Viruskirche zur allsehenden und „Heiligen Corona“

Viruskirche zur allsehenden und Heiligen CoronaCovidismus heißt die neue Weltreligion und Coronoïa ist ihre fundamentalistische Auslebungsform in der Viruskirche. Sie wirkt schlimmer als die Pest, weil sie keinen Winkel der Erde ausspart und sich als verheerender Spaltbazillus etabliert hat. Wie herkömmliche Religionen ist der Covidismus mit der Politik eine unheilige Allianz eingegangen. Er hat sich, ähnlich wie die Ideologie des Neoliberalismus, auf wirtschaftlichem Gebiet in Gesundheit und Gesellschaft eingenistet. Er vergiftet das zwischenmenschliche Klima und ruiniert große Teile der Wirtschaft.

Vielfach wurde auf den irrationalen, quasireligiösen Charakter des Corona-Kults hingewiesen. Kaum jemand dürfte die Belege hierfür so anschaulich gesammelt haben wie die Autorin dieses Beitrags, Diana Welter. Ihr Artikel besitzt angesichts der aktuellen Geschehnisse fast einen Spaßfaktor. Wäre da doch nur nicht die Realität, die uns zwingt es ernst zu nehmen – und dadurch eher beängstigend wirkt.

Die neue Weltreligion des Covidismus

Der Covidismus funktioniert wie eine institutionalisierte Religion, die mit Dogmen versucht, ihre Gläubigen bei der Stange zu halten und zu gängeln. Die neue Weltreligion zeichnet sich folgendermaßen aus:

  • Sie besitzt einen pseudo-sakralen Charakter.
  • Und sie benutzt Rituale wie Desinfektionsmittel als Weihwasser-Ersatz, die „Impfung“ als Taufe, die Masken als äußeres Erkennungszeichen der Sekte.
  • Sie hat sich auch entsprechendes Personal zugelegt wie Virologen als Hohe Priester.
  • Sie hat sich ein Feindbild erdacht, wie es in fundamentalistischen Religionen üblich ist: die „Ungeimpften“ und Corona-Kritiker als Ketzer, Ungläubige oder Heiden.
  • Diese Kirche hat sich ebenfalls ein septicshes Credo zugelegt, es erschallt von der Regierungskanzel herab. Das IfSG als neues Heiligtum, der Bibel gleich, dogmatisch gehütet bis zum verheißenen Ende.
  • Sie besitzt Prediger und Propheten wie den hl. St. Lauterbach, die über alle Zweifel erhaben sind.
  • Sie arbeitet wie eine richtige Religion mit Heilsversprechen: den Willigen und gehorsamen Angepaßten wird die Heilung und ewige Gesundheit versprochen – den Ungläubigen und „Ungeimpften“ droht die Drangsalierung als Aussätzige mit anschließender Verdammung in die Hölle der Querulanten.

Ziele des Covidismus

Um Coronoïa zu erzeugen, ist eine ausgefeilte und ausgefeimte Taktik erforderlich:

  • Erzeugung von Schuldgefühlen und schlechtem Gewissen.
  • Verängstigungskampagnen und Einschüchterung durch Vorspiegelung eines strafenden Staates als Gottesersatz, der gegen alle Zweifler mit einer todbringenden Seuche aufwartet.
  • Revitalisierung mit einer Abwandlung der bewährten biblischen „Erbsünde“, die die Menschen generell als beschmutzt, unrein und krank und gefährlich für ihre Mitmenschen stigmatisiert .
  • Gesundheit plötzlich umdefiniert. Man ist nicht automatisch gesund bei Abwesenheit von Krankheit. Die Gesundheit ist unter Beweis zu stellen. Das Rechtsprinzip der Unschuldsvermutung (in dubio pro reo) ist außer Kraft gesetzt.
  • Spaltung als Machtinstrument nach dem alten Prinzip „divide et impera“.
  • Einteilung in Böse und Gute, wobei die Bösen immer die anderen sind und ohne Anwalt und Gericht verurteilt werden.
  • Schüren von Hetze, Fanatismus und Denunziation.
  • Berufsverbote und Hexenjagd in den Medien etc. pp…
  • Wiederauferstehung der guten alten Inquisition, die heutzutage durch Überwachung und Zensur unterstützt wird.

Apropos Inquisition. Ich habe mal eine Liste aufgestellt, wie die Inquisition in unserer neodemokratischen Welt ihre Auferstehung feiert:

  • Zange zur Maniküre und Pediküre, um Missionierungsverweigern der neuen deutschen „Impf“welle die Zähne und Nägel zu ziehen.
  • verbaler Hammer als Totschlagargument.
  • Nägel zum Fixieren von Dogmen und Ideologien.
  • Schraubzwinge zum Anlegen von Daumenschrauben.
  • Bohrer zum Durchlöchern von Moral und Prinzipien.
  • Feile zum Glätten von Begriffen, die der Schönfärberei dienen.
  • Hobel zur Gleichmacherei und Gleichschaltung zwecks Anpassung.
  • Bolzenschußgerät zur Erpressung und Drohung für penetrante Verweigerer.
  • Schere zum Abtrennen von Meinungsvielfalt.
  • Säge zum Stutzen der Grundpfeiler der Demokratie.
  • Meißel zum Spalten der Gesellschaft.

Ersatz des mittelalterliche Prangers auf dem Marktplatz durch Bloßstellung und Diffamierung in den Medien.

Viruskrichem die schöne neue „Heile Welt“

Ich hatte mich schon gefreut, daß Staatsreligionen langsam in Verruf geraten sind, so daß Laizismus und Säkularismus auf dem Vormarsch sind. Auch der aktuelle Niedergang der Römischen Kirche und das Abbröckeln der alten Dogmen gibt Hoffnung auf eine Demokratisierung und Reformierung von Kirchen und Religionen.

Doch die neueste Entwicklung des Aufkommens einer globalen, autoritären und staatlichen Weltreligion mit allmächtigen Befugnissen ist sehr bedenklich und ungemein bedrohlich. Der alte Gott ist schnell durch den Götzen des allwissenden Staates ersetzt. Der schreibt vor, was für die Allgemeinheit gut und gesund ist, denn er hat beschlossen, für uns Bürger mitzudenken und sich als Bevormunder aufzuspielen. Unbedingter Gehorsam ist Bürgerpflicht für den Verzicht auf Sanktionierungen. Wir gehen einem von oben verordneten Paradies der Heilen Welt entgegen.

Zitate:

„Das Sagrotan-Spray am Eingang ist das neue Weihwasser, die Impfung die neue Taufe und die Maske der Kreuzanhänger um den Hals. Virologen sind die neuen Priester und Ungeimpfte die neuen Ketzer. Corona-Belehrungen werden heruntergebetet wie das Glaubensbekenntnis sonntags im Gottesdienst, damit sich seine Worte ins Unterbewusstsein einprägen und nicht mehr infrage gestellt werden. „Dies ist das Buch, an dem kein Zweifel ist“, heißt es im Koran. Und ebenso wenig dürfen die Talkshow-Verlautbarungen eines Karl Lauterbach angezweifelt werden. Nur ein schmaler Pfad führt zur Befreiung, jener über die Impfung, und für die Ungläubigen bleibt die Hölle ewiger Stigmatisierung.“

„Auch Angstmacherei und „Hölleheißmachen“ sind eine offensichtliche Gemeinsamkeit: Einschüchterung vor einem zornigen, strafenden Gott oder vor einer vernichtenden Seuche. Das Verderben besteht aus einer Beschmutzung, sei es durch einen Mikroorganismus oder durch die Erbsünde. Vor zwei Jahren wurde immer nach „Patient 0“ gefahndet, das entspricht dann wohl Eva. Seit Adam und Eva sind wir von Grund auf verderbt — so wurde es mir zumindest im Religionsunterricht eingebläut; in der Coronoïa ist jeder potenziell schlecht, unrein und für jeden anderen eine tödliche Gefahr durch seinen Atem, Symbol des Lebens.“

Spaltung ist die neue Einheit

„Spaltung als probates Mittel der Machtausübung kommt ausgiebig zur Anwendung: hier die Guten, die Schafe, dort die Bösen, die Böcke. In der Verblendung – egal ob religiös oder medizinisch-politisch – wird das Böse immer auf „den anderen“ projiziert. Angesagt ist, nicht zuzuhören, sondern zu verurteilen, in Schubladen zu stecken.“

„Die oberste Gottheit wird in den Kirchen vertreten durch eine Priesterschaft — der Götze Medizin hat als Vertreter die vom Volk „Weißkittel“ oder „Halbgötter in Weiß“ Genannten. Das Wort dieser Vertreter der absoluten Wahrheit darf nicht angezweifelt werden, so wenig wie das des Vatikans oder — analog — der WHO. Christian Drosten hat den Posten des deutschen Corona-Papstes inne. Hierarchie muss sein, wie in jeder Kirche.“

„Ketzer werden unerbittlich aus der Gemeinschaft ausgegrenzt. Dazu dienten die Exkommunikation oder der Kirchenbann, heute das Gelöschtwerden auf YouTube und andere Zensur, der Ausschluss von Forschern mit unorthodoxen Schlussfolgerungen aus der wissenschaftlichen Gemeinschaft und den Medien, das Berufsverbot für kritische Ärzte. Wer sich nicht bekehren lässt, wird in der Hölle braten müssen oder unter Qualen ersticken.“

Quelle: https://www.rubikon.news/artikel/die-viruskirche

Viruskirche zur allsehenden und „Heiligen Corona“
8 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)
Qpress direkt folgen auf: Telegram | VK.com | Pinterest | Tumblr | MeWe
Wir experimentieren. Man kann sich diesen Artikel auch vorlesen lassen. Leider klingt die Dame in Deutsch etwas holperig und unbeholfen. Wer damit klarkommen kann, der mag sich gerne eine Vorlesung geben lassen!
Für alle Zeit total kostenlos … Unser Newsletter für neue Artikel. Es geht ganz einfach: eintragen, Bestätigungsmail kommt postwendend (bei großen Mailprovidern ggf. SPAM-Ordner prüfen), Bestätigungslink klicken, alles erledigt. Kann jederzeit abbestellt werden. Jede Mail enthält enstprechende Links dazu. Nur zu, trau Dich … :-)
Avatar für Peter A. Weber
Über Peter A. Weber 134 Artikel
Rebellischer Alter, der der Konformität den Kampf angesagt hat. Keltische Identität bezüglich Kultur, Musik, Philosophie und Mentatlität. Meine Abneigungen: Nationalismus, Rassismus, Fremdenhaß, Ideologien und Fundamentalismus jeglicher Art. Ich lege Wert auf unabhängiges Denken und Schreiben.

18 Kommentare

  1. Geradezu grotesk die Realitsleugner der Öffentlich Rechtlichen.
    Die stellen die Frage warum sich Krankenpflegekräfte warum sie sich nicht mit Nutzlosimpfstoffen spritzen lassen wollen und befragen keinen Betroffenen,sondern einen Ör Pseudoxperten.

  2. Und doch wird die Wahrheit letztlich siegen:

    ES GIBT KEIN VIRUS, UND ES GAB NIE EINE PANDEMIE.

    Schriftlich bestätigt – Forscher können keinen Nachweis für ein krankmachendes Virus erbringen – https://drive.google.com/file/d/14qQqNiqhvIa9AXGv_ehDk_iI2d0MO5Z6/view?usp=sharing

    Das Bundesgesundheitsministerium weiß Bescheid: https://drive.google.com/file/d/1AtjQwZVu-FwjdTJ-W6QBRsevcz74TD4k/view

    Sämtliche Virus-Existenzbehauptungen widerlegt – https://drive.google.com/file/d/1kvo-YA2E1MdzM8qHLp4K_LBxFlI6uxbU/view (Wurzel)

    Warum das so ist, finden Sie in diesem Text: https://wissenschafftplus.de/uploads/article/goVIRUSgogogo.pdf

    Der BGH und das OLG Stuttgart haben alle Behauptungen zum vermuteten „Masern-Virus“, zur Ansteckung von Masern und zur Masern-Imp­fung widerlegt. Es ist nun höchstrichterliche Rechtsprechung, dass die gesamte Viro­lo­gie widerlegt ist. Den Beschluss des BGH AZ. I ZR 62-16 vom 1.12.2016 ist zu finden unter https://wissenschafftplus.de/uploads/article/BGH_Beschluss_I_ZR_62-16.pdf

    Kein Virus bedeutet auch keine Mutationen/Varianten. Beides existiert nur „in silico“ (Computermodell), aber weder „in vivo“ (lebende Zellen) noch „in vitro“ (Reagenzglas, Petrischale).

    — Hilfreiche Videotipps:

    Die Mikrobe ist nichts, das Milieu ist alles! 2013 HD (DE, Backup-Mirror) – https://www.bitchute.com/video/sfJus9BEtACU/

    Dr. Vladimir Zelenko – Massenmord, Überwachung und Vernichtung durch die sogenannten Impfstoffe!- https://www.bitchute.com/video/2Zkz4tBPG4Uo/

    TRUST ULTRA TRUST NAOMI – https://www.bitchute.com/video/05OsGCekumz9/

    Virology Debunks Corona – https://www.bitchute.com/video/YKktYdEGBRnP/

    RENNPUNKT 8 – Dr. Stefan Lanka & Dean Braus – Impfpflicht von sich abwenden +++ – https://www.bitchute.com/video/F2m0zF5eGz5Q/

    Blog: https://coronistan.blogspot.com

  3. „Wenn man den Menschen genug Angst macht, werden sie die Beseitigung der Freiheit fordern. Das ist der Weg zur Tyrannei.“
    Joseph Stalin wusste das besser als die meisten anderen. Eines Tages hob Stalin angeblich vor den Augen seiner engsten Berater einen lebenden Hahn auf, rupfte ihn und setzte ihn wieder auf den Boden. Der federlose Vogel rannte verängstigt und blutverschmiert davon. In diesem Raum war die Tür jedoch geschlossen. Der Hahn konnte nicht entkommen. Da er keine andere Wahl hatte, kehrte er zu Stalin zurück. Eiskalt rieb er sich zwischen den Beinen des Diktators, um sich zu wärmen. Stalin sah seine Berater an, lächelte und sagte: „Sehen Sie, die Menschen sind wie Hühner. Man rupft sie, und dann lässt man sie laufen.“ Schon bald werden sie zurückkommen; danach muss man sie „kontrollieren“.

    Freiheit, etwas, das viele von uns für selbstverständlich hielten, bevor die Pandemie die Welt zum Stillstand brachte, ist ein knappes Gut. An die Stelle der Hoffnung ist ein tiefes Gefühl der Verzweiflung getreten, und die Angst beherrscht die Landschaft. Das ist keine Panne im System, sondern gewollt. Die Machthaber fördern es aktiv.

    • So wahr, Charly. Aber irgendwie empfinde ich auch im Nachhinein mehr Mitleid und Gefühl für diesen armen, armen Hahn! Denn er hatte null Möglichkeit, sich dem grausamen Rupfen zu entziehen. Der Mensch hat sie. Er drängt ja förmlich zur Rupf-Station. (Stalin bestätigt, dass Tierquäler für nichts und niemanden Empathatie aufbringen.)

  4. Genau auf den Punkt! Leider stehen wir hier offensichtlich auf der K(H)etzer- Seite und damit auf der Seite, wo alle klugen Argumente nichts mehr wert sind.

  5. Der zweite Weltkrieg war ebenso zwangsläufig wie in der Endzeit des zivilisatorischen Mittelalters (Zinsgeld-Ökonomie) die Klimareligion und kurz vor dem Ende der Endzeit die Corona-Religion. Der dritte Weltkrieg wäre etwa 1968 fällig gewesen, wird aber von der atomaren Abschreckung bis heute verhindert, sodass immer exzessiverer Keynesianismus (staatliche Investitionspolitik nach dem Motto „Löcher graben und wieder zuschaufeln“) erforderlich wurde, um das evident werden der globalen Liquiditätsfalle (Armageddon) hinauszuzögern. Das Motto ist schlecht zu verkaufen, sodass eine Klimareligion entstand, um die ideale (d. h. extrem teure und vollkommen nutzlose) keynesianische Maßnahme „Energiewende“ zu „begründen“. Als der Keynesianismus ausgereizt war, entstand eine Corona-Religion, um einen als Deflations-Notbremse wirkenden Lockdown zu „begründen“, der im März 2020 den bisher steilsten Börsencrash – der das „vorzeitige“ Ende gewesen wäre – unterbrach, um noch die größte Spekulationsblase aller Zeiten entstehen zu lassen, die bald umso schneller und dann vollständig platzt…

    https://opium-des-volkes.blogspot.com/2022/02/weder-pandemie-noch-plandemie.html

  6. Für mich ist es unerklärlich, dass so viele Menschen mit denen ich rede, Corona als eine vom Himmel gekommene „Pandemie“ ansehen, der die fürsorgliche Regierung alles entgegen setzt, um sie zu besiegen. Und genau in diese Richtung hat die Desinformation der Regierung die Leute getrieben. Sie erkennen einfach nicht, was wirklich hinter dieser „Pandemie“ steckt. Eine mit einem künstlichen Virus erzeugte Krankheit, die mit einem speziell hierfür entwickelten „Impfstoff“ behandelt werden muss. Man schlägt hier zwei Fliegen mit einer Klappe. Zum einen, Big Pharma und in deren Dunstkreis die gesamte Medizin scheffeln Milliarden über Milliarden, die der Bürger berappen muss. Zum anderen, der mit der „schlimmenPandemie“ eingeschüchterte Bürger macht alles, was ihm befohlen wird. In Deutschland funktioniert das wunderbar. In anderen Ländern weniger. Wenn die Leute nicht einsehen wollen, dass Milliarden Menschen auf der Welt der Handvoll Milliardären, die sie peinigen, die Stirn bieten müssen, werden sie halt als Sklaven erwachen. Es ist noch Zeit, aufzustehen. Kanada macht es vor.

  7. Die einen glauben an Marx und Moritz, die anderen an den Markt und wieder andere an Corona. Alle berufen sich auf die Wissenschaft, sind aber nur Scharlatane.

  8. Was noch fehlt:
    Vor ca. 1000 Jahren (Mitte der Zeit von Jesus bis heute) war es üblich, wenn ein Pfaffe mit hochgehaltenem Kreuz durch die Straßen ging, wurde jeder, der nicht instinktiv auf die Knie fiel, an Ort und Stelle mit dem Schwert geköpft.
    So wurde Religion „verbreitet“.
    Der Geschichte nach wurde Jesus zuerst mit der Krone (Corona) „verziert“ und dann ans Kreuz genagelt = der erste Corona-Tote.

  9. COVID seltener Einlieferungsgrund bei positiven Krankenhauspatienten
    https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/131300/COVID-seltener-Einlieferungsgrund-bei-positiven-Krankenhauspatienten

    viele „Corona-Patienten“ sind aus anderen Gründen in der Klinik
    https://www.focus.de/gesundheit/coronavirus/neue-lage-durch-omikron-immer-mehr-corona-patienten-sind-nicht-wegen-covid-im-krankenhaus-drosten-warnt-dennoch_id_44455847.html

    D.h. Patienten ohne Seuchensymptome gehen wegen Knie OP in die Klinik und nebenbei wird Corona diagnostiziert.
    Januar 2022 jeder Vierte im Saarland.

    In 2021 jeder Zweite.
    D. h. eventuell ist das im übrigen Bundesgebiet ähnlich und das Seuchengerede erübrigt sich.

    X

    NEU – 10.02.2022:
    Angstminister Lauterbach warnt: Bei zu früher Öffnung gäbe es in Deutschland 400 bis 500 Corona-Tote am Tag
    https://web.de/magazine/news/coronavirus/karl-lauterbach-angstminister-opposition-ampel-kritiseren-scharf-36592122

  10. Erstklassige Arbeit.Es ist frappierend in welch kurzer Zeit eine neue Religion kreeirt wird.Was mir noch fehlt ist der Jenseitsglaube.Die Guten kommen ins Impfparadies ,die Bösen in die Hölle.
    Salve Christian !Hossianah der da kommt.Ist er nur Prophet oder schon Halbgott oder Sohn Gottes ?

  11. Prima Artikel! Er zeigt uns die unterwerfungssüchtigen Gläubigen – über die die meisten hier wohl staunen. Ich denke jeder hat sich schon heftig am Kopf kratzen müssen bei Gesprächen mit Bekannten oder auch nur Zufallsbekanntschaften.

    Jetzt aber auch mal ein Blick auf die Führung der „Coronakirche“. Zumindest die katholische Kirche (sicherlich auch Calvinisten, Lutheraner usw.) aber auch solche Vereinigungen wie z. B. die Feimaurer unterscheiden deutlich zwischen einfachen Anhängern und ‚Elite‘-Personen.
    Und diese Eliten machen durchaus auch ‚große Politik‘: Man denke daran, daß der damalige Papst Südamerika zwischen den Kolonialmächten Spanien und Portugal mal eben aufteilte. Und es gibt sicherlich noch viel mehr solcher Beispiele, und noch mehr nie bekanntgewordene ‚Regierführungen‘ durch kirchliche Eliten.

    Hier jetzt zu den Coronakirchen-Eliten ein ganz ausgezeichneter Vortrag von Paul Schreyer, 1:03 Stunden lang. Wer wenig Zeit hat, sollte zumindest ab der 2. Hälfte einspringen.
    „PAUL SCHREYER – PANDEMIE-PLANSPIELE“
    https://www.youtube.com/watch?v=SSnJhHOU_28

    • Heute von Johns Hopkins bekommen “ PFIZER-BIONTECH VACCINE Pfizer this week reported US$36.78 billion in 2021 direct sales from the SARS-CoV-2 vaccine it makes with BioNTech, making the vaccine the top-selling pharmaceutical product ever in a single year. The next highest—the drug Humira, which is used to treat rheumatoid arthritis and other autoimmune and inflammatory conditions—registered US$20.7 billion in 2021 sales. In its full-year results, Pfizer predicted it will sell US$32 billion of its vaccine, called Comirnaty, and US$22 billion of its antiviral COVID-19 treatment Paxlovid in 2022. Pfizer CEO Albert Bourla this week said he expects the US FDA to soon authorize a low-dose version of the Pfizer-BioNTech vaccine for young children aged 6 months to under-5 years under a fast-track review process. Data from clinical trials of the vaccine among this age group are expected to be published later this week in preparation for a February 15 meeting of the FDA Vaccines and Related Biological Products Advisory Committee. The US CDC has begun preparations to deliver the vaccine once it is authorized, telling state and local officials they could expect to start receiving shipments on February 21.“ Die feiern Champagner-Parties ohne Ende und die Politidioten schmeißen denen das sauer verdiente Steuergeld hinterher. Natürlich nicht ohne etwas vom Kuchen abzubekommen.

Kommentare sind deaktiviert.