NWO-Australien – ohne Impfung künftig kein Geld

NWO-Australien - ohne Impfung künftig kein GeldNWO: Es war einmal ein Land, da bekamen die zum Abschuss freigegebenen Menschen einen Sticker an ihre Kleidung geheftet. Empfindliche Strafen gab es, wer aufgrund einer staatlichen Einsortierung seiner Person in eine entsprechende Kategorie seiner Selbst-Kennzeichnungspflicht nicht nachkam. Das ist ausgesprochen bösartig und Generationen her. Die Menschheit hat ernsthaft daraus gelernt. Heute dreht man den Spieß einfach um und spielt das Spiel aufs Neue. Jetzt natürlich alles im Lichte erheblich edlerer Motive. Diesmal geht es um das sorgenfreie Überleben der Gekennzeichneten.

Jeder der sich künftig mit der erwünschten Kennzeichnung ausweisen kann, dem bleiben unter strengster Überwachung und Kontrolle noch ein paar Rechte, Freiheiten und Annehmlichkeiten erhalten. Gehorsam und Wohlverhalten soll sich wieder lohnen, um universelle Menschenrechte, zumindest partiell, weiterhin in Anspruch nehmen zu dürfen. Hört sich an wie aus einem schlechten Roman, möchte man meinen. Nur leider ist es das nicht, sofern man hergeht und sich die realen Veränderungen der letzten Zeit genauer betrachtet. Dabei spielt die COVID-19 Pandemie offensichtlich eine interessante Schlüsselrolle zur Durchsetzung dieser Pläne, die dafür als “gutartige” Rechtfertigung ins Feld geführt wird.

Australien macht vor wie die schöne neue Welt aussieht

Australien pflegt derzeit eine der härtesten Gangarten in Sachen COVID-19 Pandemie. Der Lockdown ist total und die originären Freiheiten dadurch massiv eingeschränkt. Da stellt die australische Regierung erste Lockerungen für die “Pandemie-Gefangenen” in Aussicht, sofern die Betroffenen ein wenig geneigt sind, auf Teile ihres Selbstbestimmungsrechts zugunsten der Gemeinschaft zu verzichten. Oder anders gesagt, man arbeitet, wie auch hierzulande, mit indirektem Zwang. Wer sich bzw. seine Kinder künftig nicht impfen lässt, muss mit beträchtlichen Einbußen rechnen.

An dieser Stelle ein englischer Bericht dazu: Australia to stop welfare cash of anti-vaccine parents[BBC]. Da wird also den Eltern die Kürzung von Sozialleistungen in Aussicht gestellt, sollten sie sich weigern ihre Kinder impfen zu lassen. Das ist schon ein starkes Stück, aber Australien ist mit vergleichbaren Ambitionen nicht allein unterwegs. Dort muss man schon irgendwie religiös unterwegs sein, um auch nur die geringste Chance zu ergattern, ohne Impfung der Kinder noch unbeschadet durchzukommen.

China als Blaupause für die totale Kontrolle?

China scheint ein weiteres Vorbild für die ach so demokratischen Nationen zu werden. Mit Blick auf die hiesige Corona-App und vergleichbare Anwandlungen, die noch in Diskussion befindlich sind, ist man dort schon erheblich weiter. Die Corona-Ampel: Ohne Gesundheits-App kein Zutritt[WUV]. Wer sich nicht digital ausweisen kann, muss zunehmend vor der Tür verweilen. Vorfahrt also für digital vollkontrollierte Menschen. Dort darf sich der an sich freie Mensch vielfach die “Freiheit nehmen” und planmäßig außen vor bleiben.

Da fragt man sich, ob unsere doppelmoralige Regierung ähnliches im Schilde führt. Auf der einen Seite China diesbezüglich kritisieren und auf der anderen Seite vergleichbare Pläne hegen? Es sieht ganz danach aus, als ob wir weitere Stilblüten dieser Güte im Rahmen der bis zur Impfstoffverfügbarkeit andauernden Pandemie zu sehen bekommen. So zumindest ist ja die einhellige Ansage unserer Regierung, basierend auf den selbstlosen Wünschen des Impf-Papstes, Bill Gates. Seine vielfältigen Beteiligungen an Pharma-Firmen haben damit ganz sicher nichts zu tun. Schließlich sagt ja auch die von ihm stark mitfinanzierte WHO etwas ähnliches, was für mehr Qualität und Glaubwürdigkeit bürgen soll.

Deutschland gibt sich noch etwas schüchtern bei der Gesundheitsdiktatur

Zwar ist die Diskussion um den sogenannten Impf- oder Immunitätsausweis etwas abgeflacht, aber hinten herum wird das Thema wohl doch gerade durchgedrückt. Immunitätsausweis • jetzt errichtet Merkel endgültig den totalen Überwachungsstaat[News for Friends]. Einzige Hemmschwelle oder Hürde ist demnach die Frage, ob sich ein einmal infizierter Mensch abermals mit demselben Erreger anstecken kann. Jetzt darf fröhlich gerätselt werden, welche Antwort wir darauf demnächst präsentiert bekommen. Vermutlich wird sie recht impffreundlich ausfallen, obgleich die Impfstoffe dazu allesamt höchst umstritten sind, nicht zuletzt, weil sie derzeit, angeblich der Not gehoechend, mit der heißen Nadel zusammengepfuscht werden.

Der indirekte Zwang zur Durchsetzung diktatorischer Maßnahmen hat sich in Deutschland bewährt. Ladeninhaber drücken aus Furcht vor Repressionen die Maske durch. Menschen fallen über andere Menschen her, die die Maske nicht tragen. Auch dann noch, wenn diese aus gesundheitlichen Gründen gar nicht in der Lage sind so einen Seuchenlappen zu tragen. Wenn dann unter der Maske die ersten Kinder sterben, dann ist das kaum eine Notiz wert, obgleich die Kinder nicht einmal zur Risikogruppe gehören. Ach ja, eigentlich sind das ja nur “rechte Thesen”, die jetzt die Kinder dafür instrumentalisieren wollen. Wichtig aber ist, ihnen zu erzählen, dass sie Opa und Oma umbringen, wenn sie den Lappen nicht vor dem Gesicht tragen. Das ist natürlich keine Instrumentalisierung, sondern Prävention. Selbst in der Schule, wo Opa und Oma äußerst selten anzutreffen sind.

Ja, wir sind auf bestem Wege uns alle in diesem Sinne selbst zu disziplinieren. Es funktioniert wunderbar. Und wer künftig nicht geimpft ist, der ist eine Gefahr für die Menschheit, obschon doch die Geimpften ausnahmslos geschützt sein sollten. Wem fallen diese minimalen Diskrepanzen überhaupt noch auf? Hat der Sauerstoffentzug unter der Maske schon ganze Arbeit geleistet, sodass das “Selbstdenkvermögen” der Masse gen Null tendiert? Und der Spruch: “Wehret den Anfängen”, wird in Kürze vermutlich als Hassrede gelten.

Deutschland gibt sich noch etwas schüchtern bei der Gesundheitsdiktatur

NWO-Australien – ohne Impfung künftig kein Geld
6 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)
Wir experimentieren. Man kann sich diesen Artikel auch vorlesen lassen. Leider klingt die Dame in Deutsch etwas holperig und unbeholfen. Wer damit klarkommen kann, der mag sich gerne eine Vorlesung geben lassen!
Für alle Zeit total kostenlos … Unser Newsletter für neue Artikel. Es geht ganz einfach: eintragen, Bestätigungsmail kommt postwendend (bei großen Mailprovidern ggf. SPAM-Ordner prüfen), Bestätigungslink klicken, alles erledigt. Kann jederzeit abbestellt werden. Jede Mail enthält enstprechende Links dazu. Nur zu, trau Dich … :-)
Avatar
Über WiKa 2579 Artikel
Die verkommene Wahrheit unserer Zeit ist so relativ und dehnbar wie das Geschrei der Konzern-Massen-Medien daselbst. Erst der schräge Blick durch die Blindenbrille, in stockfinsterer Vollmondnacht, eröffnet darüber hinaus völlig ungeahnte Perspektiven für den Betrachter. Überzeichnung ist dabei nicht zwangsläufig eine Technik der Vertuschung, vielmehr ist es die Provokation gezielter Schmerzen, die stets dazu geeignet sind die trügerische Ruhe zugunsten eigener oder andersartiger Gedanken zu stören. Motto: „Lässt Du denken, oder denkst Du schon?“

30 Kommentare

  1. Wika, gib die Hoffnung nicht auf, das kommt schon noch 🙁 Kollateralschäden (habe drei davon im Bekanntenkreis, durch Impfung Kinder schwerbehindert) sind zu akzeptieren. Also stammen wir doch vom Affen ab Zitat “Der AstraZeneca-Wirkstoff beruht auf der abgeschwächten Version eines Erkältungsvirus von Schimpansen. Es enthält genetisches Material eines Oberflächenproteins, mit dem das Virus SARS-CoV-2 an menschliche Zellen andockt.” Hier der ganze Artikel https://www.t-online.de/gesundheit/krankheiten-symptome/id_88535176/corona-impfstoff-virologe-hendrik-streeck-hat-bei-astrazeneca-bedenken.html

  2. Man kann sich aber bewaffnen und ein paar dieser Vollidioten mitnehmen!
    Hier in Deutschland dürfen sich nur die Clans und die Zugereisten bewaffnen!

    • Bewaffnen? Waffen, Militär, physische Gewalt, Folter usw ist heute zu teuer.
      Softpower, PR, Nudging, Info-kontrolle, -Filterung, -Verdrehung usw. ist billiger.
      Für alle Seiten. Schon Stalin erkannte:

      Gedanken sind mächtiger als Waffen.
      Wir erlauben es unseren Bürgern nicht, Waffen zu führen
      – warum sollten wir ihnen erlauben, selbständig zu denken?

      Die ARD führt nun Stalins Auftrag aus.
      Getreu von Merkels Befehl: “Medienharmonie”.
      Wenn dieser Befehl nicht ausgeführt wird, ist Merkel am Ende.

      Waffen brauchst Du nicht, nur einen Kurs in geistiger Selbstverteidigung.
      Schreibe ich gerade bei Noam Chomski ab.

    • Zum Corona-Wahn, dem Impf-Zauber, fallen mir irgendwie Gegenimpfungen und Nahrungsergänzungsmittel ein.
      Pilze in großer Artenvielfalt gedeihen z. Zt. unter besten Voraussetzungen – Einwegspritzen (die sollen auch gut in Darts-Pfeile passen, berichteten Terroristen) und ergänzendes Zubehör sind frei verkäuflich. Torte, ZIGEUNERsoße und Longdrinks kann eine besondere Aromanote verliehen werden.
      Drogen- und somit Geldsüchtige wurden gegen kleines Geld in 2018/2019 in New-York angeworben und verteilten diese Art “Impfungen” an unfreiwillig Erlebende bzw. Unwissende in Restaurants und Bars. “Zufällig” waren dann immer auch “hochspezialisierte” Ärzte als Gäste in diesen Restaurants. Bei Ausfallerscheinungen des “Geimpften”, wussten DIE sofort was zu tun ist, um den “Geimpften” zu retten. Natürlich hatten sie alle benötigten Injektionen und Medizin in ihrem Arztkoffer, den sie nur aus dem Kofferraum ihres Autos holen mussten. Erste Hilfe und Blitzrettung erfolgte noch vor Ort. Und im Nachhinein wurden dicke Rechnungen geschrieben. Auffällig wurde diese Masche nur, weil immer das gleiche 3er-Ärzteteam zufällig zur Stelle war.
      *
      Zu den o. a. Vollidioten fallen mir dann auch durch die Antifa verabreichte Impfungen ein. Mit Kot befüllte Papp-Trinkbecher wurden hier und da auf unliebsame Impflinge geschleudert.
      Blieb trotz Zeugen an Ort und Stelle ohne Konsequenzen für die zwei Werfer.
      Demnach ist das erlaubt, aber auch ekelerregend.

  3. Anscheinend ist die Schmerzgrenze noch lange nicht erreicht die die Bevölkerung bereit ist zu tolerieren wenn es darum geht das sie beschützt wird. Die Menschen werden weiter in Schockstarre und Angst gehalten, so dass sie sich über die Konsequenzen keine Gedanken machen.
    https://www.nutze-deinen-kopf.de/wie-weit-wuerden-wir-gehen/

    Wie oft hört man das wenn der Impfstoff da ist alles wieder so wir früher wird? Wenn man dann fragt ob schon bekannt ist wie viele sich dann impfen lassen müssen oder wie die Wirksamkeit des Impfstoffes sein muss, bekommt man nur ein Achselzucken.
    https://www.nutze-deinen-kopf.de/blick-in-die-glaskugel/

    • … wenn der Impfstoff da ist ….
      heißt doch wohl im Klartext:
      Wenn man gezahlt hat und falls der Impfstoff Nebenwirkungen hat oder man aus einem anderen Grund zur Neu-/Nach-Impfung getrieben wird …

      Sorry ich habe ein eingebautes Immunsystem,
      zwar ohne Zulassung von Windows, ähh Bill Gates, aber Linux genügt mir.
      Mein Immunsystem hat sich schon länger bewährt.

      • Die größte Freiluftpsychiatrie Europas bringt Demokratieabschaffung, Dauerpanik und Isolationshaft über uns alle. Allerdings verweigern ca. 70-80% der Bevölkerung diese Erkenntnis, oder bedanken sich gar für immer mehr Schutz (90% z. Zt.), oder sind ganz einfach desinteressiert an allem. Hauptsache, es gibt am Abend 3 Bier und drei Klare.

        Ein Volk von Depressiven, auch psychisch Erkrankten wird zudem geschaffen. Ein neues Heer von Unterwürfigen, das mehr und mehr schweigend mit gesenktem Haupt durch die Straßen eilt. Oder ist das alles schon eine 8 Monate andauernde “Bundesprogromnacht”?

        Als Verblödungsverstärkereinheiten
        gibt es heute Dankbarkeitskundgebungen zum “Tag der Deutschen Einheit”. Jubelgruppen / Anheizer sind überall untergemischt, um das Publikum mitzureißen.
        Ein feierliches Klima oder gar Festtagsstimmung ist allgemein gesehen aber sowieso nicht wahrnehmbar. Aber Familie Achmed, ca. 500m entfernt wohnend, bereitete zum Festtag einen Knoblauch-Nährbrei vor.

        Natürlich darf auch der heutige Tag der Deutschen Einheit nicht ohne die deutschkranke Schuld-, Erinnerungs- und Mahnkultur über die Bühne gehen. Damit alle kapieren, dass wir heute die einzige bzw. wirkliche “Demokratie” haben, bzw. 1000 Jahre bisherige deutsche Geschichte kein Erfolg waren, nur Unglück hervorbrachte, diese daher einfach nicht erwähnenswert ist, hier nur Sodom und Gomorra vorherrschte – sprich, dass die Deutschen über die Jahrhunderte hinweg gesehen, einfach nur Ungetüme und “Mißgeburten” sind.
        Eigentlich gab es vor der BRD gar keine Deutschen. Höchstens, damals wie heute, Rassisten bzw. “Nazis”.
        Das sind die Inhalte, die diese schäbigen Nestbeschmutzer bei jeder Gelegenheit verkünden.

        Revolutionäre aus Ost und West werden heute mancherorts aufgestellt, um ihre glorreichen demokratiebringenden Maßnahmen, die sie vor 30 Jahren vollbracht haben wollen, zu verlesen.
        Querdenkerdemos und argumentlose keifende Gegendemos finden statt. Die Stadt Konstanz verbietet sogar die “Reichskriegsflagge schwarz-weiß-rot”, die so überhaupt keine Reichskriegsflagge ist. Erst ein zusätzliches “Eisernes Kreuz” würde diese ausmachen.

        Unser
        O.B.
        ,gerne jeden Dreck und Schwachsinn aufsaugend, gleichzeitig aber auch eine mit Steuergeldern prallvollgefressene Fettleber, lässt für handverlesenes Publikum einen Chor singen, ein Konzert erklingen und durch erlauchte Persönlichkeiten Reden halten.
        Co2-freie Lichtspiele und Bildshows runden den gelungenen Abend der Selbstbeweihräucherung ab.
        Für das gemeine Volk sind Demokratie-Kundgebungen/-Veranstaltungen, Diskussionsrunden und Marktplatz-Feste eingeplant. Sekt-, Bier- und Würstchenbude mit Warteabstandslinie sind statthaft, einzelne Musikanten dürfen aufspielen und jodeln.
        In Düsseldorf werden “DDRler” aus Chemnitz vor die Kameras geschoben und berichten über ihre positiven Erfahrungen, einschneidende negative gibt es nicht, seit der Wende.
        Das alles, damit man merkt, welch besonderer Tag heute stattfindet. Die BRD versteht es meisterlich, einen Festtag mit Nichts zu füllen und nichts wirklich zu veranstalten und Leerreden zu halten.
        (Holland, Polen, England, Frankreich, Russland, Rumänien und sogar Portugal mit seinem “Dia de Portugal” z. B., die feiern den Tag der Staatsgründung, der Verfassung usw. wirklich, farbenfroh, pompös, ausgelassen und sogar fröhlich landesweit. Vor Corona.)

        Gut sind wir froh, dass Frankreich, Rußland und England der alten BRD und der DDR den Systemwechsel erlaubt haben.
        Die alte BRD selbst hat kaum etwas dazu bewirkt. Außer dem Anschluss der DDR ans Reich, erkauft mit vielen 100-DM-Scheinen, die per LKWweise “nach drüben” gekarrt wurden.
        Man erkennt auch ohne Ton, ab wo noch “DDR” ist:
        https://www.youtube.com/watch?v=27jEfYHujeg&ab_channel=BR24
        Irgendein 30köpfiger Libanesen-Clan hätte den Bus locker leerräumen können. Gut für die DDR-Bürger damals, dass Clan- und Gewaltkriminalität erst unter Merkel groß und machtvoll werden durften.
        Kohl, bzw. CDU/CSU, SPD und FDP haben sowieso keinerlei Revolution unterstützt oder gar ausgelöst; bzw. sie übten sich gar in Zurückhaltung.

        Wieso ist eigentlich überhaupt der 3. Oktober der Tag der Deutschen Einheit?

        Ach so – und Grundgesetz:
        Das damalige Grundgesetz musste seinerzeit sogesehen seine Gültigkeit und Kraft verloren haben, da zwei bisherige Staatsformen erloschen waren und daraus ein neuer Staat entstanden war.
        Somit hätte es auch eines neu vereinbarten Grundgesetzes, aber eher noch endlich einer Verfassung bedurft.
        Das wurde uns vorenthalten. Auch hier wurden wir übers Ohr gehauen. Es interessierte aber auch damals kaum irgendeine Pappnase.

        Grundgesetz – ganz einfach:
        Es werden “Rechte” vorgegaukelt und sind niedergeschrieben. Oft noch im gleichen Artikel wird ebenso angedeutet, dass es sich nur um “Kann”-Rechte handelt, bzw. der Staat diese einschränken oder gar aufheben kann.
        Garantiert und verbindlich ist für uns keines dieser niedergeschriebenen Rechte. Dazu immer wieder in einzelnen Teilen dehnbar und unverbindlich formuliert.
        Dieses “Lesebuch” ist rückwärts gelesen nichts anderes als ein Pflichten- und Aufgabenheft für uns. Der Staat erklärt hierin fortwährend, dass für ihn dieses Lesebuch nicht verbindlich ist. Und beweist dies über die Jahrzehnte hinweg gesehen dadurch, dass er dieses “Lesebuch” immer wieder ergänzt, neu formuliert, Teile daraus außer Kraft setzt, streicht oder neue Texte, auch entmündigende, einfügt.
        Ohne uns vorher dazu aufmerksam zu machen und ohne uns zu befragen.
        Vom Grundsatz her ist es ihnen sogar erlaubt, nach eigenem Gutdünken zu bemessen, was Demokratie ist und was nicht, bzw. was von der Demokratie abzuschaffen ist.
        Ein unverbindliches Lesebuch ist das.
        Schon gleich Art. 1 (1):
        (1) Die Würde des Menschen ist unantastbar. Sie zu achten und zu schützen ist Verpflichtung aller staatlichen Gewalt.
        > ist mehr als fragwürdig, unverbindlich und dehnbar formuliert bzw. auslegbar. Außerdem achtet Merkel all das höchstens mit dem Mund.
        Dann Artikel 2:
        (1) Jeder hat das Recht auf die freie Entfaltung seiner Persönlichkeit, soweit er nicht die Rechte anderer verletzt und nicht gegen die verfassungsmäßige Ordnung oder das Sittengesetz verstößt.
        > Ja, dieses “Recht” habe ich. Aber gut nur solange dieses “Recht” auch von Anderen bestätigt, akzeptiert und anerkannt wird. Falls mein Rechtsanspruch abgelehnt wird muss ich diesen u. U. erstreiten, werde evtl. trotz meines “Rechts” u. U. verklagt, evtl. straffähig, bzw. werde haftbar gemacht. Trotz das ich ein “Recht” habe. Mehr bedeutet das nicht.
        weiter mit dem Sülz unter
        (2) Jeder hat das Recht auf Leben und körperliche Unversehrtheit
        > sehr schön, dass uns dieses Recht extra schriftlich zugestanden werden musste. Allerdings gibt es immer mehr Vorgänge und Schädlinge aller Art, die dieses Recht nicht interessiert – oder kennen die das Lesebuch “Grundgesetz” nur noch nicht? Und jetzt? Was dann bei Nichteinhaltung? Da war der Artikel zu Ende.

  4. Mir scheint, wir sind schon seit Jahren dressiert worden einer Impfung für gute Zwecke (die uns Partei-Ideologen erzählen, wie Weltrettungen oder der Staatsschutz für unsere Gesundheit usw) quasi zu erbetteln. Was anderes kann ich kaum noch denken, wenn ich die ganzen Maskenträger in der Stadt sehe. Selbst allein auf dem Fahrrad oder Jogger im Park tragen sie Merkel-Masken. Als ob Gehirnteile amputiert wurden.

    Dabei haben wir eine Verfassung die ausdrücklich bestimmt,
    der Wesensgehalt von Grundrechten darf nicht einmal angetastet werden
    (wörtlich in Art 19 GG).

    Aber keiner pocht darauf.
    Jeder sagt. . . palaver palaver Grundrechte palaver palaver . . .
    aber keiner pocht auf den Artikel 19 GG. Vielleicht mal, daß jemand den Artikel 20 erwähnt, der m.E. mehr in einer Revolution anwendbar wird.
    Ich denke aber: der Artikel 19 soll genau sowas verhindern.

    Er bestimmt ausdrücklich, daß im Fall einer Grundrechtseinschränkung im Gesetz (Verordungen reichen da nicht) die Artikelnummer zwingend genannt werden muß. Und genau sowas ist in keinem Gesetz enthalten was Grundrechte angreift. Jeder meint das GG zitieren zu müssen.
    Aber hat es irgend jemand wirklich mal gelesen ?
    Zumindest die die Artikel bis Nr. 20.

    Abschlußbemerkung: Sie sind “in einfacher Sprache” geschrieben.

  5. Der Internationalsozialismus unterscheidet sich vom Nationalsozialismus nur in seiner Reichweite, ansonsten ist alles gleich. Na ja die SA hat sich in Antifa umbenannt. Das ist so wie bei Rider und Twix und die Gleichschaltung ist ebenfalls genauso. Die Traumwelt ist in bei den Eingeborenen in Australien angekommen, die natürlich gar nicht so schnell realisieren, was los ist. Die Ureinwohner wussten schon immer was passieren wird, genauso wie http://www.deagel.com.
    Es gibt aber noch Hoffnung, falls der demente Biden in das Amt des Präsidenten der USA gelogen wird, muss er als einzigste Amtshandlung den roten Knopf drücken, dann geht es für die meisten von uns relativ schnell und die Traumwelt ist für alle da, ausser der Mutti.

  6. Australien dient scheinbar erst einmal als Feldversuch. China ist denke ich schon wesentlich weiter, nur erfahren wir es nicht zu hundert Prozent was in diesem Land läuft.

    Hier wird es genauso kommen. Diese Maskerade ist ebenfalls ein Feldversuch. Man kann erkennen, das bestimmt 95 % der Menschen in diesem Land, das Spiel der Schmutzigen und Mächtigen mitspielen. Ich als nicht maskierter erfahre im Moment mehr und mehr, das man mich anschaut als sei ich von einem anderen Stern. Was man ebenfalls sehr deutlich erkennt, dass der sog. Widerstand, von wem auch immer er kam, gesteuert oder nicht, so ziemlich verschwunden ist. So erkennt man das der Typ Mensch ein Gewohnheitstier ist und sich nach einer gewissen Zeit an alles gewöhnt, was ihm angeordnet wird. Das ist Psychologie und die, die das ganze hier durchziehen, arbeiten mit dieser Psychologie und die Menschen fallen reihenweise darauf rein.

    Und wenn erst mal das Geld gekappt wird, dann knickt auch der letzte Widerständler ein und es ist geschafft, was man schaffen wollte. Entweder die Menschheit wacht auf oder es wird hier schon sehr bald ein böses Ende nehmen.

  7. Geistig-moralische Kontinuität:
    Wollt ihr den totalen Krieg!
    Wollt ihr die totale Demokratie!
    Wollt ihr die totale Sicherheit!
    Wollt ihr die totale Hygiene!

  8. Impfungen an sich sind in Ordnung. Man denke an Pocken, Polio,… oder Tetanus. Eine ganze Reihe Impfungen haben sich als sehr hilfreich erwiesen. Die mussten auch keine 10 Jahre getestet werden.

    Für eine Krankheit, die in der Summe ziemlich ungefährlich ist, braucht man keine Impfung. Dieses “Covid19” ist erwiesen nicht einmal so gefährlich wie eine Grippe. Die absolute Mehrheit der daran Verstorbenen war in einem Alter, in dem man leider sowieso stirbt. Der “Rest” hatte schwere Vorerkrankungen. Wir sind keine Laborratten. Wenn sich ein paar Politiker opfern wollen nehmen wir das wohlwollend zur Kenntnis. Fangen wir beim Impfen mit den Landesparlamenten und dem Bundestag an. Kein Geld für die WHO und ersatzlose Auflösung des Robert Koch Institutes (und weiterer medizinbürokratischer Einrichtungen) könnten sinnvolle Forderungen sein. Schluss mit Big Pharma.

    Schluss mit der Politisierung der Gesellschaft. Teile und herrsche, deshalb wollen sie uns spalten, es geht um Machterhalt und es geht um sehr viel Geld. Die deutsche Industrie war schon 2019 in der Rezession. Da kamen “Corona” und die Maßnahmen “dagegen” natürlich sehr gelegen. Nehmen wir die Clowns einfach nicht ernst, dann ist die Welt eine friedlichere.

    • wg.: “sind in Ordnung. Man denke an Pocken, Polio,… oder Tetanus” >
      So sehe ich das auch.
      In meiner Kindheit sichtete ich einige Fälle von Kinderlähmung / Polio. Schlimm wie sich Erwachsene und Kinder mit aufwendigen Schienungen an zwei Gehstützen mit völlig verdrehten Gliedmaßen und verzerrten Gesichtern durch ihr Leben quälten. Oder im Rollstuhl saßen. Ein Mädchen konnte gar nur auf allen “Vieren” durchs Zimmer kriechen.
      Unwissende / Bescheuerte Kinder machten sich damals sogar noch über diese Menschen lustig, indem man sie imitierte.
      Sie riefen riefen “los, kommt, jetzt spasteln wir auch”.
      Eine ca. 40jährige Frau wurde so fertig gemacht, dass sie ihrem Leben in einer Schmiede unter einem 30-Tonnen-Fallhammer selbst ein Ende setzte. Die ganze Halle war länger wegen Reinigungsarbeiten gesperrt. Mit einer ihrer Gehstützen hatte sie wohl den “Ein”-Schalter betätigt; nein, weitere Sicherungsvorrichtungen gab es damals an Pressen und Hämmern nicht überall.
      Impfverweigernden Eltern
      ist es natürlich nach persönlichem Ermessen anheimgestellt, ihre ggf. schwerbehinderten Polio-Kinder auch so außer Betrieb zu nehmen.

      An Polio Erkrankte habe ich seit mindestens 30 Jahren nicht mehr wahrgenommen.
      Früher gab es die Polio-Schluckimpfung für Kinder meistens auf einem Stück Zucker. Dazu gab es die Redensart:
      “Schluckimpfung ist süß, Kinderlähmung ist grausam.”
      Heute keifen impfverweigernde Eltern hingegen:
      “Kinderlähmung ist süß, Schluckimpfung ist grausam.”

      (Mit 1 oder 2 Jahren Entwicklungszeit war es nicht getan: Polio-Impfstoffe wurden ab ca. 1950 entwickelt/getestet, erste Erfolge 1955, danach stufenweise Weiterentwicklung und Massenimpfung u. a. in USA und Afrika. Rückgang der Kinderlähmungsfälle von 80-90%.
      Flächendeckende Einführung in D ab 1962.)
      *
      Masernschutzimpfung, dto. Mumps und Röteln: darauf sollte auch nicht verzichtet werden. Mehrere Wellen erlebte ich in meiner Kindheit bzw. Schulzeit. Ein Mitschüler, ein Zeuge Jehovas (die verweigern jedwede medizinische Behandlungen) starb daran, nachdem er 3/4 der Schulklasse verseucht hatte. Ein anderer wurde leicht “dumm” im Kopf, nachdem in Verbindung mit Masern irgendetwas mit Gehirnentzündung in der Folge auftrat.
      Gemeinwohl hat bei klar erforschten und definierten Erkrankungen mit nachweisbarer, nur dadurch bedingter, Infektionsgefahr ganz klar über dem Einzelwohl zu stehen, wenn ein ausreichend erprobter und sicherer Impfstoff vorhanden ist.
      *
      Tetanus, ebenfalls eine sehr gefährliche Infektionskrankheit. U. U. eine offene infektiöse Wunde kann sehr üble Folgen haben. Nicht nur vorübergehende Kehlkopf-, Mundlähmung
      und das lustige Teufelsgrinsen,
      s. Seite 2 rechts,
      http://univ.ency-education.com/uploads/1/3/1/0/13102001/infectieux4an05-tetanos.pdf
      sondern Atemlähmung + dann tot.

      (Dieses diabolische Grinsen, d. h. eine Gesichtsmuskellähmung, würde unserer Anführerin sehr gut zu Gesicht stehen und ließe sie in einem neuen, freundlicheren Licht erstrahlen.)
      *
      Und und und. Diese Impfungen + Standard-Influenza habe ich mir von kleinauf verpassen lassen, frische auf bzw. mache das auch weiter.
      Nur findet heute bei Corona-Covid 19 ein Hersteller-Wettbewerb, ein Konkurrenzkampf, statt. Hierin liegt die Gefahr!
      Mit dem Streben nach Milliardengewinnen, Raffgier genannt, rühren weltweit ca. 150 Labore/Hersteller in Rekordgeschwindigkeit an einem Impfstoff herum und das Zeugs kommt so schnell wie möglich – ohne genügend Testserien, Prüfverfahren, die Ermittlung von Kollateralschäden und ohne Ermittlung von Folgekrankheiten – auf den Markt.
      Diese Raffgier nach Milliarden und Billionen , dieser Wettbewerb, hinsichtlich der Impfstoffentwicklung, lässt den Impfstoff noch unkalkulierbarer erscheinen.
      Ein paar Hersteller, wollen sich durch einen Haftungsausschluss bzw. Verzicht auf Haftungs- und Regressansprüche absichern. Das soll der Impfling vor Impfung mit seiner Unterschrift bestätigen.
      Also verbergen sich in diesen Hals über Kopf entwickelten Impfstoffen ungeahnte / unerforschte Gefahren. Um die 3-5 Jahre dauerte früher das Zulassungsverfahren, bis Impfstoffe als “sicher” galten.

      Wieso berichtet man eigentlich nicht mehr über den von Russland bereits entwickelten und dort zugelassenen Sputnik-Impfstoff?
      Ist es der westlichen Welt evtl. peinlich, dass ausgerechnet Russland als erstes Land einen Impfstoff entwickelt hat und anwendet?
      Würden sich nun unter den in Russland Geimpften Mißerfolge herausstellen, Erkrankungen und Todesfälle häufen, so kämen doch garantiert TV-Berichte, Breaking-News mit ZDF-Klaus Superkleber, dazu. (Um Putin und Russland bloßzustellen.)

      Ich werde mich daher nicht mit hastig entwickeltem Zeugs impfen lassen, dass mir irgendwelche Lagerärzte des Bundesgesundheitsführers einreden wollen.
      Zwei mir bekannte Ärzte werden DAS Zeugs auch nicht impfen und Impfwillige diskret an andere Stellen verweisen.
      Sollte man mich, bzw. uns hier, einer Zwangsimpfung zuführen, so muss im Nachgang mindestens eine der hieran beteiligten Personen einer korrigierenden Bestrafung zugeführt werden.;-)

      Ich bin diese Massen”verarsche” einfach leid. Natürlich ist Corona-Covid 19 eine böse, vielleicht totmachende Erkrankung.

      Corona-BTW-20, ab Ostern 2021 verfügbar,
      könnte noch grauenvoller ausfallen.

      Jedoch interessierten die vorausgegangenen Corona-Modelljahrgänge 1-18, die alljährlichen Influenzawellen und auch Anhäufungen von Lungenentzündungen die jeweils regierenden arroganten Bundesplattsitz”hintern” samt ihren Kofferträgern überhaupt nicht. Bzw. von 1965 bis Jan. 2020 nicht.
      Sie unternahmen fahrlässig und vorsätzlich keinerlei Vorbeugung bzw. Fürsorge für ihr geliebtes Volk und duldeten somit ab 1965 (Corona-Erstauflage) ggf. millionenfach generierte Beihilfe zu fahrlässigen Tötungen.

      So auch jetzt in 2020. > Mehrere Nachfragen meinerseits ergaben, dass kein Impfstoff gegen die “normale” Lungenentzündung verfügbar sei und kein Liefertermin in Aussicht ist.
      Nun, HIERAUS, können dann auch “vermutliche” Corona-Opfer generiert werden, deren Lebendzustand durch die “Pandemie” beendet wurde.

      NTV-Nachrichtentante erschreckte mich heute:
      > 6,5 Millionen Fälle insgesamt, 5,5 Millionen Genesene, 101000 Tote insgesamt an / durch / mit / vielleicht wegen Corona.
      Beeindruckend und erschütternd zugleich.
      puuuh, mannomann, mache mir jetzt noch mehr Sorgen, gerade wo doch Indien nur mit
      1,355 Milliarden Menschen
      überbevölkert ist.
      (D 84 Millionen insgesamt.)
      (Schauderhaft dann auch gerade im hygienischen Indien die ca. 70.000 Toten pro Jahr, die an den Folgeerscheinungen von Koli-/Fäkalbakterien u. ä. bzw. daraus entstandenen Krankheiten ableben.)

      Zusätzliche Strafen für Impfverweigerer in D?
      – wie wäre es mit 3 Monate Führerscheinentzug und 1 Punkt in Flensburg?
      – oder als Allgemeinstrafe Verbannung von jedwedem Alkohol und fettmachenden Knabber- und Süßwaren aus dem Handel? (Damit Geimpfte so richtig Wut auf Nichtgeimpfte bekommen.)

  9. Nie würde man bei offensichtlich Wahnsinnigen nach vernünftigen Gründen seines Tuns fragen. Bei einem Idioten akzeptiert man stillschweigend irrationales Handeln, schließlich ist die Idiotie die ausreichende Erklärung dafür.
    Mittlerweile handeln alle „da oben“, also Politiker, meinungsführende Medienleute, Zinsgewinner und „renommierte Wissenschaftler“ nur noch durch Zufall rational, alles darüber hinaus ist purer Wahnsinn.
    Gibt es auch keinen nachvollziehbaren Grund für deren Handlungen, so existiert selbstverständlich eine Ursache.
    Diese ist im kollektiven Unbewussten zu finden:
    http://opium-des-volkes.blogspot.com/2020/08/die-seltsame-pandemie.html

    Wer darüber hinaus noch nach einer „rationalen“ Erklärung sucht, muss scheitern, ist selbst wahnsinnig, verblendet:
    http://opium-des-volkes.blogspot.com/2020/04/vollstaendige-erklaerung-des-wahnsinns.html

    Melezy Przikap
    https://melezyprzikap.wordpress.com/2020/10/03/crescendo/

  10. Würde die ÖDP Deutschland regieren, gäbe es diesen Corona-Irrsinn nicht. Zudem ist eine christlich-konservative Haltung wichtig. Aber ein bibeltreuer christlicher Fundamentalismus ist abzulehnen. Mehr dazu auf meiner Internetseite (bitte auf meinen Nick-Namen klicken).

  11. @ Christ 343

    Zitat: “Würde die ÖDP Deutschland regieren, gäbe es diesen Corona-Irrsinn nicht.”

    Frage: Merken Sie was?

    Der weltweite CORONA-IRRSINN würde durch Sie & Ihre Parteikollegen aufgehalten werden, wenn die OeDP an der Macht wäre,… in Deutschland?

    Ich wiederhole die Frage gerne für Sie: Merken Sie was?

    • @ Hardy:
      😉 immerhin hat diese Sekte 1 Sitz im EU-Parlament und erzielte bei den letzten Bundestagswahlen 2017 0,28% Stimmenanteil. Überwiegend in Bayern generiert.
      Ähnlich glanzvolle Ergebnisse bei den zurückliegenden ca. 10 Bundestagswahlen.
      DIE halten überhaupt nichts auf, mussten z. T. um 1985 herum noch schreiben lernen und beschäftigen sich am liebsten mit ihren eigenen Wahl- und Parteiprogrammen. Ohne das der evtl. Wähler erfährt, was die da eigentlich bekakeln.
      Man sagt der ÖDP innige Beziehungen zur katholischen Kirche nach. Das ist der Verein, der besonders viele Kirchenmitglieder verliert und wo immer wieder kinderfreundliche Priester in Erscheingung treten.

      WENN einer überhaupt noch irgendeinen Irrsinn aufhalten könnte, so wären wir das als solidarische Volksgemeinschaft. Diese Volksgemeinschaft kommt in D aber nie mehr zustande. U. a. Zersetzung und Verblödung des Volkskörpers verursachen dies.
      “2 gegen 8” bzw. “20 gegen 80%” können nichts bewirken.
      Also bekommen wir auch weiterhin täglich unseren Teller mit warmer Jauche-Suppe serviert und schlürfen ihn gierig leer.

      • @ B.irne

        Danke für die Antwort. Im Grunde müsste sich Christ 343(?) mindestens vor den Kopf hauen: “ICH rede ja schon den gleichen Müll wie die, die ich & meine Parteigenossen ablösen will. Und eigentlich zeige ich der Plattform mit meiner Ignoranz der Kernaussagen, worum es hier geht, dass sie mir am Arsch vorbei geht. Ich entlarve mich somit als Clickbaiter & Stimmvieh-Faenger. Um noch einen Rest von Ehre zu beweisen aendere ich mich ab jetzt.”

        Du:
        “Diese Volksgemeinschaft kommt in D aber nie mehr zustande. U. a. Zersetzung und Verblödung des Volkskörpers verursachen dies.”
        Ich glaube, dass viele dadurch in einem Gesundungsprozess sind und es eines Tages eine Befreiung geben wird. Mich erinnert es an “Braveheart”… die Diktatur wurde sichtbar durch Corona, unterschwellig ist sie ja schon lange da. Wir werden sehen.

      • Es ist nicht alles so wie es scheint “Schäuble arbeitet weiter an seiner „internationalen Governance“ und freute sich entsprechend ungeniert über die Corona-Krise. Am 20. August 2020 sagte er der Zeitung „Neue Westfälische“: „Die Corona-Krise ist eine große Chance. Der Widerstand gegen Veränderung wird in der Krise geringer. Wir können die Wirtschafts- und Finanzunion, die wir politisch bisher nicht zustande gebracht haben, jetzt hinbekommen …“ Auf die Nachfrage der Zeitung, ob die Bevölkerung dem nun eher folgen könnte, antwortet er selbstsicher: „Davon bin ich überzeugt. Ich will die Pandemie nicht verharmlosen, wenn ich feststelle: Große Krisen sind große Chancen.“
        Warum soll eine weltweite Pandemie eine Chance sein, um eine Wirtschafts- und Finanzunion voranzutreiben, wenn nicht als Mittel zur Ablenkung? Diese Frage hat der Journalist leider nicht gestellt. Und selbst wenn: Der sonst so offenherzige Wolfgang Schäuble hätte dies wohl nicht wahrheitsgemäß beantwortet.” https://www.wochenblick.at/wolfgang-schaeuble-wir-koennen-die-finanzunion-jetzt-hinbekommen/
        Kein Wunder, dass der Gollum nicht aufs Altenteil will.

  12. Covid-19 Patent wurde bereits im Jahr 2015 von Rothschild angemeldet

    https://politikstube.com/covid-19-patent-wurde-bereits-im-jahr-2015-von-rothschild-angemeldet/

    US-Patent: US2020279585

    Hier wußte schon sehr früh jemand, dass man ab 2019 Geld mit einer Erkrankung verdienen kann, die es erst 4 Jahre später geben soll…

    Aber wir sind ja alle nur Verschwörungstheoretiker

    Sting kommentiert

    Alles was diesen Regenten und Vasallen von Soros & Spießgesellen nicht passt wird natürlich als Verschwörungstheorie bezeichnet.

    Genau so wie die ganzen Migranten-Plage und der Klima-Wahn, die ebenfalls aus dem gleichen Haus stammen und von diesen finanziert und gefördert werden.

    Leider ist die Mehrzahl der Bürger so naiv und glaubt diesen Regenten auch noch, währende die sich reichlich von unseren Steuergeldern bedienen und noch über die Dummheit der eigenen Bürger lachen.

  13. nur mal so ein Gedanke :
    könnte es sein, daß sich die Impfstoffe im Nachhinein auch als sterilisierend auswirken ?
    Das würde die NWO und ihre Vertreter doch erfreuen – und der Nachweis der Absicht ist so gut wie unmöglich !

  14. Hallo,

    im Artikel wird erwähnt das Kinder durch die Atemmaske gestorben sind. Wo kann ich hierfür eine Quelle finden?
    Den einzig möglichen Fall den ich bisher gefunden habe, ist das 13-jährige Mädchen bei Karlsruhe. Die restlichen von denen ich noch gelesen habe, konnten nicht bestätigt werden bzw es gibt keinerlei Nachrichten hierzu.

    • Hier habe ich mal eine weitere Quelle gefunden: http://www.franziproske.de/2020/09/30/ungeheurer-verdacht-drittes-kind-tot-durch-maskenzwang/

      Abgesehen davon machen wir gerade eigene Messreihen mit einem zertifizierten Gerät (bei Erwachsenen kommen wir auf Werte von 18.000 bis 27.000 ppm unter der Standard Maske. Volumigere Halstücher schneiden noch schlechter ab, bis 40.000 ppm. Bedenkt man, dass bei Kindern, bei gleichem Rückatmungsvolumen unter der Maske, in Relation zum Lungenvolumen, der rückgeatmete Teil größer ist, schätze ich die Werte bei Kindern mal vorsichtig über 40.000, was bereits im narkotischen Bereich liegt.

      Hier noch der Link zu einer Betrachtung eines Kinderarztes, speziell das Thema betreffen: https://telegra.ph/Masken-bei-Kindern–K%C3%B6rperverletzung-und-Lebensgefahr-10-04

      Mithin dürfen wir uns auf weitere maskenbedingte Erkrankungen und sicher ab und an auch auf Todesfälle deswegen einstellen. Da unsere Medien leider nicht mehr so sehr an Objektivität, sondern mehr an der “Linie” interessiert sind, werden derartige Informationen dort etwas stiefmütterlicher behandelt und die Faktenchecker geben sich redlich Mühe, diese durchaus sichtbaren Probleme kleinzuschreiben.

1 Trackback / Pingback

  1. Corona-Update – Gewalt gegen Kinder – Blauer Bote Magazin – Wissenschaft statt Propaganda

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*