Bundestag und Landtage setzen auf „Die Welle“

Bundestag und Landtage setzen auf Die WelleBRDigung: Erinnert sich noch wer an den Film “Die Welle”? Bei der Flut an Filmen und Unterhaltung scheint er vielen Menschen durchgegangen zu sein. Oder aber, der Streifen wurde vorschnell in der Ecke “Unterhaltung” abgelegt, obgleich wir uns bereits in der dritten Welle (mit Aussicht auf Dauerwelle) befinden. Man hat sich eine Runde wunderlich gegruselt, das war’s und für sich beschlossen: “Das kann mir nicht passieren”! Ist das Thema damit schon endgültig abgehandelt? Wahrscheinlich nicht, denn anlässlich eines “Virus” erleben wir gerade mal die praktische Umsetzung von Personen-Kult, Machtstreben fürs Gute und Ausgrenzung Andersdenkender. Diesmal natürlich alles wissenschaftlich fundiert.

Man möchte meinen, der Film sei, mit leicht veränderten Spielinhalten und Szenarien nunmehr auf der weltweiten “Realitätsbühne” angekommen. Sozusagen als großes Live-Experiment. Wobei Experiment in diesem Fall als Beschreibung nicht mehr taugt. Es würde nahelegen, dass das Dritte Reich nur ein Experiment gewesen sei. Wir wissen aber aus der Geschichte, vielfach noch von Oma und/oder Opa, dass man es damals so ernst meinte wie heute. Braucht noch wer eine kleine Auffrischung bezüglich des Films? Dann haben wir nachfolgend den Trailer dazu, der sollte alles Notwendige wieder in Erinnerung rufen.

Diesmal soll es eine “Dauer-Welle” werden

Der Film hat einen US-amerikanischen Vorgänger aus dem Jahre 1981, wie man hier nachlesen kann: The Wave[Wikipedia]. Der wiederum bezieht sich auf eine Kurzgeschichte (The Third Wave). Wer doch lieber zusätzlich eine Kurzzusammenfassung des Films in Schriftform lesen möchte, quasi um es Schwarz auf Weiß zu haben, bitte hier lang, der Text stammt vom Produzenten[Constantin-Film]:

Deutschland … heute … der Gymnasiallehrer Rainer Wenger (Jürgen Vogel) startet während einer Projektwoche zum Thema „Staatsformen“ einen Versuch, um den Schülern die Entstehung einer Diktatur greifbar zu machen. Ein pädagogisches Experiment mit verheerenden Folgen.Was zunächst harmlos mit Begriffen wie Disziplin und Gemeinschaft beginnt, entwickelt sich binnen weniger Tage zu einer richtigen Bewegung. Bereits am dritten Tag beginnen Schüler, Andersdenkende auszuschließen und zu drangsalieren. Als die Situation bei einem Wasserballturnier schließlich eskaliert, beschließt der Lehrer, das Experiment abzubrechen. Zu spät. DIE WELLE ist längst außer Kontrolle geraten …

Würden doch nur noch einige mehr von den Groß- und Urgroßeltern leben. Von denen wir gerade die letzten in den “Alten-Entsorgungs-Zentren” wegen des “Virus” einsam verrecken lassen, um der Altenplage Herr zu werden. Dann wäre das Drama womöglich etwas schneller vorbei. Sie hätten die Parallelen zu “damals” schnell beschrieben. Da uns dieser Erfahrungsschatz kaum mehr zugänglich ist, scheinen wir zur Wiederholung verdammt zu sein.

So weit sind wir schon gekommen …

Bundestag und Landtage setzen auf Die WelleOhne alles weiter detailliert auszuführen, mag jeder für sich selbst einmal überlegen, welch geringen Ersetzungen erforderlich sind, um alsbald eine weitere Diktatur vollendet zu haben. Oder ist sie das bereits? Die Tatsache, hierfür ein Virus vor’s Loch zu schieben und daraus eine Pandemie zu konstruieren, ist ein selten geschickter Schachzug. Es ist nicht erforderlich und sogar kontraproduktiv die COVID-19 Erkrankung zu leugnen, die ist da. Nur eine realistische als auch emotional unbelastete Auseinandersetzung damit scheitert schon allein an den geltenden Vorgaben dazu. Die dürfen auch nicht hinterfragt werden. Im Grunde wird damit lediglich die Psyche der Menschen ausgetrickst und lahmgelegt, um im Namen der Gesundheit und des Überlebens der Menschheit ein unüberwindbares Narrativ zu schaffen, dem alle ausnahmslos zu folgen haben. Ernsthafter, wenngleich fachlich korrekter Widerspruch, ist damit Widerstand gegen die Menschlichkeit. Soweit haben wir es bereits gebracht. Zur weiteren Verdeutlichung mag man sich gerne des Romans von George Orwell (1984) bedienen.

Bei nüchterner Analyse der Zahlen, mit Blick auf etwaige Übersterblichkeiten, begänne das Konstrukt bereits zu bröckeln. Die Verhältnismäßigkeit der Maßnahmen ist außer Rand und Band. Ein weiterer Indikator dafür, wie sehr es hier aus dem Ruder läuft, sind Vergleiche mit Ländern, die letztlich ohne Pandemie-Maßnahmen auskommen und keine schlechteren Mortalitätskurven aufzuweisen haben als die irren “Lockdowner”. Israel kann inzwischen sogar als Muster für die Kontraproduktivität solcher Maßnahmen herangezogen werden. Trotz (oder wegen) der hohen Durchimpfungsrate geht das Infektionsgeschehen dort, einschließlich einer erhöhten Sterblichkeit, in die nächste Runde. Die Neukonditionierung der Gesellschaft funktioniert vorzüglich und dank einer dazu passenden Dauerbeschallung versagt der gesunde Menschenverstand großflächig und alle fühlen sich großartig und heldenhaft dabei, wie im Film. Damit scheint der Beweis erbracht, dass “die Welle” heute besser denn je funktioniert.

Bundestag und Landtage setzen auf „Die Welle“
10 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)
Qpress direkt folgen auf: Telegram | VK.com | Pinterest | Tumblr | MeWe
Wir experimentieren. Man kann sich diesen Artikel auch vorlesen lassen. Leider klingt die Dame in Deutsch etwas holperig und unbeholfen. Wer damit klarkommen kann, der mag sich gerne eine Vorlesung geben lassen!
Für alle Zeit total kostenlos … Unser Newsletter für neue Artikel. Es geht ganz einfach: eintragen, Bestätigungsmail kommt postwendend (bei großen Mailprovidern ggf. SPAM-Ordner prüfen), Bestätigungslink klicken, alles erledigt. Kann jederzeit abbestellt werden. Jede Mail enthält enstprechende Links dazu. Nur zu, trau Dich … :-)
Über WiKa 2802 Artikel
Die verkommene Wahrheit unserer Zeit ist so relativ und dehnbar wie das Geschrei der Konzern-Massen-Medien daselbst. Erst der schräge Blick durch die Blindenbrille, in stockfinsterer Vollmondnacht, eröffnet darüber hinaus völlig ungeahnte Perspektiven für den Betrachter. Überzeichnung ist dabei nicht zwangsläufig eine Technik der Vertuschung, vielmehr ist es die Provokation gezielter Schmerzen, die stets dazu geeignet sind die trügerische Ruhe zugunsten eigener oder andersartiger Gedanken zu stören. Motto: „Lässt Du denken, oder denkst Du schon?“

12 Kommentare

    • Das ist vielleicht wirklich der Kernpunkt. Egal welchem Lager oder Ansicht man zuspricht, … eine pyramidale Perspektive ergibt sich dabei – der Chef-Blick (-Winkel).
      Und wenn noch Glocken dazu läuten, dann entsteht “schnell” eine Gemeinschaft der Heiligen.
      Kirche & Glocken wurden innovativ viereckig in BILD & TON, und die Predigten in Dauerschleife ausgesendet.
      Die “guten” Hirten wissen schon…

  1. Ich hatte damals den originalen Film gesehen lieber WiKa. Er endete im Finale mit dem Bild des “Führers” auf der Leinwand. Der deutsche Abklatsch war mehr auf Ouote aus. Beide Filme dienten aber der medialen Vorbereitung. Wie sehr viele Filme aus LA und deren Kopie hierzulande. Alles unter dem Motto, das kenne ich doch irgendwo her. Es wurde also unseren Gehirn bereits vorher vermittelt.
    Viele meinen deshalb ja auch, das ist eben so, das ist doch normal.
    Es ist die wiederkehrende epochale Manipulation. Bei allem Respekt lieber WiKa, genauso ist es bei Covid 19. Eben keine neue Krankheit. Diese Variante der Grippe, welche das Atmungssystem angreift gab es schon immer. Deswegen kann man Covid 19 leugnen, nicht aber die Erkrankung dahinter. Es ist nichts Neues, sondern Bekanntes in veränderter Form. Die Moral der Geschichte ist doch der neue Versuch , besser Test, die Massen mit altbewährten zu beeinflussen- um zu beherschen. Ergebnis dieses Tests . Es funktioniert, und die Dynamik, wie im Film ersichtlich, funktioniert blendent. Es ist ein absolut ausgklügeltes System nach wissenschaftlichen Erkenntnissen. Was sagt uns das?
    Was sagt der Trainer zur Mannschaft in der Halbzeitpause, wenn es unmöglich ist zu gewinnen?
    Dort sind wir jetzt.

  2. Wieder Dank an WiKa für den genialen – wenn auch bedrückenden – Bezug zum Film “Die Welle” wie gerade auch zum Kommentar von Krishnamurti (Bild habe ich gleich in mein Archiv kopiert!)!

    Die auf uns zu rollende Diktatur wird meines Erachtens eher “stalinistisch” als “faschistisch” sein.
    Ein ständiges einschüchterndes an-den-Pranger-stellen abweichender Meinungen und aufgestachelter Haß von Meinungsfraktionen gegeneinander wird eine demokratische Selbstbestimmung der Bürgerschaft unmöglich machen.
    Im letzten Artikel unten hatte ich Fundsellen zu diesem “Gesinnungs-Stalinismus” angegeben.

    Den einzigen Hoffnungsschimmer erhaschte ich bei einem Kommentar zu diesem “Great Reset”, auf den wir ja hingeschoben werden. Dieser Kommentar meinte, daß der “Great Reset” scheitern müsse, weil er den Menschen überhaupt keine Hoffnung mache – und dies noch nicht einmal versuche. Denn Kommunismus, Faschismus und andere Ideologien hätten immerhin immer eine ‘rosige Zukunft’, ja, gleichsam das Paradies versprochen.

    Auf der Berlin-Demo im Sommer gab es damals Sprechchöre mit “WIR sind die zweite Welle! WIR sind die 2. Welle!”.
    hoffentlich kommt das auch so. Hier wäre ein guter Song für die ‘Aufbegehr-Welle’:
    Juli mit “Die perfekte Welle”: https://www.youtube.com/watch?v=ad8ukI7Z-b8

  3. Ja richtig, die zweite Steigerungsform von Mutti heisst Diktatur und alle finden es prima, weil die Mutti die Mutti ist und Welle auf Welle folgt, wie der tagtägliche Propaganda von Karlchen dem Duracelhysteriker.
    Was ist, wenn die Spritze tödlich ist, kann sich jede rausreden, sie hätte nichts davon gewusst? Nein – das Schicksal der Opfer ist immer das selbstgemachte Schicksal der Täter*Innen, das wissen die US boys ganz genau, ausser Biden der gar nicht mehr weiß wo er ist und was los ist. Die, die das System erschaffen haben sind nun der Meinung, daß es genauso Kacke ist wie sie selbst und andere sollen wie immer dafür bezahlen. Aber weil sie dumm sind, ahnen sie nicht, dass sie nicht davonkommen werden. Noch ist es nicht passiert, der Sturm, der über uns kommen wird, kann beendet werden.
    Aber die Inninen sind offenbar fest entschlossen ihrem kleinen überflüssigen Leben ein Ende zu setzen. Dann sei es so, so wie es prophezeit wurde, was aber ganz und gar lächerlich ist.
    Niemand kann die Welle mehr aufhalten, wenn frau im Meer der Lügen schwimmt und scheinbar fühlt sie sich wohl dabei.

  4. Stammen diese Wellen, die über und hinweg rollen von einem Tsunami? Von einem Corona-Tsunami? Nein, es gab kein Erdbeben, dass eine Naturkatastrophe hätte herbeiführen können. Ein Tsunami kommt mit einer Heftigkeit, der nichts gewachsen ist, fließt bald wieder ab und hinterlässt eine Spur der Verwüstung. Es gibt keine zweite oder dritte Welle. Das Coronavirus wurde losgelassen und überschwappte die Welt ohne eine Verwüstung anzurichten. Es gab und gibt zwar Tote, aber nicht in dem katastrophalen Ausmaß wie es ein Tsunami anrichtet. Und warum fließt die Corona-Welle nicht ab? Sie wird künstlich am Leben erhalten. Durch getürkte Zahlen des RKI wird eine Panik erzeugt und immer wieder eine neue Welle ausgerufen. Es wird ein Lockdown nach dem anderen angeordnet und es wird geimpft auf Teufel komm heraus – und Corona bleibt. Im Gegenteil, die Kollateral- und Impfschäden übertreffen mittlerweile die Schäden des Virus bei weitem. Warum wird nicht endlich von einer menschengemachten “Katastrophe” gesprochen, wie es beim Klimawandel fälschlicherweise gemacht wird? Das Virus wurde vom Menschen erzeugt und auf die Menschheit losgelassen. Auf das Virus sind sogar Patente eingetragen. Ein Verbrechen an der Menschheit. Und keiner redet darüber. Der Great Reset darf nicht gefährdet werden.

  5. Stellt sich die Frage, wo diese Kriminellen immer noch Opfer ihrer “Wellen” finden. Man sollte direkt mal fragen, wie viele der Geimpften mit oder ohne Corona bis 3 Wochen nach der Impfung verstarben. Denn die dürften fast alle AN der Impfung gestorben sein. Das dürfte noch die kleinere der Nebenwirkungen sein. Wenn ich das Zeugs richtig verstehe, sollte es in Zukunft erheblich mehr Krebserkrankungen, insbesondere unter den Impflingen, geben. All das ist leider sehr viel riskanter, als all diese albernen Wellen. Da verdient sich die Pharma-Mafia an einer Art Schnupfen eine goldene Nase. Politiker und ihre Medien samt “Wissenschaftlern” wollen uns in Panik versetzen. Besonders erschütternd ist, dass Baden Württemberg und Rheinland Pfalz “weiter so” “gewählt” haben. Ich würde befürworten, jeden, der geimpft werden möchte, sofort und ohne Rücksicht auf Verluste zu impfen. Im Gegenzug können all die Wellen sofort beendet werden, denn die finden seit Sommer letzten Jahres garantiert kein “Wuhan-Virus” mehr. Die ganze Veranstaltung ist eine einzige Lüge und fast keiner muckt auf. Das ist pervers.

  6. Auch die Migranten-DauerWELLE tost unerbittlich und nicht bremsbar weiter und spült dabei 90% der mitgebrachten Fremdkörper nach Deutschland. OFFIZIELLE Angabe: 15.000 zusätzliche Kostenerzeuger pro Monat.
    Nur gut, dass die in den Dauerpanikmodus versetzten Deutschen ihren Restkopf nur noch für Corona verwenden. Sturer Geradeausblick; rechts, links, oben und unten gibt es keine beachtenswerten Ereignisse. Begeleitet von Lauterbachs Mattscheibe.
    D. h., doch, irgendwann demnächst werden wieder die neuen “Deutschland findet den neuen Superschwachmaten”- und “Bumsfallera-Island”-Sieger.
    Der Blick in fachmedizinische Webseiten muss daher leider entfallen. Ohnehin unwichtiges Wissen, wie 1,7 Millionen Tuberkulose-Tote in 2020, kann nicht gierig aufgesogen werden. Somit können auch keine Vergleiche angestellt werden.

    Auch für Deutschland warnt das RKI mit steigenden TBC-Fallzahlen, die nicht selten von Schmuddelmenschen aus dem Ausland mitgebracht werden.
    Eigenartigerweise ist diese Infektionskrankheit auch kein Thema in deutschen Medien. Aber verständlich, was man nicht hat, was man nicht weiß und was man nicht essen kann – das gibt es eben nicht.

2 Trackbacks / Pingbacks

  1. Die Welle – Blauer Bote Magazin – Wissenschaft statt Propaganda
  2. Die Welle – Aktuelle Nachrichten

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*