Monsanto gewinnt 2:0 mit Glyphosat gegen Europäer

Monsanto gewinnt Fussball_Football_soccer_ball_tod_schuss_Gift_Spiel_EU_EM_Verlaengerung_Zeitspiel_NachspielzeitBad Baller­burg: Alles ste­ht derzeit im Zeichen des Fußballs, so auch die ab Mon­tag durch die EU-Kom­mis­sion ran­dalierende Giftkugel von Mon­san­to, die dann immer­hin 2 mal zum Nachteil der Europäer ein­ge­locht wer­den wird. Eigentlich waren für das ele­gante Gift auf europäis­chen Äck­ern rund 15 Tore (Jahre) vorge­se­hen, nur hat ein ren­i­ten­ter Pöbel offen­bar den Gift-Spielplan kom­plett ver­saut. Es ist nichts dazu bekan­nt, ob deshalb einige der EU-Kom­mis­sare Schmiergelder zurück­zahlen müssen, weil der Mon­san­tod-Sieg jet­zt nicht nicht wie bestellt/bestochen aus­fällt.

Das abgekartete Spiel läuft schon eine ganze Weile länger, zum Lei­d­we­sen aller EU-Claque­ure allerd­ings nicht so wie es ini­tial ein­mal geplant war.  Neben den nationalen Par­la­menten ver­sagte das EU-Par­la­ment bere­its unmit­tel­bar nach Spiel­be­ginn auf ganz­er Lin­ie. Mil­lio­nen­fache Anfeuerungsrufe aus dem hellwachen Pub­likum ring­sum[esge­htanders] aus aller Her­ren Län­der ver­mocht­en es nicht die Abge­ord­neten aus ihrem par­la­men­tarischen Schön­heitss­chlaf zu erweck­en. Das gesamte Volksvertre­tungsper­son­al ging daher wegen Uneinigkeit geschlossen zu Boden und verblieb dort schnar­chend. Zwar ver­sucht­en noch ein paar rot und grün ange­laufene Gestal­ten ihr eigenes Anse­hen aufzupolieren, indem sie vor­gaben, doch ern­stlich an der Ver­hin­derung von Glyphosat inter­essiert zu sein. Let­ztlich legten aber auch sie sich rasch wieder zu den inzwis­chen noch angestrengter schnar­chen­den Kol­le­gen ins Plenum.

So kon­nte Mon­san­to, ohne son­der­liche Mühe und Aufre­gung, die vorder­sten Vertei­di­gungslin­ien der EU müh­e­los durch­brechen und auch noch ohne jede weit­ere Kraftanstren­gung bis an den Strafraum vor­drin­gen. Über­all freie Bahn, auch ein Abseits getraute sich nie­mand zu diag­nos­tizieren und so braut es sich knüp­peldicke vor dem Tor zusam­men. Kurze Zwis­chen­bi­lanz. Die ersten Abwehrrei­hen ver­mocht­en dem Spiel keine Wen­dung zu geben, keine nen­nenswerte Reak­tion in der Vertei­di­gung, um das Gift nach den Wün­schen der bere­its für blöd verkauften Zuschauer-Bevölkerung von den europäis­chen Äck­ern zu ballern. Nun­mehr wurde der krasse Fall post­wen­dend an die Eigen­torabteilung der EU über­stellt, also an die ehren­werte EU-Kom­mis­sion.

Monsanto gewinnt Logo Monsantod Gift Pestizid lebensmittel nahrung Gentech Schaedel Loeffel Gabel Tod vergiftung qpressJet­zt scheint es doch noch ein­mal richtig span­nend zu wer­den! Großar­tiges Getuschel im Strafraum. Mon­san­to dribbelt den Glyphosat-Gift­ball supern­ervös hin und her, scheint aber vom Torhüter (Kom­mis­sion) mächtig beein­druckt zu sein. Der belehrt Mon­san­to nun ger­ade in ganz ruhigem Ton was jet­zt geht und was nicht. Danach lässt er Mon­san­to allerd­ings doch nicht zum Schuss kom­men, was ist denn nun los? Mon­san­to total ver­wirrt, wollte doch wenig­stens noch 7 mal (Jahre) das Led­er über die Lin­ie bolzen.

Der Torhüter geht see­len­ruhig ein weit­eres Mal auf Mon­san­to zu, bit­tet um sofor­tige Aushändi­gung der Murmel … ja und nun … was passiert denn da … das ist ja Wahnsinn … zwar wieder­willig aber fol­gsam gibt Mon­san­to dem Kom­mis­sions-Tor­wart den Ball in die Hand und der … man mag es kaum glauben, geht mit der Pille see­len­ruhig zu seinem Kas­ten … und schiebt das Led­er eigen­händig ein erstes … ja und dann gle­ich noch ein zweites Mal über die Lin­ie. Die Presse schweigt! Das Elend kann man nur in den Rand­no­ti­zen der Börsentick­er aus­machen: EU-Kom­mis­sion berät über Zukun­ft des Unkrautver­nichters Glyphosat [Aktiencheck]. Was für eine Katas­tro­phe. Auf dem Weg zurück, zieht er dem bere­its vor Spiel­be­ginn bewusst­los gewor­de­nen Schied­srichter noch die Trillerpfeife aus der Tasche und noch bevor er den Ball wieder an Mon­san­to übergibt, pfeift er erst­mal das Spiel ab.

Monsanto gewinnt diese Runde knallhart

Dem ein­deuti­gen Sieger wird jet­zt noch die “Grüne Karte” gezeigt (vor­erst für 12 bis 18 Monate, also fast 2 Jahre). Wenn alles gut geht, die Zuschauer-Bevölkerung in der Zeit auch wieder ord­nungs­gemäß wegen Über­mü­dung von der Dauer­schreierei gegen Mon­san­to ein­schläft, ste­hen die Chan­cen gut, dass Mon­san­to eine weniger spek­takuläre Spielver­längerung ganz sang und klan­g­los zuge­s­tanden bekommt. Ger­ade im Wind­schat­ten der aktuellen EM ist es den­noch nicht gän­zlich aus­geschlossen, dass der Tor­wart doch noch gierig wird und statt 2 mal doch gle­ich 15 mal eigen­händig den Ball über die Lin­ie rollen lässt: Glyphosat: EU-Kom­mis­sion lässt Allein­gang durch­blick­en [Topa­grar]. Das ist zwar alles nicht son­der­lich fair, wobei Fair­ness allerd­ings auch nie ein The­ma der EU-Kom­mis­sion war.

Monsanto gewinnt Agrarflugzeug Spruehflugzeug Gift Monsanto Kokainplantagen Kolumbien Herbizid Austrag Drogen Kampf SuedamerikaNun, für alle Fußball­nar­ren hof­fen wir, dass diese Son­der­berichter­stat­tung mit den total anor­malen Extra­toren ansprechend genug rüberkam, sodass sich das Lesen lohnte. Sie haben nicht ver­standen worum es hier wirk­lich ging? Sie müssen sich deshalb keine weit­eren Gedanken machen: Warum fast jed­er Deutsche Glyphosat im Urin hat [N24]. Mit Chips, Bier und anderen aus­gewählten  Nahrungsmit­tel kön­nen sie auch diesen Pegel lock­er hal­ten.

Mon­san­to gewin­nt 2:0 mit Glyphosat gegen Europäer
7 Stim­men, 5.00 durch­schnit­tliche Bew­er­tung (99% Ergeb­nis)
Wir exper­i­men­tieren. Man kann sich diesen Artikel auch vor­lesen lassen. Lei­der klingt die Dame in Deutsch etwas holperig und unbe­holfen. Wer damit klarkom­men kann, der mag sich gerne eine Vor­lesung geben lassen!
Immer noch und auf alle Zeit total kosten­los … unsere Mail-Benachrich­ti­gung, sobald neue Artikel hier erscheinen. Es geht ganz ein­fach: ein­tra­gen, Bestä­ti­gungs­mail kommt post­wen­dend (bei großen Mail­providern auch den SPAM-Ord­ner prüfen), dort Bestä­ti­gungslink klick­en und alles ist schon erledigt. Kann jed­erzeit genau­so unkom­pliziert abbestellt wer­den. Jede Mail enthält enst­prechende Links dazu. Also? Worauf noch warten?

Avatar
Über WiKa 2288 Artikel
Die verkommene Wahrheit unserer Zeit ist so relativ und dehnbar wie das Geschrei der Konzern-Massen-Medien daselbst. Erst der schräge Blick durch die Blindenbrille, in stockfinsterer Vollmondnacht, eröffnet darüber hinaus völlig ungeahnte Perspektiven für den Betrachter. Überzeichnung ist dabei nicht zwangsläufig eine Technik der Vertuschung, vielmehr ist es die Provokation gezielter Schmerzen, die stets dazu geeignet sind die trügerische Ruhe zugunsten eigener oder andersartiger Gedanken zu stören. Motto: „Lässt Du denken, oder denkst Du schon?“

4 Kommentare

    • Glyphosat ist nicht nur kreb­ser­re­gend, son­dern es wirkt sich auf die Entwick­lung des Gehirns aus. Nach 30 Jahren wer­den 50 % aller her­anwach­senden Jugendlichen autis­tisch sein: Zum Arbeit­en noch aus­re­ichend. Um Zusam­men­hänge zu erken­nen zu blöd. Genau im Inter­esse der Finanzeliten!

  1. Sauguter Beitrag! Ja, genau­so läuft das Glyphosat-Spielchen. Der Gift­ball wird so lange hin und hergeschoben, bis der Giftkonz­ern Mon­san­to ankündi­gen kann: Wir haben jet­zt ein harm­loseres Gift, das nen­nt sich jet­zt agent-orange, wurde schon in Viet­nam erfol­gre­ich aus­pro­biert. Dann wird die bestoch­ene, kor­rupte Wis­senschaftler­bande aktiviert, die dann mit Hil­fe von der Indus­trie bezahlten Stu­di­en aufwartet und dann kann das Beschäf­ti­gung­spro­gramm für die NGO’s fort­ge­set­zt wer­den.
    Solange, bis wir erkan­nt haben, dass das Prob­lem auf der ökonomis­chen Ebene gelagert ist. Wir kriegen den Giftzahn von Mon­san­to & Co. nur dann gezo­gen, wenn den Kap­i­tal­hal­tern das dafür ver­ant­wortliche Geldsys­tem (Geldsys­tem mit destruk­tiv­er Umlauf­sicherung = Zins und Infla­tion) der Ver­gan­gen­heit ange­hört.
    Was wir brauchen, ist ein Geldsys­tem mit kon­struk­tiv­er Umlauf­sicherung (Mech­a­nis­mus, der ver­hin­dert, dass Geld dem Wirtschaft­skreis­lauf ent­zo­gen wer­den kann).

3 Trackbacks / Pingbacks

  1. Monsanto gewinnt 2:0 mit Glyphosat gegen Europäer | Grüsst mir die Sonne…
  2. Monsanto gewinnt 2:0 mit Glyphosat gegen Europäer | juergenkamprath
  3. Monsanto gewinnt 2:0 mit Glyphosat gegen Europäer | Viel Spass im System

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*