. August das Zentrum der Stadt traf und dabei sechs Menschen tötete, darunter eine 11-jährige Schülerin, zusammen mit deren Großmutter und der Ballettlehrerin des Kindes.

    Westliche Waffen töten Zivilisten im Donbass

    Stets, wenn Stimmen aus Russland und dem Donbass beklagen, dass die Ukraine die Zivilisten im Donbass mit westlichen Waffen tötet, ist die Antwort darauf Schweigen, Spott oder die Umkehrung jeder Realität:

    Es wird dann behauptet, Russland würde den Donbass bombardieren – was jeder Bewohner hier leicht widerlegen kann, der seit über acht Jahren unter ukrainischem Beschuss leidet.

    Auch die Kriegsberichterstatterin Christelle Neant schrieb über die Angriffe vom Samstag:

    “Nachdem ich Adrien Bocquet, der Experte für NATO-Waffen beim JCCC ist (Joint Monitoring and Coordination Centre on Ukraine’s War Crimes – Vereinigtes Beobachtungs- und Koordinationszentrum für die Kriegsverbrechen der Ukraine).

    Die Fotos des Granatsplitter, die ich vor Ort aufgefunden hatte, übermittelt habe, bestätigte er mir, dass diese Splitter von einer amerikanischen 155-mm-Granaten stammen, entweder von französischen Kanonen vom Typ Caesar oder von Kanonen vom Typ TRF1 abgefeuert.

    Letztere ist die berüchtigte TRF1-Kanone, die verbotene 155-mm-Streumunition abfeuern kann, die ich bereits im Juni erwähnt hatte und von denen die westliche Presse uns versichert hatte, dass Frankreich sie nicht an die Ukraine geliefert habe, nur um Anfang September zu erfahren, dass Paris diese tatsächlich an Kiew verkauft hat!”

    In Deutschland, Frankreich und Italien fanden unlängst unter dem Motto #StopKillingDonbass Protestaktionen statt, bei denen die Lieferung westlicher Waffen an die Ukraine anprangert und ein sofortiger Stopp dieser Lieferungen gefordert wurde.

    Es war ziemlich passgenau, dass diese Aktionen just einen Tag nach der neuerlichen Bombardierung des Zentrums von Donezk stattfanden.

    Diesen Veranstaltungen folgte auch die Veröffentlichung einer Petition gegen Waffenlieferungen an die Ukraine, in der es heißt:

    “Heute beliefern unsere Länder, im Gegensatz zu den in Artikel 2 der UN-Charta festgelegten Grundprinzipien, insbesondere den Prinzipien der souveränen Gleichheit und der friedlichen Beilegung internationaler Streitigkeiten, die Ukraine mit Waffen, die zu massiven Todesfällen und Verletzungen von Zivilisten im Donbass führen, einschließlich von Kindern.“

    Abschließend heißt es dort:

    “Wir fordern ein Ende der Finanzierung des Staatsterrorismus und des Völkermords an der Bevölkerung des Donbass sowie der seit 2014 andauernden Verletzungen der Genfer Konventionen von 1949 und anderer Akte des humanitären Völkerrechts.” …ALLES LESEN !!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*