Deutschland kann türkische Gefangene freikaufen

Deutschland kann türkische Gefangene freikaufenAnne Karre: Zählen wir einfach mal wieder Eins und Eins zusammen. Dann kommen wir ganz schnell dahin, dass es eine supertolle Idee ist, die massenhaft internierten Intellektuellen in der Türkei freizukaufen. Diese besondere Form des „humanitären Menschenhandels“ ist sowieso eine typisch deutsche Spezialität. Auf diese einzigartige Weise hat seinerzeit schon die BRD das Zweit-Deutschland mit frischen Devisen versorgt. Die flankierende Stützfinanzierung geschah später über das Eintrittsgeld für den sozialistischen Zoo, den man liebevoll Zwangsumtausch nannte.

Wir stehen jetzt mit der Türkei vor einer ähnlichen heiklen Situation. Wollen wir die frisch aufkeimende Diktatur dort nicht vorzeitig verrecken lassen, müssen wir jetzt handeln. Natürlich nicht im Sinne von „Schochern“, sondern von „Berippeln“. Der Preis pro Kopf ist da eher nachrangig. Die Türkei droht noch knapp vor dem Erreichen der Ziellinie wirtschaftlich abzusaufen. Das kann niemand ernsthaft wollen. Die Türkei, vertreten durch ihren Sultan Adogan, appellieren daher zurecht an Europas  primären Zahlmeister, bitte jetzt mal reichlich Knete für wichtigere Projekte als ausgerechnet die EU auszuspucken. Hier der Bericht zu dem türkischen „Fundraising“ in D€utschland: Wirtschaftskrise am Bosporus ♦︎ Türkei bittet Berlin um Hilfe[SpeiGel]. Die Marschrichtung ist unmissverständlich, nur drückt sich niemand so klar aus wie wir das hier tun.

Sofern wir also keinen Bürgerkrieg in der Türkei riskieren wollen, sollten wir besser jetzt Erdogans frische Diktatur aktiv fördern. Schließlich hat auch Hitler in Deutschland keinen Bürgerkrieg zugelassen. Da wir wissen, das der Erdo den Ado richtig gut findet, können wir hier sorglos investieren. Alles bleibt quasi in der Fascho-Familie. Gar nicht auszudenken, wenn ausgerechnet vor dem Referendum zum Übergang in die demokratischste Diktatur der Türkei noch etwas schiefgehen sollte. Sofern das Parlament, dank Volksentscheid im April erst einmal einen Großteil seiner Befugnisse an den Präsidenten abgegeben hat, ist die Gefahr vorüber. Danach kann man alles was nichts mehr ins Bild passt niederschießen lassen.

Aufgrund unser engen Verbundenheit mit der Türkei und dem entschiedenen Willen, dass der Nachwuchs Germaniens jetzt definitiv osmanisch sein soll, einfach weil der viel furchtbarer fruchtbarer ist, sollten wir bei Erdogans Sonderangebot zulangen. Wir könnten in der ersten Welle alle Intellektuellen aus dem türkischen Knast freikaufen und ihnen in Euroschland eine neue Perspektive eröffnen. Damit wird wieder Platz in türkischen Gefängnissen geschaffen. Aus Erfahrung wissen wir, dass Erdogan auch zukünftig diesen knappen Platz nicht mit den Dümmsten aus seinem Volk wiederbelegen wird. Schon haben wir den nächsten geeigneten Nachschub dingfest gemacht. Ein wunderbarer Kreislauf der sich da im Moment zum Wohle Deutschlands auftut.

Den Menschen ihren Wert geben, auch in der Türkei

Wenn wir, sagen wir mal, in der ersten Welle 100.000 Türken für 100.000 Euro (zu DDR Zeiten waren das noch DM) pro Nase freikaufen, dann kommt auf Anhieb ein Betrag von 10 Milliarden Euro dabei zugange. Mit dieser Summe sollte Erdogan die Fassade wenigstens bis zum Referendum im April hochhalten können. Nach der Verfestigung der Diktatur wird das alles sehr viel einfacher und direkter ablaufen können. Für den Erdo-Clan kann es auch völlig egal sein, ob die Devisen nun über Tourismus oder Menschenhandel reinkommen. Hauptsache die Kasse stimmt.

Deutschland kann türkische Gefangene freikaufenSollte Erdogan irgendwann die Lust an weiteren Lieferungen verlieren, oder gar seine internen Probleme wieder vermehrt mit der Todesstrafe (Entsorgung des Humankapitals) lösen wollen (aus pädagogischen Gründen), können wir immer noch auf das kostenlose Menschenmaterial vom Mittelmeer zurückgreifen, welches dort regelmäßig an den südlichen Gestaden Europas angeschwemmt wird. Aber jetzt ist es erst einmal wichtig die Umstrukturierung der Türkei zu einem vollen Erfolg zu machen. Vielleicht dient es auch ein ganz klein wenig als Blaupause für ein schönes, neues, totalitäres Europa. Wenn wir Glück haben, sogar unter der Knute unserer erfahrenen Führerin Merkel. Deshalb sollten wir uns gegenüber der Türkei im Moment keinesfalls knauserig erweisen, denn unsere eigene Zersetzung wie auch die Beherrschung des Volkes in Europa könnte sonst ernsthaften Schaden leiden.

Deutschland kann türkische Gefangene freikaufen
8 Stimmen, 4.88 durchschnittliche Bewertung (97% Ergebnis)
Wir experimentieren. Man kann sich diesen Artikel auch vorlesen lassen. Leider klingt die Dame in Deutsch etwas holperig und unbeholfen. Wer damit klarkommen kann, der mag sich gerne eine Vorlesung geben lassen!
Immer noch und auf alle Zeit total kostenlos … unsere Mail-Benachrichtigung, sobald neue Artikel hier erscheinen. Es geht ganz einfach: eintragen, Bestätigungsmail kommt postwendend (bei großen Mailprovidern auch den SPAM-Ordner prüfen), dort Bestätigungslink klicken und alles ist schon erledigt. Kann jederzeit genauso unkompliziert abbestellt werden. Jede Mail enthält enstprechende Links dazu. Also? Worauf noch warten?

Avatar
Über WiKa 2314 Artikel
Die verkommene Wahrheit unserer Zeit ist so relativ und dehnbar wie das Geschrei der Konzern-Massen-Medien daselbst. Erst der schräge Blick durch die Blindenbrille, in stockfinsterer Vollmondnacht, eröffnet darüber hinaus völlig ungeahnte Perspektiven für den Betrachter. Überzeichnung ist dabei nicht zwangsläufig eine Technik der Vertuschung, vielmehr ist es die Provokation gezielter Schmerzen, die stets dazu geeignet sind die trügerische Ruhe zugunsten eigener oder andersartiger Gedanken zu stören. Motto: „Lässt Du denken, oder denkst Du schon?“

9 Kommentare

  1. Erdolfs auf ‚laizistisch‘ machende ‚demokratische Diktatur‘: Türkei ist 99% islamisch, davon 82% Sunniten, konservativ-religiöse Strömungen nehmen dort zu.

    Dass die Türkei natürlich kein westlicher, kein nicht-islamischer Staat ist, dass leuchtet natürlich jedem unmittelbar ein.

    Was nicht jedem unmittelbar einleuchtet ist, dass die Türkei Mitglied der NATO ist. Das ist „bloß“ besonders bösartige weiter – aber nicht weit genug – gedachte Selbstzweck-Politik der imperialistischen westlichen Regimes gegen islamische und weiter östlicher liegenden Nationen und schamlos ausgenutzt von diesem Selbstzweck-Erdolf für seine ‚laizistische‘, in Wirklichkeit sunnititisch-islamisch-demokratische Diktatur, besser: Despotie.

    Wenn das alles nicht so brutal brutal wär, dann könnte über das ganze booenmerang-Wesen gelacht werden…

    Russland, mit Zustimmung von China und Indien, hat die gesamte kriminelle Ost- und letztliche bommerang-Politik der hemmungslos Menschen verachtenden westlichen Regimes ins Wanken gebracht.

    Schon vor Jahren sagte ich voraus, dass das so kommen wird.

    Ich sah auch voraus, dass wenn wenn die politisch Menschen verachtende Vorgansweise der westlichen Regimes nicht gestoppt werden sollte, das naturgemäß nicht anders möglich in die dritte Eskalation des Weltkrieg führen muss, der sodann nicht mehr feige einseitig ausgefochten werden kann.

    Nun will der US-Apparat mehr Atomwaffen herstellen, weil Russland mehr davon habe. Was hat das zu bedeuten?

    Das bedeutet ganz einfach, dass seitens US es nicht zu Atomkrieg gegen Russland kommen wird, denn US besitzen wie Russland und jeder für sich alleine genug Atomwaffen um den gesamten Globus unbewohnbar zu machen, hätte also ungesagt bleiben können, denn das Argument ist unlogisch und hat somit einen anderen Hinter-Grund.

    Das ist nur die Psycho-Strategie des US-Apparates, nämlich die selbstzweck-deutsch-gesteuerte EU weiterhin und zunehmend gegen Russlqnd aufzuhetzen.

    Da setecken die imperialistisch kriminellen Zionisten und Militärindustriekomplexe hinter, welche Krieg in Europa (nicht zu verwechseln mit EU) wollen.

  2. JAAAA! Im Menschenhandel und Freikauf ist unsere DDR Führung seit 1961 -1989 schon unschlagbar gewesen. 33000 Ossis wurden an die Menschenhändler (frei)verkauft. Ein Umsatz von 3.5 Mrd DM für die DDR. Wieviel Prowision davon an die Westmenschenhändler zurückgeflossen ist- TOP SECRET, gesperrt auch für Historiker. Es könnte Finnanzamt auf den Plan gerufen werden.(lol) Es sind für ungefähr die gleiche Summe auch Familienzusammenführungen auf gleicher Basis vollzogen worden. Westen hatte das Prädikat HUMAN erworben und die STASI das Geld.
    Was unerwähnt und verschleiert bleiben soll und muss und die BStU an Verschleierung arbeitet ist, dass ab einem Zeitpunkt der STASI(DDR) die zum Verkaf anzubietende Regimegegner in den Knästen ausgegangen waren. Dann hat die STASI ihre HA VII/5 angeleitet aus den Kreisen der Arbeitsscheuen und Kriminellen Verkaufsmaterial „nachzuproduzieren“ bzw. „zu erarbeiten“. Und das ging so: Die IMS Ärzte warben in den Psychiatrien ihre „Patienten“ an die denen zwecks „Rückgewinnung“ überstellt wurden. Das heißt STASI legendierte – schrieb neue Urteile – für Assis und Kriminelle, machte die alle zu „Regimegegnern“ ließ sie zuerst Verpflichtungserklärung für Tätigkeit als IM schreiben und gleich dazu einen Ausweisungsantrag. So kamen sie auf die Verkaufsliste und wurden an den Westen für 100.000 pro Stück verhöckert. Ein Teil wurde auch in die DDR vorzeitiug zum spitzeln entlassen. Auf die Liste für den Verkauf kamen sogar Namen von Personen die gestorben waren… einen Abgleich hatte es nicht gegeben an der Grenze – Hauptsache der Rubel, bzw. die DM rollte, um die DDR die noch vom Westen gebraucht wurde (Annerkennung) künstlich am Lebemn zu erhalten, bis Rudolf Hess den Arsch hochreißt oder selbstermordet wurde!??

  3. Wollen Sie wissen, was das deutsche Regime des superreichen Landes BRD für Sie übrig hat, wenn von Islamisten bereits Ihre Frau ermordet wurde und Lösegeld für Sie gefordert wird? Bitte lesen Sie folgenden Artikel, dann wissen Sie es:

    Deutsche Geisel auf Philippinen geköpft – Bundesregierung
    https://de.sputniknews.com/panorama/20170227314697363-deutsche-geisel-philippinen-gekoepft/

    Ich hatte am 31. Januar 17 Anzeige erstattet gegen unbekannt, es handelte sich um einen ganz in schwarz gekleideten und somit an einen sofort an IS-Sympathisant denken lassenden vollbärtigen Islamist, der mich von mir unprovoziert mit Schlagstock und Messer bedrohte, der möglicherweise auch ein gesuchter Terrorist sein könnte. Auf diese Anzeige reagiert die Polizei ganz einfach nicht (!).

  4. Wetten das unsere Politiker diesen Deal „Kohle gegen Gefangene“ schon längst eingefädelt haben um ihre Waffen loszukriegen. Wenn nicht jetzt, wann dann?
    Momentan hat dieser Ziegenwichser Erdogan unser Politiker am Schlawittchen weil, wer sagt’s denn, die Bundestagswahlen vor der Tür stehen. Da braucht man keinen Ärger, ABER DANN….. dürfen wir uns warm anziehen… wetten daß!

2 Trackbacks / Pingbacks

  1. Deutschland kann türkische Gefangene freikaufen – behindertvertriebentessarzblog
  2. Deutschland kann türkische Gefangene freikaufen | Flieger grüss mir die Sonne und grüss mir den Mond…

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*