Fäuleton

Betrachtet Jens Spahn „Menschenmaterial“ als exklusives Staatseigentum?

Die Debat­te um men­schliche Ersatzteil­lager wird uns noch eine Weile beschäfti­gen. Derzeit treibt der gel­ernte “Banker”, Jens Spahn, diese als Gesund­heitsmin­is­ter voran. Qua­si der zum Gärt­ner erhobene Bock. Dabei dominiert die rein mate­ri­al­is­tis­che Sichtweise auf den men­schlichen Kör­p­er. Aspek­te wie Geist und Seele, Astral- und Äther­leib haben in dieser Debat­te keinen Platz. Mehr und mehr wird der Men­sch zum Staat­seigen­tum. ❖ weit­er ►

Glaskugel

„Häschen in der Grube“ und der grüne Budenzauber

Die Grü­nen sind inzwis­chen in der Gesellschaft angekom­men, wie ein­st­mals die Braunen. Ihnen fehlt nur noch die finale “Ermäch­ti­gung”, dann kann die Post abge­hen. Die Jugend ist bere­its voll auf Lin­ie. Sie kon­nte mit ein­er kor­rumpierten Wis­senschaft, als auch mit einem total deformierten Bil­dungssys­tem in die grüne Spur bugsiert wer­den. Bald ist es soweit, dann kön­nen wir unab­hängig von den Jahreszeit­en, ganzjährig ein durch und durch grünes Deutsch­land erleben. ❖ weit­er ►

Fäuleton

Nationalhymnen-Allergie der Kanzlerin aufgeflogen

Wurde jet­zt tat­säch­lich eines von Angela Merkels “Betrüb­s­ge­heimnis­sen” verse­hentlich gelüftet? Wom­öglich ihre lang befürchtete Allergie bezüglich der deutschen Nation­al­hymne? Der Emp­fang des ukrainis­chen Präsi­den­ten hätte eine so schöne Satire bleiben kön­nen. Stattdessen zit­terte sich Merkel einen ab als die deutsche Nation­al­hymne erk­lang. Genau­so schnell ver­schwan­den ihre kör­per­lichen Aus­fall­er­schei­n­un­gen auch wieder, nach­dem das “Deutsch-Gedudel” plan­mäßig vorüber war. ❖ weit­er ►

Glaskugel

Wenn der Welten-Retter im persischen Golf tobt, müssen auch Notrufe kommen

Auch Don­ald Trump braucht vielle­icht seinen eige­nen Krieg. Für den mächtig­sten Mann der Welt ist es blöd wenn er die Kriege sein­er Vorgänger, einem nicht passenden Maßanzug gle­ich, auf­tra­gen muss. Bess­er ist es allzeit, einen eige­nen, maßgeschnei­derten Krieg zu haben. Das bere­it­et ein­fach mehr Freude und die Iden­ti­fika­tion damit ist höher. Die USA, Israel und Sau­di-Ara­bi­en haben sich dafür den Iran auserko­ren. ❖ weit­er ►

Glaskugel

Deutschland festigt seinen US-Vasallen-Status

Das Ver­hält­nis Deutsch­lands zu den USA ist an sich ein­fach. Die USA sagen an und Deutsch­land springt. Das ist der ver­briefte Nor­malzu­s­tand. Erst seit­dem dieser Trump’el das Weiße Haus beset­zt hält, wer­den auch hier erste Spitzen in seine Rich­tung geschmis­sen. Generell aber kuschen hierzu­lande schon noch alle, wenn der Alte drüben hus­tet. Jet­zt geht es um die Fort­set­zung von Völk­er­rechtswidrigkeit­en in Syrien. Bei denen will Deutsch­land weit­er­hin in gewohn­ter Vasallen-Treue mit­mis­chen. ❖ weit­er ►

Deutschland

Bist du nicht schwesig, dreyer ich dir den Gümbel um

Es ist über­aus inter­es­sant, sich die Pirou­et­ten der SPD mit anzuse­hen. Das soll­ten wir ern­sthaft tun, denn wer weiß schon wie lange es die Partei noch gibt? Damit sich jet­zt nie­mand am Parteivor­sitz die Fin­ger ver­bren­nt, hat man vor­sor­glich sechs Hände ins Ren­nen geschickt. So kann man die Hitze bess­er verteilen und auch mal wen vom Schmelztiegel abberufen, an dem sich Nahles offen­sichtlich hart­näck­ige Ver­let­zun­gen zuge­zo­gen hat, sodass sie jet­zt kom­plett offline gehen muss. ❖ weit­er ►

Fäuleton

Mega-Fusion: BER, Stuttgart 21, SuedLink jetzt eins

Kostenop­ti­mierung ist stets ein geflügeltes Wort und dabei gibt es erhe­blich mehr Möglichkeit­en, als nur die “Ent­las­sung­spro­duk­tiv­ität” zu steigern. Der neuste Ansatz ist die Zusam­men­le­gung dreier Großbaustellen. Es ist vol­lkommene Ver­schwen­dung dreimal Inkom­pe­tenz vorzuhal­ten. Ein­mal gründlich sollte reichen und spart Kosten. Hier eine Vorschau zur möglichen Mega-Fusion des BER, Stuttgart 21 und SuedLink. Da geht noch aller­hand, wenn man es nur mal kon­se­quent zu Ende denkt. ❖ weit­er ►

Glaskugel

Enthüllt: Warum USA Irans Revolutionsgarden als Terror-Organisation einstuften

Vor weni­gen Wochen fügten die USA den inter­na­tionalen Ter­ror­is­ten wieder ein­mal große Heer­scharen hinzu. Dies­mal traf der US-Bannstrahl die iranis­chen Rev­o­lu­tion­s­gar­den. Vielfach wurde gerät­selt wozu das alles gut sein sollte. Neben dem über­großen Ver­lan­gen der USA, alles zu sank­tion­ieren, was irgend­wie mit dem Iran in Verbindung ste­ht, gab es einen weit­eren Grund, der offiziell bis­lang nicht zu vernehmen war. ❖ weit­er ►

Fäuleton

Regierungssprecher Seibert fristlos gefeuert

Jede größere Fir­ma hat sowas wie einen “Betrieb­sclown”. Warum sollte das für die Bun­de­spressekon­ferenz anders sein? Allerd­ings hat die nicht so ein glück­lich­es Händ­chen wie manch ein Unternehmen. Der bish­erige Regierungsclown wirkt oft spaßbe­fre­it und viel zu ernst. Das kann man an der Posi­tion nicht durchge­hen lassen. Das schre­it förm­lich nach einem Rauss­chmiss und ein­er Neube­set­zung. Hier die wesentlichen Gründe, die dazu geführt haben, den trüben Clown aus dem Verkehr zu ziehen. ❖ weit­er ►

Fäuleton

The Day After Tomorrow (2021)

Die Zeit nach der alten Zeitrech­nung wird etwas anders aus­fall­en, nur die Merkel-Ära dürfte Bestand haben. Alle Anze­ichen sprechen dafür, dass uns die “Bun­desmut­ti” auch am “Tag danach” noch erhal­ten bleibt. Die gesellschaftlichen Ziele, im Rah­men ein­er mark­tkon­for­men Demokratie, wer­den sich ohne Angela Merkel, aka “Mut­ter Ter­rore­sia” nicht real­isieren lassen. Das haben auch die verbliebe­nen Block­parteien inzwis­chen real­isiert und ord­nen sich entsprechend ein. ❖ weit­er ►

Gesellschaft

„Heilige vs. Eisheilige“, Sorgen der Klimahysteriker

April, April … das Wet­ter macht was es will. Aktuell sog­ar jet­zt noch im Mai. Da schüt­telt es die Leute vor Kälte. Aber das ist jet­zt aus­nahm­sweise ja nur “das Wet­ter”, wird dann gesagt und hat nach Auskun­ft der Kli­mawan­del­gläu­bi­gen gar nichts mit der Erder­wär­mung zu tun. Das Wet­ter lässt sich nicht wirk­lich vorher­sagen. Eigentlich geht das mit dem Kli­ma schon gar nicht. Aber in let­zterem Fall heiligt ein­fach der Zweck die Mit­tel, dann muss das schon irgend­wie gehen. ❖ weit­er ►

Glaskugel

Putin der Schreckliche gegen westlichen Durchblick

Und schon haben wir Putin wieder ein­mal ertappt. Die Tat­sache, dass er sich schützend vor die Russen stellen möchte und dazu das Mit­tel der Pass­frage ein­set­zt, kön­nen wir ihm nicht durchge­hen lassen. Eher wer­den wir Afri­ka mit deutschen Pässen verseuchen, bevor wir es zulassen, dass er mut­ter­sprach­liche Russen damit ver­sorgt. Was müssen wir noch ignori­eren, damit das beste­hende Feind­bild keinen Schaden lei­det? Wir find­en die auszublenden­den his­torischen Fak­ten! ❖ weit­er ►

Fäuleton

Erdogan fordert Wiederholung der Kommunalwahlen

Zur Stunde wird in der Türkei noch gewählt, aber es ist abse­hbar, dass der Präsi­dent mit dem Ergeb­nis nicht zufrieden sein kann. Infolgedessen wird er seine Man­nen noch ein­mal abstim­men lassen. Auch hier gilt der EU-Grund­satz, es wird solange abges­timmt, bis das Ergeb­nis der über­ge­ord­neten Struk­tur genehm ist. Soll mal ein­er sagen, der Erdo­gan wäre nicht lern­fähig. Einzig die Frage, welche Dik­tatur zuerst vol­len­det sein wird, EU oder Türkei, ist noch offen. ❖ weit­er ►

Finanzen

EU-Flugzeugträger muss „Angela Merkel“ heißen

Deutsch­land muss in der Welt wieder Flagge zeigen. Weil das angesichts der Feind­staaten­klausel irgend­wie alles ziem­lich blöd aussieht, müssen wir das heute unter EU-Flagge regeln. Jet­zt ist bei der CDU die Idee geboren, dass wir ganz drin­gend Flugzeugträger benöti­gen. Zumin­d­est erst­mal einen, damit man der Welt schon mal ein biss­chen Angst ein­ja­gen kann. Wenig­stens aber, um zu demon­stri­eren, dass man Stahlsärge dieser Größenord­nung noch immer kon­stru­ieren kann. ❖ weit­er ►

Fäuleton

Pleite nach Maas: Bundeswehr plant erstes Kamel- und Ruderregiment

Die Bun­deswehr muss nach dem Willen ein­er von den Laien nicht nur total “kick­i­bun­ti” wer­den, sie muss in diesem Zus­tand auch noch Zuver­läs­sigkeit beweisen. Die Selb­stvertei­di­gungsmin­is­terin ist hier um keine Maß­nahme ver­legen. Die Flug­bere­itschaft kann durch ein erhe­blich gün­stigeres Kamel- und Rud­er­reg­i­ment erset­zt wer­den. Das erhöht die Betrieb­ssicher­heit, reduziert die Kosten und schafft Ver­trauen. ❖ weit­er ►