Jens Spahn geht in Bundespressekonferenz KO

Jens Spahn geht in Bundespressekonferenz KOBad Ballerburg: Es ist schon ein Kreuz mit dem Amt, sofern man Tag ein Tag aus irgendeine imaginäre Linie halten muss, vorbei an allen Fakten. Wenn man dann auch noch den schweren Fehler begeht einen “ehrlichen Fachmann” für eigene Propagandazwecke einzuladen und der nicht das schwätzt was man von ihm erwartet, dann geht die Post ab. So neulich geschehen in der Bundespressekonferenz. Jens Spahn, mit Puffer Lothar Wieler zu seiner Rechten, erlag dennoch einem schweren technischen KO durch den Intensivpfleger Lange.

Sicher, so etwas kann nicht Aufgabe eines Intensivpflegers sein, der soll doch eigentlich den Leuten generell auf die Beine helfen. Nur ging der herzliche aber indirekte Schlagabtausch auf einer Ebene vonstatten, die der Gesundheitskaufmann Jens Spahn nicht wirklich beherrscht. Selbst heftigste Ausweichbewegungen und allgemeines Geschwurbel konnten den Gegner nicht unter Kontrolle bringen. Der schlug sich allen Frust von der Seele und Spahn bekam selbigen beständig mitten ins Gesicht. Es endete wie beschrieben, mit einer vollständigen Niederlage des ministeriellen Gesundheitskaspers.

Kampfbeobachter kommentiert schonungslos

Nur gut dass derlei “ernsten Kämpfe” in der Bundespressekonferenz durch allerhand Kameras aufgezeichnet werden. Ansonsten wäre man versucht sein die Geschichte nicht glauben zu wollen. In diesem Fall waren allerhand Beobachter zugegen. Der lebhafteste Kommentator für die hier erwähnte Show war Boris Reitschuster. Er hat die Punkte sorgsam mitgezählt und durchweg sauber auskommentiert, sodass keinerlei Zweifel am realen Sieg des Intensivpflegers Lange, im verbalen Kampf gegen den Gesundheitskasper Spahn mehr bestehen. Hier der sehenswerte und gut kommentierte Live-Mitschnitt.

Jens Spahn geht in Bundespressekonferenz KOOb da wer die Einladung von Lange bereut? Das wird Konsequenzen haben. Vermutlich wird Jens Spahn vor vergleichbaren Niederschlägen zunächst den Verfassungsschutz ermitteln lassen, zumal er immer noch nicht wahrhaben will, dass Lügen kurze Beine haben. Der ist dann gehalten zunächst eine Gefahrenanalyse zu betreiben und das “Niederschlagspotential” bei künftigen Gästen abzuschätzen. Vielleicht müssen die künftig Eingeladenen im Vorfeld unterschreiben, dass sie keine Äußerungen machen, die der Regierungsauffassung entgegenstehen. Lassen wir uns überraschen, mit welchen Sparringspartnern sich Jens Spahn künftig in der Bundespressekonferenz schmücken möchte. Dieser Versuch war zwar nicht unterhalb der Gürtellinie, ging aber für den “Jensi” dennoch fulminant in dies Hose.

Jens Spahn geht in Bundespressekonferenz KO
10 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)
Qpress direkt folgen auf: Telegram | VK.com | Pinterest | Tumblr | MeWe
Wir experimentieren. Man kann sich diesen Artikel auch vorlesen lassen. Leider klingt die Dame in Deutsch etwas holperig und unbeholfen. Wer damit klarkommen kann, der mag sich gerne eine Vorlesung geben lassen!
Für alle Zeit total kostenlos … Unser Newsletter für neue Artikel. Es geht ganz einfach: eintragen, Bestätigungsmail kommt postwendend (bei großen Mailprovidern ggf. SPAM-Ordner prüfen), Bestätigungslink klicken, alles erledigt. Kann jederzeit abbestellt werden. Jede Mail enthält enstprechende Links dazu. Nur zu, trau Dich … :-)
Über WiKa 2910 Artikel
Die verkommene Wahrheit unserer Zeit ist so relativ und dehnbar wie das Geschrei der Konzern-Massen-Medien daselbst. Erst der schräge Blick durch die Blindenbrille, in stockfinsterer Vollmondnacht, eröffnet darüber hinaus völlig ungeahnte Perspektiven für den Betrachter. Überzeichnung ist dabei nicht zwangsläufig eine Technik der Vertuschung, vielmehr ist es die Provokation gezielter Schmerzen, die stets dazu geeignet sind die trügerische Ruhe zugunsten eigener oder andersartiger Gedanken zu stören. Motto: „Lässt Du denken, oder denkst Du schon?“

32 Kommentare

  1. Mittwoch, 28. April 2021 – Maskenpflicht im Wagen – Das gilt jetzt fürs Auto – In Landkreisen mit einer 7-Tage-Inzidenz von mehr als 100 kann es auch zur Pflicht werden, dass der Mitfahrende eine medizinische Maske trägt… In Sachsen wird ein Bußgeld in Höhe von 100 Euro für jede Person fällig, die gegen die Masken-Pflicht im Auto verstößt.
    https://www.n-tv.de/ratgeber/Das-gilt-jetzt-fuers-Auto-article22520373.html?utm_source=pocket-newtab-global-de-DE

    • Ich muss da mal überlegen, ob es da nicht biometrische FFP2-Masken braucht, die man dann mit den fehlenden Fotodaten des Gesichts ergänzt, damit weiter vernünftig geblitzt werden kann 🙂 Wäre sich ein tolles Geschäftsmodell in schrägen Zeiten.

  2. Na, also der Schnappschuss von das Muddi, müsste wirklich bei einem Foto-Wettbewerb teilnehmen: “Was alle wußten & trotzdem weg-sahen.”

  3. Einfach blamabel. Corona ist eine stinknormale Infektionskrankheit, die in relativ wenigen Fällen auch zu einem fürchterlichen Tod durch Ersticken führen kann. Ganz genau so, wie Lungenentzündung oder Pneumonie. Die Mehrzahl der Leute auf den Intensivstationen stirbt allerdings abseits von resistenten Keimen und Falschbehandlungen z.B. durch Inkubationen, an Herzinfarkten, Schlaganfällen, Malaria oder Krebs. Ganz genau so, wie es dieser Pfleger sagte. Man hat Glück, wenn man nicht unter den Fittichen der Ärzte und Pfleger in seinem eigenen Bett sterben darf. Das ist die andere Wahrheit. Ja, ich weiß, der eigene Tod ist kein angenehmer Gedanke. Wir haben nicht zu wenige Pfleger. Wir haben zu viel von allem. Auch von Pflegern und Ärzten. Die erhalten oder retten im Fall wirklich schwerer Krankheiten niemanden. Die wirklich schweren Krankheiten sind nicht heilbar. Was nutzt es, wenn man noch mittels Herz-Lungenmaschine ein paar Tage oder Wochen am “Leben” gehalten wird? Deshalb sind gegen viele, aber nicht Corona, das sehe ich als Grippeersatz, Impfungen sehr sinnvoll. Die Pharma ist nicht nur eine Mafia, manchmal bewirkt sie auch richtig Gutes. Es gibt eben Bayer gleich Aspirin. Das ist prima. Und es gibt Bayer das ist Monsanto. Das sähe ich als Verbrechen an der Menschheit an. Jede Medallie hat zwei Seiten. Deshalb erkenne ich keinen k.o. – Sieg für Pfleger gegen Spahn und Wiehler.

    • Sterben ist weder Strafe noch Krankheit. Es ist ein Naturgesetz. Sehr natürlich.
      Auch wenn die Pharmaindustrie vorher noch möglicht viel kassieren will und derzeit sehr viel Hilfe dafür vom Herrschaften bekommt, Herrschaften aus einer sogenannten Demokratie, die diese aber in den seltensten Fällen wählte. Sie wurden von Parteien auf Listen gesetzt. Und wenn sie direkt gewählt worden sind, dann nur, weil die Wähler deren Lügen leichtsinnigerweise glaubten.

  4. Wer solche Freaks neben sich wohnen hat, der denkt manchmal, der Lärm hört auf und dann hört er doch nicht auf.

    Spahn ist ein Freak mit dem typischen provinziellen Größenwahn. Die Parteien haben mit ihrer geisteskranken Öffnungspolitik eine Freakgesellschaft geschaffen. Freaks leben nur im Augenblick, die haben keine langfristigen Pläne. Die machen heute so und morgen anders. Die schwadronieren rum und fangen tausend Sachen an, aber kriegen nichts fertig, weil die nichts können.
    Das sieht man auch an den Baustellen überall. Gibt’s eine Stadt in Deutschland, die nicht mit Baustellen übersät ist?

    Corona ist eine Baustelle.

    Man kann auch den Standpunkt vertreten, das sei Katastrophenpolitik. Denn seit 30 kommen Katastrophen über uns, verursacht von den Freaks, weil die irgendwo irgendwas kaputt gemacht. Und die letzte Katastrophe ist immer schlimmer als die vorhergehende.

    Willkommen in Freakhausen!

      • Das schlimme an den neuen Freaks ist, daß die gar nicht wissen, daß sie Freaks sind und sich so unglaublich ernst nehmen.
        Die Faschisten der Antifa stechen da besonders heraus. Aber auch die Altparteien, die ihr Unvermögen für Kultur halten.

        Die besseren Freaks wie Frank Zappa oder die Acid Jazz-Band “Freakpower” aus den 80ern hatten Humor und genügend Distanz zu sich. Das Freaksein war nur Übergang. Eine Mode, die der Unterhaltung diente, die man sich aber nicht ins Wohnzimmer hängt.

        Die Altfreaks sind vollkommen humorlos. Heute ist ihr Treffen, 1.Mai. Ich fahre hin, da kann man abschätzen, ob der Inzidenzwert steigt oder fällt. Eigentlich gehörten die sofort in Quarantäne.

        • Mein lieber Statist, stell Dir mal vor, es gibt Leute, die sind noch ältere freaks und haben auch noch Humor. Eigentlich ein Ding der Unmöglichkeit, genauso wie die spahnschen Behauptungen. Und stell Dir noch, die brauchen nicht jeden Tag aufs Neue belogen zu werden, einmal reicht, um den Rest vergessen zu können.
          Und stell Dir weiter vor, es gibt einen great reset ohne Pandemie, wie soll das denn gehen?
          Du wirst selbst erfahren haben, daß die Polizei nicht mehr Dein Freund und Helfer ist, sondern Dein Feind, den Du auch noch zu bezahlen hast.
          Stell Dir auch vor jemand erzählt Dir die Wahrheit über den jetzigen Zustand Deutschlands oder die wirkliche Wirkung der sogenannten Impfungen. Es wären die dramatischen Szenen jetzt bereits im Gange, die noch kommen werden.
          Stell Dir vor die Figuren, die sich Politiker*Innen nennen haben gar nichts zu sagen und die im Hintergrund im Grunde auch nichts und gibt Menschen, die meinen Gott zu sein, sind es aber nicht.
          Diese Vorstellungskraft will ich Dir aber nicht zumuten, das wäre zu viel des Guten.

          • Nö. 😉
            Nach Beendigung von Corona, bzw. große CDU-Sieg über Corona (vor den Wahlen?) durch offizielle Stellen, werden wir womöglich durch anderweitige Zwangsmaßnahmen weiter in Atem gehalten.
            Eine Granate nach der anderen schlägt evtl. ein. Durchaus könnten andere “reset”-Bausteine folgen, damit alles nicht mehr so auffällig, stupide und monoton wirkt:
            – Klimalockdown
            – Umweltlockdown
            – Fleischlockdown
            – Auto- bzw. Privat-Kfz.-Lockdown
            – Rentenlockdown
            – Gesundheitswesenlockdown

            – Steuerknebel, (Ausplünderung drängt den Normalbürger in die Ecke und lässt sie noch mehr kriechen.)
            – Beschränkung von Wohnraum, Vermögensumverteilung, Lebensmittelrationalisierung bzw. -zwangsumstellung, aber erst dann, wenn die anderen Maßnahmen mit Erfolg umgesetzt wurden.
            Ein Prozessablauf, der natürlich ggf. scheibchenweise erfolgen wird. Am besten so, dass er von möglichst wenigen Mitmenschen bemerkt wird.

            Das alles soll uns irre machen. Wir sollen uns nur noch auf den jeweiligen -lockdown bzw. mit Panik und Entsetzen auf die jeweilige Katastrophe konzentrieren und den Blick für alles andere verlieren. Und auch die gesellschaftliche / soziale Kontaktfähigkeit verlieren / abbauen.

            – Durchgeführt von Figuren, die nur meinen, dass sie uns überlegen sind. Mitnichten; jedoch entscheiden sie und verfügen über die Mittel ihre Entscheidungen durchzusetzen oder auch durchzuprügeln.

            Wir werden ganz einfach in Schach gehalten, atem- und rastlos gemacht, während die Gesellschaft neu geordnet bzw. gespalten wird. Wir sollen nur noch “kleine mickrige Würmchen” sein, während die kapitalistischen Schichten aufgewertet werden. Feindschaftliches Verhalten der Schichten ist hilfreich, wenn solche Umbrüche vorgenommen werden sollen. (Nicht einmal die Antifa schnallt, wer ihr Gegner ist.)

            Der Ausdruck “reset”
            passt m. E. sowieso überhaupt nicht, denn das bedeutet ja irgendetwas in den Ausgangs-/Anfangszustand zurück zu versetzen. Das passiert aber nicht.
            Wir werden sozusagen unter Zwang “upgegraded”,
            unser bisheriges Betriebssystem wird funktionsuntauglich gemacht und durch ein neues Betriebssystem ersetzt. “EUdows 2022 Premium-Editon”.
            In 20, 30 Jahren gibt es evtl. das nächste Upgrade und noch dazu eine neue Festplatte mit Betriebs- und Ruhezeiten.
            *
            Polizist:
            – Früher hieß der Polizist u. a. “Wachkörper”(für Ordnungsbewahrung und Wohlfahrt), “Gendarm”, (Ordnungspolizei-)”Schutzmann” oder (Polizei-)”Wachtmeister”. “Polizist” setzte sich erst nach und nach in Schland durch – die vielen Polizeiorgane im III. Reich hatten sich wohl bewährt und man hat daraus den deutschen Polizisten erschaffen. (Sonst vermeidet man ja mögliche Zusammenhänge, Namensgleichheiten mit Organisationen aus der NS-Zeit.)
            Egal,
            er, der frühere Schutzmann, schützt uns nicht mehr wirklich. Auch wacht der Wachtmeister nicht mehr besorgt über uns.
            In meiner Kindheit benutzten ältere Menschen noch häufig die Bezeichnung “Schutzmann” und “Wachtmeister”.

            – “Freund und Helfer” ist er in einigen Aufgabenbereichen deshalb nicht mehr, weil andere vorgesetzte Stellen bis hoch zum Innenminister andere Vorgehens- / Verhaltensweisen und Strategien anordnen. DIE sind die Verursacher der Missstände.

    • Corona ist keine Baustelle, sondern dieser Kieselstein wird zur Baustelle erhoben.

      Eine Kunstziffer wie die “Inzidenz” entspricht 0,1 oder 0,2 %. Davon werden 5 oder 50% (die Zahl ist aus guten Grund geheim) Grippe gekommen und zu weit über 99 % nach 4 Tagen echt immun und gesund.

      Das soll eine Pandemie sein? Die Impfung wird nur durch die widerrechtlich und gewaltsam entzogenen Freiheitsrechte erpresst. Von Leuten die in einer Demokratie weggesperrt gehören.

  5. Hallo,
    ich habe Herr Lange zuerst in der Tagesschau gesehen. Dass, was er dort zum Besten geben durfte war: “Intensivbetten voll… Menschen in schwarze Säcke eintüten ganz schlimm!”
    Was ich eben sehen und hören konnte ergibt natürlich ein GANZ anderes Bild.
    Am Ende des Videos flossen bei mir die Tränen.

    Was läuft hier für ein gruseliger Film und wohin geht die Reise?

    • Die Reise soll in die Richtung gehen, die die Tagesschau dem Thema verleiht (Horror) … deshalb ist es ungesund sich auf selbige zu verlassen. Die ganze Wahrheit sieht dann schon etwas anders aus. Meine Empfehlung nach 25 Jahren “fernsehfrei” … selbst Denken befreit den Geist und lässt mehr Raum für objektive Beurteilung 🙂

    • Bei ARD und ZDF sitzt man nicht in der ersten Reihe. Bei Privaten auch nicht. Seitdem in Berlin die Weiberwirtschaft ausgebrochen ist, wird gelogen, bis sich die Balken biegen. Nicht, dass davor die Wahrheit das Maß der Dinge war, aber die Dummheit und Frechheit mit der heute Unfug verbreitet wird ist beeindruckend. Deshalb haben sich Youtube, Amazon, Netflix und wie die Konsorten noch so heißen derartig verbreitet. Das könnte man ohne Zensur, nur durch wahrheitsgemäße Berichte im Fernsehen leicht beenden. Die meisten guten Filme auf youtube sind nämlich ältere Fernsehsendungen. Man mag gar nicht daran denken, was noch alles passiert, wenn die Baerböckin tatsächlich in die Regierung kommt.

  6. Dr. Reiner Fuellmich / Virus? Ausdünnung! Kontrolle! / Nürnberg II

    https://bumibahagia.com/2021/04/28/dr-reiner-fuellmich-virus-ausdunnung-kontrolle-nurnberg-ii/

    Vor ein paar Monaten sprach der Anwalt Reiner Fuellmich mit Jerm Warfare über seine Pläne, die WHO wegen Verbrechen gegen die Menschlichkeit zu verklagen.

    Er ist einer der mächtigsten Anwälte in Europa und bereitet derzeit die größte Sammelklage der Geschichte vor, die auch als „Nürnberg 2“ bekannt ist.

    Vor ein paar Tagen sprach Fuellmich erneut mit Jerm Warfare, um die neuesten Informationen durchzugehen. „Es gibt Licht am Ende des Tunnels“, sagte er.

    „Wir haben Prozesse gewonnen und werden noch viele weitere gewinnen.“

    Während des Interviews sagte er über das Corona-Verfahren:

    „Das sind die schlimmsten Verbrechen gegen die Menschheit, die je begangen wurden.“

    >> Die wenigen Menschen, die noch selbstständig denken können, etwa 10 bis 20 Prozent der Bevölkerung, wissen, dass es nie um einen Virus oder die Gesundheit ging, sondern um die Ausdünnung der Weltbevölkerung und die Kontrolle, sagte er.

    Nürnberg 2

    Die Corona-Impfstoffe haben also nichts mit Impfen zu tun, sondern sind Teil von genetischen Experimenten, sagte er.

    Fuellmich fügte hinzu, dass die Spieler hinter den Kulissen viele Fehler machen.

    Er glaubt zum Beispiel, dass die Impfstoffhersteller nicht damit gerechnet haben, dass inzwischen so viele Nebenwirkungen und Tote auftreten.

    Er sprach mit einem Whistleblower, der sagte, dass sie ursprünglich geplant hatten, dieses ganze Szenario erst im Jahr 2050 auszurollen.

    Dann wurden die Leute, die die Fäden ziehen, gierig und beschlossen, die Pläne viel früher umzusetzen, so der Whistleblower.

    Der Anwalt fuhr fort, dass ein Sondergericht für Nürnberg 2 benötigt werden könnte, weil dies jetzt so groß ist, dass es außerhalb der Reichweite der nationalen Gerichte liegen könnte.

    „Wir haben die Beweise.“

    Europa: Hauptkampffeld

    Wer sind diese Leute, die die Fäden ziehen?

    Laut Fuellmich handelt es sich um eine Gruppe von rund 3.000 Superreichen. (Ich vermute, er spricht dabei von Europa. Admin)

    Zu dieser Gruppe gehört unter anderem die Davoser Clique um Klaus Schwab. Und was wollen sie?

    Vollständige Kontrolle über die Menschen.

    „Sie bestechen Ärzte, Krankenhauspersonal und Politiker. Menschen, die nicht kooperieren, werden bedroht.

    Sie benutzen alle möglichen psychologischen Techniken, um Menschen zu manipulieren.“

    Fuellmich sprach auch mit einem anderen Whistleblower, der erklärte, warum Europa das Hauptschlachtfeld in diesem Krieg ist.

    „Europa ist völlig bankrott.

    Die Rentenkassen sind komplett geplündert worden.

    Deshalb wollen sie Europa unter Kontrolle bringen, bevor die Leute merken, was los ist.“

    Sein Rat?

    Verbreiten Sie die Wahrheit und die Fakten so weit wie möglich und verschwenden Sie Ihre Energie nicht an Menschen, die sich unbedingt impfen lassen wollen.

    Viele Menschen werden sterben UNBEDINGT ALLES LESEN !!

      • – Und UNS ist durch Ausgangs- und Kontaktsperren
        weitgehend die Möglichkeit genommen worden mit Ignoranten zu reden, Fakten auf den Tisch zu legen und sie ggf. eines Besseren zu belehren.
        Das gehört mit zum Wahlprogramm.

        *
        Über RA Fuellmich kann man viel nachlesen. Auch über seine Klagevorhaben, Finanzierungsmodelle und “Klageerfolge”. Ist insgesamt gesehen nicht der Sache dienlich, wenn es um Corona-Kritk geht.

  7. Der Intensiv-Krankenpfleger hat mit Nachdruck 100%ig Klartext gesprochen. So wie die Sachverhalte und Zustände tatsächlich sind. Der Spahn wirkte verunsichert, fühlte sich unwohl, zeigte Anzeichen von Unsicherheit.
    Der Intensiv-Krankenpfleger konnte einen technischen K.O. bzw. einen nach Punkten einstreichen.
    Aber ein echter K.O. war das noch lange nicht, des Spahns Kinn ist zu stabil, als Politker ist er außerdem schutzbeschichtet. Alles perlt an ihm ab. Zusätzlich ist er evtl. auch mit Gleitmittel bestrichen, so, dass auch noch jeder Treffer seitlich wegrutscht.
    Auch DER braucht mehr.
    Allerdings dürfen WIR im Regelfall nicht bei Spitzenpoltikern vorsprechen. Der gemeine Pöbel erhält keine Audienz.
    (Abgesehen davon, bekommt man vor evtl. Gesprächsterminen NICHT anzusprechende Themen durch den Mitarbeiterstab vorgeschrieben.)

  8. Das Verhältnis Verstorbene zu Erkrankte besagt, dass Deutschland vor allem schlechte Ärzte hat. Kein Wunder, die in den Krankenhäusern sind fast alle Migranten. Die Zahlen: Italien 3%,Deutschland 2,9%, USA und Frankreich 1,8%, Japan (sehr alte Bevölkerung) 1,7%, Schweden und Süd Korea 1,4%, Niederlande 1,1%, Israel 0,8% und Norwegen 0,7%. Das Problem löst man, indem man die wirkliche Todesursache angibt. Verlogenes Weißkittelpack.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*