Wie viele Tests braucht es für zweiten Lockdown?

Wie viele Tests braucht es für zweiten Lockdown?Bad Ballerburg: Angesichts der politischen Vorgaben der UN und der WHO ist einer Analyse wert, ob wir mit den derzeitigen PCR-Testkapazitäten einen erneuten Lockdown realisieren können. Ausweislich der brisanten Lage muss die Frage erlaubt sein, wie viele Drosten-PCR-Tests es braucht, um Deutschland komplett und seuchenbedingt ein zweites Mal herunterfahren zu können. Keine ganz einfache Frage, aber dieser Herausforderung darf man sich unter zweierlei Aspekten nähern. Unter medizynischen Gesichtspunkten eine leicht zu bewältigende Aufgabe. Die mathematischen Komponente stellt dabei für viele Betrachter eine größere Hürde dar.

Aber sicher, eine Eigenschaft ist alle PCR-Tests gemein. Keiner dieser vielfältigen Tests ist bislang validiert, also wissenschaftlich exakt beschrieben und kontrolliert. Dafür spricht zumindest diese Anfrage: Validierung PCR Test und Nachweis SARS-COV 2[Frag den Staat]. Abtrünnigen Wissenschaftlern folgend, besteht das Problem noch immer, wenngleich das RKI in seinen Publikationen gerne von einer Validierung spricht. Naja, es fehlen einfach die Quellen dazu. Aber insgesamt ist die Validierung solcher Tests immer noch sehr geheimnisumwittert, wenngleich fast jedes Labor, welches diesen generösen Markt nicht verpassen möchte, entsprechende PCR-Tests anbietet. Dieses Spezifikum, oder auch die Unsicherheit, erhöht wiederum den politisch genehmen Glaskugel-Effekt. Es darf nicht unerwähnt bleiben, dass es so einfach mehr Interpretationsmöglichkeiten gibt. Für vertiefte medizynische Einsichten taugt der Test in jeder Phase.

Zahlenspielereien

KWAnzahl TestsTests
Positiv
10124.7163.892
11127.4577.582
12348.61923.820
13361.51531.414
14408.34836.885
15380.19730.791
16331.90222.082
17363.89018.083
18326.78812.608
19403.87510.755
20432.6667.233
21353.4675.218
22405.2694.310
23340.9863.208
24327.1962.816
25388.1875.316
26467.4133.689
27506.4903.104
28510.5512.992
29538.7013.497
30572.9674.534
31581.0375.699
32733.9907.330
33891.9888.661
341.053.5218.903
351.101.2998.178

Mal ehrlich, wir alle kennen inzwischen diese magische Lockdowngrenze rund um die 50 Infizierten pro 100.000 Einwohner. Der Fairness halber ist hier anzumerken, dass wir uns bei allen zu ergreifenden Maßnahmen bei diesen 50 lediglich auf positive Tests beziehen. Im Zweifel, das ist nicht zu leugnen, also auch auf falsch-positive Tests. Ob die Regierungen wirklich die richtige Maßlatte erwischt haben, sollte ebensowenig kontrovers diskutiert werden. Immerhin ist es auch keine Neuigkeit, dass bei einer amtlich angegebenen Spezifität der Test von 99 Prozent, einer von 100 Test mit einer exorbitanten Wahrscheinlichkeit einen Fehlalarm verursachen muss.

Übrigens, Spötter der Szenerie behaupten inzwischen, dass die Zahl der positiv auf SARS-COV-2 getesteten Menschen exakt in diese Kategorie fallen könne und nur deshalb als infiziert gelten. Genau genommen ist es ja sogar der offizielle Tenor. Auf weitere Fragwürdigkeiten diesen Nachweis betreffend, wollen wir hier besser gar nicht weiter eingehen. Aber schauen wir uns dazu einfach mal die Werte des RKI an, siehe dazu die rechte Tabelle. Es ist schließlich dieses weisungsgebundene (politisch dem Gesundheitsministerium unterstehende), unabhängige Institut der Regierung, auf dessen Erkenntnisse und Einschätzungen die uns belastenden Maßnahmen gründen.

Vereinfachungen

Wenn wir aus Gründen der Vereinfachung davon ausgehen, dass pro 100 Tests ein Infizierter gefunden wird (wenn auch ausschließlich im Rahmen der erwartbaren Falsch-Positiv-Rate), dann ist es ein leicht zu lösender Dreisatz, wie viele Tests wir für einen zweiten Lockdown benötigen. Weiterhin konnten wir die Testkapazitäten auf rund 1,3 Mio pro Woche ausbauen. Tatsächlich wurden in der KW 35 bereits 1,1 Mio. Tests durchgeführt. Sofern wir die realen Tests auf 4 bis 5 Mio. pro Woche ausdehnen, ist das Kriterium für einen zweiten bundesweiten Lockdown nicht fern. Da fragt man sich ernstlich, warum derzeit nur schwerpunktmäßig und nicht bereits flächendeckend getestet wird.

5.000.000 Tests pro Woche reichen für zweiten Lockdown

5.000.000 Millionen Tests pro Woche ergeben fast schon todsicher 40.000 Infizierte, bei einem realen Bedarf für einen bundesweiten Lockdown von 41.500 Infizierten, besser gesagt positiv Getesteten. Das entspricht dem erwähnten magischen Wert von 50 pro 100.000 Einwohner. Mal ehrlich, das ist doch ein machbarer Wert. Sollen sich Spahn, Drosten und Konsorten mal etwas ins Zeugs legen. Ist es nicht so, dass die stetige Erhöhung der Testkapazitäten und der real durchgeführten Tests dafür sprechen, dass der ernstliche Wille vorhanden ist diesen Wert zu erreichen? Schwieriger wird es bei den real Erkrankten und den Toten, da brechen die Werte inzwischen vollends ein. Das soll die Erzählung von der schrecklichen Pandemie nicht weiter stören, soweit es medial zu bewerkstelligen ist den Blick davon abzuwenden. Das gelingt ausweislich der kummulativen Horrormeldungen beachtlich gut.

Wie viele Tests braucht es für zweiten Lockdown?Wir nunmehr festhalten, dass es ein machbares Unterfangen darstellt, diese Pandemie bedarfsgerecht zu steuern. Das ist wichtig, um das Vertrauen in die Politik und die zu dieser Thematik eng gefasste Wissenschaft nicht zu verlieren. Darüber hinaus ist es diese geniale und weitsichtige Strategie, die Impfbereitschaft der Bevölkerung auf hohem Niveau zu halten. Schließlich geht es um die bereits in Produktion befindlichen Impfstoffe. Die sind zwar noch nicht umfänglich getestet, aber der dringende Bedarf ist ausweislich der Leichenberge auf den Straßen unverkennbar. Dieses Mal ist der Impfstoff, anders als bei der Schweinegrippe, auch tatsächlich fachgerecht zu verpressen. Es geht um milliardenschwere Vorinvestitionen die nicht vergebens sein dürfen. Wie es ausschaut, sind wir fast schon auf der Zielgeraden.

Wie viele Tests braucht es für zweiten Lockdown?
8 Stimmen, 4.75 durchschnittliche Bewertung (95% Ergebnis)
Wir experimentieren. Man kann sich diesen Artikel auch vorlesen lassen. Leider klingt die Dame in Deutsch etwas holperig und unbeholfen. Wer damit klarkommen kann, der mag sich gerne eine Vorlesung geben lassen!
Für alle Zeit total kostenlos … Unser Newsletter für neue Artikel. Es geht ganz einfach: eintragen, Bestätigungsmail kommt postwendend (bei großen Mailprovidern ggf. SPAM-Ordner prüfen), Bestätigungslink klicken, alles erledigt. Kann jederzeit abbestellt werden. Jede Mail enthält enstprechende Links dazu. Nur zu, trau Dich … :-)
Avatar
Über WiKa 2603 Artikel
Die verkommene Wahrheit unserer Zeit ist so relativ und dehnbar wie das Geschrei der Konzern-Massen-Medien daselbst. Erst der schräge Blick durch die Blindenbrille, in stockfinsterer Vollmondnacht, eröffnet darüber hinaus völlig ungeahnte Perspektiven für den Betrachter. Überzeichnung ist dabei nicht zwangsläufig eine Technik der Vertuschung, vielmehr ist es die Provokation gezielter Schmerzen, die stets dazu geeignet sind die trügerische Ruhe zugunsten eigener oder andersartiger Gedanken zu stören. Motto: „Lässt Du denken, oder denkst Du schon?“

21 Kommentare

    • Seid gehorsam der Obrigkeit solange der Besitz des Geistes der Wahrheit den Obrigkeiten innewaltet.

      [HiG.03_64.03.17.b,01] Der Text, von dem gestern unter euch die Rede war, demnach man jeder Obrigkeit gehorchen solle, gleich ob sie gut oder böse sei, da sie keine Macht hätte, wenn sie ihr nicht von oben gegeben wäre, – dieser Text ist zwar richtig an und für sich, aber ein Beisatz, den Ich gestellt habe bei einer Gelegenheit, so wie im Apostel Paulus, ist hinweggelassen worden. Der Beisatz aber lautet: Solange der Besitz des Geistes der Wahrheit aus Mir den Obrigkeiten innewaltet.

      [HiG.03_64.03.17.b,02] Werdet ihr erkennen, daß dies nicht mehr der Fall ist, dann ist es auch Zeit, solchen von der Höhe aus nicht mehr inspirierten Obrigkeiten auf das empfindlichste den Rücken zu kehren; denn wäre das nicht der Fall, so müßte Ich auch allen Ernstes gesagt haben: Seid allen Teufeln untertänig und gehorsam! – Das werdet ihr von Mir doch wohl nicht erwarten, indem Ich doch ausdrücklich gesagt habe, daß ihr alles prüfen und nur das Gute und Wahre behalten sollet.

      [HiG.03_64.03.17.b,03] Überhaupt ist aber bei dem Text, der, wie Ich schon bemerkt habe, schlecht übersetzt ist, das zu bemerken, daß es statt gut oder böse: mild oder strenge heißen soll. Und so ihr das nun wißt, so werdet ihr damit doch wohl einsehen, daß Ich nicht gesagt habe, ihr sollet auch den Teufeln gehorchen. So ihr dieses recht beachtet, so werdet ihr wohl einsehen, daß ein solch krasser Unsinn niemals aus Meinem Munde gegangen ist und nie gehen wird.
      http://jesusoffenbarungen.ch/Lorber/Himmelsgaben3.html

  1. Das obige Bild vom Drosten entspricht so, nicht ganz der Realität.
    Es fehlt die goldene Nase!!!
    Die hat er sich redlich verdient, bei so viel verkauften Corona-Tests, weltweit.

  2. Aber, Wika, wie kann so zweifeln? Merkels Spähnchen wird doch wohl nicht lügen? 😉 https://corona-transition.org/jens-spahn-gibt-zu-firmen-umsonst-in-den-ruin-getrieben-zu-haben
    Das meldet der “Merkur” heute Abend: DENNOCH LOCKERUNGEN BESCHLOSSEN
    Corona in Bayern: München vermeldet Paukenschlag – Warnung vor „drastischen Einschränkungen“. Man widerspricht sich in einer Schlagzeile. Da ist der Spruch “und wenn Du denkst, es geht nicht blöder, kommt noch so’n dummer Spruch vom Söder” doch sehr nah an der Wahrheit.

    • Ja, liebe Heidi, am Ende war das alles nur Spaß, also Politikerspaß, denn jede kann über etwas anderes lachen. Natürlich wird herauskommen, dass diese Virusgeschichte ein riesiger Schwindel war und wer war dann daran schuld – richtig Sie, also nicht sie, sondern Sie oder wir alle. Auf keinen Fall sind die Politiker schuld, das ist quasi ausgeschlossen, denn die waren noch nie schuld. Das RKI ist auch nicht schuld, darauf hat es sogar hingewiesen in seinem Impressum https://www.rki.de/DE/Service/Impressum/impressum_node.html.
      Ja, die Menschen sind selber schuld und wenn sie sich noch spritzen lassen, ebenso. Die vielen Selbstmörder haben sich umsonst umgebracht, hätten sie ja auch lassen können.
      Masken musste auch niemand tragen, frau hätte doch Widerspruch einlegen können gegen die Strafmaßnahen, macht frau doch auch bei einem Steuerbescheid.
      Wirtschaft ruiniert – selber schuld, vielleicht noch das Virus. Sie können ja mal versuchen dieses anzuklagen. Viel Erfolg. Es ist niemand von den Verantwortlichen verantwortlich und alles war nur ein riesen Spaß, wie ihn der Jens jetzt in seiner neuen Liebeshöhle hat.
      Es gibt aber auch noch gute Nachrichten, die Mutti hat einen würdigen Nachfolger gefunden, der den Kanzlerettentest bestanden hat, offenbar soetwas wie Babys essen. Die AKK, der Laschet und das andere Weichei Söder konnten das nicht. Als Mutti dem Röttgen sagte, es wäre ein Russenbaby hat der richtig reingehauen, denn die Russen hat er schon immer gefressen.
      Ja und die Antifa einschließlich der Linken erledigen wieder die Arbeit von Rothschild und Rockefeller, weil die ein paar Brotkrumen hingeworfen bekommen haben. Läuft also.

  3. Wenn es hart auf hart kommt genügen paar leere Tests um noch paar positive Ergebnisse zu erhalten. Eine Krankenschwester hat es ja mit Fünf Proben schon erfolgreich geprobt…..

    Aber ich denke man lässt Corona erst mal bisschen verschnaufen und widmet sich wieder mal dem Elend der Flüchtlinge. Nach dem ja viele deutsche Städte (bzw deren Oberen) nach mehr Flüchtlingen gegiert haben. Nach dem man ja das Elend auf Moira genügend gewürdigt hatte, die MainStream Medien das ordentlich unters Volk gebracht hatten brach ja so ganz unerklärlich ein verheerendes Feuer auf Moira
    aus ….
    Das dürfte die Lücke bis zum nächsten LockDown erst mal füllen und das Volk beschäftigen….

  4. Wie viele Tests braucht es für zweiten Lockdown?
    Klare Antwort WiKa – keine. Es stand bereits vorher fest. Wie ich schon mal erwähnte, ist dies ein Virus der nur über die Medien verbreitet wurde.
    Die Ergebnisse (Würfelanzeigen) werden ebenfalls über diese Medien verbreitet.
    Ich ziehe meinen Hut vor Allen die noch selber denken.

    Ich bin zwar nicht pessimistisch eingestellt, aber wir haben verloren.
    Der Großteil der sog. Mischpoke glaubt an den Schmarn, Bullshit oder wie auch immer. Die Besitzer der Medien regieren die Wahrheit.

    Natürlich widersprechen die sich permanent, und trotzdem tragen 40 Millionen ihre Untertansmasken.

    Die Lösung schreib ich hier lieber nicht rein.

  5. Die Frage ist falsch gestellt; die Gefahr droht von anderer Seite. Sie unterschätzen “Das Böse unter der Sonne”, aber nicht nur WiKa auch viele, viele andere. Es ist einfach nur noch traurig wie selbständiges Denken durch betreutes Denken ersetzt wurde.

    • Nun, ich denke nicht SIE zu unterschätzen, ich finde lediglich immer wieder neue Gelegenheiten Ihre Fratzen zu neu zu beleuchten 🙂 das Böse unter der Sonne ist real, allerdings auch das Gute … und letzteres wird, auch wenn es lange dauert, obsiegen 🙂

      • https://www.armstrongeconomics.com/wp-content/uploads/2020/09/Corona-Tests.jpg

        Schauen Sie sich diese Graphik an

        Wie Dr. Andrew Kaufman in einem Gespräch mit David Icke sagte, die Tests sind bedeutungslos. Das Gespräch kann man auf David Icke’s Seite anschauen.
        Es ist davon auszugehen, dass das Böse unter der Sonne etwas Schreckliches plant, weil ihre Pläne nicht so funktionieren, wie sie es sich vorgestellt haben. Der Faktor Angst funktioniert nicht (mehr), ergo muss dieser Faktor aus der Sicht des Bösen erhöht werden. Was dies sein könnte, erklärt z.B. ein Ex-Freimaurer, 32.Grad.
        Gehen Sie auf die Seite https://censored.news/SHTFPlan.htm. Dort können Sie den Artikel lesen. Es gibt noch andere, sagen wir mal Theorien, die in ähnliche Richtungen argumentieren.
        Schauen Sie auch mal nach Genf. Dort existiert Cern, aber es wird dort, formulieren wir es mal als ein “zweites Cern” gebaut, dass ca. 5 x so groß ist wie das bekannte Cern. Was glauben Sie baut man dort?
        Oder der Great Reset/New Green Deal. Der CO2-Gehalt der Erdatmosphäre ist rückläufig und relativ niedrig. Was würde passieren, wenn der New Green Deal tatsächlich umgesetzt würde?
        Verbinden Sie die Punkte und machen Sie ein Gedankenexperiment.

  6. “Das Böse unter der Sonne ist real”

    Ohne Sonne würde man die Fratzen aber nicht sehen [müssen], dürfen, sollen oder wollen. (-:)
    Gut das es [noch] Stellen gibt wo die Sonne nicht hin scheint.

    Zweiter Lockdown?
    Braucht genau “Zwei Tests”.
    Wieviele Tests brauchte denn der erste Lockdown?
    Genau genommen gar keinen.

    Aber keine Sorge, 3 Tests sind dann Knockdown!

  7. Obsiegen wäre schön, wie immer wenn man gewonnen hat und wenn nicht dreht frau einfach die Liste um und schon ist frau wieder oben.
    Die zweite Fragen aller Fragen ist aber nicht um das Virus, sondern um das große Ganze und was hat Corona mit dem Klima, der Menschenschlepperei, dem Herunterfahren der Wirtschaft in old Germany usw. zu tun, nämlich eine ganze Menge.
    Kenner der Szene muss das nicht gesagt werden, die mal bei deagel.com vorbeigeschaut haben, wissen bereits, dass es schon lange nicht mehr darum geht, wie sich die Menschheit entwickelt, sondern darum sie zurückzuentwickeln. Treu nach dem guten alten grünen Motto:”Bist du im Mittelalter, bist du richtig Alter” oder so ähnlich. Nicht daß die Grünen wüssten, was läuft, mitnichten, das weiß vielleicht die Mutti und hat deshalb ihre Zitteranfälle. Fakt ist eins, Fortschritt ist old school, jetzt wird runtergewirtschaft und warum, ja seid ihr denn nicht in der Schule gewesen? Die Rohstoffe reichen nicht ewig und schon gar nicht mehr für alle, kapische?
    Wir und nicht nur die Deutschen müssen nicht nur hier weg, sondern überhaupt weg und das ist nicht der Muttimussweg Weg. Verhandeln ist auch ausgeschlossen, sondern Maske – Spritze – weg ist die Devise. Wer das nicht glaubt, kann ja mal im Geschichtsbuch der 8.Klasse nachsehen.

    • Ach ja, hatte ich vergessen, die links zu schicken, falls jemand sein Geschichtsbuch nicht findet. Mutti ist wieder ganz vorn bei der Abspritzbewegung, heute ist schon mal ein kleiner Test dafür.
      https://www.welt.de/wirtschaft/article162921498/Unserer-Welt-gehen-die-Rohstoffe-aus.html und
      https://www.ingenieur.de/technik/fachbereiche/rohstoffe/rohstoffe-und-ihr-vorkommen-im-ueberblick/
      Und wenn jemand wissen will, wie das Spritzen abläuft, es gibt genug kleine Mengeles da draußen, erst wird gerastert und dann abgespritzt. Finito.

      • Artikel, wg.: “saugt die letzten natürlichen Rohstoffe aus dem Planeten. Jetzt machen die Industrieländer gegen die Verschwendung mobil. Den Anstoß gab Deutschland.” >
        was für eine billige Lachnummer ist das denn? Kein Land ist den Elektrizitäts- und Batteriegöttern so verfallen wie Deutschland. Täglich drei Gottesdienste für die E-Mobilität. Wobei wegen der fehlenden Infrastruktur noch zusätzliche Gottesdienste einzuplanen wären. D predigt somit für den intensiven Verbrauch von bestimmten Rohstoffen. Dabei gehören die Rohstoffe Kobalt, Lithium, Graphit und Kupfer für Batterien zu denen, wo das künftige Versorgungsrisiko wegen begrenzter Vorräte, explodierenden Bedarf und unsicheren politischen Verhältnissen am größten ist.
        (China hingegen sichert sich schon seit 10 Jahren weltweit die wichtigsten Rohstoffe bzw. Förderstätten und wird entscheiden, ob Deutschland davon ein Eimerchen voll abbekommt.)
        Deswegen muss man schon heute “Space-Mining”
        https://bdi.eu/#/artikel/news/weltraumbergbau-aufbruch-zu-neuen-sternen/
        einplanen; da die irdischen Ressourcen in 20, 30 Jahren verbraucht sein werden. (Wobei für die Space-Miner z. B. Lithium nur ein Zuverdienst sein könnte, weil sie auf Monde und Asteoriden, die ganz aus Gold oder Diamant bestehen, hoffen.)

        Dennoch verkündet Deutschland die Teufel Kohle, Atom, Erdöl und Erdgas mit den Exorzisten “Rohstoffe für Batterien” austreiben zu wollen.

        Die reine Privatperson jedoch wird sich auf die Zukunft hin betrachtet mit der Bedeutung des Wortes
        VERZICHT
        vertraut machen müssen.
        *
        Alles wird knapp werden, solange bestimmte Völker ganzer Kontinente bzw. Erdteile sich unkontrolliert und nichtsnutzig dem Fortpflanzungstrieb hingeben und die Erde alsbald den Bedarf von 8 Milliarden Zweibeinern nicht mehr erbringen kann. 3, 4 Ehepaare erzeugen bei verbotener Verhütung im Rammelwahn quantitätsmäßig direkt eine ganze Schulklasse, d. h. 20 Kinder, Nachfahren. Und so setzt sich die Vermehrung nach 16-20 Jahren usw. fort.
        Also muss heute vorgeplant werden, wie man die Erdbevölkerung um 3-4 Milliarden reduziert. (Freilich wären derartige Maßnahmen schon 1990/2000 sinnvoll gewesen, aber “über so etwas unanständiges spricht man nicht”.)

        Aber gut, schon heute gibt es zum Glück mehr Plastik als Getier in den Weltmeeren. Davon könnte sich die immer größer werdende Menschenmasse ernähren.

        Daran werden die einfach gestrickten Klima-Hänsel + Gretels (“Merkt ihr denn nicht, dass unser Haus brennt?”)
        auch nichts ändern, so sehr sie auch die rauchenden Schlote verteufeln und bekämpfen:
        http://www.zeitlupe.co.at/literaturbild/zellenberg.jpg
        Flammen schlagen aus dem Schlot,
        Bringen sie in arge Not,
        Und schon fangen Feuer gar
        Ihre Kleider und ihr Haar.
        Wie sie knistert, wie sie raucht,
        Wie sie pustet, wie sie pfaucht.
        Plötzlich brennt sie lichterloh,
        heller als ein Bündel Stroh.
        Schrecklich schreit sie: “Feuerjo!
        Hussa, hussa, trololo!”
        Immer wilder wird ihr Tanz,
        Immer lauter ihr Geschrei,
        Jämmerlich verbrennt sie ganz.
        Gott sei Dank, nun ist’s vorbei!
        http://www.zeitlupe.co.at/literaturbild/rettich.jpg

        • Das mit dem Bevölkerungüberschuss wird sich in einigen Jahren in diesen Ländern von selbst erledigen, denn die Schadstoffe, die beim Abbau entstehen, werden ihnen den Garaus machen (radioaktive Schlämme und so weiter). Auch hat man für die Entsorgung dieser E-Akkus noch keinen Plan. Wahrscheinlich enden die dann irgendwo auf der Müllkippe. Wie super intelligent unsere “Führer” sind, hat man heute am Sirenengeheul gesehen 🙂 und wenn der Weltraumbahnhof in der Nordsee, von dem die träumen, Wirklichkeit wird, kann man sie ja, mitsamt dem ganzen Müll, hinter den Mond schießen. https://www.24hamburg.de/schleswig-holstein/weltraumbahnhof-deutschland-nordsee-raumfahrt-spacex-esa-bdi-elon-musk-raketen-weltall-90014738.html

          • wg.: “Das mit dem Bevölkerungüberschuss wird sich in einigen Jahren in diesen Ländern von selbst erledigen,” >
            Aber erst, wenn der heutige Bevölkerungsüberschuss Europa abgegrast,sich hier mit dem Faktor x4 oder x5 vermehrt und alles vollgekotet hat. Bevölkerungsreduzierung nur durch Schadstoffe wird nicht genügen. Durst und Hunger schaffen “mehr bzw. höhere” Leichenberge. Vorher fressen sich die Menschenmassen gegenseitig auf. Schlechte Karten für Modelle vom Typ Baerbock, Hänsel, Greta, Kevin, Luisa & Co.;die gibts zum Frühstück.

            E-Akku Religion> So ist es. 40, 50 Jahre lang ließen die Kompetenzlosen das Problem mit den Atomabfällen auflaufen, faulenzten sich labernd und träge durch die Jahrzehnte, entwickelten keine genügenden Entsorgungs- und Wiederaufbereitungstechniken. Dann, so zwischen 1980 – 1990 gabs ein großes HALLO; wir haben Atomabfälle, ganz unerwartet, was machen wir nun, wie gehts weiter? Ab da schon war Atomenergie zum sterben verurteilt. Sterbegrund: Politische Inkompetenz und Faulheit.
            Und so wird es jetzt auch mit Lithium & Co. gehen.
            Wir schreiben das Jahr 2040 – oooooh, HALLO, was machen wir denn jetzt mit den sich türmenden 40 Millionen verbrauchten Altakkus? So plötzlich häuften die sich an. Entsorgung außerdem nicht finanzierbar, Altakkuabgabenpreis verdreifachen und Akkuverkaufsverbot!
            Und so wird es auch mit den heute kaum zu recycelnden Carbon-Produkten gehen. S. Windkraftanlagenflügel und steigende Produkitonsmengen Fahrzeugkarossen, Radfelgen, Möbel, Haushaltsprodukte – auch noch so 20, 30 Jahre, oooooooh, hallihallo 10 Carbonmüllberge, jeder so hoch wie die Zugspitze, haben sich angetürmt, wohin damit, Entsorgung nicht mehr finanzierbar, Carbonstrafsteuer muss her.

            Probealarm “Bundeswarntag”: So habe ich das erwartet. Jedenfalls, was fest installierte Sirenen anbelangt. Wenn im ganzen Land seit 30 Jahren tausende Sirenen demontiert bzw. verschrottet wurden – was ist dann? Dann machts halt nicht mehr tuuuuuuuuuuut. Auch wenn die Politik das anders erwartet hat.
            Radio – Warnung: Mindestens 2 unserer Lokalsender hatten damit nichts an der Kappe.
            APPs für Probealarm: Mit der Entwicklung und Bereitstellung von funktionsfähigen und zuverlässigen APPs hat man es in D nicht so. S. auch des Spahns Millionengrab “Corona-Warnapp”. (Die beiden deutschen Anbieter, die das Ding zu einem Festpreis von zwischen 200.000 – 500.000€ angeboten haben, aber natürlich nicht gehört wurden, lachen jetzt noch vor lauter Schadenfreude über den Spahn.)

            Weltraumbahnhof bzw. Weltraumbahnhöfin in der Nordsee: Fertigstellung von “Cape Merkel” etwa dann, wenn der Meeresspiegel um 5 Meter gestiegen ist. Nach den Einweihungsfeierlichkeiten, Planung und Bau der Infrastruktur, nach deren Nichtfertigstellung gleich die Außerdienststellung der Anlage. Größenwahnsinn lässt grüßen.
            Vielleicht nicht doch erst mal zwecks Erlangung von Basiserkenntnissen eine landgestützte neue Versuchsanstalt Peenemünde-II bauen?
            S. auch Merkels Vision von EU-Flugzeugträgern; wie schön so einer doch wäre.
            Kramp-Karrenbauer will auch einen, soll nur 4,5 Milliarden (also bei Fertigstellung 13 Milliarden) kosten und ein Gemeinschaftsprodukt Frankreich/Deutschland sein. Die Planung der Trägerflugzeuge beginnt gleich Inbetriebnahme des Flugzeugträgers. Zwischenzeitlich behilft man sich mit ausgeliehenen chinesischen Trägerflugzeugen Shen-Jang = Fliegender Hai, die zur Dauerlösung werden. Dahinter steht wohl eher, dass die Franzosen ihren zweiten sowieso geplanten Träger nicht finanzieren können. Deshalb wird ihn Deutschland bezahlen.
            2 Jahre Diskussionszeit sind außerdem zusätzlich erforderlich: Überlegt werden muss, ob das Schiff vom Typ
            Flugzeugträger
            oder
            Flugzeugträgerin
            sein soll.

            Deutscher Größenwahn – hinlänglich bekannt:
            Für die Deutsche Bahn AG:
            7 Meter hoch – 6 Meter breit
            http://www.breitspurbahn.de/images/breit3.jpg
            Die neue Welthauptstadt Germania, das Modell ein Geldsegen für Speer:
            https://de.wikipedia.org/wiki/Welthauptstadt_Germania#/media/Datei:Bundesarchiv_Bild_146III-373,_Modell_der_Neugestaltung_Berlins_(%22Germania%22).jpg
            oder die Weiterentwicklung aus dem Projekt “Reichsflugscheibe”:
            https://christ-michael.net/wp-content/uploads/2019/09/haunebu3.jpg
            Die AKK würde dahinschmelzen, bekäme sie den Landkreuzer RATTE:
            https://i0.wp.com/placepic.ru/uploads/posts/2016-06/1466627827_orujie_03.jpg
            Dieses arrogante Politgeschleuder soll gefälligst über wichtige Sachen nachdenken.
            Alles redet immer wieder von fehlenden Niederschlägen, sinkenden Grundwasserspiegeln, aufkommende Trinkwassernot trockene Ackerbaulandschaften.
            Alles redet immer wieder von einem steigenden Meeresspiegel, der schon 2080 den Hamburgern, den Holländern dauernasse Füße bescheren könnte.
            Also:
            Jetzt Meerwasserentsalzungsanlagen inkl. Entsorgungstechnik für die nicht zu vernachlässigenden hochkonzentrierten Salzlaugen planen und bauen!

  8. Infiziertenzahl:
    So denke ich das auch, wenn ich sage: Heute jetzt sofort flächendeckend Abstriche zwingend bei jedem Zweibeiner in der BRD vornehmen.
    Je mehr Testungen / Abstriche man durchführt, desto mehr Infizierte wird man finden.
    Es ist nur die Frage, ob dabei 1, 2, 5 oder 10 Millionen Infizierte mit ohne, mit unbemerkten, leichten oder atypischen Symptomen ermittelt werden.
    Bedauerlicherweise versterben jedoch von einen auf den anderen Tag 1-5 Patienten an Corona, mit Corona, vermutlich mit coronaähnlichen Symptomen, oder an Herzstillstand der Corona zugerechnet werden kann. Angseinflößende Zahlen!
    Die Bundesregierung verweigert überdies die Information, dass praktisch weder Übersterblichkeit noch Untersterblichkeit im Vergleich zu 2019 vorliegen.
    Nett dargestellt
    und das schon im Mai 2020:
    Habe ich da etwas nicht verstanden?
    Corona: 2020 eine Untersterblichkeit! Oder doch Übersterblichkeit? Was denn nun?
    https://www.lokalkompass.de/bergkamen/c-politik/corona-2020-eine-untersterblichkeit-oder-doch-uebersterblichkeit-was-denn-nun_a1361640

    Die Bekanntgabe der Infiziertenzahlen ist sowieso nicht aussagekräftig. Bekanntermaßen sind in den 83,x Millionen BRD-Bewohnern ca. 5-7 Millionen enthalten, die versuchen, sich grundsätzlich jeder Testung bzw. jeder medizinischen Beiführung zu entziehen.
    ALLE TESTEN? 1 oder 2 Mio., 5 Mio. Infizierte? Und dann? >
    Dann wäre der einfache “Lockdown” wohl nicht mehr wirksam genug, es bräuchte mindestens den “Shutdown”, oder gar den “Closedown” – die Aussetzung oder Beendigung aller Abläufe / Prozesse / Handlungen und Operationen im allgemeinen Sinn.
    BRD käme unter die Käseglocke.
    *
    “Impfstoff” könnte freiwillige Pflicht werden.
    Ein BW-OStArzt, der beruflicherseits nichts mit Infektionskrankheiten, sondern nur mit abgefetzten Gliedmaßen zu tun hat, sagte mir dazu:
    “Wem ein Impfstoff zuerst zu verabreichen ist, wie die Verteilreihenfolge ist und wie Verteilung und Zuführung ablaufen werden, entscheiden ausschließlich die Behörden unter Zugrundelegung der jeweils gültigen Gesetzeslage für Alle verbindlich. Impfstoffe können gegeben werden, wenn der voraussehbare Nutzen größer ist, als damit verbundenen Nachteile.”

    Abgeschwächtes Bundeswehrdeutsch.
    – Hört sich doch wirklich nach Impfung auf freiwilliger Basis an – oder?
    – Die Gesetze für die erzwingende Freiwilligkeit existieren, wie allgemein bekannt, bereits.
    *
    Die Seuche muss weiterleben, In Kliniken müssen unbelegte Intensivplätze wieder mit Corona belegt werden. Der böse Geist eines Lockdowns muss weiter über uns schweben:
    Erste Welle
    Zweite Welle
    Dauerwelle.

    Lenkt fast von allen anderen Geschehnissen ab, bzw. macht sie nachrangig.
    So auch den erfolgten
    “Openup”
    durchgeführt von Wohlstandsforderern auf Lesbos/Moria. “Brandstiftung macht frei.” Die dortigen Corona-Verseuchten grasen irgendwo auf der Insel, oder wurden schon gestern als unbegleitete Minderjährige und Kinder im Alter von 16 bis 30 ausgeflogen. s. diverse Filmaufnahmen.
    Sofort auch hier die deutsche Unterwürfigkeit, dieses elende Kriechertum von schwanzwedelnden Regional-, Landes- und Bundespolitikern, dass nach Aufnahme aller 12.500 Wohlstandsforderer schreit. Notfalls im deutschen Alleingang. Andere Stellen heizen an, Deutschland ist dazu verpflichtet. Deutschland MUSS handeln und jetzt evakuieren.
    Dazu die üblichen Schreikinder und Asozialen in der Nähe des Reichstages mit ihren Text-Tafeln Womöglich an die Merkelei gerichtet:
    “Shame on you”
    “Ihr seid so scheiße”
    “Moria evakuieren – wir haben Platz”
    “Open all camps and borders for everyone”.
    “Seebrücke nach Deutschland”
    “Leave not one”
    “Scheiß Europa” alternativ “Scheiß Deutschland”
    “Kommt alle – mein Herz blutet für euch”
    Fotos – Filme zu diesen Demos:
    Die gleiche Klientel, Buntis, Heckenpenner, Antifa, Bafög-/Alg-IIler, Studenten und Schüler fordern etwas, für das Andere bezahlen sollen.

  9. @Tommy Bibel und Aprokyfen sind sehr allgemein aber auch eindeutig. Muss gar nicht glauben(nicht wissen) wo vieles mitlerweile 100% Bewiesen ist aus der Bibel, dazu wird aus Glaube wissen. Adam und Eva hatten die Größe von Hyboreärn 3,50m +. Es ist, sind nur, verschiedene Betrachtungsweisen was geschar. Das es einen Schöpfer dieser Welt gibt ist sicher, diese Welt ist kein Zufalls Produkt.

    Jeder gesunde Mensch hat einen Gerechtigkeitssinn, so dumm es klingt, wie bei otto 1 , engelchen und teufelchen. Jeder sollte klar abwägen, viele tuen dies nimmer, sind dem Geldmammon (Anbetung des Tieres) verfallen. Weils in Medien so schön vor gemacht wird, wird Sünde oder Karmaschuldsammeln auch immer leichter. Es gibt die 12 Spurige Autobahn in die “Verderbnis” und nur einen schmalen Weg in die wahre Erlösung bzw Freiheit zurück.

    @B. Irne so lange wird das nimmer dauern 20-30Jahre, die wichtigeren Rohstoffe Wasser zb. wird vielerorts früher ausgehen. Mag sein stehe damit alleine, aber gebe vielen Zonen der Erde keine 10 Jahre mehr, bis zu 30%+ sterben, weils an Grunddingen fehlt. Die wollen kein Handy, Spielzeug oder anderen schnick schnack. Sondern nur Essen und Wasser, da kommen wir immer sichtbarer hin.

    Helfen nach wo es nur geht.Einzelhandel – Großhandel – Corona Tönis, corona Westhof,Bauern reichte nicht Ketten zu zerstören, jetzt wieder Schweinepest.
    Es kommt der Tag wo dann aufeinmal nix mehr nachkommt….. wenn nur Kartell Nahrung mit Giften das Pharma nicht zu kurz kommt.

    Die Ausweich menue Gasse der Natur, Wildschweine ist man am ausrotten. Was kommt dann Hasen bis Dammwild. Kein überleben mehr möglich in der Natur. Für Millionen sowieso nicht. Eine Selbstversorgung wird bald unmöglich sein. Weil der normale Natur – Lebens – Kreislauf schon längst stark angeschlagen ist das nicht mehr ums obs(untergeht) geht, sondern wann. Viele nehmen das auf die leichte Schulter weils ein langsamer schleichender Prozeß ist, wie zb Erodierung(Versandung absterben) der Böden……, e smog bis chemtrails und viele andere Natursünden , bzw Abfall und Ausbeutungssünden beschleunigen es immer mehr.

    Man könnte 100derte 1000sende Seiten und Dinge Posten an 100% Beweisen, aber ändert nix, weil sich am Grundschemata nix ändert. An der Grundverteilung der Machtpyramide hat sich nix geändert im Gegenteil, die holen zur endsäuberung aus. Absichtliche NAtur, Wirtschaft und Lebensraumzerstörung läuft derzeit in der Endphase. Endphase Zeitraum nächsten 10 Jahren werden die meisten sachen 100% da sein, wieviele dann noch leben, schwer zu sagen. Deaqel Zahlen stimmen nicht zb., warum, als zb Indien, bei Deagel zu europa USA kaum veränderung, Indien fängt größte sterbewelle der Geschichte an. Latain amerika sieht es auch nicht gerade gut aus. USA war ja Deagel drinne mancher orts bis 90% weg oder tot………….

    • @ Osiris: 100% Zustimmung – so sehe ich das auch.
      Wasser und Futtermittel für Menschen: Vermehren sich die Menschen verschiedener Erdregionen wie bislang unkontrolliert, so stellt sich zunächst ein verknapptes bzw. zu rationierendes Wasser- und Lebensmittelangebot ein. Geht deren Vermehrungstrieb so weiter, dann ist Ebbe im Kühlschrank und bei der Tafel. Zu über 90% kommen die geflüchteten Wohlstandsforderer aus Erdregionen, die sie selbst überbevölkert haben, aus Landesteilen die sie selbst mit ihrer ewigen Streit- und Kriegssucht bzw. angeborenen Aggression samt IQ80 in Schutt und Asche legten und die sie – ganz einfach ausgedrückt – leergefressen, ausgetrunken und abgebrannt haben. Freilich ohne einen Gedanken an die Zukunft und neu zu bildende Ressourcen zu verschwenden.
      Wenn ich schon kaum noch zwei oder drei Kinder ernähren kann, dann darf ich nicht noch weitere 3 oder 5 zeugen.

      Vor Jahren im TV: Ein Afrikaner ließ wissen, dass sie all ihre Hühner geschlachtet und gegessen haben. Jetzt haben wir keine Eier mehr, beschwerte er sich. > Wie klug oder auch wie doof ist das denn? Er bekommt außerdem sogar keine neuen Küken mehr, wenn die Eier fehlen.
      Schrumpfköpfe, die gelernt haben am Flughafen oder an Verteilplätzen auf Lebensmittel zu warten und nicht einmal mehr im geringsten daran denken, selbst Hand anzulegen um die selbst zerstörte kleine Landwirtschaft / Tierzucht wieder zum Leben zu erwecken. Alles für “nix” in den Hintern geschoben zu bekommen, ist nämlich bequemer, als es sich selbst zu erarbeiten.

      wg.:”Latain amerika sieht es auch nicht gerade gut aus.” >
      Die Elektrizitäts- bzw. Batteriewahnsinnigen fördern in Südamerika sozusagen das Aussterben der einheimischen Bevölkerung.
      Für 1 Tonne gewonnenes Lithium verbraucht man 2-2,3 Millionen Liter wertvolles Süß- bzw. Trinkwasser. Bzw. man lässt es verdunsten. Die Einheimischen haben auf ihren Feldern kaum noch Ertrag, ihre Lamas nichts mehr zu fressen. Der Grundwasserspiegel ist in “unendliche” Tiefen abgerutscht.
      Alles nur wegen dieses Lithium-Batterieschwachsinns für eine künstlich hochgepuschte angeblich zukunftsträchtige E-Mobilität.
      Die Massenmörder sitzen in Berlin und in Brüssel und lassen es zu, dass sich raffgierige Konzerne die Konten füllen. Für “Ureinwohner” interessiert sich niemand; als ob es die schon heute nicht mehr geben würde.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*