Hintergrund

Vatikan als neue Welt-Hauptstadt des Islam

Wenn dieser Tage im Vatikan erstmals sanfte Koran-Verse zu vernehmen sind, möchte man uns glauben machen, dass dies interreligiöse Verständigung sei. Dem ist aber nicht so, es ist einer der letzten Strohhalme die der Papst greift, um noch ein wenig Macht zu behalten. Da kann man schnell mal die drei gewalttätigsten Religionen dieses Planeten zusammenwürfeln, so jüngst geschehen, um die armen Schäfchen noch eine Weile hinters Licht führen zu können. ❖ weiter ►

Fäuleton

Benetiktollah, der Zölibat und die Luststecken

Endlich gibt es mal wieder einen Aufreger aus dem Hause Vatikan. Wer glaubt, dass es beim Zölibat nur ums Pimpern geht, der ist bis heute mit dem Klammerbeutel gepudert. Aktuell müht man sich einen Widerstreit zwischen dem alten und dem neuen Papst in dieser Sache für die Schäfchen zu konstruieren. Alles nackte Irreführung, denn da gibt es faktisch keinen Dissens. Es wird nur ein wenig an der wahren Essenz vorbei debattiert, sodass es fürs Maulaffen feilhalten reicht. ❖ weiter ►

Glaskugel

Deutsche Erderwärmung lässt Indien gefrieren

Manchmal kann es beim Klimawandel vorkommen, dass es kälter wird. Deshalb hat man die anfängliche “Erderwärmung” schnell durch den Klimawandel “neutralisiert”. Das beinhaltet die Möglichkeit, Panik unabhängig von der Temperaturentwicklung auf dem Planeten zu verbreiten. Für das bislang entwickelte Geschäftsmodell ist das unerlässlich. Doch manchmal kommen trotzdem bösartige Meldungen aus fernen Landen zu uns, die die Inder real gefrieren lassen und uns mental. ❖ weiter ►

Hintergrund

CO2-Erderwärmung versagt total in der Antarktis

Dem Klimawandel ist nicht zu trauen. Der schlägt Purzelbäume, die unsere kühnsten Klimapropheten noch gar nicht einkalkuliert hatten. Das ist ausgesprochen menschlich. Jetzt kommt eine neue Horrormeldung daher, dass die CO2-Erderwärmung in der Antarktis neue Minus-Temperaturrekorde treibt. Das ist ein Novum und muss jetzt erstmal geistig verarbeitet werden. Wir sind dabei … und am Ende könnte auch das Problem fix gefixt werden, indem wir die Preise für CO2 einfach nochmal verdoppeln. ❖ weiter ►

Gesellschaft

Die Entrechtung der Frau ist der Schlüssel zur neuen Heilsgesellschaft

Man muss das mal nüchtern auf den Punkt bringen. Wenn wir bei uns eine neue Kultur etablieren, wofür wir im Rahmen unserer Integration in dieselbe kaum etwas auslassen, müssen wir zunächst die Frauen entrechten. Nur so können sie in der Zukunftsgesellschaft die Rolle einnehmen, die ihnen gemäß Lehrbuch zusteht. Alles andere ist verderblich und gefährdet die “grüne Wiedervereinigung” von Staat und Religion. ❖ weiter ►

Gesellschaft

Die modern(d)e Nutzmenschhaltung fast am Ende

Die Nutzmenschhaltung bleibt ein heißes Eisen. Manche Leute lehnen allein das Thema kategorisch ab. Vielleicht, weil sie sich selbst in ihrer Sinnlosigkeit ertappt fühlen, oder auch nur, um sich keinem inneren Konflikt hinzugeben. Den Nutzmenschhaltern kommt diese gelebte Ignoranz sehr entgegen. Sie tun viel dafür, dass unter ihrem Nutzvieh keine Form der Bewusstheit ausbricht. Letzteres kann der Todesstoß für die modern(d)e Nutzmenschhaltung sein. ❖ weiter ►

Gesellschaft

„Heilige vs. Eisheilige“, Sorgen der Klimahysteriker

April, April … das Wetter macht was es will. Aktuell sogar jetzt noch im Mai. Da schüttelt es die Leute vor Kälte. Aber das ist jetzt ausnahmsweise ja nur “das Wetter”, wird dann gesagt und hat nach Auskunft der Klimawandelgläubigen gar nichts mit der Erderwärmung zu tun. Das Wetter lässt sich nicht wirklich vorhersagen. Eigentlich geht das mit dem Klima schon gar nicht. Aber in letzterem Fall heiligt einfach der Zweck die Mittel, dann muss das schon irgendwie gehen. ❖ weiter ►

Gesellschaft

Autorisierte Kinderverstümmler kommen bei Komplikationen mit Bußgeld davon

In Deutschland ist die Verstümmlung von kleinen Jungs, zumindest für bestimmte Religionsgruppen, per Gesetz geregelt. Schwere, vermeidbare Komplikationen dabei halten sich allerdings nicht an dieses Gesetz. Unter anderem um die Folgen für die Stümper abzumildern gibt es das Gesetz. So kann ein fachlich versierter Kinderverstümmler bei fachlichen Fehlern mit einer geringen Geldbuße davonkommen. ❖ weiter ►

kurz✤krass

Papst enttarnt den Mega-Pädophilen in der Kirche

Der Missbrauch in der Kirche ist einfach nicht auszutreiben, was erforderlich wäre, um ihn gänzlich aus den heiligen Hallen zu verbannen. Und so hat auch der Papst allzeit seine liebe Not, seine Mannen und Rohrverleger, vor den Nachtstellungen der bösen (Außen)Welt zu bewahren. In dieser Sache ist ihm aber ein großer Coup gelungen. Vor kurzem erst konnte er den Generalschuldigen für all diese Verfehlungen präsentieren. Unklar ist das Verhältnis zwischen Übeltäter und Vatikan. ❖ weiter ►

Glaskugel

Stadtschloss-Kuppel kriegt Halbmond statt Kreuz

Inzwischen muss man arg aufpassen, da die Welt scheinbar nur noch in Symbolen denkt. Das ist insoweit zutreffend, soweit es darum geht die Menschen zu spalten. Da braucht es akkreditierte Symbole. Ein interessanter Streit lodert seit Jahren rund um die Kuppel des Berliner Schlosses. Im Kern geht es darum, ob man das Gebäude nun historisch oder politisch korrekt wiederherstellen möchte. Aktuell scheint die Fraktion der politisch Korrekten die Oberhand zu erringen. ❖ weiter ►

Gesellschaft

Merkelpollermärkte als Ersatz für Weihnachtsmärkte

Die Kultur hat sich immer verändert. Da ist, außer bei den Weihnachtsmärkten, wenig zementiert. Das Problem besteht mehr darin, dass der Wandel etwas zu rasch ist und eine Richtung nimmt, die einer “noch Mehrheit” nicht genehm ist. Daraus resultierende Verwerfungen sind auf mehreren Ebenen zu entschärfen. Einerseits sind die bisherigen Bedeutungen der Feste aushöhlen wie eine Weihnachtsgans und ergänzend muss man kommerzstärkende Sicherheitstechnik zum Einsatz bringen. ❖ weiter ►

Hintergrund

Linz bittet Hardcore-Christen für Weihnachtsmärkte auf Nachbarorte auszuweichen

Dass die kulturelle Annäherung bei der Neubesiedlung Europas an mancher Stelle klemmt, ist inzwischen mehr als offensichtlich. Immer wieder kommt es zu Verwerfungen oder noch schrecklicheren Ereignissen. In Linz will man das Ungemach jetzt künstlerisch lösen. Da soll die Religion des Friedens mit dem Fest der Liebe fusionieren. Deshalb wird auf dem Linzer Weihnachtsmarkt das Weihnachtsgedudel abgestellt und ein Muezzin angestellt. ❖ weiter ►

Fäuleton

Die schweinische Sache mit der Alkoholweihnacht

Es ist wieder soweit. Die Schar der Bedürftigen wird nicht nur eingedenk der gut funktionierenden Umverteilung von unten nach oben immer größer. Nein, dazu gesellen sich wirklich Bedürftige aus aller Welt. Neben den echten Kriegsflüchtlingen auch die, die ihre letzten 10.000 Dollar für die Schlepper hergeben mussten, um glückselig in das Land zu gelangen, wo Milch und Honig fließen. Exakt das möchten wir diesen Menschen zu Weihnachten vermitteln, allerdings ohne Schwein und Alkohol. ❖ weiter ►