Papst zeigt ungeimpften Schäfchen die Hörner

Papst zeigt ungeimpften Schäfchen die HörnerVati kann: Dass die Kirche ziemlich “fertig hat”, ist dem normalen Betrachter wahrscheinlich keine Neuigkeit. Wenn der Papst künftig keine “ungeimpften Schäfchen” bei seinen öffentlichen Salbadereien dulden mag, ist das ein weiterer Beleg für die harte Ausgrenzung und Diskriminierung von Menschen, die dem Geschäftsmodell des Vatikan kritisch gegenüberstehen. Besonders hart trifft es diesmal die Schäfchen, die gemäß Glaubensbekenntnis verpflichtet sind an die “heilig-korrupte katholische Kirche” glauben zu müssen. Sie gehören gegebenenfalls zum erlauchten Kreis derer, die im wahrsten Sinne des Wortes “dran glauben” müssen.

Zumindest die Frage, woher der Stellvertreter des Leibhaftigen auf Erden diese Autorität nimmt, mag sich jeder selbst beantworten. Der Vatikan schweigt dazu. Hauptgeschäftszweck des Vatikan, seit seiner Gründung, ist die exklusive und entgeltliche Vermarktung des Himmels. Bekanntlich regelt die Knappheit eines Gutes den Preis. Ob es sich hierbei um eine neue Marketingstrategie des Vatikan handelt, ist zur Stunde noch nicht zu beantworten: Nur komplett Geimpfte beim Papst-Besuch in Slowakei zugelassen … [Katholisch]. Es kann sich ebenso gut um ein “Joint Venture” mit der Impfindustrie handeln. Die tut sich immer schwerer dieses experimentelle Zeugs in den Volkskörper zu verpressen.

Geimpfte Masse statt Klasse

Folgt man dem zuvor verlinkten Bericht von [Katholisch], ist das Hauptziel der Veranstaltung im September in der Slowakei, dass der Papst “schöne Erinnerungen” von dort mitnehmen kann. Und schöne Erinnerungen gibt es nur, wenn möglichst viele Schafe auf begrenztem Raum blöken können. Es geht also ausschließlich darum Beschränkungen bei der Teilnehmerzahlen zu vermeiden. Oder anders gesagt, es ist keine böser Wille dabei nur geimpfte Schäfchen zuzulassen. Nein, es geht tatsächlich nur um die Entstehung unbezahlbarer Bilder. Wobei die Folgen für die interessierten Teilnehmer durchaus dem eines Zwanges entsprechen.

Reklame für den besseren Zweck

In eigener Sache: Wieder lieferbar!
Jetzt mitmachen und Infos unter die Leute bringen!
Über einen Klick auf das Bild direkt in den Shop … oder hier den Artikel zum Flyer lesen.

6 Seiten A4 Falzflyer ✔️Zerstörung der Medienglaubwürdigkeit ✔️ Aufklärung über Manipulationspsychologie ✔️ Argumente gegen eine Pandemie ✔️WEF-Aufklärungsarbeit


Allerdings darf man es so nicht bezeichnen, weil das ein Sakrielg wäre. Der Ausschluss Ungeimpfter soll mit dem Kirchenrecht angeblich wenig vereinbar sein. Selbst da hat man schon von den Regierungen gelernt, dass auf das Recht gepflegt zu pfeifen ist, sobald es um “höhere Ziele” Ziele geht. Und der Besuch eine Papstes fällt in diese Kategorie. Erinnern wir uns nur an die traditionell gute Zusammenarbeit von Staat und Kirche: Halte du sie dumm, ich halte sie arm! Das klappt bis heute vorzüglich.

Angst bleibt wichtiges Lenkungsinstrument

Papst zeigt ungeimpften Schäfchen die Hörner“Bei Gott” besteht wenig Grund sich Sorgen zu machen, unabhängig von irgendeinem “Impfstatus”. Kurzum, das “Gottvertrauen” innerhalb des Vatikan scheint einem neuen Tiefpunkt entgegenzustreben, soweit man sich diesbezüglich auf die Pharma zu verlassen gedenkt. Man kann ja auch nicht ein Leben lang im Nebenjob immer nur für Bier werben. Dieser Markt hat in der Pandemie ziemlich gelitten. Abgesehen davon droht Gott immer noch der Ausschluss aus der Kirche seitens des Vatikan. Ergo scheint es mit der Allmacht des aktuellen Dienstherrn des Vatikan nicht weit her zu sein. Das lässt sich daraus schließen, dass man sich wie eigentlich immer, irdischer Teufeleien bedienen muss, um das “Impferium” zu retten. Ach ja, wer sich ungeachtet dessen nicht auf Gott verlassen möchte, der sollte es zumindest einmal mit einem gesunden Selbstvertrauen versuchen. Das schützt zuweilen schon vor allerhand Dummheiten.

“Du spielst auch mit dem Leben anderer” … ist in diesem Fall die Kernbotschaft des Papstes, um dem Rest der Schäfchen Gang gen Impfgatter zu machen. Papst Franziskus selbst wurde zweifach gegen Covid-19 geimpft … so die Kochsalzlösungssaga. Deshalb mahnt er immer wieder dazu, sich impfen zu lassen. Für Menschen, die sich nicht impfen lassen wollten, habe er kein Verständnis: “Du spielst mit deiner Gesundheit, du spielst mit deinem Leben, aber du spielst auch mit dem Leben anderer”, so der Papst. Wenn man jetzt noch bedenkt, dass selbst doppelt Geimpfte immer wieder als “Super-Spreader” in Erscheinung treten, sie nicht minder heftig erkranken und immer noch daran sterben … und jetzt zusätzlich sogar noch an der Impfung, kommen wir wieder bei dem eingangs beschrieben Marketing-Gag raus … Amen!

Papst zeigt ungeimpften Schäfchen die Hörner
9 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)
Qpress direkt folgen auf: Telegram | VK.com | Pinterest | Tumblr | MeWe
Wir experimentieren. Man kann sich diesen Artikel auch vorlesen lassen. Leider klingt die Dame in Deutsch etwas holperig und unbeholfen. Wer damit klarkommen kann, der mag sich gerne eine Vorlesung geben lassen!
Für alle Zeit total kostenlos … Unser Newsletter für neue Artikel. Es geht ganz einfach: eintragen, Bestätigungsmail kommt postwendend (bei großen Mailprovidern ggf. SPAM-Ordner prüfen), Bestätigungslink klicken, alles erledigt. Kann jederzeit abbestellt werden. Jede Mail enthält enstprechende Links dazu. Nur zu, trau Dich … :-)
Über WiKa 2895 Artikel
Die verkommene Wahrheit unserer Zeit ist so relativ und dehnbar wie das Geschrei der Konzern-Massen-Medien daselbst. Erst der schräge Blick durch die Blindenbrille, in stockfinsterer Vollmondnacht, eröffnet darüber hinaus völlig ungeahnte Perspektiven für den Betrachter. Überzeichnung ist dabei nicht zwangsläufig eine Technik der Vertuschung, vielmehr ist es die Provokation gezielter Schmerzen, die stets dazu geeignet sind die trügerische Ruhe zugunsten eigener oder andersartiger Gedanken zu stören. Motto: „Lässt Du denken, oder denkst Du schon?“

21 Kommentare

  1. Stefan Wehmeier , “Gottesaustreibung”:
    “Sobald jemand weiß, wie absolute Gerechtigkeit herzustellen, bzw. wie die Soziale Frage zu lösen ist, wird die Religion obsolet. Das Wissen des Einzelnen bleibt jedoch wirkungslos ohne vorherige Gottesaustreibung.”
    http://opium-des-volkes.blogspot.com/2021/07/gottesaustreibung.html

    Das Wissen um die Verwirklichung der absoluten Gerechtigkeit ist längst vorhanden. Eine erfolgreiche Gottesaustreibung bedarf allerdings bestimmter Bedingungen, die das gegenwärtige Theater auf der Weltbühne begründen:
    http://opium-des-volkes.blogspot.com/2021/07/how-deep-rabbit-hole-goes.html

  2. Die Ausgrenzung finde ich gar nicht so übel. Die Ausgegrenzten sollten Enklaven bilden, sich zusammentun und ihr Leben dort leben wie früher, ohne Corona. Sind ja unter sich. Da gibt es bestimmt mehr Spaß und mehr Möglichkeiten als bei den Geimpften, den Lemmingen, den hirnbefreiten Abnickern, Unterlassern und Vermeidern. Sie sterben trotzdem, vor allem auch an Corona. Am Ende sind nur noch die Ausgestoßenen übrig und die Sozialparasiten aus aller Welt, denn die lassen sich grundsätzlich nicht impfen, die sind ja nicht blöd, zumindest nicht so blöd.

    • Genau das ist die Lösung.

      Anschließend kann man seine Unabhängigkeit erklären und ist frei.
      Sicher auch vor Steuern, Behörden, feindlichen Politikern (also fast allen).
      Militär kann ja kaum einmarschieren, weil das ja nur die Übriggeblienenen sind, die sich vor Grippe höllisch fürchten.

  3. “Du spielst auch mit dem Leben anderer”

    Das ist nicht die Kernbotschaft, das ist die Mutter aller Lügen.

    Der Nichtgeimpfte kann Geimpfte nicht anstecken. Das ist die Grundoffenbarung der Corona-Priester. Ungeimpfte auszuschließen, beweist einen Zweifel an der Wirksamkeit des Impfstoffs.

    Ja, wenn der nicht wirksam gegen Corona schützt, warum lassen sich die Schafe dann impfen?

    Wir brauchen nur davon auszugehen, daß die Spritze immunisiert. Dann erledigen sich nämlich die Probleme der Impfunwilligen und sie können die Geimpften und ihre Priester am Nasenring durch die Manege führen!

  4. Geimpfte haben, nach Aussage fühliger Menschen, keine Verbindung mehr nach “oben”, zum Schöpfer. Die Kirche zerstört also mit dem Aufruf zum Impfen die Spiritualität. Die Religionsausübung wird zur rein äußerlichen Schau.
    So unbedarft, dass er dies nicht wüsste, ist der Papst sicherlich nicht.

  5. Der Pabst hat doch nur Angst, dass die Corona-Gläubigen ihre eigene Kirche gründen.
    Unter diesem Gesichtspunkt sollten auch die Querdenker-Bewegung den Status einer Religionsgemeinschaft beantragen.

  6. Die Debatten um Impfpflicht, Ausgrenzung, Impfpaß, die von Tagesschau, Spiegel, Spahn oder dem Oberhaupt der Vatikan AG geführt werden, sind mit überhaupt nichts vereinbar, ausser dem Völkerstrafrecht und lebenlanger Haft.
    “Debatte” ist schon ein Betrugswort, das sind Einschüchterungs-Kampagnen.

    Im Internet wählen wir unsere Worte natürlich sorgsam, weil wir sonst den Falschen schaden. Ja schade, man möchte gerne mal ein persönliches Gespräch mit den ARD-Korrespondentinnen aus dem Hauptstadtstudio.

  7. Der Hammer kann nicht groß genug sein, den man
    auf diesen Vatikan fallen lassen sollte! “Männer”
    in Frauenkleidern, maßen sich an zu behaupten,das
    Sie die Vertreter einer Firma sind, dessen Chef
    bisher noch nie Jemand zu sehen bekommen hat!
    Sie bieten ein Produkt an, das aus leeren
    Versprechungen und falschen Hoffnungen besteht
    und das Niemand reklamieren kann! Sie malen
    finsterste Cenarien an die Wand,die bei
    Weigerung oder Annahme dieses Produktes die
    schlimmsten Strafen nach sich ziehen werden, von einen
    Chef, den Niemand persönlich kennen gelernt hat!
    Die größte Frechheit aber ist,sich von den Menschen
    dafür auch noch bezahlen zu lassen um seit
    Jahrhunderten ein Leben in Saus und Braus zu
    führen!!
    Und damit das auch so bleibt,haben Sie über Jahrhunderte
    jedes fortschrittliche Denken verhindert!
    Sie leben von der Verbreitung von Angst und Unwissenheit,
    der Menschen, Denen Sie alles Versprechen, wenn Sie denn
    nur weiter folgsam wie dressierte Tiere Ihren leeren
    Versprechungen Folge leisten!!

  8. @Wolfgang

    Grundgedanke der Profitgier ist immer derselbe, tue nichts was andere für dich tun können. Du kannst alleine nicht mehr als 20std am tag arbeiten, also lasse alle anderen für dich arbeiten…… (Grundsätze der Eliten), was zur heutigen Welt (mit) führte, wie im großen so auch im kleinen.

    Dann dazu ein paar Leitsätze , haste nix biste nix etc……, biste nicht Systemkonform biste nix wert etc…..

    Dann die befreiung aus dem Ganzen , weil die Stimme im Kopf hämmert das ist alles unrecht……., da kommen die Scharlatane Kirche und co.

    Die Botschaft ist nur eine, lebt nach den Geboten damit eure Welt nicht entgleitet. Ein Leitsätze zum wahren verhalten in der Natur. Nicht viel mehr oder weniger ist es. Aus allemj wird Profit geschlagen um auf kosten der anderen zu leben.

    Der Schöpfung zu wieder, Widersacher = Satan etc, alles was ausbeutet läuft einer gesunden Welt entgegen und fordert immer höhere Preise.

  9. Vor Kurzem bekam ich eine Status-Mitteilung (von What’s App?):
    Eine ehemalige Mitschülerin war begeistert berichten zu können, dass es in der ältesten Stadt Baden-Wuerttembergs noch Bestände von Biontech und von Johnson & Johnson gäbe – Jippie !!
    Ich lehnte dankend ab und sagte, dass das nur für Fans der Pharma-Lobby sei.
    – Mit dem Artikel und dem skizzierten Lobbyisten Franziskus, bemerke ich einen viel älteren Zusammenhang:
    Es ist der alte Fegefeuer-Trick & der Trick der “Wert”-Schoepfung aus dem NICHTS. Wobei das NICHTS -hier- ein präziser Gedanke des Mammons ist.
    Kommt der alte Lehrsatz nicht genau von denen, die schon lange Bescheid wissen? Welcher Priester formuliert ihn nicht, …mit einer gewissen (eingebildeten) Erhabenheit, gegenüber den Schäfchen, die aufblicken zum “Eingeweihten”?
    # “Man kann nur …”

    Nach “guter” alter Sitt, kennt der Franziskus den Leitspruch -neu interpretiert- für seine Schäfchen schon lange: “WWG1WGA!!”
    – “Es gewinnt einfach der Mannschaftskapitän, der am schnellsten die richtige Antwort auf die Frage nach Kopf oder Zahl gegeben hat: “Kopf”.
    P.S.: Diese Angabe ist ohne Gewähr. Es kann durchaus sein, dass die Münze das eine oder andere Mal Zahl zeigt.”, WiKi hat durchaus manchmal Recht. 😉

  10. wir haben derzeit 4 klassen Menschen

    – unteren die mit System laufen und alles “heiligt was die sagen” um einfach unauffällig mitzuschwimmen
    – die die aufwachen und dem gegenziehen, wo noch weiß weiß und schwarz schwarz ist
    – die wo aus Begierde unersättliche Gier wurde, die haben jeglichen Bezug für leben verloren, leben nur noch für ihre Gier wie sie ihr Ego mit immer mehr befriediegen können, wie junkees
    – Steuernden selber, gehts nur um Macht und Gotteskomplex, die tuen nicht nur so als seinen sie was besseres sondern sehen auch alles außer selbst als minderwertig an

    zb. Bettler ist froh eigne 4 Wände mit fließend Wasser und Sanitätren anlagen und Garten Selbstversorgung als zb, der Mittelstand will dann kleines Haus sondern Villa und größer um besser angesehen zu werden, dann gehts Schlösser und Landbesitz und noch mehr, merken gar nicht, wie sehr sie schon in der Gierfalle hängen.

    Ort wo man sicher leben kann, seine Talente ausleben und fördern kann, und Grundnahrungsmittel hat etc. Das Reicht mehr braucht niemand alles andere ist zerstörend und nimmt mehr Geistiges weg, als das es fördert. Je mehr desto mehr stirbt anderes gutes ab. Goldgier ist beste zb dazu, nur gibt es viele facetten der Gier

    Der Vatikan oder Viele gewöhnen sich schnell an Lebensstandart, dann will das immer verdorbene Ego mehr mehr mehr, dadurch entsteht ungleichheit, dann wird alles auf kosten des niedrigsten(zb Tierarten Natur (Urwald mit 1000senden Lebewesen wird gegen Monokultur ohne Leben getauscht weils mehr Geld bringt)etc) weiter gelebt , bis immer höherwertiges in der Kette ausgelöscht wird. Das einzig wertvolle in dieser Welt ist das Leben selber, das wurde degradiert mit Preisschild, größte Schande dieser Epoche.

    Ganze Gesellschaft ist Krank im Kopf sry….., in einem begrenzten Raum kann man nicht unendlich weiter ausbeuten

    Das ist eines der Hauptgrundübel dieser Weltgemeinschaft

  11. Warum lädt der Papst nicht alle Schwulen und Lesben nach Slowenien ein. Die sind immun gegen das Virus. Berlin hat das eindrücklich bestätigt. Fünfundsechzigtausend von ihnen drängeln sich ohne Masken und Abstand in den Straßen herum und keiner infiziert sich. Ist das ein Wunder? Nein, es sind ja Schwulen und Lesben und die dürfen das. Man darf es ihnen nicht verbieten, das wäre die Diskriminierung einer Minderheit. Corona hin Corona her. Ganz anders bei den Teilnehmern anderer Veranstaltungen und Demonstrationen. Hier schlägt das Virus voll zu.

    Nena gebührt die Ehre, unseren heuchlerischen Politikern und denen wie dem Papst die Larve vom Gesicht gerissen zu haben. Die ungleiche Behandlung verschiedener Gruppen nach Gesinnung führt jede Art von Corona-Politik ad absurdum. Das gleiche gilt für die unterschiedliche Behandlung von Geimpften und Nichtgeimpften. Es treten einerseits immer mehr Inpfschäden zutage und andererseits sind Corona-Ausbrüche auch bei Geimpften an der Tagesordnung. Es wird nicht mehr lange dauern, dann überflügeln die Impftoten die Corona-Toten bei weitem. Und der Papst macht, wie unsere Politiker, den Nichtgeimpften ein schlechtes Gewissen. Warum? Wem dient der Papst? Nicht mehr Gott, sondern den globalistischen Milliardärs-“Eliten” wie die weltlichen Herrscher auch? Hat Gott überhaupt noch einen ihm gebührenden Platz in der Kirche? Ich glaube kaum. Er wurde mit Benedikt XVI. abgesetzt. Die Kirche wurde zu einer globalistischen Loge degradiert.

    • Mal Einer der Mitdenkt!!
      Das trifft den Nagel voll auf den Kopf
      und beschreibt die ungeheuren Wiedersprüche
      in den sogenannten Corona Zeitalter!
      Das den Schafen diese Wiedersprüchlichen
      Verhaltensweisen nicht auffallen, ist schon
      an Absurdität kaum noch zu toppen!!
      Es giebt Tausende Beispiele dieser Art, die
      mir zeigen, das der Verstand und die
      Leidensfähigkeit der Meisten scheinbar nicht
      mehr vorhanden ist!

      • Das kommt von dem Institut, welches sich schon zu einer gewissen Zeit in Deutschland nicht mit Ruhm bekleckert hat. Bild (natürlich hinter der Bezahlschranke) “Die vierte Welle hat begonnen!“ Riesen-Zoff um geheimes Panik-Papier des RKI
        Wieler-Behörde will Lockdown statt Freiheit” Wieler ist Veterinär und kann mir vielleicht etwas über die Krankheit meiner Katze erzählen, aber sonst auch nichts.

        • Heidi.
          Wieler ist ein Veterinärtheologe der übelsten Art!
          Ahnungslos und Gehorsam!
          Robert Koch, würde rückwärts Essen, sähe Er was in
          einen Institut passiert, das Seinen Namen trägt!!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*