Nur die „Spritze“ ebnet den Weg in den Himmel

Nur die „Spritze“ ebnet den Weg in den HimmelVati kann: Ob man das nur zu begreifen vermag wenn man selbst (noch) in der Kirche ist? In jedem Falle ist es mehr als ein Intelligenztest. Es grenzt an eine neuartige Form des Glaubensbekenntnisses, nach dem man neben Gott an die heilige katholische Kirche und jetzt additiv an die „Fixe“ zu glauben hat. Wer sich dem nicht beugt, um dessen Seligkeit und Eingang ins Paradies (ugs. Himmel) könnte es geschehen sein. So und nicht anders ist der Vorstand des Glaubenskonzerns Vatikan (Papst) zu begreifen, wenn er in der „Causa Spritze“ einen seiner Manager, den Bischof Daniel Fernández Torres, kurzentschlossen feuert.

Über diese Personalie wurde an dieser Stelle berichtet: Puerto Rico Papst Franziskus entlässt impfkritischen Bischof … [DER LÜGEL]. Das mag an den meisten Schäfchen spurlos vorübergehen, weil sie gott- und papstergeben spuren, also auf Linie sind, aber ein paar unangenehme Fragen hinterlässt es schon. Unabhängig davon, dass die Spritze sogar unter Atheisten zur Glaubenssache geworden ist, geht es um Moral und Ethik. Das sind Tugenden, die nur vordergründig in dem Verein eine Rolle spielen. Die Praxis sieht anders aus.

Worin bestand der Frevel des Bischof?

Der Ärmste verteidigte Gläubige, die aus Gewissensgründen der Impfpflicht in der Coronapandemie nicht nachkommen wollten. Dazu widersetzte er sich der allfälligen Diskriminierung, mit der Weigerung, ein Papier der puerto-ricanischen Bischofskonferenz zu unterzeichnen, wonach Ungeimpfte nicht an kirchlichen Aktivitäten teilnehmen sollten. Also ohne Spritze keinen Segen, keine Sakramente sondern harte Ausgrenzung. Wie menschlich ist das denn? So viel Widerborstigkeit schreit nach einem Machtwort, da der Stellvertreter Gottes erkannt hat, dass nur die Fixe die Seligkeit befördern kann. Vor einem deutschen Arbeitsgericht wäre der Papst damit Wasser saufen gegangen, aber das ist ja für Gottesangelegenheiten nicht zuständig.

Reklame für den besseren Zweck
Paradigma Konferenz Chlordioxid

War der Vatikan früher dafür bekannt allerhand Substanzen und Eingriffe in den menschlichen Körper zu verdammen, hat sie sich in dieser speziellen Sache um 180 Grad gedreht. Das stete bemühen darum, die Herrschaft über die „Sache Menschen“ (den Körper) zu erlangen und behalten, zieht sich durch. Das verheißt nichts Gutes. Früher konnte man den abtrünnigen Schäfchen die letzte Erleuchtung noch mittels Scheiterhaufen näherbringen. Heute streitet man sich unter vorgehaltener Hand darüber, ob die Fixe nicht eine ähnliche Wirkung haben kann.

Doch mehr Satansbrut im Vatikan?

Es ist müßig hier die Geschichte des Vatikans wiedergeben zu wollen. Solches Verhalten zeigt jedoch, dass die menschliche und menschenfreundliche Komponente im Vatikan wahrlich keine Heimat hat. Da hilft alle vorgeschobene Heuchelei rein gar nichts. An den Taten kann man sie recht gut erkennen und diese Personalie ist nur eine weitere Tat. Egal von welcher Seite man es betrachtet, alles sieht nach den letzten Zuckungen dieses Imperiums aus. Wahrscheinlich haben wir gar noch das Glück die Auflösung dieser menschenfeindlichen und knechtenden Organisation miterleben zu dürfen. Sie zerbröselt immer schneller direkt vor unseren Augen. Der Papst tut sein Möglichstes.

Nur die „Spritze“ ebnet den Weg in den Himmel
11 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)
Qpress direkt folgen auf: Telegram | VK.com | Pinterest | Tumblr | MeWe
Wir experimentieren. Man kann sich diesen Artikel auch vorlesen lassen. Leider klingt die Dame in Deutsch etwas holperig und unbeholfen. Wer damit klarkommen kann, der mag sich gerne eine Vorlesung geben lassen!
Für alle Zeit total kostenlos … Unser Newsletter für neue Artikel. Es geht ganz einfach: eintragen, Bestätigungsmail kommt postwendend (bei großen Mailprovidern ggf. SPAM-Ordner prüfen), Bestätigungslink klicken, alles erledigt. Kann jederzeit abbestellt werden. Jede Mail enthält enstprechende Links dazu. Nur zu, trau Dich … :-)
Über WiKa 3097 Artikel
Die verkommene Wahrheit unserer Zeit ist so relativ und dehnbar wie das Geschrei der Konzern-Massen-Medien daselbst. Erst der schräge Blick durch die Blindenbrille, in stockfinsterer Vollmondnacht, eröffnet darüber hinaus völlig ungeahnte Perspektiven für den Betrachter. Überzeichnung ist dabei nicht zwangsläufig eine Technik der Vertuschung, vielmehr ist es die Provokation gezielter Schmerzen, die stets dazu geeignet sind die trügerische Ruhe zugunsten eigener oder andersartiger Gedanken zu stören. Motto: „Lässt Du denken, oder denkst Du schon?“

28 Kommentare

  1. @ebnet den Weg in den Himmel
    und es sind nicht unbedingt wenige, denen der Weg „plötzlich und unerwartet“ geebnet wird !

    Das interessante daran sind nicht die Toten und Krüppel der Spritze, sondern die Reaktion der Angehörigen. Nicht einmal die nächsten Verwandten scheinen etwas dagegen zu haben, daß ihre Nächsten von dem Regime bei einigen Experimenten getötet werden – sie rennen wie die Lemminge hinterher zur nächsten Spritze !

    Ich habe als Kind gelernt, daß sich der Mensch vom Tier durch seinen Verstand unterscheidet – scheint nicht mehr so zu sein !

  2. Seit dem Beginn der Endzeit geht das zivilisatorische Mittelalter in zunehmendem Maße an der Erbsünde zugrunde, die mit einer allgemeinen Geisteskrankheit aus dem Begriffsvermögen der halbwegs zivilisierten Menschheit ausgeblendet ist. Ohne die Geisteskrankheit wäre das, was sich bis heute „moderne Zivilisation“ nennt, nie entstanden, weil vor 3250 Jahren das Wissen noch nicht zur Verfügung stand, wie die Erbsünde zu überwinden ist, und wäre sich das arbeitende „von Gott auserwählte Volk“ dieser „Mutter aller Zivilisationsprobleme“ bewusst gewesen, hätte es nicht mehr arbeiten bzw. bei dem Spiel „moderne Zivilisation“ mitmachen wollen.

    Die Erbsünde macht die Armen trotz Mehrarbeit immer ärmer und die Reichen ohne eigene Arbeit immer reicher, bis der nächste Krieg unvermeidlich wird. Der Krieg ist darum nicht sprichwörtlich sondern tatsächlich der Vater aller Dinge, und somit musste die Endzeit beginnen, als die atomare Abschreckung den dritten Weltkrieg als Vater aller weiteren Dinge unmöglich machte. Obwohl in rein technischer Hinsicht die Überwindung der Erbsünde heutzutage „ja doch nur aus einer Reihe banalster Selbstverständlichkeiten besteht“, blieb sie aufgrund der allgemeinen Geisteskrankheit unverstanden…

    Basiswissen zum Verständnis der Gegenwart
    https://opium-des-volkes.blogspot.com/2022/03/basiswissen-zum-verstandnis-der.html

    • Also, ich habe mich eine Zeitlang mit dem Inhalt auf dieser Seite befasst. Mir stellt sich die Frage wie der Autor es sich vorstellt in einem solchen Verteilungssystem an Güter zu kommen, die teurer sind als Einkommen, wenn man keine Kaufkraft stapeln kann.

  3. Auch Andere haben von der Pharma-Industrie (luxuriöse) Karibik-Aufenthalte spendiert bekommen. Die 1000 Mia $, die den US-Medien zum sponsern der C-Impfung erhielten, ist ja nicht alles. Trotzdem bröckelt das Corona-Narrativ. Warum?

    Vermutlich deshalb:

    Eine Wahrheit bleibt eine Wahrheit, auch wenn sie Keiner glaubt.
    Eine Lüge bleibt eine Lüge, auch wenn sie Jeder glaubt

    Was glaubt der Papst eigentlich?
    (Wahrscheinlich nur „die Konstantinische Schenkung“ https://polpro.de/lug.php#ks )

    Soll man sich gegen jede unangenehme Krankheit impfen lassen,
    oder nur ab einer bestimmten Mortalität, die bei Corona um die 0,15% liegt.
    Noch dazu mit einem Impfstoff der nicht schützt,
    aber schlimme (wenn auch verschwiegene) Nebenwirkungen hat,
    hergestellt von einer Firma die wegen ihrer Produkte und Marketing schon über 40 mal vor dem Kadi stand und verurteilt wurde. Hier die Liste:

    Summe der Strafzahlungen (über?) 4,3 Millarden $.

    Ich würde es verstehen, wenn der Papst ein Rosenkranz-Ministerium in Deutschland fordert. Aber von Medizin hat er keine Ahnung. Es macht den Eindruck, als ob er nicht mal lesen kann. Auch diese Befähigung GLAUBT er nur zu haben.
    Nietsche sagte mal: „glauben heißt: nicht wissen wollen“
    Der Papst ist eben sehr gläubig.

    • @über 40 mal vor dem Kadi stand und verurteilt wurde
      und in Anbetracht ihres Geldes und Einflusses und der allgemeinen juristischen Gepflogenheiten kann das nur die Spitze des Eisberges sein !
      Allerdings sind die Staatsanwälte in anderen Ländern wohl nicht politisch Weisungsgebunden, in Deutschland wären diese 40 Verurteilungen nicht vorgekommen – es hätte nicht einmal Verhandlungen gegeben !

  4. Lauterbach hat Fernsehbilder einer angeblichen Covid Epidemie in China bestellt.
    Immer diese Zufälle!
    Gerade rechtzeitig zur Abstimmung zum Impfzwang, erhält Lauterbach , wegen des drohenden Weltuntergangs in China die Bestätigung für sein Impfzwang Vorhaben. So ein Zufall, dass der schlimmste SARS-CoV-2 Ausbruch seit Beginn der Pandemie gerade jetzt angeblich in China stattfindet. Daran erkennt man deutlich, welche Rolle China in diesem Schmierentheater spielt.
    Die Fernsehbilder dazu sehen komplett inszeniert aus. Fast schon lächerlich, wie eine Menschenschlange vor einer Bretterbude wartet und diese vermummten in Seuchen Klamotten sich vollkommen tatenlos, durch eine gelangweilte Ansammlung von Menschen bewegt , die nur mit ihren Handys beschäftigt sind.
    Hinzu kommt, dass es immer dieselben Inszenierungen sind, die durch die Medien verbreitet werden.
    Das nennt man beeinflussen einer bevorstehenden Abstimmung, mit der üblichen , erfundenen Scheißhaus Propaganda.

    • na ja – China hat noch eine große Rechnung mit dem Westen offen – Opium-Krieg und Besatzung usw. – die amüsieren sich über die wertewestlichen Idioten !
      Wie hieß es einmal irgendwo : wir verkaufen ihnen noch den Strick, an dem sie sich aufhängen !
      Rache wird am besten kalt genossen !

      Aber – der Gedanke an gestellte Bilder ist mir auch gekommen – schon bei den Filmen vor 2 Jahren und jetzt wieder

  5. @Wika teile alles was du geschrieben hast, nur eines nicht. Die Kathen und Islam etc haben sich schon zusammengetan, hinter dem Vorhang.

    Vatikan Katholizimus wird einer der 3 Eckpfeiler der neuen Weltregierung. Die Tier Religion(Weltprotantisten Systems, anders genannt neue Babylon aller Zion) wird zur Pflicht werden. Dieses wird dann ins ende Münden, Sünden schreien bis zum Himmel und die ungerechtigkeit und Greul Taten.

    …..
    …..

  6. Auf „Achgut.com“ verweise ich neuerdings nur ungern, da dieser Blog seit dem dort veröffentlichten Artikel vom franz. Atlantiker Lévy voll auf Nato-Kurs ging (und Leserkommentare brutal zensieren). Aber hier noch vom letzten Dezember:
    ( https://www.achgut.com/artikel/chronik_des_irrsinns_der_dezember )
    Umgeimpfte, nun dauerhaft vom gesellschaftlichen Leben ausgeschlossen, können dieser Tage nur noch auf Trost und Zuspruch der Kirche hoffen. Allerdings bekommen sie dann vom Domkapitular der katholischen Kirche Paderborn, Benedikt Fischer, das hier zu hören: „Es ist eine Sünde, sich dieser Impfstoffe zu verweigern.“

  7. Erzbischof Viganó: „Der Deep State steckt hinter dem Krieg in der Ukraine“

    https://unser-mitteleuropa.com/erzbischof-vigano-der-deep-state-steckt-hinter-dem-krieg-in-der-ukraine/

    Während Papst Franziskus seine Vermittlungsversuche im Ukraine-Konflikt fortsetzte, veröffentlichte der ehemalige Gesandte des Vatikans und scharfe Kritiker des Papstes, Erzbischof Carlo Maria Viganò, am Montag (7. März) einen Brief, in dem er die Kräfte des „tiefen Staates“ in den Vereinigten Staaten, der Europäischen Union und der NATO beschuldigte, den aktuellen Krieg ausgelöst und Russland dämonisiert zu haben.

    „Die Vereinigten Staaten von Amerika und die europäischen Staaten dürfen Russland nicht an den Rand drängen, sondern müssen ein Bündnis mit ihm aufbauen, nicht nur, um den Handel zum Wohle aller wieder in Gang zu bringen, sondern um eine christliche Zivilisation wieder aufzubauen, die als einzige in der Lage sein wird, die Welt vor dem transhumanen und medizinisch-technischen globalistischen Monster zu retten“, schrieb der Erzbischof in seinem fast 10.000 Wörter umfassenden Brief.

    Ukraine-Krieg als weiterer Plan des Deepstate

    In seinem aktuellen Brief sagt er, dass Putin von einer aggressiven NATO in die Enge getrieben wurde, die von den Vereinigten Staaten unterstützt wird und versucht, den Konflikt für ihre eigenen Vorteile zu eskalieren.

    „Das ist die Falle für Russland genauso wie für die Ukraine, die beide benutzt, um einer globalistischen Elite zu ermöglichen, ihren kriminellen Plan zu verwirklichen“, schrieb Viganò. ::::UNBEDINGT ALLES LESEN !!

  8. Ukraine: TV-Moderator zitiert Eichmann und ruft auf, russische Kinder zu töten

    HIER SEINE WORTE , DIE NUR EINEM NAZI ENTWEICHEN KÖNNEN …. UND SO ETWS WIRD VOM WESTEN UNTERSTÜTZT:

    „Wenn man uns in Russland schon Nazis und Faschisten nennt, dann erlaube ich mir, Adolf Eichmann zu zitieren. Er sagte, dass man die Kinder töten müsse, um eine Nation zu vernichten.

    Denn töte man nur die Erwachsenen, wüchsen die Kinder auf und rächten sich. Töte man die Kinder, würden sie niemals erwachsen, und die Nation gehe unter.“

    Die ukrainische Armee, fährt Scharafmal fort, dürfe die Kinder nicht töten, „Konventionen, Genfer und so“, verböten dies. Sich jedoch sieht er damit im Recht:

    „Aber ich bin kein Soldat. Und wenn sich mir die Gelegenheit bietet, mich an den Russen zu rächen, dann werde ich es tun und mich dabei an die Eichmann-Doktrin halten.

    Ich werde alles tun, damit weder ihr noch eure Kinder jemals auf dieser Erde leben.“

    Ihm sei egal, wer diesen Krieg begonnen und gewollt habe, ob es Schuldige oder Unbeteiligte treffe:

    „Auch wir wollten diesen Krieg nicht. Aber nun, müsst ihr verstehen, geht es um den Sieg des ukrainischen Volkes, nicht um den Frieden.

    Wir brauchen den Sieg, und wenn man dafür alle eure Familien abschlachten muss, dann werde ich einer der ersten sein, die es tun. Ruhm der Nation!

    Und hoffentlich wird es eine solche Nation wie Russen auf diesem Planeten nie mehr geben. Die Russen sind Dreck, die den Planeten vermüllen.

    Und wenn die Ukrainer die Möglichkeit haben – und dies tun sie jetzt schon – Russen zu erschießen, zu erstechen, zu erwürgen, hoffe ich, dass jeder seinen Beitrag leistet und mindestens einen Russen umbringt.“

  9. Alte Männer in Frauenkleidern,auch noch ungeschminkt,
    vertreten eine Firma, dessen Chef Sie noch nie zu Gesicht
    bekommen haben!Sie überschütten die Menschen mit falschen
    Hoffnungen und leeren Versprechungen! Ihre Verbrechen an
    der Menschheit übertreffen selbst die der grausamsten
    Despoten in der Vergangenheit und der Jetzt Zeit. Sie werden
    von einen Großteil der Menschen Hoffiert und Alimentiert!
    Ja geradezu in einen Gotteswahn getrieben, der seinesgleichen
    sucht! Sie haben Ihre schmutzigen Hände in allen linken Geschäften
    dieser Welt und beeinflussen nachhaltig Politische Entscheidungen,
    die geradewegs in Kriege der schlimmsten Art münden!
    P.S.
    Der Hammer kann nicht Groß genug sein, den man auf dieses Rattenloch
    namens Vatikan fallen lassen sollte!!

    • Ich finde wir Menschen leben in einer Katastrophe. Für mich sieht es so aus, als ob der Mensch ursprünglich nicht dazu entstanden ist in einer solchen Anzahl auf so engem Raum zu existieren. Es heißt Bewußtsein gegen genetische Programmierung.

      Zum Beitrag: Müntefering fand es also nicht fair Politiker an ihren Wahlversprechen zu messen. Falsch finde ich. Unfair ist es sich Macht durch Täuschung zu erschleichen ohne Konsequenzen. Und wenn das System einen anderen Weg unmöglich macht, dann gehört es geändert. Punkt.

      • Nicht nur Münte sagte das. Hier ein Spruch von Mutter Terroresia „Man kann sich nicht darauf verlassen, daß das, was vor den Wahlen gesagt wird, auch wirklich nach den Wahlen gilt. Und wir müssen damit rechnen, daß das in verschiedenen Weisen sich wiederholen kann.“ — Angela Merkel Wika hat mal einen tollen Artikel über sie gemacht https://qpress.de/2017/05/28/deutschland-kann-sich-nicht-auf-merkel-verlassen/ Jetzt wird das fortgesetzt, was sie mit ihrer unsäglichen Politik in die Wege geleitet hat.

    • In dem Artikel wird behauptet, Machiavelli, „der Fürst“ ( auch bekannt als „Handbuch für Tyrannen, ISBN 3-15-001218-X)) sei nicht einfach zu lesen, weil 500 Jahre alt. Das stimmt nicht: es ist ein kleines Reclam-Heftchen, gut übersetzt und mit vielen Anmerkungen, welche einem Analogien erleichtern und verständlicher machen.

      • Tabascoman, für manche ist er eben schwer zu lesen und zu verstehen, das dürfte, mal abgesehen vom Kommentator im Video, etwa auf 90% der heutigen Jugend und 75% der Erwachsenen in Deutschland zutreffen, wenn überhaupt so viele es lesen. Frag mal in Texas oder sonstwo in den USA, wieviele Machiavelli kennen. Die gehen davon aus, dass es ein italienischer Sportwagen oder Mafia-Boss ist. 😉

  10. Das schreibt der „Cicero“ heute Zitat “ Kaum jemand bemerkt, wie sich während der Corona-Pandemie eine schleichende soziale Konditionierung auf unbedingten Gehorsam vollzieht. Das Credo lautet: „Machen Sie, was man Ihnen sagt! Die Wissenschaft verlangt es!“ Für die einen ist das verantwortungsvolle Politik – für die anderen Wahnsinn. Es ist an der Zeit, die Narrative der Angst beiseite zu schieben und unsere freiheitliche Grundordnung wieder in den Vordergrund zu stellen.
    VON JÖRG BENEDICT am 18. März 2022
    Autoreninfo
    Jörg Benedict ist Inhaber des Lehrstuhls für Deutsches und Europäisches Privatrecht, Rechtsgeschichte und Rechtsphilosophie an der Universität Rostock.
    In seinem Gastbeitrag „Von Narrativen, der Wahrheit und dem Recht“ fragte der Rechtswissenschaftler Jörg Benedict Mitte Februar, was denn eigentlich die Rechtsgrundlagen für 2G- und 3G-Regelungen sowie berufsspezifische und allgemeine Impfpflichten seien, und kam zu dem Fazit: Die Maßnahmen sind verfassungswidrig.“ Der Rest ist hinter der Bezahlschranke

  11. Sind da die Pläne von Lindner und Scholz, den Arbeitnemern und Rentnrn noch mehr Geld aus der Tasche zu ziehen, bereits in der Mache? https://www.bild.de/geld/wirtschaft/wirtschaft/zoff-um-steuer-zuschuss-kassen-beitraege-um-312-euro-rauf-79494044.bild.html Wie wäre es, wenn man als Ausgleich 80% der Krankenkassen dichtmacht? Spart jede Menge an überflüssiger Bürokratie und eine Menge Geld und kann als Anlass genommen werden, Corona-Karl gleich mit zu entsorgen.

Kommentare sind deaktiviert.