Gesundheit

NWO-Australien – ohne Impfung künftig kein Geld

Die Zügel werden weiter angezogen. Diesmal macht Australien den Vorreiter in der freien Welt. Niemand soll gezwungen werden. Zum Wohle aller, oder von wem auch immer, wird es ein wenig Aussonderung schon richten. Ausgrenzung ist die neue Motivation für “Freiwilligkeit”. In Australien müssen Eltern demnächst freiwillig auf Leistungen des Staates verzichten, versäumen sie es ihre Kinder impfen zu lassen. Hand aufs Herz, hier läuft es nicht viel besser, nur noch nicht so abartig. ❖ weiter ►

Gesellschaft

„Kumulismus“-Erkrankung führt zu Staatsversagen

„Kumulismus“ ist keine gewöhnliche, dafür ziemlich neuartige Krankheit. Sie befällt in der Regel keine Einzelpersonen, sondern nur Staatsapparate, die daran versterben können. In groben Zügen kann man es auch als “Additions-Krankheit” bezeichnen, bei der sich böse Werte unendlich stapeln, ohne dass diesem Treiben gesundende Faktoren entgegengestellt werden. Es kann im Endstadium zu Autoimmunreaktionen bei Staaten führen, die sich dann von innen her selbst zerlegen. ❖ weiter ►

Fäuleton

Ende der Politik: EU hisst Seuchenbanner

Die Politik scheint irgendwie am Ende, nur möchte das, zumindest in der Politik, niemand zur Kenntnis nehmen. Die Herrschaften sehen sich immer noch, qua Seuchengesetz, als Herren aller Reußen. Das bringt allerdings weder die Wirtschaft in Fahrt, noch stärkt es das Gemüt der Menschen, die unter solchen Seuchen-Bedingungen ausharren müssen. Der Ehrlichkeit halber sollte die EU zumindest eine neue Flagge hissen, unter der sie in den kommenden Jahren zu segeln gedenkt. ❖ weiter ►

Hintergrund

Antifa wird in den USA brutal ausgebeutet

Die Ausbeutung der Antifa in den USA hat sich offenbar nicht bis zu uns herumgesprochen. Nach neusten Erkenntnissen müssen die Demokratiefachkräfte dort für einen Mindestlohn ihre Birne hinhalten und Soros zahlt wohl nur zögerlich. Pflastersteine und Brandsätze werden noch gestellt. Ungeklärt hingegen ist die Frage der Anrechnung von Beutegut aus Plünderungen auf den Stundenlohn. Ferner gibt es große soziale Verwerfungen zu ihren deutschen Krawall-Kollegen. ❖ weiter ►

Gesellschaft

Seuchenminster Herrmann macht den Hermann

Bayern mimt einen auf harten Hund in Sachen Bürgerbekämpfung. Es geht besonders um die uneinsichtigen Bürger, die nicht begreifen wollen, dass bei anhaltendem Virusalarm die Grundrechte gründlich auszusetzen sind. Jetzt darf der Innenminister Herrmann mal richtig den Hermann machen und den Bürgern zeigen was eine Harke ist, damit der Söder im Bund eine besser Kanzler-Vor-Figur machen kann. Herrmanns härtere Regeln sind bereits in der Provinz angekommen. ❖ weiter ►

Gesundheit

Sind Sie Infizierter, Gefährder oder Überträger?

So schlecht kann man eigentlich gar nicht denken, wie es manchmal kommen kann. Wer hätte sich noch zum Jahreswechsel träumen lassen, dass in 2020 das IfSG (Infektionsschutzgesetz) unser höchstes Rechtsgut werden sollte. Mittels dieses Gesetzes können, vorgeblich zum Schutz der Herde, so gut wie alle Grundrechte beschränkt und/oder ausgesetzt werden. Nüchtern analysiert ergibt sich somit die Möglichkeit einen Staatsstreich vermittels dieses Gesetzes durchzuziehen. ❖ weiter ►

Gesellschaft

Kann man politische Fehler mit Verschärfungen des Strafrechts kompensieren?

Politiker sind so sehr von sich eingenommen, dass sie schnell mal vergessen warum sie überhaupt in der Position sind, in der sie sich im Parlament befinden. Sicher, die meisten haben es korrekt erkannt, dass sie nur der Partei und der Fraktionsdisziplin verpflichtet sind. Nur die Partei sichert ihre Pfründe. Sie müssen sich jetzt vermehrt gegen den immer ungehalteneren Bürger schützen, der den Verrat nicht mehr zu schätzen weiß. Das geht nur mit harten Gesetzen. ❖ weiter ►

EIMELDUNG

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier im Knast

Da muss man sich zunächst einmal die Augen reiben. Endlich scheint es loszugehen. Heute macht Frank-Walter Steinmeier den Auftakt. Heute verschwand er im Gefängnis. Da kann man nur hoffen, dass ihm die gesamte politische Prominenz recht bald folgt, zuvorderst die Führung des Kanzleramtes, dann könnte sich das alles mal wieder beruhigen. Interessanterweise wurde diese Tatsache heute gar nicht so prominent aufgemacht, wie es sich eigentlich für eine Jubel-Meldung dieser Güte gehörte. ❖ weiter ►

Hintergrund

EU zeigt Flagge bei Bürgerbekämpfung in Frankreich

Offensichtlich möchte sich die EU besonders in Frankreich schon einmal vermehrt bei der “Bürgerbekämpfung” einbringen. Darauf deuten zumindest die Ereignisse hin. So durfte auch die EUROGENDFOR, die Europäische Gendarmerietruppe dort ein wenig an den Gelbwesten üben. Was immer uns das bedeuten soll. Soll man das jetzt als verheißungsvolle Vorboten noch gewaltigeren EU-Engagements begreifen? Immerhin fuhren in Paris die ersten gepanzerten Fahrzeuge mit EU Logo auf. ❖ weiter ►

Gesellschaft

Tradition: Deutsche und Franzosen dürfen bald wieder aufeinander schießen

Was früher nur im Wege einer anständigen Feindschaft ging, kann man heute sicher mal im Rahmen einer gepflegten Freundschaft zelebrieren. Die Veranstalter gehen da sowieso nie hin, weder damals noch heute. Und wenn Merkel dem kleinen Macron Hilfe zusagt, muss er sich auch darauf verlassen können. Es ist für die französische Psyche besser, wenn die nicht auf eigene Landsleute schießen müssen. Das kann man besser Leuten überlassen, die anders sprechen und Befehlen besser gehorchen. ❖ weiter ►

Glaskugel

Die unzähligen Khashoggis anderer Nationen

Das Bad für den kleinen Saudi-Prinzen Salman wurde offenbar etwas zu heiß eingelassen. Jetzt gilt es zu verträglichen Temperaturen zurückzukehren. Der kleine Prinz ist beim politischen Morden halt noch ein wenig ungeübt. Da kann er beispielsweise bei den Israelis in die Lehre gehen, aber auch bei Obama oder Putin hätte er nur gewonnen. Sie haben alle ihre Khashoggis im Leichenkeller und niemand redet ernsthaft darüber. ❖ weiter ►

Glaskugel

Merkel empfiehlt dem Iran schärferes NetzDG

Es ist eine durchweg gute Tradition, insbesondere solchen Staaten gute Ratschläge zu erteilen, die noch nicht nach den eigenen Vorstellungen funktionieren. Das macht nicht nur Donald Trump, auch Angela Merkel kann in diesem Fachbereich selbstverständlich mithalten. Das Dilemma ist erkannt, dem Iran mangelt es an einem verschärften NetzDG. ❖ weiter ►

Gesellschaft

Dank Rechtsbankrott eiligst zurück zur Wehrpflicht

Die Aussetzung der Wehrpflicht war ein totaler Flop. Die Umstellung auf eine Berufsarmee, wie wir sie von den USA und Großbritannien kennen, hat in Deutschland versagt. Dennoch brauchen wir demnächst erheblich mehr Kanonenfutter. So wird es dazu kommen, dass auch abseits des Grundgesetzes demnächst für alle möglichen Zwecke seitens der Bundeswehr in aller Welt verreckt werden darf. Hauptsache wir können unsere Fress-Freunde aus dem NATO-Rudel damit befriedigen und uns hochballern. ❖ weiter ►