SPD-Politik macht richtig immun gegen COVID-19

SPD-Politik macht immun gegen COVID-19Auf kölsch: Es hat schon lang genug gedauert, bis sich die hochrangigen Politiker, nach langem Zögern, selbst den “Seuchenlappen” vors Gesicht hängten. Es ging um die Vorbildwirkung. In vielen Fällen verschwand der Fetzen binnen Sekunden, sobald die Kamera abgedreht war. Das scheint inzwischen etwas professioneller zu laufen. Wobei die Begeisterung für den liebevoll “Maulkorb” genannten, angeblichen Gesundheitsschutz, selbst unter Politikern, immer noch arg zu wünschen übrig lässt.

Zuletzt machte der Bundestag selbst hierzu allerhand Schlagzeilen. Da empfahl Bundestagspräsident Schäuble den Abgeordneten, nach einer halben Stunde den Fetzen mal ein wenig tiefer zu hängen. So sollte wieder Sauerstoff ans Hirn gelangen. Das sollte bewirken, dass die Denkleistung nicht noch tiefer sinkt, als sie erkennbar unterdurchschnittlich bereits ohne Alltagsmaske ist. Letztlich sind bis heute ebenso wenig Politiker mit der mobilen Petrischale vor dem Gesicht glücklich geworden, wie in der Allgemeinbevölkerung. Nur leider soll sowas, wegen der Staatsräson nicht so ausgiebig kommentiert und kommuniziert werden.

Die Schamlosigkeit bricht sich die Bahn

Die Kölner SPD hat einmal mehr mustergültig vorexerziert, wie das praktische Leben an sich gelebt werden sollte. So wie sich das in einer angstlosen und freien Gesellschaft gehört. Nur leider entsprach das Verhalten mehr der Freiheit, die sich die Politiker und ihre Fangemeinde in Köln selbst genehmigten, ohne dabei auf den Proporz zu achten, den man der Allgemeinheit seitens der Politik per Verordnung anbefohlen hat. Ausgelassenen feiern, dazu am Ende noch ohne Grund und niemand von der SPD kam auf die Idee, dass das doch so gar nicht erlaubt sei.

Die Schamlosigkeit bricht sich die BahnEs ist kein Zeichen politischer Klugheit, sich selbst immer wieder und allerorten, oder auch nur im Verborgenen, den von der eigenen Bundespartei mitgetragenen Unterdrückungsmaßnahmen zu widersetzen. Hier wird über das Kölner Debakel berichtet: „Kann nicht euer Ernst sein“ – Empörung über SPD-Wahlparty ohne Masken[DIE•FÄLLT]. Es ist eines der wunderbarsten Beispiele für die tatsächlich gelebte Doppelmoral dieser Kaste. Letztlich betrifft es die übrigen Parteien ebenso, die da keinesfalls besser sind.

Freiheit und Selbstbestimmung mit fragwürdigen Maßnahmen aushebeln

Derweil hält die Debatte über Sinn und Unsinn der Alltagsmaske an. Selbst die Erkenntnis eines Christian Drosten, dass das Tragen derartiger Seuchenlappen gar in Asien das Infektionsgeschehen nicht minimierte, scheint angesichts der ausgegebenen Parolen niemanden mehr zu interessieren. Und statt offener Diskursee zu dieser Thematik kommen nunmehr die propagandistischen Werbemaßnahmen der Öffentlich-Restlichen Sender auf den Plan, um die Dehumanisierung der Gesellschaft, hin zu einer Einheitsherde, weiter zu untermalen.

https://youtu.be/qGUAyXwpdC0

Sowas hätte man sich in einer Diktatur nicht geschickter ausdenken können. Hier ist der verantwortliche Feind so klein, dass man ihn nicht sieht. Genial! Zur Zeit kann man ihn nicht einmal mehr nachweisen. Aber das muss ja die Politik nicht hindern weiter ihrer steifen Agenda zu folgen. Ebenso fragwürdige PCR-Tests müssen diesen Teil der Panikmache nun übernehmen. Ohne Aussagekraft, bei schwindenden Akutfällen und ein paar Toten am Tag, bei denen man sich nicht einmal mehr die Mühe machen kann oder will, zu differenzieren, ob diese nun mit oder an COVID-19 verstarben. Wenn dass eine Pandemie ist, dann ist Deutschland jetzt gerade dabei die Reise zum Mond von 1902[YouTube] nachzuspielen und ernsthaft zu glauben, dass es exakt so funktionieren müsse.

SPD-Politik macht immun gegen COVID-19Derweil die Maskendressur immer krassere Formen annimmt, befleißigt sich die Stadt München eilends, parallel zu ihren Masken-Befehlen, sich etwaiger Haftungen zu entledigen. Wie soll man denn so etwas nur bewerten? Hinweise zur Nutzung von Mund-Nasen-Bedeckungen[München … siehe letzter Absatz: Haftungsausschluss]. Wenn das doch alles so ungefährlich ist, warum können dann nicht die, die es verordnen, dafür die Haftung übernehmen? Damit wird das Verhalten der Politik nicht nur immer undurchsichtiger, sondern fast schon kriminell. Oder haben sich die Politiker hinterrücks zu den realen Gefahren der Alltagsmaske kundig gemacht und wollen sich nur aus der Verantwortung stehlen? Dies, während sie selbst, wo es geht, sich ihren eigenen Verordnungen widersetzen? Das alles sieht nicht besonders überzeugend und vertrauenswürdig aus.

SPD-Politik macht richtig immun gegen COVID-19
5 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)
Wir experimentieren. Man kann sich diesen Artikel auch vorlesen lassen. Leider klingt die Dame in Deutsch etwas holperig und unbeholfen. Wer damit klarkommen kann, der mag sich gerne eine Vorlesung geben lassen!
Für alle Zeit total kostenlos … Unser Newsletter für neue Artikel. Es geht ganz einfach: eintragen, Bestätigungsmail kommt postwendend (bei großen Mailprovidern ggf. SPAM-Ordner prüfen), Bestätigungslink klicken, alles erledigt. Kann jederzeit abbestellt werden. Jede Mail enthält enstprechende Links dazu. Nur zu, trau Dich … :-)
Avatar
Über WiKa 2579 Artikel
Die verkommene Wahrheit unserer Zeit ist so relativ und dehnbar wie das Geschrei der Konzern-Massen-Medien daselbst. Erst der schräge Blick durch die Blindenbrille, in stockfinsterer Vollmondnacht, eröffnet darüber hinaus völlig ungeahnte Perspektiven für den Betrachter. Überzeichnung ist dabei nicht zwangsläufig eine Technik der Vertuschung, vielmehr ist es die Provokation gezielter Schmerzen, die stets dazu geeignet sind die trügerische Ruhe zugunsten eigener oder andersartiger Gedanken zu stören. Motto: „Lässt Du denken, oder denkst Du schon?“

21 Kommentare

  1. Das Bild der feiernden SPD-Funktionäre in NRW ohne Masken alleine zeigt schon die Verlogenheit unserer politischen Klasse, die das Volk vorführt, belügt und betrügt. Nein, diese “Pandemie” ist keine Pandemie und die Politiker wissen das, aber sie wird von ihnen in verbrecherischer Weise dazu gemacht. Ja, in verbrecherischer Weise, wobei das Verbrechen darin besteht, das Volk zu erniedrigen, zu demütigen und letztlich zu töten wie die beiden Kinder, die dem Maskenzwang erlegen sind. Die übrigen Kollateralschäden dieser Corona-Hysterie sind noch gar nicht abzusehen. Das dicke Ende kommt noch. Es wird unsere verbrecherischen Politiker noch vor den nächsten Wahlen einholen. Irgend wann muss dieses Volk doch endlich wach werden.

    • Ich würde ja beinahe mein letztes Hemd verwetten, dass das im spirituell-esoterischen Bereich so oft erwartete “Grosse Erwachen”, “The Great Awakening” eine ‘Ente’ der jesuitischen Unterwanderung war & ist. Zwangsläufig ist das ja dann auch ein … grosses Erwachen, oder?
      Das kleine Erwachen ist wohl schon der Glücksklee. Ohne die grossen Fernseh-Quiz- & Talkshow-Master als Aufklärer, … ob sich da das grosse Publikum noch willens zeigt und sich bequemt selbstzudenken? Sich an ihr Image erinnert: Ein Volk der Dichter & Denker zu sein? Hmmm, ist der Zug nicht schon durch? Es wird ein stetiges Erwachen geben, der Prozess ist eingeläutet und braucht die Geduld der alten Eiche, wo das Leben unter den charaktervollen Aesten kommt und geht – denke ich. 🙂

    • Aufbruch. Nein die werden nicht wach! Sie sind wie deressierte Affen!
      Die Mediale Kriegs Maschienerie hat Sie zu Willenlosen Lemmingen
      gemacht! Nicht in der Lage die unglaublichen Wiedersprüche in diesen
      “Maßnahmen” erkennen zu wollen, geschweige denn die Katastrophalen
      Auswirkungen zu begreifen!

    • Gab oder gibt es weltweit “Politiker”, die nicht ständig lügen und betrügen? “Parteien” ergreifen Partei. “Unsere” leider für die Falschen. Alle! Das Problem mit unseren Clowns ist, dass sie sich beharrlich weigern mit ihren Lügen und Betrügereien UNSERE Interessen zu vertreten. Dafür müssen sie in die Wüste geschickt werden. Ich hoffe, das klappt auch irgendwann mal endlich.

      • Es ist zu hoffen, das Die ,Die diesen Wahnsinn verzapft
        haben,zur Rechenschaft gezogen werden! Oder zumindest von Denen,
        die Ihre Existenz verloren haben auf Ihre Art und Weise bestraft
        werden! Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen,das die
        Geschundenen einfach still halten und es wie ein Salzkorn nehmen.
        Es müssen mittlerweile Hunderttausende sein, die diesen Corona Wahnsinn
        zum Opfer gefallen sind! Und es werden immer mehr.
        Und wenn die breite Masse erst mal begriffen hat, das sie auf Grund
        von sogenannten “Fallzahlen”, die größten Freiheiten eingebüßt haben
        und Ihre Rechte in die Tonne getreten wurden, weil einige Profilierungs
        Süchtige Polit Hilfsschüler sich an Ihre Karriereleiter geklammert haben,
        Dann könnte die Schockstarre in der Masse sich auflösen.
        Es muß noch härter kommen und es wird noch härter kommen, spätestens im
        nächsten Jahr lassen Sie die Katze aus den Sack !!

  2. Dieser Corona-Irrsinn kann nur durch eine echt konservative Politik beendet werden. Birgit Kelle ist fast der einzige Mensch auf der Erde, der noch normal ist. Mehr dazu auf meiner Internetseite (bitte auf meinen Nick-Namen klicken).

  3. Die gute Deutsche Erziehung, so schrieb die Mutter der Nation bereits 1934:
    https://de.wikipedia.org/wiki/Die_deutsche_Mutter_und_ihr_erstes_Kind

    “Das Kind wird gefüttert, gebadet und trockengelegt, im Übrigen aber vollkommen in Ruhe gelassen‘, riet damals Johanna Haarer. Sie schilderte detailreich körperliche Aspekte, ignorierte aber alles Psychische – und warnte geradezu vor ‚äffischer‘ Zuneigung: ‚Die Überschüttung des Kindes mit Zärtlichkeiten, etwa gar von Dritten, kann verderblich sein und muss auf die Dauer verweichlichen. Eine gewisse Sparsamkeit in diesen Dingen ist der deutschen Mutter und dem deutschen Kinde sicherlich angemessen.‘ […] statt in einer ‚läppisch-verballhornten Kindersprache‘ solle die Mutter ausschließlich in ‚vernünftigem Deutsch‘ mit ihm sprechen, und wenn es schreie, solle man es schreien lassen. Das kräftige die Lungen und härte ab.“

    • Der August ist zwar vorbei lieber August, aber auch der Sommer stemmt sich zusammen mit der Greta gegen sein Schicksal, den Herbst des Lebens in dem sich auch unsere Mutter alles Leidens befindet. Doch bedenke “Mutti ist Gott und Gott ist Mutti”, die sich unermüdlich um unsere Gesundheit sorgt und eine Pandemie oder einen Klimawandel aus dem Nichts entstehen lassen kann. So wie ihr Mitbewerber, also der andere Gott den Menschen erschuf, erschuf die Mutti das grausameste Virus aller Zeiten, das erbarmungslos wütet und nur des heldemhaften Einsatzes mit brachialer Gewalt ist es zu verdanken, dass wir noch leben und den Speichel lecken oder die Lügenschau gucken können. Auch gibt es einen Klimawandel, den es noch nie gab und keinen Grund mehr bei verlorenen Wahlen zurückzutreten.
      Aber den Verrat der SPD ist immer Verlass, die die Mutti ins Amt gehievt hatte, was als Meilenstein der deutschen Geschichte gesehen werden muß. Denn es wird so lange die Impfpflicht bestritten, bis sie da ist und nur im Blitzkrieg liegt der Erfolg.
      Wer die Mutti leugnet, ist nicht nur ein Abtrünniger oder Blasfimist, sondern ein Klimaleugner, Rechtsradikale, Nazi, Covididiot, Rechtsextremist, Faschist*Inn, AfD Mitglied oder noch Schlimmerem. Degegen gibt es einfach keine Argumente mehr sondern nur noch die Antifa Schlägerei im Auftrag von Soros und den anderem Kriegstreibern.
      Die, die die Grünen in jungen Jahren jetzt in NRW gewählt haben, können sich ebenfalls die auf ihre Homofahne schreiben Unterstützer von Kriegstreibern zu sein, was erstaunlich ist und vielleicht an dem Schrumpelhirn durch fehlenden Unterricht liegt, wie bei den Sozis, die glauben, eine Volkspartei zu sein.

  4. @ August

    “Unter einer Psychopathie (Kunstwort aus griechisch ψυχή, psychḗ, „Seele“ und πάθος, páthos, „Leiden“; jeweils altgriechische Aussprache) wird eine schwere Form der antisozialen (dissozialen) Persönlichkeitsstörung (APS) verstanden.”, Quelle Google.
    Wenn die Analyse – von Sigrid Chamberlain – an Frau Haarers “Werk” richtig ist, durch ihre eigenen Worte:
    „Das Kind soll tags wie nachts in einem stillen Raum für sich sein. Die Trennung von Familie und Kind beginnt gleich nach der Geburt: Sobald der Säugling gewaschen, gewickelt und angezogen ist, soll er für 24 Stunden allein bleiben. Erst danach soll er der Mutter zum Stillen gebracht werden. Von der ersten Minute des Lebens an wurde also alles getan, um die Beziehungsunfähigkeit zu fördern. Alles war verboten, was Beziehung förderte. Denn das Hauptziel bestand darin, die Beziehung zwischen der Mutter oder den Eltern und dem Kind gar nicht erst entstehen zu lassen. Diesem Zweck dienen auch Haarers Forderungen, keine Zeit gemeinsam zu verbringen außer beim Füttern, Windelwechseln, Anziehen, Baden. Dafür aber waren genaue Zeitspannen vorgegeben. Das Füttern mit der Flasche sollte keinesfalls länger dauern als zehn Minuten, das Stillen nicht länger als zwanzig Minuten. Wenn das Kind ›bummelt‹ oder ›trödelt‹, soll das Füttern oder Stillen abgebrochen werden. Essen gibt es erst wieder bei der nächsten planmäßigen Mahlzeit. Hat das Kind bis dahin Hunger, geschieht es ihm erstens recht und zweitens lernt es dann, dass es sich beim nächsten Mal mehr beeilen muss.“
    (Quelle: Google), dann passt das doch “extrem gut” zu den CORONA-QUARANTAENE-AUFLAGEN bei Kindern im eigenen Haus, in der eigenen Familie unter der Muddi. Die Kritik von Frau Chamberlain, die sie zu der Vorzeige-Autorin des Dritten Reiches ausarbeitete, ist also aktuell, sozusagen brandaktuell oder sogar zeitlos, bzw ein “deja-vu” (?). Dementsprechend ergeben sich mehrere Rückschlüsse. Einer ist auf alle Fälle der: Deutschland wird von Psychopathen regiert, heute GENAU SO wie damals. Und Psychopathen bekommen mit die höchsten Auszeichnungen, ebenso: GENAU SO wie damals.

    • P.S.: Bei der Erziehung von Herrn Joschka Fischer und von Frau Claudia Roth ist sicher etwas – planmäßig – schief gelaufen. Vielleicht ist es innerhalb deren Familien jedoch geschriebenes Gesetz, was sie den Mitmenschen dann zu Teil werden lassen. Das christlich-jüdische Abendland hat neben viel Licht auch seine Labyrinthe mit vielen “dunklen” Ecken & Kanten. Ich habe mich schon an vielen gestoßen, sie alle zu kennen, dafür reicht wohl eine Lebensspanne alleine nicht aus. Ich blicke meinem Herbst entgegen und denke, dass das Gute immer zwischen dem zweifach Bösen in ‘Gefahr’ ist.

  5. Problem ist , viele denken reißen eben ruder rum, klären alle auf, und alles normalisiert sich.

    zb.
    1 Erst kam, alle Gastronomie-Betreiber müssen Gästeliste führen
    2 Aber es wurden meist falsche Angaben gemacht,
    3 können die Betreiber nix machen, jetzt wirds mit 1000€ Bußgeld belegt, oder normalo Bürger Knast oder muss dem folge leisten, weil er sich das nicht leisten kann…., Reichen scheißen drauf können sich das leisten auch 360 tage im jahr. Da sieht man die klare trennung im Faschismus, wer genug Geld hat, kann weiter leben wie immer. Die Masse kann sich diese ganzen Kneulchen nicht leisten die muss mit spielen.

    4. So wird es auch sein bei Plakaten , Postwurfsendungen wird kurze Zeit später unter Strafe gestellt , etwas zur Aufklärung beizutragen……, bzw alles was nicht das Lügengerüst der Eliten fördert.

    Spiel und Spass ist schon seit 2015 vorbei, die Schrauben gehen immer enger
    die Corona weichen wurden entgültig 2011 gestellt, was wir heute sehen ist der damalige geplante ablauf mit leichten Variationen. Die Grundidee kam nach 2008, weils nur mit einer finanzkrise nicht geht, sie ihre ziele nicht erreichen.

    Das hier ist klein, der Block, daher denke ich in Augen der Eliten egal.
    Diese Arten von Blocks gibt es zu 100derten in jedem Land. Wird man erst in der 3 Phase ausschalten wenn die KI Digital komplett übernimmt, wird von heute auf morgen alles weg sein.

    Daher daten die relevant sind, sichern solange es noch geht, auf offline datentägern, die KI wird auf online rechnern auch bald zuschlagen und alle Dateiindizess mit Kritischen Material einfach löschen, durch die Backdoors die alle Betriebssysteme haben.

    Ist klar, glaubt wieder keiner bis es soweit ist.

    • Hier stimme ich Dir zu ;-), das ist durchaus möglich. Und trotzdem denke ich: Die maximale Kontrolle schaufelt sich ihr eigenes Grab. Das kann man auch vorhersehen.

    • Die “Bußgelder” alleine schon sprechen ja Bände!
      Wer legt die fest? Die Höhe soll abschrecken und
      gleichzeitig Disziplinieren! Das alles ist aufgebaut auf
      willkürlich erlassene “Maßnahmen” die alleine nur auf
      “Fallzahlen” der Infizierten beruht, die auf Grund von
      Tests in der Öffendlichkeit verbreitet werden!
      Eine Infektion ist noch lange keine Krankheit, wird aber
      in der Öffendlichkeit so dargestellt! Ein positiv getesteter
      mit einen gesunden Immunsystem, ,hätte noch nicht einmal
      bemerkt,das Er schon eine ganze Weile damit herumläuft!
      Das Perfide an dieser Sache ist, das die Politik daraus ein
      Maßnahmenkatalog in Willkürlicher Manie zimmert und das auch
      noch in den Medien in völlig verdrehter Darstellung den
      Eingeschüchterten Volk überstülpt!
      Und die Meisten ducken sich, in gewohnter Weise, wie immer !!

  6. dazu zb wie es bisher war. Man nehme ein Anti virus PRG, dieses Scant alle Dateiheader. Löscht zb rigeros sachen wie Windows freischalter, dadurch kann zumindest kurz keine person zugeordnet werden. Das mag überwachungssystem gar nicht.

    Der Windows Freischalter, beinhaltet keinen Virus oder Trojaner, aber fürs System ein sehr unliebsames Prg, wird beim auffinden gelöscht, wie auch andere inhalte, heute schon. Wenn mans dann sucht merkt man erst, ohh ist ja weg….

    das wird bald online automatisch passieren, ohne das man check prgs durchlaufen lässt…..

    Deswegen fingen viele an, dinge doppelt unter anderem Namen zu packen. Die KIs können auch da reinschauen. Dann kann man es verschlüsseln, dann zerstört ki PRG den Header der Datei, und weg isse.

    Kanns nur jedem raten einen Rechner abstellen für offline inhalte, der darf niemals ans netzt, einmal updaten etc, kann schon reichen. Wird bald ganz heftig losgehen mit dem löschen auch auf privat pcs. Ist der logische nächste Schritt, der kommt nachdem die Großen alle inhalte sieben und löschen.

    Dadurch wirds kaum noch KRitische neue Dinge geben die ins NEtz gehen können, der leser muss ja nach suchen und verstehen, dazu bedarf es der zusammenhänge und tieferes wissen um die zusammenhänge. Alle nicht konformen Inhalte sind bald weg, wirds schwer etwas richtig zu stellen.

    Wiki und co, werden nur die Systemsicht beinhalten, meist bei Grenzthemen nie die Wahrheit.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*