Europa

Afrika muss dringend in die EU und den Euro

Bad Ballerburg: Wenn wir es nicht bereits genau wüssten, hier in Zentraleuropa in einem planetaren Irrenhaus zu sitzen, wäre es aus Sicht der EU-Administration garantiert die vordringlichste Aufgabe der kommenden Dekade, genau dies sicherzustellen. So darf man gefahr- und wertfrei die bisherige EU-Politik subsumieren. Der Expansionsdrang der EU ist weltweit ❖ weiter ►

Gesundheit

Atommüll-Endlager durch Zufall entdeckt

Deutsch Absurdistan: Bereits seit Jahrzehnten sind wir verzweifelt auf der Suche nach einem sogenannten sicheren Endlager für unseren strahlenden Atommüll. Zwar wird die Nutzung der Kernkraft bei uns inzwischen eingestellt, aber für den dadurch hinterlassenen Atommüll müssen wir schon noch einige Jahrtausende Sorge tragen. Dies, um weder unsere Nachkommen, noch ❖ weiter ►

Europa

Frontex an die Front, nie wieder Ertrinkende im Mittelmeer

FRONTEX: Nun haben sie wieder gegipfelt, die G7. Letzteres Gelage soll als „Flüchtlingsgipfel“ in die Geschichtsbücher eingehen. Wie zu erwarten, sind endlich richtig nützliche Ideen zur Behebung der andauernden Flüchtlingskatastrophe an der EU-Südfront auf den Tisch gekommen. Gefühlt sind es neun von zehn Punkten, bei denen im Ergebnis mehr Ausrüstung ❖ weiter ►

Europa

Jubiläums-Weltkrieg in Europa unausweichlich

Schöne neue Welt: Gewöhnen Sie sich einfach an diese durchaus nicht abwegige Möglichkeit, statt nun lauthals „kann nicht sein“ oder „ist doch hirnrissig” zu skandieren. Sollte Ihnen der Hergang der „inszenierten Revolution” in der Ukraine noch immer nicht die Äuglein aufgerissen haben? Die Hühneraugen, die Ihnen tagtäglich aufs Neue von ❖ weiter ►

Fäuleton

42 Millionen tote Amerikaner nach Erntedank-Konsum-Massaker am schwarzen Freitag

Land der Hirn†o†en: Grauenvolle Szenen spielten sich ab. Schwerverletzte, Verkrüppelte, Leichen auf allen Wegen. Trotz des Einsatzes der Sicherheitskräfte, der Nationalgarde, der Polizei und aller verfügbaren Rettungskräfte war die Katastrophe einfach nicht in den Griff zu bekommen. Noch nie dagewesenes Elend brach sich am diesjährigen „Black Friday”, der legendären Verkaufs-Horror-Show ❖ weiter ►

Dank USA: Afghanistan wieder führende Drogenregion
Fäuleton

Spenden afghanischer Drogenbarone für deutsche Flutopfer

Deutsch-Absurdistan: In schlechten Zeiten muss auch diese Frage erlaubt sein, schließlich will man doch im Rahmen der Globalisierung ein globalisiertes Denken der Menschen befördern. Nicht Holland ist in Not, sondern einige in den Flussniederungen liegende Teile Deutschlands sind am Absaufen, wohingegen, Dank der Bundeswehr, in anderen Teilen der Welt das ❖ weiter ►