Reichsbürger-Alarm: CDU/CSU entsagen der Kirche

Reichsbürger-Alarm: CDU/CSU entsagen der KircheDeutsch-Absur­dis­tan: Alle haben es schon eine ganze Weile geah­nt, nie­mand getraute sich das heiße Eisen öffentlich anzu­pack­en. Jet­zt allerd­ings, in ein­er Zeit in der die gesamte Bana­nen-Rep­lik ohnehi®n auf dem Kopf ste­ht, kön­nte dieses Beken­nt­nis der absolute Grund­baustein für eine völ­lig neuar­tige Poli­tik der Merkel-Jun­ta wer­den, voraus­ge­set­zt die Selb­streini­gung gelingt. Die totale Unter­wan­derung der CDU/CSU durch Reichs­bürg­er ist inzwis­chen schlüs­sig bewiesen. Schlim­mer noch, aus­gerech­net die ach so unverdächti­gen Kirchen ent­pup­pen sich als eigentlich­er Hort dieser Hor­den.

Der ganze Skan­dal kön­nte nun­mehr dazu führen, dass die bei­den Schwest­er­parteien in Kürze ihr “C(für christlich) ein­büssen, bzw. frei­willig an den Nagel hän­gen wer­den, um sich poli­tisch kor­rekt auf die nötige Dis­tanz zu besagten Reichs­bür­gen brin­gen. Astrolo­gen zufolge, ist 2018 ein aus­geze­ich­netes Jahr, in dem noch extrem viel Dreck zutage kommt. Siehe auch so unschöne Dinge wie das hier in den USA: #ReleaseThe­Memo[truepun­dit], worüber man hier lieber nicht so gerne berichtet, weil es Don­ald Trump ein­fach in einem zu guten Licht erscheinen lässt. Das geht gar nicht!

Reichsbürger-Alarm: CDU/CSU entsagen der KircheKom­men wir jedoch zurück zur aktuellen Beweis­si­t­u­a­tion hin­sichtlich der Reichs­bürg­er in der CDU und CSU. Die erste Nazi-Abspal­tung, die uns gemein­hin als AfD verkaufte, führte schon dazu, dass besagte Parteien ihre Nazis zumin­d­est als Wäh­ler wieder­haben woll­ten. Wir berichteten an dieser Stelle: Alt­parteien wollen 3,5 Mio. Nazis von AfD zurück[qpress]. Jet­zt, wo es um den “recht­en Glauben” geht, kön­nte das Desaster noch erhe­blich größer aus­fall­en.

Reichsbürger-Alarm: CDU/CSU entsagen der KircheDie Beweis­lage ist ein­deutig wie nie zuvor. Umso ver­wun­der­lich­er, dass dies über Jahrhun­derte nie­man­dem aufge­fall­en ist. Zumin­d­est nach dem Zweit­en Weltkrieg hätte man an dieser Stelle aus­ge­sprochen stutzig wer­den müssen. Aber nein, der Schutz der Nazis ging auch damals schon über alles. Ein­mal abschwören reichte in der Regel. Heute ist amts­bekan­nt, dass sich die über­leben­den Nazis wieder naht­los in die Gesellschaft inte­gri­eren kon­nten, Beson­ders die neuen/alten poli­tis­chen Parteien (außer der ver­sack­ten NSDAP) kon­nten ihre Schäfchen wieder repa­tri­ieren. Wir sehen also eine ordinäre Wieder­hol­ung der Geschichte.

Endloser Reichskult

Sehen wir nur kurz auf das ewig wiederkehrende Mantra besagter Vere­ini­gun­gen, das soge­nan­nte “Vaterunser”. Schlim­mer geht’s nim­mer. Und das soll ange­blich nie­man­dem aufge­fall­en sein? Auch hier ist der Reich­skult über­haupt nicht wegzud­isku­tieren. Es kommt ja noch viel dick­er! Sog­ar der Führerkult ist dort niedergeschrieben und wird ewiglich repetiert. Zwar nur verk­lausuliert, über die Zuge­hörigkeit des Reich­es, aber für alle Fachkundi­gen deut­lich erkennbar. Da ist es auch keine Entschuldigung, wenn die Kirche immer wieder auf die so genan­nte Schere zwis­chen Arm und Reich (siehe Bild oben) hin­weist, das ist eher eine ganz per­fide Ablenkungsstrate­gie. Sollte jet­zt Reich etwa nicht mehr das Reich bedeuten oder reich gle­ich reich? Na da sind wir ganz schön “Arm”! Nein soviel täuschende Wortk­lauberei ist dann doch erhe­blich zu viel des Guten.

Reichsbürger-Alarm: CDU/CSU entsagen der KircheAn diesem Kreuz wer­den sowohl die evan­ge­lis­che als auch die katholis­che Kirche ab heute schw­er zu tra­gen haben, siehe auch “Tra­gen von Schmuck”. Ob sie sich ihrer Schuld bewusst sind? Da ver­mag es kaum schuld­min­dernd ins Gewicht zu fall­en, dass Merkel statt Kreuz immer eine Raute macht. Die Reichs­bürg­er haben alle “C”-Parteien total unter­wan­dert. Es stellt sich sog­ar die Frage, ob nicht sog­ar sehr viele SPD-Mit­glieder, auch ohne offizielles Beken­nt­nis, sich hier ein­rei­hen müssten? Das sollte noch gek­lärt wer­den. Das Ein­fach­ste wird sein, sich selb­st das “C” abzuerken­nen und vehe­ment zu ver­leug­nen, dass man jemals Kon­takt mit irgen­dein­er Kirche und dadurch mit Reichs­bürg­ern gehabt hat. Bei der CDU-Parteiführung liegt bere­its der Ersatz für das Vaterunser vor. Wie nicht anders zu erwarten, wird jet­zt partei­in­tern das “Mut­terunser” verord­net, damit ist dann zumin­d­est das Gröb­ste erst ein­mal vom Tisch.

Märchenhaft kommt vor Gefängnishaft

Reichsbürger-Alarm: CDU/CSU entsagen der KircheUnd wenn sie nicht gestor­ben sind dann tra­gen sie mor­gen noch an ihren Reichs-Kreuzchen. Wichtig ist nur die Gesellschaft weit­er zu spal­ten, alle Leute gegeneinan­der zu het­zen und ihnen die klare Sicht auf die Dinge zu vernebeln. Das nen­nt man Poli­tik und genau­so wird re(a)giert. Ein schönes Schaus­piel für den inzwis­chen auf “reich­sa­ler­gen” gezüchteten “Bürge® der schon länger hier lebt”, der die absolute Frei­heit hat, sich mit jed­er Seite zu iden­ti­fizieren. Haupt­sache er ist polar­isiert und verd­ingt sich in erkennbar­er Form kon­struk­tiv am Selb­stgenozid. In diesem Sinne: “Willkom­men heim im Reich” der Phan­tasie!

Reichs­bürg­er-Alarm: CDU/CSU entsagen der Kirche
9 Stim­men, 4.22 durch­schnit­tliche Bew­er­tung (85% Ergeb­nis)
Wir exper­i­men­tieren. Man kann sich diesen Artikel auch vor­lesen lassen. Lei­der klingt die Dame in Deutsch etwas holperig und unbe­holfen. Wer damit klarkom­men kann, der mag sich gerne eine Vor­lesung geben lassen!
Immer noch und auf alle Zeit total kosten­los … unsere Mail-Benachrich­ti­gung, sobald neue Artikel hier erscheinen. Es geht ganz ein­fach: ein­tra­gen, Bestä­ti­gungs­mail kommt post­wen­dend (bei großen Mail­providern auch den SPAM-Ord­ner prüfen), dort Bestä­ti­gungslink klick­en und alles ist schon erledigt. Kann jed­erzeit genau­so unkom­pliziert abbestellt wer­den. Jede Mail enthält enst­prechende Links dazu. Also? Worauf noch warten?

Avatar
Über WiKa 2276 Artikel
Die verkommene Wahrheit unserer Zeit ist so relativ und dehnbar wie das Geschrei der Konzern-Massen-Medien daselbst. Erst der schräge Blick durch die Blindenbrille, in stockfinsterer Vollmondnacht, eröffnet darüber hinaus völlig ungeahnte Perspektiven für den Betrachter. Überzeichnung ist dabei nicht zwangsläufig eine Technik der Vertuschung, vielmehr ist es die Provokation gezielter Schmerzen, die stets dazu geeignet sind die trügerische Ruhe zugunsten eigener oder andersartiger Gedanken zu stören. Motto: „Lässt Du denken, oder denkst Du schon?“

8 Kommentare

  1. Warum immer rumhack­en auf den Leuten, die das Land wieder­aufge­baut haben? Das Kom­mu­nis­ten­pack, was alter­na­tiv bere­it­stand, hätte das nie hin­bekom­men.

  2. In ein­er nihilis­tis­chen Gesellschaft oder auch Kap­i­tal­is­mus im End­sta­di­um sind die Allein­ge­lasse­nen stetig auf der Suche nach Halt. Wenn ver­mit­telt wird, dass jed­er mit jedem in der Kul­tur und beim Sex glück­lich sein kann eröffnet das natür­lich die Pforten für die abstruses­ten Weltan­schau­un­gen. Die besten sind natür­lich die, wo man seine ganze Habe abgeben muss, wie bei Sci­en­tol­ogy u.a..Da freut sich der Guru über jeden Jünger, äh Ein­nahme.
    Die CDU hat ihre Werte kom­plett verkauft an die Grü­nen, die sich mit Blöd­heit dumm und däm­lich ver­di­enen und die SPD ver­rät jeden, wenn sie eine Gele­gen­heit dazu hat. Dieses Deutsch­land braucht eine neue Aufk­lärung und nicht noch mehr Durchgek­nallte, die kön­nen wir massen­weise exportieren, bloß wer will diesen Unsinn.

  3. “Schlim­mer noch, aus­gerech­net die ach so unverdächti­gen Kirchen ent­pup­pen sich als eigentlich­er Hort dieser Hor­den”

    Wo son­st sollen die ganzen Teufel herkom­men? Der Teufel ist Bestandteil — zwin­gend — aller Kirchen / Reli­gio­nen. Wie sollen Reli­gio­nen ohne den Teufel auskom­men?

  4. Die etablierten Parteien sind es, die unser Land zer­stören! Darum soll­ten wir AfD wählen, PEGIDA unter­stützen und die deutschen­fre­undliche Lit­er­atur: http://www.hjb-shop.de/kaiserfront/extra5.htm
    Unser Land soll wieder frei und sich­er sein; so wie es sich viele Patri­oten wün­schen! Darum müssen die etablierten Parteien weg; also lasst sie uns bekämpfen! Mit der AfD als Ver­bün­de­tem, Friedrich dem Großen als Vor­bild und der KAISER­FRONT-Buchrei­he als unser­er Inspi­ra­tion: http://www.hjb-shop.de/kaiserfront/extra5.htm
    Gott mit uns!

  5. Denk­fehler der Reichs­bürg­er oder „Hex­en­jagd“ auf Kri­tik­er?

    Der Reichs­bürg­er war nach dem “Reichs­bürg­erge­setz” des 3. Reich­es sin­ngemäß der­jenige, der das Recht hat­te, bevorzugt zu wer­den, weil er Sys­temtreue bewiesen hat­te. Die anderen Bürg­er waren nur Staats­bürg­er und hat­ten weniger Rechte.
    Laut Bun­desregierung gibt es über­haupt keinen Grund für Kri­tiken, siehe https://www.gruene-bundestag.de/parlament/bundestagsreden/2009/juli/jerzy-montag-achtung-der-grundrechte.html und https://www.youtube.com/watch?v=dgsNB8JKDd8. Wenn diese Poli­tik­er an der Macht wären, wür­den sie das Sys­tem lpben, denn Macht macht mies und bringt Geld. Zu „Macht verän­dert den Charak­ter“ find­et ihr ca. 2 Mil­lio­nen Seit­en.
    Bürg­er, die nicht mehr pflicht­gemäß an den Rechtsstaat glauben kön­nen (Beispiel: https://www.youtube.com/watch?v=AKl0kNXef‑4 ) wird gern zwecks poli­tis­ch­er Ver­fol­gung und Ver­let­zung ihrer Würde unter­stellt, Denkweisen des gewe­se­nen sys­temtreuen Nazis des gewe­se­nen 3. Reich­es zu haben, vgl. http://www.bpb.de/mediathek/230617/reichsbuergerbewegung . Sog­ar in der Schweiz wer­den Leute als Reichs­bürg­er beschimpft. Auch dort stimmt die Real­ität nicht mit den Geset­zen übere­in, die wer­den auch vom „Son­nen­staat­land“ der BRD denun­ziert, siehe http://www.wakenews.tv/watch.php?vid=d3611dae7 . Die poli­tis­che Verdäch­ti­gung ver­stößt in der BRD gegen Artikel 1 Grundge­setz (Men­schen­würde) und ist nach § 241a StGB (poli­tis­che Verdäch­ti­gung) sowie nach 187 StGB (Ver­leum­dung) straf­bar, aber das wird unter Mis­sach­tung des Artikel 3 GG (Gle­ich­heits­grund­satz), ein­fach ignori­ert und die Massen machen bere­itwillig mit. Gemobbte flip­pen aus. Gegen Kri­tik­er, Bürg­er­rechtler und freie Jour­nal­is­ten wird aufge­het­zt, ihnen wird der Reichs­bürg­er angedichtet, was beson­ders die „Linken“ kämpferisch stimmt, und es wird bere­its ange­dro­ht: „Wird Zeit, dass man Dich abholt“. Mor­daufrufe gibt es auch schon, siehe https://www.youtube.com/watch?v=h8PhgAiQMwo . Die dort erwäh­nte „Junge Welt“ war übri­gens das Sprachrohr der FDJ, wo die immer angepasste Merkel FDJ-Sekretärin war. Ich war übri­gens DDR-Oppo­si­tioneller und habe auch in der BRD reich­lich Macht­miss­brauch erlebt. Um vom Miss­man­age­ment abzu­lenken, waren in der DDR Kri­tik­er ange­blich von der BRD verseucht, in der BRD sind Kri­tik­er ange­blich vom 3. Reich verseucht. Zum Aushe­beln der ver­fas­sungsmäßi­gen Mei­n­ungs­frei­heit gab es in der DDR § 160 StGB und § 220 StGB, in der BRD gib es dafür § 90a StGB und § 90b StGB. Wer Macht hat, darf alles nach Belieben ausle­gen. Dementsprechend wird in der Recht­spflege kon­se­quent manip­uliert, siehe z.B. sowie Zeu­ge­naus­sagen und Videos zum The­ma „Rechts­beu­gung“.
    Ein Staat ist ein Unrechtsstaat, wenn die Geset­ze nur Ver­satzstücke sind, die bei Bedarf bei­seite geschoben wer­den kön­nen, wenn sie der Staats­führung oder son­sti­gen zur Entschei­dung befugten Orga­nen nicht passen; also „drastisch-salopp“ gesagt „aufs Recht gep­fif­f­en“ wird.
    Um zu ver­suchen, den Marsch in Bürg­erkrieg oder Dik­tatur aufzuhal­ten, muss die Zulas­sung von Volksab­stim­mungen auf Bun­de­sebene erkämpft wer­den. Andere friedliche Möglichkeit­en gibt es nicht. Die einzige im Bun­destag vertretene Partei, die sich gegen die Ein­führung der direk­ten Demokratie auf Bun­de­sebene sper­rt, ist die ange­blich christliche CDU (vgl. https://www.mehr-demokratie.de/themen/volksabstimmungen/positionen-der-parteien/ ).

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*