Infotainment der Regierung: Unsere tägliche Gehirnwäsche gib uns heute…!

Infotainment der Regierung: Unsere tägliche Gehirnwäsche gib uns heute…!Wer hat die US-Wahl denn nun gewonnen? ARD und ZDF, vereint mit „Der Spiegel“, „Tagesspiegel“ und „Stern“ und den vielen anderen gesichtslosen und meinungsschwachen Mainstream-Muschimedien…?! Infotainment pur. Nochmals: Haben unsere politischen Korrektkommentierer die „Midterms“ in den USA gegen den Bösewicht Donald Trump und seine Rechtspublikaner gewonnen…?!

5031c2fe975c44aeaa818dc556148e76

Liebe Leser, diese Frage klingt leicht albern, ist aber leider äußerst berechtigt. Denn ältere unter uns werden sich noch an jene Zeiten erinnern, als wir noch eine sehr viel meinungsfreiere Bundesrepublik Deutschland hatten und von der toxischen Lenin-Braut Angela „FDJ“ Merkel weit und breit noch nichts zu sehen und zu hören war. Damals bildeten wir uns unsere Meinung noch weitgehend selber, die Medien informierten relativ objektiv und hielten sich mit eigener Parteinahme bewußt eher zurück. „Überparteilichkeit“ galt als Gütesiegel bei den großen Medien mit welchem unter anderem seinerzeit der Axel-Springer-Verlag bei seinen Gazetten Werbung in eigener Sache betrieb.

Das ist verdammt lange her. Denn seit damals hat sich viel geändert und verschlechtert. Da gravierende Prozesse oft schleichend daherkommen, lassen sie sich klar konturiert von ihrem vorläufigen Ende her, im Abgleich mit ihrem Beginn, erst nach einiger Zeit besser darstellen. Dieser Moment ist jetzt gekommen. Nicht unbedingt neu sind nun die klaren Erkenntnisse über mediale Manipulationen, aber selten so deutlich wie kaum je zuvor. Wir stehen kurz vorm Ende eines totalen Abstiegs von Medien- und Meinungsfreiheit.

Reklame für den besseren Zweck

In eigener Sache: Wieder lieferbar!
Jetzt mitmachen und Infos unter die Leute bringen!

Über einen Klick auf das Bild direkt in den Shop … oder hier den Artikel zum Flyer lesen.

6 Seiten A4 Falzflyer ✔️Zerstörung der Medienglaubwürdigkeit ✔️ Aufklärung über Manipulationspsychologie ✔️ Argumente gegen eine Pandemie ✔️WEF-Aufklärungsarbeit

Schauen wir für weiteres Infotainment über den Teich …

Bleiben wir bei der US-Wahl. Schon vor etlichen Wochen begannen die Alarmglocken im deutschen Paralleluniversum aller angeblichen Gut- und Bessermenschen schrill zu bimmeln. Hilfe…! Trump! Polizei! Wie geradezu selbstverständlich – und dadurch sowas von selbstentlarvend (!!!) – auf fast allen Kanälen und Nachrichtensendern, in Talkshows und den einheitsbreiigen Tageszeitungen, der durch Monster Merkel heftig verschandelten Republik, wurde (und wird) in etwa unisono so berichtet, als ob alle ca. 82 Millionen Bundesbürger eingefleischte Biden-Fans und Anhänger der US-Demokraten wären.

Eine unglaublich einseitige und parteiische Berichterstattung prasselt(e) auf uns nieder und demonstrierte dem deutschen Wackeldackel und leider auch ewig spiessigen Untertan, dass er Teil einer Gesamtdenke zu sein hat und er dort gut aufgehoben sei, denn Widerstand ist sinnlos. Jeder soll es wissen – wehe! – andere Meinungen gibt es nicht, als diejenige, welche uns der neo-obrigkeitsstaatliche Mainstream tagtäglich serviert. Im Gleichschritt, Marsch! Denn wenn es andere (erlaubte!) Meinungen gäbe, dann würde man doch darüber berichten. Ist doch logisch. Klar, wie die Kloßbrühe der Mainstream-Einheitsfront mit ihren politischen Exkrementen, die wir zu schlucken haben. Punkt. Aus. Basta. Betreutes Denken. Schnauze halten! Zensur! NetzDG!

Alle Gefahr geht von Donald Trump aus

Seit nunmehr etlichen Wochen geht in den USA angeblich wieder „alle“ Gefahr von Donald Trump aus. Demonstrativ ängstlich und besorgt zeigen sich Mitglieder fast aller PC-Lenkungs-Parteien und sämtliche TV-Moderatoren über die angeblichen Auswirkungen der „Midterms“ auf die EU, die NATO, die Hilfs- und Kriegsgelder für die Ukraine, für die westliche Unterstützung beim Krieg mit den Russen insgesamt, besorgt.

Sollten die Demokraten in den berühmten zwei parlamentarischen US-Kammern ihren Einfluß und ihre durch Mehrheiten begründete Gestaltungsmacht politisch einschränken müssen, dann ginge für Deutschland irgendwie mindestens das Abendland unter und Putin hätte den Westen besiegt – das könnte man meinen, nimmt man die hetzerischen Anti-Republikaner-Kommentare unserer Einheitsbreimedien tatsächlich ernst. Es ist schon reichlich bizarr, dass hierzulande einstige selbstherrliche „Friedensparteien“, wie die Grünen, heute zum totalen Run auf Moskau rufen und Stimmen aus Kreisen der US-Republikaner nach Verhandlungen mit Putin, wie ein Sakrileg behandelt werden. Es ist eine verkehrte Welt dieser Tage, da sich althergebrachte Meinungs-Schablonen zwischen „Links“ und „Rechts“ komplett zu verschieben scheinen und überhaupt gestern Gesagtes sich nicht mehr eindeutig klassischen Parteiströmungen zuordnen lässt.

Was aber machen unsere GEZ- und sonstigen „Leit- und Lenkungsmedien“ daraus, aus solch einem interessanten Streit und neu aufbrechender Meinungsvielfalt…? Einen stinkenden Haufen Einheitsbrei. Widersprüche werden totgeschwiegen oder gar  gleich verbal totgeprügelt. Schon in Anmoderationen künden Moderator_innen vom drohenden Unheil namens Trump, wird noch vorm ersten Beitrag der Sendung zutiefst ernst und betroffen gefragt, ob sich denn Trump oder eine „erneute Überschreitung roter Linien“ wohl noch verhindern ließe. Deutschland rettet die Welt, das Klima vom Nordpol bis zum Südpol und die Demokratie in den USA (vor Trump und den Republikanern) sowie den antirussischen Frieden mit noch mehr Bomben – danach wird Russland (nach dem Endsieg der Grünen) erstmal gründlich gegendert.

Noch ein Ausflug nach Italien gefällig?

Nur kurz davor, gar nicht lange her. Dasselbe Theater bei den Wahlen in Italien. Laut Darstellung der Medien und ihrer tendenziösen Berichterstarttung sind/waren 82 Milionen Deutsche entschiedene Melosi-Gegner, der die ökolinken Medienpropagandisten mit Schaum vorm Maul die Attribute regelrecht hinterherkotzten: postfaschistisch, ultrarechts, rechtsextrem, rechtskonservativ usw. – Eduard „Tätärä“ Schnitzler (aka Sudel Ede) hätte in seinem einstigen SED-“Schwarzen Kanal“ bei soviel linker Hassprediger-Attitüde seine Freude gehabt und gleich sämtliche Strophen der „Internationale“ in den Fluren der einstigen Potsdamer Fernsehstudios rauf und runter gesungen und dazu kommunistischen Wodka gegurgelt.

Im Alltag ist dieses von linken Kadern fast komplett unterwanderte GEZ-Fernsehen und nach links bis linksaussen gekippte Medien-Neandertal für uns einfache Hierschonlängerlebende fast nur noch ärgerlich und höllisch nervtötend. Gerade eben. Eine neue große Befragung wird via Bericht in den Nachrichten veröffentlicht bzw. vorgestellt. Eine Studie über das dunkler und gefährlicher werdende Stromspar-Deutschland mit seinem Massenmigrations-Hintergrund – wo es u.a. zunehmend mehr und mehr „Gruppenvergewaltigungen“ durch Vergewaltiger mit weniger typisch deutschen Namen gibt.

Unter Bahnunterführungen, generell im Öffi-Nahverkehr gen Mitternacht und überhaupt auf leeren Marktplätzen, Nebenstrassen und sonstigen dunkleren Ecken will heutzutage keine Frau nach acht Uhr noch gerne alleine sein, bzw. dort spazieren oder eben ohne Begleiter nach Hause gehen. Ein überwiegend deutlicher Teil der Befragt_innen gibt zu Protokoll, dass sich Frauen hierzulande allein immer seltener im öffentlichen Raum sicher fühlen würden, was also bedeutet, dass Deutschland seine innere Sicherheit seit Merkel und ihren fatalen und diversen Wir-schaffen-das-Maßnahmen offenbar längst verloren hat.

Also: Darüber berichtete das ZDF, oder war es die ARD, oder gar RTL – all diese Einheitsschwadroneure der ökolinken Schickeria lassen sich kaum noch auseinanderhalten. Frauen haben Angst auf deutschen Straßen, schon am Abend und in der Nacht sowieso. Punkt. Was aber berichten sie dann nach dem Intro über diese Frauensorgen? Wie wird diese Umfrage hernach journalistisch vertieft?

Was sind die Ursachen dieser Ängste? Nun hätte eigentlich kommen müssen, was seit jener unheilvollen Kölner Ficki-Ficki-Sylvesternacht doch ohnehin jeder weiß: Es laufen inzwischen tausende fragwürdige Gestalten auf unseren Straßen, welche mit unseren Werten, mit den Standards westlicher Zivilisation, mit Frauen- und Minderheitenrechten, nicht viel anzufangen wissen. Sprachverweigerer in dritter türkischer oder arabischer Generation sind zusätzliche knüppeldicke Hinweise auf eine überwiegend total mißglückte Integration. Aber nichts da. Was dann kommt, ist das pure Grauen übelster Propaganda – der gestreckte Mittelfinger ökolinker Public Relations, politisch kontrollierte Öffentlichkeitsarbeit des großen linken Lagers.

Frauen in Angst und dann: Ein Ausländerheim brennt. Deutschland wird immer unsicherer, weil Rechte wieder verstärkt Jagd auf Flüchtlinge machen würden. Mit denkbar primitivster Agitation wird das Bild der Realität derart zurechtgezimmert, dass es vollkommen schief hängt und von der Wand gleich wieder runterfällt. Was hier politisch konstruiert wird, soll heißen: Frauen haben Angst vor Nazis, welche nachts in deutschen dunklen Ecken Frauen vergewaltigen. Es ist ein derart derber bekloppter Stuss, sodass hier bewußt keine Zusammenhänge direkt formuliert werden, damit dieser Unsinn nicht gleich als solcher erkennbar wird.

Nur durch die bewußte Auslassung, das gezielte Verschweigen darüber, wovor denn nun Frauen in Deutschland nachts wirklich und begründet Angst haben, stehen die realen Täter wie Elefanten im Raum – dürfen aber nicht einmal angeguckt und niemals genannt werden. Tabu. Schluss. Ausländer sind gute Menschen und Deutschland kann davon noch viel, viel mehr aufnehmen. Jeder, der was anderes sagt, ist ein Rassist, ein Nazi, ein Trump, eine Melosi, ein dummer Pole oder ein blöder Ungar oder AfD oder alles zusammen. Haltung zeigen: Licht aus (damit keiner die wahren Täter und die Wahrheit generell sehen kann). Deutschland wird nachhaltig verblödet.

P.S.: Haben Sie sich auch schon zum achten Mal gegen Corona impfen lassen…?

Infotainment der Regierung: Unsere tägliche Gehirnwäsche gib uns heute…!
13 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)
Qpress direkt folgen auf: Telegram | VK.com | Pinterest | Tumblr | MeWe
Wir experimentieren. Man kann sich diesen Artikel auch vorlesen lassen. Leider klingt die Dame in Deutsch etwas holperig und unbeholfen. Wer damit klarkommen kann, der mag sich gerne eine Vorlesung geben lassen!
Für alle Zeit total kostenlos … Unser Newsletter für neue Artikel. Es geht ganz einfach: eintragen, Bestätigungsmail kommt postwendend (bei großen Mailprovidern ggf. SPAM-Ordner prüfen), Bestätigungslink klicken, alles erledigt. Kann jederzeit abbestellt werden. Jede Mail enthält enstprechende Links dazu. Nur zu, trau Dich … :-)
Avatar für Hans S. Mundi
Über Hans S. Mundi 2 Artikel
Der Freigeist und freie Publizist ist seit Jahren der Wahrheit auf der Spur, welche sich nicht in Ideologien oder gebundenen Parteilichkeiten finden lässt. Er hält fest an Glaube, Liebe, Hoffnung und geht mit deutschen Dichtern und Denkern zu Bett, wenn diese rufen: "Denk' ich an Deutschland in der Nacht, bin ich um den Schlaf gebracht."

45 Kommentare

      • Ok, ich habe das wohl falsch verstanden. Kann nach Ausbildung und 40 Jahren Berufstätigkeit, zusätzlich zur Kindererziehung, Haushalt und weiterem schon mal vorkommen, denn da ist das Hirn schon ziemlich abgenutzt 🙂 vor allem in meinem Alter. Was ich allerdings nicht verstehe und ich bitte euch um Aufklärung, warum ist das Hirn bei den Grünen den FfF-Kids, den Klimaklebern und Konsorten schon in jungem Alter so abgenutzt? Oder hatten die nie eins? 😉

        • @Heidi Walter
          Warum hat der Sozialismus nicht funktioniert? Arbeiten muß sich lohnen. Die Kombination aus Faulheit und Dummheit muß bestraft werden. Und letzteres unverzüglich. Schau Dir die grüne FDJ und die Thunberg-Hüpfer doch allesamt mal an – da entstammt keiner dem Proletariat. Das sind überkandidelte, aus dem Ruder gelaufene Früchtchen von Bonzen und Reichen. Die mußten für ihren Lebensunterhalt noch nie was tun, haben also keinen Bezug zur Wirklichkeit.

            • @Heidi Walter
              Ich glaube an Gott, und diese grünen Schartek:innen bekommen allesamt ihren salafistischen Ehemann. Wenn diese grinsefotzige Pseudowelt aus schönem Schein und Möchtegern implodiert, wird nur noch zählen, was einer leisten kann. Alles andere wird verhungern. Dann ist auch Schluß mit den 72 Geschlechtern, mit FIAT-Falschgeld, und manch ekliges Furunkel, das die Welt am Hintern hat, platzt von allein auf und vertrocknet.

              Von 109 VW-Fabriken sind derzeit noch 9 in D. Dann machen sie halt ihre letzten Buden auch zu und produzieren nur noch in Mexiko, Brasilien & Co. Von BMW ist nur noch das Firmenmuseum bei uns. Der Rest ist schon lange weg und ausgelagert.

        • mit dem Strom schwimmen, etwas wichtig und schlimm hinstellen. Die 2 Hälfte der Wahrheit ist tabu. Dadurch laufen dem alle nach, bei oberflächlicher Betrachtung, kommt ja auch raus, das es zu gewaltigen Änderungen kommt durchs Wetter. Nur das es Hausgemacht ist, das kräftig nachgeholfen wird, CO² so nett umlogen wird. Die Menschen fressen das, vorallem wenn sie dann deswegen noch mehr zahlen sollen.

          Normaler weise müßten die Eliten alles bezahlen, die sind Schuld dran, aber wer versucht so vorzugehen, die Verursacher an Pranger stellen, und Masse gehört entschädigt, liegt schnell unter der Erde.

          – Kleinen Rahmen wirds nicht ernst genommen
          – im größeren Rahmen wirds lächlich gemacht
          – im noch größeren Rahmen , wirds dann in Verwerflichen Ecken gestellt, Rechts bis Verschwörungs abc etc……
          – Geht das auch nicht, verunfallt der auf komische Weise

          (Hängt immer von ab, wie viele Menschen man erreicht)
          Michael Jackson wollte seiner letzten Welttournee, gegen das Impfen vorgehen, zu bekannt zu gefährlich, ab in die Kiste. Siehe Yavier Nadoo den haben die klein gemacht, bis er kleinbei gab mit allem und wieder Systemmeinungen vertritt. Unbekannt klein sein, hat auch in manchen Dingen Vorteile. Wer Netzwerke (Missbracht Wahrheit zu verbreiten) wird kurzerhand gesperrt, oder wird anders hingedreht. Nicht alle Meinungen können die tot machen, es müssen ja noch ein paar bleiben, sonst merkt der Berieselte ja, das alles Monopolar wurde.

          Jede exorbitante erklärung solange es Lüge ist, die Wahrheit nicht aufdeckt ist erlaubt in jeder Form, alles andere nicht. Dafür sorgen die Medien. Sah man so schön Corona und co, wie das in Shows geferkelt wurde in dem Sinne.

          Ursache => Aus-Wirkungen => Ergebnis

          Die Ursachen sind meißt

          Harbgier Machtgier => Otto normal muss für Bluten => damit es echt wirkt und ist, geht Natur wirklich drauf, mit allem drum und dran. Preise Steigen, und alle verdienen gut an den kleinsten Endverbrauchern in der Kette, die keinen Alternativen haben……

          Nicht dieser Lebensraum stirbt(Verändert sich), aber er wird Säugetier leben nicht mehr begünstigen, bzw weniger ermöglichen, Süsswasser geht zur neige, Ackerland wird auch immer weniger und Ertrag, weil die Böden ausgelaugt sind und Erodieren anfangen. Hier mehr als da, ingesammt, bleibt immer weniger über.

          Das sind die entstandenen Probleme, die sehr viel Leben fordern werden in nächsten Jahren, deshalb die Aussage zb Verbund 2030 wird sich die Erde für die hälfte nicht weiter drehen(dreht sich nicht aber egal), weil einfach nix zu essen da ist oder Wasser. Haufen Hochrechnungen zur Weltweiten Agra Wasser Pestizit Retrobakterien(Keine natürliche Abwehr der Natur, kommt durch Gen Tech) und Wasserlage. Ergibt sehr düsteres Bild für kommenden Zeiten.

          Das ist Menschengemacht, ohne jede Frage. Aber ausbaden müssen es die kleinen der Kette, erst Flora Fauna, dann Otto normal weil er nimmer kompensieren bzw ausgleichen kann, wenn alles immer schwerer erschwinglich wird.

          sind ewig Themen(Willkür und Druck der Eliten), ändern kann man nicht viel dran, geht seinen lauf.(Ereignisketten die entstehen, aufgrund Folge von)

          Es müßte sich sooooooooo viel grundlegend ändern, ums Ruder rumzureißen, wird nicht funzen.

    • Liebe Heidi, also wir beide bekommen das wahrscheinlich viel besser hin, aber das große Wir der Regierung besteht aus deren Einflüsterer und sie selber. Da kommen wir beide nicht vor. Und daß zufällig immer the young leader des WEF die Wahlen gewinnen, muß dem wir doch einfach mal auffallen. Wir und die anderen wir’s haben keine Wahl, never ever. Wir sind die Schafe, die gefüttert oder gekeult werden, je nach Bedarf.
      Angst haben die 0,0001 der Bevölkerung, die die Geschicke des wir diktieren nur vor der Einigkeit der Bevölkerung. Deshalb wird in alles gespalten, was möglich ist, Weiblein und Männlein, jung und alt, links und rechts, oben und unten, Klimajünger oder nicht, Pandemiefreunde oder nicht und so weiter. Aber wer sich am Nasenring durch die Manege führen lässt, ist nur zu blöd seine eigene Kraft einzusetzen und und sind wieder wir.

    • @Franz Witsch
      Wir haben in Deutschland 500.000 vollziehbar Ausreisepflichtige. Ein Rechtsstaat existiert längst nicht mehr. Wer bezahlt eigentlich die soziale Nestwärme von Hitlers Enkeln? Stütze, Miete, Miet-Nebenkosten, Krankenkasse? Die linken Berufs-Brüllaffen? Oder die von ihnen angefeindeten Spießer, die so doof sind, zu arbeiten und Steuern zu entrichten und Abgaben an die Krankenkasse zu zahlen? (Ab dem 01.01.2023 übrigens mehr.)

      • Es werden immer weniger die Steuern zahlen oder in di Krankenkasse einzahlen.
        Die heranwachsende Generation ist Arbeitsscheu. Fragst du einen was er mal werden will…Antwort; HARZER

        • @Charly
          https://hitlersamerikanischelehrer.wordpress.com/2018/09/26/alarmbrief-der-reichsbank-an-hitler-1939/
          Wozu Steueraufkommen erwirken? Geld kann man drucken. Ist bloß noch nie schiefgegangen bei uns so ein Abenteuer mit der Druckerpresse. Das haben die Berufs-Antifaschisten und Dauer-Erinnerungs-Hirnficker wohl übersehen. Am 7. Januar 1939 teilt der Chef der Reichsbank dem heißgebügelten Führer mit, daß Deutschland nach zu viel Gelddrucken nunmehr bankrott ist. Staatsfinanzen ruiniert. Ich würde für Politiker bei uns so eine Art Fahrerlaubnis-Prüfung einführen. Und wer (wie Annalena) flötet, die soziale Marktwirtschaft haben die Sozialdemokraten entwickelt, erhält Berufsverbot. Wegen erwiesener, abgrundtiefer Blödheit.

          Dazu das hier; Geld kann man sich auch borgen.
          https://www.bundesbank.de/de/aufgaben/unbarer-zahlungsverkehr/target2/target2-saldo/target2-saldo-603478
          TARGET2-Saldo, Forderungen der Bundesbank aus TARGET2
          Stand zum 31. Oktober 2022: 1.230.005.442.934,36 €
          Seit Einführung des Euro läuft die Staatsfinanzierung, die Finanzierung der lfd. Staatsausgaben in den Südländern nur noch über neue Schulden am sog. Kapitalmarkt. Ist bequem, so lange die Zinsen nicht steigen. Dumm nur, daß Banken und Versicherer bei uns die Rücklagen der deutschen Anleger und Sparer – und das sollen 7 Bio. € sein – dorthin geschaufelt haben. Nach Madrid, Rom, Athen und Lissabon. In England wären unlängst beinahe die Rentenkassen implodiert. Daraufhin ordnete die Regierung der Niederlande an, die eigenen Rentenkassen einer Inventur zu unterziehen. Will sagen, die Renten- und Pensions-Rücklagen der Europäer, Briten und Amis sind auch längst im Finanz-Casino verdaddelt, bloß hat die tumbe Masse es noch nicht gerafft. Und wenn wer Schuld haben wird, dann natürlich der pöhse Putin. Bei den Tommis erwies sich, daß die Manager der Renten-Fonds, weil die Zinsen bei null waren, Derivate eingekauft hatten, die hochtoxisch und gefährlich sind. Dazu Bonds, also staatl. Schuldpapiere. Des bankrotten überschuldeten Staates GB. Um liquide zu bleiben, mußten sie einen Teil ihrer Bonds vorfristig veräußern, was nur unter herben Verlusten geht. Also mußte die Bank von England die Renten-Fonds mit gedruckten Geld retten. Mehr gedrucktes Geld im Umlauf – siehe oben bei Adolf und der Reichsbank – bedeutet höheres Inflations-Risiko, und auch Inflation entwertet Rücklagen von Rentnern sowie Anlegern und Sparern. Und wer diesen Irrsinn kritisiert, wer dieses westliche Finanzsystem in Frage stellt, wird mittlerweile auch in die braune Ecke geschoben. Adolf hätte so eine Inflation wie 1923 politisch nicht überlebt, also mußte es zur Katastrophe kommen. Wie wird das jetzt enden mit der überschuldeten, bankrotten westlichen Welt?

          • Einführung des Euro hat zu einer Verteuerung von fast 20 % geführt,
            hat irgendjemand gejammert oder protestiert? Nein die dummen Menschen
            haben das Monopoly-Geld akzeptiert weil sie in Urlaubsländer nicht mehr Geldwechsel machen mussten. Die dummen Kroaten werden ab 1.1.2023 auch
            Monopoly Geld haben!

            • @Charly1
              http://www.usdebtclock.org
              Den Euro wird es über kurz oder lang nicht mehr geben, er ist verschlissen. Dumm nur, daß die Hälfte der Bundesbank-Goldreserven in New York (1.236t) und bei der LBMA in London (432t) liegt, wobei die BuBa kein Zugangs- oder Inspektions-Recht hat. Kommt die neue Währung, dann stehen wir ohne Goldbarren schön doof da. 1992 schrieb Le Figaro, der Maastricht-Vertrag ist für die Deutschen wie der Versailler Vertrag noch einmal, bloß ohne Krieg vorher. Als ich das einem Richter (Wessi und Dr. jur.) erzählte, fragte er mich: „Wer oder was ist Le Figaro?“ Will sagen, die allgemeine Verblödung unserer Nation hat ein unfaßbares, ein geradezu erschreckendes Ausmaß erreicht.

        • @Charly1
          Ergänzung: Im Doku-Film „Kapitalismus – eine Liebesgeschichte“ erklärt ein Börsenmakler dem Journalisten Michael Moore, was ein Derivat ist. Derivate sind Wetten auf Kurs-Entwicklungen bei Aktien und Wertpapieren. Ich kann darauf wetten, ob Kurse steigen oder fallen. Wie am Roulette-Tisch, wo ich darauf setze, ob die Kugel im roten oder schwarzen Feld landet. Kurzum, die Börsen sind nichts anderes, so Michael Moore, als durchgeknallte Casinos. Und da landen nun auch die Renten-Rücklagen der Abermillionen Angestellten und Arbeiter in der westlichen Welt. Aber sag das mal irgendwo laut, und Du bist schneller in der braunen Ecke, als Du bis 3 gezählt hat. Dafür sorgen dann unsere Meinungs-Konditionierer von den Qualitäts-Medien.

  1. Die Menschen kommen von der Arbeit heim und die Zeit beginnt wieder für die Gehirnwäsche…
    In seinem Sessel, behaglich dumm, sitzt schweigend das deutsche TV Publikum!
    ….und lässt sich abends gern berieseln.
    Die höchste Geistesleistung ist das Pausen Pieseln.
    „Bitte waschen sie ihre Hände, ihr Gehirn waschen wir!“
    …für die Gehirnwäsche durch Radio und TV zahlen die Deutschen
    dafür…(GEZ) Gehirnwäsche durch diese Staatssender seit über 70 Jahren!!

  2. Charly1
    Ich will auch mal Infotainment machen. Also:
    Einheitsdeutschlied
    https://www.youtube.com/watch?v=_5X2BvMS4yQ

    Und weil der Deutsche deutsch ist, drum spart er seine Kohle, bitte sehr!
    Es macht ihn ein Null-Zins nicht satt, schafft nicht Rendite her.
    /Refrain:/ Drum Deutsche Bank, drum Commerzbank, wo der Platz für Michel ist!
    Reih dich ein in die Anlegereinheitsfront, weil du auch ein Anleger bist.

    Und weil der Deutsche doof ist, drum glaubt er auch den Medien immerzu!
    Zahlt monatlich die GEZ, läßt melken sich wie ’ne Kuh.
    /Refrain:/ Drum ARD, drum ZDF, weil es so bequemer ist,
    als zu denken, zu grübeln, zu insistier’n, glaubt er lieber jedweden Mist.

    Und weil der Deutsche gut ist, drum wählen diese Grünen immer mehr.
    Er himmelt Greta Thunberg an, läuft freitags ihr hinterher.
    /Refrain:/ Drum links zwei drei, drum links zwei drei, weil das Kind zur Demo will.
    Sind auch grauslig die Noten im PISA-Test, ist der Schulklassenraum totenstill.

    Weil edles Metall obsolet ist, drum wird er sich selber nie befrei’n.
    Lauscht Tenhagen, Maschmeyer unentwegt, will lieber Schuldsklave sein.
    /Refrain;/ Drum unverzagt, drum frisch gewagt, weil dein Platz beim Golde ist!
    Für’s Ersparte hat Michel sich krummgelegt. Es wird Zeit, daß er Nutznießer ist.

  3. LIEBER HERR FRANZ; beim Lesen Ihres strammen Kommentars offenbart sich mir (Frau) was ganz anderes. Das darf ich aber nicht sagen, das ist böse, böse, böse.

  4. Ironie ist, wenn Politiker ohne Abschluss den Fachkräftemangel beklagen. Zynismus ist, wenn sie eingereisten Faulenzern mehr Geld zusprechen, als Mindestlöhner je verdienen und der Kandesbunzler Senilus verzweifelte Menschen auslacht.

    • @Heidi Walter
      Bin für 2 Fremdsprachen allgemein beeidigter Dolmetscher und ermächtigter Übersetzer. Darf als solcher bei Polizei, Justiz und anderen an Deutschlands Ostgrenze mitansehen, was hier in Wahrheit los ist. Nur so viel: Wenn die soziale Titte trocken ist, wird es eine Rückwanderungswelle biblischen Ausmaßes geben.

    • Jorp, für 10 Jahre Berufsausbildung, Bundeswehr und harter Arbeit auf dem Bau usw. bekomme ich 200 Euro Rente. Echt super! Danke! Schade, dass ich den Pass nicht verloren habe. Aber, die Neuankömmlinge tun mir auch leid. Zukünftige Sklaven.

  5. „P.S.: Haben Sie sich auch schon zum achten Mal gegen Corona impfen lassen…?“

    Nein, und auch nicht einmal. Ich wollte einfach nicht „zum Wohle der Allgemeinheit“ jämmerlich verrecken.

    Und zu den Themen „regierungshörige Mediengleichschaltung“ und „Medienunterstützte Manipulation und Massenverdummung der Bevölkerung“:

    Es gibt für jeden Einzelnen ein optimal gutes Mittel dagegen, und das heißt „wach bleiben und mit dem eigenen Kopf denken“. Damit meine ich aber nicht, halluzinierte Spektakel für einen Wachzustand zu halten oder mißglückte Denkversuche als den höchstmöglichen Grad eigenständigen Denkens anzusehen.

  6. „Politische Ukrainer“ – Wie ethnische Russen in der Umgebung von Selenskij Russophobie betreiben

    https://just-now.news/de/deutschland/politische-ukrainer-wie-ethnische-russen-in-der-umgebung-von-selenskij-russophobie-betreiben/#comment-11191

    Um in Kiew Karriere zu machen, muss man Russen und Russland hassen. Das belegt die Geschichte einer ganzen Reihe von Personen aus dem Umfeld des ukrainischen Präsidenten Selenskij.

    Oft ist dafür völlige Selbstverleugnung nötig, aber die Metamorphose ist nicht selten.

    Während es der UdSSR gelungen war, eine neue Gesellschaft von “sowjetischen Menschen” zu schaffen, so ist es dem heutigen Kiewer Regime mittlerweile gelungen, seine eigene Spezies zu erziehen – den “politischen Ukrainer”.

    Auch hier spielt die Nationalität keine Rolle, die Hauptsache ist die radikale Russophobie.

    Gerade solch einer Gemeinschaft gehört Oleksij Danilow an, der Vorsitzende des Nationalen Sicherheits- und Verteidigungsrates der Ukraine.

    Was veranlasst einen in Lugansk geborenen Mann russischer Abstammung, die Bombardierung friedlicher Städte im Donbass zu befehlen?

    Die führenden Beamten des derzeitigen Kiewer Regimes sind auch keine direkten Nachfahren von Bandera-Verbrechern.

    Wladimir Selenskij wurde in der Stadt Kriwoi Rog in der Region Dnjepropetrowsk in einer russischsprachigen jüdischen Familie geboren.

    Der Großvater des derzeitigen ukrainischen Präsidenten war ein Veteran des Großen Vaterländischen Krieges, der mit zwei Orden “Roter Stern” ausgezeichnet worden war, während die Brüder und der Urgroßvater seines Großvaters im Zuge des Holocausts umkamen.

    Der gegenwärtige Leiter des Präsidialamtes, Andrij Jermak, ist zur Hälfte Russe, seine Mutter wurde in Leningrad geboren.

    Das Nachrichtenportal Life stellte fest, dass folgender Satz von Jermak stammt:

    “Unsere Aufgabe ist es, dafür zu sorgen, dass nicht nur die jetzigen Generationen von Russen büßen, sondern auch ihre Kinder und Enkelkinder, Russland wird für alles bezahlen.” …ALLES LESEN !!

  7. In der BRD haben wir die Dümmste – Regierung aller Zeiten, nur mit so Dummen Menschen lässt sich das bewerkstelligen was zur Zeit in der BRD / EU passiert !

    Der Westen / USA nutzt “ JEDE “ Kriese u. Kriege um IHRE ideologische Ziele durchzusetzen .

    Mit einer Diktatur ( die freiheitliche – bürgerliche Gesellschaft ist zerstört )

    Kann man den Bürgern durch Krise u. Kriege ( selbst verschuldet ) aufs Auge drücken , sie “ Mucken nicht mal auf “ !!!

    Energiesparblödsinn , Armut und Gefügigkeit , die Medien tun ihren Teil dazu !

    Von diesen JOCH muss sich EUROPA befreien ! “ Ami go Home “ !!!

    Von alleine gehen diese Verbrecher und Mörder NICHT !

  8. Die verfehlte Politik der Bundesregierung im Ukraine-Konflikt (Teil 1)

    https://www.pi-news.net/2022/11/die-verfehlte-politik-der-bundesregierung-im-ukraine-konflikt-teil-1/

    Von DR. FRANK SCHNAACK | Die Politik der Bundesregierung im Ukraine-Russland-Krieg ist nicht nur fehlgeschlagen.

    Sie hat völlig versagt und richtet sich gegen das eigene Volk.

    Anstatt Friedensverhandlungen zu schaffen und den Weg der Deeskalation zu gehen, gießt man noch Öl ins Feuer und schürt den Krieg und sorgt durch Waffenlieferungen für viele weitere Tote.

    Diese Waffen sind nicht unbedingt die modernsten, sondern eher als Altbestand zu sehen, den man jetzt für teures Geld in der Ukraine „entsorgt“.

    Und das Schlimme ist, dass bis hinunter in die deutsche Kommunalpolitik niemand den Hintergrund, die innenpolitischen Machenschaften der Ukraine kennt und der seit 2015 in der Ukraine vorhandene Bürgerkrieg in der Donbass-Region völlig ausgeblendet wird.

    Wie kann man für ein Volk sympathisieren, das sich in seinem Land seit 2015 gegenseitig bekämpft?

    Ich kann diese Sympathiebekundung zur Ukraine auch im Landschaftsverband Rheinland (LVR) nur kopfschüttelnd zur Kenntnis nehmen und verstehe nicht, wie man so blind vor Fakten sein kann.

    Leider hat die Bundesregierung ihre Neutralität mit den Waffenlieferungen an die Ukraine gegenüber Russland verspielt.

    Sonst hätte Deutschland hier für Friedensverhandlungen diplomatisch vermitteln können.

    Es war nur verständlich, dass sich die Russland-Ukrainer in der Donbass-Region und auf der Krim mit dieser menschenfeindlichen, denunzierenden Politik nicht einverstanden erklärten.

    Diese standen seitdem durch Demonstrationen und Kundgebungen für ihre legitimen Rechte, Freiheiten und Interessen ein.

    Anstatt eine politische Einigung mit den eigenen Mitbürgerinnen und Mitbürgern zu suchen, entfesselte Kiew gegen sie eine militärische Strafoperation, die einem Bürgerkrieg glich. …ALLES LESEN !!

  9. Die Jubelpresse will uns auch einreden, daß die 3 oder 5 Leute, die zum Kapitol gegangen sind, einen Putsch versucht haben, um die Vereinigten Staaten von Amerika zu übernehmen, und Donald Trump steckte dahinter.

    Die BRD war das beste, was wir je hatten und es ist ja ganz erstaunlich, daß die alten Nazis wußten, wie man eine freiheitlich-demokratische Republik aufbaut?
    Adenauer wußte auch, wie man den Wohlstand verbreitet. Dafür hat er den Spitzensteuersatz auf 96% festgesetzt bei einem Einkommen von 200.000 DM im Jahr.

    Wir haben das in der Tat mit ziemlichen Halunken zu tun. Und die USA sind keine Freunde, der ist auch ein failed state.

    Ich denke, Putin braucht nur abzuwarten, der Westen zerstört sich von innen.

    Meiner Ansicht nach geht dem Westen das Öl aus. Deshalb will der Russland. Ohne Öl geht nichts, kein Flugzeugträger, kein Panzer, kein Straßenbelag, kein Traktor, kein Handel.
    Jährlich werden derzeit 34 Mrd. Barrel Rohöl gefördert, das sind 5,4 Kubikkilometer. Der Flug-Linienverkehr ist in einer Höhe von 10 km.

    • @Jo
      http://www.usdebtclock.org
      1971 hob Nixon die Goldbindung des Dollar auf. Das Bretton-Woods-System von 1944 war somit Geschichte. Seitdem ist der Dollar eine FIAT-Währung, die nur noch auf Vertrauen basiert. Bloß das schwindet grad dahin.
      https://www.youtube.com/watch?v=jUyn42v0RcA
      China, Rußland und Konsorten sind nämlich gerade dabei, für den Handel in der Neuen Seidenstraße eine auf Gold und „commodities“ basierende Handelswährung zu schaffen, und dann ist es vorbei mit dem Dollar als Welt-Leitwährung. Das blieb er, weil Kissinger der Geniestreich gelungen war, Saudis, OPEC u.a. ins Boot zu holen, so daß erst der gesamte Öl- und Gashandel und später der komplette Rohstoff-Handel der Welt auf Dollar-Basis ablief. Sodaß der Dollar auch ohne Gold Leitwährung blieb. Nun haben die Amis aber zu viele Schulden angehäuft und zu viel neues Geld gedruckt. Das führt zwangsläufig einmal zu Inflation. China (1,0 Bio. $ US-Bonds), Japan (1,2 Bio. $ US-Bonds) u.a. dürfen dabei zusehen, wie ihre „Guthaben“, mit denen die Ausgaben-Exzesse der Amis finanziert sind, durch die Inflation entwertet werden. Den Amis ist das klar, und deshalb schubsen sie die Russen grad vor den Bus. Die Ukraine der Chinesen heißt Taiwan. In seinem letzten Buch „Die Angst des weißen Mannes“ hat Journalist Peter Scholl-Latour das erklärt und vorweggenommen. Bloß in diesem verblödeten Land faßt doch keiner mehr ein Buch an. Baerbock ist Trampolin-Springerin, Habeck schrieb Kinderbücher, Özdemir züchtet auf dem Balkon Cannabis. Die würden es bei Günther Jauch nicht mal bis zur 100€-Frage schaffen. Will sagen, die Amis entschulden sich auf Kosten ihrer Gläubiger, indem sie die Inflation diese Schulden entwerten lassen. Selbiges in der Eurozone. Überschuldet sind die Staaten der Südflanke. Die haben sich Geld von unseren Versicherern und Banken geliehen, das diese von Deutschlands Sparern, Anlegern, Riesterern etc. eingesammelt hatten. Die berühmten 7 Bio. €. Das ist alles futsch. Renten-Anrechte dito. Und nun schaut Euch alle einmal diese Sauerei hier an: Die Banken dürfen seit 2015 ganz offiziell ihre Kunden (uns) enteignen und fleddern, wenn sie sich verzockt haben, weil die Olivenschüttler den Staatsbankrott erklärt haben.
      https://www.goldseiten.de/artikel/430857–Komplette-legale-Enteignung-per-Gesetz.html
      Das hat die Herde der deutschen Schlafschafe gar nicht mitbekommen.
      Und darin besteht ja die Aufgabe solcher Qualitäts-Medien bei uns.
      Regierung und Banken halten uns arm, und sie halten uns dumm.
      Dabei möchte ich es belassen.
      Euch einen schönen Sonntag.

  10. betrifft leider auch Grundbesitz, deshalb wurden alle Grundbücher digitalisiert etc.

    Auch Schweizer Franken etc fallen aus, die sind diesmal mit betroffen, eigentlich alle Papier Währungen. Gold kann beschlagnahmt werden, deswegen wurde auch alles schön gemeldet wer bei Kassen Gold gekauft hat. bzw steht alles in den Vermögendsverzeichnissen.

    Die nicht Vermögend geführten, können sich da in Sicherheit wiegen, haben aber auch null Handlungsspielraum mehr. Von der Hand in Mund, soweit möglich. Deswegen sollte man bezahlte Titel (sich bestätigen lassen bezahlt Titel zurück keine Verbindlichkeiten mehr) aber nicht löschen lassen beim Amtsgericht…..

    So kann mans Teilweise umschiffen, wird nicht total mittellos.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*