Gleichstellung von Deutschen und Flüchtlingen

Gleichstellung von Deutschen und FlüchtlingenDeutsch-Absurdistan: Sicher, aus humanitärer Sicht darf daran generell kein Zweifel bestehen. Menschen sind schließlich Menschen. Und wenn wir offene Ungerechtigkeiten bemerken, sollten wir auch dagegen aufstehen. Besonders in Krisenzeiten zeigt sich, wie menschlich eine Gesellschaft tatsächlich ist. Ebenso kann man das daran festmachen, wie beispielsweise eine Regierung mit denen umgeht, die schon “länger hier leben”. Letzteres ist die Zauberformel einer Kanzlerin, die nicht so recht mit denen warm werden will, die sie zumindest ihrem Auftrag nach vertreten sollte.

In diesem Zusammenhang tun sich gewisse Diskrepanzen auf, die es durchaus unter dem Aspekt von Gleichheit und Gerechtigkeit zu beleuchten gilt. Was für Flüchtlinge und Schutzbedürftige ohne deutschen Pass gilt, sollte doch für jene, die bereits länger so ein Papierchen haben, nur recht und billig sein. Aber da hat sich jetzt ein Klemmer eingeschlichen, der dazu geeignet ist ein wenig Unmut zu verursachen. Sehen wir mal nach um welcherart Ungereimtheiten es sich dabei handelt.

Gleiches Recht für alle Mitglieder der Menschheitsfamilie

Zitieren wir zunächst aus diesem Artikel (vom 21.1.2019, zweiter Absatz), der die humanistische Gesinnung des deutschen Volkes in Gänze widerspiegeln soll. Das ist Volkswille, der seinen Ausdruck gemäß Grundgesetz über seine gewählten Volksvertreter findet. Falsche Angaben im Asylverfahren nicht strafbar[DIE•FÄLLT]. Es geht also um Identitäten und die Pflicht, dazu nicht zu schwindeln oder gar zu betrügen.

[…] Falsche Angaben von Asylbewerbern zu ihrer Identität oder Staatsangehörigkeit werden auch weiterhin nicht unter Strafe gestellt. Wie WELT erfuhr, können Alter oder Identität damit weiterhin vertuscht werden, ohne dass gleich schwerwiegende Konsequenzen folgen. Strafbar ist bislang lediglich der Missbrauch ausländerrechtlicher Dokumente, etwa das Vorlegen eines falschen Passes. […]

Bleiben wir der Einfachheit halber bei demselben Medium, was ein wenig für den Gleichklang bei der verwendeten Syntax bürgen dürfte. Sehen wir uns hierzu eine neuerliche Meldung der betreffenden Postille an, die sich jüngst mit einem ansatzweise vergleichbarem Thema beschäftigte. Debatte um geplantes Corona-Bußgeld in Schleswig-Holstein[DIE•FÄLLT]. Also das Vorenthalten oder Schwindeln, die eigene Identität betreffend (vom 30.9.2020, Auszug aus zwei Absätzen), sofern man in Corona-Zeiten Gaststätten oder Restaurants zu besuchen gedenkt.

1.000 Euro sind fällig, wenn Gäste in Schleswig-Holsteins Restaurants Fantasienamen wie Mickey Mouse oder Darth Vader hinterlassen. Innenministerin Sütterlin-Waack kündigt regelmäßige Kontrollen an. […] Der Bußgeldkatalog sieht im nördlichsten Bundesland bei der vorsätzlichen Falschangabe von Kontaktdaten 1000 Euro Bußgeld je Gast vor. Nach Angaben eines Ministeriumssprechers können die Regelsätze je nach Einzelfall erhöht oder ermäßigt werden. Bei Wiederholung droht eine Verdopplung des Bußgeldes. […]

Ein Fall für den Gleichstellungsbeauftragen?

Gleichstellung von Deutschen und FlüchtlingenLiegt der Fehler etwa nur in dem Umstand begründet, dass lang und persönlich bekannte Gäste nicht mal eben so ihre Ausweispapiere (Identität) entsorgen können, um für einen Moment unbeschwert zu leben? Immerhin könnten sie ja, zumindest für die Dauer des Aufenthaltes in einem gastronomischen Betrieb, um ein noch zu schaffendes “Gaststättenasyl” nachsuchen? Wer wollte ihnen so etwas in Deutschland verwehren? Und in einem solchen Fall sollte doch besser die zuerst erwähnte und zitierte Regelung bezüglich des Asyls herangezogen werden. Das wäre nur recht und billig. In dieser Form erwecken derlei drakonische Maßnahmen nur den Eindruck von “Diskriminierung” und “Ungleichbehandlung”. Spätestens ab diesem Zeitpunkt dürften alle Alarmglocken der berufenen “Menschenschützer” läuten.

Also die Träumereien von Freiheit und Gleichheit sollten wir vielleicht in diesem Zusammenhang besser gleich fahren lassen. Das sind wahrscheinlich Relikte aus einer geträumten Zeit, in der Ideale noch ihren Wert hatten. Spätesten seit 2015 ist das Vergangenheit. Heute kommt es zunehmend auf die “Nutzbarkeit” der Menschen an. Die Normierung/Globalisierung und damit auch die Vereinheitlichung der Menschheit schreitet unaufhaltsam voran. Nur so sind die Menschen, gut standardisiert, besser für die Konzerne nutzbar. Das kann man in “rosarot” bereits heute in der Agenda 2030 nachlesen. Ein Blick auf die Sponsoren dieser Planungen sagt da schon allerhand aus.

Mitnichten, der Nutzen entscheidet über alles …

Folgt man dem Nutzen, aus der richtigen Perspektive beäugt, dann sind sowohl das erste als auch das zweite Zitat zutreffend und in sich stimmig. In beiden Fällen will es nur der individuelle Mensch noch nicht wahrhaben, dass er sowieso seine Individualität und Persönlichkeit abzugeben hat. Die Menschen müssen sich quasi der totalen Kontrolle unterwerfen, soweit die übergeordneten Ziele, die man nicht so gerne rausposaunt, erreicht werden sollen. Da sind Freiheit und Individualität eine ernste Bedrohung. Uniformität unter der Maske ist da schon mal eine sinnvolle Übung, deren medizinischer Nutzen mehr als fraglich ist. Das gescheiteste Werkzeug zur Umsetzung einer “neuen Weltordnung”, ist tatsächlich ein weltweites Seuchenregime, wie jetzt von der WHO befeuert. Es darf angesichts der großen Not und der herumliegenden Leichenberge natürlich keinesfalls hinterfragt werden.

Die Bedrohung eines jeden gut “funktionierenden” Menschen mit seinem möglichen, wie auch immer geartetem Ableben, lässt diese meistenteils schnell gefügig werden. Unter Schmerzen aller Art geht das noch erheblich schneller. In diesem Zusammenhang wird immer gern auf die sogenannten “Herdenimmunität” verwiesen, die exakt die ergriffenen Maßnahmen erfordert. Sicher für den Nutznießer der Herde ist das evident. Einen Herdenschutz – fragen wir mal den Bauern – hat es zu keiner Zeit gegeben. Denn wenn es an der Zeit ist, werden alle Viecher behutsam und schonend zum Schlachthaus gekarrt.

Gleichstellung von Deutschen und FlüchtlingenBei den Zweibeinern (den Nutzmenschen) ist dieser Prozess etwas anders und komplexer geartet. Aber am Ende steht auch hier nur der Nutzen und die Verwertbarkeit der (Menschen)Masse im Vordergrund … für die wenigen Nutznießer. Alles andere ist blanke Illusion, die stellenweise nur noch unter größten Mühen und mit schlimmsten Widersprüchen, wie hier aufgezeigt, aufrecht zu halten ist. Sollte, aus welchen unverzeihlichen Gründen auch immer, diese Illusion vor der “planmäßigen Neuordnung der Welt” zerbrechen, bestünde allergrößte Gefahr für die sogenannten “Nutzmenschhalter”. Wer wollte die schon unnötig in Gefahr bringen, wo die doch nur unser “Bestes” wollen? Wer es noch etwas genauer verstehen möchte, kann die nachfolgende, ergänzende Sichtweise in die hier begonnene Überlegung mit einbauen:

Gleichstellung von Deutschen und Flüchtlingen
6 Stimmen, 4.83 durchschnittliche Bewertung (96% Ergebnis)
Wir experimentieren. Man kann sich diesen Artikel auch vorlesen lassen. Leider klingt die Dame in Deutsch etwas holperig und unbeholfen. Wer damit klarkommen kann, der mag sich gerne eine Vorlesung geben lassen!
Für alle Zeit total kostenlos … Unser Newsletter für neue Artikel. Es geht ganz einfach: eintragen, Bestätigungsmail kommt postwendend (bei großen Mailprovidern ggf. SPAM-Ordner prüfen), Bestätigungslink klicken, alles erledigt. Kann jederzeit abbestellt werden. Jede Mail enthält enstprechende Links dazu. Nur zu, trau Dich … :-)
Avatar
Über WiKa 2579 Artikel
Die verkommene Wahrheit unserer Zeit ist so relativ und dehnbar wie das Geschrei der Konzern-Massen-Medien daselbst. Erst der schräge Blick durch die Blindenbrille, in stockfinsterer Vollmondnacht, eröffnet darüber hinaus völlig ungeahnte Perspektiven für den Betrachter. Überzeichnung ist dabei nicht zwangsläufig eine Technik der Vertuschung, vielmehr ist es die Provokation gezielter Schmerzen, die stets dazu geeignet sind die trügerische Ruhe zugunsten eigener oder andersartiger Gedanken zu stören. Motto: „Lässt Du denken, oder denkst Du schon?“

45 Kommentare

  1. Wika, eine Ungleichstellung gibt es nicht nur zwischen den “Neubürgern” und den schon länger hier lebenden, sondern auch, wenn Du zu den aufmüpfigen Nutzmenschen oder den Sturmtruppen der momentan ReGIERenden gehörst.

    https://youtu.be/TeVAhgrl14c [@Heidi, hoffe den richtigen Link erwischt zu haben – WiKa 20200930]

    Lehnen wir uns doch einfach im Sessel zurück und Schauen einmal, wie der Showdown am 9. Oktober zwischen den Sturmtruppen und der “Staatsmacht” in Berlin verläuft. Vielleicht weckt das dann doch den einen oder anderen auf, was ich allerdings, nach den letzten Wahlergebnissen, sehr bezweifle.

    • …. der Link funktioniert leider nicht mehr, es kommt die Meldung 404 und ein großes ostzonales Sandmännchen mit Lenin Bart.
      Die Mediathek des Regimefunks speichert die Sendungen nur für einen kurzen Zeitraum – sonst könnte ja jeder Hobbyhistoriker eine Tagesschau von 2001 anschauen… Irgendwann in der Vergangenheit wurde die Dauer der Speicherung gesetzlich zeitlich begrenzt, das vereinfacht die Info-Koordination für´s Wahrheitsministerium enorm!
      Carpe diem

      • Bei mir ging der Link.

        Bei den strafbaren Handlungen werden ja die Wenigsten ausfindig gemacht.
        Noch weniger werden verurteilt.
        Die dann verurteilten Staftätern erhalten oft Strafen “auf Bewährung”.
        Und über die, welche einsitzen, wacht im Rot-Dunkelrot-Grünen Berlin der Justizsenator
        Übrigends hat der grüne Justizsenator Dirk Behrends.
        Der hat kürzlich insgesamt ca 300 aus dem City-Gefängnis Tegel vorzeitig entlassen und damit wieder auf die Bevölkerung losgelassen.

        Wegen der Gefahr von Corona. Bericht hier archiviert.

          • Liebe Heidi, “Danke” für die schlaflose Nacht!
            Liebe Leser,das Rigaer Straße-Video: Soviel Hass und Gewalt – soviel willkürliche Rechtsbeugung seitens der Politik… Unglaublich, wer bezahlt die beiden Seiten eigentlich?
            … Nun, ja wir, die willigen Vollstrecker,die wertschöpfenden, produktiven Bürger/Opfer tun es!
            Interessant ist, dass alle “Autonomen Hetzer Rigaer StraSSe” brav und systemkonform, zombiestylisch, mit MNB (Maulkorb) unterwegs sind, genauso wie die Faschisten von der Antifa am 29. August in Berlin, oder bei anderen Anti-Querdenker-Demos. https://qpress.de/2020/09/02/steinmeier-vergisst-die-v-maenner-zu-ehren/
            Der Wahnsinn ist Systemrelevant und das Merkel-Regime ist soooooo beliebt –
            sicherlich bezahlen die vom Schwarzen-Block auch alle regelmäßig ihren Rundfuck-Beitrag…
            … Und zu den just eingeflogenen kleinen Mädchen aus Moria (…steht evtl. ein PLAN dahinter?), die, mit den großen Kulleraugen und dem
            Drei-Tage-Bart, dazu sage lieber nichts.
            Grüße aus Merkelstan – Gnampf!

            Guckst Du !
            https://www.rbb-online.de/doku/kontraste-die-reporter/wir-sind-die-macht-.html

            Die Polizei wiederum wird von der Politik ausgebremst: Sie muss selbst bei der spontanen Verfolgung von Straftätern draußen bleiben. Denn ein “Entscheidungsvorbehalt” ausschließlich für “linke Szeneobjekte” schreibt den Beamten vor, vor der Verfolgung von Straftätern selbst auf frischer Tat erst den Dienstvorgesetzten in der Wache zu kontaktieren.

          • – In Griechenland auf dem Flugplatz waren minderjährige Unbegleiteten bis ca. 30 Jahren Lebensalter sichtbar.
            Nein, rechts unten, der ist gerade 12 geworden:
            https://cdn.prod.www.spiegel.de/images/d2557a29-ffb2-4427-a28e-f3d22e7d5c0b_w948_r1.77_fpx43.29_fpy44.95.jpg
            – Auch hier, nur alleinreisende Minderjährige zwischen 5 und 13 Jahren:
            https://www.tagesschau.de/inland/ankunft-gefluechtete-moria-101.html
            – Ein hier Angelandeter wird sog. “Ankerperson”. Nachzug:
            https://www.unhcr.org/dach/de/services/faq/faq-familienzusammenfuehrung
            Dehn- und ausschmückbar.
            Siehe unter Überschrift:
            Nachzug von sonstigen Familienangehörigen
            Ich sage pro Nase zwischen 10-20 Nachzügler. Mindestens.

            Und hier, in Kaputtland, wird niemand zurückgewiesen. “Wir haben Platz” wird hier im Chor gekeift, in Berlin, wo mindestens 170.000 bezahlbare Sozialwohnungen fehlen.
            Die Schreikinder sind halt dumm.

            3. Programme bereiten übrigens eine Denunziationsplattform vor.
            Ein Online-Melde-Verfahren bezüglich zu meldender angeblicher Beleidigungen von Personenen des öffentlichen Lebens, Rassismus, Ausländerhass, sexuelle Abartigkeiten, Hate-Speech usw..
            Soll als Modell nach Testphase 2021 / 2022 in der ganzen BRD flächendeckend eingeführt werden.
            Durch den Sender sollen angeblich eingehende “Beschwerden” ungefiltert an die Ermittlungsorgane weitergeleitet werden.

            Ich ahne es, noch 1-2 Jahre, dann traut sich niemand mehr kritisch zu schreiben und wir unterhalten uns nur noch über Kuchenrezepte und wo es die billigsten Pullis gibt.

    • Ich drücke es einmal , für 87% der dummen Deutschen, ganz einfach aus:
      Da sind 2 Menschen, der eine arbeitet von morgens bis abends, der andere räkelt sich mit seinem Lover oder einer Frau den ganzen Tag auf dem Sofa rum.
      Am ;Monatsende wird dann der Verdienst des “Einen” geteilt. Das ist das heutige Deutschland!

      • Auf der einen Seite gehen 2 dumme Deutsche arbeiten, evtl. gar als Multijobber. Auf der anderen Seite räkeln sich 5-10 Neudeutsche oder/und sonstige staatlich Alimentierte auf dem Sofa herum.

  2. Auch werden hier Mehrfach Identitäten und das Abzocken des Sozialamtes geduldet!
    Die Rückzahlungen solcher Beträge spricht hier kein Mensch, geschweige ein Richter oder Staatsanwalt an. Das könnte ja rassistischen Ursprung haben.
    Diese Land muss noch tiefer in den Mist hinein!

    • Asisi, schau Dir die Doku an und Du siehst, dass wir noch lange nicht auf der Talsohle angekommen sind. Bevor es besser werden kann muss es noch schlimmer werden, damit ein paar mehr von den Schlafschafen aufwachen.

      • Wika =
        Ein Dichter & Denker bei der Arbeit, mit dem Schwert der Wahrheit im Geist, sicher und präzise in der Wortführung bis auf den Punkt.
        Sehr gut, herzlichen Dank für den Artikel und den Hieb ins Herz der Muddi-Lüge.

      • Den Michel haben selbst zwei WK nicht wecken können.
        Einmal wurde nicht richtig mit den NAZIS aufgeräumt und 1989 wurde nicht mit den SED/STASI Seilschaften aufgeräumt. Es wären uns 15 Jahre mit Merkel erspart geblieben!

  3. Bei der Krankenbehandlung tritt es offen zutage. Invasoren werden wie privat Versicherte behandelt, auch und gerade bei der Vergabe von Terminen beim Facharzt, während man sich als gesetzlich KV-ter, der Beiträge zahlt wie ich – bei mir sind es 493 € monatlich an die Barmer-GEK – mitunter vorkommt wie das Letzte. Der Grund liegt darin, daß für die Neubürger am Ende die Sozialämter löhnen, und da können die Doktoren sich zurücklehnen und auch Hustenbonbons per Rezept ausreichen.

    • – DIE werden bei der Krankenkasse als Pflichtversicherte geführt. Ämter zahlen dort aus Steuergeldern eine Krankenversicherungs-Pauschale um die 140/150€ monatlich. Oder es gibt, je nach Kommune unterschiedlich, meistens die AOK-Gesundheitskarte für lau. Also jenseits von gut und böse, bzw. sehr zum Schaden der Krankenkassen und Betrug an einzahlenden Versicherten. Aber eine tolle Sache für die Dauerurlauber.
      – Krankenkassen-Chipkarten werden sogar untereinander getauscht, damit auch Nichtgemeldete zum Arzt gehen können. Oder weiterverkauft, geklaut bzw. verloren und der “Verlierer” erhält eine neue Karte.
      – Der (deutsche) freiwillig Pflichtversicherte unterliegt einem Mindestbeitrag von monatlich ca. 195€, die er evtl. alleine bezahlt oder sich mit dem AG teilt. Auch nicht kostendeckend.
      – 2018 wurde von einem GKV-Verband mal gesagt, dass pro Arbeitnehmer im Durchschnitt um die 500€ KK-Beitrag reinkommen müssten. je 50% davon AG und AN. Von diesem Durchschnitt ist man in D weit entfernt.
      – Das Heer der Nieleister bzw. Nichtseinzahler sowie der Niedriglöhner wird immer größer und deshalb müssen immer weniger “Gutverdiener” für Parasiten und wirklich vom Schicksal Bestrafte arbeiten und zahlen. Deran werden die GKV zugrunde gehen. Vorher gibts noch kräftige Prämienerhöhungen, erhöhte Zuzahlungen und Leistungsstreichungen – danach ist Ende.

      Gesetzliche Krankenkasse hat für 2020 als oberste Beitragsgrenze etwa 740€/Monat. Macht je 370/Monat für AG und AN.

      • Mit den KK Chipkarten wird schon seit ca. 30 Jahren Missbrauch betrieben. Das wird von Politikern, Ärzteverbänden und Krankenkassen geduldet.
        Ein Beispiel aus dem deutschen Irrenhaus: Vor etlichen Jahren, es wurden schon 10 Jahre gestritten, ob man in die Chip Karte ein Passbild einbringt. Da hatte mal einer eine Idee, die Chipkarte eines Ausländers über 3 Monate zu verfolgen. Es wurde festgestellt, das diese Chipkarte bei 64 verschiedenen Ärzten in einem Quartal vorgelegt wurde. Diese Untersuchungen wurden sofort von der Politik gestoppt.
        Noch ein Beispiel aus Bayern. Hier wurde mal die Ärzteschaft richtig kontrolliert. Es kam heraus , was eigentlich Jeder wusste, es wurden in einem Quartal bei über 200 Ärzten Unregelmäßigkeiten aufgedeckt. Das heißt, sie haben betrogen und das nicht nur um ein paar Euro, sondern hier geht es um hunderttausende! Und es geschah, nichts!

        • Stimmt schon, dass der Mißbrauch seit Jahrzehnten anhält.
          Heute sollte doch aber die Identität
          https://www.fr.de/bilder/2011/09/30/11421799/1775288678-657185-2e6b.jpg
          klar ersichtlich sein. Evtl. wollen die Ärzte Kohle scheffeln, oder sie haben Angst “fremdländische” (Erst-)Patienten zurückzuweisen.

          Mit einer PIN-Nr. oder einer Software, die Fälschungen / ungültige Daten erkennt, könnte man auch viel Übel beseitigen. Letzteres gleich beim Einlesen in Arztpraxen, Kliniken und neu einzurichten auch in Apotheken.
          Dann auch nach Gewährung von Leistungen digitale Unterschriften zu Vergleichszwecken hinzunehmen.

  4. Guten Abend zusammen 🙂

    Wika, ein sehr guter und treffender Artikel *Daumen hoch*

    Letztens hat meine Tochter ihren Personalausweis verlängern lassen.
    Da saß sie nun vor dem Sachbearbeiter und der fragte dann “Haben sie auch ihre Geburtsurkunde dabei?”
    Mei Töchterle so “Ähm nein, wieso? Ich will ja nur meinen Perso verlängern lassen”
    Der Beamte drauf: “Steht aber groß und deutlich im Infoblatt GEBURTSURKUNDE MITBRINGEN”.
    Mei Tochter wieder “Aber ich bin doch in Nürnberg geboren. Zudem hab ich die Urkunde schon beim ersten Antrag des Persos vorlegen müssen. Eigentlich sollte ich doch dann in ihrem System erfaßt sein. Ich will einfach nur ne Verlängerung.”
    Nix zu machen, der blieb stur. Meine Tochter mußte nochmal heim und die Geburtsurkunde holen.

    Und dann der nächste Hammer. Als sie aus dem Büro raus ging, saßen da so ein paar Neubürger aufm Flur. Meine Tochter so: “Haben sie ihre Geburtsurkunde dabei? Die wird nämlich neuerdings verlangt.” Sie meinte es eigentlich nur gut und wollte die Leute informieren.
    Darauf einer von der Gruppe “ey, was willst du scheiß Deutsche von uns?”

    Tja, soweit sind wir in diesem Land schon gekommen. Die Geschichte hat sich wirklich so zugetragen und man ist einfach nur sprachlos.

    • > Gute Manieren, anständig und höflich sein: Das sind verlorene Künste und abhandengekommene Wesenszüge von gestern. Nicht mehr angesagt. Es machen auch immer mehr gutmütige und wohlerzogene Menschen die Erfahrung, dass man ihnen nur Verachtung und Deutschenfeindlichkeit entgegenbringt.
      Das ist Rassismus Deutschen gegenüber.
      Leider.
      > DAS “ey, was willst du scheiß Deutsche von uns?” ist die Tonlage, die sich seit 30 Jahren mehrt, asoziale Gestalten dominieren zunehmend. Besser wird es nie mehr werden. Mit uns wird ein multiehtnisches Vielvölkerexperiment im multikulturellen Versuchslabor veranstaltet.
      Und die Mehrheit wählt das immer wieder so.
      Viele interessieren sich zudem überhaupt nicht für diese Entwicklungen.

      > Wollten die das mit dem Kinderausweis nicht mal ändern? Also dass der nur 5 Jahre o.ä. maximal gültig ist, nicht verlängert werden kann und man nach Ablauf der Gültigkeit einen neuen Ausweis braucht?

  5. Ich hab auch schon einen Antrag auf Austritt aus der deutschen Staatsbürgerschaft gestellt. Zumal ich niemals gefragt wurde, ob ich die überhaupt haben will.

    • Dann steht Dir bald der Status “Asylant” zu.
      Auch finanziell fällst Du dann unter das Asyl Bewerber Leistungs Gesetz (AsylblG).
      Beim Grenzübertritt musst keine Merkel-Maske tragen
      und kannst sagen, daß Du minderjährig bist.

      • Der Status wäre staatenlos, nicht Asylant.
        Bin noch am überlegen, ob ich das juristisch durchhächele.
        Hab da nämlich so eine nette Urkunde, wo draufsteht, dass ich kein Staatsbürger bin. Und die Rechtmäßigkeit der Urkunde wird nicht vom Genossen Amtsträger bestritten.

  6. DIE HÖLLE AUF ERDEN – SO GING MAN MIT EINEM DEUTSCHEN UM IN EINER MAßNAHME DES JOBCENTER, WO MAN SICH NICHT BEWERBEN DURFTE.

    Hallo Wika

    bist du genervt von den Nachrichten der letzten Tage?

    Was soll ich dann erst sagen?

    1.Ein dauerhafter Lärm durch pausenloses Geschwätz von morgens bis nachmittags.
    2.Dümmste Sprüche von morgens bis nachmittags.
    3.Immer Unterbrechen und reinquatschen von morgens bis nachmittags.
    4.Immer Lachen von morgens bis nachmittags?
    5.Mehrmals täglich absichtliches Falschverstehen von Herrn Mlakar.
    6.Ständige Schikanen und Demütigungen von morgens bis nachmittags.
    7.Nicht mal eine Minute Ruhe in den ersten 3 Monaten.
    8.Bei Beschwerden gegenüber den Teilnehmern werden diese absichtlich schlimmer.
    9.Keine Hilfe von Lehrern trotz Beschwerden.
    10.Messen mit zweierlei Maß.
    11.Tolerieren von ständigen Verspätungen und unentschuldigtes Fehlen, ohne, dass es Strafen gibt.
    12.Ankündigung von Gewalt und keine Reaktion von Lehrern.
    13.Ausführung von Gewalt.

    Tag für Tag, Woche für Woche, Monat für Monat.

    Von den Lehrern keine Hilfe, aber dafür vom marokkanischen Lehrer Sinnloses…
    1.einmal pro Woche erzählt bekommen, wie friedlich der Islam sei.
    2.einmal pro Woche auf Israel oder Juden schimpfen.
    3.einmal pro Monat bekamen die Christen verbale Prügel ab.
    4.regelmäßig über Bodybuilding erzählen.
    5.Atheisten und Muslime bevorzugen, sofern sie die richtige Einstellung haben.
    6.schimpfen über Trump, Putin, Orban, Erdogan, Netanjahu.
    7.als Herr Satici sich positiv über Erdogan äußerte, dies zum Anlass nehmen, ihn zu missachten für das restliche Jahr.
    8.immer wieder irgendwelche Sprüche, die mit nichts zu tun haben, aber immer wieder.

    Frau Wagner war ebenso wenig hilfreich.
    1.Keine Gespräche mit der Gruppe.
    2.Keine Information über die Maßnahme.
    3.Ungleichbehandlung.
    4.Bevorzugung mehrerer Teilnehmer und Vernachlässigung der anderen.
    5.Kaum Einzelgespräche.
    6.Keine Klärung von Streitereien.
    7.Absichtliches Fernbleiben in den letzten 3 Monaten, nur um zu vermeiden, dass einer ihrer Lieblinge eine Strafe bekommt.
    8.Keinen Ersatz als Projektleiterin einstellen.
    9.Urlaubstage stehlen.
    10.Keine Reformen zulassen.
    11.Mangelnde Informationen über Ausflüge. (Fragen Sie mal Talwar, über einen Ausflug zum Niederwalddenkmal.)

    Soll ich mich noch über einzelne Teilnehmer auslassen oder reicht dir das für heute?

      • Es ist eine Schande, dass sich trotz Beschwerden, die nicht nur von mir kamen, keine Besserung eintrat. Bewerbungsverbot, aber später im Jobcenter erfuhr ich, dass man uns das Bewerben gar nicht verbieten durfte. Keine Spur von einer Entschädigung. Auf Anfrage des Jobcenters beim Maßnahmeträger kam nur als Antwort, dass die Lehrer sich wohl falsch ausgedrückt haben und es gar nicht so gemeint war.
        Das ganze Jahr 2018 umsonst. 2-3 Monate hätten auch gereicht, vielleicht ginge es mit besser, aber nein. Gelernt hat man auch nichts, die meiste Zeit hing man nur herum, was gewissen Teilnehmern erst Recht die Möglichkeit gab, Lärm zu machen.

        Ein selbsternannter Chef erdreistete sich sogar, nicht nur den meisten Unsinn zu verzapfen, sondern Befehle zu erteilen, schnauzte grundlos Leute an und meinte noch, dass wir uns hoffentlich in der Nervenheilanstalt wiedersehen. Ach ja, der Typ, seine Verlobte und noch eine Freundin waren perdu mit der Projektleitung und sogar seit 2017 in dieser Maßnahme. Sie blieben bis Ende 2018.

        Kann man diese Einrichtung, Lehrer oder Teilnehmer noch verklagen?

        https://daa-badkreuznach.de/ueber-die-daa/projekte/pepf-iv

        Ach ja, ich habe mich bis heute nicht erholt.

        • – Ja, viele Gruselgeschichten gibt es zu solchen Maßnahmen.
          – Die Deutsche Angestellten-Akademie HATTE auf jeden Fall einmal einen guten Ruf.
          – Das Problem dürfte eher sein, geeignete Dozenten mit niedrigen Honorarvorstellungen zu finden und die dazu auch noch das Unterrichtsmaterial selbst bezahlen. Der “billigste” Dozent gewinnt den Kurs.
          – Das letzte Aufgebot an Dozenten, Restbestände, Fastrentner die die letzten Jahre absingen, auch Quereinsteiger und arbeitslose Dauerstudenten, stehen da oft vor Arbeitsamtsklassen mit Pflichtteilnehmern und Amelullis, die im Vorleben Farbroller waren.
          – “Schulungen” durch Jobcenter vermittelt dürfen nur möglichst wenig kosten. Entsprechend ist die Lernqualität. Hauptsache “Sie” sind beschäftigt, lernen angeblich wichtige und tolle Sachen und freuen sich über ein buntes Zertifikat “Hat mit besonderem Erfolg teilgenommen”.
          – Weiterbildungen durch das klassische Arbeitsamt sind höherwertiger.
          – Dozenten, die etwas können, wirklich Spezialisten in ihrem Fach sind, die geben irgendwo Privatunterricht, machen Werksunterricht bei Unternehmen, unterrichten an der Handelskammer oder in berufsbildenden Schulen.
          – Lärm aller Art im Unterricht ist ein Zeichen von fehlender Disziplin, Desinteresse und Lernunwillen. Wenn in einer Klasse 12 Teilnehmer sind und auch nur 2 davon stören, kommen und gehen wann sie wollen, dann ist der gesamte Lernstoff für den Ar… . Früher wurden die vom Dozenten gemeldet und lernten für 1 Monat den Jobcenter-Schutzheiligen Sankt.Ion mit -10% Sozialkohle kennen.
          – da war ja der Lehrer aus Marokko ein echter Rassist? Den hätte man sofort anzeigen müssen!

          Aber O.K., irgendwann haben wir in D solche Massen unglücklicher Gestalten einerseits und Vollhonks andererseits, dass dafür gar keine Maßnahmen mehr durchgeführt werden können. Außer Wald fegen, von Totholz und Borkenkäfern befreien.

          • Zum Unterricht, wenn er vormittags stattfand:
            Ein bisschen Deutsch mit Niveau von maximal Klasse 6.
            Ein bisschen Mathe, meist Grundrechenarten, manchmal Bruchrechnen. Das Ganze handschriftlich, denn Taschenrechner standen nicht zur Verfügung. Deswegen scheiterte auch der Versuch, Dreisatz und Prozentrechnung zu unterrichten. Aber Taschenrechner konnte keiner bestellen.
            Bewerbungsinfos gab es auch, aber auch nicht das ganze Jahr. Ein paar Bewerbungen zu Übungszwecken am Laptop schrieben wir.
            ‚Europa und Ich‘ sollte dazu dienen, die EU kennen zu lernen. In der Anfangszeit, wo wir immerhin noch Arbeitsblätter für die Schule bekamen, wurde es zumindest schulähnlicher Unterricht. Danach kamen nur Arbeitsaufträge wie ‚ Drucken Sie ein paar Infos über Land X aus .‘ und dann nutzte man die Laptops und druckte einige Seiten Text aus, heftete sie zusammen und gab es ab. Ohne Besprechung war es Verschwendung.

            Freitags gab es meist einen 1-2 stündigen Spaziergang, alternativ mehrmals Minigolf. Auch an anderen Tagen passierte es, dass wir nachmittags Spaziergänge machten.
            ‚Lager / Logistik /Handel / Dienstleistung‘ … Sollte nachmittags stattfinden, aber wurde so gut wie gar nicht gemacht. Einige Male war die Gruppe in Supermärkten, Kaufhäusern und Modegeschäften und sollte sich die Geschäfte anschauen, was es dort alles gibt. Gefiel nicht jedem Verkäufer.
            Ein Zertifikat gab es auch, aber da steht nur drauf, dass Herr X 2018 in dieser Maßnahme teilnahm, und ein Jahr lang ‚Lager / Logistik /Handel / Dienstleistung‘ gelernt hat.

            Was den marokkanischen Lehrer betrifft, als Muslim darf er über Israel schimpfen wegen des Nahostkonflikts. Wenn er sagte, dass die Juden alles bekommen, wegen den Folgen des 3. Reiches, kann man ihn wohl auch nicht anzeigen. Genauso wenig, wenn er meckert, dass im Amsterdam so viele Juden leben. Die Christen bekamen ja wegen den Kreuzzügen eines auf den Deckel, auch dafür kann man keinen anzeigen. Wenn er über diverse Politiker oder eine blaue Partei negative Bemerkungen machte, dann ist das seine Meinung. Letzen Endes war der Meinung, dass die Deutschen die Muslime besser behandeln sollen und mehr unterstützen sollen, immerhin ist es ein Sozialstaat.

            Insgesamt hat keiner der drei Lehrer großes Interesse an Unterricht gehabt.

  7. Gleichstellung??? >
    “Asylantischer” Tottreter- bzw. Schläger freigesprochen:
    ab Minute 17:15
    Kundgebung zum 3. Todestag von Marcus Hempel, Wittenberg, 26.09.2020
    http://www.politikversagen.net/demo/kundgebung-zum-3-todestag-von-marcus-hempel-wittenberg-26092020
    Auf zig Kundgebungen berichtet der Vater, teilt mit, dass kaum ermittelt wurde, die Zuständigkeiten hin und her geschoben wurden und man vor Gericht die Inaugenscheinnahme von Video-Beweismaterial abgelehnt hat.
    Freispruch musste sein!
    “Deutsche” Totschläger kommen wohl noch in den Knast? – oder hat sich da was geändert?
    *
    Und eines wird manchem Beobachter über die Jahre hinweg auffallen:
    – so bis ca. 6 Jahren Alter tollen die “alleinreisenden” Jungs und Mädels mit allen gerade dort befndlichen Altersgenossen aller Nationalitäten auf der Wiese herum.
    – deutsche Kinder in dieser Altersklasse werden ziemlich früh in die Wohnung gerufen. Besonders jetzt im Winterhalbjahr. Das ist wie ein “Signal auf grün” und im Nu ist die Wiese voll mit Mohren-, Krausköpfen und Olivenaugen. Werden dann erst freigelassen, damit sie nicht mehr als nötig mit westeuropäischen Kindern von Ungläubigen in Kontakt kommen.
    – 2, 4tes Schuljahr? Die ersten gutmenschigen Kinder bekommen von “denen” was aufs Maul, sogar die migrantischen Mädchen neigen zu Tobsuchtsanfällen. Nennt sich dann “traumatisiert”; wie das eben so bei IQ70 ist.
    Aber so heftig, dass die Le_e_rer die Prügelkinder nur als 4er Einsatzgruppe auseinanderbekommen.
    Außerhalb der Schule “Deutsche” verdroschene Kinder 8-12 laufen weinend zu Mutti, die sich kräftig empört. Nur, der Tonlage nach, russische, serbische Kinder setzen sich handfest zur Wehr.
    – nochmal 10 Jahre später und die Gutmenschen-Teddybärschleuderer von gestern, dann um die 35-50 Jahre alt, die o. a. “Le_e_rer, die Migrationskursvollversteher bekommen vom Ali-Schlägertrupp 15-25 J. alt die Glocke weich gehauen und werden ausgeplündert. Von genau “denen”, die heute johlend auf der Wiese herumtollen.

    In Ghettoburgen bzw. Hochhäusern, Wohnsiloanlagen usw. werden dem Privatmann schon 3 oder 5 Euro pro Monat von 10jährigen abgepresst, damit er ohne beraubt und verprügelt zu werden, sicher zu seiner Wohnung gehen kann. Besser artig bezahlen, sonst kommt Klein-Kabul zu Besuch.
    Allerdings interessiert sich niemand für diese Opfer aus “niederen Schichten”.
    Der Regierungsbankbesetzung passiert so etwas dank Begleitschutz / Bodyguards nie.

    *

    Tip, – es gibt für alles eine Erklärung: “Unerlaubtes” Ansprechen oder Angucken/-starren wird von besonders gut “Integrierten” u. U. schon als persönliche Beleidigung gewertet. Dadurch ist dann gleichzeitig auch die gesamte Familie des “Angeguckten” beleidigt worden. Anschließend muss natürlich die Familienehre wiederhergestellt werden. Das passiert dann schon einmal mit Fäusten, Füßen und Messern.

    Diese Tradition beginnt teilweise allerdings schon auf dem Balkan, sogar auch unter Christen. Wenn auch aus anderen Beweggründen heraus. Nie über Kirche und Gott, den Nationalstolz, Tradition, deren Musik, traditionelle Kleidung. Geschwister, Eltern und Großeltern lästern! Und artig die Einladung zum Lammkopf- und Schweinespeckessen + Obstschnaps aus dem Wasserglas annehmen und sagen, dass das sehr lecker schmeckt.
    Damit der Tag in Zentralserbien auch gut verläuft!
    Vom Selbstwertgefühl und Nationalstolz her schweben diese Menschen allerdings 20km höher, als der kriechende Michel.

  8. Ich drücke es einmal , für 87% der dummen Deutschen, ganz einfach aus:
    Da sind 2 Menschen, der eine arbeitet von morgens bis abends, der andere räkelt sich mit seinem Lover oder einer Frau den ganzen Tag auf dem Sofa rum.
    Am ;Monatsende wird dann der Verdienst des “Einen” geteilt. Das ist das heutige Deutschland!

  9. mal ein paar zahlen, meine sind bissel glimpflicher, aber nehmen wir zb hartgeld.com. Da laufen wir mitten rein, das wird auf kurz oder lang eine art endzeit einläuten mit allem klim bim.

    reinkopiert
    Wer sich das Kreisdiagramm ansieht, sofern die Zahlen stimmen, sieht annähernd das Ausmaß – 42% in Kurzarbeit, also fast Arbeitslos(Insolvenzverschleppung nenne ich das), 13% bereits Arbeitslos, weitere 14% der Selbstständigen können ihre Arbeit nicht ausüben, also auch bald arbeitlos, 20% der Nebenjobs fallen weg, die 10% dürften jene mit Geschäften sein. UND man bedenke, der öffentliche Dienst hat keine Kurzarbeit(dürfte bei Beamten ähnlich sein), die sind bei den 42% noch gar nicht mit dabei! Heißt – die 42% sind lediglich Arbeitnehmen des nicht öffentlichen Diensten!

    Kurz gesagt, 13% sind bereits arbeitslos, weiter 56% kommen bald hinzu, PLUS die 20% der Nebenjobs, welche von Studenten und Leuten mit geringen Einkommen getätigt werden, die also auch quasi wie arbeitslos sind, die stocken lediglich auf! Also bald 90% arbeitslos…? Es hat bereits JEDEN erwischt, erstaunlich, dass das System immer noch hält…

    ————-

    Spätestens ende 2021 wird alles passieren, bis dahin laufen die totalen vermauschelungen, wie Kurzarbeiter Geld etc.

    Das System hält solange bis das gesamte Privatvermögen auf der anderen seite an Krediten und Gelddruckerei erreicht ist, um dann alle zu endeignen, keiner wird verschont werden. Gold konfesssiert, Häuser Besitz enteignet. Aktien Fonds bzw Pakete, bei meisten geht alles unter was dazu gehört. Die Gewinn Aktien wurden Großteils vom Handel ausgeschlossen für Otto normal.
    Achte dabei auf die Staffellungen und aufteilungen der Aktien Pakete die die meisten haben. Desweiteren wird immer mehr bekannt das die größten untergehen, und danach mit anderem namen gleich als nr 1 wieder da stehen. Zweck die alten Firmen wurden wertlos gemacht um die Masse zu enteignen. Randfirmen noname sozusagen scheffeln die das ganze Vermögen hin, die tauchen bei Börsen derzeit nicht auf. etc…..

    wäre von unserem 4 Punkte Plan das 2te erfüllt, alle Mittellos und Handlungsunfähig zu machen das sie auf alles eingehen müssen um noch vegetieren zu dürfen. Indirekter Zwang könnte mans auch nennen, weils keine Alternativen geben wird. Autark leben wird alleine wegen Wassermangel schwer werden in der zukunft.

    Schrieb mal aus spass, wird so kommen, Heitzen im winter oder was Essen, für beides wirds nicht mehr reichen. Ende nächstes Jahr könnten wir genau da schon sein, nicht für die Armen sondern mehr als 50% der Bevölkerung.

    1) Bürgerrechte nehmen
    2) Alle handlungsunfähig machen
    3) Bevölkerungsreduktion durch umstände oder impfen etc
    4) verschippung und total Sklave ohne möglichkeit auszubrechen, nehmen aller würde eines vernunftbegabten Lebewesens

    NWO abschluss, Endzeit kommt ins Finale zur Selbstzerstörung vom Rest. 2 letzte kurze Kriege folgen, vollreset

  10. Das wäre eines der schlimmsten Scenarios, für otto normal, leider sieht es derzeit danach aus. Wirklich abwendbar ist auch nicht viel, weil unsere Verlogenen Regierungen und Egozentriker dahinter nicht das einzige Problem sind dieser Epoche.

    Wann es dann bei soeinem Ablauf zum Bürgerkrieg kommt, schwer genau zu sagen.

    Aber vom schlimmsten ausgehen, und beste hoffen. Hat sich oft bewahrheitet ist der beste Weg durch Krisen und vorsorgen so wie möglich um Zeiträume autark überbrücken zu können.

  11. Ein Schelm, wer Böses dabei denkt. Man platziert seine Leute in wichtigen Positionen, damit der deutsche Michel auf Systemkonformität getrimmt wird und gar nicht mehr zum Denken kommt. Obwohl, die Meisten lassen ja schon denken und bekommen so etwas gar nicht mehr mit. Sudel-Ede und Honecker wären stolz gewesen https://www.horizont.net/medien/nachrichten/degeto-chefin-christine-strobl-wird-ard-programmdirektorin-186002
    Schäules Tochter und Frau vom Innenminister BaWÜs wird das Ding schon rocken.

      • Haben wir etwas verpasst? Wie es aussieht, JA und dann wurde uns etwas verpasst Zitat aus TO “Bericht: Rückkehrer aus deutschen Risikogebieten müssen in Quarantäne
        In Deutschland galt bisher nur für Rückkehrer aus dem Ausland eine Quarantänepflicht. Doch das könnte sich laut Informationen von “RTL” und “ntv” zum 1. Oktober nahezu unbemerkt geändert haben. Den Sendern liegt offenbar eine brisante Einschätzung der Bundestagsverwaltung vor. Sie besagt, dass in einigen Bundesländern auch Rückkehrer aus deutschen Risikogebieten ab sofort in Quarantäne müssen.

        “RTL” zitiert aus dem Schreiben: “In vier Ländern sehen die Infektionsschutzverordnungen mit Stand 1. Oktober 2020 eine Verpflichtung zur häuslichen Quarantäne auch dann vor, wenn eine Person aus einem innerdeutschen Risikogebiet einreist oder von dort in das jeweilige Land zurückreist.” Es handle sich demnach um die Bundesländer Berlin, Mecklenburg-Vorpommern, Schleswig-Holstein und Rheinland-Pfalz.” Zitat Ende
        Also, schön mit dem Hintern zuhause bleiben und Maulkorb tragen

  12. EINE BILANZ ZU 30 JAHRE DEUTSCHE EINHEIT

    Eine Kanzlerin die schon viel zu lange im Amt ist und von AUSSEN gelenkt wird von den NWO, genau so wie die ALTPARTEIEN die uns den Willen von Soros & Freunden als Parteiprogramm verkaufen wollen.

    UMVOLKUNG durch Migration – KLIMA-WAHN zur LEBENSVERÄNDERUNG – FAKE-PANDEMIE um uns reif zu machen für die AGENDA 2030 – ZERSTÖRUNG der Partnerschaft mit Russland um die USA noch weiter zu favorisieren.

    Familien Kinder und Rentner sind trotz hoher Leistung ärmer geworden, aber Abgeordnete (praktisch Minderleister) und Unternehmer deutlich reicher !

    CDU/CSU ist unter Merkel ein undefinierbarer Haufen geworden, man weiß nicht ob man sie rot oder grün nennen soll.

    Auch die SPD hat nichts mehr mit der einstigen Arbeiterpartei zu tun, es geht ihnen nur um Pöstchen und Machterhalt.

    Die Grünen, einstige Antikriegs- und Anti-USA-Partei, ist zu folgsamen Schafen von Soros und der NWO mutiert und machen alles mit.

    Alle diese Parteien sind eigentlich FEINDE DES VOLKES und man muß sich fragen; werden sie überhaupt noch gewählt oder haben wir schon grandiose Wahlfälschungen.

    Also, 30 Jahre durch und durch erfolglos und ohne Profit für die eigenen Bürger !

    Hier noch die angeblich gute AGENDA 2030, positiv ausgesprochen, aber negativ gemeint => https://connectiv.events/daniel-prinz-agenda-2030-fahrplan-zur-neuen-weltordnung/

    • Alle diese Parteien sind eigentlich FEINDE DES VOLKES und man muß sich fragen; werden sie überhaupt noch gewählt oder haben wir schon grandiose Wahlfälschungen.

      ***
      Vergleiche die Wahlergebnisse der Bundesrepublik mit denen des Kaiserreiches und der Weimarer Republik. Früher hat man sich mehr für Politik interessiert und dementsprechend gab es gewaltige Änderungen der Parteien. Heute sind die Menschen politikverdrossen und interessieren sich wenig dafür und wählen oft, ohne sich auszukennen.
      Tatsächlich hat die Flüchtlingskrise viele Menschen aufgeweckt und jetzt bemerken sie, was so in der Politik passiert. Ohne Flüchtlinge hätte eine AfD niemals den Sprung in den Bundestag geschafft.

  13. Liebes Kamel aus Kamelopedia, mal eine Frage, was möchten Sie erreichen?
    JC-Maßnahmen haben in der Regel das Ziel, Leute zu verarschen, und gegen sie Sanktionen zu verhängen. Somit sind die schlechtesten Lehrer die besten Erfüllungsgehilfen.
    Wenn Sie nicht mehr Kunde des Jobcenters sind, sollten Sie die Vorkommnisse vergessen.
    Wenn sie immer noch von dieser “kriminellen Vereinigung“ abhängig sind, würde ich dem JC mitteilen, dass sie die damaligen Vorkommnisse dermaßen emotional belasten, dass sie nicht mehr arbeitsfähig sind. Nach 3 Wochen würde ich dann nachfragen, ob diese Information, der gesundheitlichen Einschränkungen, in die Akten aufgenommen wurde, und wann die amtsärztliche Untersuchung zur Feststellung der Arbeitsunfähigkeit stattfinden wird.

    • Lieber August,
      ich möchte einfach, dass solche unmenschlichen Zustände bestraft werden. Ich habe mich sowohl während der Maßnahme, als auch danach mehrfach beschwert, ja, auch im Jobcenter, aber erst in diesem Jahr hat es offenbar mal jemand geschafft, bei der DAA nachzufragen und die Antwort war, dass die Lehrer sich wohl falsch ausdrückten.
      Keine Spur von Entschädigung oder Strafe. Aber wen wundert es, wenn selbst friedliche Flüchtlinge Verbrechen begehen und mit irgendwelches Ausreden nicht bestraft werden.
      Dass mich das Ganze belastet hat, habe ich gesagt, ob es jemanden interessiert, keine Ahnung. Tatsächlich wurde mir durch die Blume gesagt, dass ich mich schon zu oft beschwert hätte und es nervt.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*