Schäuble sagt, Deutschland ist nicht souverän, wir wissen jetzt weshalb

Deutschland ist nicht souverän Bundesadler schwarz gelb Absturz Deutschland nicht souveraen

BRDi­gung: Viele Men­schen in Deutsch­land wun­dern sich immer wieder über den Polit-Zirkus und diverse weit­ere Auswüchse die uns unsere Poli­tik und ver­meintlichen Volksvertreter da tagtäglich präsen­tieren. Par­al­lel dazu wächst die Unruhe und gle­ichzeit­ig der Wun­sch nach mehr Demokratie im Lande. Genau diesem Wun­sch, nach mehr Beteili­gung und Demokratie kann schein­bar gar nicht entsprochen wer­den. Es kommt aber noch viel bit­ter­er, denn das Volk, welch­es sich hier in der Posi­tion des Sou­veräns wäh­nt und man es auch alle Nase lang in diesem Glauben lässt, wird schein­bar sys­tem­a­tisch hin­ters Licht geführt.

Doch dann, oh Wun­der, began­nen eini­gen Leuten die Ohren zu klin­geln und der deutsche Adler set­zte zur Bruch­landung an. Wolf­gang Schäu­ble plaud­ert auf dem Euro­pean Bank­ing Con­gress 2011 ganz lock­er vor der inter­essierten Schar der Vertreter des Geldes. In sein­er Rede gab Herr Schäu­ble ein State­ment von sich, dass manchem Zuhör­er schwindelig wer­den musste. So gut wie nichts davon wird in den großen Medi­en dazu berichtet. IKNews war aber mit ein­er Kam­era vor Ort, einen Auszug aus der Aufze­ich­nung, mit der ver­rä­ter­ischen Stelle haben wir dem Bericht beige­fügt.

Wir in Deutschland sind nicht souverän

Schäu­ble wörtlich: „Und wir in Deutsch­land sind seit dem 8. Mai 1945 zu keinem Zeit­punkt mehr voll sou­verän gewe­sen“! Man beachte dabei, diese Aus­sage stammt aus dem Jahre 2011 und nicht aus ein­er Zeit vor der Wende. Sei­ther wer­den uns die 2+4 Verträge als Friedensver­trag vorge­gaukelt, was an sich schon die näch­ste faust­dicke Lüge ist.

Jet­zt läuft man natür­lich auch noch Gefahr sofort in irgen­deine rechte Ecke gestellt zu wer­den, sobald man Recht­mäßigkeit und Legit­im­ität des jet­zi­gen Staates in Frage stellt. Das soll uns aber den­noch nicht an ein­er nüchter­nen Betra­ch­tung hin­dern, die wir möglichst wenig juris­tisch, son­der all­ge­mein­ver­ständlich hal­ten wollen.

Wir haben eine Weile rät­seln müssen wie Schäu­ble zu ein­er solchen Aus­sage kom­men kon­nte. Wenn man allerd­ings an den richti­gen Stellen gräbt, dann wird man sog­ar in den höch­sten Rechts­gütern des Lan­des fündig, wenn man sie denn richtig zu lesen ver­ste­ht. Unsere Fund­stelle ist das Grundge­setz. Und wir beschränken uns zunächst auss­chließlich auf den Artikel 79 den ersten Absatz, den wir hier zunächst zitieren:

(1) Das Grundge­setz kann nur durch ein Gesetz geän­dert wer­den, das den Wort­laut des Grundge­set­zes aus­drück­lich ändert oder ergänzt. Bei völk­er­rechtlichen Verträ­gen, die eine Frieden­sregelung, die Vor­bere­itung ein­er Frieden­sregelung oder den Abbau ein­er besatzungsrechtlichen Ord­nung zum Gegen­stand haben oder der Vertei­di­gung der Bun­desre­pub­lik zu dienen bes­timmt sind, genügt zur Klarstel­lung, daß die Bes­tim­mungen des Grundge­set­zes dem Abschluß und dem Inkraft­set­zen der Verträge nicht ent­ge­gen­ste­hen, eine Ergänzung des Wort­lautes des Grundge­set­zes, die sich auf diese Klarstel­lung beschränkt.

Auch die Tat­sache, das die wesentliche Ein­führung des markierten Textes im Jahre 1954 vol­l­zo­gen wurde, ändert nichts an dessen aktueller Gültigkeit, denn es ist kaum anzunehmen, dass es sich beim Grundge­setz (dem vor­ma­li­gen Besatzungsstatut) um ein Märchen­buch han­delt. Es soll stets die aktuelle Quelle unseres höch­sten Rechtsgutes in Deutsch­land sein. Hätte man diesen Umstand berichti­gen wollen oder zur Klarstel­lung der Rechtsver­hält­nisse beseit­i­gen müssen, dann wäre dies mit Sicher­heit bei ein­er der unzäh­li­gen Änderun­gen des Grundge­set­zes nach 1990 auch erfol­gt. Es wäre auch eher böswillig anzunehmen, dass man mit dem Grundge­setz nur geschlud­ert hat. Und genau die dort niedergeschrieben Fak­ten ste­hen im krassen Gegen­satz zu den bish­eri­gen Beteuerun­gen aller Regierun­gen, mit Blick auf Friedensver­trag und Sou­veränität. Wer also gewil­lt ist zu lesen und zu denken, dem kann weit­erge­holfen wer­den.

Deutschland ist nach wie vor ein besetztes Land

Natür­lich gibt es noch weit­ere Hin­weise auf diese Umstände, die sind in dem zweit­en beige­fügten Film noch ein klein wenig ver­tieft, für Inter­essierte. Da stellt der Autor weit­ere Indizien und Ungereimtheit­en des Grundge­set­zes fest. Wir bleiben aber in unserem Auf­satz beim Artikel 79 und was daraus fol­gt, bzw. wie dies kor­rekt im Zusam­men­hang mit Schäu­ble sein­er Aus­sage zum The­ma zu deuten ist

Wenn also im Grundge­setz (die zitierte Stelle) etwas von ein­er Frieden­sregelung oder der Vor­bere­itung ein­er solchen geschrieben ste­ht, darüber hin­aus etwas vom Abbau ein­er besatzungsrechtlichen Ord­nung, dann kommt man mit gesun­dem Men­schen­ver­stand nur zu einem Schluss. Deutsch­land ist ein beset­ztes Land, wir haben keinen Friedensver­trag und der Sta­tus Quo nach dem 8. Mai 1945 hat sich sei­ther nicht verän­dert.

Damit ste­ht auch fest, dass die Deutschen, sprich die Men­schen in Deutsch­land mit­nicht­en das let­zte Wort haben. Das haben immer noch die Siegermächte, auch wenn dies nicht vorder­gründig propagiert. Für diese Annahme sprechen solche Sachen wie die inzwis­chen bestätigte „Kan­zler­ak­te“, die offen­bar den Befug­nis­rah­men ein­er jeden Deutschen Regierung regelt und die selb­stver­ständlich geheim ist.

Fern­er spie­len hier noch weit­ere Dinge mit, die nahele­gen, das auch das Medi­en­monopol nicht wirk­lich in Deutsch­er Hand ist. Auch hier soll die Hoheit ange­blich bis 2099 bei den Alli­ierten liegen. Bei­de Punk­te wür­den ein­er ergänzen­den Darstel­lung bedür­fen, aber Inter­net kann man zu bei­den Punk­ten bere­its reich­lich fündig wer­den. Alles in allem ergibt dies ein düsteres Bild, noch düster­er aber ist die Vorstel­lung von der eige­nen Regierung (die dem­nach nur eine Mar­i­onette ist), von vorne bis hin­ten bel­o­gen zu wer­den.

Warum diese Volksverarschung

Wir kön­nen es an dieser Stelle nicht bis in die let­zten Winkel ausleucht­en, aber ein bit­ter­er Nachgeschmack bleibt ein­fach hän­gen. Und auch die Inkon­sis­tenz die sich daraus ergibt. Noch viel schlim­mer allerd­ings ist, dass die Men­schen von einem „Pro­tek­torat“ ins näch­ste weit­erg­ere­icht wer­den sollen, ohne jemals selb­st über ihr Schick­sal bes­tim­men zu kön­nen. Hier sei an die soge­nan­nte EU Ver­fas­sung erin­nert und viele andere staat­stra­gende Dinge mehr, die fort­ge­set­zt an den Deutschen vor­bei entschei­den und umge­set­zt wer­den.

Der Grund liegt also weniger darin, dass man das abschlägige Votum der Deutschen fürchtet, nein, nach dem Text des Grundge­set­zes ist es uns unter­sagt, solange nicht die Beset­zer dem zus­tim­men. Und wie es scheint, haben die Besatzungsmächte kein Inter­esse daran die Deutschen über ihr Schick­sal entschei­den zu lassen. Die jew­eilige Regierung hat zu dem The­ma offen­bar das Maul zu hal­ten. Insoweit ist natür­lich die Äußerung von Schäu­ble ein echt­es Glan­zlicht, selb­st wenn er sich die Begrün­dung für seine Aus­sage verknif­f­en hat.

Man darf also füglich behaupten, dass die Deutschen Sklaven oder Per­son­al oder irgen­det­was sind, aber selb­st­bes­timmt sind sie nur im Rah­men des Käfigs der ihnen nach 1945 gelassen wurde. Um nun das Volk nicht aufzuwiegeln oder Unruhe gegen die Besatzer zu schüren, muss ver­mut­lich die Regierung ihr Schweigegelübde wahren. Mit der Kan­zler­ak­te ist auch die Rede von eini­gen Geheimverträ­gen die nach dem Zweit­en Weltkrieg gegenüber den Alli­ierten zu unterze­ich­nen waren. Die Liste der Ungereimtheit­en lässt sich beliebig ver­längern.

Den meis­ten Men­schen mag dies völ­lig egal sein, nur müssen sich auch die Desin­ter­essierten darüber im Klaren sein, das dieser Zus­tand ein mehr an Demokratie gar nicht erlaubt und auch eine Umset­zung des Artikels 146 Grundge­setz (Abstim­mung über eine Ver­fas­sung) damit gar nicht möglich ist. Es gebricht uns dazu allein schon an den nicht vorhan­de­nen Friedensverträ­gen. Darüber hin­aus sind viele Deutsche noch in Gebi­eten, die fern der jet­zi­gen offiziellen Gren­zen leben. Damit ist auch das Volk nicht wiedervere­int. Es fehlen also nahezu alle Voraus­set­zun­gen für die Umset­zung des besagten Artikels.

Die Demokratie Illusion

Irgend­wann allerd­ings hört natür­lich der Spaß ein­mal auf. Selb­st nach der Haager Land­krieg­sor­d­nung ist das jet­zige Spek­takel wohl nicht so ganz in Ord­nung. Da wir natür­lich keine weit­ere Befreiung durch unsere „Fre­unde“ riskieren wollen, ver­arscht nun die eigene „Besatzungs-Regierung“ die Men­schen im Lande. Da kann man dann auch ver­ste­hen, dass sich nie­mand Mühe gibt das Wahlge­setz ein­mal in Ord­nung zu brin­gen, welch­es nicht ein­mal dem Grundge­setz genügt.

Wir erleben also eine Demokratie Sug­ges­tion, bei der wir uns den Usurpa­tor augen­schein­lich sel­ber erwählen dür­fen, aber nicht mit­geteilt bekom­men, welchen Befehlen der am Ende gehorcht. Jeden­falls nicht denen, die man in ein­er Demokratie erwarten würde. Wen­ngle­ich bei ein­er Vielzahl der gesellschaftlichen Selb­stver­stümm­lung durch unsere „Regierung“ die eigentlichen Strip­pen­zieher nicht inter­ve­nieren.

Aber offen­sichtlich gibt es noch genü­gend The­men bei denen die Besatzer ihr Pfandgut mit „Per­son­alausweis“, nicht aus ihren Fän­gen ent­lassen möcht­en. Im Resümee muss man sagen, eine feinere und verdeck­tere Form der Sklaven­hal­tung kann es gar nicht geben. Und got­t­lob haben wir ja noch die öffentlich-Rechtlichen Medi­en, die auf­trags­gemäß den Rest der Hirn­wäsche besor­gen, sodass man weit­ere Bestre­bun­gen nach mehr direk­ter Demokratie rel­a­tiv gut mit Pro­pa­gan­da gestyl­ter Volksmei­n­ung nieder­hal­ten kann. Solange also Brot und Spiele gewährleis­tet sind, scheint hier kein Hand­lungs­be­darf zu beste­hen und die Ver­wal­tung­sein­heit Bun­desre­pub­lik Deutsch­land gibt einen guten und treuen Vasallen für die eigentlichen Machthaber ab.

Schäu­ble sagt, Deutsch­land ist nicht sou­verän, wir wis­sen jet­zt weshalb
67 Stim­men, 4.69 durch­schnit­tliche Bew­er­tung (93% Ergeb­nis)
Wir exper­i­men­tieren. Man kann sich diesen Artikel auch vor­lesen lassen. Lei­der klingt die Dame in Deutsch etwas holperig und unbe­holfen. Wer damit klarkom­men kann, der mag sich gerne eine Vor­lesung geben lassen!
Immer noch und auf alle Zeit total kosten­los … unsere Mail-Benachrich­ti­gung, sobald neue Artikel hier erscheinen. Es geht ganz ein­fach: ein­tra­gen, Bestä­ti­gungs­mail kommt post­wen­dend (bei großen Mail­providern auch den SPAM-Ord­ner prüfen), dort Bestä­ti­gungslink klick­en und alles ist schon erledigt. Kann jed­erzeit genau­so unkom­pliziert abbestellt wer­den. Jede Mail enthält enst­prechende Links dazu. Also? Worauf noch warten?

Avatar
Über WiKa 2276 Artikel
Die verkommene Wahrheit unserer Zeit ist so relativ und dehnbar wie das Geschrei der Konzern-Massen-Medien daselbst. Erst der schräge Blick durch die Blindenbrille, in stockfinsterer Vollmondnacht, eröffnet darüber hinaus völlig ungeahnte Perspektiven für den Betrachter. Überzeichnung ist dabei nicht zwangsläufig eine Technik der Vertuschung, vielmehr ist es die Provokation gezielter Schmerzen, die stets dazu geeignet sind die trügerische Ruhe zugunsten eigener oder andersartiger Gedanken zu stören. Motto: „Lässt Du denken, oder denkst Du schon?“

36 Kommentare

  1. Abmah­nung:
    Satire wurde genehmigt, damit die Nicht­dum­men eben Nicht auf­fall­en.
    Dage­gen ver­stossen sie hier offen­sichtlich.
    Welch­er Nor­mal­sterbliche soll-kann denn Geset­ze lesen und dann noch inter­pretieren?
    Oder noch deut­lich­er von mich aus­ge­drück­en getutet: Wo ist da Satire?
    Kann ich nich erken­nen tun, so sehr ich auch ver­suche.…
    Anson­sten kön­nte es ja manche Ungereimtheit erklären,oder?
    PS: Grat­u­la­tion zu über 1 Mil­lion Seit­e­naufrufe
    Respekt

    • Ich befürchte die Satire ist dies­mal einzig am Bun­des­geier hän­gen geblieben, war ein­fach zu nervig das The­ma … ich werde mich wieder bessern 😉
      ###
      Danke für die Glück­wün­sche, hab ich erst bemerkt nach dein­er Grat­u­la­tion … wobei der Zäh­ler auch erst ver­spätet reinkam, ich denke mal da waren schon ein paar Hun­dert­tausend durch … 🙂

  2. fast richtig denn wir kön­nten Sou­verän sein wenn unsere Poli­tik­er dies woll­ten, hierzu empfehle ich das let­zte Buch von Prof. Schachtschnei­der “Die Sou­veränität Deutsch­lands”. WIR kön­nten wenn WIR woll­ten, aber dazu müssten die Deutschen mal ihren träge gewor­de­nen Arch bewe­gen und die Kasper aus dem “Reich­stag” wer­fen (!), denn dass Deutsche Reich (nicht 3. Reich) ist niemals erloschen und beste­ht nach wie vor in seinen Gren­zen von 1937, dies wurde mehrmals von den Richtern aus Karl­sruhe bestätigt. Also, Glotze aus, Fast­Food weg, und ab nach Groß-Berlin ! Ergänzend empfehle ich das BBG — 2.Auflage von von 1997 (!) § 185.

    • da der kaiser floh, bevor der ver­trag von ver­sailles unterze­ich­net wurde und von ihm aus kein­er ernan­nt wurde um in seinem auf­trag zu han­deln, ist auch dieser nichtig, zusam­men mit dem siegel­bruch. daher gehen wir zurück zu 1914 zwei tage vor aus­bruch des ersten weltkriegs (26.07.1914) d.h. alles was nach dem ende des ersten weltkriegs (11.11.1918) ist nicht recht­ens.

  3. Das ganze Aus­maß des Lügenge­bildes erken­nen wir daran, daß im Herb­st 1990 klammheim­lich der Text des Art. 23 GG gestrichen und unter der gle­ichen Artikel­num­mer seit­dem an gän­zlich ander­er Text ste­ht.

    Hochver­rat!

    Ich bin der http://www.deutsche-nationalversammlung.de beige­treten, weil nur die in ihrem Parteipro­gramm ste­hen hat, die Sou­veränität wieder erlan­gen zu wollen.

  4. diese Per­son, ist ein Hochver­rräter unseres Lan­des und aktzepiert , das was er schon ken­nt im Hüft­bere­ich, auch im Kopf, da er es nicht mehr Ver­ant­worten kann, gegenüber dem DEUTSCHEN VOLK, son­dern nur noch als Lüge darstellen muss.
    Es gibt kein Rück­wärts mehr, um aus dem Lügen­de­likt her­aus zu kom­men, son­dern, man muss die Lügen noch weit­er man­i­festiern, um nicht ent­lavt zu wer­den.

    • Das ist aber auch schon das Wesen der Lüge, man kann sich nur weit­er und tiefer ver­strick­en, bis die Sache irgend­wann gän­zlich auf­fliegt. Wollen wir hof­fen, dass es als­bald passiert.

  5. endlich merkt hier jemand etwas auf, riecht einiger­maßen den ver­bran­nten Brat­en!
    Nur: es ist viel schlim­mer als die meis­ten hier ahnen, es ist nichtein­mal die “Jahrhun­dertlüge”, es ist schon eine einzige, eine sin­guläre “Jahrtausendlüge”, die die meis­ten Gehirnge­wasch­enen seit dem 9. Mai 1945 hier vorge­set­zt — äh, vorgel­o­gen — bekom­men, es ist buch­stäblich alles gel­o­gen, sehr vieles wegge­lassen, nicht nur aus der Zeit seit 1887, son­dern bis ins Mit­te­lal­ter zurück wird alles “Deutsche” schlecht­gemacht, reduziert, ide­ol­o­gisiert für die “NWO” der entsprechen­den Feld- äh — Finanzher­ren! Seit dem 9. Mai 1945 wird die ganze, nicht nur die zwölfjährige deutsche Geschichte umgeschrieben!
    Nur ein weit­er­er Beweis der o.a. Tat­sachen: in fast 6 Jahren Zw.WK star­ben nur 5 Mio. Deutsche, 3,5 Mio. Sol­dat­en u. 1,5 Mio. Zivilis­ten, in den 3 1/2 Jahren nach dem 8. Mai 45 bis Ende 1949 — also in “Frieden­szeit­en”, star­ben 10,7 Mio. Deutsche, nochein­mal ca. 3,5 Mio. Sol­dat­en, aber 7,2 Mio. Zivilis­ten! Sagt das nicht alles? (Der Deutsche war vogel­frei, man kon­nte mit ihm machen, was man wollte, einige Staat­en haben sog­ar in ihren “Geset­zen” Ermor­dun­gen von Deutschen belo­bigt, z.B. in den Benesch-Dekreten.
    Das ist Real­ität, die bis heute andauert, Deutsche dür­fen von ihrer eige­nen poli­tis­chen Klasse bel­o­gen wer­den bis zum Geht­nicht­mehr, das ist höch­stens eine Real­satire!

    • Gibt es über die deutschen Kriegs- und Nachkriegstoten aus­führlichere Sta­tis­tiken?
      Und auch Ver­gle­ichs­dat­en der Geburten-und Ster­ber­at­en von vor 1939 und nach 1949?

      • Falls Du/Sie des Englis­chen mächtig bist/sind, empfehle ich zur The­matik WESTALLIERTER Nachkriegsver­brechen das Buch “Crimes and Mer­cies”.

      • Hier ist ein wesentlich­es Prob­lem, dass eben diese Dat­en nach­haltig berichtigt wur­den, deshalb ist im deutschsprachi­gen Raum eher nur geschöntes „offizielles“ Mate­r­i­al zu find­en. Ältere Zahlen und Angaben find­en sich in diversen Blogs, die wer­den aber auch immer sogle­ich als „verdächtig“ oder recht­slastig klas­si­fiziert. Ein guter Deutsch­er ist nur, wer 10kg Schuld mehr auf sich nimmt als nötig. Aber wenn Du magst, dann sieh mal unseren Artikel zu „Das Wun­der von Dres­den“, sofern Du den nicht schon kennst, ist nur ein klein­er Ein­stieg.

        • Kenn ich, danke! Ist schon schlimm, wenn man als Dres­d­ner, dessen Oma von Tief­fliegern beschossen wurde, heute lesen muss, dass es keine Tief­flieger gab. Wenn ich die Antwort nicht wüsste, würde ich mich glatt fra­gen, warum mit dieser Art von “Aufar­beitung” bis vor ca. 10 Jahren gewartet wurde…

      • GIBT ES, zwei Büch­er: 1. Ver­schwiegene Schuld v. Kanadier James Bacque, er lebt noch mit 82 in sein­er Heimat, wenn du ihn “googelst” kannst du direk­t­mit ihm Kon­takt aufnehmen, er wurde vor Druck seines Buch­es v. CIA bedro­ht, hat aber nicht nachgegeben und veröf­fentlicht, 2. Dr Heinz Navratil, sude­tendt. Notar, “Schwarzbuch der Vertrei­bung”, da ste­hen die 10,7 Mio. nach 9.5.45 ermorde­ten oder “irgend­wie” zu Tode gekomme­nen! Daß die gesamte dt. His­torik­erzun­ft dies kon­se­quent ver­schweigt oder bei NAch­frage als “recht­sradikale” Übertrei­bung beze­ich­net ist ein weit­er­er Beweis für die Unter­jochung (Sub­ju­ga­tion)
        durch die Amis! Das soll bis 2099 gel­ten, eben­so wie das Ver­schwinden des Gold­schatzes u. die “KAn­zler­ak­te” an die “Drei Hohen Mächte”!

  6. Man sollte nicht nur auf tie Toten guck­en.
    Schaut mal auf die Leben­den.
    Ich weise ja immer wieder gerne darauf hin, dass es knapp 1,7 Mil­lio­nen Kinder gibt, die bei “Allein­erziehen­den” aufwach­sen.
    Da wächst was zusam­men.….….……
    Bitte ein­mal auf das Jugen­damt schauen. Eine Behörde, die ohne jegliche Kon­trolle-Auf­sicht han­delt.
    Bitte-Danke

  7. Her­vor­ra­gen­der Artikel, wie soviele hier! Tja, willkom­men im Leben: vielle­icht fra­gen sich jet­zt mal ein paar mehr Leute, warum wir einen Ver­fas­sungss­chutz, aber keine Ver­fas­sung haben? Warum im tollen Grundge­setz 1990 beim Anschluss der DDR rumgeschmiert wurde, statt (wie für den Fall ein­er Wiedervere­ini­gung vorge­se­hen) eine neue, RICHTIGE Ver­fas­sung aus­gear­beit­et wurde? Warum wir PER­SON­ALausweise haben (googlet mal “BRD GmbH)? Warum in der BRD nach wie vor aus­ländis­che Sol­dat­en sta­tion­iert sind? Warum es nie einen Friedensver­trag gab? Warum die Zahl der Luftkriegstoten in Deutsch­land (Stich­wort 13.02.1945 Dres­den) von Jahr zu Jahr klein­er gerech­net wird?

    Fra­gen über Fra­gen; bleibt nur zu hof­fen, daß diese irgend­wann mal laut gestellt wer­den und die Ver­ant­wortlichen zur Rechen­schaft gezo­gen wer­den!

  8. Also wenn ich schon von AMis & Co. beset­zt bin, dann hätte ich aber auch gern die eine oder andere Frei­heit wie dort, wäre doch nur fair.
    an kön­nte, nüt­zlich mim Zuge der Krise, den Wohn­sitz im Wohn­wa­gen oder Bauwa­gen erlauben, Can­abis auf Rezept ver­schreiben lassen und dann in Form von leck­er Kek­sen kaufen usw.
    Wenn die uns ruhig hal­ten wollen, soll­ten sie uns ein­fach ein wenig mehr “amar­i­can way of life” gön­nen, es gibt nix friedlicheres als ein Flod­der mit Tüte^^

    • Weiß nicht ob ich tauschen wollte, nur wegen ’ner Tüte. Der Blick nach Ameri­ka ver­rät, die nehmen so langsam das eigene Volk auseinan­der. Die Per­spek­tiv­en scheinen mir drüben im Moment noch bit­ter­er als hier. Aber am Ende kom­men wir eh wieder bei der Sys­tem­frage raus … und da sind USA und EU gle­ich „fer­tig“ … 😉

      • Nein, tauschen auf keinen Fall. WIr sind ja in Ital­ien, dage­gen ist D. noch eine Insel der Glück­seel­igkeit.. Aber am Ende wer­den wir alle im gle­ichen Boot sitzen und unterge­hen.
        Wohn­wa­gen und Tüte waren eher iro­nisch gemeint, aber ern­sthaft denke ich, dass es eher auf Wohn­parks hin­aus­läuft als auf “mieten, kaufen, wohnen” für alle..

        Mich wun­dert nur, dass es über­all noch so ruhig ist, im beset­zten Land und auch ring­sherum.

  9. Mein Prob­lem mit dieser nicht existieren­den Sou­veränität als Erk­lärung für die Poli­tik der let­zten 15–20 Jahre ist ein­fach, dass wenn Deutsch­land immer noch von den USA/GB mit­tels Besatzungsrecht direkt ges­teuert würde, dann wäre das von irgen­deinem Poli­tik­er the­ma­tisiert wor­den. Auch wenn es nur die ältere Klasse wäre die nichts mehr zu ver­lieren hätte. Ich halte es nicht für glaub­haft anzunehmen, dass alle aktuelle und Ex-Poli­tik­er abso­lut kon­trol­lier­bar sind.

    Was kön­nte die USA real machen um irgendwelche ange­blichen Geheimverträge/Privilegien in Deutsch­land durchzuset­zen. Der Ein­satz der Trup­pen wäre poli­tisch über­haupt nicht durchzuset­zen oder zu verkaufen. Einziehung der deutschen Aus­landsver­mö­gen? Es gibt auch genug US Ver­mö­gen hier. Es würde über­haupt keinen Gewin­ner bei solchen lächer­lichen Mach­spielchen geben.

    Ich sehe eher, dass die Parteispitzen über­all mit UBooten aus den USA und in gerin­gerem Umfang aus den GB,Fr und Rus­s­land sitzen. Siehe Özdemir, Fis­ch­er, Schröder, Atlantik­brücke e.V. oder der aktuelle Fall bzgl. Michael Fuchs. Dann gibt es auch noch diese selt­same gle­ichgeschal­tete EU Partei im Bun­destag welche wohl vom inter­na­tionalen und nationalen Grosskap­i­tal/In­dus­trie/Geld/-Adel ges­teuert wird.

    • Mhhh: saß US-Kap­i­tal hier ist, wis­sen wir auch, nur wir haben doch nicht die Macht, dies zu beschlagnah­men als von den usa ges­teuert­er Feind­staat ohne Friedensver­trag! Natür­lich steckt hin­ter der inof­fiziellen hER­RRSCHAFT DER usa über uns beset­ztes lAND die Finanz­plu­tokratie, aber eben verdeckt, offiziell sind die USA die herrsch­er. Wie neulich dem Wun­sch des Dt. Bun­destages auf Weg­nahme der US-Atom­waf­fen von jenen nicht entsprochen wurde, son­dern mit mehr und neueren Bomben beant­wortet wurde, wir haben kein Recht! Jed­er der Äl
      teren, der aus der Poli­tik aussteigt, muß den Mund hal­ten, son­st geschieht ihm etwas, oder es wer­den seine “Leichen” IM kELLER
      ans Licht der Medi­en gebracht, diese Poli­tik­er sind alle erpreßbar, ver­ste­htst du das denn nicht?

    • So richtig alle Deine Schilderun­gen hier auch sind. Was wiegt denn jet­zt schw­er­er? Eine man­gel­nde Vorstel­lungskraft, die nicht glauben mag dass es noch so ist, oder die schwarz auf weiß gedruck­ten Buch­staben unser­er höch­sten Recht­sor­d­nung. Dann wäre es ja tat­säch­lich so, dass dieses Grundge­setz ein reines Märchen­buch ist und mit der Wirk­lichkeit nichts zu tun hat. Wollen wir das ern­stlich unter­stellen?

      Der Artikel 79 ist ja let­ztlich auch nur ein Aufhänger in der unendlichen Rei­he der ganzen Ungereimtheit­en die sich da noch im Zusam­men­hang mit dem GG tür­men. Am Ende sind aber alle Aus­sagen der Poli­tik­er hier nicht mehr wert als die Floskel „Die Sparguthaben sind sich­er“ … was wiederum nicht ein­klag­bar ist. Wir wer­den in anderen Din­gen auf die Geset­ze genagelt, dann müssen wir sie doch auch wohl ernst nehmen. Dem­nach haben wir keinen Friedensver­trag und auch Besatzungsrecht muss noch irgend­wo präsent sein, son­st würde es an der beschriebe­nen Stelle nicht ste­hen … so meine feste Mei­n­ung dazu.

      • So nicht ganz richtig: for­maljuris­tisch gilt die Weimar­er Ver­fas­sung. Kapit­uliert hat nur die Wehrma­cht, keine deutsche Regierung. Das “Deutsche Reich” befind­et sich in einem Schwe­bezu­s­tand (da gab´s mit genau diesem Begriff auch ein Gericht­surteil dazu!). Vor Jahren hat ein Irrer in Thürin­gen Todesurteile unter­schrieben mit “die Reich­sregierung” ver­schickt. Der Mann hat wegen der Mord­dro­hung ´ne Anzeige bekom­men, aber nicht wegen Amt­san­mas­sung oder ähn­lichem… Sowas passiert halt, was wenn man neue Staat­en grün­det, ohne die alten kor­rekt abzuwick­eln.

  10. wahnsinn, ich bin nicht alleine wenn ich sage, es müsste jahrtausendlüge heis­sen und dass es keine düm­meren lebe­we­sen auf erden gibt, als denn dum­m­michel, da er in der grössten lüge auf erde lebt und das nicht erst seit dem wk1.
    noch eins zum artikel: die ver­sklavung wird zu 100% per­fekt, wenn das pöse bargeld abgeschafft wurde (in griechen­land der neue vorstoss zur 500€ gren­ze!).

    ich glaube, so wie der dumme domes­tizierte pri­mat bzw sein gehirn funk­tion­iert, sind sämtliche grun­danah­men die uns in den gehrin­waschanstal­ten (kindergarten,schule,uni etc.) einget­richtert wer­den (wom­it alle gle­ichgeschal­tet sind) bzgl allen leben­srel­e­van­ten the­men schon­mal falsch, darauf auf­bauend wer­den die ver­ant­wortlichen in der jew­eili­gen hier­ar­chie und den jew­eili­gen the­mensparten von oben nach unten instru­iert. sprich, achtung nicht erschreck­en, ich befürchte dass dieses ganze poli­tik­er gesocks, zu 99,5% tat­säch­lich glaubt das richtige zu tun, zum wohl des volkes natür­lich. es gibt mit sicher­heit auch mehr als genug, denen es nur um den machter­halt geht (und kohle natür­lich).
    das ganze baut auf dem holo klaus schwachsinn auf, so dass die meis­ten glauben, dass dumm­land nie wieder so erstarken darf und dabei noch sou­verän zu sein, denn jib­bat ja wieder krieg. es geht und ging immer nur darum, deutsch­land in jeglich­er form klein zu hal­ten und das fun­zt ja lei­der wirk­lich per­fekt.
    ich has­se gut­men­schen 😉

  11. ach so, wie wärs denn mit ner online peti­tion um den markierten pas­sus aus artikel 79 rauszunehmen, denn das ist ja nicht mehr nötig und ver­wirrt viel zu sehr, siehe bere­ini­gungs­ge­set­zte

    noch eins: ver­ste­ht ihr jet­zt wieso schäu­ble die aus­sage auf dem banken­tag gemacht hat und auf der anderen seite so sehr bemüht ist, möglichst schnell, möglichst viel “entschei­dungs­ge­walt” an brüs­sel abzutreten?
    der ter­ror­ist ist ja nicht, also ich glaube nicht dass er sein volk bewusst verkauft, son­dern er glaubt dass es für die zukun­ft der deutschen bess­er wäre, denn deutsch­land ist und bleibt die ungeschla­gene nr.1 in der welt, egal um welchen bere­ich es geht (ok, kopieren geht natür­lich an chi­na) und das würde nur wieder unruhe und ggf kriege schüren.
    deshalb sind und wer­den wir auch immer der arsch in diesem spiel sein, egal ob wir ret­ten oder das ret­ten unter­lassen hät­ten.
    wir brauchen hier ein­fach durchge­hend mehr sonne, damit wir das sies­ta feel­ing ken­nen ler­nen kön­nen und erken­nen, das leben ist nicht zum arbeit­en gedacht 😉

    • Online Peti­tion gut und schön … ich denke mal, dass beispiel­sweise eine auf Umset­zung des Artikels 146 GG nicht ein­mal am Pfört­ner vor­beikommt. Ähn­lich dürfte es dann bei der logis­cher­weise begrün­de­ten Kor­rek­tur des Artikel 79 zuge­hen. Gut, wom­it ich mich im Artikel nicht auseinan­derge­set­zt habe, der zweite Film­beitrag schon), geht ja noch weit­er. Gültigkeits­bere­ich etc.. Ich denke mal, da liegt schon noch eine große Auf­gabe vor uns. Ich werde es mal mit der Tas­tatur begleit­en, wie eben in diesem Artikel. Soll ja auch nicht zu kom­pliziert wer­den, erst ein­mal weit­er wach machen und reizen. 😛

  12. an Fred: so sehr ich mich freue daß du die Lügen auch als Jahrtausendlü­gen beze­ichnest wie ich, bei der Beurteilung Schäubles kann ich nicht fol­gen, denn:
    diese Polit-Medi­en- u. Jus­tuzver­brech­er maßen sich an, für unser Volk Entschei­dun­gen zu tre­f­fen, zu glauben, sie wüßten es bess­er, das hat mit Demokratie u. Rechtsstaat nichts zu tun, sie haben uns ent­mündigt, sie wer­den daher niemals für ihre Lügen entschuldigt!
    Wenn wir uns friedlich — mit Frei­densver­trag u. Ver­fas­sung — gegen solche Lügen über uns wehren, haben wir eine Chance, daß diese Ver­brech­er um ihres Vorteiles willen diese Arbeit scheuen kann ich jeden­falls ihnen niemals verzei­hen!

  13. Hal­lo Redak­tion,

    danke für diesen Artikel.
    Ich habe Euren Text in mein­er Seite einge­baut (mit Quel­langabe) und ein wenig mit Videos unter­legt.
    Bei Nicht­ge­fall­en bitte kurze Info an mich.

    Beste Grüsse und weit­er so.

    Ger­swind

    • Gut angere­ichert 😉 und nein, bei kor­rek­ter Quel­lenangabe, dazu im Blog­ger-Kol­le­genkreis ist gegen die Über­nahme des Artikels nichts einzuwen­den. Immer in der Hoff­nung das wieder ein­er mehr erwacht.

  14. fre­unde des ern­sten humors: ich glaubs ein­fach nicht, wie man solchen ver­arsch­ern so viel men­schlichkeit zutraut! schäu­ble ist der geborene hochver­räter, er meint es tat­säch­lich so, wie er es sagte, ein­er sein­er vorz­im­merangestell­ten hat es einem anrufer bestätigt — bei youtube zu sehen — daß der wort­laut richtig wiedergegeben wurde!
    schäu­ble hat uns bewußt ent­machtet und entrechtet, seine helfer sitzen in karl­sruhe beim BuGG­Gericht und tra­gen den namen voßkuh­le und kon­sorten, glaubt ihr ein­er wird mit 37 (voßkuh­le) lehrstuh­lin­hab­er in freiburg, der nicht vorher den eid auf das gg — äh ver­fas­sung — abgelegt hat? deutsch­land ist schon abgeschafft, sar­razin irrt, plusquam­per­fekt, aus, ende! die bana­nen­re­pub­lik war und ist nie sou­verän, seit 1990 auch kein “staatchen” mehr, son­dern eine neue ngo auf deutschem boden, gewschäfts­führerin die frau merkel, so sig­mar gabriel am 27.2.10 in dort­mund, siehe auch youtube! his­torische anmerkung: schäu­ble war im märz 1990 vor 2plus4 als innen­min­is­ter der damals noch existieren­den brd bei james bak­er, außen­min­is­ter der vsa (vere­inigte staat­en v. ameri­ka). der frug ihn, “was ist mit den oder-neiße-gebi­eten?” antwort schäu­ble lt. pro­tokoll: “kein prob­lem, wir verzicht­en.” ätsch, kann er nach dem völk­er­recht gar­nicht, die gehören dem deutschen reich, nicht der brd, also kann er nicht auf sie verzicht­en, völ­lig recht­sun­wirk­sam.
    wenn dere­inst ein neuer deutsch­er staat darauf verzichtet, geht das auch nicht, weil im völk­er­recht — das für uns als ober­ste instanz gilt — kein staat auf ihm völk­er­rechtswidrig weggenommene gebi­ete verzicht­en kann, jus cogens, wenn euch das was sagt. all dieses ist wie vieles andere völ­lig unter den tep­pich gekehrt, son­st hätte ich das in der “faz” schreiben dür­fen, so muß ich hier mit (humoris­tis­chem) sarkas­mus for­mulieren. tja fre­unde, nar­ri — nar­ro, eine fro­he nar­ren­zeit!

  15. Das ist, als würde man aus einem Traum erwachen
    und in der Real­ität ankom­men.
    Glauben sie mir, ich musste die Info zweimal lesen, genau­so wie andere Artikel, die es dazu gibt, bis ich
    das begreifen kon­nte und real­isieren kon­nte, was da der Sachver­halt ist.
    wir wur­den ja all die jhre der,aßen ver­scheis­sert, an der Nase herumge­führt, sowas hätte ich nicht für möglich gehal­ten. Aber, mir ist ein Licht aufge­gan­gen. Ich bin ges­pan­nt, wann diese Lüge für alle erkennbar platzt. Irgend­wann wird das für alle bekan­nt wer­den und auch wahrgenom­men wer­den.

  16. Zitat nach pro­fes­sor Ernst Forsthoff, ein­er damals (60–70er Jahre) führen­den dt. Staat­srechtler: Nie­mand hat das Grundge­setz so oft gebrochen wie das “BVG”” Er sagte das oft Studieren­den oder qua­si jedem, ob er es hören wollte oder nicht, Forsthoff starb schon 1974!
    Das hat sich sei­ther natür­lich poten­ziert fot­ge­set­zt, das “BVG” sichert die Poli­tik nach “Recht” ab, wir sind schon in der EU-Dik­tatur angekom­men — nach Liss­abon-Ver­trag — ahnen es aber noch gar­nicht, und der Haupt­täter ist der Deutschen­has­s­er Schäu­ble, Merkel ist nur seine Gehil­fin!

3 Trackbacks / Pingbacks

  1. Schäuble sagt, Deutschland ist nicht souverän, wir wissen jetzt weshalb
  2. Schäuble sagt, Deutschland ist nicht souverän, wir wissen jetzt weshalb | Totoweise
  3. BRD wird den 3. Weltkrieg verlieren, im GG bereits eindeutig geregelt | deutscher Mensch freier Wille

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*