Bayern bleibt ein einziger Katastrophenfall

Bayern bleibt ein einziger KatastrophenfallMuc Muc: Wer hätte das gedacht. Kaum droht sich die Fake-Pandemie zu erledigen, kommt das nächste Ungemach quasi wie gerufen. Jetzt muss es der Ukraine-Krieg richten. So kann man die absolute Macht im Staate via Katastrophenfall-Diktatur sorglos verlängern. Das höchste Gut im Staate ist demnach die „Katastrophe“, keinesfalls Frieden und Freiheit der Bürger. Das ganze ist inzwischen so absurd, dass einem eigentlich dafür die Worte fehlen, aber die Machtgeilheitstendenz die aus dieser Aktion spricht, die ist wahrlich nicht von Pappe.

Machen wir mal kurzerhand die Bestandsaufnahme. Wir reden dabei vornehmlich über Sport und Integration. Der Verdacht liegt nämlich nahe, dass es eine neue Sportart der Regierung ist, den Ausnahmezustand mit allen Mitteln aufrecht zu halten. Das „Innere“ gerinnt dabei zur Nebensache. Der zugrundeliegende Text liest sich schon ein wenig orwell’sch. Wobei die Begründung vielleicht auch ein wenig den dritten Weltkrieg vorwegnehmen könnte. Der kann sich ja für die nächste Verordnung noch mit anschließen. Nur die Zeichen des „Durchregierens“ sind kaum mehr zu übersehen. Münchhausen hätte es kaum schöner dramatisieren können. Zur Verewigung der an dieser Stelle … [Verkuendung-Bayern] zu findenden Dauerkatastrophe zitieren wir sie besser in Gänze.

Hier der O-Ton der inzwischen aufgepeppten Katastrophe

Änderung der Bekanntmachung Corona-Pandemie: Feststellung der Katastrophe in Bayern

Reklame für den besseren Zweck
Paradigma Konferenz Chlordioxid

Bekanntmachung des Bayerischen Staatsministeriums des Innern, für Sport und Integration

vom 9. März 2022, Az. D4-2257-3-49

1. Die Bekanntmachung des Bayerischen Staatsministeriums des Innern, für Sport und Integration über Corona-Pandemie: Feststellung der Katastrophe in Bayern vom 10. November 2021 (BayMBl. Nr. 790) wird wie folgt geändert:

1.1 In der Überschrift werden nach dem Wort „Corona-Pandemie“ die Wörter „und Ukraine-Krise“ eingefügt.

1.2 Nach Satz 1 wird folgender Satz 2 eingefügt:

„Aufgrund der Ukraine-Krise wird ab 10. März 2022 das Vorliegen der Katastrophe im Freistaat Bayern gemäß Art. 4 Abs. 1 Satz 1 BayKSG auch aus diesem Grund festgestellt.“

1.3 Der Begründung werden die folgenden Sätze angefügt:

„Mit dem Fortgang der kriegerischen Handlungen in der Ukraine werden auch die Fluchtbewegungen aus der Ukraine Richtung Deutschland zunehmen, weiter fortdauern und es muss auch in Bayern mit einer Vielzahl von Flüchtlingen und deren Aufnahme gerechnet werden. Dieser Zustrom von Flüchtlingen, die zum Teil auch medizinische Indikationen und ggf. Corona-Infektionen haben, könnte sowohl bei den Flüchtlingen als auch bei der bayerischen Bevölkerung zu einer Situation führen, bei der Leben und Gesundheit einer Vielzahl von Menschen in ungewöhnlichem Ausmaß gefährdet werden könnte, sofern nicht eine schnelle und geordnete Unterbringung und medizinische Versorgung sichergestellt werden kann.

In der Ukraine besteht eine Impfquote von ca. 35 % und es wurden häufig in der EU nicht zugelassene Impfstoffe wie Sputnik verwendet. Zudem sind Krankenhausverlegungen einer größeren Anzahl Verwundeter und Verletzter zu erwarten. Sollte es bei der Aufnahme, geordneten Unterbringung und medizinischen Versorgung zu solch massiven Engpässen kommen, dass diesen nur mit den gebündelten und koordinierten Maßnahmen, wie sie das Katastrophenschutzsystem vorsieht und zur Verfügung stellt, begegnet werden können, können ausnahmsweise die Strukturen des Katastrophenschutzes dazu herangezogen werden, die elementaren Auswirkungen in Zusammenarbeit mit den jeweils zuständigen Fachbehörden zu bekämpfen. In anderen Worten, diese Ausnahmesituation kann nur bewältigt werden, wenn unter der Leitung der Katastrophenschutzbehörde die im Katastrophenschutz mitwirkenden Behörden, Dienststellen, Organisationen und die eingesetzten Kräfte zusammenwirken. Die Zuständigkeit für die Durchführung von konkreten Maßnahmen bzw. deren Vorbereitung im jeweiligen Fachgebiet verbleibt jedoch auch in diesem Fall im Zuständigkeitsbereich der jeweiligen Fachbehörde.“

2. Diese Bekanntmachung tritt am 10. März 2022 in Kraft.

Joachim Herrmann
Staatsminister

Katastrophen-Import aus humanitären Gründen

Wem jetzt ein leichter Schauer über den Rücken fährt, kann den an dieser Stelle … [BayKatSchutzG] noch vertiefen. Besonders lesenswert die Artikel 9 und 10. Spätestens dort bemerkt man, dass sich die Katastrophe langsam zum echten Krieg auswächst. In diesem Falle nur leider gegen die eigene Bevölkerung. Dort sind so ziemlich alle Grundrechte wieder futsch. Selbst das Eigentum ist nicht mehr sicher. Wenn die Regierung meint, sie müsse zum Wohle von wem oder was auch immer, irgendwas beschlagnahmen, dann hat sie sich damit gerade den Freifahrtschein ausgestellt.

Bayern bleibt ein einziger KatastrophenfallAuf diese Weise kann der „Katastrophenfall“ zumindest schon einmal bis Herbst über die Runden gerettet werden. Ein echter Geniestreich. Ab dann, sicher wird es niemand ahnen, kommt wieder der Klabauterbach mit seinem Pandemie- und Inzidenz-Zauber. Und um den initialen Begriff der Fake-Pandemie wieder aufzugreifen, fällt es leichter das nachzuvollziehen, wenn man weiß das die Regierung die Panik schürt. In echten Pandemiezeiten würde man von dort nur Beschwichtigungen hören.

Das ist einfache Logik und wenn wir irgendwann einmal feststellen, dass am Ende womöglich mehr Leute an der Sp®itze gestorben sind als an der vermeintlichen Pandemie, dann dürfe dem ein oder anderen vielleicht noch mal ein Licht aufgehen. Und bis es soweit ist, spielen, sind und bleiben wir einfach mal Katastrophe. Söder gefällt sich eigentlich recht gut in der Rolle des Lokal-Imperators. Und so treibt er sein bayerisches Nutzvieh, für den höheren Zweck vor sich her … solange bis sich das Vieh eines Tages mal umdreht. Aber das kann bei den guten, braven wie schwerfälligen Bayern-Ochsen noch etwas dauern.

Bayern bleibt ein einziger Katastrophenfall
10 Stimmen, 4.90 durchschnittliche Bewertung (97% Ergebnis)
Qpress direkt folgen auf: Telegram | VK.com | Pinterest | Tumblr | MeWe
Wir experimentieren. Man kann sich diesen Artikel auch vorlesen lassen. Leider klingt die Dame in Deutsch etwas holperig und unbeholfen. Wer damit klarkommen kann, der mag sich gerne eine Vorlesung geben lassen!
Für alle Zeit total kostenlos … Unser Newsletter für neue Artikel. Es geht ganz einfach: eintragen, Bestätigungsmail kommt postwendend (bei großen Mailprovidern ggf. SPAM-Ordner prüfen), Bestätigungslink klicken, alles erledigt. Kann jederzeit abbestellt werden. Jede Mail enthält enstprechende Links dazu. Nur zu, trau Dich … :-)
Über WiKa 3095 Artikel
Die verkommene Wahrheit unserer Zeit ist so relativ und dehnbar wie das Geschrei der Konzern-Massen-Medien daselbst. Erst der schräge Blick durch die Blindenbrille, in stockfinsterer Vollmondnacht, eröffnet darüber hinaus völlig ungeahnte Perspektiven für den Betrachter. Überzeichnung ist dabei nicht zwangsläufig eine Technik der Vertuschung, vielmehr ist es die Provokation gezielter Schmerzen, die stets dazu geeignet sind die trügerische Ruhe zugunsten eigener oder andersartiger Gedanken zu stören. Motto: „Lässt Du denken, oder denkst Du schon?“

33 Kommentare

  1. Völlig klar, dass man jetzt wegen des Überfalls von Putin in der Ukraine eine Gehorsamkeits- Gesichtsmaske tragen muss. Und um die Ernährung der notleidenden Pharma-Industrie sicherzustellen, muß man ab Herbst 2 Masken tragen.

    • und hohe Steuern, Benzinepreise, Lebensmittelpreise und natürlich überteuerten Urlaub zahlen muss. Alles der pöse Putin schuld der gegen Nazis kämpft

      • An den hohen Kraftstoffpreisen sind in erster Linie Spekulanten mit ihren Warenterminkontrakten Schuld, in zweiter Linie die deutsche Regierung, die über die Mehrwertsteuer linear an den Preissteigerungen verdient und drittens die Hamsterkäufer bei Heizöl. Die Liefermengen bei Öl sind weltweit in etwa die gleichen wie vor dem Einmarsch in die Ukraine.

        Bedenklich und gleichzeitig außergewöhnlich ist allerdings, dass seit einer Woche die Rohölpreise zwar deutlich rückläufig sind, nicht aber die Preise an den Tankstellen. Da machen die Ölkonzerne richtig Reibach und den Grünen ist es nur recht.
        https://www.tagesspiegel.de/wirtschaft/folgen-des-ukraine-kriegs-oelpreis-sinkt-sprit-bleibt-weiter-teuer-wie-passt-das-zusammen/28161542.html

        • Die Preissteigerungen gegen zu Lasten von Spekulanten, richtig.
          Die extrem hohe steuerliche Belastung bestand schon immer und wurde durch Grüne und das EEG noch verstärkt. Auch durch die Parte der sogenannten
          Christlich Demokratischen Untertanen.
          Und der ADAC ist u.a. aus Gewohnheit untätig. Schrieb ich schon hier: https://polpro.de/adac.php
          Am Freitag fliege ich wieder nach Texas: Dort kostet 1 kWh 10 cent (bei etwas höherer Grundgebühr weil das Leitungsnetz weitläufiger ist). Die Herstellung in D in einem sicheren AKW kostet was? 3 oder 5 cent?

    • Kriege finden nicht nur auf Schlachtfeldern statt, sondern auch als Infokrieg in den Köpfen. Oft ist nicht die stärkste Armee, sondern die geschickteste Propaganda die stärkste Waffe. Wir erleben den ersten multimedialen Großkonflikt in Europa. Umso eifriger arbeitet die Maschinerie, um „richtige“ Bilder zu verbreiten: Hier die brutale russische Aggression, dort die Opfer der heldenhaften Ukraine. Die Realität im schrecklichen Gemetzel zwischen zwei Brudervölkern ist weniger eindeutig.

      • recht du hast. In allen Nato Ländern wurden deshalb alle russischen und weißrussischen News, Medien und Info Seiten geblockt und gesperrt. Wir dürfen hier keine Wahrheit erfahren. Genauso wie die letzten Tage 1945

  2. und ich vermute, daß auch gegen die Ukraine-Katastrophe die mRNA-Spritze hilft – so ab dem 4. oder 5. Booster !Damit sind dann alle Bayern aufgerufen, sich aus Solidarität zur Ukraine und den US-Biowaffen-Laboren sofort 4-5 mal Boostern zu lassen !

    Immerhin – auch Ärzte haben schon erklärt, daß sie die kleinen Kindern Gen-Therapieren – nicht wegen CORONA – sondern um sie vor dem Regierungsterror zu schützen !
    Da werden die Bayern doch auch zum mehrfach-Booster greifen können – denken Sie an die Ukraine !

  3. @Selbst das Eigentum ist nicht mehr sicher.
    muß ich eigentlich ein Prophet sein, wenn ich wahrsage, daß das in den anderen Ländern auch kommen wird – auf die eine oder andere Weise !

  4. Oh im Schatten dieses inszenierten Krieges werden unsere Obrigkeiten noch so MancheS durch die Parlamente mauscheln was uns, wenn der Krieg denn vorbei ist, verdammt sauer aufstoßen dürfte……. Sachsens Minimister Präserdant denkt ähnlich radikal wie seine Ganden Markus I. Unsere (H)Amplige bunte Regiergierung hat sich ja ganz geschickt um genaue Festlegungen gedrückt und alles den Ländern an Heim getsellt…… Föderal eben

    • @verdammt sauer aufstoßen dürfte
      wie bei jeder Ablenkung, seien es nun die Olympischen Spiele, eine Fußballweltmeisterschafft oder eine Katastrophe – oder eben eine Plandemie oder ein Krieg!
      Dummerweise sind die, denen es sauer aufstößt, dann nicht in der Lage, sich entsprechend zu bedanken und den betreffenden Politikern den Hans zu machen : Ihr seid jetzt raus aus der Gesellschaft !

      Sehr peinlich – insofern ist die Verachtung der Politiker für das Volk durchaus verdient !

  5. Ein überaus dankenswerter Artikel.
    Ich bin völlig schockiert!!
    Historiker sind sich eienig, daß die Weimarer Republik gerade dadurch in eine Diktatur mündete, daß plötzlich mit „Notverordnungen“ regiert – und das Parlament dadurch ausgeschaltet – wurde.
    Der Bundestages wurde unlängst zuvor ja schon dadurch ausgeschltet, daß – am Bundstag vorbei – Covid-Notverordnungen durch die ‚Beschlüsse der Ministerpräsidenten-Konferenz‘ „erlassen“ wurden.

  6. Ende des 20. Jahrhunderts sehen wir uns vermehrt neuen, postdemokratischen Regierungstechniken ausgesetzt, die Elemente der liberalen Demokratie mit denen totalitärer politischer Systeme verbinden. Das Streben nach Superpower und das Management von Demokratie haben zu diesem „umgekehrten“ Totalitarismus geführt.
    Den zentralen Unterschied zum klassischen Totalitarismus ist, dass diese postmoderne Form totaler Herrschaft auf eine weitreichende Entpolitisierung der Bevölkerung und auf weichere, kaum wahrnehmbare Unterdrückungsmechanismen setzt.

  7. 1. Die größte Katastrophe ist der Katastrophenschutz – war 10 Jahre dabei, in der Führungsebene, vor 50 Jahren.
    2. Beweis: Ahrweiler – die einstige Stadt der Bundes-Katastrophenschutzschule. Traurige Grüße dorthin!
    3. Vorsicht vor allen Bundes-Kanzlern, die aus München kommen – beim letzten ging es gewaltig in die Hosen!
    4. Vorgestern wurde mir bei Youtube die Erklärung der Luftschutz-Sirenensignale angeboten – Zufall?
    5. Leider gibt es hier in Bayern viel zu wenige, die sich auf die Hinterbeine (bayr. Hinterfüße) stellen – wer doch, kann als Hobby Jura studieren.
    6. Bin gespannt, wann ein wohnungsabhängiger Zwangsbeitrag verlangt wird, mit dem man dann die Möglichkeit hat, weiter hier leben zu dürfen. Beim Rundfunk wird es ja schon probiert.

  8. Die Masse kann nix mehr machen, deswegen können die immer offener agieren.

    Dieses zeigt doch schon 100% auf, wo es lang geht und wie, das es jetzt ganz offen wird. Trucker Fahrer Kannada, war Gesicht zeigen was antisystemer abbekommen(stufe 1). Als dann Wallstreet, 1 Pfeiler der neuen Weltregierung, allen Firmen sagt die nicht Russland alle Arbeiter entlassen und Produktion einstellen, enteignen.(Wer nicht spielt wie gewollt)

    Noch deutlicher gehts doch nun wirklich nicht mehr. Der Pöbel hat noch weniger Wert. Kann sich keiner anpassen, geschweige die Masse es merkt , die Träumen weiter in den 2000sender Jahren wo anscheinlich alles in Ordnung war.

    Gut als zb. wenn klar es auch viele als Blödsinn abtuen. Verlasst Babylon(Sklavensystem der Ausbeutung von allem) auf das ihr nicht ihre Plagen empfangt ! Das ist schon Aussagekräftig genug, was man in guten Zeiten als dummes Zeugs abtat wird nun immer offensichtlicher.

    Jetzt wo es immer näher rückt, sieht man schon das viele es gar nicht mehr begreifen was wirklich um sie rum passiert, laufen ihren all-Tags-Trott mit Medialen Parolen auf der Zunge, weiter in ihre totale Entmündigung und Handlungsunfähigkeit.

  9. Damit die Ukrainer möglicht schnell lernen wie Rechtsstaat funktioniert, erhalten alle unsere kostenlose Giftspritze. Und das nicht einmal, nicht zweimal, sondern dreimal, damit die Lektion auch sitzt.

  10. Man sollte es öffentlich machen, dass die ReGIERenden eigentlich dem Volk dienen sollen!
    Auch Fragen nach dem: Warum gibt es unzufriedene Menschen, warum gibt es Rechtsextremismus, warum gibt es keine Gewaltenteilung, warum werden Fakten verschwiegen, usw.
    Die Fragen nach den Hintergründen werden nicht gestellt.
    Aber es ist ja einfacher, was nicht ins Konzept passt, zu negieren.

  11. Während in der buntesten Republik …schland die Klabauterkrachs alles daran setzen der Pharmafia weiterhin mit dem Abkauf ihrer tödlichen Plörre zu noch mehr Kohle für Ugurs Goldgrube zu generieren, passieren im nahen Ausland ganz schreckliche Dinge. Siehe z.B. hier: https://www.srf.ch/news/schweiz/aufhebung-der-massnahmen-willkommen-in-der-neuen-normalitaet-mit-dem-covid-virus
    Aber trotzdem rennen viele Gebooooosterte immer noch mit Kaffeefilter vorm Maul beim einkaufen, oder sonstwo umher. Naja, so muss man nicht jede blöde Visage in ihrer vollen Pracht sehen. Dies wird sicherlich auch nach dem 1. April so bleiben.

  12. Jeden Tag sterben unschuldige Menschen auf
    grausamste weise.Ich finde Wir sollten den
    verantwortlichen Politikern beim sterben
    behilflich sein. das haben Die sich redlich
    verdient!

  13. ein bissel klarheit, denke was solche Meldungen bedeuten was dahinter steckt , dürfte klar sein, kommt ja vielleicht bekannt vor. Deshalb und wegen der Kriegsführung wie die Läuft, halte ich das für Orchestriert(Krieg). Kommt genau im richtigen Moment das die in Ihrer Agenda weiter kommen. Zuviel Zufall gibt es nicht.

    https://www.welt.de/wirtschaft/article237538853/WELT-Wirtschaftsgipfel-2022-Wir-muessen-uns-auf-eine-neue-Weltordnung-einstellen.html

    Dazu kommt Spendekonto Ukraine in Digi Währung, wo Geld nie ankommen wird. Das ist alles kein Zufall, wären zuviele.

    Landwirte können wählen zwischen, weniger Ertrag, weil die Böden ohne Dünger nix mehr hergeben, oder – zu machen weil die Preise so hoch sind. (Grundversorgung)

    Kommt einem Vor wie Geschichte in der Bibel 7 Fette Jahre 7 magere, die werden mit vollen Kornkammern der EU Milliarden verdienen, und der Bürger löffelt und löffelt und löffelt.

    40cent weniger pro Liter = + 60cent extra drauf, halte das für wischi waschi.
    Preis von bis zu 3 € wurde schon angekündigt, wären dann so 2.50€ pro Liter bleibt es erstmal unter Umständen.

    Wenn die Bauern ohne Dünger, gute Erträge wollen, gehts nur mit viel Wasser, da kommt nächste nette Scenario auf uns zu. Wer Brunnen hat, sollte vorsorglich 2-3m tiefer bohren, Grundwasser Spiegel wird weiter sinken. Es bleibt zu befürchten mit Nachhilfe, das dieses Jahr zu wenig Regen fallen wird.

    …..

    Phase 2 Läuft mit voller Wucht, in Paar Monaten wird Gürtel spürbar enger sein.
    …..
    …..
    Für die die bissel weiter denken
    Ließt man zwischen den Zeilen, wird der Bürger abhängig gemacht durch die vielen Zuschüsse die Gezahlt werden, derzeit Energie, später für Grundnahrungs Güter. Diese Abhängigkeit ist mit Vorstufe Phase 3 einzuleiten……., sonst wird keiner die Bedingungen die Diktiert werden annehmen…..

    nahe zukunft (absehbar), wenn Phase 3 da ist, geht sozusagen Timer los, max 3,5Jahre, dann zerfällt die Weltregierung und kommt zum unabgesprochenem Krieg, geht dann so oder so aus. Obs höheren Eingriff gibt oder nicht. Siehe dazu auch den alten Haidit…., gibt da so vieles wo es um die letzten Jahre dieser Epoche geht. Erkennen wird mans, was kommt, aber erst im Jahr wo es zuende geht, wie die ereignisse bis April ablaufen, dann steht es fest was es wird.

    Irlmaier 600Mio runter und 1900 Jahrhundert, stand , oder kommplett Reset, es wird direkt vom Vermieter der Erde eingegriffen in die Menschheit…..

    Das das noch dümpelt und Jahrzehnte dauert, glaube ich persönlich nicht mehr dran, geht jetzt Schlag auf Schlag. Eines gleich wieder das nächste Folge ereignis auslösen wird.

    Hoffe ich irre mich, aber sieht leider nicht so aus…..

  14. es geht alles darum, dass Ihr erkennt, dass Gott real ist. Wie? Indem Ihr Euch fragt, warum alle die Bibel hassen und den Satan verehren.

    • @Arnold Nymous: Gott hat weder etwas mit Bibel noch mit Satan zu tun! Das ist eine Erfindung der römisch katholischen Kirche…

    • Ich empfinde es als eine Anmaßung zu glauben, dass es irgendetwas -jemand geben soll, der uns behütet! Nur weil früher die Menschen dachten, die Erde sei der Mittelpunkt ihrer „Welt“ und jemand muss sie erschaffen haben. Wenn es wirklich etwas, jemand gibt, dann kümmert er sich bestimmt nicht um Bakterien.

  15. Die Katastrophe ist immer und überall:
    „Es wird keinen Freedom Day geben“: Karl Lauterbach warnt in ARD vor „beängstigendem Geschehen“
    https://de.yahoo.com/nachrichten/keinen-freedom-day-geben-karl-105112778.html

    Von einer Katastrophe nahtlos in die nächste. So werden wir kleinlaut gemacht, asozialisiert und mit dem „Gummiknüppel“ regiert. Nur das mit SPD-Grüne+rosagelbe alles noch schneller und irrer geht, als mit der CDU.
    Nur gut, dass die CSU nicht bundesweit antritt; der Schwachsinn würde dann vollends um sich greifen.

    Als 1998 der spätere Gasmann Kanzler wurde, nahmen ab hier Desinteresse, Wegducken und Könnwasowiesonichtsmachen an der deutschen Politik rasch zu.
    Sie, ich und alle Anderen werden seit einigen Jahren zunehmend, in immer kürzeren Intervallen, für unsere Gleichgültigkeit und Leidensfähigkeit bestraft.
    Eigentlich, wenn es nicht so traurig wäre,
    eine gerechte Strafe
    für weite Teile eines verblödeten Volks.
    Da ist er wieder, der
    kriechende gehorsame Untertan, der ehrfurchtsvoll und kniefällig zu seinen Gebietern aufschaut, die als sozialistische Einheitsregierung immer wieder durch Kofferträger (: Abgeordnete) ins Amt berufen wird.

    Seit 5 Jahren – oder 3? – lese ich hier mit. Zum schreiben habe ich weniger und weniger Lust.
    Täglich lese und höre ich sprechende Mülleimer, die nichts gutes mit mir (und Allen) im Sinne haben. Nicht Corona belastet mich, sondern diese redenden Mülleimer, deren „Fressen“ von Jahr zu Jahr gleichzeitig dümmer tönen, aber diktierender werden.
    All das, was @wika & Co., sowie die meisten Kommentatoren hier schon vor ein paar Jahren niedergeschrieben haben, ist von der grundsätzlichen Sache her eingetreten. Wir sind eben weise Menschen mit Lebenserfahrung, können wachen Verstand vorweisen und sind eben keine Verschwörer. Sondern tatsächliche Rechthaber.

    (NEIN, bevor eine rot-grüne Socke sich empörend hervortritt, SPD-Grüne+FDP haben den putinschen Angriffskrieg nicht verursacht. Aber wirkliche Initiativen, diesen Konflikt zu beenden, unternehmen SPD-Grüne+FDP immer noch nicht. Verurteilen, drohen, sanktionieren, beschlagnahmen und empören sind keine erfolgversprechenden Grundlagen für Verhandlungen.)

  16. Von verschiedenen Bundesschauspielern hören wir Wortlaute wie „… wir alle werden empfindliche und spürbare Einschnitte in der Zukunft hinnehmen müssen. Mit anhaltenden (dauerhaften) Einschränkungen …“ oder „… meine Generation musste ihre Wohnzimmermöbel zerstören, um damit zu heizen, damit es wenigstens etwas warm war …“.
    Also meine Mutti hat das nicht gemacht. Sie „besorgte“ neben dem Bahndamm herumliegende und hochqualitative Lokomotivkohle.

    Eine selbstgestrickte BRD-Katastrophe geht fließend in die nächste über.
    Atomsatan, Klima“dings“ inkl. Co2-Schauspiel, Corona-19 und nun Ukraine.
    So werden wir in Schach gehalten.
    Die nächsten Katastrophen dürften nicht lange auf sich warten lassen.
    Erhebliche Einschränkungen wird es in der allgemeinen Versorgung geben, hier besonders im Gesundheits- und Lebensmittelbereich. Infrastruktur und Stromversorgung nähern sich dem Kollaps.
    Elektrizität, Gas und Treibstoffe werden wegen anhaltenden staatlichen Fehlverhaltens immer teurer. (Schon mal nachgerechnet? „U. a. Steuern auf bereits eingerechnete Steuern werden erhoben.)
    Lebensmittel, Betriebskosten und Wasser auch.
    Immer mehr Volk erzeugt eben immer höheren Bedarf an allem, den D nicht mehr leisten kann. Autarke Lebensmittel- und Energieerzeugung wurden abgeschafft. Deswegen sollen wir uns einschränken. Dazu kann sich D diese Mehrbedarfe auch nicht mehr leisten, sondern nur noch mit wertlosem Buchgeld, „Sondervermögen des Bundes“ und zusätzlicher Neuverschuldung herumschleudern:
    Lindner plant 2022 vorerst 200 Mrd Euro neue Schulden
    14.03.22
    https://www.onvista.de/news/lindner-plant-2022-vorerst-200-mrd-euro-neue-schulden-526452117
    !!!
    Außerdem wurde der BRD-Klingelbeutel nie wirklich voll, denn Jahr für Jahr wurden und werden mit 3stelligen Milliardensummen die EU und immer mehr Staaten von der BRD dauergerettet.
    Ihr müsst blechen bis zum erbrechen.
    Auch für Millionen von Schmarotzern, die den deutschen Staat – schon vor Corona, vor der Ukraine – abziehen.

    Auch der mittleren Einkommensschicht geht es an den Kragen.
    Die unteren Einkommensschichten bzw. Rentner sind sozusagen zum Abschuss freigegeben. „Miete zahlen oder hungern oder heizen?“ (Mit 1139,– Bundesdurchschnitt 2022 übrigens. Zu versteuern selbstredend.)
    Inflation nix 5,0% – sondern binnen 9 Monaten plus 15-30% für Waren und Dienstleistungen des täglichen Bedarfs. Mindestlöhner und auch Renter verzeichnen ein dickes Minus.

    Diese Bevölkerungsschichten „Unter- und Mittelschicht“ kommen übrigens auch nicht in den Genuß von „unlimitierter Einhausung, auch ohne Pass, ohne Aufenthaltsangabe, ohne Meldebestätigung, aber mit sofortigen Anspruch auf Leistungsbezug.“
    (Der wirre Faeser-Virus ist gemeint.)
    Vielmehr werden sie gegängelt, ausgeplündert und unterliegen einer immer schärferen staatlichen Betreuung und Verfolgung.

    (Auch hier vorsichtshalber in Wiederholung:
    NEIN, bevor ein rot-grün-gelber Sozialist empörend hervortritt: SPD-Grüne+FDP haben den putinschen Angriffskrieg nicht verursacht. Aber wirkliche Initiativen, diesen Konflikt zu beenden, unternehmen SPD-Grüne+FDP immer noch nicht. Verurteilen, drohen, sanktionieren, beschlagnahmen und sich empören sind keine erfolgversprechenden Grundlagen für Verhandlungen.)

  17. Am Ende werden die Menschen den Herrschern zu Füßen liegen und sagen:
    „Macht uns zu euren Sklaven, aber füttert uns“
    Die Sklaven werden ihre Knechtschaft lieben.

Kommentare sind deaktiviert.