Die Welt ist böse, Erdogan zieht den Stecker

Die Welt ist böse, Erdogan zieht den SteckerAnne Karre: Die neue Türkei unter Erdogan und seiner AKP hat ihre ureigenen Wahrheiten. Wenn diese im großen Netz nicht korrekt wiedergegeben werden (nach den Wünschen des Sultans), dann kann es sich logischerweise nur um Terror gegen die Türkei handeln. Nunmehr hat der weise Erdo-Kahn für Recht erkannt, dass die Wikipedia Hort und Quell des Bösen ist. Dagegen muss der edle türkische Ritter nun zu Felde ziehen. Vorzugsweise macht man das heute durch “Stecker ziehen“. Ergo ist die Wikipedia in der Türkei jetzt nicht mehr verfügbar und Erdogan hat auch keine Fragezeichen mehr in den Augen. Jetzt ist alles klar, ohne die Wikipedia.

So einfach kann man der (eigenen) Wahrheit zum Durchbruch verhelfen, wenn die Macht mit einem ist. Flankierend ist ein zeitweiliges Verbot von sozialen Netzwerken wie Twitter, Facebook und Google+ empfehlenswert, dann macht die ganze Aktion nicht so schnell die Runde und insgesamt gleich einen viel gewichtigeren Eindruck. Zur Ehrenrettung des sich andauernd selber auf den Schwanz tretenden Erdogan, muss man wissen, dass bei der Wikipedia tatsächlich allerhand Unwahrheiten und Verfälschungen im Wege der Klientelwirtschaft zu entdecken sind. Auch dort wird amtsbekannt geschoben, gelogen und betrogen. Hier mehr dazu: Wie bei Wikipedia manipuliert wird[FAZ].

Wäre Erdogan nun etwas intelligenter an die Sache herangegangen, hätte er die Seiten entsprechend “zurechtmanipulieren” lassen. Sich ein paar Admins gekauft und gut ist. Aber es darf bei ihm offensichtlich nichts kosten. Lieber setzt er ein paar Hörner auf und konfrontiert die Wand. Alles für die Ehre und dafür aber bis aufs Messer. Also mit Stecker ziehen einmal das Vollprogramm und dabei nochmal zeigen wie lang der Schwanz ist. Unregelmäßigkeiten kommen bei Wikipedia übrigens eher in Fachbereichen zum Tragen. Bei rein statischem oder naturwissenschaftlichen Wissen ist dieses Übel nicht so verbreitet. Nicht umsonst nennt man die Schieber in dem Verein “Wikifanten“, die können das alles bequem aussitzen, einige von Ihnen vermutlich auch gegen Geld.

Die interessantere Frage dabei bleibt unbeantwortet, ob sich die Türkei mit dieser Maßnahme einen Gefallen getan hat. Hier mehr zu der Sperrung: Türkische Regierung sperrt Wikipedia[DIE•ZEIT]. Sollte man vielleicht etwas verschmitzt an heraufziehende Diktaturen erinnern? Konstrukte die noch nicht so recht wissen ob sie nun Fisch oder Fleisch sind, reagieren so unbeholfen wie die Türkei in diesem Fall. Natürlich macht auch der Erdogan so etwas nur zum Schutz seines Volkes. Damit es nicht durch zu grobschlächtige Lügen bösgläubig ihm und der AKP gegenüber gemacht werden kann. Vor allem aber, damit stets eine “gesunde” und “ihm genehme” Volksmeinung in der Türkei vorherrscht.

Was, wenn sich die Wikifanten dem Erdogan weiter verweigern

Wenn das Volk wegen der Abschaltung der Wikipedia nicht aufbegehrt, weil es nunmehr von der vermeintlichen Quelle des Wissens abgeschnitten ist, dann kann die Bildung in der Türkei wohl keinen so hohen Stellenwert haben. Damit dennoch die richtigen Wahrheiten unters Volk kommen, kann die Türkei ersatzweise ein Erdowiki oder eine Erdopedia aufsetzen. Auf so einer Plattform können alle tü®kischen Wahrheiten vereinigt werden, die dem Volk künftig zu wissen noch erlaubt sein werden. Auch ist es nicht abwegig Parallelen zu dem von George Orwell erfundenen Wahrheitsministerium zu vermuten.

Die Welt ist böse, Erdogan zieht den SteckerWenn Erdo ganz lieb und artig ist, darf er diesbezüglich bei seiner besten Freundin aus Deutschland vorsprechen, um noch ein wenig Nachhilfe zu bekommen. Angela Merkel kann ihm genau erklären, wie Agitation und Propaganda korrekt konzertiert richtig funktionieren. Das hat die holde IM Erika bereits zu DDR-Zeiten von der Pike auf gelernt. Als oberste FDJ-Dompteuse sogar besonderes gründlich. Was diese Form von gut vorsortierten Wahrheiten anbelangt, ist er mit Angelas Hilfe allemal auf der sicheren Seite.

Die Welt ist böse, Erdogan zieht den Stecker
8 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)
Über WiKa 1506 Artikel
Die verkommene Wahrheit unserer Zeit ist so relativ und dehnbar wie das Geschrei der Konzern-Massen-Medien daselbst. Erst der schräge Blick durch die Blindenbrille, in stockfinsterer Vollmondnacht, eröffnet darüber hinaus völlig ungeahnte Perspektiven für den Betrachter. Überzeichnung ist dabei nicht zwangsläufig eine Technik der Vertuschung, vielmehr ist es die Provokation gezielter Schmerzen, die stets dazu geeignet sind die trügerische Ruhe zugunsten eigener oder andersartiger Gedanken zu stören. Motto: „Lässt Du noch denken oder denkst Du schon selbst?“

8 Kommentare

  1. Die Wiki zu sperren, ist typisch Erdogans Horizont. Zu Manipulationen an Suchmaschinen und Maßnahmen wie in China, reicht es nicht. Nebenbei weiß (fast) jeder, das in der Wiki politische Begriffe auch politisch gefärbt und damit nutzlos sind. Bestes Beispiel Merkel: kein wichtiges, kritsches Wort zu ihrer DDR-Vergangenheit, zu ihrem dortigen Job in der Nachfolge von Margot Honnecker. Und warum durfte sie dort (und in Rußland) studieren? Ihre Mutter hatte als Lehrerin übrigens Berufsverbot. Es ist viel wichtiger, was in der Wiki nicht steht.

  2. Die Rückkehr des Islam auf den Balkan ist mit dem Einsatz von Dschihadisten und jetzt auch Salafisten hatte mit dem letzten, auch durch Genscher ausgelösten Bürgerkrieg zwecks Zerstörung Jugoslawiens begonnen. Wenn man sich Bosniwen endlich mal anschaut und die Fakultät bei Casin anschaut wird die Tendenz des Islam erkennbar. Sie Marschieren auf Rom. 500 Jahre waren die Türken auf dem Balkan, wo sie ihren genetischen Fingerabdruck reichlich hinterlassen hatten. In Sarajevo heißt es nicht mehr in den Kaffees oder öffentlichen Behörden Guten Tag sondern Merhaba!. Erdogan betreibt leise auch die Wiedereroberung von Bulgarien und Serbien, Bosnien und Herzegowina. Er möchte die ehemalige Lendereien des Osmanenreiches “ins Reich holen” Ob er dabei vorher mit Amerikanern ein Deal machen muss um GROSSALBANIEN das im entstehen ist nach dem die Clinton auf Kossovo Meke Love – not War mit dem Hasim Taci gemacht hatte ist noch fraglich. Jedenfalls auf Balkan – in Serbien und Bosnien stießt er auf die Gelüste der Frau Merkel die bestrebt ist mit Soros´s Hilfe auch diese letzte Stücke von Balkan ihrem Reich anzugliedern für den Fall das Urban abspringt. Camp Bondsteel auf Kosovo ist als größte Amerikanische Militärbasis nicht von ungefehr dort hinpostiert…

  3. @tabasco stimmt auffallend, nur betrifft es alle bereiche die umlogen sind, vergangenheit, weltverschaulichungn bis hin zur verheimlichung von kräutern etc, das sich die leute selber heilen…….., das spektrum ist da wesendlich breiter wo gelogen wird.

    ——————————————————————–

    allso schachbrett , mehrere möglichkeiten, erdogan ist nach assad und Korea, Ukraine, wichtige schachfigur eine der andere nette dinge auslösen kann im bedarfsfall. So sollte man das betrachten, und es ist einfacher einen mann zu lenken als parlamente, senate, da kostest schmieren viel mehr.

    Putin wird von der duma mitgelenkt, der macht nicht was will, das gleiche gild auch für trump wie man jetzt immer besser sehen kann. Sie können veto einlegen, ne machen wir so……., aber viel mehr auch nicht.

    ——————————————————————————–

    Das ist ein pulverfass, jugoslavien genau wie früher, eine seite 100% pro westen, die andere Seite 100% pro russen, zerreist jugoslavien unter umständen wieder im nächsten bürger bzw b krieg. Sollte es da scheppern wirds schlimmer als syrien….. da wird nur noch wüste sein.

    USA bekam doch Alaska von den russen damals, aber reicht ja nicht, rücken sie da auch bis an die grenze ran. Warum sollen wir Asen vs Fremtländer Krieg weiter führen, wozu. Wann hören die menschen auf für ne flagge oder irgentwas andere töten zu wollen, wann hört das auf. Erst wenn alle getilgt wurden, muss doch nicht soweit kommen, aus meiner sicht geschrieben.

  4. Was wissen wir eigentlich über den Balkan nach der “Wende” oder Zwangsvereinigung die in der DDR nur die Geheimdienste wollten? Wir wissen das was und ARD und ZDF “berichtet 2 haben als Führer der freien Deutschen Presse und Medien. Wir wissen das was wir wissen durften und sollten und das bestimmte damals Schröder und nach ihm die Merkel.
    Es gibt da auch eine andere Seite. https://adamlauks.com/2017/04/28/die-zerstoerung-jugoslawiens-lamng-ersehnter-traum-deutschlands-wurde-vollstreckt-oder-damit-nicht-die-aggressoren-und-sieger-die-geschichte-schreiben-audiatur-et-altera-pars-sapere-aude/

  5. Hier treibt der Teufel den Belzebub aus, mehr nicht und nicht weniger, daher völlig belanglos bis nützlich – die Welt kann auf Wikilügia allzugern verzichten!
    Zeigt aber andererseits den völlig beschränkten Horizont von Despoten, hier steht der eine dem anderen in Nichts nach, unabhängig von der Ideologie – nur eben mit mehr Gepolter, Ziel das Gleiche, den Tod der Meinungsfreiheit, der zum Verlust ihrer Machtgier führen könnte, eben durchweg primitiv und mit äußerst geringer Halbwertzeit.
    Ergo, auch ohne Wikitrugia geht es mit den selbsternannten Göttern steil bergab, und in diesem Abgrund treffen sie dann auch irgendwann ihren wahren Herrn und Meister – nicht schwer zu erraten, um wen es sich dabei handelt, oder?

  6. Die Türkei ist ein Frontstaat gegen Russland gegen den Iran,Irak. Das ist die begehrte Position des US/UK/Israels-Imperiums. Die Geheimdienste der Nato, der Türkei, USA/UK/Israel sind miteinander vernetzt, mit Großunternehmen und der Finanzwelt. Erdogan ist wie wir erfahren wie Trump ein unberechenbarer Typ. Wir werden durch die Bank in allen Bereichen belogen. Die EU entschied, die Beitrittsverhandlungen zur EU mit der Türkei werden nicht storniert, sondern fortgeführt. Aber was macht Russland mit der Türkei im Kampf gegen IS, wo Erdogan und Israel ihr eigenes Süppchen kochen. Schwer vorherzusehen. Gute Wirtschaftsbeziehungen, so agiert Russland/China mit Diplomatie und sucht friedliche Lösungen. Geht mit Katar, Saudi-Arabien Joint Venture im Ölgeschäft ein. In Bosnien wie in Pakistan und anderswo zahlt Saudi-Arabien für Madressen, baut Moscheen zur Verbreitung ihrer schrecklichen Staatsreligion, dem Whahabismus, ein Vehikel für IS-Nachwuchs und Destabilisierung der Gesellschaft.
    Das wurde im Weste noch nie kritisiert und unterbunden.
    Da ist doch Wikipedia unwichtig, nicht immer richtig, manipulierbar, braucht Geld, und wessen Brot ich esse, dessen Arbeit ich verrichte.

    • Gegen die Dummheit, die diese Welt regiert, gibt es Waffen. Und die heißen Bildung und Information. Die pessimistische Auffassung von Schiller “gegen Dummheit kämpfen Götter selbst vergegens” teile ich nur begrenzt. Es liegt an jedem Einzelnen, ob er sich belügen lässt oder sich umfassend informiert.

      Die Wiki ist ein Teil dieser Waffen. Kein Wunder wer diese fürchtet: Wer Verbödung erhalten und vertiefen will oder wer zum Machterhalt auf Desinformation angewiesen ist. Allerdings ist die Wiki im allgemeinen nur begrenzt nützlich, – und bei politischen Themen leicht erkennbar garnichts wert. Neutrale Suchmaschinen und etliche Blogs sind da hilfreicher.

      Misstände aufklärend, finde ich z.B. die Beiträge auf https://sciencefiles.org/ aber es gibt von heise bis fefe viel Infos die das Lesen der “Qualitäts”-Medien zur Zeitverschwendung degradieren.

1 Trackback / Pingback

  1. Die Welt ist böse, Erdogan zieht den Stecker | Flieger grüss mir die Sonne und grüss mir den Mond…

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*