Spritzung Ü50 zur Entlastung der Rentenkassen

Warum es sinnvoll ist Leute Ü50 zu spritzen

Spritzung Ü50 zur Entlastung der RentenkassenBRDigung: Eigentlich ist die mRNA-Gentherapie völlig nutzlos, nur nicht für die Pharma. Das ist dem Grunde nach hinreichend belegt, aber die Regierung muss jetzt irgendetwas zur Gesichtswahrung unternehmen, damit der Lügenbold Lauterbach nicht vorzeitig auffliegt. Nun soll der Bundestag aus den Überresten dieser Spritz-Katastrophe noch irgendwie eine Win-Win-Situation per Gesetz stricken, nachdem offensichtlich die Impfpflicht ab 18 Jahren bereits im Vorfeld gescheitert zu sein scheint. Hier mal ein zarter Hinweis dazu: Impfpflicht ab 18 in Deutschland geplatzt – kommt stattdessen Impfzwang ab 50? … [Report24]. Das verspricht ein interessantes Hornberger Schießen zu werden.

Von medizinischen und wissenschaftlichen Aspekten zu dieser Nummer hat sich die deutsche Politik längst losgesagt. Es geht jetzt mal wieder, wie nicht selten bei uns, ums Prinzip. Ansonsten wäre das Thema, wie bereits in vielen anderen Ländern, hier längst vom Tisch. Demzufolge müssen wir davon ausgehen, dass sowohl der Krankheitserreger als auch die dagegen aufgefahrene Endlosspritzung für Deutsche einen anderen Nutzen entfalten soll, als für Menschen in anderen Ländern. Vielleicht ist in Deutschland auch nur zu viel Geld vorhanden, dass wir uns diesen Zwangsluxus gönnen müssen.

Dass die Impfpflicht insgesamt sehr wenig Sinn ergibt und nicht ganz „koscher“ sein kann, hat auch Egon W. Kreutzer recht gut herausgearbeitet: Die Impfpflichtentscheidung am 7. April … [Egon-W-Kreutzer]. Besonders interessant in seinen Ausführungen sind die Aspekte, die den politischen Klüngel betonen. Dabei geraten die realen Aspekte des Geschehens leider ziemlich aus dem Blickfeld.

Reklame für den besseren Zweck

Jetzt ist alles vorbei … hier die Merkel-Gedenk-Postkarte!

Die Merkel-Ära ist vorüber, der Ruin wieder ein Stück näher gekommen? Passend zum einstigen Zirkus-Maximus ihres Regimes, hier ein letzter Gruß. Die einzig wahre Erinnerungs Devotionalie an Deutschlands schönste, intelligenteste und ruinöseste Kanzlerin aller Zeiten. Eine bleibende Erinnerung und unverzichtbares Sammlerstück für die Überlebenden und Folgegenerationen. Die Postkarte wird bereits in wenigen Jahren eine echte Rarität sein. Schlagen sie jetzt zu, das 50er-Bündel hier im Bauchladen … solange der Vorrat reicht (limitierte Auflage).


Entlastung der Rentenkasse … ohne spezielle Ankündigung

Nimmt man jetzt noch neuerliche Erkenntnisse hinzu, wonach mit jeder Spritzung das Immunsystem der Gespritzten weiter kompromittiert wird, ergibt sich tatsächlich eine andere Sicht auf die Dinge. Inzwischen scheint sich der Trend zu verstetigen, dass immer mehr Geimpfte die Krankenhäuser auch mit ernsten Ausfallerscheinungen aufsuchen müssen. Das geht soweit, dass die sogar mehr als proportional erwartbar (in Relation zu den Ungeimpften) jetzt behandlungsbedürftig werden. Das ist keine gute Werbung für die angeblich selig machende Spritze. Logisch, das wird nicht gerne von der Regierung kommuniziert. Davor allerdings die Augen zu verschließen ist auch keine gute Idee.

Sollte sich also die Impfpflicht für Ü50 durchsetzen, wäre das zunächst eine Ungleichbehandlung der Menschen, die selbst medizinisch kaum zu rechtfertigen ist. Damit verstieße die Spritze Ü50 sogleich gegen das Grundgesetz. Ok, hier haben wir gelernt, dass das in Sachen Corona schon bedeutungslos geworden ist, weil man allzeit gerne mit dem „Herdenschutz“ argumentiert, der aber nachweislich auch nicht gegeben ist. Da das BVerfG politisch auf Linie ist, entfällt auch die mögliche Korrekturinstanz.

Dann gehen wir jetzt zur offenen Spekulation über. Die Rentenkassen sind ohnehin schon geplündert, sodass man parallel zum fehlenden Geld in der Kasse nur noch die „Anspruchsberechtigten“ ausdünnen muss. Ab 50 werden die Leute eh immer nutzloser und unproduktiver. Eine Impfpflicht Ü67 zu beschließen wäre wohl doch zu offensichtlich. Dazu braucht auch ein korrumpiertes Immunsystemen ein wenig Vorlauf, bis die Leute tatsächlich ins Gras beißen. Aus diesem Grund ergibt die Impfpflicht ab 50 schon Sinn. Sie schützt ggf. effektiv und aktiv vor Altenplage und Rentnerschwemme. Zu schön wäre gewesen, hätte man das noch durch Studien untermauert, dann hätte sich die Begeisterung für Gentherapie vermutlich ins unendliche gesteigert. Falls jemandem noch andere gute Gründe für eine Impfpflicht Ü50 einfallen, nur zu, unterhalb im Kommentarbereich ist Platz für geniale EInfälle dazu.

Gesprächsbedarf mit den Bundestagsabgeordneten?

Nun, wer schaut heute schon noch Fernsehen. Wenn nicht gewalttätig oder pornografisch, interessiert sich keine Sau dafür. Hier macht sogar die ARD mal darauf aufmerksam, dass es da wohl ernsthafte Probleme gibt, besonders bei jüngeren Menschen: Impfschäden – wie Deutschland bei der Erforschung hinterherhinkt. Grund genug die Jüngeren jetzt auszulassen, die ohnehin kein sonderliches Risiko haben. Vielleicht haben die MdB das doch gesehen und wollen sich deshalb lieber auf die Ü50 konzentrieren, wer weiß. Sofern jemand Gesprächsbedarf mit seinem oder allen Abgeordneten hat, einfach mal in die nachfolgende Mail-Liste (zum Aufklappen) schauen, da sollte das passende MdB mit dabei sein.

Die Liste der verantwortlichen MdB
Frau Achelwilm Doris doris.achelwilm@bundestag.de
Herr Aggelidis Grigorios grigorios.aggelidis@bundestag.de
Frau Akbulut Gökay goekay.akbulut@bundestag.de
Herr Albani Stephan stephan.albani@bundestag.de
Frau Alt Renata renata.alt@bundestag.de
Herr Altenkamp Norbert norbert.altenkamp@bundestag.de
Herr Altmaier Peter peter.altmaier@bundestag.de
Herr Amthor Philipp philipp.amthor@bundestag.de
Frau Amtsberg Luise luise.amtsberg@bundestag.de
Frau Andreae Kerstin kerstin.andreae@bundestag.de
Herr Annen Niels niels.annen@bundestag.de
Frau Arndt-Brauer Ingrid ingrid.arndt-brauer@bundestag.de
Frau Aschenberg-Dugnus Christine christine.aschenberg-dugnus@bundestag.de
Herr Auernhammer Artur artur.auernhammer@bundestag.de
Herr Aumer Peter peter.aumer@bundestag.de
Frau Badum Lisa lisa.badum@bundestag.de
Frau Baehrens Heike heike.baehrens@bundestag.de
Frau Baerbock Annalena annalena.baerbock@bundestag.de
Frau Bahr Ulrike ulrike.bahr@bundestag.de
Frau Bär Dorothee dorothee.baer@bundestag.de
Herr Bareiß Thomas thomas.bareiss@bundestag.de
Frau Dr. Barley Katarina katarina.barley@bundestag.de
Frau Barnett Doris doris.barnett@bundestag.de
Frau Barrientos Simone simone.barrientos@bundestag.de
Herr Barthle Norbert norbert.barthle@bundestag.de
Herr Dr. Bartke Matthias matthias.bartke@bundestag.de
Herr Bartol Sören soeren.bartol@bundestag.de
Herr Dr. Bartsch Dietmar dietmar.bartsch@bundestag.de
Frau Bas Bärbel baerbel.bas@bundestag.de
Frau Bauer Nicole nicole.bauer@bundestag.de
Herr Dr. Baumann Bernd bernd.baumann@bundestag.de
Frau Bause Margarete margarete.bause@bundestag.de
Herr Dr. Bayaz Danyal danyal.bayaz@bundestag.de
Frau Bayram Canan canan.bayram@bundestag.de
Herr Beeck Jens jens.beeck@bundestag.de
Frau Beer Nicola nicola.beer@bundestag.de
Herr Beermann Maik maik.beermann@bundestag.de
Herr Behrens Manfred manfred.behrens@bundestag.de
Frau Bellmann Veronika veronika.bellmann@bundestag.de
Frau Benning Sybille sybille.benning@bundestag.de
Herr Dr. Berghegger André andre.berghegger@bundestag.de
Herr Bernhard Marc marc.bernhard@bundestag.de
Frau Bernstein Melanie melanie.bernstein@bundestag.de
Herr Bernstiel Christoph christoph.bernstiel@bundestag.de
Herr Beutin Lorenz Gösta lorenz.beutin@bundestag.de
Herr Beyer Peter peter.beyer@bundestag.de
Herr Biadacz Marc marc.biadacz@bundestag.de
Herr Bilger Steffen steffen.bilger@bundestag.de
Herr Binding Lothar lothar.binding@bundestag.de
Herr Birkwald Matthias W. matthias‑w.birkwald@bundestag.de
Herr Bleck Andreas andreas.bleck@bundestag.de
Herr Bleser Peter peter.bleser@bundestag.de
Frau Bluhm Heidrun heidrun.bluhm@bundestag.de
Herr Boehringer Peter peter.boehringer@bundestag.de
Herr Brackmann Norbert norbert.brackmann@bundestag.de
Herr Brand Michael michael.brand@bundestag.de
Herr Dr. Brandenburg Jens jens.brandenburg@bundestag.de
Herr Brandenburg Mario mario.brandenburg@bundestag.de
Herr Dr. Brandl Reinhard reinhard.brandl@bundestag.de
Herr Brandner Stephan stephan.brandner@bundestag.de
Herr Brandt Michel michel.brandt@bundestag.de
Frau Dr. Brantner Franziska franziska.brantner@bundestag.de
Herr Prof. Dr. Braun Helge helge.braun@bundestag.de
Herr Braun Jürgen juergen.braun@bundestag.de
Frau Breher Silvia silvia.breher@bundestag.de
Herr Brehm Sebastian sebastian.brehm@bundestag.de
Frau Brehmer Heike heike.brehmer@bundestag.de
Frau Breymaier Leni leni.breymaier@bundestag.de
Herr Brinkhaus Ralph ralph.brinkhaus@bundestag.de
Herr Dr. Brodesser Carsten carsten.brodesser@bundestag.de
Frau Brugger Agnieszka agnieszka.brugger@bundestag.de
Herr Dr. Brunner Karl-Heinz karl-heinz.brunner@bundestag.de
Frau Buchholz Christine christine.buchholz@bundestag.de
Frau Budde Katrin katrin.budde@bundestag.de
Herr Bühl Marcus marcus.buehl@bundestag.de
Frau Bull-Bischoff Birke birke.bull-bischoff@bundestag.de
Herr Bülow Marco marco.buelow@bundestag.de
Herr Burkert Martin martin.burkert@bundestag.de
Herr Dr. Buschmann Marco marco.buschmann@bundestag.de
Herr Busen Karlheinz karlheinz.busen@bundestag.de
Herr Büttner Matthias matthias.buettner@bundestag.de
Herr Bystron Petr petr.bystron@bundestag.de
Herr Prof. Dr. Castellucci Lars lars.castellucci@bundestag.de
Herr Cezanne Jörg joerg.cezanne@bundestag.de
Frau Dr. Christmann Anna anna.christmann@bundestag.de
Herr Chrupalla Tino tino.chrupalla@bundestag.de
Frau Connemann Gitta gitta.connemann@bundestag.de
Frau Cotar Joana joana.cotar@bundestag.de
Herr Cronenberg Carl-Julius carl-julius.cronenberg@bundestag.de
Herr Dr. Curio Gottfried gottfried.curio@bundestag.de
Frau Dağdelen Sevim sevim.dagdelen@bundestag.de
Herr Daldrup Bernhard bernhard.daldrup@bundestag.de
Frau Damerow Astrid astrid.damerow@bundestag.de
Herr Dassler Britta Katharina britta.dassler@bundestag.de
Herr Dr. de Maizière Thomas thomas.demaiziere@bundestag.de
Herr De Masi Fabio fabio.demasi@bundestag.de
Frau Dr. De Ridder Daniela daniela.deridder@bundestag.de
Herr de Vries Christoph christoph.devries@bundestag.de
Herr de Vries Kees kees.devries@bundestag.de
Herr Dr. Dehm Diether diether.dehm@bundestag.de
Frau Deligöz Ekin ekin.deligoez@bundestag.de
Herr Dr. Diaby Karamba karamba.diaby@bundestag.de
Frau Dilcher Esther esther.dilcher@bundestag.de
Frau Dittmar Sabine sabine.dittmar@bundestag.de
Herr Djir-Sarai Bijan bijan.djir-sarai@bundestag.de
Herr Dobrindt Alexander alexander.dobrindt@bundestag.de
Frau Domscheit-Berg Anke anke.domscheit-berg@bundestag.de
Herr Donth Michael michael.donth@bundestag.de
Frau Dörner Katja katja.doerner@bundestag.de
Frau Dött Marie-Luise marie-luise.doett@bundestag.de
Herr Droese Siegbert siegbert.droese@bundestag.de
Frau Dröge Katharina katharina.droege@bundestag.de
Herr Dürr Christian christian.duerr@bundestag.de
Herr Durz Hansjörg hansjoerg.durz@bundestag.de
Herr Ebbing Hartmut hartmut.ebbing@bundestag.de
Herr Ebner Harald harald.ebner@bundestag.de
Herr Ehrhorn Thomas thomas.ehrhorn@bundestag.de
Herr Elsner von Gronow Berengar berengar.elsnervongronow@bundestag.de
Herr Erndl Thomas thomas.erndl@bundestag.de
Herr Ernst Klaus klaus.ernst@bundestag.de
Frau Dr. Esdar Wiebke wiebke.esdar@bundestag.de
Frau Esken Saskia saskia.esken@bundestag.de
Herr Dr. Espendiller Michael michael.espendiller@bundestag.de
Herr Dr. Faber Marcus marcus.faber@bundestag.de
Frau Fahimi Yasmin yasmin.fahimi@bundestag.de
Herr Färber Hermann hermann.faerber@bundestag.de
Herr Dr. Fechner Johannes johannes.fechner@bundestag.de
Herr Feiler Uwe uwe.feiler@bundestag.de
Herr Dr. Felgentreu Fritz fritz.felgentreu@bundestag.de
Herr Felser Peter peter.felser@bundestag.de
Herr Ferlemann Enak enak.ferlemann@bundestag.de
Frau Ferschl Susanne susanne.ferschl@bundestag.de
Herr Fischer Axel E. axel.fischer@bundestag.de
Frau Dr. Flachsbarth Maria maria.flachsbarth@bundestag.de
Herr Föst Daniel daniel.foest@bundestag.de
Herr Dr. Franke Edgar edgar.franke@bundestag.de
Herr Freese Ulrich ulrich.freese@bundestag.de
Herr Frei Thorsten thorsten.frei@bundestag.de
Herr Freiherr von Stetten Christian christian.stetten@bundestag.de
Frau Freihold Brigitte brigitte.freihold@bundestag.de
Frau Freitag Dagmar dagmar.freitag@bundestag.de
Herr Fricke Otto otto.fricke@bundestag.de
Herr Friedhoff Dietmar dietmar.friedhoff@bundestag.de
Herr Dr. Friedrich Hans-Peter hans-peter.friedrich@bundestag.de
Herr Dr. Friesen Anton anton.friesen@bundestag.de
Herr Frieser Michael michael.frieser@bundestag.de
Herr Frohnmaier Markus markus.frohnmaier@bundestag.de
Herr Dr. Frömming Götz goetz.froemming@bundestag.de
Herr Fuchtel Hans-Joachim hans-joachim.fuchtel@bundestag.de
Frau Gabelmann Sylvia sylvia.gabelmann@bundestag.de
Herr Gabriel Sigmar sigmar.gabriel@bundestag.de
Herr Gädechens Ingo ingo.gaedechens@bundestag.de
Herr Gastel Matthias matthias.gastel@bundestag.de
Herr Dr. Gauland Alexander alexander.gauland@bundestag.de
Herr Dr. Gebhart Thomas thomas.gebhart@bundestag.de
Herr Gehring Kai kai.gehring@bundestag.de
Herr Prof. Dr. Gehrke Axel axel.gehrke@bundestag.de
Herr Gelbhaar Stefan stefan.gelbhaar@bundestag.de
Herr Gerdes Michael michael.gerdes@bundestag.de
Herr Gerig Alois alois.gerig@bundestag.de
Herr Gerster Martin martin.gerster@bundestag.de
Herr Gienger Eberhard eberhard.gienger@bundestag.de
Herr Glaser Albrecht albrecht.glaser@bundestag.de
Frau Glöckner Angelika angelika.gloeckner@bundestag.de
Frau Gminder Franziska franziska.gminder@bundestag.de
Herr Gnodtke Eckhard eckhard.gnodtke@bundestag.de
Frau Gohlke Nicole nicole.gohlke@bundestag.de
Frau Göring-Eckardt Katrin katrin.goering-eckardt@bundestag.de
Herr Gottschalk Kay kay.gottschalk@bundestag.de
Herr Graf Lambsdorff Alexander alexander.graflambsdorff@bundestag.de
Herr Gremmels Timon timon.gremmels@bundestag.de
Frau Griese Kerstin kerstin.griese@bundestag.de
Frau Groden-Kranich Ursula ursula.groden-kranich@bundestag.de
Herr Gröhe Hermann hermann.groehe@bundestag.de
Herr Gröhler Klaus-Dieter klaus-dieter.groehler@bundestag.de
Herr Groß Michael Peter michael.gross@bundestag.de
Herr Grosse-Brömer Michael michael.grosse-broemer@bundestag.de
Frau Grotelüschen Astrid astrid.grotelueschen@bundestag.de
Herr Grötsch Uli uli.groetsch@bundestag.de
Herr Grübel Markus markus.gruebel@bundestag.de
Herr Grund Manfred manfred.grund@bundestag.de
Herr Grundl Erhard erhard.grundl@bundestag.de
Herr Grundmann Oliver oliver.grundmann@bundestag.de
Frau Prof. Grütters Monika monika.gruetters@bundestag.de
Herr Güntzler Fritz fritz.guentzler@bundestag.de
Herr Gutting Olav olav.gutting@bundestag.de
Herr Dr. Gysi Gregor gregor.gysi@bundestag.de
Herr Haase Christian christian.haase@bundestag.de
Herr Hacker Thomas thomas.hacker@bundestag.de
Frau Hagedorn Bettina bettina.hagedorn@bundestag.de
Frau Hagl-Kehl Rita rita.hagl-kehl@bundestag.de
Herr Dr. Hahn André andre.hahn@bundestag.de
Herr Hahn Florian florian.hahn@bundestag.de
Frau Hajduk Anja anja.hajduk@bundestag.de
Herr Hakverdi Metin metin.hakverdi@bundestag.de
Herr Hampel Armin-Paulus armin-paulus.hampel@bundestag.de
Frau Hänsel Heike heike.haensel@bundestag.de
Herr Dr. Harbarth Stephan stephan.harbarth@bundestag.de
Frau Harder-Kühnel Mariana Iris mariana.harder-kuehnel@bundestag.de
Herr Hardt Jürgen juergen.hardt@bundestag.de
Herr Hartmann Sebastian sebastian.hartmann@bundestag.de
Frau Hartmann Verena verena.hartmann@bundestag.de
Herr Dr. Hartwig Roland roland.hartwig@bundestag.de
Frau Haßelmann Britta britta.hasselmann@bundestag.de
Herr Hauer Matthias matthias.hauer@bundestag.de
Herr Haug Jochen jochen.haug@bundestag.de
Herr Hauptmann Mark mark.hauptmann@bundestag.de
Herr Hebner Martin martin.hebner@bundestag.de
Herr Heidenblut Dirk dirk.heidenblut@bundestag.de
Herr Dr. Heider Matthias matthias.heider@bundestag.de
Herr Heil Hubertus hubertus.heil@bundestag.de
Frau Heil Mechthild mechthild.heil@bundestag.de
Herr Heilmann Thomas thomas.heilmann@bundestag.de
Herr Heinrich Frank frank.heinrich@bundestag.de
Frau Heinrich Gabriela gabriela.heinrich@bundestag.de
Herr Held Marcus marcus.held@bundestag.de
Herr Helfrich Mark mark.helfrich@bundestag.de
Frau Helling-Plahr Katrin katrin.helling-plahr@bundestag.de
Herr Hellmich Wolfgang wolfgang.hellmich@bundestag.de
Herr Hemmelgarn Udo Theodor udo.hemmelgarn@bundestag.de
Frau Dr. Hendricks Barbara barbara.hendricks@bundestag.de
Herr Henke Rudolf rudolf.henke@bundestag.de
Herr Hennrich Michael michael.hennrich@bundestag.de
Herr Henrichmann Marc marc.henrichmann@bundestag.de
Herr Herbrand Markus markus.herbrand@bundestag.de
Herr Herbst Torsten torsten.herbst@bundestag.de
Herr Herdt Waldemar waldemar.herdt@bundestag.de
Herr Herrmann Lars lars.herrmann@bundestag.de
Herr Herzog Gustav gustav.herzog@bundestag.de
Herr Hess Martin martin.hess@bundestag.de
Frau Hessel Katja katja.hessel@bundestag.de
Herr Prof. Dr. Heßenkemper Heiko heiko.hessenkemper@bundestag.de
Herr Heveling Ansgar ansgar.heveling@bundestag.de
Frau Hiller-Ohm Gabriele gabriele.hiller-ohm@bundestag.de
Herr Hilse Karsten karsten.hilse@bundestag.de
Herr Hirte Christian christian.hirte@bundestag.de
Herr Prof. Dr. Hirte Heribert heribert.hirte@bundestag.de
Herr Hitschler Thomas thomas.hitschler@bundestag.de
Frau Höchst Nicole nicole.hoechst@bundestag.de
Herr Dr. Hocker Gero Clemens gero.hocker@bundestag.de
Herr Höferlin Manuel manuel.hoeferlin@bundestag.de
Herr Hoffmann Alexander alexander.hoffmann@bundestag.de
Frau Dr. Hoffmann Bettina bettina.hoffmann@bundestag.de
Herr Dr. Hoffmann Christoph christoph.hoffmann@bundestag.de
Herr Dr. Hofreiter Anton anton.hofreiter@bundestag.de
Frau Dr. Högl Eva eva.hoegl@bundestag.de
Herr Hohmann Martin martin.hohmann@bundestag.de
Herr Höhn Matthias matthias.hoehn@bundestag.de
Herr Dr. Hollnagel Bruno bruno.hollnagel@bundestag.de
Herr Holm Leif-Erik leif-erik.holm@bundestag.de
Herr Holmeier Karl karl.holmeier@bundestag.de
Herr Dr. Hoppenstedt Hendrik hendrik.hoppenstedt@bundestag.de
Herr Houben Reinhard reinhard.houben@bundestag.de
Herr Huber Johannes johannes.huber@bundestag.de
Herr Hunko Andrej andrej.hunko@bundestag.de
Frau Ihnen Ulla ulla.ihnen@bundestag.de
Herr in der Beek Olaf olaf.inderbeek@bundestag.de
Herr Irlstorfer Erich erich.irlstorfer@bundestag.de
Herr Irmer Hans-Jürgen hans-juergen.irmer@bundestag.de
Herr Jacobi Fabian fabian.jacobi@bundestag.de
Herr Janecek Dieter dieter.janecek@bundestag.de
Herr Jarzombek Thomas thomas.jarzombek@bundestag.de
Frau Jelpke Ulla ulla.jelpke@bundestag.de
Frau Jensen Gyde gyde.jensen@bundestag.de
Herr Dr. Jongen Marc marc.jongen@bundestag.de
Herr Jung Andreas andreas.jung@bundestag.de
Herr Dr. Jung Christian christian.jung@bundestag.de
Herr Jung Ingmar ingmar.jung@bundestag.de
Herr Junge Frank frank.junge@bundestag.de
Herr Juratovic Josip josip.juratovic@bundestag.de
Herr Jurk Thomas thomas.jurk@bundestag.de
Herr Kaczmarek Oliver oliver.kaczmarek@bundestag.de
Herr Kahrs Johannes johannes.kahrs@bundestag.de
Frau Kaiser Elisabeth elisabeth.kaiser@bundestag.de
Herr Kamann Uwe uwe.kamann@bundestag.de
Frau Dr. Kappert-Gonther Kirsten kirsten.kappert-gonther@bundestag.de
Herr Kapschack Ralf ralf.kapschack@bundestag.de
Herr Karl Alois alois.karl@bundestag.de
Frau Karliczek Anja anja.karliczek@bundestag.de
Herr Kartes Torbjörn torbjoern.kartes@bundestag.de
Frau Kassner Kerstin kerstin.kassner@bundestag.de
Frau Katzmarek Gabriele gabriele.katzmarek@bundestag.de
Herr Kauder Volker volker.kauder@bundestag.de
Herr Dr. Kaufmann Stefan stefan.kaufmann@bundestag.de
Herr Kekeritz Uwe uwe.kekeritz@bundestag.de
Herr Kelber Ulrich ulrich.kelber@bundestag.de
Frau Kemmer Ronja ronja.kemmer@bundestag.de
Herr Kemmerich Thomas L. thomas.kemmerich@bundestag.de
Herr Dr. Kessler Achim achim.kessler@bundestag.de
Herr Kestner Jens jens.kestner@bundestag.de
Frau Keul Katja katja.keul@bundestag.de
Herr Keuter Stefan stefan.keuter@bundestag.de
Herr Kiesewetter Roderich roderich.kiesewetter@bundestag.de
Herr Kießling Michael michael.kiessling@bundestag.de
Herr Kindler Sven-Christian sven-christian.kindler@bundestag.de
Herr Dr. Kippels Georg georg.kippels@bundestag.de
Frau Kipping Katja katja.kipping@bundestag.de
Frau Kiziltepe Cansel cansel.kiziltepe@bundestag.de
Herr Klare Arno arno.klare@bundestag.de
Herr Klein Karsten karsten.klein@bundestag.de
Herr Klein Volkmar volkmar.klein@bundestag.de
Frau Klein-Schmeink Maria maria.klein-schmeink@bundestag.de
Herr Kleinwächter Norbert norbert.kleinwaechter@bundestag.de
Herr Klingbeil Lars lars.klingbeil@bundestag.de
Herr Dr. Klinge Marcel marcel.klinge@bundestag.de
Frau Kluckert Daniela daniela.kluckert@bundestag.de
Herr Knoerig Axel axel.knoerig@bundestag.de
Herr Kober Pascal pascal.kober@bundestag.de
Herr Koeppen Jens jens.koeppen@bundestag.de
Frau Dr. Kofler Bärbel baerbel.kofler@bundestag.de
Herr Dr. Köhler Lukas lukas.koehler@bundestag.de
Frau Kolbe Daniela daniela.kolbe@bundestag.de
Herr Komning Enrico enrico.komning@bundestag.de
Herr König Jörn joern.koenig@bundestag.de
Frau Konrad Carina carina.konrad@bundestag.de
Herr Koob Markus markus.koob@bundestag.de
Herr Körber Carsten carsten.koerber@bundestag.de
Frau Korkmaz Elvan elvan.korkmaz@bundestag.de
Herr Korte Jan jan.korte@bundestag.de
Herr Kotré Steffen steffen.kotre@bundestag.de
Frau Kotting-Uhl Sylvia sylvia.kotting-uhl@bundestag.de
Herr Dr. Kraft Rainer rainer.kraft@bundestag.de
Frau Kramme Anette anette.kramme@bundestag.de
Herr Krauß Alexander alexander.krauss@bundestag.de
Frau Krellmann Jutta jutta.krellmann@bundestag.de
Herr Krichbaum Gunther gunther.krichbaum@bundestag.de
Herr Dr. Krings Günter guenter.krings@bundestag.de
Herr Krischer Oliver oliver.krischer@bundestag.de
Herr Kruse Rüdiger ruediger.kruse@bundestag.de
Herr Kubicki Wolfgang wolfgang.kubicki@bundestag.de
Herr Kuffer Michael michael.kuffer@bundestag.de
Herr Kuhle Konstantin konstantin.kuhle@bundestag.de
Herr Kühn Christian christian.kuehn@bundestag.de
Herr Kühn Stephan stephan.kuehn@bundestag.de
Herr Dr. Kühne Roy roy.kuehne@bundestag.de
Herr Kulitz Alexander alexander.kulitz@bundestag.de
Frau Künast Renate renate.kuenast@bundestag.de
Herr Kurth Markus markus.kurth@bundestag.de
Frau Lambrecht Christine christine.lambrecht@bundestag.de
Herr Prof. h. c. Dr. Lamers Karl A. karl‑a.lamers@bundestag.de
Herr Lämmel Andreas Gottfried andreas.laemmel@bundestag.de
Frau Landgraf Katharina katharina.landgraf@bundestag.de
Herr Lange Christian christian.lange@bundestag.de
Herr Lange Ulrich ulrich.lange@bundestag.de
Frau Dr. Launert Silke silke.launert@bundestag.de
Herr Prof. Dr. Lauterbach Karl karl.lauterbach@bundestag.de
Frau Lay Caren caren.lay@bundestag.de
Frau Lazar Monika monika.lazar@bundestag.de
Herr Lechte Ulrich ulrich.lechte@bundestag.de
Herr Lehmann Jens jens.lehmann@bundestag.de
Herr Lehmann Sven sven.lehmann@bundestag.de
Herr Lehrieder Paul paul.lehrieder@bundestag.de
Frau Leidig Sabine sabine.leidig@bundestag.de
Frau Dr. Leikert Katja katja.leikert@bundestag.de
Frau Lemke Steffi steffi.lemke@bundestag.de
Herr Lenkert Ralph ralph.lenkert@bundestag.de
Herr Dr. Lenz Andreas andreas.lenz@bundestag.de
Herr Leutert Michael michael.leutert@bundestag.de
Frau Lezius Antje antje.lezius@bundestag.de
Herr Liebich Stefan stefan.liebich@bundestag.de
Herr Lindh Helge helge.lindh@bundestag.de
Frau Lindholz Andrea andrea.lindholz@bundestag.de
Herr Lindner Christian christian.lindner@bundestag.de
Herr Dr. Lindner Tobias tobias.lindner@bundestag.de
Herr Link Michael Georg michael.link@bundestag.de
Herr Dr. Linnemann Carsten carsten.linnemann@bundestag.de
Frau Lips Patricia patricia.lips@bundestag.de
Herr Lischka Burkhard burkhard.lischka@bundestag.de
Herr Löbel Nikolas nikolas.loebel@bundestag.de
Herr Loos Bernhard bernhard.loos@bundestag.de
Frau Dr. Lötzsch Gesine gesine.loetzsch@bundestag.de
Herr Lucassen Rüdiger ruediger.lucassen@bundestag.de
Herr Dr. Luczak Jan-Marco jan-marco.luczak@bundestag.de
Frau Ludwig Daniela daniela.ludwig@bundestag.de
Frau Lühmann Kirsten kirsten.luehmann@bundestag.de
Herr Luksic Oliver oliver.luksic@bundestag.de
Herr Lutze Thomas thomas.lutze@bundestag.de
Frau Maag Karin karin.maag@bundestag.de
Herr Maas Heiko heiko.maas@bundestag.de
Herr Magnitz Frank frank.magnitz@bundestag.de
Frau Magwas Yvonne yvonne.magwas@bundestag.de
Herr Maier Jens jens.maier@bundestag.de
Herr Prof. Dr. Maier Lothar lothar.maier@bundestag.de
Frau Dr. Malsack-Winkemann Birgit birgit.malsack-winkemann@bundestag.de
Frau Manderla Gisela gisela.manderla@bundestag.de
Frau Dr. Mannes Astrid astrid.mannes@bundestag.de
Herr Mansmann Till till.mansmann@bundestag.de
Frau Marks Caren caren.marks@bundestag.de
Herr Dr. Martens Jürgen juergen.martens@bundestag.de
Frau Mast Katja katja.mast@bundestag.de
Herr Matschie Christoph christoph.matschie@bundestag.de
Herr Mattfeldt Andreas andreas.mattfeldt@bundestag.de
Frau Mattheis Hilde hilde.mattheis@bundestag.de
Herr Mayer Stephan stephan.mayer@bundestag.de
Herr Meiser Pascal pascal.meiser@bundestag.de
Herr Dr. Meister Michael michael.meister@bundestag.de
Frau Dr. Merkel Angela angela.merkel@bundestag.de
Herr Metzler Jan jan.metzler@bundestag.de
Herr Meyer Christoph christoph.meyer@bundestag.de
Frau Miazga Corinna corinna.miazga@bundestag.de
Herr Dr. h. c. Michelbach Hans hans.michelbach@bundestag.de
Herr Dr. Middelberg Mathias mathias.middelberg@bundestag.de
Herr Dr. Miersch Matthias matthias.miersch@bundestag.de
Herr Mieruch Mario mario.mieruch@bundestag.de
Frau Dr. Mihalic Irene irene.mihalic@bundestag.de
Herr Mindrup Klaus klaus.mindrup@bundestag.de
Frau Mittag Susanne susanne.mittag@bundestag.de
Frau Mohamed Ali Amira amira.mohamedali@bundestag.de
Frau Möhring Cornelia cornelia.moehring@bundestag.de
Herr Mohrs Falko falko.mohrs@bundestag.de
Frau Moll Claudia claudia.moll@bundestag.de
Frau Möller Siemtje siemtje.moeller@bundestag.de
Herr Monstadt Dietrich dietrich.monstadt@bundestag.de
Herr Möring Karsten karsten.moering@bundestag.de
Frau Mortler Marlene marlene.mortler@bundestag.de
Frau Motschmann Elisabeth elisabeth.motschmann@bundestag.de
Herr Movassat Niema niema.movassat@bundestag.de
Herr Mrosek Andreas andreas.mrosek@bundestag.de
Herr Müller Alexander alexander.mueller@bundestag.de
Herr Müller Axel axel.mueller@bundestag.de
Frau Müller Bettina bettina.mueller@bundestag.de
Herr Müller Carsten carsten.mueller@bundestag.de
Frau Müller Claudia claudia.mueller@bundestag.de
Herr Müller Detlef detlef.mueller@bundestag.de
Herr Dr. Müller Gerd gerd.mueller@bundestag.de
Herr Müller Hansjörg hansjoerg.mueller@bundestag.de
Herr Müller Norbert norbert.mueller@bundestag.de
Herr Müller Sepp sepp.mueller@bundestag.de
Herr Müller Stefan stefan.mueller@bundestag.de
Herr Müller-Böhm Roman roman.mueller-boehm@bundestag.de
Frau Müller-Gemmeke Beate beate.mueller-gemmeke@bundestag.de
Herr Müller-Rosentritt Frank frank.mueller-rosentritt@bundestag.de
Frau Müntefering Michelle michelle.muentefering@bundestag.de
Herr Münz Volker volker.muenz@bundestag.de
Herr Münzenmaier Sebastian sebastian.muenzenmaier@bundestag.de
Herr Dr. Mützenich Rolf rolf.muetzenich@bundestag.de
Frau Nahles Andrea andrea.nahles@bundestag.de
Frau Nastic Zaklin zaklin.nastic@bundestag.de
Frau Nestle Ingrid ingrid.nestle@bundestag.de
Herr Dr. Neu Alexander S. alexander.neu@bundestag.de
Herr Neumann Christoph christoph.neumann@bundestag.de
Herr Prof. Dr. Neumann Martin martin.neumann@bundestag.de
Herr Dr. Nick Andreas andreas.nick@bundestag.de
Frau Nicolaisen Petra petra.nicolaisen@bundestag.de
Herr Nietan Dietmar dietmar.nietan@bundestag.de
Frau Nissen Ulli ulli.nissen@bundestag.de
Frau Noll Michaela michaela.noll@bundestag.de
Herr Nolte Jan Ralf jan.nolte@bundestag.de
Herr Nord Thomas thomas.nord@bundestag.de
Herr Nouripour Omid omid.nouripour@bundestag.de
Herr Dr. Nüßlein Georg georg.nuesslein@bundestag.de
Herr Oehme Ulrich ulrich.oehme@bundestag.de
Herr Oellers Wilfried wilfried.oellers@bundestag.de
Herr Oppermann Thomas thomas.oppermann@bundestag.de
Frau Ortleb Josephine josephine.ortleb@bundestag.de
Herr Oßner Florian florian.ossner@bundestag.de
Herr Ostendorff Friedrich friedrich.ostendorff@bundestag.de
Herr Oster Josef josef.oster@bundestag.de
Herr Otte Henning henning.otte@bundestag.de
Herr Otten Gerold gerold.otten@bundestag.de
Herr Özdemir Cem cem.oezdemir@bundestag.de
Herr Özdemir Mahmut mahmut.oezdemir@bundestag.de
Frau Özoğuz Aydan aydan.oezoguz@bundestag.de
Frau Pantel Sylvia sylvia.pantel@bundestag.de
Herr Pasemann Frank frank.pasemann@bundestag.de
Herr Patzelt Martin martin.patzelt@bundestag.de
Frau Pau Petra petra.pau@bundestag.de
Frau Paus Lisa lisa.paus@bundestag.de
Herr Pellmann Sören soeren.pellmann@bundestag.de
Herr Perli Victor victor.perli@bundestag.de
Herr Peterka Tobias Matthias tobias.peterka@bundestag.de
Herr Petry Christian christian.petry@bundestag.de
Frau Dr. Petry Frauke frauke.petry@bundestag.de
Herr Dr. Pfeiffer Joachim joachim.pfeiffer@bundestag.de
Herr Pflüger Tobias tobias.pflueger@bundestag.de
Herr Pilger Detlev detlev.pilger@bundestag.de
Herr Pilsinger Stephan stephan.pilsinger@bundestag.de
Herr Dr. Ploß Christoph christoph.ploss@bundestag.de
Herr Podolay Paul Viktor paul.podolay@bundestag.de
Herr Pohl Jürgen juergen.pohl@bundestag.de
Frau Polat Filiz filiz.polat@bundestag.de
Herr Pols Eckhard eckhard.pols@bundestag.de
Frau Poschmann Sabine sabine.poschmann@bundestag.de
Herr Post Achim achim.post@bundestag.de
Herr Post Florian florian.post@bundestag.de
Herr Pronold Florian florian.pronold@bundestag.de
Herr Protschka Stephan stephan.protschka@bundestag.de
Herr Dr. Raabe Sascha sascha.raabe@bundestag.de
Herr Rabanus Martin martin.rabanus@bundestag.de
Herr Rachel Thomas thomas.rachel@bundestag.de
Frau Radomski Kerstin kerstin.radomski@bundestag.de
Herr Radwan Alexander alexander.radwan@bundestag.de
Herr Rainer Alois alois.rainer@bundestag.de
Herr Dr. Ramsauer Peter peter.ramsauer@bundestag.de
Herr Rehberg Eckhardt eckhardt.rehberg@bundestag.de
Herr Reichardt Martin martin.reichardt@bundestag.de
Herr Reinhold Hagen hagen.reinhold@bundestag.de
Frau Remmers Ingrid ingrid.remmers@bundestag.de
Herr Renner Martin Erwin martin.renner@bundestag.de
Frau Renner Martina martina.renner@bundestag.de
Herr Reusch Roman Johannes roman.reusch@bundestag.de
Herr Reuther Bernd bernd.reuther@bundestag.de
Herr Riebsamen Lothar lothar.riebsamen@bundestag.de
Herr Rief Josef josef.rief@bundestag.de
Herr Riexinger Bernd bernd.riexinger@bundestag.de
Herr Rimkus Andreas andreas.rimkus@bundestag.de
Herr Rix Sönke soenke.rix@bundestag.de
Herr Rohde Dennis dennis.rohde@bundestag.de
Herr Röring Johannes johannes.roering@bundestag.de
Herr Dr. Rosemann Martin martin.rosemann@bundestag.de
Herr Röspel René rene.roespel@bundestag.de
Herr Dr. Rossmann Ernst Dieter ernst-dieter.rossmann@bundestag.de
Frau Rößner Tabea tabea.roessner@bundestag.de
Frau Roth Claudia claudia.roth@bundestag.de
Herr Roth Michael michael.roth@bundestag.de
Herr Dr. Röttgen Norbert norbert.roettgen@bundestag.de
Frau Dr. Rottmann Manuela manuela.rottmann@bundestag.de
Herr Rouenhoff Stefan stefan.rouenhoff@bundestag.de
Herr Rüddel Erwin erwin.rueddel@bundestag.de
Frau Rüffer Corinna corinna.rueffer@bundestag.de
Herr Dr. Ruppert Stefan stefan.ruppert@bundestag.de
Herr Rupprecht Albert albert.rupprecht@bundestag.de
Frau Rüthrich Susann susann.ruethrich@bundestag.de
Herr Rützel Bernd bernd.ruetzel@bundestag.de
Frau Ryglewski Sarah sarah.ryglewski@bundestag.de
Herr Saathoff Johann johann.saathoff@bundestag.de
Herr Sarrazin Manuel manuel.sarrazin@bundestag.de
Herr Dr. h. c. Sattelberger Thomas thomas.sattelberger@bundestag.de
Herr Sauer Stefan stefan.sauer@bundestag.de
Herr Sauter Christian christian.sauter@bundestag.de
Frau Schäfer Anita anita.schaefer@bundestag.de
Herr Schäfer Axel axel.schaefer@bundestag.de
Herr Schäffler Frank frank.schaeffler@bundestag.de
Herr Dr. Schäuble Wolfgang wolfgang.schaeuble@bundestag.de
Frau Schauws Ulle ulle.schauws@bundestag.de
Frau Dr. Scheer Nina nina.scheer@bundestag.de
Herr Scheuer Andreas andreas.scheuer@bundestag.de
Herr Dr. Schick Gerhard gerhard.schick@bundestag.de
Frau Schieder Marianne marianne.schieder@bundestag.de
Herr Schiefner Udo udo.schiefner@bundestag.de
Frau Schielke-Ziesing Ulrike ulrike.schielke-ziesing@bundestag.de
Frau Schimke Jana jana.schimke@bundestag.de
Herr Dr. Schinnenburg Wieland wieland.schinnenburg@bundestag.de
Herr Schipanski Tankred tankred.schipanski@bundestag.de
Herr Dr. Schlund Robby robby.schlund@bundestag.de
Herr Dr. Schmid Nils nils.schmid@bundestag.de
Herr Schmidt Christian christian.schmidt@bundestag.de
Frau Schmidt Dagmar dagmar.schmidt@bundestag.de
Herr Dr. Schmidt Frithjof frithjof.schmidt@bundestag.de
Herr Schmidt Stefan stefan.schmidt@bundestag.de
Frau Schmidt Ulla ulla.schmidt@bundestag.de
Herr Schmidt Uwe uwe.schmidt@bundestag.de
Frau Prof. Dr. Schmidtke Claudia claudia.schmidtke@bundestag.de
Herr Schneider Carsten carsten.schneider@bundestag.de
Herr Schneider Jörg joerg.schneider@bundestag.de
Herr Schnieder Patrick patrick.schnieder@bundestag.de
Frau Schön Nadine nadine.schoen@bundestag.de
Herr Schraps Johannes johannes.schraps@bundestag.de
Frau Schreiber Eva-Maria eva-maria.schreiber@bundestag.de
Herr Schreiner Felix felix.schreiner@bundestag.de
Herr Schrodi Michael michael.schrodi@bundestag.de
Frau Dr. Schüle Manja manja.schuele@bundestag.de
Frau Schulte Ursula ursula.schulte@bundestag.de
Herr Schulz Jimmy jimmy.schulz@bundestag.de
Herr Schulz Martin martin.schulz@bundestag.de
Herr Schulz Swen swen.schulz@bundestag.de
Herr Schulz Uwe uwe.schulz@bundestag.de
Frau Schulz-Asche Kordula kordula.schulz-asche@bundestag.de
Herr Dr. Schulze Klaus-Peter klaus-peter.schulze@bundestag.de
Herr Schummer Uwe uwe.schummer@bundestag.de
Herr Schuster Armin armin.schuster@bundestag.de
Herr Schwabe Frank frank.schwabe@bundestag.de
Herr Schwartze Stefan stefan.schwartze@bundestag.de
Herr Schwarz Andreas andreas.schwarz@bundestag.de
Frau Schwarzelühr-Sutter Rita rita.schwarzeluehr-sutter@bundestag.de
Herr Schweiger Torsten torsten.schweiger@bundestag.de
Herr Seestern-Pauly Matthias matthias.seestern-pauly@bundestag.de
Herr Seif Detlef detlef.seif@bundestag.de
Herr Seitz Thomas thomas.seitz@bundestag.de
Herr Selle Johannes johannes.selle@bundestag.de
Herr Sendker Reinhold reinhold.sendker@bundestag.de
Herr Prof. Dr. Sensburg Patrick patrick.sensburg@bundestag.de
Herr Sichert Martin martin.sichert@bundestag.de
Herr Silberhorn Thomas thomas.silberhorn@bundestag.de
Herr Simon Björn bjoern.simon@bundestag.de
Herr Sitta Frank frank.sitta@bundestag.de
Frau Dr. Sitte Petra petra.sitte@bundestag.de
Frau Skudelny Judith judith.skudelny@bundestag.de
Herr Dr. Solms Hermann Otto hermann.solms@bundestag.de
Frau Sommer Helin Evrim helin-evrim.sommer@bundestag.de
Herr Sorge Tino tino.sorge@bundestag.de
Herr Spahn Jens jens.spahn@bundestag.de
Herr Spangenberg Detlev detlev.spangenberg@bundestag.de
Herr Dr. Spaniel Dirk dirk.spaniel@bundestag.de
Herr Spiering Rainer rainer.spiering@bundestag.de
Herr Springer René rene.springer@bundestag.de
Frau Stadler Svenja svenja.stadler@bundestag.de
Frau Staffler Katrin katrin.staffler@bundestag.de
Frau Stamm-Fibich Martina martina.stamm-fibich@bundestag.de
Frau Stark-Watzinger Bettina bettina.stark-watzinger@bundestag.de
Herr Dr. Steffel Frank frank.steffel@bundestag.de
Frau Steffen Sonja Amalie sonja.steffen@bundestag.de
Herr Dr. Stefinger Wolfgang wolfgang.stefinger@bundestag.de
Herr Stegemann Albert albert.stegemann@bundestag.de
Herr Steier Andreas andreas.steier@bundestag.de
Herr Stein Mathias mathias.stein@bundestag.de
Herr Stein Peter peter.stein@bundestag.de
Herr Steineke Sebastian sebastian.steineke@bundestag.de
Herr Steiniger Johannes johannes.steiniger@bundestag.de
Frau Steinke Kersten kersten.steinke@bundestag.de
Herr Stier Dieter dieter.stier@bundestag.de
Herr Storjohann Gero gero.storjohann@bundestag.de
Frau Dr. Strack-Zimmermann Marie-Agnes marie-agnes.strack-zimmermann@bundestag.de
Herr Stracke Stephan stephan.stracke@bundestag.de
Herr Straetmanns Friedrich friedrich.straetmanns@bundestag.de
Herr Strasser Benjamin benjamin.strasser@bundestag.de
Herr Straubinger Max max.straubinger@bundestag.de
Herr Dr. Strengmann-Kuhn Wolfgang wolfgang.strengmann-kuhn@bundestag.de
Frau Strenz Karin karin.strenz@bundestag.de
Herr Stübgen Michael michael.stuebgen@bundestag.de
Frau Stumpp Margit margit.stumpp@bundestag.de
Frau Suding Katja katja.suding@bundestag.de
Frau Tack Kerstin kerstin.tack@bundestag.de
Frau Dr. Tackmann Kirsten kirsten.tackmann@bundestag.de
Frau Tatti Jessica jessica.tatti@bundestag.de
Herr Dr. Tauber Peter peter.tauber@bundestag.de
Frau Tausend Claudia claudia.tausend@bundestag.de
Herr Dr. Tebroke Hermann-Josef hermann-josef.tebroke@bundestag.de
Frau Teuteberg Linda linda.teuteberg@bundestag.de
Herr Theurer Michael michael.theurer@bundestag.de
Herr Thews Michael michael.thews@bundestag.de
Herr Thies Hans-Jürgen hans-juergen.thies@bundestag.de
Herr Thomae Stephan stephan.thomae@bundestag.de
Herr Throm Alexander alexander.throm@bundestag.de
Frau Dr. Tiemann Dietlind dietlind.tiemann@bundestag.de
Frau Tillmann Antje antje.tillmann@bundestag.de
Herr Todtenhausen Manfred manfred.todtenhausen@bundestag.de
Herr Dr. Toncar Florian florian.toncar@bundestag.de
Herr Töns Markus markus.toens@bundestag.de
Herr Träger Carsten carsten.traeger@bundestag.de
Herr Tressel Markus markus.tressel@bundestag.de
Herr Trittin Jürgen juergen.trittin@bundestag.de
Herr Uhl Markus markus.uhl@bundestag.de
Herr Prof. Dr. Ullmann Andrew andrew.ullmann@bundestag.de
Herr Ullrich Gerald gerald.ullrich@bundestag.de
Herr Dr. Ullrich Volker volker.ullrich@bundestag.de
Herr Ulrich Alexander alexander.ulrich@bundestag.de
Herr Vaatz Arnold arnold.vaatz@bundestag.de
Herr Veith Oswin oswin.veith@bundestag.de
Frau Dr. Verlinden Julia julia.verlinden@bundestag.de
Frau Vieregge Kerstin kerstin.vieregge@bundestag.de
Herr Vogel Johannes johannes.vogel@bundestag.de
Herr Vogel Volkmar volkmar.vogel@bundestag.de
Frau Vogler Kathrin kathrin.vogler@bundestag.de
Frau Vogt Ute ute.vogt@bundestag.de
Frau Völlers Marja-Liisa marja.voellers@bundestag.de
Herr Dr. von Abercron Michael michael.vonabercron@bundestag.de
Frau Dr. von der Leyen Ursula ursula.vonderleyen@bundestag.de
Herr von der Marwitz Hans-Georg hans-georg.vondermarwitz@bundestag.de
Herr von Gottberg Wilhelm wilhelm.vongottberg@bundestag.de
Herr von Holtz Ottmar ottmar.vonholtz@bundestag.de
Herr von Marschall Matern matern.vonmarschall@bundestag.de
Herr Dr. von Notz Konstantin konstantin.notz@bundestag.de
Frau von Storch Beatrix beatrix.vonstorch@bundestag.de
Herr Vöpel Dirk dirk.voepel@bundestag.de
Herr Dr. Wadephul Johann David johann.wadephul@bundestag.de
Frau Dr. Wagenknecht Sahra sahra.wagenknecht@bundestag.de
Herr Wagner Andreas andreas.wagner@bundestag.de
Frau Wagner Daniela daniela.wagner@bundestag.de
Frau Walter-Rosenheimer Beate beate.walter-rosenheimer@bundestag.de
Herr Wanderwitz Marco marco.wanderwitz@bundestag.de
Frau Weber Gabi gabi.weber@bundestag.de
Frau Weeser Sandra sandra.weeser@bundestag.de
Herr Wegner Kai kai.wegner@bundestag.de
Frau Dr. Weidel Alice alice.weidel@bundestag.de
Herr Dr. h. c. Weiler Albert albert.weiler@bundestag.de
Herr Weinberg Harald harald.weinberg@bundestag.de
Herr Weinberg Marcus marcus.weinberg@bundestag.de
Frau Dr. Weisgerber Anja anja.weisgerber@bundestag.de
Frau Weiss Sabine sabine.weiss@bundestag.de
Herr Weiß Peter peter.weiss@bundestag.de
Herr Wellenreuther Ingo ingo.wellenreuther@bundestag.de
Herr Wendt Marian marian.wendt@bundestag.de
Frau Werner Katrin katrin.werner@bundestag.de
Frau Westig Nicole nicole.westig@bundestag.de
Herr Westphal Bernd bernd.westphal@bundestag.de
Herr Prof. Dr. Weyel Harald harald.weyel@bundestag.de
Herr Whittaker Kai kai.whittaker@bundestag.de
Frau Widmann-Mauz Annette annette.widmann-mauz@bundestag.de
Herr Wiehle Wolfgang wolfgang.wiehle@bundestag.de
Herr Wiese Dirk dirk.wiese@bundestag.de
Frau Wiesmann Bettina Margarethe bettina.wiesmann@bundestag.de
Herr Dr. Wildberg Heiko heiko.wildberg@bundestag.de
Frau Willkomm Katharina katharina.willkomm@bundestag.de
Herr Willsch Klaus-Peter klaus-peter.willsch@bundestag.de
Frau Winkelmeier-Becker Elisabeth elisabeth.winkelmeier-becker@bundestag.de
Herr Dr. Wirth Christian christian.wirth@bundestag.de
Herr Witt Uwe uwe.witt@bundestag.de
Herr Wittke Oliver oliver.wittke@bundestag.de
Frau Yüksel Gülistan guelistan.yueksel@bundestag.de
Herr Zdebel Hubertus hubertus.zdebel@bundestag.de
Frau Zeulner Emmi emmi.zeulner@bundestag.de
Frau Ziegler Dagmar dagmar.ziegler@bundestag.de
Herr Ziemiak Paul paul.ziemiak@bundestag.de
Herr Zierke Stefan stefan.zierke@bundestag.de
Herr Prof. Dr. Zimmer Matthias matthias.zimmer@bundestag.de
Herr Dr. Zimmermann Jens jens.zimmermann@bundestag.de
Frau Zimmermann Pia pia.zimmermann@bundestag.de
Frau Zimmermann Sabine sabine.zimmermann@bundestag.de
Spritzung Ü50 zur Entlastung der Rentenkassen
9 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)
Qpress direkt folgen auf: Telegram | VK.com | Pinterest | Tumblr | MeWe
Wir experimentieren. Man kann sich diesen Artikel auch vorlesen lassen. Leider klingt die Dame in Deutsch etwas holperig und unbeholfen. Wer damit klarkommen kann, der mag sich gerne eine Vorlesung geben lassen!
Für alle Zeit total kostenlos … Unser Newsletter für neue Artikel. Es geht ganz einfach: eintragen, Bestätigungsmail kommt postwendend (bei großen Mailprovidern ggf. SPAM-Ordner prüfen), Bestätigungslink klicken, alles erledigt. Kann jederzeit abbestellt werden. Jede Mail enthält enstprechende Links dazu. Nur zu, trau Dich … :-)
Über WiKa 3077 Artikel
Die verkommene Wahrheit unserer Zeit ist so relativ und dehnbar wie das Geschrei der Konzern-Massen-Medien daselbst. Erst der schräge Blick durch die Blindenbrille, in stockfinsterer Vollmondnacht, eröffnet darüber hinaus völlig ungeahnte Perspektiven für den Betrachter. Überzeichnung ist dabei nicht zwangsläufig eine Technik der Vertuschung, vielmehr ist es die Provokation gezielter Schmerzen, die stets dazu geeignet sind die trügerische Ruhe zugunsten eigener oder andersartiger Gedanken zu stören. Motto: „Lässt Du denken, oder denkst Du schon?“

31 Kommentare

  1. Da passen ja diese Berichte über die unterschlagenen Impfnebenwirkungen genau: https://www.focus.de/gesundheit/news/charite-forscher-harald-matthes-im-interview-mindestens-70-prozent-untererfassung-bei-den-impfnebenwirkungen_id_76570926.html und das auch https://www.berliner-zeitung.de/gesundheit-oekologie/eine-impfpflicht-wuerde-das-tor-zum-missbrauch-weit-oeffnen-li.219816 Die gehören vor Gericht und lebenslänglich wegen vorsätzlichen Mordes weggesperrt. Jetzt fällt dem Corona-Zombie Lauterbach auch noch die WHO ins Kreuz https://ansage.org/jetzt-widerspricht-sogar-die-who-unserem-bundesgesundheitskasper/ Aber wir sorgen ja weiter für andere https://www.pharmazeutische-zeitung.de/deutschland-wird-zentrale-rolle-bei-der-medizinischen-versorgung-spielen-131779/ weil die EU die Asylsysysteme der anderen Mitgliedsstaaten nicht überlasten möchte. Ob Deutschland überlastet wird interessiert keine Sau.

    • Liebe Heidi, sie wissen doch wie´s läuft. Keine Krähe hackt der…
      Da wird niemand vor Gericht, oder ein Tribunal gestellt. Die lachen sich doch nur über uns kaputt und machen weiter. Hoffen wir, dass die Verantwortlichen an ihren vielen und täglichen Champagnerpartys elendig an eine Leberzirrhose verrecken. Das macht mir ein klein wenig Hoffnung auf so etwas wie ein winziges bisschen Gerechtigkeit.

  2. Naja, schaun wir mal was eher eintritt. Tod ducrh Giftspritze oder Tod durch Verdampfen im nuklearem Endsieg über die Menschheit. Auch ich ü50 habe tatsächlich ohne Impfplörre meinen fiesen gripalen Infekt überlebt. Mit Impfplörre würde ich wohl jetzt so richtig elendig im Spital verrecken. Oder hätte die Möglichkeit einige Jahre früher als biologisch vorgesehen zu verenden. Schön gebaerbockt, oder?
    Grüsse aus ürich. Das pööööhse Tsett ist gestrichen!

  3. Das schreibt die Pharmazeutische Zeitung “ Covid-19-Impfungen
    Impfverordnung soll verlängert werden
    Die Coronavirus-Impfverordnung soll laut einem Entwurf aus dem Bundesgesundheitsministerium (BMG) vorerst bis zum 31. Juli 2022 verlängert werden. Zudem ist darin die Vorbereitung der Zahnarztpraxen zur Einbindung in die Impfkampagne vorgesehen. Und: Der Bund will die Länder länger für das Betreiben der Impfzentren finanziell unterstützen. Auch Tierärzte sollen laut Infektionsschutzgesetz eigentlich in die Impfkampagne mit eingebunden werden, diese werden in dem Entwurf aber noch nicht erwähnt.“ Man ist nirgendwo mehr sicher. Ich bin froh, dass mein Zahnarzt ein Impfgegner ist. Hier fragen auch noch andere https://www.theweek.co.uk/news/science-health/954464/why-reports-of-super-cold-on-the-rise

  4. Auch wenn heute der 1. April ist, ist die Impfung ab 50+ keiner. Die Reduktion der einheimischen Bevölkerung muss beschleunigt werden, einmal zu Entlastung der Rentenkasse, dann zur Entspannung auf dem Wohnungsmarkt, zur Entlastung des Arbeitsmarktes und der Krankenkassen.

    • Ja, Ketzerlehrling! Die knappen Ressourcen nicht vergessen.
      Fast alle Probleme dieser Erde lassen sich durch eine krasse Reduktion der Welt-Bevölkerung lösen. Keine schöne Sache, aber effektiv. Alle anderen Lösungsansätze funktionieren nur sehr bedingt. Eine 90%ige Auslöschung der Menschheit wird die Lösung aller Probleme sein. Ob jetzt ab 50 oder ab 6 Monaten macht zwar einen Unterschied, aber nur zu Anfang. Es wird schon fleißig an ansteckenden Impfungen geforscht und dann kann sich keiner mehr verweigern. Auch deshalb nicht, weil man das dann gar nicht kommunizieren muss/wird. Wird dann einfach gemacht und in wenigen Jahren haben wir keine Umweltverschmutzung, keine Kriege und keine Ressourcen-Probleme. Windkraft und Sonnenenergie macht dann auch erstmals Sinn, Wohnraum wird es in Hülle und Fülle geben und wer arbeiten will, kann das tun, man nimmt bestenfalls einem Roboter den Job weg. Bis dahin sollte man schonmal auswandern. Irgendwohin wo es warm ist und das Nahrungsangebot das ganze Jahr ausreicht.

  5. Die Spritze nutzt der Pharma und den Völkermördern der NWO. Derart Spinner hatten wir schon. Es sind die Gleichen, welche Kommunismus und jetzt NWO vorbereiten. Es geht nicht um Frieden, es geht um Weltmacht und Kontrolle über alles. Sklavenhaltertum war dagegen eine verhältnismäßig menschenwürdige Lösung, die von qualitativ weniger Dummköpfen praktiziert wurde. Das hier sind durch die Bank Studienabbrecher und besonders gefördert und damit gemachte Abhängige, deren Umerziehung geplant wurde. Diese Art Blödheit ist selbstverständlich als käuflich einstufbar. Diese „Klugheit“ ist blankes Verbrechen. Es steht fest: Die Wahrheit wird die Lüge vernichtend
    besiegen !!!

  6. der WEF und die Globalisten haben ihre eigenen Gründe für die mRNA-Spritze, das Terrorregime Berlin ebenso.
    Das Wegspritzen der Alten, die nicht mehr so leicht ausgebeutet werden können und durch sozialverträgliches Frühableben nicht nur die Rentenkassen schützen, sondern auch den Investoren die Gewinne schützen.
    Der Ugur hat bei 19 Mtd Umsatz 10 Mrd Gewinn gemacht – also runde 50%, da wird der Ackermann mit seinen 25% heute noch blaß vor Neid !
    Da sind doch die nutzlosen Alten ein Humankapital, auf das das Regime gerne verzichten wird.

    Das hat 2 Punkte – zum einen werden die Altenwegspritzer daß Alter oftmals nicht einmal erreichen – jedenfalls nicht, wenn sie sich selbst spritzen lassen – und zum anderen kommen alle Mal in das Alter.

  7. Ihr trottel. Ich glaube ja das nur Ihr alle Lösungen auf dem Papier stehen habt und uns mit eurem Engagement retten werdet.

    Ich wünsche euch viel Spass dabei, beim selbst bestätigen und einigeln. Damit das kleine Ego bisschen gepusht wird. aber es bleibt halt klein.

    In diesem Sinne Deutschland verrecke

    An die doch so demokratische Moderation 😀 vergesst nicht auf „freigeben“ zu drücken. und nicht ärgern lassen… würstchen/Innen

    • Wow, Glückwunsch zu dieser Feststellung. Zieh andere bitte nicht auf Dein Niveau herunter. Dann aber bedenke ich wieder, dass Quallen 650 Millionen Jahre ohne Hirn überlebt haben, das sollte ihm/ihr Hoffnung geben und die Evolution muss ja auch ab und zu eine Pause machen.

    • @ F..,
      neee, ich lass Dir Deinen egoistischen Wunsch, nicht gerettet werden zu wollen. Und ich bin Dir dankbar dafür, … doch, echt jetzt! 😉

  8. Tja, wer nicht alt werden will, muss früh sterben. Nun hoffe ich darauf, dass die gespritzten Bundestagsabgeordneten keine Fake-Spritze bekommen haben, da sind jetzt so viele kleine Mädchen und Jungs, die uns Alte in die Urne schicken wollen. Viel Spaß! Ich habe 80 Jahre ohne mRNA-Spritze gelebt, was vermutlich Gates und Co. völlig gegen die Natur ist. Die derzeit amtierende Innenministerin ist auch ganz scharf darauf, zu wissen, wer von uns Alten bisher der Wohltat des Herrn Gates entkommen ist. Weshalb sie an das deutsche Volk appelliert, sich daran zu erinnern, wie gut das mit der Denunzitation zu Adolfs I. Zeiten doch geklappt hat. Nur, damit keiner aus der Übung kommt. Wer weiß, wozu das sonst noch gebraucht wird.

  9. Schaut man mal auf die Jahre 1945 und 1946 so waren diese ein echter Jungbrunnen für das deutsche Volk. Entweder wurden die Alten und Kranken auf der Flucht entsorgt oder sind nach Kriegsende verhungert und erfroren. Nur die Fittesten überlebten, wie vom Führer gewünscht.

    • Na August.
      Nur die Fittesten und dümmsten überlebten!
      Man sieht es ja.
      Denn Sie haben aus dieser Schrecklichen Zeit
      nichts gelernt!
      Ein Jungbrunnen der verblödeten und verseuchten
      Smartphonbenutzer!

    • Ach so war das. Endlich hat mir der @August die pure Wahrheit erklärt.
      Darf alles nicht wahr sein.
      Oder sind sie etwa geboostert, dann hätte ich mehr Verständnis für solch ein Geschreibsel.

      Ich habe mich schon immer gewundert, wie es nur sein konnte, dass ich im Kleinkindalter noch den Opa über 90 und die Oma über 80 erlebt habe. Opa, auch schon Teilnehmer im 1. Weltkrieg, war in eisiger Kälte noch 1 Monat beim Landsturm-II und Oma musste sich ab der gesetzlichen Meldepflicht 43 für schwere körperliche Arbeiten mobilisieren lassen.
      Die älteren Menschen damals waren ganz einfach Entbehrungen gewöhnt, zäh- und langlebiger, nicht verwöhnt, führten einen gesunden Lebenswandel und im normalen Leben auch dadurch weniger arztbedürftig. Sind auch nicht wegen jedem Aua-Aua am kleinen Finger zum Arzt gerannt. Abgesehen davon, dass man ohne Telefon, ein paar Stunden zum nächsten Arzt radeln oder reiten musste.
      (Tanten weit über 90, bei Kriegsende deutlich im Rentenalter, hatte ich damals auch noch.)
      (Groß-)Eltern waren damals noch geschätzt und wurden eben nicht nur als kostenintensiver Ballast gesehen.
      Deswegen hat man sie auf der Flucht mitgeschleppt, nicht entsorgt und versucht sie durchzufüttern. „Küchenmeister Schmalhans“ kam täglich zu Besuch.
      Sogar die Urgroßeltern, die ich nicht mehr erlebt habe, hat man mitgenommen. Auch die hielten bis ins heutige NRW durch.
      Nicht mitgeschleppt werden konnten meine sozusagen Geschwister Elvira, Paul, Pauline und Ehrenfried (alle im Kindes-bzw. Jugendalter). Trotz reichlicher Rundum-Vermummung waren die im offenen Güterwagen zu einem großen Klumpen zusammengefroren bzw. tot. Waren nicht mehr mitnehmbar.
      Obwohl die mit 5-13 Jahren damals wohl fitter waren als (Ur-)Oma und (Ur-)Opa im Rentenalter.

      Aber gut, diese Kriegsschei.. und überlieferte -fabeln, auch Fotalben- und Tagebücher und alte Poststücke, interessieren heutezutage sowieso niemanden mehr.
      In den heutigen Schulen wurde die Geschichte in Teilbereichen um- und neugeschrieben, bzw. die heutigen Schüler lernen nur noch das was sie lernen sollen. Und, wer hat denn heute eigentlich noch Opa und Oma, die umfangreiche Erkenntnisse aus dieser Zeit erzählen können oder wollen?

  10. Eines ist vielen Mitmenschen überhaupt noch nicht klar:
    —> Eine beschlossene gesetzliche Impfpflicht ist jederzeit auch auf andere Infektionskrankheiten erweiterbar. <—
    D.h. wenn eine weitere Impfung gegen die neuerdings auf den Menschen übertragbare "Maul- und Klauenseuche" angeordnet, wird, so ist man auch hier verpflichtet, sich diese reinzuziehen.
    Bei Verweigerung kann sie sogar amtlicherseits angeordnet und vollstreckt werden. Sogar mit Abholservice an der eigenen Wohnungstür und Zuführung zur Impfstelle.

    Regelmäßiges Impfen mit evtl. hochtoxischen Chemikalien schützt nachhaltig vor Erreichung des Rentenalters und unnötigen Auszahlungen von Rente und evtl. auffüllender Sozialhilfe.
    (Selbstverständlich muss ich dazuschreiben, dass dies nur Fake-Meinungen von extrem dummen nazifizierten Verschwörern sind.)

    Unbekannte oder nicht berücksichtigte Wechselwirkungen, wo sich die Inhaltsstoffe mehrerer Medikamente (so auch Impfungen) gegenseitig beeinflussen, können auch vor Erreichung des Rentenalters schützen.
    (AUCH HIER: (Selbstverständlich muss ich dazuschreiben, dass dies nur Fake-Meinungen von extrem dummen nazifizierten Verschwörern sind.)

    Gespräche mit Ü50ern zeigen immer noch großes Desinteresse für das Thema. Bzw. es kommen Reaktionen wie "Wenn das so ist, dann isses so."
    Manche wissen auch gar nicht, was derzeit im Bundestag zu diesem Thema geschwätzt wird. Reaktionen wie "Ach so … ?!" kommen. (Mit hoher "Erstauntonlage" während des Aussprechens.)

    Evtl. nicht berücksichtigte Vorerkrankungen oder Anfälligkeit können bei "Impfungen im Interesse bzw. zum Wohl der Allgemeinheit" u. U. zur vorzeitigen Beendigung des des Lebendzustandes führen. "Kollateralschäden sind hinzunehmen."

    Menschen im oder um das Rentenalter herum haben, auch angesichts der explodierenden Lebens_er_haltungskosten manchmal schon sowieso resigniert und/oder es ist ihnen schlichtweg egal, was der Staat beschließt. Reaktionen wie "Dagegen kommt man sowieso nicht an" bekommt man zu hören.

    Geimpfte und dazu noch bald wegen der explodierenden Lebens_er_haltungskosten Obdachlose, können auswürfeln woran sie demnächst sterben.
    Abgesehen davon interessiert sich niemand für solche Benachteiligten.

    Jedoch gibt es eine mehrheitliche Menschenmasse, teilweise über 2 Jahre hirnge….., oder Impfbejubler, oder schon süchtig nach dem goldenen Schuß oder bedürftig nach dem goldenen Schuß sind, weil das körpereigene an sich gut schützende Immunsystem schon abgebaut ist. Sprich, der Mensch, das Impfopfer wird anfälliger für zig Erkrankungen.

    Gefasel wird jetzt über die Medien verbreitet: "Mehrheit für Ü50-Impfung im Bundestag fraglich" usw..
    Leute, schaltet die Volksempfänger ab. Abweichende Kofferträger, das sind die Abgeordneten, die heute mit NEIN oder der dämlichen Stimmenthaltung, abstimmen würden, werden zu Einzelgesprächen geladen und auf "JA" umgepolt.
    (Stimmenthaltung: ein unerträgliches Verhalten von Mandatsträgern. Hier darf es nur JA oder NEIN bei Abstimmunmgen geben. Enthaltung bedeutet, das der Mandatsträger nur noch eine desinteressierte Bundesnutte ist und kein Anrecht auf einen Abgeordnetenplatz mehr haben kann.)

    • Die werden schon nicht mit „Nein“ stimmen, haben sie doch erst gestern eine Gehaltserhöhung von mindestens 300 Euro erhalten 😉

      • Sage ich doch, Skeptiker oder Ablehner werden ermahnt und auf JA umgepolt.
        Außerdem, wer hat denn die große Mehrheit im Bundestag?
        Wenn dann auch noch Teile der CDU mit JA abstimmen, vielleicht noch ein paar Linke dazu, dann ist die Torte sowieso beschlossen.
        Ob mit oder ohne „Gehaltserhöhung“.

        Und deswegen sind diese Abgeordneten für mich seit jeher nur „Kofferträger“. Vor den Wahlen erzählen sie blumenreich ausgeschmückte Vorhaben und deren Umsetzung.
        Nach den Wahlen werden sie leise, die meisten bemerkt man überhaupt nicht mehr oder sie reden nun gegenteiliges Zeugs.
        Schon die Bezeichnung „Volksvertreter“, also Abgeordnete, ist eine Beleidigung für mich. Niemand von denen der Regierungsparteien vertritt mich, sondern tritt mich lediglich regelmäßig in den Allerwertesten.
        Auch die Bezeichnung „Representanten des Staates“, also Minister und Kanzler, ist an sich skandalös. Sich von solchen Figuren representieren lassen zu müssen, ist auch schon eine schwere Beleidigung und Mißachtung meiner Person.
        Auch vorhersehbare absolute Fehlbesetzungen von Ministerposten und absehbaren Fehlentscheidungen derer sind ein Akt vorsätzlicher Mißachtung meiner Person. (Heute steht wieder einiges über Lamprechts neue „Starfighter“ geschrieben.)
        Wenn ich mir Ausbildungen, Lebensläufe und den Werdegang manch hochgestellter politischer Persönlichkeiten anschaue, so überkommt mich ein Brechreiz.
        Einige von denen kaum gebildet, ohne Ausbildung und ohne praktische Berufserfahrung. Deswegen geht es in D auch nur laufend bergab.
        Sehe ich dann noch bekiffte (???) Vertreter der Habeck- und Scholzjugend im Bundestag herumtanzen, so wird mir ganz schlecht.
        Von Generation zu Generation wirds immer bekloppter.

        • Laut Umfrage von Civey sind 53% für eine Impfpflicht, 43% dagegen. Die 53% Befürworter sagen sich, warum soll es den Ungeimpften besser gehen, mir geht es schließlich auch dreckig. So typisch deutsch.

  11. Der will an die Fleischtöpfe https://welt25.com/index.php/2022/04/02/zahnarzt-wirbt-fuer-impfzwang-und-bezeichnet-impfgeschaedigte-als-spinner/, denn wie ich gestern schon geschrieben habe, soll, laut Pharmazeutischer Zeitung das Impfgsetz verlänger und Zahnärzte zu Impfen herangezogen werden „Zudem ist darin die Vorbereitung der Zahnarztpraxen zur Einbindung in die Impfkampagne vorgesehen.“ Hat Bourla Angst und seine Milliardengewinne, dass er sich so im Ton vergreift oder will er seine „Beziehungen“ zu VdL nicht gefährden? https://corona-transition.org/pfizer-chef-albert-bourla-nennt-impfgegner-kriminelle Da könnt ihr euch die Fotos der üblichen Verdächtigen noch einmal ansehen, aber bitte nicht zuviele auf einmal, sonst wird euch schlecht https://www.alamy.de/ursula-von-der-leyen-prasidentin-der-europaischen-kommission-spricht-mit-albert-bourla-ceo-von-pfizer-wahrend-eines-besuchs-in-der-fabrik-des-us-pharmaunternehmens-pfizer-in-puurs-belgien-am-23-april-2021-john-thys-pool-via-reuters-image419363155.html

  12. Ist nur blöd, dass offenkundig auch ziemlich viele Jüngere die Fixe nicht gesund überstehen. Sogar plötzlich und unerwartet … . Soll ja vorkommen. Allerdings nicht so selten, wie die Klimahüpferinnen noch zu glauben scheinen. Jetzt will der Psychopath wenigstens noch die über 50 schädigen. Man kann wirklich nur hoffen, dass der Typ entweder in eine geschlossene Anstalt eingeliefert wird, oder ein Impfopfer ihn von seinem Wahn erlöst. Die Qualitätsmedien rufen jetzt zum freiwilligen Maulkorb auf. Diese „Experten“ haben wirklich den Schuss noch nicht gehört. Man kann nur den Kopf schütteln.

  13. Die ARD hat in der Sendung PlusMinus die Masken kurz gelüftet.
    Was sich dann in der Kommentarfunktion ereignete, war ein ein Überlaufen des Fasses:

    https://corona-blog.net/2022/04/02/impfschaeden-ard-spricht-von-geringer-zahl-der-kommentarbereich-explodiert-auf-ueber-69-seiten-berichten-betroffene/

    Um zu begreifen, was Menschen ausmacht, welche sich trotz eindeutiger Impfschäden dennoch haben boostern (sic!) lassen, kann der folgende Artikel von Felix Feistel weiterhelfen:

    https://www.rubikon.news/artikel/der-ganz-normale-faschist

    Was auch unbedingt in die Öffentlichkeit gehört, ist ein weiterer Skandal:

    https://www.artikeleins.info/post/bundesregierung-setzt-heimlich-gesetze-und-verordnungen-zu-covid-19-impfstoffen-au%C3%9Fer-kraft

    Ich wage zu bezweifeln, daß sämtliche Abgeordnete des Bundestages von der Sauerei wissen. Für einen Impfstoff sämtliche Regelungen der Arzneimittelprüfung auszuhebeln ist ein Freifahrschein für die Pharmaindustrie. Der kann nur von Klabauterbach stammen.

    • Ich wage zu bezweifeln, daß sämtliche Abgeordnete des Bundestages von der Sauerei wissen.
      das braucht die doch gar nicht zu interessieren – die haben die Anweisung, und die befolgen sie.
      Das Regime hat sich für die Folgen nie interessiert, die sind eingeplant !
      Das Ziel ist die Spritze – und die wird kommen! Über den Weg entscheidet ein ThinkTank von Gates – oder Schwab – das bunte Regime wird folgen. Oder glauben sie, der CUM-EX würde die Gunst von Gates und seinen Neureichen verspielen – und den Schutz der asozialen Medien aufgeben – der ist dann ja schneller im Knast, als er „kann mich nicht erinnern“ sagen kann ! Der weiß, daß und wohin er kriechen muß !
      Das ganze Abstimm-Theater ist nur Schau – das Resultat steht längst fest – es muß nur noch verkündet werden – und das ist die Spritze.
      Die Krank- und Totgespritzten kommen erst ab 2024 ganz plötzlich und unerwartet an die Öffentlichkeit, wenn das Enteignungsgesetz gültig wird !
      Wer das Jahr noch erlebt, wird es sehen können !

      Und zu den Gesetzen gehört dann auch das da :
      https://multipolar-magazin.de/artikel/faktencheck-impfungen-oder-gentherapie

      Es gibt eine Vielzahl von gesetzlichen Anpassungen, um der Spritze eine Scheinlegalität zu verschaffen.
      bis hin zu Lauterbach :
      Lauterbach schrieb dazu: „Stimmt zwar. Aber weil so viele Ungeimpfte nur Totimpfstoff wollen, warum auch immer, wird bald erhältliches Novavax als solcher bezeichnet.“
      https://www.fr.de/panorama/corona-novavax-totimpfstoff-impfung-coronavirus-karl-lauterbach-pandemie-gesundheit-news-91177875.html

      Es wird immer wieder bestätigt, die wollen einfach spritzen – der Zweck hat mit Corona nichts zu tun – das ist nur für die Schafe !

  14. während hier der Wahnsinn und Schwachsinn tobt,
    amüsieren sich in Mexico 43.000 Menschen bei einem Konzert.
    Das in manchen Städten sogar 2-3 mal veranstaltet wurde, weil immer ausgebucht.

    Zutritt – ohne Gen-Therapie – ohne Test – ohne Kasperlappen.
    Coldplay live in Monterrey, Mexico 2022 [MULTICAM VIDEO] (Gravity Live)
    https://www.youtube.com/watch?v=c_EuEEWXpaI

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*