Grassierende Blödheit des Joachim Gauck, eine echte Bedrohung für das Volk

Grassierende Blödheit des Joachim Gauck eine echte Bedrohung für das Volk Gauck, Joachim • Bedenkentraeger Bannertraeger DDR Drittes ReichBRDi­gung: Das frisch ver­ratzte Deutsch­land des Drit­ten Jahrtausends ist immer wieder eine kopf­schüt­telige Aben­teuer­reise wert, zumin­d­est solange es prä­sidi­ale Clowns von der Güte eines Joachim Gauck­’ler zu bieten hat. EUR-OPA Gauck (Uns-Opa kann der nicht sein) meint es natür­lich allzeit beson­ders gut, wenn er den Men­schen dieses geschun­de­nen Lan­des seine ulki­gen Ergüsse zu den unpassend­sten Gele­gen­heit­en ins Hirn zu kip­pen gedenkt, selb­st aber keinen blassen Schim­mer von den tat­säch­lichen Leben­sum­stän­den der so Ge- und Betrof­fe­nen hat.

Genau für solche abar­ti­gen Jobs wer­den nun aber solche Lotsch-Fahrer, Theo-Logen, Theo-Retik­er, eben Theos aller Couleur und auch Groß-Gauck­’ler in bedeut­same Posi­tio­nen gehievt, weil die genau dort im Brust­ton ihrer eige­nen, einge­bilde­ten oder wie auch immer erlangten oder erkauften Überzeu­gung, den größten Blödsinn vom Stapel lassen dür­fen … und auch tun. Als wäre es nicht schon schlimm genug, darf dann das bet­ro­gene und ver­schaukelte Volk diese aufgezwun­genen Ket­zer auch noch fürstlich haushal­ten, ohne sie sich sel­ber jemals aus­ge­sucht zu haben. Es ist also der große Segen der viel gepriese­nen indi­rek­ten Demokratie, die man auch nur dann richtig zu würdi­gen weiß, wenn sie einem die nötige Fet­tlebe garantiert. Siehe zu diesem The­ma auch Frau Murk­sel mit ihrer offen pos­tulierten Lei­den­schaft für die Ein­rich­tung dieser men­schen­fer­nen Regierungs­form.

Und der gnaden­los über­bezahlte Wand­predi­ger Gauck hat es jet­zt ein­mal wieder so richtig auf die Spitze getrieben, indem er die Masse der „grassieren­den Gle­ichgültigkeit” bezichtigt. So etwas kann man beson­ders gut auf Katho­liken­t­a­gen vom Stapel lassen (wie jüngst in Regens­burg), denn dort ist die Zuhör­erschaft noch katholisch und devot genug, was ein sofor­tiges Pfeifkonz­ert als Reak­tion auf solchen Unfug nahezu unmöglich macht.

Dazu nun der lei­dge­plagte (offene Schmäh) Brief eines zutief­st um die grassierende Blöd­heit des Bun­de­spräsi­den­ten besorgten Men­schen (vielle­icht sog­ar ein Christ). Ein stiller Ver­such sich mit der gebote­nen Näch­sten­liebe dem ober­sten Grüß-August der Nation zu näh­ern, um ihn von seinem kreisenden Ein­weg-Irrweg rund um den Bellevue’schen Elfen­bein­turm abzubrin­gen und ihn liebevoll zur Tat­sachen­schau in den Neukölln’schen Niederun­gen zwis­chen­lan­den zu lassen … Allahu akbar.

Hallo Opa Gauck,

Grassierende Blödheit des Joachim Gauck eine echte Bedrohung für das Volk Gaukler Guess August der Nation Bundespraesident Placebo Politiker Luegner Intrigant Schleimer Pastor Prediger qpressschon bei der Anrede überkommt mich ein erhabener Würgreiz, denn von „Lieber Opa“ oder einem „Sehr geehrter Herr“, womöglich gar einem „Herr Bundesprä…“ist mir schlecht … kann doch hier wirklich nicht mehr die Rede sein und ich krieg’s einfach nicht übers Hackbrett. Ich bleibe dann mal, Dein Einverständnis so sicher unterstellt wie Deine Dummdreistigkeit gegenüber den Menschen im Lande, bei der „Du-Form“. Alles andere wäre angesichts der sich häufenden „Unsäglichkeiten“ einfach viel zu respektlos und auch beleidigend gegenüber den knapp 80 Millionen Mitmenschen hier in Deutschland.

Jet­zt ist Dir in Regens­burg bei ein­er Podi­ums­diskus­sion doch glatt wieder einge­fall­en, dass Dich am meis­ten eine „grassierende Gle­ichgültigkeit“ besorgt und Du hast damit auch sogle­ich die Men­schen in Deutsch­land gemeint. So wie es aussieht, hast Du damit auch mich ange­sprochen, was sicher­lich Deine Absicht war. Hättest Du das gle­ich richtiggestellt und damit Deines­gle­ichen auf poli­tis­ch­er und repräsen­ta­tiv­er Ebene ange­sprochen, die vie­len Nutznießer und Trit­tbret­tfahrer dieses Sys­tems, diejeni­gen mit den üppi­gen, leis­tungslosen Super­einkom­men in Deutsch­land, wären ja alle bei Dir gewe­sen und hät­ten auch gerne von Herzen applaudiert. Dann hast Du gar noch „mehr gesellschaftlich­es Engage­ment“ gefordert und sogle­ich wieder die falschen Adres­sat­en angezählt. Nicht mit einem Wort hast Du das tumbe Frak­tion­sstim­mvieh im Bun­destag erwäh­nt, die ganzen ver­botswürdi­gen Volksparteien, die regelmäßig die Stim­men der Men­schen im Lande rauben und sel­bige jet­zt auss­chließlich für eigene oder Lob­byzwecke miss­brauchen, nein, Du gingst gle­ich wieder auf die Men­schen los und machst mit den halt­losen Unter­stel­lun­gen heit­er weit­er.

Dabei woll­ten wir uns doch alle engagieren, vor Jahren schon, als es genau darum ging zu ver­hin­dern, dass Du an die Posi­tion kommst, in der Du heute bist. Wir haben damals schon Deine völ­lige Inkom­pe­tenz gerochen. Da war unser ganzes Engage­ment völ­lig zweck- und aus­sicht­s­los, weil da so eine kleine Horde mit Parteibüch­ern (auch Wahlmän­ner und ‑Frauen genan­nt) uns dazu keine Gele­gen­heit ließ. Diese Volldep­pen haben Dich zu dem befördert was Du heute bist, dass ist Deine einzige Legit­i­ma­tion. Eine direk­te Wahl zum Bun­de­spräsi­den­ten der Deutschen hättest Du als dop­pelt gewen­de­ter, ewiger War­m­dusch­er und Erfind­er der „unsäglich alber­nen Kap­i­tal­is­muskri­tik“ nie über­standen. Das ist Dir ja wohl auch klar und deshalb lob­st Du zusam­men mit der Merkel so sehr die indi­rek­te Demokratie, weil man genau mit dieser Schein­demokratie exakt solche Schmierenkomö­di­en abziehen kann, wie Du sie jet­zt in Serie vor­spie­len darf­st.

Ja, dann woll­ten wir uns aber­mals engagieren, wieder richtig zupack­en und all unsere Bedenken zu dem äußern was die Poli­tik hier im Lande völ­lig ver­murkst. Auch da hast Du dich schon wieder vorge­drän­gelt, den Kro­n­leuchter gemacht und pos­tuliert, dass Deutsch­land keine Bedenken­träger, son­dern Ban­nerträger braucht. Das Tra­gen von Ban­nern haben die Deutschen aber schon seit Adolf, spätestens aber seit Erich, gän­zlich satt und eine Wiedere­in­führung solch­er Tugen­den kommt dann doch ein­er bösar­ti­gen Ver­gauck­elung schon ziem­lich nahe. So in etwa ver­hält es sich jet­zt auch mit Dein­er let­zten reißerischen Erken­nt­nis zur Gle­ichgültigkeit. Die vie­len anderen ver­balen Ent­gleisun­gen aus Dein­er bish­eri­gen Amt­szeit sparen wir uns jet­zt bess­er, son­st kommt der Magen gar nicht mehr zur Ruhe.

Joachim, wenn Du Dich jet­zt mal richtig engagieren woll­test, was man von Papp­nasen in Dein­er Gehalt­sklasse an sich erwarten dürfte, dann wäre es ein Segen für Deutsch­land, wenn Du jet­zt schon den Job in Schloss Belle­vue sausen ließest und Deinen Hut nähmst. Einen pein­licheren Nach­fol­ger wer­den wir kaum mehr find­en, aber das muss uns nicht son­der­lich trüb­sin­nig stim­men. Weit­ere Steigerun­gen Dein­er Bezüge sind aus­geschlossen, aber gemäß Amt­seid gilt es noch aller­hand Schaden vom Volke abzuwen­den, das ist ein guter und real­er Grund jet­zt wegzutreten. Aber ver­mut­lich hat­test Du auch nie wirk­lich vor dem Volk zu dienen, da gibt es wohl doch höhere Inter­essen. Eher schieb­st auch Du mal wieder die Aber­mil­lio­nen vor’s Loch, wie es Leute Dein­er Couleur für gewöhn­lich zu tun pfle­gen. Und auch was Deine Kriegs­geil­heit anbe­langt, sieh mal hier, da kön­ntest Du Dich auch per­sön­lich richtig engagieren, denn ger­ade bei Blöd­heit gibt es nach oben hin keine beschränk­ende Alters­gren­ze die ein solch­es Engage­ment ver­hin­dern kön­nte. Es war mir ein­fach nur ein Bedürf­nis Dir mal ein paar brauch­bare Hin­weise zu ver­mit­teln.

Also, ich weiß ja nicht wie oft Du nun auf Staatskosten voll­trunk­en bist, aber der Alko­holkon­sum oder irgendwelche anderen ko(s)mischen Dro­gen müssen Dich schon ziem­lich aus der Bahn geschossen haben, son­st kön­ntest Du nicht so auf all die Leute ein­dreschen, die Dich niemals gewählt haben. Es sei denn, diese Ver­hal­tensweise ist tat­säch­lich Dein reales über­he­blich­es Wesen, man mag es ja kaum glauben. Auch wenn Du Dich für den Papst oder eine ähn­lich tolle Num­mer hältst, sei hier daran erin­nert, dass das, was Du da mor­gendlich in die Porzel­lan­schüs­sel hin­ablässt, eben nicht dafür bes­timmt ist, es über zig Mil­lio­nen Deutsche auszubre­it­en, es gehört weit­er­hin auss­chließlich ins Klär­w­erk oder auf einen frucht­baren Gotte­sack­er, der dafür konzip­iert ist, nur bitte nicht in die Hirne der Men­schen hierzu­lande? Lass uns in Ruhe. Amen.

Ohne Gruß … aber mit einem über­aus fre­undlichen „Hau endlich ab“ — der Ket­zer WiKa

Bild­nach­weis: Wiki­me­dia Com­mons | Autor: Andre Freud | Lizenz: CC-BY-SA 3.0 unport­ed | aufgebessert: qpress

Grassierende Blöd­heit des Joachim Gauck, eine echte Bedro­hung für das Volk
57 Stim­men, 4.74 durch­schnit­tliche Bew­er­tung (94% Ergeb­nis)
Wir exper­i­men­tieren. Man kann sich diesen Artikel auch vor­lesen lassen. Lei­der klingt die Dame in Deutsch etwas holperig und unbe­holfen. Wer damit klarkom­men kann, der mag sich gerne eine Vor­lesung geben lassen!
Immer noch und auf alle Zeit total kosten­los … unsere Mail-Benachrich­ti­gung, sobald neue Artikel hier erscheinen. Es geht ganz ein­fach: ein­tra­gen, Bestä­ti­gungs­mail kommt post­wen­dend (bei großen Mail­providern auch den SPAM-Ord­ner prüfen), dort Bestä­ti­gungslink klick­en und alles ist schon erledigt. Kann jed­erzeit genau­so unkom­pliziert abbestellt wer­den. Jede Mail enthält enst­prechende Links dazu. Also? Worauf noch warten?

Avatar
Über WiKa 2277 Artikel
Die verkommene Wahrheit unserer Zeit ist so relativ und dehnbar wie das Geschrei der Konzern-Massen-Medien daselbst. Erst der schräge Blick durch die Blindenbrille, in stockfinsterer Vollmondnacht, eröffnet darüber hinaus völlig ungeahnte Perspektiven für den Betrachter. Überzeichnung ist dabei nicht zwangsläufig eine Technik der Vertuschung, vielmehr ist es die Provokation gezielter Schmerzen, die stets dazu geeignet sind die trügerische Ruhe zugunsten eigener oder andersartiger Gedanken zu stören. Motto: „Lässt Du denken, oder denkst Du schon?“

35 Kommentare

  1. Schön­er Brief, da kriegt der Guck­ler einen Hirn­in­farkt. Eigentlich ein Schreibfehler, aber der kön­nte tat­säch­lich von der Fir­ma Horch und Guck gespon­sert sein.

  2. Ist er ein Gross-Gauk­ler seines falschen Her­rn (der mit den Hörn­ern) und ein guter falsch­er Prophet des Antichris­ten? Nein, das wäre zuviel der Unehre. Solche Gauk­ler spie­len in der Kreisklasse beim 1. FC Teufel­skreis. In diesem Kreisverkehr wim­melt es von Irrlichtern und der Schied­srichter ist noch unter der Dusche.

  3. Eben weil dieser Mann so einen großen Hor­i­zont hat, wurde er doch von US — Gou­verneurin Merkel in’s Amt gehieft ! Er hat genau das nötige Niveau und den nöti­gen Hin­ter­grund um unser stolzes Land würdig zu vertreten !

  4. Die Reisen und Auftritte des Gauck­lers sind noch nicht zu Ende. Bei jet­zigem Kurs wird seine let­zte Reise direkt zu seinem Boss führen. In der Hölle wer­den langsam die war­men Plätze knapp. Wo man hin­schaut nur Poli­tik­er, Bankster, Lob­by­is­ten, Man­ag­er, Söld­ner, Bilder­berg­er und Mitläufer. Das nor­male Volk bleibt auch hier aus­ges­per­rt. Was für ein Glück aber auch…!

  5. ja es ist tat­säch­lich beina­he zum “Schenkelk­lopfen” — Eure “Geifer­ei”.
    wo er Recht hat, hat er recht — dank Jod und Flu­or in so vie­len Pro­duk­ten beson­ders Nahrungsmit­teln. offen­bar braucht es nur Tit­ty­tain­ment, Jod und Flu­or und Pisa geht daneben. Es kehre bitte jed­er erst­mal vor der “eige­nen” Tür — auch das zieht Kreise aber pos­i­tive

    • Ver­ste­he ich nicht. Liegt wohl daran, dass mein Brun­nen gesun­des Wass­er liefert, meine Zah­n­paste ein Biosiegel trägt und Pisa einen schiefen Turm hat. Vor mein­er Türe kehre ich täglich, aber pos­i­tive Kreise zieht das nicht. Geifer­er sehe ich ständig im TV. Brül­li Stein­beiss­er ist mein per­sön­lich­er “Brüller des Monats” und ich schlage ihn für den Geifer­nobel­preis vor.

  6. Dem Bild oben fehlt auch noch nen Stupser Rot auf die Nase.
    Aber ich würd sagen, das “Freud­sche Prinzip” stößt bei “Gesund­betern” an seine Gren­zen. Da hil­ft nur noch BRDi­gung.

  7. Auch einem an den dama­li­gen Mon­tags­demos nicht beteiligten Ossi war der Zonen-Jesus gut bekan­nt. Und immer mal wieder kommt angesichts dessen Arro­ganz ein Bedauern hoch, weil wir damals gewisse Befehle auszuführen ver­weigerten! Es wäre uns einiges erspart geblieben … zumin­d­est: Reli­gioten jed­er Feld­post­num­mer!

  8. nur mal so ein Gedanke

    DDR — Wende — Gauck­Be­hörde ! — Stasi­ak­ten !- Pfar­rerstochter Angela

    nun 1+1 zusam­men­zählen und wir wis­sen, warum Joachim den Posten hat!

      • #14
        nicht ver­standen, set­zen 6!
        Ich meine Gauck hat Ange­las Stasi-Akte.
        Nicht umson­st hat man sich an die Gauck-Behörde gewand, wenn man Ein­blick haben wollte.
        Pfar­rer Gauck und Pfar­rer Kas­ner? ein­fach mal nach­denken!

        • Die jün­geren Leser und vor allem die Wes­sis und aber auch die kom­plette Öffentlichkeit haben völ­lig Falsche Vorstel­lun­gen über die AKTENEINSICHT in der Gauck& Birthler& Jahn Behörde. Man geht von Unken­nt­nis aus darüber, wofür die Behörde über­haupt ins Leben Gerufen wurde!? Die Behörde wurde gegrün­det um erstrangig die Zuar­beit zur juris­tis­chen Aufar­beitung des SED oder DDR Unrechts — darunter fall­en auch die mit­tleren und schw­eren Ver­brechen der STAZI-Exeku­tive.
          Wie das dann in der außen­par­la­men­tarischen Nis­che der Gauck´s Behörde ablief wenn ein Ersuchen ein­er Behörde oder Amtes oder ein­er Pri­vat­per­son eing­ing, kann der Blinde auf den ersten Blick erken­nen und nachvol­lzieghen im Behör­den­vor­gang der BStU 007540/12Z es ist gar nicht so lange her, ergo nicht ver­jährt. Unter 282 Js 1922/14 ermit­telt die Staat­san­waltschaft Berlin ( Wieder wird der Bock zum Gärt­ner gemacht ) gegen Jahn´s Behörde — BStU wegen Urkun­de­nun­ter­drück­ung und demzu­folge FALSCHE ‑manip­ulierte Mit­teilung der Behörde. http://adamlauks.com/2014/04/07/strafanzeige-und-strafantrag-gegen-den-herrn-roland-jahn-vor-dem-gesetz-verantwortlichen-leiter-als-bundesbeauftragten-fur-personenbezogenen-unterlagen-dess-sicherheitsdienstes-der-ehemaligen-ddr/ Inliegend ist der “Behör­den­vor­gang” der BStU aus dem ersichtlich ist dass dieb Rest­bestände der Akte die STASI niemals aus den Hän­den gegeben hat­te, bis heute nicht ! Nie­mand von Antragsstellern hat durch­num­merierte Akte je von der Gauck Behörde bekom­men ‑und der Rechercheur ( STASI-MANN) entsch­ied und ntschei­det welche ange­forderte Akte zur entsprechen­den Sig­natur vorhan­den sei oder nicht… und wenn er für eine sagt : Zu dieser Sig­natur liegt keine Akte vor ( obwohl er sie durchge­le­sen hatt) kann DA NIEMAND in der Behörde bean­standen oder kon­trol­lieren.

      • .… schön­er Scheiß, warum hat er nicht auf Abtrei­bung bestanden? Wir müssen heute die Suppe aus­löf­feln. Erich, als Pate, hat sich aus dem Staub gemacht, hat aber hof­fentlich für eine Bleibe seines Patenkindes in Chile vorge­sorgt.

  9. Ich möchte meinen Präsi­den­ten auch (sa)tierisch ver­arscht in meinem Blog haben, weil ich zu ihm eine engere, eine sehr enge Beziehung habe, im Bezug auf den Zeit­punkt wo ich ihn nicht kan­nte und an das Gute im Pas­tor aus dem Fis­ch­land( Wan­dlitz an der Ostsee)glaubte, aks ch 1991 ihm und Dr.Geiger meine erlit­tene Folter aus­bre­it­ete, in der Hoff­nung die wären dazu da Licht ins (auch mein) Dun­kle reinzubrin­gen. Welch in Irrtum.
    Für die Experten: http://adamlauks.com/2014/03/15/pastor-gauck-erinnern-sie-sich-an-adam-lauks-sie-haben-uber-meine-folterungen-bescheid-gewusst-seit-1991-ich-bat-und-flehte-sie-an-um-gerechtigkeit-was-haben-sie-getan-sie-haben-die-tate/
    Aus diesem Grunde bitte ich den Autor um die Erteilung den Beitrag als Link und im Bild und Text rebloggen zu dür­fen !?? als Beweis dass es Men­schen gibt die Ihn min­destens so gerne zurück­ge­treten sehen möcht­en wie ich.

  10. Das Dumme an der Sache ist doch die, wir bekom­men dann eben einen anderen Poli­tik Clown als Präsi vor die Nase geset­zt. Diesen müssen wir selb­stver­ständlich dann bis zum Ableben eben­falls ali­men­tieren.
    Noch mehr Steuer Geld für hohle Fraßen.
    Eigentlich gehört das Amt längst abgeschafft.

  11. Kinders, laßt Euch von dem Dumm­schwätzer nicht blenden!

    Was hat er denn so gesagt zulet­zt?

    Indi­en — Frauen­rechte anprangern.…
    Ja,ja — Da darf der mal in Gör­manie in einen “All-Inclisuv-Puff” gucken,wa?

    Schweiz — warnt er vor direk­ter Demokratie oder so.….…..

    Türkei — hat keine Demokratie

    Da fehlen einem die Worte.….….,echt.….….….

    Er weiß halt ALLES BESSER,nicht wahr?

    Kinders, wer schreibt denn die Reden?
    Das ist echt erschreck­end in meinen Augen.
    Sowas ren­nt mit meinen Steuergeldern durch die Welt und zün­delt über­all Lun­ten.
    Das darf doch nicht wahr Sein!

    schönes Woch­enende

    http://www.youtube.com/watch?v=MXyioV7P6hk
    gez.DUMM

  12. “Immer wieder fällt uns auch auf dass wir in einem tief kranken Land leben…In ein­er Land­schaft der Lüge, und es gibt Men­schen jed­er Bil­dungsstufe die lügen bis zum Let­zten !“ – ist von mir abgeschriebenes Zitat aus dem Videk­lip der wie es mir scheint “gesäu­bert” wurde http://www.spiegel.de/video/vor-20-jahren-liste-mit-spitzeln-der-stasi-in-halle-veroeffentlicht-video-1210045.html … ob das vor diesem Richter­spruch gegen Google passiert ist oder vorher schon. Die Jungs im Bun­de­sprä­sidi­alamt , aber auch im Peti­tion­sauss­chuss des Deutschen Bun­destages ( Wolf­gang Dierig und SED-Vor­sitzende Ker­sten Steinke ) passen auf Gaucks Weiße Weste auf. “Bear­beitung” der Peti­tion des Bun­destagspräsi­den­ten Prof- Lam­mert hätte die Ein­beru­fung eines para­men­tarischen Unter­suchungsauss­chuss­es führen müssen gegen Gauck, damit er die Vrant­wor­tung übern­immt für das Ver­sagen der Behörde bei der Zuar­beit zur Juris­tis­chen Aufar­beitung der STASI-Ver­brechen. WIE diees ver­hin­dert wurde zeigt derv Behör­den­vor­gang : Deutsch­er Bun­destag & BKM & BStU ( Jahn Behörde) Der Gen­er­al­bun­de­san­walt wollte wie die Sache NSA nicht amn­fasen — ver­mut­lich weil auch HIER alles klaar ist- und schick­te es zum Gen­er­al­staat­san­walt von Berlin… http://www.adalauks.com SO LOOFT ET !

  13. Pas­tor Gauck ! erin­nern Sie sich noch an Adam Lauks ! Sie haben über meine Folterun­gen bere­its 1991 Bescheid gewußt… und haben mir nicht zur Gerechtigkeit ver­holfen, weil Sie meine Folterknechte schützen mussten ! Ich bin c vor Got der Zeige der Anklage… Sie haben bei unzäh­li­gen STASI-Opfern Schuld auf sich geladen… und wur­den mit diesem Amt als BP belohnt ! Sage jet­zt nur noch ein­er VERRAT LOHNT SICH NICHT “!?? http://adamlauks.com/2014/03/15/pastor-gauck-erinnern-sie-sich-an-adam-lauks-sie-haben-uber-meine-folterungen-bescheid-gewusst-seit-1991-ich-bat-und-flehte-sie-an-um-gerechtigkeit-was-haben-sie-getan-sie-haben-die-tate/

  14. Flughafen BERLIN — eine Arbeits-oder Geldbeschaf­fungs­maß­nahme der STAZIS !!?

    Ich habe es geah­nt, die Vorge­hweise ist ent­lar­vend. Begreifen die Deutschen JETZT dass sie vom MfS — STASI 1989 über­nom­men wur­den !??

    090329430053;96;15;01;;GROSZMANN, WERNER:;;;69000,00 ist der Vater von Jochen Grosz­mann dem Tehnis­chen Leit­er des BER der unter Kor­rup­tionsver­dacht ste­ht: “Mein Sohn ist unschuldig !”, halte ich als Foltropfer seines Dien­stes für Schutzbe­haup­tung.
    NUR DADURCH sind die am BER erk­lär­bar! ALLE die mit BER vom Anfang an zu tun hat­ten müssten in die U‑Haft… SOFORT — Ver­dunkelungs­ge­fahr ! Als ich den Namen J- Groß­mann hörte und erfuhr dass er in Moskau war, wusste ICH SOFORT Bescheid ! Die STAZI baut eigentlich BER und zapft die Sen­ats und Bun­deskasse von Anfang an. Nach der Gauck Behörde und Arbeit­sämtern im Osten die näch­ste ABM Maß­nahme des MfS.
    96 15 00 Hauptver­wal­tung A (HV A; Aufk­lärung)
    96 15 01 Leitung der HV
    Chef und Nach­fol­ger von Mis­cha Wolf PERSÖNLICH ! Wenn er behauptet sein Sohn sei unschuldig , muss er eingewei­ht sein !!? Was den son­st !? VEERDUNKELUNGSGEFAHR bevor sich der Jochen abset­zt !

  15. Kon­nte heute beim Arzt in ein­er Aus­gabe des Lügel schmök­ern. Da ging es um das Ver­hält­nis von Gauck zu Meis­ter Lam­mert, also Bun­des- zu Bun­destagspräsi­dent. Das sie sich bei­de nicht grün sind, war ja bekan­nt. aber das sie in in einem intellek­tuellen, geschraubten Kaud­er­welsch kom­mu­nizieren, das war sehr lesenswert ! Die schaf­fen das nie, wieder auf den Boden der Real­ität herunter zu kom­men.

  16. Kann der­grasieren­den Blöd­heit und der grasieren­den Unwis­senheit der Wahl­frauen und Wahlmän­ner mit eigen­er Unter­schrift begeg­nen!?
    https://www.openpetition.de/petition/online/absetzung-des-bundespraesidenten-gauck
    Man kann! Wer die Karte anklick wird sehen dass der West­en wenn auch nach zwei Jahren sein­er “Herrschaft” den Gauck­ler und Kriegs­brün­fti­gen Räch­er des Vaters durch­schaut und erkan­nt hat­te. Es fällt auf die Spal­tung der“Nation”. Die Genossen der STAZIS im Osten hal­ten sich natür­lich zurück und die ehrliche Bevölkerung wagt sich nicht, weil die die Fol­gen ein­er Unter­schrift befürchtet. Sie wis­sen genau WAS STAZIS drauf haben !
    In kurz­er Zeit wer­den 3.000 unter­schrieben haben. Wenn Dubes machtst passiert das noch heute !

  17. AKTUELL – HEUTE 10.20 Gen­er­al­staat­san­waltschaft Berlin: 143 AR 269/14 wurde schon Anfang Mai an die Staat­san­waltschaft Berlin weit­ergeleit­et (!?)
    und dort hieß es durch Frau AQrndt:

    IN BEARBEITUNG unter: 282 Js 2652/14 !??
    was immer auch das zu bedeuten hat !?!

    Heute am 27.6.2014 um 10.20 rief ich bei der Gen­er­al­staat­san­waltschaft Berlin an und erfuhr dass die Anzeige gegen Peti­tion­sauss­chuss des Bun­destages, BKM und die BStU unter AZ: 143 AR 269/14 an die Staat­san­waltschaft Berlin abgegeben wurde bere­its Anfang Mai. Ich rief in der Staat­san­waltschaft Berlin an, bekam unter Tel. 90145740 Frau Arndt und die erk­lärte mir dass sich die Sache “in Bear­beitung” befände unter dem Akten­ze­ichen 282 Js 2652/14 . Ob “in Bear­beitung” als Ermit­tlung zu ver­ste­hen ist weiß ich nicht.http://adamlauks.com/2014/04/06/dies-ist-eine-offene-strafanzeige-und-strafantrag-an-den-generalbundesanwalt-herr-runge-walten-sie-ihres-amtes-oder-fur-immer-schweigen-wer-herrscht-uber-dem-bundestagsprasidenten-lammert/

    Hat Peti­tion­sauss­chuss des Deutschen Bun­destages ( Dierig & Steinke) mit­tels Bun­des­beauf­tragten für Kul­tur und Medi­en und GUCK´S BStU die npar­la­men­tarische Demokratie aus­ge­he­belt und den Bun­destagspräsi­den­ten für Pap­fig­urg gemacht !?? Was heißt bei der Staat­san­waltschaft Berlin: IN BEARBEITUNG !?? zu sehen was vder Blinde auf den ersten Blick sieht !??

  18. Was denkt sich eigentlich der Wäh­ler, wenn er wählen geht? Kann der unter dem Ein­fluss der medi­alen, krim­inellen Massen­verblö­dungs­maschiner­ie über­haupt noch denken?
    Die Poli­tik­er ekeln uns an — nur: wir haben sie gewählt und sie kon­nten viel zu lange ihr Ver­nich­tungswerk an der deutschen Bevölkerung unges­traft ver­richt­en. Wir haben unsere Stimme abgegeben — in eine Urne, wo sie ruht!
    Müssen wir uns jet­zt wun­dern, dass wir keine Stimme mehr haben, die mit uns machen, was sie wollen- oder bess­er: was Oba­ma will!
    Die Ein­sicht kommt spät!
    Hier ist ne Peti­tion gegen Merkel: Mehr wie Abstim­men geht zur Zeit nicht! Aber bess­er als nichts zu tun! Stimmt ab für unsere Kinder, damit ihnen ein gerechteres Sys­tem vergön­nt sei wie zur Zeit!

    https://www.change.org/p/frau-angela-merkel-%C3%BCbernehmen-sie-endlich-verantwortung‑f%C3%BCr-das-deutsche-volk

    “Es ist möglich, daß der Deutsche ein­mal von der Welt­bühne ver­schwindet; denn er hat alle Eigen­schaften, sich den Him­mel zu erwer­ben – aber keine einzige, sich auf der Erde zu behaupten” (Friedrich Hebbel 1860)

    „Poli­tis­che Dummheit kann man ler­nen, man braucht nur deutsche Schulen zu besuchen. Die Zukun­ft Deutsch­lands wird wahrschein­lich für den Rest des Jahrhun­derts von Außen­ste­hen­den entsch­ieden werden.Das einzige Volk, das dies nicht weiß, sind die Deutschen.” (Der Lon­don­er Spec­ta­tor, 16.11.1959)

  19. Noch was:
    Ich als Men­sch bin es mit­tler­weile leid, mich ständig vor Per­so­n­en vertei­di­gen zu müssen, die sich ein­bilden, mir sagen zu müssen, was sich gehört. Um das zu wis­sen, brauch ich keine Gesetze,Parteien,Politiker, son­dern einzig und allein Charak­ter — und den haben mir meine Eltern ver­mit­telt und meinen Kindern erfol­gre­ich weit­er gegeben.
    Der Grund unser­er End­mündi­gung ist in der Staaten­losigkeit zu suchen.
    Natür­lich ste­ht sowas nicht in der Bildzeitung!

  20. Ein Hoch an WiKa, toller Text. Her­rlich­er Sarkas­mus, ” Grüß August” wie wun­der­voll. Auch direkt auf den Punkt gebracht. Hast du schon ans Büch­er schreiben gedacht 😉 Ich wäre dein erster Leser.Mach weit­er so.Daumen hoch

    • Danke zunächst für das Kom­pli­ment. Ja, das mit den Büch­ern ist eine Über­legung wert. Gedacht ist an eine Samm­lung der „Best of“ aus diesem Blog. Da hat sich über die Jahre schon eine Menge ange­sam­melt … 😉

  21. Man kann nur noch kotzen . Diese Fig­ur ist wirk­lich das pein­lich­ste , was man einem Volk vorset­zen kann .Die Deutschen soll­ten sich in Grund und Boden schä­men , so eine Null auftreten zu lassen .

4 Trackbacks / Pingbacks

  1. Grassierende Blödheit des Joachim Gauck, eine echte Bedrohung für das Volk | Willibald66's Blog/Website-Marketing24
  2. Grassierende Blödheit des Joachim Gauck, eine echte Bedrohung für das Volk » .
  3. Gauck tritt zurück, findet Pazifismus unsäglich albern | Gegen den Strom
  4. Gauck tritt zurück, findet Pazifismus unsäglich albern |

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*