Versöhnliches aus Ungarn: Orbán will massenhaft Flüchtlinge aufnehmen

Versöhnliches aus Ungarn: Orbán will massenhaft Flüchtlinge aufnehmenEuroPest: Es geschehen Zeichen und Wunder in dieser überaus schlechten Welt. Niemand konnte damit rechnen, dass Ungarn bei diesem Thema doch noch einlenkt. Das es ausgerechnet unter der Führung des Viktor Orbán einknickt und richtig Herz beweist, grenzt an ein Wunder. Da könnte die Seligsprechung durch den Vatikan in Aussicht stehen. Jetzt ist es amtlich. Der ungarische Despot hat es verkündet und er meint es offensichtlich sogar ernst, dass sein Land gewillt ist, zukünftig massenhaft Flüchtlinge aufzunehmen. Das dürfte sich zu einer beträchtlichen Entlastung der EU entwickeln, die sich derzeit darauf vorbereitet noch einige allerhand Millionen Siedler und Neubürger aufzunehmen, um den hiesigen Bevölkerungsrückgang zu kompensieren.

Jetzt kann auch Deutschland frohen Mutes den anstehenden Migrationspakt der UN unterzeichnen, der es den Ersatzbevölkerungen erleichtern soll in allen Regionen der Welt, wo immer sie so dringend benötigt werden, schneller Fuß zu fassen. Natürlich sind das alles nur unverbindliche Verpflichtungen die wir da eingehen, aber immerhin schon mal ein sehr starkes Signal an die ganzen Unwilligen dieser Welt in Sachen Migration. Und wie immer gibt es noch die UN-Einsichtigen, mit einer anderen Meinung: UN-Migrationspakt: Der Ausverkauf der nationalen Interessen[Freie Welt]. Auch steigen dabei die USA sowie Ungarn aus, weil der Budenzauber nicht mit ihren nationalen Interessen vereinbar sein soll. Ja wie jetzt?

Was läuft denn gerade falsch?

Sicher, es ist schon ein wenig komplizierter, aber das mindert keinesfalls den Wert der Orbán’schen Aussage. Ungarn will eben genau die Migranten nicht haben, die die UN aktuell zu verschieben gedenkt. Dadurch, so kalkuliert Orbán, wird eine weitere Völkerwanderung innerhalb Europas ausgelöst. Nach wie vor werden allerhand Bedenken hinsichtlich der Kulturkompatibilität geltend gemacht. So eine Frage stellt sich für Deutschland und Resteuropa eigentlich nicht, weil man sich dort einig ist, doch gar keine eigene Kultur zu haben. Deshalb gibt es mit der Migration hierzulande auch keinerlei Probleme, was einige wieder anderes sehen.

Das allerdings ist alles nur üble Nachrede. Schließlich haben wir uns weltweit alle ganz doll lieb (piep, piep, piep) und das ist bei dieser globalen Herzelei ganz entscheidend. Den Rest kann man recht gut unterdrücken. Man muss eben nicht darüber berichten und wenn dann halt nur positiv, dann ist es auch positiv, basta! Das wird in dem alsbald zu unterzeichnenden Migrationspakt so empfohlen und geregelt. Die UN weiß schon was sie tun muss, damit da kein böser Zungenschlag zu dieser Thematik aufkommt.

Was hat er denn jetzt genau gesagt, der Orbán?

Ungarn heißt „Europäische Flüchtlinge“ auf der Flucht vor dem multikulturellen Westen herzlich willkommen. Der ungarische Premierminister Viktor Orbán sagt, dass sein Land die Arme für Westeuropäer öffnen wird, die vor der Masseneinwanderung und „den Herren der globalistischen Politik“ flüchten. „Wir werden echte Flüchtlinge hereinlassen“, sagte Viktor Orban vor einem jubelnden Publikum: „Deutsche, Niederländer, Franzosen und Italiener, verängstigte Politiker und Journalisten, die hier in Ungarn das Europa zu finden gedenken, das sie in ihren Heimatländern verloren haben.“ An dieser Stelle etwas mehr dazu: Hungarian PM: we welcome refugees fleeing Germany, France and Italy[EuroNews].

Ok, was soll man sich also beschweren. Das ist doch alles Jacke wie Hose. Wenn also die Leute, die hier unzufrieden sind und die neue Kultur einfach nicht mögen, wo wir selber anerkanntermaßen ja keine haben, dann können die alle nach Ungarn auswandern. Na, da hat doch die Merkel auch ihr Ziel vollkommen erreicht. Ihr kann es egal sein wen sie regiert, Hauptsache die Masse und die Produktivität stimmt. Hoch lebe die anvisierte Umverteilung. Oh Gott, hier nochmal so total alarmierte Kritiker: Migrationspakt der UNO: Vollständiger Text auf deutsch[EpochTimes], aber lesenswert ist die deutsche Version schon. Die ist eher selten hier in Umlauf, weil sich Merkel womöglich doch dafür schämt?

Ob sich nun alle kulturlosen, respektive Christen, in ein „Ungarn-Reservat“ zurückziehen oder nicht, kann doch den Initiatoren dieses Viehtriebs Menschenumtriebs völlig gleichgültig sein. Wichtig ist lediglich, das die Denker nie wieder ans Denken kommen. Nur das könnte die Initiatoren dieser Völkerwanderung gefährden. Eigentlich wäre jetzt die Zeit gewesen, völlig neue Gesellschaftsmodelle zu entwickeln, die den menschenfeindlichen Neoliberalismus endgültig hinter sich lassen. So etwas wäre auch für Afrika und alle anderen Kontinente zu entwickeln. So werden wir wohl vor lauter Stress kaum mehr dazu kommen. Eher wird nunmehr der Neoliberalismus uns als Menschheit selbst abwickeln (lassen).

Versöhnliches aus Ungarn: Orbán will massenhaft Flüchtlinge aufnehmen
8 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)
Wir experimentieren. Man kann sich diesen Artikel auch vorlesen lassen. Leider klingt die Dame in Deutsch etwas holperig und unbeholfen. Wer damit klarkommen kann, der mag sich gerne eine Vorlesung geben lassen!
Über WiKa 2007 Artikel
Die verkommene Wahrheit unserer Zeit ist so relativ und dehnbar wie das Geschrei der Konzern-Massen-Medien daselbst. Erst der schräge Blick durch die Blindenbrille, in stockfinsterer Vollmondnacht, eröffnet darüber hinaus völlig ungeahnte Perspektiven für den Betrachter. Überzeichnung ist dabei nicht zwangsläufig eine Technik der Vertuschung, vielmehr ist es die Provokation gezielter Schmerzen, die stets dazu geeignet sind die trügerische Ruhe zugunsten eigener oder andersartiger Gedanken zu stören. Motto: „Lässt Du noch denken oder denkst Du schon selbst?“

17 Kommentare

  1. „Seligsprechung durch den Vatikan…“ Dieser Vatikan spricht selig? Nun: In erster Linie ist im Auftrag vom Vatikan die Zwangschristianisierung gelaufen. Dadurch wurden Länder / Grenzen mit Gewalt gezogen. Heute nennt sich das „Staat.“ Weltweit hat der Vatikan die Zivilisation mit Gewalt eingeführt. Heute beherrscht der Vatikan mittels kanonisches Recht / UCC die ganze Welt. Besonders selig finde ich den Vatikan nicht – http://mumu1.bplaced.net/mist.html

  2. Das Angebot von Urban hört sich verlockend an für alle diejenigen, die in Europa bereits unter der Scharia in den No-Go-Äreas wohnen müssen. Die Umstellung dürfte natürlich heftig sein und dann noch den ganzen Tag die plärige arabische Musik. Da ist eine ungarische Volksweise in der Puszta eindeutig vorzuziehen.
    Eine andere Rettungsmethode sind wieder einmal die Russen, wie beim ersten und zweiten Weltkrieg, da mussten die die Deutschen vor sich selbst retten. Die Situation ist derzeit nicht viel anders, natürlich haben wir keinen richtigen Krieg, nur den der Bundesbande gegen die eigene Bevölkerung. Und wenn die länger hier Lebenden noch mehr aufmucken, gibt es richtig in die Fresse von der Anahles und da ist ein Magyar zu werden, das eindeutig kleinere Übel.

  3. @Lallajunge: Ich schätze, die Bevölkerungen dieser Welt WOLLEN nicht einsehen, dass ALLES auf Basis Gehirnwäsche läuft. Die „Scharia“ ist auch Gehirnwäsche. Wer beherrscht diese Welt? Der Pontifex Maximus. Da weiß man schon, dass der Islam dem Vatikan untersteht.

    • @Holger Sehr guter Kommentar, ich habe den jetzt 100 mal gelesen und nichts verstanden. Aber ich verstehe auch die Bundeskanzlerin nicht, wahrscheinlich liegt es daran.

      • Die Bundeskanzlerin kann jeder ganz leicht verstehen. Sie führt Befehle aus – so einfach ist das. Jeder andere Bundeskanzler ist / wäre auch gezwungen, Befehle auszuführen. Es sind sowieso alle Geschäftsführer – weltweit. Putin ist Geschäftsführer, Trump ist Geschäftsführer, Merkel ist Geschäftsführer. Müssen ALLE das kanonische Recht ausführen. Der Vatikan beherrscht diese Welt. Erdogan ist auch dem Pontifex unterworfen. Alles nur Show / Illusion mit der Politik

  4. Jo Leute,
    dass seh‘ ich auch so. Orbán wird heutige Europäer aufnehmen, wenn die auf der Flucht vor 300 Millionen (wahrscheinlich zu 98% Männer) Moslems aus Nahost und Afrika sind.
    Schön zu wissen, dass wir als Flüchtlinge aus Europa auch noch einen Ort finden, an dem wir vor der Gewalt und dem Yalla Yalla der arabischen Heißläufer sicher sind.
    Ich könnte nur kotzen, dass wir wegen der Dummheit und der Arroganz von Merkels Marionettentheater unsere Heimat verlassen müssen um wenigstens unsere Popochens zu retten.

    Gott segne Orbán

    Amen

  5. @Thomas Scholer: 9/11 war der Startschuss für die ganze Scheiße. 9/11 war gewiss auch genauso geplant. Kein Mensch möchte freiwillig aus seiner Kultur / Heimat gehen. Die Leute aus Afrika / Arabien sind auch Menschen. Diese Welt ist eine koordinierte Bühne. Sehr schlecht ist es, wenn man auf die ganzen Täuschungen reinfällt. Es ist nicht „Merkel“ – sondern die Priesterschaft mit Hauptsitz Rom / Vatikan.

  6. Merkt ihr alle gar nicht, dass wir wie Vieh genau dort hin getrieben werden? Mein Instinkt-mein Bauchgefühl, das ich nicht loswerde und von Anfang an hatte- sagt mir, dass sich das wie eine Falle anfühlt.. Wie war das noch mit der Gustlov?

  7. Sehr lustige Kommentare als ob das ganze nur Spass we’re .was für Land hinterlasst ihr euren kindern.einst stolz jetzt nur noch scheisse.das mit der Flucht vor dem Treck hier wird so kommen.solche ferweichlichten Scheiss das die Flüchtlinge auch Menschen wären,unterentwickelter Treck die in ihrem eigenen Land nicht klar kommen genau das Brauch Mann hier.mal schauen ob euch auch so grosskotzige liebe und verständniss zu teil wird wenn ihr auf der flucht seit vor eurer eigenen dummheit .bösse Zeiten warten.

  8. Also ich habe das schon geschafft – die aufregende Flucht nach Ungarn! Jetzt bin ich auf der sicheren Seite. Freilich, da gibt es ein paar Kollateralprobleme. Neulich ging ich ins Krankenhaus, musste aber wieder raus, weil ich Klopapier, Essgeschirr und Batterien für den Langzeitblutdruckmesser vergessen hatte. Naja, die Handwerker sind auch rar geworden. Alle ab in den Westen. Die Kellner auch. Dann muss man sich eben selbst bedienen. – Und Messerstechereien? Die gibt`s hier auch, aber nicht erwähnenswert, weil sich nur die Einheimische massakrieren. Schöne Landschaften hier, wenn nicht überall in den Büschen Klobrillen und -schüssel, Autoteile und Plastikmüll herumliegen würde. Aber man soll sein Gastland ja nicht schlecht machen.
    Einfach paradiesisch hier – probiert´s doch auch mal! Aber Eile ist geboten wegen Platzmangels!

  9. Der Rechtsanwalt Schmitz aus Berlin hat schon mehrmals erfolglos gegen Merkel geklagt und ist immer ins Leere gelaufen !!
    Das zeigt ganz deutlich, dass wir KEINE Demokratie mehr haben.

    Er schreibt: alle Strafanzeigen wurden geblockt.
    Meine Petition laufen zwar noch, aber die werden wohl das gleiche Schicksal erleiden.
    Allerdings will die Bundeswehr sich jetzt aus Syrien und dem Irak zurück ziehen (Sputnik berichtete).
    Ob meine Petitionen dafür verantwortlich sind, das kann ich nicht sagen.
    Jedenfalls habe ich auch auf die Verwendung von Uran-Munition in diesen Gebieten hingewiesen,
    und das könnte Eindruck gemacht haben.

    Weitere Infos finden Sie auf meiner Homepage unter dem entsprechenden Link. Da sind alle Anzeigen,
    Petitionen und Reaktionen der Staatsanwaltschaften und des Bundestags
    abrufbar.

    https://www.rechtsanwalt-wilfried-schmitz.de/aktuelles-interviews/

  10. Was will man von Vatikan bzw. Pabst und seine verblödeten Gläubigen erwarten ?
    Der Pabst ist doch Gottes (Satans)-Stellvertreter auf diesem Höllenplaneten, auch genannt der falsche Prophet !!!
    Schließlich hat er in Argentinien Jesus offiziell verleugnet !
    Kein Wunder daß er den satanischen Islam hofiert.

  11. Merkel wurde schon in ihrer Eigenschaft als Reisekader von MI6 und CIA, die im Dienste von Soros,Rockefeller stehen ausgesucht, diesen Job zu machen.

    Eine 150%ige Sozialistin, die den Weltsozialismus mit und durch Soros nach dem 80/20 System durchsetzen soll. Mit den Helfern der EU-Kommission wie Verhofstad und Frans Timmermans, der die Nationalstaaten „Vernichten“ will, wird die gemeinschaftliche Armut auf bulgarischem Level anvisiert.

    Mit der Massenflutung zum 11.12.2018 (Global Compact for Migration) ist sichergestellt, das es durch die Plünderung der Sozialsysteme zu massiven Unruhen kommt, bei denen zur Unterdrückung EUROGENDFOR eingesetzt werden, um nach Niederschlagung der Aufstände und der Todesstrafe für die „Rädelsführer“ nach Lissabonvertrag dann endlich der Europäische Zentralstaat ausgerufen werden kann.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere