PEGIDA goes BAGDAD, Dresden dreht durch und Charlie ist tot

BAGDAD Besorgte Andersdenker gegen desastroese Amerikanischierung Deutschlands qpress Bad Terror: Das alles ist kaum mehr auszuhalten. Woher sollen wir nur wissen gegen wen wir gerade mal wieder auf die Straße gehen müssen, wenn es uns unsere (ein)gebildete Regierung nicht alle Tage auf die Nase binden würde. Vorzugsweise dürfen wir gegen die Nazis marschieren oder gegen jene die zumindest dafür gehalten werden (sollen). Auch wenn sie es gar nicht sind, allein weil sie unter dem Label PEGIDA in Dresden aufmarschieren, müssen es schon welche sein, daran darf man keinen Zweifel lassen. Gegen Links zu demonstrieren war noch nie wirklich hipp, weil links sein immer noch was nostalgisch verklärtes hat. Etwas, was es im real existierenden Kapitalismus ja gar nicht geben kann, wie jedes TV-Werbung verseuchtes Vorschulkind längst weiß.

Die allgemeine Hetze (jeder gegen jeden) ist ja kaum mehr zu ertragen, selbst Merkel und Gauck machen sich inzwischen auf den Weg, den armen verwirrten PEGIDA’s klarzumachen, was für Idioten sie doch sind und dass es viel besser ist ganz anderen Werten zu huldigen. Hier in Deutschland hat man kein NAZI zu sein, da reicht es, wenn wir selbige in der Ukraine unterstützen, um unsere Kultur schweigsam zu bewahren. Bei den Betroffenen wird es jetzt höchste Zeit für eine anständige Horizonterweiterung, sofern der Intellekt dafür noch reicht, allerdings auch wieder gänzlich gegen die Vorstellungen unserer Merkel-Junta.

Vermutlich haben es doch mehr Menschen als erwartet längst geblickt, dass nicht die indirekt verordnete und offiziell geschürte Islamophobie das eigentliche Problem ist, sondern diejenigen die genau diesen Zirkus inszenieren und der Masse Mensch gern noch ein paar Ketten mehr anlegen möchten. Denen sind Religion und Rasse völlig egal, sowas ist da nur Mittel zum Zweck. Aus mehreren Gründen, die allerdings nur echte „Aluhutträger“ korrekt ausmachen können (ist nämlich alles Verschwörungstheorie), sollen die Ursachen für das ganze Debakel in den USA zu verorten sein. Natürlich ist das alles völliger Unfug, genauso wie die Behauptung, wir hätten Probleme mit irgendwelchen Ausländern Nichtdeutschen, haben wir natürlich nicht, sondern nur berechtigte Angst vor dem russischen Bären der angeblich gerade aus dem Weltzirkus ausgebrochen ist. Aber insgesamt kommt es dem „System“ schon sehr gelegen, wenn sich die Menschen deshalb gegenseitig aufreiben, da hat man dann genügend Anlass per Gesetz gegen so unsinnige Gewalt einzuschreiten.

je-suis-jesus charlie TerrorIceBucketChallange international BetroffenheitsWahn creating EntruestungOnDemand AntiTerrorTerror 72dpi qpressDer Blick nach Frankreich hilft hierbei auch noch etwas weiter, wo gerade unmittelbar nach Weihnachten ein neuer Nationalheiliger geboren wurde: „Jesus Charlie”! Die schwere Geburt selbst soll ein wenig an „Gladio“ erinnert haben, ein Kind der NATO. Das macht aber weiter nichts, denn sonst wären sicherlich nicht die wichtigsten Führer der Welt dort erschienen, um seiner artgerecht zu gedenken, darunter auch unser Murksel! Aber der Herr der Drohnen, Obadrama aus Übersee, hatte leider keine Zeit für derlei aufgesetzte und zweifelsfrei inszenierte Gefühlsduselei. Zugegeben, seither ist Charlie wirklich ziemlich tot und ausgelutscht.

Bei uns im Fernsehen sah dann die Solidaritätsnummer der Polit-Affen auch sehr beeindruckend aus. Alles korrekt zusammengeschnitten, so dass man meinen könnte die Führer wären der Millionen-Menschen-Masse pietätvoll vorangeschritten. Eine schöne Illusion die unsere GEZahlt Propagandasender da zusammengeschnitten haben, richtig herzerweichend. Jetzt war allerdings doch ein Feindsender vor Ort (RT), wie peinlich aber auch … der hat sogleich noch über 5 Stunden von dem Staatszirkus dort aufgezeichnet. Und wer sich die Mühe macht mal ein wenig im Film umherzuklicken, der wird feststellen, dass da alles fein sauber getrennt vom Pöbel in einer Nebenstraße organisiert wurde. Hier der Link zu dem Monumentalwerk auf YouTube: Unity March in Paris on January 11 (FULL VIDEO) … [RT] Viel zu gefährlich wäre es gewesen die Polit-Affen auch nur ansatzweise in die Nähe des Charlie Flase FlagAblenkung new Gladio Operation charlie jesus je suis volksverarschungVolkes gelangen zu lassen, sie hätten gelyncht werden können. Aber der gelungene Zusammenschnitt der Sequenzen machte das einträchtige Beieinander von Politik und betrogenen Menschen richtig perfekt. Aber soviel Hollywood auf der Ebene schreit nach einer Reaktion von untern.

Damit wird das Drama wieder einen Schritt transparenter. Jetzt aber fix nach BAGDAD. PEGIDA kann jetzt getrost einpacken und gestorben werden, ab kommenden Montag dann nur noch BAGDAD, was nicht mehr oder weniger meint als: BESORGTE ANDERSDENKER GEGEN DESASTRÖSE AMERIKANISIERUNG DEUTSCHLANDS. Überwiegend gilt der deutsche Michel als Spätzünder, so auch in dieser Angelegenheit. Bereits 2009 warnte ein freundlicher US-Amerikaner die nordischen Kohlköpfe davor:Gefahren der Amerikanisierung | Filmemacher Michael Moore warnt Deutschland[RP-Online]. Vermutlich ist der Typ auch ein Nazi. Niemand hat es damals wahrgenommen, bis heute … und jetzt wird panisch reagiert. PEGIDA und Montagsdemos sind ja ohnehin nur von Nazis dominiert, wie man uns gerne Glauben machen möchte, da sollte man besser wegbleiben. Dass auch die Nazis fortwährend schreien „Je suis Charly”, das wird eh schon längst ausgeblendet, denn Charly ist unser neuer Jesus, neuer französischer Nationalheld. Und mal ehrlich, selbst wenn die Umfirmierung in BAGDAD den Nagel auf den Kopf trifft, werden wir uns natürlich übermorgen anhören müssen, dass diese Leute auch Nazis sind und vor allem, dass es doch übelster Antiamerikanismus ist was da verbreitet wird.

merkel_obama_du_bist_doch_mein_freund_ware_liebe_freundschaft_und_aufrichtigkeitWir haben also rein gar nichts gewonnen und die Namensirrungen und -wirrungen bei der Selbstfindung der Deutschen erklimmt nur in die nächste Eskalationsphase. In wenigen Wochen wird Merkel uns ihre beständige Liebschaft zu Obama offenbaren, dass sie auch tatsächlich nie abgehört worden ist (und das beim Pöbel auch völlig egal ist), dass alle Geheimverträge mit den USA seit einem Telefonat zwischen ihr und Obama erledigt sind, bis auf eben diejenigen geheimen Geheimverträge die eh keiner kennt. Dass alle amerikanischen Werte, wie beispielsweise TTIP, TISA und CETA nur zu unserm Besten sind, wir unbedingt mehr Cola-Kultur benötigen und wir uns niemals als Handelshemmnis gegenüber unseren Freunden, den USA, erweisen dürfen. Dass die amerikanischen Truppen nur hier sind um uns vor dem kriegslüsternen Russland zu beschützen und keineswegs wie es früher einmal war, als Besatzungstruppen zur Durchsetzung alliierter Interessen … wenngleich sich seit 1945 an dieser Praxis wenig geändert hat.

Nun, da der Kapitalismus keine echten systemischen Gegner mehr hat, kann man sich nun weltweit und final um die Bekämpfung der gierigen Mehrheit der Menschen kümmern, die im Zuge der Vollendung des Kapitalismus auch endgültig verelenden müssen. Als eigentliche Wiege oder Hochburg des Kapitalismus gilt zweifelsohne die USA, in denen immerhin schon rund 1/6 der Bevölkerung nur noch mit Lebensmittelmarken überleben kann. Hartz IV ist beispielsweise in Deutschland noch ein erhebliches Hemmnis auf diesem Weg.Kapitalistische-Einheitspartei-KED-CDU-CSU-SPD-Politbuero-Zentralkommitee Und weil jetzt der nächste große Schwenk von PEGIDA nach BAGDAD ins Haus steht, müssen wir damit rechnen, dass alsbald die gesamte Bevölkerung hier wieder als Nazis gilt, da sollten wir unter Umständen auch eine erneute Befreiung durch unsere Freunde aus den USA mit in Betracht ziehen. Kampflos dürfte sich hier in Deutschland die hetzerische und diabolische Merkel-Junta kaum mehr verabschieden, dafür sitzt sie gemeinsam mit der SPD als neue Kapitalistische Einheitspartei Deutschlands viel zu fest im Sattel. Die Unterdrückung heute ist eben nur um einiges ausgefeilter und perfekter als noch zu Zeiten der legendären IM Erika und des IM Larve.

PEGIDA goes BAGDAD, Dresden dreht durch und Charlie ist tot
25 Stimmen, 4.36 durchschnittliche Bewertung (87% Ergebnis)
Über WiKa 1187 Artikel
Die verkommene Wahrheit unserer Zeit ist so relativ und dehnbar wie das Geschrei der Massen-Medien selbst. Erst der schräge Blick durch die Blindenbrille, in stockfinsterer Vollmondnacht, eröffnet darüber hinaus völlig ungeahnte Perspektiven. Überzeichnung ist dabei nicht zwangsläufig eine Technik der Vertuschung, vielmehr ist es die Provokation gezielter Schmerzen, die stets dazu geeignet sind die trügerische Ruhe zugunsten eigener oder andersartiger Gedanken zu stören.
Kontakt: Webseite

12 Kommentare zu PEGIDA goes BAGDAD, Dresden dreht durch und Charlie ist tot

  1. Sorry WiKa ! Diesmal schleicht sich nicht mal ein Grinsen in mein Gesicht bei deinem Beitrag !
    Mir treibt es eher die Tränen in die Augen !
    Hat dieses Land nicht eigentlich genug Erfahrung mit Rattenfängern, Faschisten und Demagogen ? Warum dann immer wieder ? ?

    • Anton, Du sagt es … aber um Dir die Frage zu beantworten … mit jeder Generation kannst Du dieses üble Spiel wiederholen, weil offenbar die Erfahrung nicht wirklich vererbt wird, sie bleibt einfach nicht hängen. Sind die Omas und Opas erst mal tot, ist alles wie ausgelöscht und die Rattenfänger beginnen ihr Spiel von vorne (so zirka alle 3 Generationen) … 🙁

      • Ich weis nicht WiKa . Aber dann gehören meine Frau und ich sicher zu den “Außenseitern” ! Meine Oma und meine Mutti haben das 3, Reich aktiv erlebt und der Großvater meiner Frau ist aus Ostpreu0en vertreiben worden. Sie haben versucht uns das weiter zu geben und wir geben das unseren Kindern weiter !
        Ein User bemerkte gestern treffend : ” …. die Menschen merken, das etwas nicht stimmt…… ” Das ist ja schon mal ein vielversprechender Anfang ! Und wenn ich mir so manche Kommentare zu den theatralisch inszenierten Demos ( Paris, Dresden, Berlin), wo unsere Volkszertreter heuchlerischen ihre Plattitüden abgelassen haben, ansehe, dann sehe ich, das noch nicht Alles verloren ist !

        • Da wiederum bin ich ganz bei Dir, meine Oma hat beide Weltkriege voll mitbekommen, sie verstarb 1980 im Alter von 96 Jahren … insoweit gehören wir zu den Glücklichen, die noch genügend Erinnerung vermittelt haben. Dann sollten wir es wohl als Verpflichtung sehen.

  2. eigene selbsterziehung ist jetzt wichtig, so wie der herr so das gescherr.
    die obrigkeit ist so wie wir selbst, also selbsterziehung und erkennen was um uns herum geschieht dann wird alles besser weil es kosmische gesetzmæssigkeiten gibt die wir überhalten müssen.
    ANGRIFFE AUF DIE, ODER BÜGERKRIEG WEGEN DER MOSSLEMS? auf keinen fall.

    „Du sollst an Deutschlands Zukunft glauben, an Deines Volkes Auferstehn.
    Laß niemals Dir den Glauben rauben, trotz allem, allem was geschehn.
    Und handeln sollst Du so, als hinge von Dir und Deinem Tun
    allein das Schicksal ab der deutschen Dinge, und die Verantwortung wär Dein.“
    Albert Mattäi
    http://www.youtube.com/watch?v=z4b0yTwP24I

  3. Eine Medien-wirksame Inszenierung der Herrschenden(Bzw. der sichtbar Be-herrschenden)…in einer Pariser Seitestrasse.. abseits des profanen Volkes.

    Da laufen mehr als 1000 Jahre Knast!

  4. WAS unterstützt Merkel in der Ukraine? Jazenjuk, den geputschten Nazi. Und den Oligarchen Poroschenko in Koalition! Also das Großkapital! Warum garantiert Merkel z.B. nicht dem sozialistischen Venezuela Milliarden? Und wieso garantiert immer Merkel die Milliarden und nicht Hollande?

    Lieber Gott, laß es endlich Licht werden! Denn diese Republik ist nicht links, sondern dunkel!

  5. Immer wieder diese historische Mausefalle.. “NAZI” ist ein erst nach dem WK-II kreiertes Wort. In der Ukraine sind es keine “Nazis” sondern Faschisten..eine Oligarchen-Mörderbande, welche von den Nazionisten, ZioNAzis unterstützt werden…
    Selbst der in der Ukraine hochgejubelte Faschist und Massenmörder Bandera wurde von Hitler einkassiert(und dann später nach dem WK-II von Sowjetischen Killern in München umgebracht)..

  6. Pegida ist nicht überall schlecht.. aber in manchen Städten.. sind PI-news und Hendryk Broders Schleimspur drin.
    PI..ist gleich= Pro-Israelisch und Pro-Amerikanisch..

  7. Na ja, um so blöder, desto mehr Schnarchnasen wachen auf. Hat ja auch was… Und wenn es Spaltung mit aller Gewalt sein soll, da fällt es mir doch glatt wieder ein – das Buch 334 Promille Lüge.
    (Infos dazu bei Google und You Tube)

  8. Bei allen Feindbildern, die im Laufe der Geschichte kreiert wurden um die Menschheit zu teilen, gibt es nur ein Einziges, welches es wirklich Wert wäre, zu bekämpfen.
    Das menschliche EGO!
    Dieser Feind befindet sich im Stammhirn des menschlichen Gehirns und wird auch Reptilienhirn genannt. Man kann es beliebig manipulieren um dadurch die tierischen Triebe eines Jeden zu aktivieren. Diese Manipulation findet täglich tausende male, bewusst oder unbewusst statt.
    Der einzige Kampf den wir real zu bestreiten haben ist somit der Kampf gegen uns selbst. Würde man alle Gewaltverursacher und Verneiner von diesem Planeten fegen, wären in sie in Bruchteilen wieder nachgewachsen.
    Die Waffen für diesen Kampf sind vorhanden. Es sind positive, friedvolle Gedanken und Gefühle. Wer sein Ego erkennt und besiegen kann, wird positive Energien aussenden und andere damit anstecken. Er wird die Sicht auf seine Umwelt verändern und verstehen. Er wird glücklich sein. Das ist ein Versprechen. Das Zauberwort heißt Liebe.
    Gruß Zense
    Quellen: http://www.eterna.sl/stammhirntyp.html
    QIE-Der Schlüssel zum Bewusstsein (finale DVD Version)
    https://youtube.com/watch?v=lkZcHJKMWE4
    Oder http://vimeo.com/85971809

3 Trackbacks & Pingbacks

  1. + PEGIDA goes BAGDAD, Dresden dreht durch und Charlie ist tot | WISSEN IST MACHT
  2. News 13.01. 2015 |
  3. Weltpolitik und Gartenzwerge » PEGIDA goes BAGDAD, Dresden dreht durch und Charlie ist tot

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*