Irre: US-Politiker entdecken „natürliche Immunität“

Irre: US-Politiker entdecken natürliche ImmunitätWisconsin: Das ist ja mal wieder völlig unerhört, was sich da einige Politiker im US-Bundesstaat Wisconsin haben einfallen lassen. Selbstverständlich muss man dazu noch etwas wissen. Dass es in diesem Fall die Republikaner sind, die jetzt seltsamerweise die „natürliche Immunität“ für die Menschen abermals entdecken. Sie haben einen Gesetzesentwurf eingebracht, nach dem die Unternehmen dazu verpflichtet werden sollen auch die natürliche Immunität, anstelle eines Impfnachweises oder eines regelmäßigen Coronavirus-Tests, zu akzeptieren.

97ac63463f23420e8a00000e74b6d364

Naja, eigentlich sind ja die Republikaner dort so etwas wie bei uns die AfD. Sagt ja schon alles. Infolgedessen wäre das gemäß medialer Doktrin glatt abzulehnen, hätten sie nur keine Mehrheit in dem Bundesstaat. Der Kern der Auseinandersetzung ist natürlich pandemisch-politisch und wir zitieren hierzu aus der folgenden Quelle: Wisconsin lawmakers look to add natural immunity to state’s coronavirus rules … [JustTheNews], in der es heißt:

„Wir können die Menschen nicht zwingen, sich impfen zu lassen, und ich wäre auf jeden Fall strikt dagegen“, sagte Abgeordneter David Murphy, R-Greenvile, bei einer Anhörung zu der Maßnahme am Mittwoch. „Das bringt die Menschen in die Situation, dass sie entweder gezwungen werden, etwas zu tun, was sie nicht tun wollen, oder dass sie ihren Job aufgeben“.

Hier wird Bezug genommen auf das Pflegepersonal, welches, wie bei uns auch, in den USA vor der Wahl steht den Job zu verlieren oder den offiziellen Nötigungen, entgegen einer eigenen Überzeugung, nachzugeben. Sogar in den USA macht sich die Erkenntnis breit, einen Krebspatienten besser durch einen Ungeimpften versorgen zu lassen als gar nicht.

Die Schlacht um die Impfpflicht tobt weiter

Das alles passiert in der Phase, in der das verpflichtende Impf-Mandat von Präsident Joe Biden gerade auf dem Prüfstand steht. Der oberste Gerichtshof der USA hat in Kürze darüber zu befinden ob die Impfpflicht in der angeordneten Form überhaupt rechtens ist. Da gibt es erhebliche Zweifel. Besonders mit Blick auf die Gleichbehandlung, da es gemäß der Verordnung nur Unternehmen mit mehr als 100 Beschäftige betreffen soll. Offensichtlich will der Gesetzgeber in Wisconsin an dieser Stelle etwas vorbeugen, um auch für den Fall gerüstet zu sein, das der oberste Gerichtshof die Verordnung bestätigt.

Wie auch bei uns tobt in den USA die Auseinandersetzung darum, was die Impfpflicht bringen soll. Die körperliche Unversehrtheit hat in den USA einen ähnlich hohen Stellenwert wie bei uns durch das Grundgesetz. In beiden Fällen ist man bemüht diese unter dem Vorwand der Pandemie nach Kräften auszuhebeln, was in Deutschland schon um einiges weiter fortgeschritten ist. Dies besonders über die gut gelungene Gleichschaltung der Gewalten. Aber wir werden in Kürze erleben wie weit diese in den USA tatsächlich fortgeschritten ist.

Natürliche Immunität ist ein Auslaufmodell

Ganz zur Freude der Pharmaindustrie gibt es weltweit, gemäß WHO-Definition, keine natürliche Immunität mehr gegen Krankheiten aller Art. Die ist nur noch mit pharmazeutischen Produkten zu erreichen. Man darf spekulieren, ob dies in Kürze der endgültige Sieg der Pharmaindustrie über die Evolution sein wird. Bislang sieht es aufgrund der bisherigen Vorbereitungen nach einem klaren Sieg der Pharma aus. Sie hat schließlich den gut dotierten Medien-Apparat hinter sich. Man möchte gar nicht wissen wie viele Millionen und Milliarden Schmiergeld, … Verzeihung Unterstützung, das gekostet haben mag?

Um so himmelschreiender die Geschichte des hier erwähnten Gesetzgebungsverfahrens auf US-Bundesstaatenebene. Dass sich die Politiker überhaupt noch getrauen von einer natürlichen Immunität zu reden und diese sogar gesetzlich zugunsten der Menschen verankern wollen, muss der Pharmaindustrie wie eine Geschichte aus dem Tollhaus vorkommen. Ob man die Politiker in Wisconsin etwa bei den üppigen Zuwendungen übersehen hat? In Deutschland wird sich das Höchstgericht sicherlich nicht auf eine Diskussion um eine „prähistorische natürliche Immunität“ der Menschen einlassen … in Deutschland laufen diese Themen geradezu wie geschmiert.

Nachdenkenswertes …

Wobei ein Umstand sollte selbst den Leser hier stutzen lassen. Wenn man in Deutschland eine COVID-19 Infektion durchgemacht hat, darf man die natürliche Immunität tatsächlich noch sechs Monate für sich in Anspruch nehmen. Was für ein Frevel. Ist das gnädig, Berechnung oder lediglich ein Schönheitsfehler. Was sorgt dafür, das die natürliche Immunität nach sechs Monaten einfach so futsch ist und man sich hernach doch der Spritze hinzugeben hat? Schwamm drüber, die Debatte darum vermöchte mehr Fragen aufwerfen als die Politiker in der Lage sind zu beantworten. Und Mediziner außerhalb der Regierungsblase sind zu dieser Debatte sowieso nicht zugelassen. Also dann … adé natürliche Immunität, wir haben dich jahrtausendelang geschätzt, aber im profitverliebten „Pharmazeitalter“ ist einfach kein Platz mehr für Dich. Selbst dann nicht, wenn man Dir in Wisconsin ausnahmsweise ein Reservat schafft.

Irre: US-Politiker entdecken „natürliche Immunität“
10 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)
Qpress direkt folgen auf: Telegram | VK.com | Pinterest | Tumblr | MeWe
Wir experimentieren. Man kann sich diesen Artikel auch vorlesen lassen. Leider klingt die Dame in Deutsch etwas holperig und unbeholfen. Wer damit klarkommen kann, der mag sich gerne eine Vorlesung geben lassen!
Für alle Zeit total kostenlos … Unser Newsletter für neue Artikel. Es geht ganz einfach: eintragen, Bestätigungsmail kommt postwendend (bei großen Mailprovidern ggf. SPAM-Ordner prüfen), Bestätigungslink klicken, alles erledigt. Kann jederzeit abbestellt werden. Jede Mail enthält enstprechende Links dazu. Nur zu, trau Dich … :-)
Avatar für WiKa
Über WiKa 3194 Artikel
Die verkommene Wahrheit unserer Zeit ist so relativ und dehnbar wie das Geschrei der Konzern-Massen-Medien daselbst. Erst der schräge Blick durch die Blindenbrille, in stockfinsterer Vollmondnacht, eröffnet darüber hinaus völlig ungeahnte Perspektiven für den Betrachter. Überzeichnung ist dabei nicht zwangsläufig eine Technik der Vertuschung, vielmehr ist es die Provokation gezielter Schmerzen, die stets dazu geeignet sind die trügerische Ruhe zugunsten eigener oder andersartiger Gedanken zu stören. Motto: „Lässt Du denken, oder denkst Du schon?“

25 Kommentare

  1. Die Immunität ist dehn Impfern völlig egal, der Werbegag Herdenimunität war nur immer Lüge von Anfang an(zur Zweck versinnbildlichhung), wichtig ist nur das alle diese Giftimpfung nehmen, auf welche Art auch immer. Freiwillig bis genötigt.

    Da wurde ein Demoteilnehmer festgenommen , wegen ungeimpft auf Judenstern, wegen Volksverhetze…….

    Es ist grotesk

    normalen Menschen die noch ihre Menschlichkeit …. besitzen, droht dieses
    https://www.welt.de/politik/ausland/plus236118994/Frankreich-und-Impfgegner-Wer-noch-Buerger-ist-bestimmt-der-Praesident.html

    Das kommt sowieso für alle „Die Zahl des Tieres“ ablehnen werden, sollte jedem klar sein. Lange(nächsten 1-4 Jahre ist es sehr Wahrscheinlich) wirds nimmer dauern bis auch das kommt.

    Sowas von nehm Rothschild Lümmel, bzw arbeitet für die, kommt wie es kommen muss. Dadran werden wir nix ändern können, leider, aber ist alles viel zu weit fortgeschritten in vielen Bereichen, lässt sich nicht mehr zurückdrehen.

    Es werden immer öfter Mittel eingesetzt die gegen die Himmlischen Verträge verstoßen, die sind erledigt, was sie auch tuen werden, die Zeit der Eliten läuft ab unwiederruflich, aber bis es soweit ist, wieviel Schaden an der Erde wollen die noch anrichten.

    Auch die andere Seite will natürlich das Menschen ein für alle mal lernen wo sowas hinführt, bevor das große sterben auf allen Seiten losgeht. Die die danach leben, werden sich dessen erinnern als ewiges Mahnmahl, was Luziferische Eigenschaften bewirken bzw einem Lebensraum antuen. Obs der nächsten Epoche hilft, können wir nicht beantworten. Diese wird nicht mehr lange sein, Ex Verbund recht behält bis 2030 spätestens schlägt die Natur zurück, brauchen wir keine Kriege oder Biowaffen mehr um Massensterben zu haben. Es wird nicht mehr viel da sein wo etwas wachsen will, Meere werden nahezu leer sein.

  2. Das Geschäftsmodell Pfizer zeigt es deutlich, wohin die Reise geht. Pfizer kauft kleinere und kleine Pharmaunternehmen auf, u. a. eines namens Atena, welches Medikamente gegen Herzkrankheiten, zufällig die, die verabreicht werden nach Herzerkrankungen aufgrund der Coronaimpfung, produziert. Wie praktisch und ganz sicher rein zufällig. Und das ist nicht das einzige Unternehmen. Man will also die Menschheit, von Kleinkindesbeinen, durchimpfen mit allem, was geht, damit sich kein natürliches Immunsystem entwickelt resp. bei Erwachsenen zerstört wird. Der Mensch lebt nur noch mit Hilfe von Impfungen aller Art, also nur noch Junkies unterwegs. Ein Gutes hat es, die Menschen werden nicht mehr so alt wie jetzt.

  3. Man kann sich 6 Monate nach der ersten Infektion noch mal infizieren, um die deutschen Immunitätsregeln zu erfüllen. Das dürfte kein Problem sein solange wir noch Omicron haben. In anderen Ländern sieht das deutlich schlechter aus, wie z. B. ein Novak Djokovic gerade erfahren muss (aber vielleicht hat er auch geschummelt und war Mitte Dezember gar nicht infiziert).

    Im übrigen weiß mittlerweile jeder Depp, dass eine Impfung keine Immunität bewirkt. Wer das immer noch behauptet weiß entweder nicht was Immunität ist, oder ist ein Lügner.

    • Klappt nicht habe ich schon längst versucht. Als Genesener zuviele Antikörper im Blut. Der Witz ist, wissenschaftlich bin ich Immun aber politisch nicht. Die Geimpften sind politisch Immun, aber wissenschaftlich nicht.

  4. @der endgültige Sieg der Pharmaindustrie über die Evolution
    wohl kaum – Big Pharma mag es erreichen, daß alles mit einer Gen-Therapie zwangsbehandelt wird. Das wird aber auch dazu führen, das die Schäden in der Genetik so groß werden, daß die Menschen nicht mehr lebensfähig sind.
    Früher gab es noch Sonderschulen für Kinder, die mit gen-Schäden aller Art geboren werden – gruselig – aber das sind jetzt noch Ausnahmen – das wird die Regel werden. Nur dank Inklusion wird es noch über Jahre öffentlich unbemerkt bleiben, da die Regierungsmedien dazu schweigen werden und die Fälle in der Masse versteckt werden.

    Gerade ein Beispiel vom Wochenende – Freitag oder Samstag bei uns in der Zeitung. Ein Bericht über ein 14-jähriges Mädchen in der Intensiven – sie war immer ein braves Mädchen, die Ärzte rätseln, wo das herkommen könnte. Die beschriebenen Symptome war die ganze Liste der Nebenwirkungen mit Herzkasper und so weiter – nur der Impfstatus wurde nicht genannt – und die Ärzte rätseln. Die Weißkittel sollten ihre Zulassung zurückgeben – wenn sie da rätseln müssen.
    Unsere Eliten werden ihre Gewinne machen – aber sie werden sie nicht lange genießen können!

    • Die Ärzte sagen, dass sie rätseln. Wer sich als Arzt hinstellt und verkündet, es handel sich um Impfnebenwirkungen, der wird seine Zulassung verlieren.

      • stimmt – so ist das Regime ! Und die schwafeln vom wissenschaftlich !

        Nebenbei : bei uns war heute eine halbe Zeitungsseite : in Mainz wird ein Helmholtz-Zentrum für Altersforschung aufgebaut – direkt an der Quelle der mRNA-Therapie. Hier entsteht, wofür die Experimente mit der mRNA-Technik am Menschen durchgeführt werden.
        Und im TV habe ich heute die erste Werbung für den Chip gesehen. Sie können damit Türen öffnen, ihr Auto starten, sich in ihren PC einloggen, ihren Impf-Status nachweisen – das Regime geht seinen geplanten Weg in die Totalüberwachung !

    • nun ja zb der Tita Wert in spezieller Auflösung, gilt generell für Viren(Erkältung bis MAsern und Covid), der war bei einer Kollegin über 3000, intressierte Geschäfsführung nicht, Impfe oder Rauswurf……

      Auch die Impfunfähigkeit auf die man plädieren kann, wird nur vorrübergehend helfen. Aufjedenfall keine Haftungsausschluss unterschreiben sondern diesen verlangen, eine Haftung durch alle die mit der Verabreichung zu tun haben. Da sind die bei, das auch Wasserdicht zu machen, das klagen beim Impfschaden sinnlos ist. (schwierigste ist hier der 1A nachweiß, kam durch die Impfe, hat keinerlei andere Ursachen, müssen 1A ausgeschlossen sein, Durch Gutachten und co. Das ist kein Spiel, was hier Weltweit läuft, sicher nicht.

      nich 10000 auf die Straße sondern 10mio +, wäre eine Botschaft zb., klar würden es anders versuchen aber erstmal zurück rudern. Sonst Risiko eines Bürgerkrieges sehr hoch……, dann haben die 2 möglichkeiten, die walzen es nieder oder geben erstmal klein bei, bzw kompromisse werden gemacht……., bringt nur eine begrenzte Zeit etwas, das ist das Problem….., aufgeschoben ist keinesfalls aufgehoben !

      Der Klassiker passiert ja auch wieder wie immer, Demo und Gegendemo bzw impfbeführworter, die bekommen dann unter Umständen noch 100€ fürs laufen.
      So funktioniert es nicht…..egal wie man es dreht und wendet ! Sah man bei links rechts, bei pegida lenida etc, verlief alles im Sande und Regeln kamen trotzdem, alles verpufft für nix. So wie es derzeit aussieht passiert selbe wieder, nur mit viel mehr Folgen für ungeimpfte.

      Daher selbst man weißt Immun nach, bringt nix. Vielleicht kurz vorm Arbeitsgericht, aber auf Dauer sicher nicht.

      normalo 2x impfe + 1x Booster gild wieder als ok
      Genesen + impfe + 1x Booster gild wieder als ok, Immun ist es ähnlich.
      Boostern alle 3-6Monate sonst wieder status ungeimpft…..

      Kenne Genesene bei dehnen war es so !

  5. Was ist eine Impfung?
    Was ist die Grundlage einer Heilbehandlung?

    Viele wissen es nicht, was mich nicht wundert.

  6. Prof. Bhakdi rastet aus -, und ich bin fassungslos, „wohin“ sich ein Großteil der Menschheit (seit der Digitalisierung) geistig entwickelt hat…. Das ist nicht nur frustrierend – das macht Angst!
    „Unser“ Herzverstand ist zu einer Erbse verkümmert. Gute Vorbereitung für den anstehenden Transhumanismus.? „Gott möge uns davor bewahren“.
    Hier nun über die ImpfWirkung. Es ist wirklich gruselig:
    https://odysee.com/@ritterdermeinungsfreiheit:a/Impfung-zerstört:c

  7. Das Video war schon 2x drinne in anderen Fäden, aber es ist heftig.

    – die tot Impfung(Novavir) wurde mit sovielen Zusatzgiften versehen, das die
    nicht besser ist. zb die Wagenknecht sich dadrauf berufen hatte, weil sie
    auch nicht geimpft ist…….
    – Politik sagte so, weils nur eine Spike impfe ist, musste diese das sie wirkt im
    „Sinne wie es wirken soll“, mit starken zusatz Beschleunigern versehen
    werden…….
    – alle Medis mit Vir am Ende sollte man besser großen Bogen drum machen.

  8. Verärgert mir den Gates nicht, der hat immerhin zehn Jahre Impfen Zeitalter des Impfens mit Fauci abgesprochen. Der Profit ist auch schon fest kalkuliert. Wenn die Welt nicht mitspielt, von wegen natürliche Immunität, kann Gates sehr böse werden und verordnet der Welt noch mal zehn Jahre Impfen. Dann sehen die in Wisconsin ziemlich alt aus. Und Gates hat noch ein paar Pandemien auf der Pfanne, die muss er loswerden.

    • die USA haben rund 40 Biowaffen-Labore, die sie weltweit betreiben. Und die sind so skrupellos, da nicht nur Grippeviren, sondern – wie Gates ja auch schon gedroht hat – echt heftigen Dreck freizusetzen wenn sie glauben, es nützt ihnen.
      Die arbeiten nach dem Motto : wenn wir die Welt nicht beherrschen, soll sie keiner haben ! Und sie haben biologische, chemische und atomare Waffen !

    • der redet vom Impf-Pflicht – das ist schon Teil der Niederlage. Es handelt sich um eine Gen-Therapie, um einen Eingriff in ihre Genetik – dieser Eingriff ist eine irreversible und vererbbare Schädigung ihres Immunsystems.
      Es muß sich noch zeigen, ob die Gen-Spritze vom Tisch ist oder sie nur einen anderen Weg suchen und etwas warten, bis sich der Widerstand abgekühlt hat.
      Denn wenn sie sich die Bestellungen der Länder und EU für die nächsten Jahre ansehen und wie sich die Pharma als letzter Retter in der Wirtschaft anpaßt, glaube ich nicht an einen Rückzug – jedenfalls nicht ohne Austausch aller Pharma-Lobbyisten in der Politik – und da genügt es nicht, von Deutschland oder Österreich zu reden.
      Da geht es um Leute wie Fauci, Soros, Gates und Schwab, deren Einfluß und Macht gebrochen werden muß – ansonsten bleibt es ein Schattenboxen zu deren Regeln!
      Das sind die Leute, von denen Seehofer damals gesprochen hat : Die gewählten haben nichts zu entscheiden, und die, die entscheiden, sind nciht gewählt !

    • Ich mag Kickl – aber seine Rede (auch die in Wien vor ein paar Wochen) ist enttäuschend! Er greift nicht an – sondern er segnet sogar das wahrheitswidrige(!) Narrativ der Herrschenden ab. Z. B. mit dem Satz: „Nutzen wie alle Möglichkeiten, alle Möglichkeiten, die es gibt zur Bekämpfung von Covid„. Oder mit seinem Satz: Das „Ja“ und das „Nein“ zur Impfung seien „gleichberechtigt„!

      Wenn Kickl kämpfen wollte, würde er doch wie folgt vorgehen:
      1.) Er hätte zuerst kurz ansprechen müssen, was ich einmal so kommentiert habe:
      „Die Haltung der großen Masse der Bevölkerungen etlicher Staaten verblüfft mich am meisten: Niemand niest! Niemand schnieft fortlaufend! Niemand schneuzt ins Taschentuch! Niemand hustet! Niemand hat ein verquollenes Gesicht!
      D. h. seit 2 Jahren, egal ob im Supermarkt, an Bus- oder U-Bahn-Haltestellen oder im Bus oder in der U-Bahn, auf öffentlichen Plätzen, im Warteraum einer Arztpraxis oder Behörde habe ich irgend jemanden erlebt, der Grippe-Symptome hatte. Insbesondere das Fehlen des ins Taschentuch schneuzen, ist für mich das markanteste, da ich das sonst in jedem Winter massenhaft erlebte.
      Jeder kann also aus EIGENER BEOBACHTUNG feststellen, daß wie KEINE PANDEMIE haben!!!“
      Kickl hätte hier die Anwesenden Demonstranten darauf hinweisen können, daß auch dort :“Niemand niest! Niemand schnieft fortlaufend! Niemand schneuzt ins Taschentuch …“.

      2,) Kickl hätte darauf hinweisen müssen, daß nach der WHO eine „Pandemie“ sowieso allein etwas absolut HARMLOSES ist!
      Denn im Jahr 2009 – anläßlich der (auch gefakten) „Schweinegrippe“ – änderte die WHO den Inhalt des Begriffs „Pandemie“ zu: „A disease epidemic occurs when there are more cases of that disease than normal“ (= „Eine Krankheitsepidemie tritt auf, wenn es MEHR Fälle dieser Krankheit ALS NORMAL gibt„).
      Und daß es mal „mehr Fälle“ als „normal“ gibt, ist – bei welcher Krankheit auch immer – nichts, was irgendwelche Arten von Lockdown/Maskenpflicht/Impfpflicht rechtfertigt!

      3.) Kickl hätte auf den Betrug mit den „Inzidenzzahlen“ hinweisen müssen!
      Bei seiner wiener Rede sagte Kickl: „Aber auch dort (irgendwo in Österreich) explodieren die Zahlen„.: Ja, was sind das denn für ZAHLEN, die Kickl da unverständlicher Weise als ‚wahr‘ akzeptiert?
      Antwort: Das sind „Inzidenz“-Zahlen, die unter völligem Verstoß gegen die Vorgaben der WHO herbeimanipuliert wurden! Und Kickl akzeptiert das einfach!
      a) Die WHO hatte im Januar diesen Jahres verlangt, daß Tests stets den „Ct“-Wert (Zahl der Vervielfältigungs-Zyklen der Probe) angeben müssen. Dies verlangte und verlangt die WHO weil im Jahr zuvor, 2020, festzustellen war, daß Regierungen immer dann, wenn sie hohe Inzidenz-Zahlen haben wollten, die Labore mit Ct-Zyklen von bis zu „48“ arbeiten ließen (schon über Ct-„24“ gibt es aber jede Menge Falsch-„Positive“).
      Auch verlangt die WHO, daß symptomlose Testpersonen, die einen „positiv“ Ergebnis erhalten, nicht als ‚infiziert‘ in die Statistik aufgenommen werden dürfen, ehe nicht mit einer ganz neuen Probe ein neuer Test ebenfalls auf „positiv“ ausgeht.
      Kickl hätte doch endlich einmal fordern müssen, daß gemäß WHO der Ct-Wert angegeben werden müsse – und bis zu welchem Ct-Wert die Labore allenfalls noch arbeiten dürfen.
      Und daß symptomlose positiv-Getestete noch einmal mit neuer Probegetestet werden müssen!
      Hier der Link zur WHO: https://www.who.int/news/item/20-01-2021-who-information-notice-for-ivd-users-2020-05 .

      b) Auch sind die „Inzidenz“-Zahlen allein MANIPULIERT!:
      „STUDIE ZEIGT ZUSAMMENHANG ZWISCHEN AFD-POPULARITÄT UND CORONA-ZAHLEN“ – https://snanews.de/20211119/studie-zeigt-zusammenhang-zwischen-afd-popularitaet-und-corona-zahlen-4394622.html

      Denn die Inzidenzzahlen gehen ja nicht hoch wenn prozentual(!) mehr Personen (angeblich) ‚infiziert‘ sind, sondern sie werden hochgeschraubt, indem einfach mehr Bürger getestet werden. Auf http://blauerbote.com/2021/11/18/inzidenzzahlen/ wird das sehr schön dargelegt:
      Mehr Corona-Tests = Mehr Corona-„Fälle“ bzw. höhere Inzidenzwerte.
      Unabhängig davon, ob die Tests jetzt korrekt sind oder nicht. Durch simple Erhöhung der Anzahl gibt es mehr positive Ergebnisse.
      Beispiel: 1 % bei Test „positiv“:
      Bei 100 Tests: 1 Fall
      Bei 1000 Tests: 10 Fälle
      Bei 10000 Tests: 100 Fälle
      Eine Steigerung der Fallzahlen um das Zehnfache, um das Hundertfache! Die Inzidenzwerte schießen in die Höhe! Obwohl der Anteil der „Positiven“ immer gleich ist. Wir werden alle Sterben!
      Die 100 Fälle bei 10000 Tests ergeben in der Darstellung zudem beispielsweise in einer 200000-Einwohner-Stadt eine Inzidenzzahl von 50, in einer 50000-Einwohner-Stadt eine Inzidenzzahl von 200, da die Darstellung pro 100000 Einwohner erfolgt. In beiden Fällen sind aber 1% „positiv“

      4.) Auch das geradezu menschenverachtende Verhalten der Herrschenden (hier wie anderswo), gegenüber der inzwischen schon enorme Zahl der Impf-invaliden wäre doch anzusprechen gewesen. Pfizer & Co hat man doch von jeglicher Haftung befreit! hier wäre zu verlangen daß definiert wird WER jetzt haftet. Und außerdem wäre zu verlangen, daß den Impf-Opfern per „Beweislastumkehr“ ein vor Gericht sonst praktisch nie nachzuweisender Zusammenhang zwischen Spritzung und Körperschaden ermöglicht wird. (Hier ein Cartoon:
      https://counterinformation.files.wordpress.com/2021/11/https-bucketeer-e05bbc84-baa3-437e-9518-adb32be77984.s3.amazonaws.com-public-images-b6f98c0f-0d75-405a-a131-bb8c825fe94a_369x434.png?w=369 ?

      Statt dessen jammert Kickl darüber, daß man ihm vorwarf „Blut an den Händen“ zu haben, weil er gegen die Impfpflicht ist. Hier wäre doch die Gegenseite anzugreifen, weil diese doch „Blut an den Händen“ hat! Hier hätte er der Gegenseite scharf vorwerfen müssen, daß diese mit den Impfungen und dem Zwang zu dieser einen ‚Angriff aus die Volksgesundheit‘ betreibe!

      5.) Kickl hätte auch die unglaublich ZENZUR des Staatsfunks, der staatlichen Behörden (u. a. Ärztekammern) und der Internet-Medien (Youtube, Facebook etc.) angreifen müssen!

      6.) Wie die AfD ist auch die FPÖ leider Liberal/Neoliberal – so daß er kein Wort über die Enteignung des Staatsvermögens, die Privatisierung der Staatsbetriebe, die Ruinierung/Enteignung der kleinen Geschäftebetreiber, der kleinen Industriellen und der Bauern zugunsten einer globalen Machtelite verliert!

  9. hmmmm, das sollte sich jeder erstmal genau durchlesen, und dann die richtigen Rückschlüsse bilden. Das wird nicht erst seit 2 Tagen eingesetzt, sondern schon länger 13 Jahre ca, nur musste erst angepasst werden, bis es richtig funktionierte. Nun ohne Insekten geht die Flora Fauna langsam drauf, das passiert auch so nebenbei, die selben Gifte sind in der impfe, hier nimmt man, da ja Landwirtschaft kein Blatt vor den Mund.

    Immer da schauen wo es began…….., nicht am Ende der Kette namens Covid Impfe

    So arbeitet eine RNA impfe ! Der Flora Fauna Schaden ist längst angerichtet, die Auswirkungen bekommen wir bald zu spüren. Die geimpften auch, aber die eingriffe in die Naturabläufe werden verherrende Auswirkungen haben. Das Insektensterben(Haben hohe Populationen wegen NAhrung und co, aber sind die Larven nicht lebensfähig nun ja), geht auf diese Mittelchen zurück + Strahlensmog. In paar Jahren werden meisten Insekten verschwunden sein, dann die Vögel……

    https://www.spektrum.de/news/hilft-impfen-gegen-schaedlinge-anstatt-pestiziden/1581096

  10. „Ungeimpfte dürfen nicht diskriminiert werden“ – Die Wahlversprechen der FDP in der Corona-Krise

    Vollmundig trat die FDP vor den Wahlen gegen die Diskriminierung Ungeimpfter ein.

    Auch sollen sämtliche Corona-Maßnahmen am 20. März 2022 auslaufen.

    Kaum in der Regierung, hält man sein gelb-violettes Fähnchen in den Lobbyisten-Wind der US-Pharmabranche.

    Auf Twitter findet man derzeit eine Videosequenz mit Christian Lindner aus dem Herbst und vor den Bundestagswahlen vom letzten Jahr. in derDP-Chef Lindner sagt:

    „Dann können Sie zur FDP kommen. Wir sind nämlich der Auffassung, dass Ungeimpfte nicht diskriminiert werden dürfen.“

    Und weiter erklärte er:

    „Meine Meinung ist: In einer Gesellschaft, in der so viele geimpft sind, kann der Ungeimpfte sich höchstens selbst gefährden.

    Deshalb sollen auch im Herbst Ungeimpfte zum Beispiel auch in die Gaststätte gehen können – vielleicht mir der Voraussetzung eines negativen Tests, den sie aber nicht bezahlen müssen, sondern das macht die Solidargemeinschaft.“

    Auf Nachfrage, ob er das auch noch nach den Wahlen sagt, legte Lindner nach:

    „Das sage ich vor den Wahlen und nach den Wahlen, und 2017 haben Sie gesehen, dass die FDP nach den Wahlen sogar bereit ist, Nein zu sagen zu einer Regierung, wenn sie ihre Zusagen brechen muss.“

    JETZT ZEIGEN SIE, DASS SIE GENAU SO GEKAUFTE HANDLANGER DER GLOBALISTEN SIND WIE CDU/CSU-SPD-GRÜNE !!

  11. GEDANKEN EINES OSTDEUTSCHEN UNGEIMPFTEN

    https://ansage.org/gedanken-eines-ostdeutschen-ungeimpften/

    Ich als „alter Ossi” hatte ich einst die irrige Hoffnung, dass ich nach 30 Jahren DDR endlich in Freiheit leben kann.

    Unter Freiheit verstehe ich in diesem Zusammenhang nicht, dass jeder machen darf, was er will; vielmehr, dass niemand etwas tun muss, was er nicht will.

    Gebrochene Impfversprechen

    Die nach wie vor nur „bedingt“ zugelassenen Impfstoffe erfüllen nicht im Ansatz die ursprünglich gemachten Versprechungen in Bezug auf Immunisierung (wird nicht erreicht), Herdenimmunität (gibt es keine), Schutz vor Fremdansteckung (wird nicht erreicht) und Breitenwirkung gegen verschiedene Varianten (im Gegenteil).

    Vor der Wahl wurde von diversen Politikern, unter anderem dem neuen Kanzler Olaf Scholz und FDP-Chef Christian Lindner, stets mit Nachdruck darauf verwiesen, mit ihnen werde es keinesfalls eine Impfpflicht geben.

    Wenige Wochen nach der Wahl erfolgte dann die Kehrtwende um 180 Grad; für mich ist dies nichts als schamloses Belügen des Volkes!!

    Hingegen bleibt sich der neue Gesundheitsminister Karl Lauterbach treu: Mit fast allen Aussagen, die er in den vergangenen zwei Jahren von sich gab, lag er im Regelfall falsch; soviel zum Thema Fachkompetenz. In öffentlich-rechtlichen Medien wurde er, dazu passend, oft als Immunologe und Virologe tituliert, obwohl er beides nicht ist.

    Wer einmal lügt, dem glaubt man nicht, haben uns schon unsere Großeltern beigebracht; diesem Lügner aber wird nicht nur weiterhin geglaubt, er stieg sogar zum Minister auf.

    Die Politik in diesem Land braucht natürlich immer auch einen Sündenbock, wenn irgendetwas nicht klappt.

    Früher einmal waren es die Juden, in letzter Zeit (in der Dimension natürlich nicht vergleichbar) war das normalerweise die AfD; seit neuestem sind es die Ungeimpften, bzw. jetzt zunehmend die Spaziergänger mit ihren Kerzen.

    Ich finde es in höchstem Maße seltsam und beunruhigend, wie diese Menschen durch die Medien kriminalisiert werden. …ALLES LESEN !!

  12. Dr. Reiner Fuellmich Fasst Die Bisherigen Erkenntnisse Des Corona Ausschusses Zusammen Und Zieht Zwischenbilanz

    https://2020tube.de/video/dr-reiner-fuellmich-fasst-die-bisherigen-erkenntnisse-des-corona-ausschusses-zusammen-und-zieht-zwischenbilanz/

    Dr. Reiner Fuellmich, erfahrener Prozessanwalt mit Zulassung in Deutschland und Kalifornien (USA) und Mitgründer des Berliner Corona Ausschusses, fasst die bisherigen Erkenntnisse des Ausschusses zusammen und zieht Zwischenbilanz.

    Dies ist der Erkenntnisstand, auf dem der Corona-Ausschuss in seinen wöchentlichen Sitzungen aufbaut. …

    SEHR INTERESSANT, ER ENTLARVT DIE NWO & DEREN POLITISCHEN HANDLANGER …..UNBEDINGT ANHÖREN !!

  13. Aber weiß er auch, dass es gar kein Virus gibt und damit nie eine Pandemie gab, gibt und geben wird?

    Kein Virus, keine Corona, aber das kapieren machtgeile Schwachköpfe natürlich nicht, und Kriminelle werden es auf dem Rechtsweg akzeptieren müssen, denn „es ist nun höchstrichterliche Rechtsprechung, dass die gesamte Viro­lo­gie widerlegt ist“!

    https://drive.google.com/file/d/1AtjQwZVu-FwjdTJ-W6QBRsevcz74TD4k/view

    https://wissenschafftplus.de

    BK53 Vom Wissenschaftsbetrug über Betrugspolitik zur Unterdrückung: Dr. Barbara Kahler 2021-12-29

    https://www.bitchute.com/video/rqVpygyZ2C7D/

    DER WIDERSTAND MUSS WEITER GEHENBIS DIESE KREATUREN ENDLICH HINTER SCHLOSS UND RIEGEL SIND !!

    ES IST MIR EGAL OB IM GEFÄNGNIS ODER IN DER PSYCHIATRIE.

Kommentare sind deaktiviert.