Nuklearer Selbstmord als Verteidigungskonzept

Nuklearer Selbstmord als VerteidigungskonzeptBRDigung: Deutschland gilt weltweit als “atomarer Sozialfall”. Das legt zumindest der verwendete Begriff der “nukleare Teilhabe” nahe. Unter dieser tollen Diktion darf Deutschland, unter wohlwollender Aufsicht und Befehl der “Leihbomben-Eigner” USA, mit Atombomben hantieren. Das schließt gemäß geheimer NATO-Strategien den Abwurf dieser Atombomben, durch deutsche Luftstreitkräfte, auf deutsches Territorium ein. Für diese grandiose wie listige Form des nuklearen Suizids, oder nukleare Clownerie, scheint die Bundeswehr Feuer und Flamme zu sein.

Ob dahinter womöglich so etwas wie die Philosophie der “verbrannten Erde” steckt, wollte niemand von den militärischen Geheimniskrämern rauslassen. Der ganze Vorgang ist ziemlich geheim. Schließlich würde man sonst dem Feind in die Hände spielen. Ob sich die deutsche Bevölkerung durch solche “Verteidigungsstrategien” sicherer fühlt? Das darf ernsthaft in Zweifel gezogen werden. Aber sehen wir dazu einmal in die Bundespressekonferenz, wo sich der Feindsender RT-Deutsch erdreistete, in dieser hochgeheimen Angelegenheit mal nachzufragen?

Atombombenabwurf auf Deutschland als NATO-Übung

In der als “geheim” eingestuften Übung “Steadfast Noon”, im vergangenen Oktober, trainierte die deutsche Luftwaffe mit NATO-Partnern das Anbringen und den Abwurf von US-Atombomben auf deutschem Territorium. Alles fürs Vaterland und zur “Verteidigung des Bündnisgebiets”. Es sieht ganz danach aus, als müsse man mal wieder Opfer bringen, um den Rest der Welt zu retten. Wer böte sich für so einen Drecksjob mehr an, als eine kastrierte Nation, die selbst über keine eigenen Atombomben verfügt, um derlei Umtrieben entschieden entgegentreten zu können?

Der O-Ton des Sprechers des Verteidigungsministeriums: “Hinsichtlich der Details der Übung verweise ich auf die Geheimhaltungsregeln, denen ich hier unterliege. Insgesamt muss natürlich das, was militärisch geplant ist, auch geübt werden”.

Also wenn das der Plan ist, muss man sich ernstlich fragen, was für Strategen dort im Militär unterwegs sind. Ob die USA jemals erwogen haben Nordamerika flächendeckend mit eigenen Atombomben auszuradieren? Vielleicht gar als Verteidigungsstrategie? Wie blond muss sein, um nicht zu bemerken, dass die Verbündeten keinerlei Skrupel haben Deutschland einzuäschern, um den eigenen Hintern zu retten. Und das alles nur wegen unserer geostrategisch peinlichen Lage? Kann es sein, dass wir nukleares Erstschlagzielgebiet sind und es ums Verrecken bleiben müssen? Notfalls durch Abwurf von Atombomben auf das eigene Gebiet, um dem Feind zuvorzukommen?  Brav und artig, wie der Deutsche nun mal ist, macht er allen UN-Fug mit.

Jeder ist seines Unglückes Schmied …

Geübt wurde übrigens mit Tornado Jagdbombern die speziell für diesen Zweck lizenziert und ausgerüstet sind. Die deutschen Besatzungen sind entsprechend trainiert. Dazu sollte man vielleicht noch wissen, dass eben diese Tornado Jagdbomber fast bereits im technischen Rentenalter sind. Die würden aufgrund ihrer Veraltung nicht ansatzweise mehr in die Nähe des Feindes gelangen. Wenn man dann die “strahlende Fracht” auf eigenes Gebiet abwirft, kann man relativ sicher sein, bei diesem Job zumindest nicht abgeschossen zu werden. Hört sich ziemlich krude an, aber die gesamte Logik hinter dieser NATO-Strategie ist da keinen Deut besser. Ziemlich kaputt … von vorn bis hinten.

Das vielleicht einzig tröstliche an dieser Geschichte ist, dass Deutschland nicht alleiniger “nuklearer Sozialhilfeempfänger” in Europa ist. Italien, Belgien und die Niederlande sind ähnliche Wichtel. Nicht überliefert ist, ob auch diese armen Socken die Zerstörung der eigenen Heimat im Rahmen vergleichbarer Manöver erproben durften. Warum nur intensiviert sich das Gefühl, dass die Nord Atlantische Terror Organisation (ugs. NATO), als Kriegstreiber-Verein, so schnell wie möglich aufgelöst werden sollte, bevor noch ein richtiges Unglück in dieser Hinsicht geschieht.

Nuklearer Selbstmord als Verteidigungskonzept

Nuklearer Selbstmord als Verteidigungskonzept
7 Stimmen, 4.86 durchschnittliche Bewertung (97% Ergebnis)
Qpress direkt folgen auf: Telegram | VK.com | Pinterest | Tumblr | MeWe
Wir experimentieren. Man kann sich diesen Artikel auch vorlesen lassen. Leider klingt die Dame in Deutsch etwas holperig und unbeholfen. Wer damit klarkommen kann, der mag sich gerne eine Vorlesung geben lassen!
Für alle Zeit total kostenlos … Unser Newsletter für neue Artikel. Es geht ganz einfach: eintragen, Bestätigungsmail kommt postwendend (bei großen Mailprovidern ggf. SPAM-Ordner prüfen), Bestätigungslink klicken, alles erledigt. Kann jederzeit abbestellt werden. Jede Mail enthält enstprechende Links dazu. Nur zu, trau Dich … :-)
Über WiKa 2890 Artikel
Die verkommene Wahrheit unserer Zeit ist so relativ und dehnbar wie das Geschrei der Konzern-Massen-Medien daselbst. Erst der schräge Blick durch die Blindenbrille, in stockfinsterer Vollmondnacht, eröffnet darüber hinaus völlig ungeahnte Perspektiven für den Betrachter. Überzeichnung ist dabei nicht zwangsläufig eine Technik der Vertuschung, vielmehr ist es die Provokation gezielter Schmerzen, die stets dazu geeignet sind die trügerische Ruhe zugunsten eigener oder andersartiger Gedanken zu stören. Motto: „Lässt Du denken, oder denkst Du schon?“

30 Kommentare

  1. ATOMBOMBEN * GIBT * ES * NICHT * !!!
    Materie ist wie das ganze Universum zu 99.9999 Prozent nur leerer Raum
    http://hiup.org/wp-content/uploads/2013/01/1367405491-Haramein342013PRRI3363.pdf
    weshalb nur “langsame” Kometen eine Gefahr für die Erde sind, weil schnelle Kometen nicht von der Schwerkraft eingefangen werden können. Die bei der Spaltung freigegebenen (“Atombombe”-) Neutronen sind auch zu schnell und können deshalb auch kein anderes Atom spalten. Ein freies Neutron kann in einem friedlichen Kernkraftwerk ein anderes Atom nur spalten nachdem es moderiert wurde, d. h. verlangsamt wurde. In einer Atombombe kann man freie Neutronen nicht moderieren oder verlangsamen … Glücklicherweise funktioniert die Kernspaltung nur in friedlichen Kernkraftwerken und in zivilen Labors aufgrund moderierter/verlangsamter freier Neutronen.
    http://www.gandhi-auftrag.de/Atombomben_gibt_es_nicht!.pdf
    http://www.big-lies.org/NUKE-LIES/www.nukelies.com/forum/
    http://www.big-lies.org/NUKE-LIES/www.nukelies.com/forum/5-Hiroshima-Nagasaki-myth-in-fact-not-nuked.html

    • “Experten” behaupten: Einsteins Gleichung, E=mc2 zeige, dass Materie welche in Energie umgewandelt wird, eine Gesamtenergie entsprechend der Masse multipliziert mit dem Quadrat der Lichtgeschwindigkeit hervorbringt. Dies ist offensichtlich eine dumme, unwissenschaftliche Interpretation. Eine Masse von 1kg einer Substanz kann nicht zu (299.792.458)² oder 89.875.517.873.681.764 Joule Energie werden nur weil die Lichtgeschwindigkeit 299.792.458 m/s beträgt. Wenn 1kg TNT 400.000 Joule Energie freisetzt, entspräche Energie von 1kg Materie also 20.426.254.062 kg TNT (= 20,4 Millionen Tonnen TNT!), und das ist wirklich sehr viel! Um so einen Unsinn zu schützen gilt Einstein heutzutage auch allgemein als Säulenheiliger. Theoretische Physiker wie er behaupten, dass Gott die Welt aus schönen Formeln aufgebaut hätte. Aus Formeln könne man daher die Realität ableiten. So entstanden schließlich fiese Schwarze Löcher und die Urknall-Theorie, die beide Hirngespinste von Einstein und Hawking sind. So wird heutzutage am CERN mit Milliardenaufwand Phantomteilchen nachgejagt, die sie für ihre Formeln benötigen, die es aber tatsächlich nicht gibt. Ein ähnliches Trümmerfeld wie die Atomphysik stellt die Astrophysik dar. Für näheres sei an dieser Stelle auf http://www.viaveto.de verwiesen.

  2. Grundgedanke der Nato von Lord Ismay in Worte gefasst ““keep the Soviet Union out, the Americans in, and the Germans down.”Das System, die Deutschen “unten” zu halten funktioniert heute besser denn je dank unserer Politnarrentruppe. Warum hat das Kanzleramt eine Kuppel? Habt ihr schon mal einen Zirkus mit Flachdach gesehen?

    • Jetzt hab ichs … Du meinst aber sicher die Reichskristallkugel auf dem Abgeordneten-Zirkus 🙂 das Kanzleramt ist oben so flach wie die Kanzlerin in ihrem Denken …

      • Richtig. Es ist der Reichstag, mea culpa. Die Frau geht mir einfach nicht aus dem Kopf 🙂 Die Berliner nennen das Kanzleramt “Waschmaschine”. Könnte man da nicht mal den Schleudergang einstellen? 😉

      • wg.: wika: so flach wie die >
        > Man nehme eine Taschenlampe und leuchte in das rechte Ohr. Aus dem linken Ohr scheint dann der Lichtstrahl heraus.
        Aber in Wirklichkeit muss SIE doch superintelligent sein. Weil: Irgendwie hat SIE sich 16 Jahre lang gehalten. Wie, das spielt keine Rolle – SIE ist da. Sollten die Pseudo-Kanzleramtsbewerber der CDU und der CSU, ihre Königliche Hoheit Markus von Bayern, aus der Verlosung ausscheiden, so hätte sie wohl eine länger aus dem Schussfeld genommene Ersatzkandidatin oder einen absoluten Überraschungskanzler aus den neuen Bundesländern zur Hand.
        Wenn gar nichts mehr geht, so könnte SIE wohl ein allerallerletztes Mal auch die nächste Kanzlerschaft ausüben. Macht dann 20 Dienstjahre; 17 davon für Deutschland verlorene Jahre. Das wissen besonders DIE zu schätzen, die in all den Jahren nur verloren haben.

        • … rechts rein – links raus … ja das ist es. Bei normalen Menschen beleibt etwas Licht im Kopf zurück … die Sorge muss man bei Mutti nicht haben 🙂

      • Nein, der Reichstag hat eine Kuppel, nicht das Kanzleramt. Ich lag falsch. Das Kanzleramt wird die “Waschmaschine” genannt, da werden die Lügen der Politdarsteller gewaschen 😉
        “Wenn sie bei der nächsten Konferenz am 3. März noch immer Angela Merkel auf das Inzidenzwertglatteis folgen, wird man ihnen nicht mehr abnehmen, dass sie sich über die Rechtswidrigkeit ihres Tuns nicht im Klaren waren.“
        Staatsrechts-Prof. Dietrich Murswiek (72) in der @welt

    • Man sollte außer dem Namen von Lord Ismay und seiner Aussagen, woran sich bis heute nichts verändert hat, noch wissen, wer ist denn diese NATO, wer hat da etwas zu sagen und wie ist die Befehlskette:
      Das “Komitee der 300” wurde vor ca. 160 Jahren gegründet und ist heute die Organisation (mit vielen Unterorganisationen) die das Ziel der “Einen Welt Regierung” verfolgen und genau das erleben wir ja derzeit hautnah. Nachgeschaltet befindet sich das RIIA, das Royal-Institut for International Affairs. Als entschieden wurde, dass eine Super-Körperschaft die europäischen Angelegenheiten kontrollieren sollte. gründete der RIIA das “Tavistock-Institut” und das wiederum den “Club of Rome” (was mit Rom oder Italien nichts zu tun hat). Danach kommt die NATO an die Reihe der Befehlskette mit dem US-Militär und den heutigen Mitgliedsstaaten. Die ersten fünf Jahre wurde die NATO vom German Marshall Fund finanziert. Gegründet und weitgehend ansäßig sind diese Institutionen in London.
      Genaueres, wer uns eigentlich wirklich beherrscht und regiert kann man sehr aufschlussreich in den Büchern “Das Komitee der 300 – Die Hirarchie der Verschwörer”, “Das Tavistock-Institut – Auftrag Manipulation” und “Der Club of Rome – Die größte Denkfabrik der Neuen Weltordnung” nachlesen. Was vor 10 Jahren in diesen Büchern stand, dass ist genau das, was wir jetzt erleben müssen und das nur deshalb, weil sich niemand damit beschäftigt hat oder es eher als Hirngespinste abgetan hat. Hiermit wissen wir jetzt wenigstens wer unsere wahren Feinde sind und was sie noch weiter mit uns vorhaben. Vor 10 Jahren waren noch kaum Regierungen bereit hier mitzumachen. Heute sind die Regierungen Teil der Verschwörung und daher sind auch sie unsere Feinde.

    • Die Bewohner des Vereinigten Wirtschaftsgebietes schlucken die Machenschaften der Bundesdarsteller, der EU, irgendwann auch der “Vereingten Staaten von Europa”, danach der Kontinental-Regierung und irgendwann der Weltregierung bzw. dem “Weltrat der Weisesten”.

        • @ Heidi Walter:
          Ja; danach kommt dann die E-ID, also der elektronische Identitätsnachweis. Das also, worüber heute in der Schweiz eine Volksabstimmung stattfindet. Ein elektronischer Personalausweis, so nennt sich das Ding in der Schweiz, der sich prima mit allen elektronischen Medien verknüpfen lässt.
          Bin gespannt, wie sich die mehrheitlich wohlhabenden, aber dennoch eher konservativ veranlagten Schweizer entscheiden.

          Wer Seehofers Personalausweispflicht hierzulande ggf. nicht mitmachen will, der wird eben von jedweder elektronischen Kommunikation ausgeschlossen. Von 100 auf O (null). Bekanntlich muss im Regelfall jeder User, der irgendwo Internet für PC, Ei-Phone, Mulimedia-Navi usw. bucht, mindestens einen Mailaccount plus Vertrag des Anbieters vorweisen. Irgendetwas, woraus eben die Identität hervorgeht. Akzeptiere ich z. B. die Gesetzesvorhaben des Seehofers und somit des Anbieters nicht, so habe ich dann keine Mail bzw. somit auch keinen Internetzugang mehr. Nix mehr mit bei REWE einen großen Feldsalat, DB-Fahrkarte online kaufen oder Walando 5 Paar Schuhe bestellen. Aus die Maus.

          Das Rad zum perfektionierten Kontrollmechanismus lässt sich beliebig weiterdrehen. Wie wäre es z. B. mit:
          Keine Abbuchung, Überweisung, Geldabhebung (bzw. dann Zurverfügungstellung von wertlosem elektronischen Buchgeld) mehr, ohne Einlesen des elektronischen Personalausweises?
          Eine Diktatur braucht so etwas.

          Mein Wutpegel ist gestern ohnehin erneut angeschwollen.
          a. Ein Bekannter hat nach Abzug von 11% Erbschaftssteuer netto ca. 50.000€ geerbt. D. h. Brutto Erbschaft ca. 57.000 und 7.000 davon vom Finanzamt geklaut.
          b. Der Mann darf erst in ca. 15 Jahren in Rente. Bei der derzeitigen Geldvernichtung, -abwertung und Minuszinsen verbleibt ihm dann von den heute ca. 50.000€ ein Restwert von nur noch 30.000€. Also 40% Schwund bzw. gesetzlich legitimierter Gelddiebstahl.
          Usw..
          Wo man auch hinhört, wo man auch diskutiert, wo man auch mit- und nachrechnet: Hochkriminelle Parasiten betrügen uns, bzw. plündern uns aus.

          Zum Glück für DIE und Pech für uns wird von all dem mit Corona, Klima, Diesel usw. abgelenkt. Macht ja den Menschen auch nichts, wenn von 1€ brutto nur noch ca. 30 Cent netto Hosentasche übrig bleiben.

          Noch so ein großer Spaß:
          Eine Frau darf schon in 30 Jahren in Rente gehen. Hat heute 1700,– netto als Einkommen. Um in 30 Jahren 100€ mehr Rente zu erhalten, so müsste sie bedingt durch den Rentenvernichtungsplan der Bundesparasiten ab sofort je Monat über 30 Jahre lang zwischen ca. 150 bis 180€ pro Monat zusätzlich einzahlen. (Differenz 30€ kommt zustande, weil mehrere Personen für sich alleine ihren Rechenweg angewendet haben. Aber irgendwie passt es.)

          Dann sehe ich oben WiKas 50 Millionen Coronen-Schein.
          Auch hier hatten wir (ohne Koks, Bier und Schnaps) unseren Mathespaß. Alleine durch die Geldentwertung bzw. Null- oder gar Minuszinsen ist der 100 Euronenschein pro Kalenderjahr 1-2 Euro weniger wert. Also Ende 2022 steht dann 98 Euro neben der durchgestrichenen 100.
          Mindernd hinzu kommen dann natürlich noch alle anderen Teuerungen des täglichen Lebens.

          Und dennoch: 3 Halbopas rechnen und bringen sich in Rage. Trägt man derartige Rechenmodelle anderweitig vor, so stößt man oft auf
          große glasige Kuhaugen
          auf Gleichgültigkeit / Desinteresse
          den Unwillen einfache mathematische Regeln verstehen zu wollen.
          Nein, längst nicht alle Mitmenschen sind dumm, aber es gibt eben dann doch welche die verblödet scheinen.
          X
          Früher, ja früher, haben Hütchenspieler, Taschendiebe, Nepper, Schlepper, Bauernfänger bei enttarntem Betrug in der Öffentlichkeit schon mal Dresche bezogen oder flogen achtkantig die Treppen hinunter aus dem Haus. Man holte sich jedoch das zuvor entwendete Hab und Gut zurück.
          So etwas ist heute natürlich veraltet, nicht schicklich, asozial, man darf das nicht und wird außerdem hart bestraft. Heute tolerieren wir natürlich Betrügereien aller Art. 😉

          • Der gläserne Bürger ist doch hier schon Realität durch die Umwandlung der Steuernummer in die Personenkenn-Nummer und die elektronische Chipkarte. Fehlt nur noch,dass wir sie auf dem Unterarm eintätowiert bekommen.

  3. Das war nie anders. Frueher hiess das “Massive Retaliation”. Den Feind notfalls mit Atomwaffen auf deutschem Gebiet ‘vernichten’. Alle Politiker spielten da mit, ruehmliche Ausnahme war Willy Wimmer, der das kritisierte.
    Kann man nur hoffen, dass unsere Piloten das nicht mitmachen.

  4. Als Pazifist hab ich für Kriegswaffen eigentlich nix über. Aber ich teile diesen Link trotzdem mal weil er zwei oder drei durchaus bemerkenswerte Elemente enthält. Zum ersten zeigt der Film wie gerade deutsche Firmen wie Krupp und Rheinmetall 70 Jahre nach Kriegsende wider führend in der Entwicklung und Produktion von tödlichen und gefährlichen Kriegswaffen sind, und zum anderen widerlegt er anschaulich die Lüge von der Atomaren Bedrohung durch Russland, China,Iran. Es sind die USA die U-Boote bis unter das Deck vollgestopft mit Atomraketen hsben die die ganze Welt in eine Sonne verwandeln können.
    Und noch bemerkenswerter fand ich die Russischen (und China verfügt über ähnliche Systeme!) Abwehrbatterien.
    Da hätte eine von deutschen Boden abgefeuerte Rakete nur die Chance über dem eigenen Land abgefangen zu werden und auf dieses niederzugehen.
    Das Einzige was mir daran ärgert, ist das die Dinger im Westen abgefeuert werden und im Osten runter kommen.
    Und das 32 Jahre nach dem Mauerfall als späte Gleichstellung…

    https://youtu.be/3qhIsUG1kpQ

    • wg.: die die ganze Welt in eine Sonne verwandeln können.
      = bei der gleichzeitigen Zündung aller Atomsprengköpfe dieser Welt auf einer Linie in ca. 2000 Meter Abstand könnte man sogar den Planeten Erde in zwei Hälften zerspalten.
      Sähe poppig aus. Auf der einen Hälfte sitzen die Kommunisten/Sozialisten mit ihrem Fluchtvolk, auf der anderen Hälfte die Nazis, Konservativen und Familien, die nach traditionellem Vorbild leben wollen.

      • Nun über die Wirkung aller A- Bomben gibt es sehr unterschiedliche Ansicht. Von ein paar Jahre im Bunker bis zur neuen Sonne ist da jedes Szenario möglich. Aber zugegeben : eine gespaltene Erde ist ein reizvolle Variante. Auf der einen Hälfte die bösen auf der anderen die Guten….

  5. Es ist unglaublich, was wir für Lumpen überall sitzen haben. Können nicht einmal die einfachsten Fragen beantworten und wissen anscheinend gar nichts!
    Es wird Zeit für das ganz große Reinemachen!

  6. Schon des Längeren frage ich mich, ob ich mich freuen oder ob ich heulen soll, dass “der Russe” zusammen mit den paar “Kurznasen hinter der großen Mauer” sich nicht der gleichen oder ähnlicher Mittel bedienen sollten, wie die Schnappsnasen am roten Knopf bzw, am Joystick in West- und Ostrom 2.0. Sowas wie Artikel5 der NATO (Bündnisfall) auch für Russland&China – da würden bestimmt noch ein paar andere Bedrohte gerne “teilhaben” – das wär’s doch. Und das Generve mit den ewigen Sanktionen wäre leicht abzustellen, wenn sich der Russe und der Chinese endlich mal gänzlich von den deutschen Premiumsmarken Daimler, BMW und VW verabschieden würden. Da wäre das Gemähre hierzulande bestimmt kaum noch auszuhalten. Aber wohltuend allemal! Und dann gäbe es ja auch noch Gazprom! Könnte das Gas von Vlad dem Schrecklichen nicht gänzlich den Stövchen zugeführt werden um “Ente süßsauer” besser zuzubereiten. Und der ach so souveräne deutsche Bürger könnte darüber hirnen, wie er den nächsten Winter übersteht. Die Lieferketten für das Frackinggas vom Weltenherrscher sind so existent auch wieder nicht (siehe Corona-Impfe) und falls sie dann mal bereit stehen sollten, dürfte schnell klar sein, dass daran auch der ein oder andere Billionär seine Brötchen daran verdienen will. Prost Mahlzeit! Herrschaftszeiten aber auch. Jetzt macht mal hinne!

    • http://www.seuchen-erfinder.de/
      29.09.2000 – Steward Swerdlow: “Wir wissen Jetzt, wie die moslemischen Fundamentalisten weg sollen. Da bleibt nur noch die USA als Problem einer globalen Weltregierung, und die Lösung haben sie schon: ein finanzieller Kolaps! USA wird in Distrikte aufgeteilt werden. New York City – das Heim der UNO – wird eine Internationale Zone.” – Kein Link mehr, aber DAS WIRD HIER BESTÄTIGT:
      http://s.wsj.net/public/resources/images/P1-AO116_RUSPRO_NS_20081228191715.gif
      http://online.wsj.com/news/articles/SB123051100709638419

      • Sieht arg kopflastig aus, der Inhalt des links. Empfehle eher das Ende (letztes Viertel) des Romans von Gary Shteyngart mit seinem “Super sad true love story”. Da wird genau das beschrieben. Nun gut, vergnüglich ist das Ende nicht und amusing auch nicht. Aber einmalig nachvollziehbar. Damit er das Traktat durch die Zensur bekommt, hat er diesen tollen Titel gewählt. Sogar der Bezos-Jeff aus Amazonien hats gefressen. (gibts übrigens auch auf dummdeutsch).

        Nur zum Hinweis: für Transatlantiker ist das Machwerk nüscht. Auch nicht für deren think-tanks, da lässt sich wahrlich kein Nektar ziehen. Da räumt nämlich – Überraschung – global der Chinese den Jackpot ab. Donnerlütt!

        Warum diese harmlosen Zeilen der Moderation bedürfen sollen, lässt mich allerdings ratlos zurück. Erst recht nicht wo doch jetzt die Buchläden wieder öffnen. Zeitvertreib wie Bücherlesen sollte doch in Zeiten von “home-gulaging” angesagt bleiben.

  7. Frage mich, warum der Russe nicht schon in Polen gestoppt werden kann, oder in der Ukraine.
    Und danach können wir menschenleere Naturreservate einrichten.
    Eine echte Win-Win-Situation.

  8. Hat die Bundeslustwaffel überhaupt flugfähige bzw. A-Waffenfähige Trägerflugzeuge, die von Büchel (Oder Heinsberg) aus operieren können?
    Oder muss die Generalluftzeugmeisterin AKK erst noch in den USA, China oder Russland(!) teures Zeugs einkaufen, was nach alter Bundeswehrsitte nach 6 Monaten sowieso nicht mehr fliegt oder als Ersatzteilspender dahinrottet?
    Vielleicht sind aus der Zeit des Kalten Krieges aber auch noch diese Atomminen, Rucksack- und Mini-Ei-A-Bomben übriggeblieben, mit denen man “nur” Bahnknotenpunkte, Flugplätze, Autobahnbrücken und bei sehr arger Bedrohung auch Kraftwerke und Stauseen in Deutschland wegsprengen wollte, um feindliches Vorrücken zu verhindern?

    Vielleicht satteln die vielen heute noch benötigten Virusspezialisten um und werden zu A-Waffenspezialisten. Plus Strahlungsexperte Lauterberg, der täglich seine “Burn-Up-Verschärfungsmodelle” vorstellt. Zum vergleichsweise kostengünstigen Atomgranaten-Verschuss könnten sie auf alte Wunderwaffen zurückgreifen. Etwa das “Kaiser Wilhelm Rohr”, “Paris Geschütz”, den “Strammen Max” und die “Dicke Bertha”.
    (Die Amis hatten so etwas einmal, wollten es aber nicht an Adenauer weiterreichen, der lokal begrenzte Atomschläge für denkbar hielt.)
    FAZIT:
    Auch Katastrophen und Verstrahlung von nationaler Tragweite werden über unsere Köpfe hinweg beschlossen. Deswegen ist man ja in Nato, EU usw. bzw. wählt regelmäßit DIE, mit denen man angeblich auf der sicheren Seite steht.
    Besonders “Deutsche”, mit ihrem Gehorsamstick und dem Drang zu Untertänigkeit, wären mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit zu 81% damit einverstanden, sich selbst verdampfen zu lassen. Aber nur nach erfolgter Covid-Schutzimpfung und bei aufgesetzter Maske. Ansonsten mit Hurra-Geschrei in den Untergang.

    HIER
    https://nuclearsecrecy.com/nukemap/
    kann es jeder schon mal atomar krachen lassen.
    – Ort auswählen oder eingeben
    – Sprensatz auswählen oder eingeben
    – Schadenklassifikation einstellen
    – Zerstörungen, Strahlung(sreichweite), Toten- und Verletztenzahlen lesen

    Das ist eine Realsimulation.

  9. Die Strategie des Krieges bestimmt vor allem die Geographie!
    Deutschland und Polen sind das natürliche Aufmarschgebiet und Kriegsfeld für alle Kriege gegen Russland. Aus der Perspektive der us-basierten globalen Oligarchie ist die Eroberung Russlands unabdingbar, aber muss ebenso die Verteidigung und Gegenangriff Russlands fürchten. Während der vorherigen Weltkrieg haben sie sich blutige Nasen zugezogen und sind deshalb zögerlich. Das heutige Russland ist militärisch und wirtschaftlich stärker als das Zarenreich und die Sovietunion.

    Beim 1. und 2. Weltkrieg ging es um die Eroberung der kaspischen Erdölquellen, heute geht es um alle Ressourcen, vor allem der Luftraum und die Wasserressourcen Russlands müssen unbedingt unter Kontrolle gebracht werden. Sonst macht das Geoengineering langfristig keinen Sinn für den imperialen Komplex.

    Wer die strategische Lage und die Rolle Deutschlands verstehen will, soll bitte folgende Artikel lesen.

    Karthago Syndrom! GERMANIAM ESSE DELENDAM! #Wasser & #Kohlenstoff-#Imperium!
    http://geoarchitektur.blogspot.com/p/das-karthago-syndrom-kohlenstoff-wasser.html

    US-imperialer Kriegszug gegen Russland ist unvermeidbar! Europa dient als Aufmarsch- und Frontgebiet und Quelle von Kanonenfutter!
    https://geoarchitektur.blogspot.com/p/us-imperialer-kriegszug-gegen-russland.html

    Geopolitische Lage der #Türkei. | Die Interessen Europas. | Die prekäre Lage der #USA.| Das Dilemma der Kurden
    http://geoarchitektur.blogspot.de/p/geopolitische-lage-der-turkei-die_7.html

  10. Wer sich mit Nuklear-Technik beschäftigt, sollte wissen, wo seit Jahrzehnten Atombomben gesprengt werden! Die Deutschen erliegen dem suggestiven Glauben, es gäbe hier kein Fracking, aber nichts ist falscher als das.

    In #Deutschland wird der #Untergrund seit 1961 “unkonventionell” mit Atombomben gefrackt! Warum die Kohle “unten bleiben” soll!
    #Nuclear #Fracking #UTG #UGC #gasification #syngas #methane #Methan
    https://geoarchitektur.blogspot.com/p/in-deutschland-wird-der-untergrund-seit.html

    Film-Abschrift: DER ATOMARE UNTERGRUND – NUKLEARES FRACKING VON ERDGAS – ATOMENERGIE
    http://geoarchitektur.blogspot.com/p/film-abschrift-atom-underground-nuclear.html

Kommentare sind deaktiviert.