Aktuell

Promillegrenzen bei urbanen Seuchentouren

Das globale Seuchenwunder hat natürlich durchaus etwas mit Mathematik zu tun. Nicht nur in Deutschland reitet man auf der sogenannten Neuinfektionsrate herum, wegen der man den gesellschaftlichen Shutdown und diverse andere beschränkende Maßnahmen, mittels des IfSG, durchsetzt. Heute klären wir, wie es zu diesen imaginären Grenzwerten kommt. Wer sich etwas mutiger der Mathematik hingeben mag, der erkennt sogleich die Chancen, das Leiden im Lande abzukürzen. ❖ weiter ►

Fäuleton

Poeten oder Lügner? Die Wahrheit auf der Flucht?

Die Suche nach der Wahrheit beschäftigt die Menschheit seit sie vom Baum der Erkenntnis gefressen hat. Zuweilen schlagen sich die Menschen wegen unterschiedlichster Meinungen die Schädel ein. Dabei haben Meinungen noch nicht einmal einen unmittelbaren Bezug zu irgendeiner Wahrheit, geschweige denn, zu der ultimativen, die wir noch immer nicht kennen. Infolgedessen rauchen wir uns weiter gegenseitig mit Meinungen, Lügen und vermeintlichen Fakten auf. ❖ weiter ►

Glaskugel

Was genau wird hier in der Bundesliga getestet?

Brot und Spiele sind selbst in harten Krisenzeiten unverzichtbar. Diese panische Erkenntnis der Politik ist kein Novum, eher fragwürdiges Basiswissen. Um einen beträchtlichen Teil der Menschen sowohl vom Denken als auch von der Straße fernzuhalten, darf die Bundesliga einen ulkigen Sonderweg in Sachen Corona-Pandemie beschreiten. Damit das alles schön aussieht und sich kein schlechtes Gewissen einschleichen kann, wird das mit einer Kaskade an Virentests unterlegt. ❖ weiter ►

Fäuleton

Korrekte Anwendung staatlicher Empfehlungen

Der Mund- und Nasenschutz wird uns in diesem Jahr, dank Corona und Infektionsschutzgesetz, beschäftigen wie in keinem anderen Jahr. Gerne wird das Thema mit einer allgemeinen Maskenpflicht verwechselt. Und Menschen, die gegen beides eine offene Aversion entwickelt haben, sehen in der ganzen Angelegenheit längst einen Maulkorbzwang. Jetzt gibt es ein paar gute Tipps, wie man flankierend dazu die soziale, eher aber die physische Distanzierung auf die Reihe bekommt. ❖ weiter ►

Glaskugel

Die Corona-Show geht weiter und weiter und weiter

Steigt man bezüglich der Corona-Pandemie weiter in die Details ein, wird die ganze Geschichte immer schauriger. Letzteres nicht wegen der vermeintlichen Gefährlichkeit der Seuche, vielmehr wegen zu beobachtender Schlampereien und unwissenschaftlicher Arbeitsweisen. Dazu muss man nicht einmal Wissenschaftler sein, um diese Inkonsistenzen ausfindig zu machen. Diese Kritik dürfen sich RKI und die Politik teilen. Aber auch die Medien machen hier keine gute Figur. ❖ weiter ►

Fäuleton

Behandlung von Schock- und Panikattacken

Otto Normal Verb Raucher kann gar nicht soviel nachdenken, wie er müsste, um sämtliche Großherzigkeiten seiner Regierung korrekt zu erfassen. Leider schleichen sich dabei ab und an kleinere Fehler ein. Dann sollte man dazu übergehen, sich fragen, ob das wirklich Fehler sind, oder ob die Regierung ihren Aktionen tatsächlich einen tieferen Sinn verleihen wollte. Bei der aktuellen Pflicht zu Maskierung gibt es Hinweise auf entsprechende Hintersinnigkeiten der Herrschaft. ❖ weiter ►

Hintergrund

Die Zahlen des Robert Koch-Instituts „querdenken“

Die wichtigste Zahl die uns, als Gemeinschaft Deutschland derzeit in Schach hält, ist die sogenannte R-Zahl, auf der das Robert Koch-Institut förmlich sitzt. Die Interpretationshoheit scheint klar geregelt zu sein und die Politik nimmt die gelieferten Ergebnisse willig bis billigend als Handlungsgrundlage. Mathematiker, Statistiker und Querdenker weniger gern gesehen. ❖ weiter ►

Hintergrund

Die entwürdigende Kanzlerin

Manchmal geschehen noch Zeichen und Wunder. So hat ausgerechnet Wolfgang Schäuble, der seine Berühmtheit vorwiegend Erinnerungslücken verdankt, in irgendeiner Ecke seines Bundestagspräsidentengemachs rein zufällig den Artikel 1 des Grundgesetzes für sich entdeckt. Ausgerechnet in so einer Krise, wie wir sie jetzt durchleben, ausgerechnet über die “Würde des Menschen” reden zu wollen, ist schon ein offener Affront gegen Kanzlerin Angela Merkel. ❖ weiter ►

Hintergrund

BRD schottern … die Kollateralschaden-Kanzlerin

Langsam aber sicher zeichnet sich ab, dass das gesamte Corona-Maßnahmenpaket einige Nummern zu groß ist für den doch relativ kleinen Erreger namens SARS-COV-2. Die Auseinandersetzung darum spaltet die Gesellschaft in bislang ungekanntem Ausmaß. Die vielfachen Meinungswechsel der Kanzlerin, mit Blick auf die Rückkehr zu einer gewissen Normalität, schlagen dem Fass endgültig den Boden aus und lassen allerhand denkende Menschen regelrecht aus der Haut fahren. ❖ weiter ►