Grüne wollen Souverän nachhaltig entmachten

Grüne wollen Souverän zeitnah entmachtenBRDigung: Die politische Kaste ist sich hinlänglich über die Unzurechnungsfähigkeit der Wähler im Klaren. Das führt dazu, dass man bestimmten Entwicklungen bereits einen Riegel vorschieben muss, solange man als Politiker noch dazu in der Lage, sprich an der Macht oder in Amt und Würden ist. In diesem Punkt sind sich Politiker meist parteiübergreifend einig und setzen alles daran die Möglichkeiten des Souveräns nachhaltig zu beschneiden. Schließlich soll die eigene Politik so etwas wie einen Ewigkeitscharakter entfalten, selbst wenn diese Politik total destruktiv ist.

287a52fb3f49410db828a1f2747133c7

Das schlimmste Szenario für alle Politiker ist, dass genau dieser unzurechnungsfähige Souverän hergeht und sie mit seinen spitzen, nichtssagenden Kreuzen irgendwo im Nirgendwo versenkt. Eigentlich nicht weiter schlimm, da sie meist schon vollständig ausgesorgt haben bevor sie richtig Schaden als „Volksvertreter“ für den Souverän besorgen können. Der Steuerzahler alimentiert sie für jedweden Unsinn, was ein weiteres Mal untrüglicher Augenscheinsbeweis für dessen Unzurechnungsfähigkeit ist.

Jetzt gibt es ein ganz wichtiges, noch laufendes Ereignis, von dem die Grünen ums Verrecken möchten, dass es sobald nicht endet. Es handelt sich um den Krieg der USA gegen Russland in der Ukraine. Das böse Wort, welches inzwischen sogar durch unsere medialen Schützengräben geistert heißt: „Kriegsmüdigkeit„. Eine Sache die dem schönen Gemetzel vorzeitig ein Ende bereiten könnte, ließe man den Wähler einfach so gewähren. Genau hier kommt ausgefeilte grüne Politik ins Spiel, die exakt diesen „Friedens-Supergau“ auch über die nächste Wahl zu verhindern sucht. „Frieden“ ist derzeit für den militärisch industriellen Komplex ein absolutes NoGo. Würde in der Ukraine unvermittelt Frieden ausbrechen, dürften die Parteispenden aus diesem Sektor jämmerlich versiegen. Das kann kein Politiker von keiner Partei wollen.

Wahlen könnten den Krieg in der Ukraine gefährden

Sowohl die anstehenden Wahlen in den USA, als auch in der EU könnten diesen von langer Hand geplanten Krieg in der Ukraine ernsthaft gefährden. Damit die finanzielle Unterstützung als auch Materiallieferungen für „Tod & Teufel“ nicht vom Souverän torpediert werden, will die Politik jetzt solide vorbauen und auf langfristige Eskalation in der Ukraine setzen. Dazu muss man heute allerhand Verpflichtungen eingehen, damit der Souverän morgen aus dieser Verpflichtung nicht herauskommt. An dieser Stelle kann man nachlesen, wie so etwas formvollendet auf politischer Ebene umgesetzt wird: Sie fürchten Kriegsmüdigkeit – und Wahlen … [Lost in EU]. Die erwähnte Panik vor der Kriegsmüdigkeit ist nicht gänzlich unbegründet.

Grüne wollen Souverän zeitnah entmachtenExakt das sind die Sorgen, die einen breitbackigen Reinhard Bütikofer umtreiben. Krieg geht (seit Joschka Fischer) nur mit Grün. Auch wenn es nicht offen ausgesprochen wird, so steht doch der grüne Kriegselefant bereits stinkend im Raum, dessen Trompeterei eindeutig eine transatlantische Tonalität aufweist. Alles in allem kann man die Ukraine zu einem schönen, zweiten Afghanistan ausbauen. Aufgrund seiner exklusiven Lage, so EU-nah und trotzdem dicht an Moskau, da kommt Freude (und kein Friede) auf. Natürlich viel, viel teurer als Afghanistan, aber das sollte uns die Zerstörung Russlands schon wert sein. Hierzu kann man der Baerböckin (Außenministerine) folgen, die das sehr viel intensiver und anschaulicher bereits beschrieben hat.

Bütikofer weiß für wen er Politik macht

Dieses Projekt darf kein Misserfolg für Politik und Rüstungslobby werden, das weiß Bütikofer nur zu genau. Deshalb muss die Politik jetzt vorbauen und „Kriegssicherung“ betrieben, bevor der Wähler wieder gegen den Krieg Amok läuft. Wenn es ein Misserfolg wird, dann allenthalben für die Menschen an allen Fronten, aber auf die kommt es generell nicht an, außer vielleicht als Kanonenfutter, da sollte es verfügbar bleiben. Der militärisch industrielle Komplex betreibt hier, über so Gestalten wie den Bütikofer, eine extensive und vorausschauende Existenzsicherung. Wer wollte sich schon einer boomenden Wirtschaft in den Weg werfen? Und wenn wir schon keine Autos mehr bauen können, dann wenigstens Panzer und anderes Kriegsgerät für den Export … oder besser gleich zum Verschenken, solange der Steuerzahler und Souverän das alles noch berippeln muss.

Souverän? Frieden kann nicht sein, wo korrupte Politiker hausen

Unter diesem Aspekt sollte jedem Leser explosionsartig klar werden warum sich die Politik derzeit so viel Mühe gibt den Krieg in der Ukraine am Laufen zu halten. Letztlich ist es reine Existenzsicherung der Politiker, die, wenn sie mit knapp 5-stelligen Bezügen total verarmt aus der Politik ausscheiden, zumindest noch in Beraterstäben und Aufsichtsgremien der Rüstungsindustrie ein letztes Gnadenbrot finden. Das will rechtzeitig und redlich verdient sein und dem Souverän steht es nicht zu das zu kritisieren, allenthalben es zu finanzieren. Und jetzt mal ganz ehrlich: die Kreuze die der Souverän malt sind doch eh belanglos, weil nur die Politik weiß was diese Kreuze zu bedeuten haben. Darauf kommt der Wähler selbst nie und nimmer.

Ø Bewertung = / 5. Anzahl Bewertungen:

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Avatar für WiKa
Über WiKa 3300 Artikel
Die verkommene Wahrheit unserer Zeit ist so relativ und dehnbar wie das Geschrei der Konzern-Massen-Medien daselbst. Erst der schräge Blick durch die Blindenbrille, in stockfinsterer Vollmondnacht, eröffnet darüber hinaus völlig ungeahnte Perspektiven für den Betrachter. Überzeichnung ist dabei nicht zwangsläufig eine Technik der Vertuschung, vielmehr ist es die Provokation gezielter Schmerzen, die stets dazu geeignet sind die trügerische Ruhe zugunsten eigener oder andersartiger Gedanken zu stören. Motto: „Lässt Du denken, oder denkst Du schon?“

37 Kommentare

  1. Wenn die treuen Leser dieses Video sich anschauen, gemacht von unseren Freunden – von der Insel mit incestuosen Bevölkerung, müsste auch dem letzten klar sein dass es um Waffenbrüderschaft geht, die 8 Millionen Ukrainern das Leben gekostet hatte.
    Keiner der angeschriebenen Politikern oder Medien wagte sich eine Stellungnahme abzugeben!?:
    dpa @MAStrackZi https://www.youtube.com/watch?v=UB_Gs-0dhOo
    Wollen Sie immer noch verneinen, dass es Ihnen und Ihresgleichen nur um Revanschismus und Rache geht? Es geht um Waffenbrüderschaft wie mit Kroatien. Kohl hatte Leopard I und II Panzer als Geschenk nach Kroatien geschickt. Antworten Sie oder schweigen Sie für immer!

  2. EU – Borrell: Über den Unmut bei vielen Menschen in der EU, weil die Inflation aufgrund der Russland-Sanktionen außer Kontrolle geraten ist und die Menschen Probleme bekommen, ihre alltäglichen Kosten zu tragen, sagte er folgendes: „Die Versuchung, aufzugeben, ist in einem Teil der europäischen Gesellschaft vorhanden, sie wollen den Krieg beenden, weil sie die Konsequenzen, die Preise, nicht tragen können. Wir müssen diese Denkweise bekämpfen. “ Er will also nicht die Ursache der Probleme bekämpfen, nicht den Menschen in der EU helfen, sondern ihre „Denkweise“ bekämpfen. https://incamas.blogspot.com/2023/04/merkmale-einer-diktatur-in-der-eu.html

  3. Schon in den 80gern hat die Rüstungslobby das getan, was am naheliegendsden war :
    Man hat sich die Friedensbewegung, die den Geschäften mächtig in die Quere kam, einfach gekauft. Insbesondere die GRÜNEN, aus gutem Hause stammend, waren dem Mammon nicht abgeneigt. Schon Fischer trat als Kriegsbefürworter auf. Das das am Ende einen Streit der GRÜNEN Realos mit den Fundis auslöste, wurde auch elegant zu Gunsten der Kriegsbefürworter abgebogen. Heute stehen die GRÜNEN für Krieg, Vernichtung das Wohlstandes (der nur ihnen zusteht !) und der Flutung unseres Landes mit Fachkräften.
    Aber nicht nur die GRÜNEN auch die anderen Parteien wurden erfolgreich gekauft. Allen voran die FDP.
    Mir fehlt nur etwas das Verständnis, wieso dieser Verein überhaupt gewählt wurde ! Jeder konnte doch die Wahllügen durchschauen. Jeder musste doch noch in Erinnerung haben, das es Fischer war der deutsche Soldaten erstmals seit 45 in den Kampf schickte. Jeder hätte sich erinnern können, was Trittin mit seinen „GRÜNEN PUNKT“ verzapft hat: Preisaufschläge und Lagerhallen voller Resycling Material, das von Zeit zu Zeit mal angesteckt wird wieder Platz zu schaffen…….

  4. Sagen wir mal so: Außer, dass das Wahlvolk sein Kreuzchen machen darf, hat es doch nie eine Chance in dieser „repräsentativen Demokratie“ gehabt. Wer immer noch glaubt, der Wähler sei der Souverän, dem ist nicht zu helfen. Aber der Wähler! Der wurde so besoffen gemacht von den wechselnden Obrigkeiten, das er bereit ist, seine eigenen Henker zu wählen mangels Alternativen. Irgendwer muss doch gewählt werden! Ohne Wahlen keine Demokratie, schließlich. Wollen wir wetten, dass die nächste Bundestagswahl wieder so ausgeht wie die letzte?

  5. Was viel zu viele Wähler in ihrer grenzenlosen Naivität immer wieder vergessen beim Thema Krieg: Rüstung bedeutet gutbezahlte Arbeitsplätze in der Industrie. Und Arbeit bedeutet Wohlstand. Wenn alle alles haben, ist alles gut, dann ist Frieden. Achtung jetzt, Logik: Krieg = Rüstung = Wohlstand = Frieden.

    Ja, Logik kann auf verblüffende Erkenntnisse führen. Doch hat man ersteinmal alles ganz sozialdemokratisch richtig durchdacht – ein Arbeiter ohne Arbeit ist wie ein Auto ohne Räder – dann lernt man ihn zu lieben, den grün angemalten rosaroten Elefanten!

    Richtiges Erkennen hilft. Schauen wir uns das genauer an. Das englische Wort Bugbear, gesprochen Backbär, zu deutsch: Bärenkäfer, besitzt im Englischen die Bedeutung von Popanz — Käfer macht auf Bär. Paßt wie die Faust auf Olafs Auge — ein Schelm, wer bei Elefant jetzt an Popanz denkt, bei Popanz an Bärenkäfer, und da an eine ganz bestimmte Ministerine. Nein, nicht Margarine, Ministerine!

    Nomen est omen, herrlich, dämlich — kann nicht schöner sein: herrlich dämliche grüne Backmargarine, Backministerine, grüner Außen-Backbär, grüner Außen-Popanz, Bugbear Baerbock!

  6. Von einer Demokratie sind Wir soweit entfernt, wie der Habicht vom Mond!!Jeder der das hinterfragt und herbei wünscht bekommt ernsthafte Schwierigkeiten! Wie wirkliche Demokratie auszusehen hat,
    bestimmen Die, Die alles Andere wollen, nur keine Demokratie!!
    Auch die sogenannten „Werte“, die es zu verteidigen gibt, sind nur „Werte“ von völlig Wertelosen Gestalten!
    Wir leben auf einen Planeten der totalen Lüge, den sich einige Wertelose zur Beute gemacht haben, unterstützt von Wertelosen
    Medien und Hunderttausenden Wertelosen Provitören!
    Eine Wirkliche Demokratie, wäre nur ein ernsthaftes Hindernis
    für die Wertelosen Gestalten,die Derzeit das Sagen haben auf dieser Welt!!

  7. BEI DER INTELLIGENZ DIESER REGIERUNG IN DEUTSCHLAND KANN MAN NICHTS GUTES ERWARTEN !!

    Baerbock bezeichnet sich selbst als „intelligent“ (Video) +UPDATE 05.06.+ „KOKAIN-isches Getreide“ (Video)

    https://unser-mitteleuropa.com/baerbock-bezeichnet-sich-selbst-als-intelligent-video/#comment-132339

    „Ukrainisches, KOKAIN-isches Getreide“ (Video)

    In einer Pressekonferenz bedankte sich Annalena Baerbock bei Rumänien für die Steigerung der Exporte von ukrainischen „KOKAIN-ischem“ Getreide.

    Neben ihr stand die rumänische Außenministerin.

    Vielleicht hat ja Annanlenchen – im besten Fall – nur an die böswilligen Unterstellungen diesbezüglich gegenüber ihrem ukrainischen Kriegshelden Selenkyj gedacht.

    Andere Möglichkeiten bieten sich freilich auch an.

    Immerhin lässt die feministische Außenministerin aber erste Ansätze von logischer Schlussfolgerung erkennen:

    „Wirtschaftssanktionen sollten eine wirtschaftliche Wirkung haben. Aber dem ist nicht so. Denn die Logik von Demokratien funktioniert nicht in Autokratien.“

    – so Baerbock gegenüber dem Journalisten Stephan Lamby am 10. Juli.

    Interessant: Somit müsste man in Deutschland also auch am besten eine Autokratie einführen. Oder anders gefragt:

    Warum ist Deutschlands Wirtschaft unter einer links-grün-liberalen Ampelregierung so krank, obwohl dort ein krypto-totalitäres Woke-Regime ihr Unwesen treibt?

    FAZIT DES ALRTIKELS EIN ZITAT VON Joseph Conrad:

    EINEM BLÖDEN MENSCHEN NUTZT ES ÜBERHAUPT NICHTS, IHM DAUERND ZU SAGEN, DASS ER BLÖD IST, WEIL ER VIEL ZU BLÖD DAZU IST, DAS ZU BEGREIFEN !! ….ALLES LESEN !!

    Dzu kann man auch sagen: Ein Kanzler der solch eine eindeutige dumme Person als Außenministerin duldet kann ebenfalls nicht als intelligent bezeichnet werden !!

  8. Gezeugt, geboren, verkauft, getötet!

    Seit dem Beginn des Krieges sind in der Ukraine 60.000 Kinder verschwunden.

    Hunderte von Frauen wurden entführt und zur Prostitution gezwungen. Keines der offiziellen Medien spricht darüber.
    ( So geht Geldwäsche)

    https://twitter.com/DougAMacgregor/status/1698486242457907549?s=19

    Hail Cesar Wolodimir vermietet seine Villa in Italien an Russen für 70.000,-€ im Monat, geht aber Betteln beim deutsche Volk !!

    • @Jörg — „Unrealistischer Optimismus“, hahaaa, sehr(!) schön, danke für Link! Ist von 2011, beachtlich klarsichtig für damals. Doch kann ich nicht mitgehen in Sachen Schuldzuweisung an die oberste Finanzelite. Denn warum sollten die weniger wirklichkeitsignorant sein als die große gesellschaftliche Mehrheit. Und würden sie diese Mehrheit auf den in industrieller Renditewirtschaft liegenden inhärenten Selbstzerstörungsmechanismus hinweisen – hier namentlich auf die renditezerstörerischen Effekte von unablässigen Produktivitätszuwächsen (Entlassungen; Kaufkraftabsenkung, Investitionsnotstand, tendentieller Fall der Profitrate) – würde die große Masse sie bloß blöde angrinsen und, „unrealistisch optimistisch“ wie sie nun einmal ist, entgegnen, das alles kümmere sie einen feuchten Kehrricht, es gehe sie nichts an bzw. beträfe es sie nicht, sondern sei allein das Problem von Wohlhabenderen (die man ja am liebsten kräftig abmelken möchte, weil — allen soll es gleich schlecht gehen)! Jener unrealistische Optimismus ist wohl nicht etwa klassen- oder schichtspezifisch, sondern kulturallgemein, spezifisch abendländisch sozusagen.

      Welcher Optimismus normaloseitig um so irriger ist, weil Normalos die ersten sein werden, die infolge von Produktivitätszuwächsen auf die Fresse fliegen und ins Gras beißen werden — siehe die sich seit Schröder/Fischer für immer mehr Normalos sich immer mehr verschlechtert habende wirtschaftliche Lage, und siehe aktuell die mehr noch ja katastrophal werdende wirtschaftliche Lage insbesondere in der BRD, in der Bekloppten-Republik Doofland.

      Jener angesprochene inhärente Selbstzerstörungsmechanismus läßt sich mit Volker Pispers im Schnelldurchgang ( https://youtu.be/knHK1rfBhig? ) nachweisen. Mit Marx/Engels dann läßt er sich auf Lohnarbeit als solche zurückführen, so diese denn unter der von einem im Grunde sozialdarwinistischen Wettbewerb nun einmal erzwungenen Maxime steht namens Stückzahl pro Zeiteinheit.

      Nun wird einen aber jeder lohnarbeitende Leistungsträger und sonstige Bundesnormalo kopfschüttelnd anblicken, wenn ihm gesagt würde, er müsse sich ein neues Selbstverständnis erschaffen jenseits von Selbstausbeutung und extrinsischer bzw. geldlicher Arbeitsmotivation.

      Womit man zuletzt bei Nietzsche angekommen ist, welcher das Kirchenchristentum als anti-christlich identifizierte, mithin die gesamte abendländische Kultur. Dies, indem er deren zentrale Kosmologie (Vorstellung von der Ordnung der Schöpfung) als geist-materie-dualistisch identifizierte im Sinne von Materie/Leib = Böses, und Immaterielles/Geist = Gutes. Was er dann in dem Satze zusammenfaßte, Christentum sei „Sklavenreligion par excellence“. Und zentrales Element der „Sklavenmoral“ sei nun einmal „Ressentiment gegen das Leben“, und so denn zugleich Selbst- und Menschenverachtung. Was selbstredend ungünstige Voraussetzungen sind für die Herausbildung eines Willens, einem drohenden Untergang zu entkommen — ist ja bloß Materie! Worin sich alle einig sind, Oben und Unten, der Christ, Sozialdemokrat und Faschist. Die sich alle bereitwillig selbst opfern mögen für „das Höhere“, für „geistige“ Werte wie Ideologie/Religion (siehe den aktuellen Virus- und Klimafanatismus; oder das höchste Geistige des Materiellen, die Kapitalrendite), dann auch Arbeitsamkeit (bis der Arzt kommt wegen Depri und Burnout ), oder Volk und Rasse (bis ein Führer kommt inkl. Risiken und Nebenwirkungen). Wenn’s hart auf hart kommt jedenfalls, wenn der Softporno von Nation, Demokratie und sonstigen unrealistisch optimistischen bzw. seichten Einbildungen nicht mehr genug Reiz bietet, um sich zum Aufstehen zu motivieren.

      Meine Sicht hier wäre, daß sich aus alldem bereits eine Richtung zum Besseren hin erkennen läßt zunächst in Nietzsches Konzept des „Über“-Menschen — welcher ÜBERwinder sein würde der geist-materie-dualistischen Kosmologie. Was sehr im abstrakt Allgemeinen verbleibt. Konkreter schon der Lösungsansatz einer Spiritualisierung von Volkswirtschaft im Sinne der Steinerschen „Dreigliederung des sozialen Organismus“. Falls man denn technokratische Sklaverei bzw. Klaus Schwabs schönen neuen KI-diktatorischen CBDC-Sozialismus mit Zentralbankrat als Ersatz für Politbüro nicht von ganzem Herzen und mit rückhaltloser Begeisterung lieben wollen sollte :-(((

  9. Deutschland ist wie eine Kuh, die es gewohnt ist jeden Morgen pünktlich gemolken zu werden! Dabei scheint es Ihr egal zu sein,von Wem Sie gemolken wird! Haupsache Ihr prall gefüllter Euter wird entlehrt, um Ihre Schmerzen zu lindern! Und wenn Sie dann irgendwann nicht mehr genug Milch liefern kann, wartet schon der Schlächter auf Sie!

  10. Hier nur ein paar Vorschläge wie wir Deutschland wieder auf die Erfolgsspur bringen könnten:

    1) RAUS aus dem drecks Euro und EU das spart jede Menge Ausgaben
    2) die Grenzen für Migranten dicht machen
    3) gesunde arbeitslose Migranten die Sozialleistungen abstellen
    4) straffällige Migranten sofort abschieben

    5) Frieden mit Russland
    6) Nordstream reparieren und wieder in betrieb nehmen

    7) BRICS beitreten

    8) angloamerikane Besatzer samt BRD und ihrer Politmarionetten nach Hause schicken

    9) alle nutzlosen Banken und NGO´s schließen
    10) direkte Demokratie durch Volksabstimmungen
    11) die gleichgeschalteten Medien abschalten

  11. @Sting — Wäre dann der Small Reset bzw. zurück ins gute alte Legoland, wo aus Arbeit und Kapital noch Rendite herauskam. Ist wie: Los, räumt die Bude auf, Kinder, sonst settet es great!

    Da hilft jetzt nur noch intensive Hippocampus-Pflege. Seid nett zu euren Index-Neuronen, damit ihr keine Zombies werdet und nur noch schnell denken könnt! Langsames Denken, reflexives, oder nur und allein noch schnelles, reaktives; Mensch oder Zombie — das ist hier die Frage.

    Hirn-Hacking. Oder: Wie es kam, daß ich weiter wählen ging. Oder: Wie es kam, daß ich immer noch nichts begriff. Oder: Wenn das die KI wüßte… . Steht alles in «Das indoktrinierte Gehirn», von Dr. Michael Nehls (erscheint demnächst, jetzt vorbestellen):

    https://youtu.be/r9gErLYYoWc?

  12. Sogar unter der macht der Grünen wird der glyphosateinsatz verlängert.d.h.
    Wir haben definitiv keine freie Wissenschaften mehr alle sind korumpiert sogar eine „Partei für schulmedizinische verjungungsforschung“ hat man finanziert um die sogenannten altersgebrechen als gottgegebenes zu manifestieren, dabei hat man längst herausgefunden welche stoffe/Umstände die natürliche zellreparatur verhindern. Es geht nicht um ein ewiges Leben sondern lediglich um die Erhaltung der Funktionalität aller menschlichen Organe, auch das andressierte tödliche leistungsmantra, kann man ablegen, wenn man dafür im hohen Alter noch ein unabhängiges/selbständiges leben genießen kann, denn es ist nachweislich der Leistungsdruck/unnatürliche einseitige stundenlange Belastung des menschlichen Körpers und die Kompensation mit vergifteter Nahrung usw. die die Funktionalität im hohen Alter verhindert/zerstört, d.h. der systembedingte leistungswahn ist der garant für die altersgebrechen/sozialverträgliche frühableben

  13. Bis auf die unfall-/notfallchirugie haben alle anderen medizinbereiche einen pathologischen denkansatz und selbst die naturheilpraktiker akzeptieren inzwischen die allgegenwärtigen Belastungen als unvermeidbar, das ist eine fatale Entwicklung, nur die einsamen Einsiedler in abgelegenen Regionen haben eine Chance diesem gezielten Genozid zu entkommen, deshalb werden auch die autonomen selbstversorger/Aussteiger als Staatsfeinde betrachtet/verfolgt

  14. Der Mensch ist kein vernunftbegabtes Tier alle Entscheidungen werden immer aus der Notwendigkeit getroffen, deshalb muss das Kind immer erst in den Brunnen fallen, aber selbst dann wird auch nur der tierische weg des geringsten Widerstandes gegangen, d.h. wir sind und bleiben verlogene Tiere, siehe die Affen die mit fake warnrufen ihre Artgenossen täuschen um an die Beute zu gelangen, deshalb ist die Verarschung mit ewiger treue/Liebe/partnerschaft/freundschaft/glaube an eine überirdische Macht usw. nicht im Interesse des Individuums/zeitverschwendung/Illusion/erzeugt unnötiges leid/Entbehrungen und u.u. sogar tödlich, befreit euch von dem rudel-/gruppenzwang und genießt die Freiheit des unabhängigen Single

  15. Die obdachlosen ohne Konto können sich jetzt auch beim jobcenter ihr Bürgergeld abholen, wenn sie bereit sind sich täglich im jobcenter zu melden, d.h. nur die obdachlosen/arbeitslosen/Rentner ohne Smartphone/PC/TV usw. haben die historisch einmalige chance sich der allgegenwärtigen sozialen Überwachung/Kontrolle/Manipulation zu entziehen und ein halbwegs selbstbestimmtes Leben zu führen

  16. Lasst euch nicht die geilheit/sexuelle Energie in arbeitsenergie transformieren/abzweigen, denn wenn ihr keinen Sexdrive mehr habt, schaltet die genetische Programmierung automatisch auf entsorgung/Tod um, denn nach vermeintlich erfolgreicher Vermehrung hat das Gen sein Ziel/Aufgabe erreicht und lebt in eurem Nachwuchs weiter und im umkehrschluss bedeutet ständige geilheit ewiges Leben, weil die sexuelle Energie nicht für den arbeits-/familienstress abgezweigt wurde und zur genverbreitung benötigt wird

    • @Cource — Gib’s zu, das ist doch bestimmt von einer Pornoseite geklaut. Oder von einem esoterischen Coachingkanal. Oder von einem erotesischen.

  17. Multikulti ist wirklich Klever man erlaubt alle Religionen und macht sie damit beliebig austauschbar/inflationär/überflüssig, denn wenn alles erlaubt ist wird es zur Normalität/Routine und verliert damit seinen Zauber/Bedrohung/Macht, dann wird das interessant was keiner mehr hat: Gesundheit/Zufriedenheit/unbeschwertheit, denn die kann keine religion/Gott herbeizaubern, dann kommen aufeinmal die natürlichen tierischen Bedürfnisse des Menschen ins Blickfeld, weil die nicht mehr zur Verfügung gestellt werden können: reines Wasser/Luft/Nahrung/Körper/sexuelle potenz, alles ist verseucht/kontaminiert/zerstört—irgendwann ist der Zug abgefahren, dann gibt es keine natürlichen Menschen mehr nur noch zombies mit ersatzbedürfnisse/-befriedigungen, dann muss man kein Fremdgehen mehr verurteilen, weil es keine Sexualität mehr gibt nur noch künstliche Befruchtung und Aufzucht im brutkasten

  18. Das Grundbedürfniss nach Unversehrtheit/Gesundheit kann schon längst nicht mehr erfüllt werden, denn nur gesunde sklaven haben stamina/Libido/sexuelle potenz und weil die meisten sklaven über potenzprobleme klagen, sind sie auch nicht gesund, ganz zu schweigen von der zeugungsfähigkeit und den genetisch bedingten grunderkrankungen, deshalb haben die Religionen ganze Arbeit geleistet und das so genannte sündige/natürliche/tierische/triebhafte transformiert in einen geradeso Arbeitsfähigen zombie mit unnatürlichen Bedürfnissen nach überwachung/künstlicher Befruchtung/brutkasten usw. genau das hat Schwab damit gemeint: das alle besitzlosen sklaven glücklich und zufrieden sein werden, weil sie die natürlichen Bedürfnisse nicht mehr haben, weil sie impotente zombies sind, genau das ist das sogenannte Himmelreich auf Erden ihr, dann geht Tatsächlich keiner mehr fremd weil die geilheit wegtransformiert wurde und die schwulen AfDler sind die Vorreiter

    • Habe immer gedacht, das die Masse der Schwulen immer in den
      Reihen der Linken, Roten und Grünen zu suchen ist! Die sind
      doch eigendlich, für das Durcheinander und der Gleichgeschlechtlichen Probaganda, die von Ihnen geführt wird
      verantwortlich! Letzt endlich fördern Die nur die Vernichtung
      der normalen Familie zwischen Mann und Frau und somit die der gesammten Gesellschaft!
      Vieleicht ist es in Zukunft möglich, das ich meinen Hund heiraten
      kann, um Im nach meinen Tode meine Rente zu sichern, damit Er nicht
      verhungern muß!
      Alleine schon die Heirat, zwischen Gleichgeschlechtlichen hätte man verbieten müssen, völlig der Natur wiedersprechend und Abartig das
      Ganze! Schwule hat es schon seit der Urzeit der Menschen gegeben,
      ein Fehlgriff der Natur, wie er immer wieder vorkommt. Mann sollte das so Akzeptieren, wie es ist, aber Ihnen nicht Rechte zu kommen
      lassen, die Ihnen nicht zustehen! Möglicherweise noch bei derartigen Politikern, die die familiären Verhältnisse in einer Gesellschaft bestimmen können und somit für die Verbreitung solcher Ansichten sorgen könnten,um Diese als etwas ganz Normales zu bezeichnen!

  19. Von wegen Fortschritt scheisschen ist, der glasfaserausbau wird zur abzocke, um die potentiellen Kunden/sklaven nicht zusätzlich zu verprellen, versucht man mit stellenabbau, siehe Telekom, die gestiegenen kosten zu reduzieren, die Industrialisierung 4.0 entpuppt sich immer offensichtlicher als sterbehilfe für das pervertierte profitsystem, denn nicht nur die teure Technik frisst den Wohlstand auch die Konsumenten/socialmedia-/internetsüchtigen opfern ihre lebenszeit/-energie für eine fake/verarschungswelt und sind so nicht mehr für die slavers/konzerne/System leistungsfähig/ausbeutbar

  20. Wenn sogar Nina Hagen, das Symbol für Freiheit/Unabhängigkeit, zum Glauben konvertiert und Jutta Ditfurth sich aus der großen Politik zurück zieht ist die konterrevolution/Feudalismus 2.0 schon im Vollzug. Die Feinde der Demokratie/Gläubigen/Diktaturen haben alle Parteien unterwandert, jetzt hängt alles von den linken/liberalen Amerikanern/Sanders ab

  21. Nanu nanu, die EU ist sich nicht einig bei der glyphosatgenehmigung, es gibt also Länder die auf den Profit von Bayer pfeifen und ich dachte immer, wenn es um den systemerhalt geht werden alle gehorsam und unterwürfig einlenken, oder einige wissen mehr, als wir je erfahren werden

  22. Als rudeltier ist man gezwungen zig verschiedene Rollen zu spielen und am Ende weiß man dann nicht mehr, welche Rolle einem zuträglich ist oder nicht, denn irgendetwas negatives/unvorteilhaftes bleibt von jeder Rolle an einem hängen, d.h. die sogenannten Kompromisse/Zugeständnisse laufen dann in Summe gegen uns ohne das wir es bemerken, auf diese Weise bekommt sogar die gesundheitsapostel/hypochonder vorzeitig unter die Erde, weil ein rudeltier nicht ständig zu allen rudelzwängen nein sagen kann

  23. Beispiele für tückische rudelzwänge:
    nahrungsergänzungen/Supplements, fruchtzuckerlüge/-phobie, fasten, elektrolytfreie Getränke/stilles Wasser, karbohydratelüge/-phobie, Eiweißlüge/Eiweißbedarf nach abgeschlossenem Wachstum usw. und so fort

  24. Die echten grünen müssen umgehend aus der Partei austreten/sich von den fake grünen distanzieren, so wie es Jutta Ditfurth und viele andere schon vor sehr langer Zeit gemacht haben, es kann nicht sein, dass man gezielt die grünen opfert als angebliche Ursache für die zyklische systemkrise, um so das pervertierte profitsystem zu retten, da haben die systemprofiteure gleich zwei Fliegen mit einer Klappe entsorgt, denn die echten grünen/linken Flügel sind in erster Linie systemgegner, und zwar wird damit: alles was das individium stärkt/Gesundheit/Unversehrtheit/Individualität usw. als zutiefst unmoralisch bei den Sklaven hängen bleiben, und erzeugt so tiefen Hass/Verachtung insbesondere bei den einfach gestrickten, siehe Aufforderung zur hängung der grünen

  25. Es ist schon putzig wie gerade die groskotze die sonst immer tag und nacht festbeleuchtung hatten, aufeinmal nur noch in einem Raum mit wenig Licht auskommen, d.h. Der ganze „Palast“/Eigenheim ist bis auf einen Raum dunkel/ungenutzt, da hat Habeck ganze Arbeit geleistet

  26. Nanu, in Portugal wehren sich die sklaven gegen Umweltverschmutzung und bekommen sogar rückendeckung von der Staatsanwaltschaft, d.h. das Modell China geht doch nicht überall, zumindest dann nicht, wenn die Regierung zu viele offensichtliche Fehler/Korruption macht

Kommentare sind deaktiviert.