Vor dem Winter Impfung gegen Hunger und Kälte?

Vor dem Winter Impfung gegen Hunger und Kälte?BRDigung: Nach den Vorstellungen der Bundesregierung ist der „Impfzauber“, rund um COVID-19, alsbald wieder hochzufahren. Es liegt zu viel „Universal-Spritzmittel“ auf Halde. Das Zeugs kann man nicht einfach so verkommen lassen, ohne sich gleichzeitig den Vorwurf einer maßlosen Steuergeldverschwendung gefallen lassen zu müssen. Das wird jedem treudoofen Deutschen sofort einleuchten und dafür wird er gerne wieder anstehen. Ein flüchtiger Blick in die Glaskugel zeigt zweifelsohne, dass die „Impfziele“ für die kommende Spritz-Saison völlig neu zu justieren sind.

Noch fehlen die wissenschaftlichen Grundlagen, aber warum sollte der vorliegende Spritzstoff nicht gegen Affenpocken helfen? Schließlich hilft die Fixe gegen nahezu alle bekannten Varianten des SARS-CoV-2 Erregers, sofern sie überhaupt hilft. Aber was nicht ist, mit den Affenpocken, kann ja noch werden. Die Zahlen dazu sehen nicht so gut aus. Selbst das RKI kommt langsam dahinter, dass der Stoff eigentlich nichts taugt. Aber die Propaganda rund um das Zeugs ist so genial, dass es jeder unbedingt haben muss. Das wirkt! Genau genommen ist die auch so etwas wie eine „Impfung“, wenngleich mehr auf mentaler Ebene. Und ebenso bewiesen ist, dass Placebos helfen, man muss nur „dran glauben“.

Neue Herausforderungen für die Ampel-Kasper

Dessen ungeachtet kristallisieren sich, wenig überraschend, ganz neue, und wen wundert es, hausgemachte Problembereiche heraus, für die es derzeit scheinbar keine Lösung gibt. Alle haben wir vernommen, dass es das Gebot der Stunde ist, das böse Russland niederzuringen. Das müssen wir im vorliegenden Fall nicht selbst tun. Das besorgen dankenswerterweise die Ukrainer für uns. Und in diesem Kampf, für die wirklich wichtigen Werte der Weltgemeinschaft, zeigen wir Russland gerade woher der „grüne Barthel“ den Most holt und die Ukraine die Friedenswaffen herbekommt. Wir sind ja so gut, das ist kaum auszuhalten.

Reklame für den besseren Zweck

In eigener Sache: Wieder lieferbar!
Jetzt mitmachen und Infos unter die Leute bringen!

Über einen Klick auf das Bild direkt in den Shop … oder hier den Artikel zum Flyer lesen.

6 Seiten A4 Falzflyer ✔️Zerstörung der Medienglaubwürdigkeit ✔️ Aufklärung über Manipulationspsychologie ✔️ Argumente gegen eine Pandemie ✔️WEF-Aufklärungsarbeit


Und weil wir so gut, edelmütig und weltrettend sind, könnte es passieren, dass wir im kommenden Winter für den Weltfrieden hungern und frieren. Alles ganz freiwillig versteht sich, um Russland zu zeigen, dass sein Verhalten völlig inakzeptabel ist. Sowas, wie die Russen jetzt machen, dürfen eigentlich nur wir unter Anleitung und Kommando der USA vollführen, damit alles „rechtens“ ist. Das haben uns die letzten Jahrzehnte gelehrt. Die Verfolgung so egoistischer Interessen dürfen wir Russland nicht durchgehen lassen. Selbst Russland hat gefälligst die Interessen der USA zu vertreten, um den Frieden auf unserem Planeten zu wahren. Diesen Anspruch müssen wir mit allen Mitteln durchsetzen, im Zweifel bis zum letzten Ukrainer und deutschen Panzer, so die aktuelle Doktrin der Hampel-Ampel.

Nur nicht kleingeistig werden

Angesichts der weltweit prekären Situation und der Genialität unserer Wissenschaft muss man sich schon etwas „Surrealismus“ mit Blick auf diese extraordinäre Bedrohungslage geben. Bei der historisch einmaligen, viralen Corona-Affenpocken-Kriegs- und Klimabedrohung dürfen wir nicht verzagen. Wenn uns Karl Lauterbach in den kommenden Monaten eröffnet, dass der teils bereits überlagerte Universal-Spritzstoff gegen all diese Bedrohungen hilft, werden wir ihm in gewohnter Weise Vertrauen schenken. Die von ihm vertretene „politische Wissenschaft“ ist dank der unablässigen Propagandabemühungen unfehlbar. Und er steht mit diesem Glaubenssatz nicht allein auf weiter Flur: … das darf niemals hinterfragt werden … [Rubikon], würde Fachtierarzt Lothar Wieler jetzt fix noch anfügen.

Wir brauchen lediglich noch ein paar geeignete wissenschaftliche Studien, die zweifelsfrei belegen, dass die in Rede stehenden Pharma-Gebräue gegen Hunger, Kälte und böses Klima helfen. Derlei Studien sind schnell zu beschaffen. Das haben wir ebenso in den letzten beiden Jahren eindrucksvoll bewiesen bekommen. Sobald sich die Russlandsanktionen endgültig gegen uns wenden, müssen wir lediglich wissen wie gut wir sind. Dazu anerkennen, was unsere Wissenschaft zu leisten im Stande ist und final „dran glauben“. Dann wird alles gut, so die aktuelle Heilsbotschaft aus dem Pharma-Spritz-Kral, unterstützt von der aktuellen Bundesregierung.

Vor dem Winter Impfung gegen Hunger und Kälte?
13 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)
Qpress direkt folgen auf: Telegram | VK.com | Pinterest | Tumblr | MeWe
Wir experimentieren. Man kann sich diesen Artikel auch vorlesen lassen. Leider klingt die Dame in Deutsch etwas holperig und unbeholfen. Wer damit klarkommen kann, der mag sich gerne eine Vorlesung geben lassen!
Für alle Zeit total kostenlos … Unser Newsletter für neue Artikel. Es geht ganz einfach: eintragen, Bestätigungsmail kommt postwendend (bei großen Mailprovidern ggf. SPAM-Ordner prüfen), Bestätigungslink klicken, alles erledigt. Kann jederzeit abbestellt werden. Jede Mail enthält enstprechende Links dazu. Nur zu, trau Dich … :-)
Über WiKa 3131 Artikel
Die verkommene Wahrheit unserer Zeit ist so relativ und dehnbar wie das Geschrei der Konzern-Massen-Medien daselbst. Erst der schräge Blick durch die Blindenbrille, in stockfinsterer Vollmondnacht, eröffnet darüber hinaus völlig ungeahnte Perspektiven für den Betrachter. Überzeichnung ist dabei nicht zwangsläufig eine Technik der Vertuschung, vielmehr ist es die Provokation gezielter Schmerzen, die stets dazu geeignet sind die trügerische Ruhe zugunsten eigener oder andersartiger Gedanken zu stören. Motto: „Lässt Du denken, oder denkst Du schon?“

24 Kommentare

  1. Sind eigentlich die verschiedenen Gruppen der Suizid-Hilfe auch schon alarmiert? Es bleibt ja offenbar bei einem Zwang egal, was man sich da verinnerlichen darf oder kann – mit oder ohne Gottes Hilfe.
    Die Propagandamedien wissen ja sicher entspr. Bescheid und die Kirchen sollten sich einmal überlegen, ob sie 1000-fach Suizid-Hilfe geben wollen oder die Verursacher zu exkommunizieren – am Besten mit bewährten mittelalterlichen Methoden, wie dieser Tage auch schon im U-Staat durchgeführt.
    Übrigens wechselt das BVerfG nicht in den „Gott-Modus“, es besinnt sich seiner historischen Ursprünge – dem Volksgerichtshof.
    Und bei der GEZ-Schutzgelderpressung sollten BRot, ButteR und BRie-Käse und die bayerische Volksnahrung BieR mit eingeschlossen werden. Wer das in einem BRopaganda-BieRzelt verkonsumiert, erzeugt Töne aller Art, die sicher das Urheberrecht eines Betrugs-Rundfunks verletzen und Zwangsschutzgeldverlangen mit Festsetzungsbescheid nach sich ziehen.

  2. Staun!! Die SZ wird ein bißchen Kritisch …
    Unter https://www.sueddeutsche.de/ lißt man (derzeit):
    JENS SPAHNS 540-MILLIONEN-DEAL Bei einem der teuersten Verträge des Bundesgesundheitsministeriums im Kampf gegen Corona häufen sich Ungereimtheiten. Die Staatsanwaltschaft Berlin ermittelt wegen Schmiergeldverdacht. Nicht gegen Ex-Minister Spahn – aber er ist politisch verantwortlich. Von Markus Grill und Klaus Ott, Berlin
    Unter https://www.sueddeutsche.de/politik/corona-maskengeschaeft-jens-spahn-1.5602791
    ließt man: „Bei einem der teuersten Verträge des Bundesgesundheitsministeriums im Kampf gegen Corona häufen sich Ungereimtheiten. Die Staatsanwaltschaft Berlin ermittelt wegen Schmiergeldverdacht. Nicht gegen Ex-Minister Spahn – aber er ist politisch verantwortlich.
    Das Video/Audio der SZ: https://www.sueddeutsche.de/politik/maskengeschaefte-die-chronik-im-video-1.5603223

  3. Zur SZ war ich auch nur gegangen, weil ich vor einigen Stunden in meinem Medien-Sammler einen Hinweis auf den Artikel fand. Endlich einmal ein Artikel zur grausamen Dürre (seit 4 Jahren kein Regen) am Horn von Afrika (Somalia):
    Tim Kellner hatte – als einziger – vor ca. 14 Tagen in einem Video auf die entsetzliche Dürre dort hingewiesen.
    Aber hier gab es ja nur „Corona“, „Affenpocken“ und „Ukraine“. Echte Katastrophen störten da nur und wurden unter den Teppich gekehrt. Auch der jetzige Artikel der SZ wurde sogleich ganz nach unten verbannt, wo ich ihn eben nur noch mit Mühe wiederfand.

  4. Die aufmerksame Leser:Inn kann „weltweit“ eigentlich nur mit nur im „Westlichen Wertesystem“ übersetzen, denn Afrika, Asien (die meisten Teile) oder Südamerika schert sich einen Dreck um unsere Sorgen wie Klimawandel, Ukrainesolidarität oder Covidviren. Ja, das ist so und wir leben in einer gigantischen Blase, die in einer pluralistischen Gesellschaft schon eine eigenartig gruselige Einigkeit aller Protagonisten erreicht hat, entweder aus Erpressbarkeit oder Geldgier- ist egal.
    Es geht natürlich in der größten Krise des Kapitalismuses um Schuldenabbau und das sind wir und das Heilmittel dafür, die Fixe, wirkt bereits, wie die informierte Frau an den Zahlen der Übersterblichkeit feststellen darf. Dazu passt auch die durchgeknallteste Regierung mit ihren bezahlten Aktivist:Innen ever, die vor keinem Blödsinn zurückschrecken- Hauptsache das Pack leidet anständig. Der „Deutschland-verrecke-Plan“ von Roth&Co. tritt im Oktober in seine Endphase und bei der letzten Generation darf sich jede aussuchen für was sie abkratzt, Klima, Ukraine oder Covid- Hauptsache sie kratzt ab.

    • @Lallajunge
      Die Volksverblödung hat ein gefährliches Ausmaß erreicht. Die Kinder einer 6. Klasse (Grundschule) kannten, als ich 2014 Aushilfslehrer war für Englisch, die DEUTSCHEN Märchen der Brüder Grimm nicht. Ich hatte die Hoffnung gehegt, daß sie in Kenntnis des Inhalts von Rumpelstiltskin und Little Red Riding Hood das Rück-Übersetzen fast von allein hinkriegen wie von Zauberhand, weil ich den kleinen Banditen ein Erfolgserlebnis verschaffen wollte. Auf Nachfrage bekam ich bestätigt, daß Mama, Papa und/oder Großeltern sich niemals hingesetzt und diese beim Zubettbringen vorgelesen haben. Sowas zu hören ist bitter. Bei den deutschen Weihnachtsliedern auf Englisch, mit denen ich es danach versuchte, dasselbe Elend, fast kein Kind kannte welche. Ich mußte „Stille Nacht“ erst zweimal vorspielen, damit sie die Melodie aufnahmen. Übrigens haben Boney M das „Ännchen von Tharau“ aus Ostpreußen zu einem Weihnachtslied „Hear the message“ gemacht, das habe ich auch verwendet. Was Migrantenkinder angeht, so muß ich davon ausgehen, daß diese selbstverständlich keins von unseren deutschen Weihnachtsliedern kennen, woher soll auch ein junger Musel-Türke die Weihnachts-Geschichte kennen? Wär doch Quatsch. Nein, das Problem sind die linken Gutmenschen, die mir einen Strick daraus drehen würden. In Bayern mußten sie die Kruzifixe aus den Schulen entfernen. Trennung von Staat (Schule) und Kirche. Während im linksfaschistischen Scheißloch Berlin in staatlichen Schulen Islamunterricht abgehalten werden darf, woraufhin – und solche Fälle sind dokumentiert – Musel-Bengels danach zu Hause die eigene Mutter anpflaumen, sie solle die Klappe halten, weil sie eine Frau ist. In der Reichsbulettenstadt ist Land unter. Allein in Brandenburg fehlten 2014 über 1.200 Lehrer, jetzt ist die Situation noch schlimmer, und ich befürchte, die zugewanderten Kinder werden durch dieses System letztenendes genauso verblödet wie die hiesigen, der Islamunterricht ist dann noch das Sahnehäubchen. Mein Cousin ist Lehr-Ausbilder im Stahlwerk in Eisenhüttenstadt, und er meinte zu mir, die 16jährigen Schulabgänger, die er als Azubis bekommt, werden von Jahr zu Jahr dümmer. Können nicht rechnen, von Physik und Chemie keine Checkung. Doof wie Rußland groß ist – da kannst du höchstens noch Minister werden im Kabarett von Olaf Scholz.
      Anmerkung: 2014 gab es eine Initiative, in Brandenburg Seiteneinsteiger als Lehrer in die Schulen zu locken. „Was, du dolmetschst Englisch für Polizei und Justiz? Da kannst du auch Kinder bändigen.“ Einem verhaltensauffälligen Lümmel habe ich eins auf die Pfoten gebatscht und ihn angegrölt, weil er seiner Banknachbarin – beide kaum 12 – die Tittchen knetete. Die Kopfwäsche bekam natürlich ich. Die asozialen Eltern des Bengels drehten den Spieß um, und aus war’s mit meiner Laufbahn als Aushilfs-Pauker. Kurzum, dieses Land ist derart im Arsch, daß nur ein kräftiger Einlauf hilft. Ach so, ich habe heute 5 Pappstiegen voll Süßkirschen gepflückt. Eine ist schon in Frankfurt (Oder) im evangelischen Kindergarten. Eine geht morgen früh zum Kindergarten in Dolgelin und 3 zur Grundschule Dolgelin, wo ich damals Aushilfslehrer war. Kinder und Katzen hab ich gern. Hab heute (auf der Teleskop-Leiter 10m über dem Boden) meinen Arsch riskiert, um die Früchte zu pflücken. Ich hoffe, der liebe Gott schreibt dafür paar Payback-Punkte an.

  5. Bei Wahrheitsgemäßer Berichterstattung wäre die Unterstützung der Ukraine in der deutschen / europäischen Bevölkerung sicher eher negativ !

    Aus dem korrupten Selensky (noch vor einem Jahr in der Presse) ist nur ein Heiliger geworden, dem man die Füße küsst !

    Dabei verheizt er und seine Kumpane aus den USA und den EU Ländern, die Ukrainischen Soldaten ohne Rücksicht auf Verluste !

    Jeder der diesem faschistischen Regime Waffen liefert will den Krieg nicht beenden und ist eine MITMÖRDER & NAZI!

    Diese üble Scheinheiligkeit des Westens spricht Bände !

    Übrigens, es sind nicht mehr als 50 Länder (von 192) die sich den Sanktionen angeschlossen haben !!

    8 Jahre haben die westlichen Länder geschwiegen als es zu Kriegsverbrechen, Morden und Schikanen seitens UA im Donbass kam !!

    Sie haben geschwiegen, bzw. Russland dafür verantwortlich gemacht, das UA die verbindlichen Abkommen von Minsk nicht umzusetzen gedachte !!

  6. Solange W. Selenskyj dem Asow-Regiment eine tragende Rolle in der Ukraine einräumt, sollte man diesem Mann überhaupt keine Zugeständnisse machen !!

    Das Emblem des Regiments ist die Wolfangel, die im „Dritten Reich“ eine SS-Division kennzeichnete und in Deutschland verboten ist.

    Es ist kein Wunder, wenn Russland in diesem Zusammenhang von einer „Entnazifizierung“ spricht.

  7. Westliche Kriegspropaganda verfehlt ihre Wirkung

    Europäer mehrheitlich für einen Frieden in der Ukraine

    https://www.freiewelt.net/nachricht/europaeer-mehrheitlich-fuer-einen-frieden-in-der-ukraine-10089568/

    Die Europäer wollen mehrheitlich, dass der Krieg in der Ukraine so schnell wie möglich beendet wird. Die westliche Kriegspropaganda verfehlt ihre Wirkung, selbst in Deutschland wollen 49 Prozent ein Ende des Krieges.

    Das auch dann, wenn die Ukraine Territorien abgeben müsse.

    Das zeigt eine neue Umfrage des European Council on Foreign Affairs (ECFR).

    Besonders interessant sind die Zahlen der Erhebung für Deutschland. Trotz medialer Dauerbeschallung und der Kriegspropaganda aus den Reihen der Altparteien sind die Deutschen nicht dazu zu bringen, die Kriegsbegeisterung von Habeck, Baerbock oder Scholz zu teilen.

    49 Prozent der Befragten sind für ein sofortiges Ende des Krieges, egal unter welchen Bedingungen. …UNBEDINGT ALLES LESEN !!

    • @Walter Gerhartz
      Den Krieg schnell zu beenden, ginge nur auf diplomatischem Wege. Aber was sollen wir von einer Außenministerin erwarten, die vor der letzten Bundestags-Wahl von sich gab, die soziale Marktwirtschaft bei uns hätten die Sozialdemokraten entwickelt? So ein Huhn nimmt der Putin doch gar nicht für voll, das verspeist er zum Frühstück. Lies doch mal das letzte Buch von Willy Wimmer. Darin beschreibt er, daß Zar Alexander und der Kanzler Metternich 1815 nach Mio. Toten drauf und dran waren, in Europa ein System der kollektiven Sicherheit auf die Beine zu stellen, das ein Supremat der Diplomatie etabliert und alle weiteren Kriege in Europa verhindert hätte. Es scheiterte am Widerstand einer Macht, nämlich Rothschild-England. 1937 griff Molotows Vorgänger Litwinow die Idee erneut auf. Und stieß auf taube Ohren. Die soziale Marktwirtschaft nach deutschem Strickmuster (Ludwig Erhardt) hat in Polen übrigens Verfassungsrang. Annalenchen ist ja so süß unbedarft, die übersteht bei Günter Jauch nicht mal die ersten zwei Fragen. Wobei die erste lautet: „Wie lange dauerte der 30jährige Krieg?“

      • Ich glaube, die Südkoreaner sind kurz davor, ein Mammut zu klonen. Ich werde sie bitten, Alfred Tetzlaff zu klonen. Zitat von ihm: „Der Sozi ist nicht grundsätzlich dumm, er hat nur sehr viel Pech beim Nachdenken.“ Weil dann Sprüche über die Grünen kommen wie: „Was will so eine Doppelnamen-Scharteke überhaupt mit einem Tesla? Die können ja noch nicht mal die Akkus vom Vibrator alleine wechseln und brauchen dazu einen Handwerker.“ Ab und zu muß ein Prolet wie Ekel Alfred denen mal die eine oder andere unangenehme Wahrheit ins Gesicht kotzen. LIEBER ALFRED – SAG, WO BIST DU ???

  8. Das Eigentor

    https://www.rubikon.news/artikel/das-eigentor-3

    In der Absicht, Russland zu schaden, demontiert sich die westliche Wertegemeinschaft selbst.

    von Michael Ewert
    .
    In guter Absicht Schlechtes zu bewirken, kann man noch als einen netten Versuch werten. Umgekehrt gibt es, wie es in Goethes Faust heißt, Kräfte, die stets das Böse wollen und stets das Gute schaffen.

    Was soll man aber nun vom Verhalten der NATO-Länder halten? Das Böse zu wollen — nämlich Russland zu zerstören — und damit nicht einmal zu reüssieren, kann man nur noch als peinlich bezeichnen.

    Da wollte der Westen Russland mit seinen Sanktionen ausknocken — aber siehe da: Der Gegner steht noch.

    Durch Liebesentzug wollte man den globalen Rivalen weichkochen, doch Putins Riesenreich hat sich anderweitig getröstet.

    Mit China zum Beispiel, das Russlands Gas gern annimmt: der Beginn einer wunderbaren Freundschaft, die den USA und ihren Verbündeten noch zu schaffen machen wird.

    Selbstüberschätzung, unangebrachter moralischer Furor und mangelnde strategische Klugheit könnten dem krisengeschüttelten Europa nun eine historisch einzigartige Talfahrt bescheren: wirtschaftlich, machtpolitisch wie auch „moralisch“.

    Das Personal an der Sanktionsmaschinerie drehte völlig durch.

    Die Hetzpropaganda sowie die Ausfälle vermeintlich führender Politiker waren unüberhörbar von dem Eindruck geleitet, in gut zwei Wochen sei Russland auf Grund der Allmacht westlicher Weltenlenker finanziell, wirtschaftlich und politisch am Ende. Doch es kam anders.

    Welches Wunder eilte Russland zu Hilfe? Zur Schande des Westens war kein Wunder erforderlich.

    Es reichte die abgrundtiefe Dummheit westlicher Funktionsträger bei ihren strategischen Planungen.

    1997 warnte Joseph Biden noch vor einer Ausweitung der Nato nach Osten: Sie würde Russland in die Arme Chinas treiben.

    Nach dem Maidan-Putsch und den der EU von Barack Obama wegen des Krim-Debakels aufgezwungenen Sanktionen hingegen hatten sich die strategischen Ziele ganz offensichtlich geändert. …UNBEDINGT ALLES LESEN !!

    • @Walter Gerhartz
      Zitat:
      „Es gibt kein gutmütigeres, aber auch kein leichtgläubigeres Volk als das deutsche. Zwiespalt brauchte ich unter ihnen nie zu säen. Ich brauchte nur meine Netze auszuspannen, dann liefen sie wie ein scheues Wild hinein. Untereinander haben sie sich gewürgt, und sie meinten, ihre Pflicht zu tun. Törichter ist kein anderes Volk auf Erden. Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden: die Deutschen glauben sie. Um eine Parole, die man ihnen gab, verfolgten sie ihre Landsleute mit größerer Erbitterung als ihre wirklichen Feinde.“

      Napoleon Bonaparte

  9. Die Beiträge über die frechen Lügen der Tagesschau lässt einem wieder die Zornesröte ins Gesicht steigen.

    Er ist nur ein Beispiel von vielen dafür, mit welchen Lügen, bewussten Auslassungen und verkürzten Darstellungen das Volk manipuliert wird.

    Maidan 2014 war ganz eindeutig ein übler Putsch der USA !!

    Aber was macht das; den großen “Beschützer” USA wusste man ja hinter sich, nachdem er diesen Putsch mit Millionen Dollars herbeigeführt hatte.

    Dass sich ein Teil des ukrainischen Volkes, nämlich die im Donbass lebende Bevölkerung (in Politik und Medien “Separatisten” genannt), nicht damit abfinden wollten, unter einer Putschregierung, die ihnen auch noch ihre Muttersprache verbot, zu leben, leuchtet ein und ist legitim.

    Seit 2014 wird der Donbass von der ukrainischen Armee beschossen, Städte und Dörfer wurden zerstört und14.000 Menschen haben ihr Leben verloren.

    Darüber war in unseren Medien herzlich wenig zu erfahren, eigentlich gar nichts !!!

    Wie weit wird die Dummheit unserer Politiker und ihrer willfährigen Kollaborateure in den Medien noch gehen?

    Warum muss Deutschland die Ukraine mit Waffen und Millionen Geldbeträgen versorgen?

    Die Ukraine ist nicht unser Bündnispartner und hat den Krieg in ihrem Land bewusst herbeigeführt, sicher auf Befehl des großen transatlantischen Bruders, der jetzt als einer der Stellvertreter fungiert!!

    Angesichts dieser schwer erträglichen Gegenwart lässt die Zukunft leider nichts Gutes erwarten!

  10. @Walter Gerhartz
    Der Knackpunkt ist folgender: Als Janukowitsch 2014 mit Gewalt aus dem Präsidenten-Palast gejagt wurde, trat kurz darauf ein Rumpf-Parlament zusammen und erklärte ihn für abgesetzt, Turtschinow wurde als Übergangs-(Interims-)Präsident eingesetzt. Die ukrainische Verfassung schreibt ein Quorum für so etwas vor, wie viele Abgeordnete für eine Absetzung anwesend sein und wie viele dafür stimmen müssen. Dieses Quorum war nicht erreicht. Demzufolge waren lt. ukrainischer Verfassung die Absetzung von Janukowitsch und die Einsetzung Turtschinows illegal und rechtsunwirksam. Hat aber keinen interessiert. Die Wolfsangel-Demokraten ließen sich nicht beirren. Als dann in Odessa, Donezk und anderen Städten auf einmal Janukowitschs Anhänger in Massen auf die Straße gingen, schickte Turtschinow die Armee rein, um das niederzuprügeln. 48 Tote in Odessa, mit Eisenstangen totgeschlagen. Anti-Terror-Einsatz nannte er das, und angesichts der Wortwahl sollte klar sein, wer die Lehrmeister waren und sind. Die Donezker & Co. zogen die Notbremse. „Wenn ihr auf die Verfassung scheißt, scheißen wir auf euch.“ Und erklärten die Sezession. Der Rest ist bekannt. Die Bandera-Verehrer fügen sich ein in eine Reihe edler, von der CIA auserlesener Freiheitskämpfer wie Mudschaheddin (1980er Jahre) und Taliban (1990er Jahre) in Afghanistan, Contras in Nikaragua etc. pp. Stets den übelsten Abschaum gesucht und gefunden. 1969 im Irak übrigens Saddam Hussein und dessen Onkel, die General al-Qassem wegputschten, nachdem der die Ölfelder des Landes verstaatlicht und die US-Ölkonzerne rausgejagt hatte. Vor Jahr und Tag Evo Morales in Bolivien weggeputscht, wo all das schöne Lithium ist. Mit Hilfe der Narco-Mafia. Morales hatte – er war selbst mal Koka-Bauer gewesen – seinen Leuten einfach mehr bezahlt als die Kokain-Mafia, damit sie kein Koka mehr anbauen. Und den Verbrechern das Wasser abgegraben. Die Kokain-Erzeugung in Bolivien war fast auf Null gefallen. Es langt schon, mit offenen Augen durch die Welt zu gehen. Übrigens konnte auch massiver Wahlbetrug nicht verhindern, daß Morales‘ Anhänger kurz darauf die Parlaments-Wahl gewannen, woraufhin die Putschisten und Narco-Barone nunmehr wegen Hochverrats vor Gericht stehen.

    • Es ist absurd. In Mittel- und Südamerika gibt es Linke, die ihr Land lieben. Und die deshalb von den Menschen geachtet und gewählt werden. Mit Sinn für die Realität wie Morales. Die Linken in Deutschland hassen das eigene Land, verachten das eigene Volk, und haben überhaupt von den wesentlichen Dingen des Lebens keine Ahnung. Den Morales haben die barfüßigen Indio-Bauern 3mal nacheinander zum Präsidenten gewählt. Wer wählt hier die Grünen? Wohlstands-Degeneraten und akademisches Lumpen-Proletariat. Ich sage euch auf Ehre und Gewissen, wenn wir solche Linken hätten wie in Bolivien, wäre ich nie zum AfD-Stammwähler geworden. Für „Deutschland verrecke“ müßte es Pranger und Prügelstrafe geben. Scharia und Bastonade. Mit der scharfen Rute was über die blanken Fußsohlen!

    • https://www.youtube.com/watch?v=HNXOhUXvRZ8
      Als Mao 1976 starb, war die Kulturrevolution vorbei. Der „Große Steuermann“ hinterließ aber ein Land mit einer vollkommen zerrütteten Wirtschaft. 1977 übernahm Deng Xiaoping die Führung. Und wurde berühmt mit seinem Katzen-Spruch: „Es ist egal, ob die Katze schwarz oder weiß ist. Hauptsache sie fängt Mäuse.“ Das Zeitalter der Pragmatiker war gekommen. Keine Kinderbuch-Autoren als Wirtschaftslenker oder -minister. Sowas wie Habeck hätten sie in ein Dorf als Knecht beim Bauern verbannt. Nun schaut euch mal an, wo China heute steht. Eine ähnliche Rolle spielte in Rußland mal Zar Peter I., heute Peter der Große genannt.
      https://www.youtube.com/watch?v=mystujc35T8
      Putin machte eines richtig: Er ließ, anders als wir, die richtigen Leute ins Land.

  11. sollte es so kommen, die eliten tuen sowas ja gerne, würde sogar die 100% mehr Prognosse weit übertreffen. Alle anderen Preise werden nachziehen die damit zu tun haben, das ist hier sehr viel.

    https://www.n-tv.de/wirtschaft/Netzagentur-befuerchtet-Verdreifachung-des-Gaspreises-article23419465.html

    verdreifachung wenns denn reicht. Viele erkennen noch nicht was für eine vernichtende Wohlstandlawine da angerollt kommt ab 2023. Es wird sich vielleicht wieder etwas zurück regeln, weils dann angebliche Lösungen hier und da geben wird, das gesamt unter dem Strich, sieht nun mitlerweile nach mehr als 100% aus.

    Spritze gegen friern und hunger, wird kaum helfen, es fängt erst an. Die Domino Steine fallen noch nicht, wird kommen. Das wird dann sicherlich benutzt ums Bargeld abzuschaffen, da wird einiges paraell laufen vielleicht 2023 schon. Dann bekommt jeder die Zahl des Tieres verpasst (Vegetierende Drohne) oder lehnt ab wird später gejagdt.

    Muss jeder selber für sich entscheiden, aber die BAUSTELLEN anti leben und freiheit, werden sich jetzt immer mehr häufen. Kapital entzug und Impfen etc….. Chaos ohne ende, dann die super Lösung. Könnte es auch überrumpelung nennen, aber meißten werden Mist dann mit Kusshand annehmen.

    ‚Es ist ein unterschied ob die Menschen wegen der Preissteigerungen….. unzufrieden sind , aber vom Zusammenhang gar nix wissen, daher dem ganzen Ausgeliefert sind. Oder Das Warum weswegen kennen, ist ein gewaltiger Unterschied, bei vielen mit dehnen man so Oberflächlich spricht merkt man das sofort.

    Wenn der Afrika Krieg losgeht, bleiben noch 4,5 Jahre bis Exitus. 1 Jahr danach läuft die Gnadenzeit ab. Weiß in Relikreisen, sagt man ab dem Sonntags Sabattgesetz ist die Gnadenzeit vorbei(große Drangsaal 3,5 Jahre) bis ende. Wir laufen da jetzt in soviele sich erfüllende Vorhersagen rein, ist schon erstaunlich.

    Diese „dummen“ 10 Gebote im umgang der Menschen miteinander, hätten das alles verhindert.
    Kultur zerstört, Anstand zerstört, Sitte zerstört kann nix mehr werden…….. Eine Misere die nächst schlimmere Auslöst. Folge Ereignisse werden alles vernichten und keiner wills gewesen sein…..

  12. Komme nun dazu, so nach und nach die sehr gut recherchierten Artikel hier wieder zu lesen und möchte zum Thema “Hungern und Frieren, um Putin eins auszuwischen“, einen netten Talkgast bei Talk im Hangar 7 zeigen, der nun wirklich ganz anders redet, wie erhofft 🙂
    https://youtu.be/il0eAQTtUHs

1 Trackback / Pingback

  1. Hunger-Update – Geplante Krise – Blauer Bote Magazin – Wissenschaft statt Propaganda

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*