Deutsche Erderwärmung lässt Indien gefrieren

Deutsche Erderwärmung lässt Indien gefrierenDelhi verzeichnet die kälteste Dezembertag-Temperatur seit 1901. Montag, der 30. Dezember 2019, wurde zum kältesten Dezembertag der letzten 119 Jahre. Das Safdarjung Observatorium, welches als Basisstation für Delhi gilt, verzeichnete an diesem Tag eine Höchsttemperatur von gerade einmal 9,4°C. Das liegt um 11,4°C unter der Norm. Hier der englische Bericht zu der Katastrophe: Delhi Records Coldest December Day Temperature Since 1901[Weather.com]. Auch andere Beobachtungsstationen bestätigten diesen Kältetrend, wobei die Observatorien in Palam, Lodi Road und Delhi Ridge ebenfalls geringe Tagestemperaturen von 10°C, 9,3°C bzw. 9,2°C verzeichneten.

Bei solchen Fakten darf man nicht mehr nachdenken oder debattieren. Jetzt müssen wir helfen! Da liegt es auf der Hand, dass die deutsche Erderwärmung für diesen Missstand verantwortlich ist. Zumindest dann, wenn man über einen gesunden grünen Menschenverstand verfügt. Sollten die Grünen davon Wind bekommen, werden sie sich im Bundestag sogleich für Entschädigungszahlungen an Indien stark machen, nebst intensiver, privatwirtschaftlicher “Kohlespenden”, um den frierenden Indern mal wieder anständig einzuheizen.

Beweise richtig deuten

Damit ist ein weiterer Beweis erbracht, dass die Deutschen für das gesamte UN-Heil dieser Welt verantwortlich sind, welches rein zufällig Indien getroffen hat. Ein Land, welches es mit seiner stark zunehmenden CO2-Produktion offenbar immer noch nicht schafft die eigene Betrübstemperatur auf einem Niveau zu halten, bei dem die eigene Bevölkerung nicht erfrieren muss. Solche Meldungen, auch wenn sie bar jeglicher Logik sind, stützen selbstverständlich die immer noch unbewiesene aber unstrittige Theorie des menschgemachten Klimawandel, die längst Religionsstatus erreicht hat. Mal sehen, wie die Grünen den Indern erklären, dass sie wegen der Erderwärmung frieren müssen.

Da ist es völlig egal ob gerade die Hölle zufriert oder der Gefrierschrank einen Hitzschlag erleidet. Man muss die Argumente lediglich korrekt gewichten und ideologisch sinnvoll deuten. Das nennen wir heute Wissenschaft … früher nannte man das schlicht Religion. Richtig verwurstet passen solche Meldungen schon zu der angesagten Propaganda, nach der es in Indien eigentlich keine neuen Kälterekorde mehr geben dürfte. Aber für die hiesige politische Landschaft ist ausreichend, wenn der Mainstream über derlei Phänomene einfach nicht berichtet. Alles andere würde zu viel Fragen aufwerfen und total unnütze Diskussionen, rund um den heiligen CO2-Gral, entfachen.

Wetter vs. Erderwärmung vs. Klimawandel

Wetter vs. Erderwärmung vs. KlimawandelImmerhin haben die Propheten der CO2-Religion ihre Glaubenssätze bereits dahingehend gretafiziert, dass sie jede Entwicklung, ob wärmer oder kälter, für die von ihnen goutierten Panikattacken richtig auszudeuten wissen. Das “Wetter” ist einfach zu unbeständig, als dass es die Basis einer neuen Religion bilden könnte. Die “Erderwärmung” war quasi der einseitig richtungweisende Vorläufer für die inzwischen allgemeinverbindliche Klimareligion. Nur leider, wie jetzt in Indien wieder unter Beweis gestellt, oftmals noch mit falschen Vorzeichen. Um sich aber unnütze Diskussionen nach kälter oder wärmer zu ersparen, einigte man sich auf den heute gültigen, wetterunabhängigen Oberbegriff “Klimawandel”.

Darüber hinaus kam man überein, dass der Mensch dafür verantwortlich sei. Das ist insoweit richtig, als dass sich die Natur weder früher noch heute darum einen Dreck scherte. Sie machte einfach so wie sie wollte und wie es am Ende passte. Woher sollte die Natur wissen, dass der Mensch gerade den Klimawandel erfunden hatte, zumal sie ja nie eine Schule besucht hat? Das passte aber einigen Menschen nicht, weil man für ein grundsolides Geschäftsmodell immer einen ansprechenden Produktnamen benötigt. Den haben wir mit “Klimawandel” und jetzt können wir Geschäfte damit machen, bis der Planet uns unter den Füßen auseinanderfällt.

Klimawandel als Ideologie

Diese “neue Ideologie” hat den Vorteil, dass die Natur über vier Milliarden Jahre nichts anderes auf diesem Planeten veranstaltet hat. Wir können also die Grausamkeit des Klimawandel zu jeder Zeit belegen und nachweisen. Sogar, dass dieser Planet mit mehr CO2 erheblich grüner wird – auch ohne die Grünen. Das allerdings erschwert die Beherrschung der Menschenmassen, wenn die vor lauter Wachstum einfach alle unkontrolloiert satt werden.

Jetzt allerdings haben wir als Menschheit selbstverständlich einen Anspruch, dass der Klimawandel eben nicht mehr stattfinden darf, um die Menschheit nicht zu gefährden (jedenfalls nicht mehr als sie sich selbst). Jetzt haben wir, qua unserer Denkfähigkeit, den Anspruch auf Unveränderlichkeit des Klimas und das hat seinen Preis. Um das sicherzustellen, erschaffen wir “goldene CO2-Kälber” und handeln CO2-Zertifikate bis zur Vergasung. Nur dadurch wird die Natur erkennen können, wo nun ihre neuen, von uns gezogenen Grenzen liegen.

Wir müssen neue Naturgesetze erlassen

Wir müssen neue Naturgesetze erlassen
Foto Richard Huber eigenes Werk , CC BY-SA 3.0, Original

Solche harten Grenzen wurden der Natur früher ausschließlich von der sich selbst dazu berufenen Kirche gesetzt, beispielsweise bei Sonnen- und Mondfinsternissen, die auch nur wegen des intensiven Ablasshandels keinen Schaden anrichten konnten. Wir erinnern daran, dass die Erde gerade erst seit einigen Jahrhunderten eine Kugel ist. Zuvor musste sie sich der Flachheit der Kirche fügen. Zum Erhalt ihrer Flachheit und zur Vermeidung eines unendlichen menschlichen Absturzes von der Erde, hat man seinerzeit genügend Menschen seitens der Kirche verbrennen lassen.

Leider haben sich die Leute, vermutlich auch wegen anderer kruder Glaubensinhalte, massenhaft von Kirche und Religion losgesagt. Jetzt, unter dem Label “Wissenschaft”, können wir diese elitäre Nummer spielerisch wieder aufleben lassen. Und wie durch die Kirche früher auch, werden die Kritiker mundtot gemacht. Anders als früher, auf dem realen Scheiterhaufen, enden die Klimaleugner und Klimaketzer heute auf dem medialen Scheiterhaufen. Dort brennen sie im Scheinwerferfeuer bis zur endgültigen Vernichtung ihrer Reputation. Dabei wird die zitierte heilige Schrift von einst, heute substituiert durch die “heiligen Schriften” der alleinseligmachenden Konzernmedien. Chapeau!

Deutsche Erderwärmung lässt Indien gefrieren
9 Stimmen, 4.78 durchschnittliche Bewertung (95% Ergebnis)
Wir experimentieren. Man kann sich diesen Artikel auch vorlesen lassen. Leider klingt die Dame in Deutsch etwas holperig und unbeholfen. Wer damit klarkommen kann, der mag sich gerne eine Vorlesung geben lassen!
Immer noch und auf alle Zeit total kostenlos … unsere Mail-Benachrichtigung, sobald neue Artikel hier erscheinen. Es geht ganz einfach: eintragen, Bestätigungsmail kommt postwendend (bei großen Mailprovidern auch den SPAM-Ordner prüfen), dort Bestätigungslink klicken und alles ist schon erledigt. Kann jederzeit genauso unkompliziert abbestellt werden. Jede Mail enthält enstprechende Links dazu. Also? Worauf noch warten?
Avatar
Über WiKa 2556 Artikel
Die verkommene Wahrheit unserer Zeit ist so relativ und dehnbar wie das Geschrei der Konzern-Massen-Medien daselbst. Erst der schräge Blick durch die Blindenbrille, in stockfinsterer Vollmondnacht, eröffnet darüber hinaus völlig ungeahnte Perspektiven für den Betrachter. Überzeichnung ist dabei nicht zwangsläufig eine Technik der Vertuschung, vielmehr ist es die Provokation gezielter Schmerzen, die stets dazu geeignet sind die trügerische Ruhe zugunsten eigener oder andersartiger Gedanken zu stören. Motto: „Lässt Du denken, oder denkst Du schon?“

19 Kommentare

  1. Es ist einfach plöt, dass für viele Derer, welche deine Botschaften erreichen sollten, deine Schreibweise zu hoch sein dürfte. Das Durcheinanderpurzeln von sachlich und satirisch, von Andeutung und Hochhalten, nuu, das setzt ein Grundwissen voraus.

    Hihihi. Ich schlage vor, dass du unter deinen vertami kunstvollen Schreibereien jweils eine Kürzestform des Inhaltes, klinisch sachlich gefasst, anfügen tutetest.

    Manno, ich bezeuge ein weiteres Mal meine Bewunderung für dein Wissen und für deine Gabe, dein Wissen in….in was?….in, will ma sagn, in beissenden Humor zu giessen.

    • Danke Thom für die Blumen … sowas ermuntert immer wieder aufs Neue den Griffel nicht in die Ecke zu werfen. Das mit der sinnvollen Zusammenfassung werde ich mir jedoch klemmen. Ein wenig geistige Anstrengung muss ich der Leserschaft schon zumuten oder ggf. abnötigen. Und sei es aus purem Selbstschutz!

      Denn so kann ich mich stets darauf berufen nur rein zufällig mal die Wahrheit getroffen zu haben. Jedoch niemals absichtlich oder vorsätzlich die Wahrheit verkündet zu haben, die ja heute aufgrund unausgesprochener Denkverbote eigentlich gar keinen Platz mehr in unserer Mitte haben soll … 🙂 … nicht umsonst gibt sich die Propaganda so viel Mühe mit der neuen Ideologie …

  2. Supi…supi…klasse…mehr davon…Satire lebe hoch!!!
    Ich finde es gibt gar nicht genug satirisches heutzutage…
    Alle Welt ist todernst…daher wird Satire von vielen auch
    nicht mehr verstanden. Echt schade…
    Wir verblöden langsam, wir lassen uns immer mehr und höhere
    Steuern aufdrücken, bald hat keiner mehr was zu fressen…
    Aber wem sag ich das???
    Wir brauchen eine Satire Gewerkschaft…haha
    Na gut…lassen wir die Hongkong Chinesen demonstrieren
    und schauen uns alles gemütlich von zuhause vorm Fernseher an…
    Aber ich bewundere wirklich Eure Gabe alles so treffend
    satirisch auszudrücken…wirklich genial…:)))

  3. Weg mit dem GroKo-Regierungsklüngel. Ich plädiere für den Anschluss Deutschlands an Österreich!
    Österreich – Regierungserklärung Kanzler Kurz anschauen bzw. aufzeichnen. Dieser Mann hat für mich immer noch Qualität und Format! Lohnt sich m. E.:
    – in Österreich wird es keine Co2-Steuer geben
    – in Österreich wird die Einkommens-/Lohnsteuer gesenkt, nur noch 3 Stufen 20-30-40% (bzw. bis zu 14% Senkung meine ich verstanden zu haben, auf jeden Fall etwas mit …zehn%)
    – Anhebung “Familiengeld” für Arbeitende von 1000€ auf 1700€. (Ob in Verbindung mit jedem Neugeborenen oder nur einmalig habe ich nicht klar verstanden.)
    – Arbeitspflicht für Asylberechtigte; sie müssen Gegenleistung erbringen (1)
    – Verbesserung für Pensionisten, um ein würdiges Altern zu gewährleisten. Hauptsächlich Pflege- und Krankenversicherung ist gemeint. Ohne finanzielle Mehrbelastung der Pensionisten.
    (1)> Trotz GRÜN als Koalitionspartner!
    U. v. a..

    (Renten wurden von Kurz nicht erwähnt. Ist auch kein Thema. In Österreich liegt derzeit das Rentenniveau insgesamt um ca. 23% höher als in D.,
    zudem pro Jahr ausgezahlt für 14 Monate, bzw. 14 Mal in 12 Monaten!
    Österreich DURCHSCHNITTLICH 1500€ netto Hosentasche / Monat trotz voller Besteuerung / D ca. 1000€ netto Hosentasche / Monat bei anteilig fällig werdender Rentenbesteuerung und sinkendem Rentenniveau gemäß Zerstörungsprogramm der Bundesregierung.)

    Fazit: Österreich, dieses kleine Land, macht alles anders – und vielleicht sogar besser – als Deutschland. Oder doch nicht?
    Bemerkt sei, dass es in Österreich zum Wohle der Bevölkerung nicht erst seit Kurz anständiger, sozialer und ehrlicher zugeht als in Deutschland, sondern schon seit Jahrzehnten vor ihm.
    Deutschland > Inhalts- und kraftlose Labereien einer Merkel, eines Steinmeiers u. v. a., Ankündigung erweiterter Ausplündungsmaßnahmen. All das, was so ein Kurz im Detail seriös und GLAUBWÜRDIG erklärt, ist dem hiesigen Kommunistenpack kein einziges verbindliches Wort wert. Geschweige denn, dass wirklich spürbare positive Entscheidungen zugunsten der Bevölkerung erfolgen.)

    >>> Am Rande > WICHTIGE INFORMATION:
    Im hinterlegten Bild sind – ROT MARKIERT – alle Länder dieser Erde dargestellt, die mittels flächendeckender Co2-Strafbesteuerung das Erdklima nachhaltig bessern werden, und zwar etwa auf minus 1,5° unter bzw. vor Beginn des industriellen Zeitalters um angeblich 1868:
    https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/5/56/Germany_in_the_European_Union_on_the_globe_%28Europe_centered%29.svg/465px-Germany_in_the_European_Union_on_the_globe_%28Europe_centered%29.svg.png

    > Fand gerade keine geeignete Grafik, aber auf der nicht sehbaren Hälfte der Erdkugel, findet sich auch kein weiterer roter Farbtupfer, bzw. kein Land welches eine saftige flächendeckende Co2-Steuer erhebt.

    • Der aalglatte Kurz (Bilderbergliebling) und seine grüne Volkszertreter werden wohl genau das Gegenteil machen was Sie geschrieben haben vermute ich sehr Stark, denn Parteien haben die Angewohnheit immer saftige Trauben verteilen zuwollen und am Ende behalten die die Trauben für ihre Herrchen und das dumme Wahlvieh bekommt nur vergammelte Rosinen.
      Aber für die Trauben und Rosinen muß das Wahlvieh aber bezahlen !
      😉

      • O.K., machen die Beiden das Gegenteil, so disqualifizieren sie sich selbst und verschwinden vor Ende ihrer Wahlperiode in der Versenkung.
        Dann ist es aber so, dass verschiedene österreichische Regierungen (auch vor Kurz) ihre Bevölkerung sozialer und mit mehr Wohlwollen behandelt haben. Während wir in D nur noch zum Ausplündern gut genug sind und mittlerweile sogar die Mittelschicht in Richtung Armutsrisiko läuft.

  4. Es wird höchste Zeit, dass den Roßtäuschern, die von Erderwärmung und Klimawandel hin und her pendeln, gerade wie es ihnen passt, ein Ende bereitet wird. Es muss doch, verdammt noch mal, Wissenschaftler geben, die einen A… in der Hose haben und endlich mal Tacheles reden. Man kann doch nicht zusehen, wie eine von einer kranken Göre angeführte Klimasekte zwar nicht die Erde, aber ganze Volkswirtschaften vernichtet. Ist denn hier langsam alles verblödet? Menschengemachter Klimawandel, wenn ich das schon höre. Wie kann man nur so unser Zentralgestirn, die Sonne, beleidigen. Seit viereihalb Milliarden Jahren führt sie das Regiment über Wind und Wetter. Jetzt wollen ein paar verückte Klimasektirer das Heft in die Hand nehmen und das Wetter machen. Was anderes ist das Klima ja nicht.

    So wie in den letzte viereinhalb Milliarden Jahren wird die Sonne auch in den nächsten viereinhalb Milliarden das Wetter, also das Klima, bestimmen. Mal mit mehr Sonnenflecken, mal mit weniger. Mal mit mehr Sonnenwinden, mal mit weniger. Und alles wird sich aufs Wetter auswirken. Ob die Klimaspinner das wollen, oder nicht. Wie lange die jewiligen Perioden sind, können die doch gar nicht beeinflussen. Wie daneben man liegt mit dem CO2 dürfte doch durch die Wetterentwicklung in Indien offenbar werden. Ein Land, das mit den größten CO2-Ausstoß hat, bringt die kältesten Monate hervor. Wann endlich wird den Klima-Scharlatanen das Handerk gelegt?

    • > Die Tacheles redenden Wissenschaftler gibt es auch.
      Sie bekommen aber keine Bühne wo sie gehört werden. Ihre Meinungen und Expertisen dürfen sie höchstens in einem stillgelegten U-Bahnhof abgeben. Also nur dort, wo sie keiner hört.

      > Wenn es in den Veröffentlichungen heißt, dass 98% aller Wissenschaftler, also z. B. 9800 von 10000, bestätigen, dass der Klimawandel menschengemacht ist, so hat diese Aussage den Informationsgehalt einer “ungeschälten Kartoffel”.
      Diese 98% bedeuten gar nichts, denn diese bekennenden 10000 Wissenschaftler setzen sich nur aus solchen zusammen, die dazu eingeladen wurden ihre Meinung abzugeben.
      Deswegen 98% Zustimmung, praktisch keine Gegenrede, keine Andersdenker. 98% Zustimmung wie bei / in der früheren DDR-Volkskammer.

      > Außerdem, schon bemerkt? > Zum Themenkreis Klima-/Temperaturgedöns wurde bislang nicht umfassend informiert. Keine bestätigenden Fakten und Beweise wurden vorgelegt und für die breite Masse veröffentlicht.
      Wo sich doch ansonsten die ÖR-Bundespropagandasender ausgiebig mit jedem erschossenen Wolf und jeder verirrten Fledermaus ausgiebig beschäftigen. Oder Adolf-Mahndokus nun seit 3 Jahren fast täglich stundenlang auf mindestens 5 Kanälen abspulen.
      Aber nachhaltige Fakten und Beweise zum Thema “Klimaerwärmung” werden so gut wie nicht bekanntg egeben.
      Der Weltuntergang naht und die Medien enthalten uns informative Dokus hierzu vor.
      Ist das nicht seltsam?

      > Es werden keine Wissenschaftler ausgewählt, die andere Standpunkte vertreten. Diese werden nicht aufgefordert, um ihre Meinung abzugeben. Sicher gibt es auf der Erde ebenfalls noch 10.000 Wissenschaftler, die die Thematik anders sehen.
      Tritt in D doch mal einer vor die Mikros, dann wird er mundtot gemacht, indem man ihn adolft, oder ihn als lächerlichen Deppen darstellen.

  5. Frohes neues Rumdiskutieren wünsche ich allerseits.
    Die Raute des Grauens hat festgestellt, dass es wärmer wird. Möglicherweise konnte sie nicht ansich halten, aber frau fragt sich natürlich, wieso der Wetterbericht nicht eine Jahresvorhersage abgibt, wenn alles so völlig klar ist.
    Aber genau das ist das Problem mit den grünen Kobolden, die uns allen im Auftrag des Finanzkapitals, Soros und Co. das Leben schwer machen. Auf der anderen Seite erzeugen die natürlich auch für jede Menge ungewollter Satire, deren man sich hier bedienen kann. Da der Krieg als Einnahmequelle nicht mehr so richtig funktioniert seit Trump, ist das Klima der Kassenschlager mit dem frau die Bevölkerung nach Belieben abzocken kann und manche kleingeistigen Klimajünger sind sogar noch dankbar, zumindestens ihre verzogene Brut.
    Ja und wenn unsere grünen Kleinhirne mitbekommen dass in Indien ein Kälteeinbruch existiert, rufen sie bestimmt zur Bildung einer Eimerkette auf, als Sofortmaßnahme. Zum Glück gibt es nur noch das, was berichtet wird.
    Nach dem Waldssterben, dem Atomtod und jetzt dem Klimawandel gibt es für die länger hier Lebenden noch eine neue Art das Zeitliche zu segnen, bevor sie ausgetauscht bzw. abgeschaltet werden im Namen der neuen Weltordnung für den Maximalprofit.

  6. Hallo WiKa
    alles Liebe zum Neuen Jahr.
    Tip: schick diesen “Bericht” doch man an die Adresse von Merkel, bitte !

  7. Nun zunächst mal bisschen kratzen im Neuen Jahr. Wika ich kann mich dem ersten Kommentar von Thom nur anschließen.
    Aber im Ernst : So weit hergeholt ist der Titel der Story nicht. Es ist längst erwiesen , das wenn es auf der Nordhalbkugel warm war, die Südhalbkugel gefror und umgekehrt.
    Zur letzten Eiszeit hier zu Lande war die Antarktis ein blühender Garten oder so. Leider wird das auf den Freitags Lehrgängen nur ungenügend vermittelt und unsre Omis irrtümlicher Weise als “Umweltsauen” tituliert.
    Und man sollte es auch den Neu mit Regierenden nicht all zu sehr verübeln , das die bei aller Weltrettung und notwendigen Profiten noch nicht das rechte Maß gefunden habe.
    Und da ja keiner seine Fehler gern eingesteht weil das ja heut zu Tage als Schwäche gilt (aber früher eine Tugend war???) muss man eben ein bisschen ablenken. AfD, Nazikeule , Klima Panik.
    Und nun hat man eben des Volkes Zorn auf die Umweltsauen sprich die ÖRR explizit den WDR gelenkt. Der wird das aushalten mit unseren Gebühren denke ich.
    Und so dürfen wir uns auf tolle Zwanziger im Reich der Raute freuen.
    Mit vielen neuen Nachbarn, manchem Black Out der Stromnetze, brennenden Teslas und bald unerschwinglichen Fleisch und Wurstwaren aber dafür Unmengen Gen-Grünfutter importiert von da wo der Klimawandel (noch) keine Rolle spielt.
    Deutschland und seine tapferen Bürger werden das Weltklima retten !
    Auch wenn das noch viele Opfer fordern wird die eigentlich nix mit dem Klima zu tun haben…

  8. Danke WiKa für deine tägliche Realsatire. Ich kommentiere hier nur selten. Das liegt einfach daran, daß ich deine Klardenke nicht toppen kann. Was bringt es uns jedoch, den heutigen Wahnsinn aufzuzeigen? Zwischendurch komme ich mir vor wie ein Hofnarr, der nur noch zu ein wenig Dampfablassen geduldet wird. Sehe ich die derzeitige Lage der indoktrinierten Selbstzerstörung, die vom ‚kleinen Arschloch‘ mit der CO2-Abgabe und Vernichtung unserer Hochtechnologie befeuert wird, so mache ich mir kaum Hoffnung auf baldige Genesung. Zu sehr ist der Schuldkomplex auf jede #unserer Handlungen eingebrannt. Den meisten Menschen ist diese Erfindung der Pfaffen gar nicht bewußt. Und damit sind sie nicht mehr in der Lage zu reflektieren, wohin sie sich treiben lassen. Da hilft auch noch so eine gute Aufklärungsarbeit nicht weiter, sei sie auch noch so humorvoll oder satirisch verpackt.
    Scheinbar muß der Mensch erst den nächsten Zusammenbruch erleben, bevor er zur Besinnung kommt. Deutschland und halb Europa werden diesen schmerzlichen Weg gehen müssen um sich von den neuen ReligionsFührern endgültig zu befreien.
    Dennoch gebe ich die Hoffnung auf baldige Einsicht nicht auf – wohlwissend daß ich nicht allein gegen den Wahnsinn kämpfe. Sollte der Kampf erfolglos sein, so habe ich den wenigstens dokumentiert. Insgeheim lauert in meinem Hinterstübchen die Erkenntnis: Die Hoffnung stirbt nie. Die Welt ist ein bißchen besser als schlecht, sonst gäbe es sie schon lange nicht mehr. Das sollte uns Kraft geben. Bleib dran lieber WiKa. Thom Ram, den ich hier grüße, ist auch so ein Mitstreiter.

  9. > Apokalyptische Erkenntnis als Panikverstärker
    Gestiegene Lebenserwartung im Kohlendioxid-Zeitalter!
    https://www.novo-argumente.com/images/uploads/160419_heller_abb_3.png
    Zu viele werden zu alt, bzw. immer älter. Daher – bei künstlich herbeigeführter Beendigung des Lebendzustandes mit Ablauf”datum” zum 50sten z. B. – müssten die Kohlendioxid-Emissionen gleichermaßen sinken. Das entspräche der Logik, die sich aus zig ähnlichen Analysen bzw. Diagrammen ergibt.
    > Gammelfleischverbot: Kostenintensive ältere Menschen, krankheitsanfällig, renten- und futtermittelbeanspruchend, eben Umweltsäue, können durch präventive Maßnahmen wie Lebenszeitbegrenzung, vermieden werden. Gemeinwohl steht auch hierbei über dem Einzelschicksal. Ab 50 ist die Luft zunehmend raus, der Mensch ohne finanzielle Fettleber laugt mehr und mehr aus.

    > Vergleichbar die Co2-Tendenz bei explodierender Weltbevölkerung:
    1900 1,5 Milliarden – 2005 7,0 Milliarden – 2020 7,8 Milliarden Zuwachs – 2040 10 Milliarden
    Nahezu identisch explodiert / wächst die Co2-Erzeugung >
    https://i2.wp.com/overpopulation-project.com/wp-content/uploads/2018/08/population-vs-co2.png?resize=cliqz.com/tracking&ssl=1
    (Trend über o. a. 2005 bis heute 2020 und weiter bis ca. 2050/60 prognostiziert identisch)
    > Bedeutet: Bestraft und beendet die Bevölkerungsexplosion,
    möglichst rasche Außerbetriebnahme und Verwertung von etwa 5 Milliarden Zweibeinern ist geboten, gezielte Vermehrungs- und Geburtenkontrolle besonders in klassisch intelligenzbefreiten Erdregionen, deren eigene Ressourcen seit jeher keine ausreichende Zurverfügungstellung (Produktion) von Lebensmitteln und Wasser ermöglichen.
    Die Erde wäre vom Co2-Übel befreit.

    > Hört sich schlimm an, aber um ein Gesundschrumpfen der unbenötigten Human Ressources werden die künftigen Erddiktatoren, falls sie selbst weiterleben wollen, irgendwann nicht mehr herumkommen. Ob das nun bei 8, 10 oder erst 12 Milliarden Weltbevölkerung erforderlich wird, ist unerheblich. Aber derartiges kommt. Natürlich mindestens 50-100 Jahre zu spät, bzw. jedweder Kipp-Punkt ist schon heute überschritten.
    Bei nur noch 2-3 Milliarden Erdbevölkerung reichen auch all eure weltweit verfügbaren erneuerbaren Energien, um etwa 50% der irdischen Restbevölkerung damit zu versorgen.

    Und schon, nach Reduzierung der Weltbevölkerung auf nur noch 2-3 Milliarden, wäre das von den Plemmis in Berlin erdachte Co2-Vernichtungsprogramm voll im Plansoll und gar übererfüllt. Die Erdtemperatur sinkt.
    Allerdings könnten die deutschen Co2-Deppen tatsächlich sogar die gesamte Erde total von Co2 befreien.
    NULL Co2 wird bei erfolgreicher Umsetzung des GroKo-Plans schon nach 230 Millionen Jahren erreicht! WENN ganz Europa mitzieht. Gleichzeitig steht dann auf dem gesamten Planeten allerdings auch nur eine Oberflächentemperatur von 0° zur Verfügung.

  10. Frohes letztes Jahr vor dem Harmageddon, Wika!
    So wenig Aktualität hätte ich Dir gar nicht zugetraut:
    Es heißt nicht Erderwärmung, es heißt laut Umweltbundesamt Erderhitzung!
    https://www.umweltbundesamt.de/search/content/erderhitzung?keys=Erderhitzung
    Ich prophezeie Dir für Deutschland eine stetige Temperaturzunahme für die nächsten Monate mit zur Glaubwürdigkeit beitragenden kurzen Kälteeinbrüchen.
    Kauf dir schon mal Sunblocker 2000, Frost gehört der Vergangenheit an.

2 Trackbacks / Pingbacks

  1. Greta-Klima-Future-Update – Blauer Bote Magazin – Wissenschaft statt Propaganda
  2. Egyre vékonyabb a jég – Klímarealista

Kommentare sind deaktiviert.