Droht der Menschheit eine globale Immundemenz?

Droht der Menschheit eine globale Immundemenz?Bad Ballerburg: Nicht nur Kinder brauchen den Dreck, wir alle brauchen ihn dringend, nur eben keinen geistigen, sondern echten. Das stählt unser Immunsystem und verhindert so den unnötigen Einsatz von Medikamenten, die bei einem maßvollen Umgang mit normalem Dreck verhältnismäßig wenig benötigt werden. Warum ist das so? Weil das menschliche Immunsystem in jedem Moment trainiert. Es kann aber nicht trainieren, wenn man ihm die sich natürlicherweise bietenden Trainingsmöglichkeiten sträflich vorenthält. Letzteres ist der Fall, wenn an allen Ecken und Enden wahllos Desinfektion und und soziale Distanzierung praktiziert wird. Das schwächt uns in jeder Hinsicht, wie die spahnische Grippe, der das körpereigene Immunsystem rein gar nichts entgegenzustellen hat.

Dass es sich so verhält kann man nicht nur hier nachlesen: Zu wenig Dreck schadet[Beobachter]. Wer gezielt danach sucht, findet unzählige Aufsätze und Studien dazu. Sicher, im Moment leben wir in einer weltweiten Pandemie, vornehmlich einer medialen, die hinsichtlich ihrer Tödlichkeit, je nach Land, einer schwachen bis starken Grippewelle entspricht. Wissenschaftler, die keinen Eingang in den öffentlichen Diskurs bekommen, sagen das offen heraus. Es scheint also bestimmte Interessenlagen zu geben, die an einer anderen Bewertung dieser Thematik interessiert sind. Seltsamerweise sind das gerade die, die im Moment den Ton angeben haben.

Der seltsame Fortschritt der Medizin

Der Fortschritt der Medizin lässt sich im Allgemeinen daran messen, dass es keine gesunden Menschen mehr git … ein wenig spöttisch verkürzt. Es wird so lange an den Definitionen und Grenzwerten der Gesundheit gedreht und optimiert, dass letztlich kein Mensch mehr den von der Medizin entworfenen Optimalwerten entspricht. Ab diesem Zeitpunkt gilt der Mensch als krank, zumindest aber nicht als ganz kerngesund. So kann die Breite Masse Mensch weiterhin seliges Objekt der Begierde seitens der Pharmazie bleiben.

Kommen wir zurück zum harten Training unseres Immunsystems. Nehmen wir einmal diesen Bericht daher: Leichte Infektionen stärken das Immunsystem[T-Onlien]. Ein weiterer Beleg dafür, dass wir soziale Kontakte und körperliche Nähe benötigen, um alle möglichen Krankheitserreger kennenzulernen. Genau das macht ja den Job unseres Immunsystems aus, dass es lernt und uns dann vor den richtigen Übeltätern schützen kann. Genau dieses Training ist derzeit, so möchte man spöttisch konstatieren, amtlich verboten.

Körpereigenes Immuntraining schwächt die Pharmazie?

Und siehe da, es gibt wohl noch einiges mehr zu lernen. Gehen wir mal etwas lockerer mit den Corona-Leichenbergen in Deutschland und der Welt um. Hier etwas mehr Info zur aktuellen Pandemie-Sterblichkeit: Niedrige Letalität von Covid-19 dank weit verbreiteter Hintergrundimmunität[MeinBezirk]. Aha, hat sich da etwa das Training des Immunsystem bereits bezahlt gemacht? Das alles lässt darauf schließen, dass gut trainierte Immunsysteme, denen alle Möglichen Spielarten von Corona seit Ewigkeiten bekannt sind, selbst mit dem neueren SARS-COV-2 Erreger aus der Corona-Familie leichtes Spiel haben.

Hier müssen wir uns wieder der “Fortschrittlichkeit der Medizin” stellen. Die geplante Agenda scheint eine deutlich andere zu sein. Dieser Agenda und der globalen Vermarktung fragwürdiger Impfstoffe könnte die körpereigene Immunabwehr der Menschen sehr im Wege stehen. Ob genau das jetzt der Grund ist, warum wir recht harten Hygieneregeln, sozialer Distanzierung und Maulkorbpflichten unterworfen werden? Sollte sich die zuvor erwähnte “Hintergrundimmunität” weiter bewahrheiten, wären die zweite Welle als auch das Zuwarten auf eine Impfung bereits heute höchst fragwürdig.

Im Rahmen des “medizinischen Fortschritts” wird besagte Fragestellung allerdings nicht mit Priorität bearbeitet. Warum auch, sofern Aussicht darauf besteht, das die Schlüsse die Pharmaindustrie gefährden könnten. Der Schwerpunkt liegt auch nicht nicht bei möglichen Medikationen mit uralten Mitteln, die ebenfalls keine Profite mehr versprechen. Der Schwerpunkt verbleibt bei der Erfindung eines Universalimpfstoffes gegen Viren, möchte man meinen. Dafür sprechen sich nach wie vor Politik, Medien und die sie fördernden Pharmakonzerne aus. Damit wird immer klarer, dass die erwähnte “Immundemenz” eine hart erkämpfte Schutzfunktion der Pharmaindustrie ist. Bis ein Impfstoff vorliegt, sollte deshalb auf jedes unkontrollierte und private Training körpereigener Immunsysteme verzichtet werden. Das fördert sogar den Absatz weiterer Medikamente. Und vergessen sie jetzt bestens sofort wieder die Vokabel “Immundemenz”.

Droht der Menschheit eine globale Immundemenz?

Droht der Menschheit eine globale Immundemenz?
6 Stimmen, 4.33 durchschnittliche Bewertung (88% Ergebnis)
Wir experimentieren. Man kann sich diesen Artikel auch vorlesen lassen. Leider klingt die Dame in Deutsch etwas holperig und unbeholfen. Wer damit klarkommen kann, der mag sich gerne eine Vorlesung geben lassen!
Immer noch und auf alle Zeit total kostenlos … unsere Mail-Benachrichtigung, sobald neue Artikel hier erscheinen. Es geht ganz einfach: eintragen, Bestätigungsmail kommt postwendend (bei großen Mailprovidern auch den SPAM-Ordner prüfen), dort Bestätigungslink klicken und alles ist schon erledigt. Kann jederzeit genauso unkompliziert abbestellt werden. Jede Mail enthält enstprechende Links dazu. Also? Worauf noch warten?
Avatar
Über WiKa 2553 Artikel
Die verkommene Wahrheit unserer Zeit ist so relativ und dehnbar wie das Geschrei der Konzern-Massen-Medien daselbst. Erst der schräge Blick durch die Blindenbrille, in stockfinsterer Vollmondnacht, eröffnet darüber hinaus völlig ungeahnte Perspektiven für den Betrachter. Überzeichnung ist dabei nicht zwangsläufig eine Technik der Vertuschung, vielmehr ist es die Provokation gezielter Schmerzen, die stets dazu geeignet sind die trügerische Ruhe zugunsten eigener oder andersartiger Gedanken zu stören. Motto: „Lässt Du denken, oder denkst Du schon?“

44 Kommentare

  1. Ja lieber WiKa wie recht du hast. Wieder sehr geschmunzelt.
    Also, wenn man, trotz manipulierten wechselhaften Wetter, 6 Tage in der Woche mit kurzen Hosen draußen sitzt ohne zu frieren, wird man dann am siebten Tag krank? eher nein.
    Wenn man 6 Tage die Woche jetzt mit Winterwattekombi draußen sitzt, und am siebten Tag mit kurzen Hosen, wird man da krank? eher ja.
    Generell gilt dies auch wenn man Maske trägt und Abstand wahrt. Hast du keine Maske auf und der Abstand war zu gering wirst du krank. Der Winterwatteanzug spielt da keine Rolle. Das müsste doch jeden klar sein. Ihr Frank-W. Steinbeißer

  2. “Droht der Menschheit eine globale Immundemenz?”

    Vielleicht, aber egal! :

    27.07.2020 – In der Ägäis stehen sich türkische und griechische Kriegsschiffe gegenüber. Droht ein Krieg mitten in Europa?
    https://www.t-online.de/nachrichten/ausland/krisen/id_88286102/krieg-am-mittelmeer-gas-konflikt-zwischen-griechenland-und-tuerkei.html

    Pater Paisios (1991 gestorben):

    “Ein Streit zwischen Verbündeten wird die Türkei zu einem Krieg führen. Der Streit wird eskalieren und wenn es um die Erweiterung der 6-Meilen Zone auf die 12-Meilen Zone geht, steht der Ausbruch des Krieges kurz bevor. Die Türkei wird beim Angriff auf Griechenland fast die gesamte Flotte verlieren, aber auf Land werden sie in Richtung Thessaloniki vorstossen. Die Stadt Xanthi muss komplett wieder aufgebaut werden. Am Anfang wird es aussehen, als ob die Türkei an jeder Front siegen wird. Die Türkei wird Krieg gegen Israel führen. Die Türkei wird Krieg gegen Russland führen. Russland wird die Türkei völlig vernichten. Ein Drittel des Landes geht an die Armenier, das zweite Drittel geht an die Kurden und das letzte Drittel werden die Russen an die Griechen geben – nicht weil sie wollen, sondern sie werden es müssen. Istanbul wird wieder in griechische Hände kommen und wird wieder zu Konstantinopel. Die Kirche Aja Sofija wird nach viel Jahren wieder den Griechen gehören. Über das türkischen Volk wird viel Unheil kommen. Ein drittel werden in der tiefsten Türkei bleiben, ein drittel wird in diesem Krieg umkommen und das letzte drittel wird zu Christen werden. Die Europäer und die Amerikaner werden sich aus dem Konflikt zunächst raushalten. Aber nachdem immer mehr russische Streitkräfte und die russ. Marine über das Schwarze Meer in Richtung Süden kommen, werden die westliche Mächte unruhig. Die Russen vernichten die Türkei und halten ihren Vormasch vor den Toren Jerusalems. Sie werden diese Zone 6 Monate lang besetzen. Die europäischen Staaten (FR / GB / D / ES / IT und einige weitere) sowie die USA geben den Russen ein Ultimatum sich von Israel zurückzuziehen. Das Ultimatum verstreicht und die Russen ziehen sich nicht zurück. Das Mittelmeer füllt sich mit Flotten aus allen Nationen.”
    http://www.schauungen.de/wiki/index.php?title=Alois_Irlmaier#Conrad_Adlmeier:_.22Blick_in_die_Zukunft.22.2C_3._Auflage_von_1961.5B3.5D

    http://www.ausmeinersicht.com/Der%20Dritte%20Weltkrig_wo%20und%20wo%20nicht.htm

    Auswandern: Schweiz – Der Dritte Weltkrieg – wo und wo nicht
    http://www.ausmeinersicht.com/Der%20Dritte%20Weltkrig_wo%20und%20wo%20nicht.htm

    • “Krieg, ethnisch bedingte Mordorgien und Anschläge machen Zerstörung, Armut, Flüchtlinge und Tote.”
      Danach macht man damit, bzw. angeblich erforderlichen Behebungsmaßnahmen, Geld und der Aufschwung kann wieder einsetzen. Wahre Billionenquellen.
      Ist die einzelne Krise halbwegs repariert, so kann man wieder damit beginnen, freiheitsliebende Bomben und demokratieerzeugende Raketen an “Aktivisten” zu liefern. Diese verwandeln dann damit alsbald irgendeine Region erneut in einen Geröllhaufen und schneiden Köpfe ab.

      Danach kann das Spiel kann erneut beginnen.

  3. Dreck hilft in den meisten Fällen und auch das Dreckspack dafür daß unsere Regierenden in Saus und Braus leben. Dafür lieben die uns nicht etwa, sondern haben nur Verachtung übrig, wahrscheinlich weil dieses Pack so doof ist, diese Schmarotzer durchzufüttern.
    Und unsere Hayali, die Vorzeigelesbe mit Migrationshintergrund hat nichts übrig für Frieden, Freiheit und Wahrheit für die die Millionen Menschen auf die Straße gegangen sind und dabei Hygenieregeln missachteten, die diese Dame mit Sicherheit in der Regel auch mehrfach missachtet hatte. Das U-Boot Meuthen hat einer Weltversxhwörung abgeschworen und die das glauben, sollten zum Arzt gehen und das haben viele gemacht undzwar nicht zum Tierarzt des RKI, sondern zu Experten, die sich mittlerweile in einem Untersuchungsausschuss damit beschäftigen. https://youtu.be/f2OWMmeUV3c
    Eigentlich müsste die gesamte Bundesregierung zwangsgetestet werden, die diejenigen verteufeln, die für eine freiheitliche Grundordnung auf die Straße gehen. Da kann etwas nicht stimmen, die sind komplett mit dem Virus verseucht und die Regierungsgeschäfte müssen denen zwangsentzogen werden – bald.

    • wg.: “Dafür lieben die uns nicht etwa, sondern haben nur Verachtung übrig,” > So isses. Sie brauchen uns vor Wahlen, verarschen uns immer wieder im Wahlkrampf und wir wählen diese arroganten, weltfremden Figuren dann immer wieder.
      Meine Volksvertreter sind das nicht mehr.
      Da gibt es doch im Bundestag diese Besuchertribüne >
      https://www.mitmischen.de/bundestag-service/besuche-workshops-co/der-plenarsaal-als-klassenzimmer
      > und bezüglich dieses Ortes müsste man mal überlegen, ob man nicht einmal hier seine Meinung sagt. Das Klassenzimmer unterrichtet die Lehrer. Nicht nur einer, sondern 50. Aber alles ganz nett und manierlich. Phönix überträgt am Vormittag manchmal live.
      Endet natürlich damit, dass man rausgeworfen und ein Ordnungswidrigkeitenverfahren anhängig wird.

  4. 50% der “Kranken” werden gemacht!
    Der Otto Normalo hat noch nicht mitbekommen, das man nur mit Kranken Geld verdienen kann und nicht mit Gesunden!
    Deshalb ist ja auch das ganze System ein “Zwang” und nicht darauf ausgerichtet denjenigen zu bezahlen, der einen gesund erhält!

      • BuMis Giffeys Fernziel ist doch sowieso, dass Kinder so früh wie möglich den Kontakt zum Elternhaus reduzieren, bzw. ihre Eltern “verbannen”.
        Gemäß norwegischen Modell.
        Passt doch dann.

        • Seit Jahrzehnten bekannt:
          Schon reineweg auch dadurch, dass u. a. “Braun- und Schwarzäugige” uns nur ihren Gott als wahren Gott aufzwingen wollen, entpuppen sie sich als Rassisten.

          Sie huldigen ihrem allerobersten Führer, der niemanden sonst neben sich duldet. Den man nicht in Frage stellen und kritisieren darf – Führerkult also.
          Erinnert mioh irgendwie an Nazis.
          (Radikale und rechtsextremistische Islamofaschisten gibt es bekanntlich auch in Europa.)

          Sie bezeichnen einzig sich als Gläubige. Ansonsten gibt es nur Ungläubige die zu verdrängen, konvertieren, strafen oder töten sind.
          Das rechtfertigen sie auch, sie strafen nicht unberechtigt und nicht willkürlich, sondern gemäß den Spielregeln, die durch Koran und Sharia vorgegeben sind. Sie, irgendwelche Henker oder Killer, führen nur das aus, was vorgeschrieben ist.
          Wieder Rassismus, Bedrohung anderer Volksgruppen und Verharmlosung von Gewalt.

          Für alles was geschieht ist der oberste Stratege verantwortlich. Alles was geschieht, das geschieht in seinem Namen. Deren Killer und Henker sind nur Märtyrer, die sich selbst für ihre Überzeugung aufopfern.
          (Sogar einzelne deutsche Amts-/Landgerichte haben das schon begriffen und akzeptiert.)

  5. Ich schätze die Artikel von WiKa sehr und habe auch diesmal wieder still grinsen müssen.
    Aber was nutzt es sich die Finger für solche guten Beiträge wund zu trippen ? Leute wie Spahn und Co. vertsehen sie doch nichtt. Gleich wenn sie sie lesen würden !
    Die einzige Sprache die die noch versetehen wurde am vergangenen WE in Berlin gesprochen !

    Hab den Beitrag trotz dem mal geteilt. Vielleicht wachen ja einige Schlaf-Schafe mehr auf !

    • Diesen Kommentar unterstreiche ich unbedingt. Es kann doch nicht alles umsonst sein. Es müssen jedes Wochenende Demonstrationen stattfinden. Und wo sind die Berliner gewesen? Berlin allein hat über 3 Millionen Einwohner, eigentlich müssten keine Leute von außerhalb kommen. Stuttgart hat es doch auch geschafft.

      • “Und wo sind die Berliner gewesen?” > Die haben im Wannsee geplanscht; Buletten und Sahnetorte gefuttert. Die anderen in Neukölln Brandsätze abgefüllt. Die Nächsten in Polen eingekauft. Die Nächsten liegen zugekokst im Görlitzer Park. 😉

        BaWü Stuttgart, bzw. der Menschenschlag dort, hat eine ganz andere Mentalität. Da gehen u. U. gleich z. B. ein Großteil der Mercedes-, Festo-, Kärcher- und Boscharbeitnehmer mit ihren Angehörigen auf Demos, da die sich noch einen gewissen Zusammenhalt bewahrt haben. Macht ggf. schon Tausende aus diesen Kreisen. Im Gegensatz zu anderen Regionen Deutschlands, bzw. der Hauptstadt des Siffs, Berlin.

        Nee, es waren aber in Berlin sicher doch etliche Berliner da. Jedenfalls dem Mundwerk auf youtube nach. Die Thematik erreicht und interessiert eben nur einen begrenzten Kreis und längst nicht alle 3,75 Millionen. Jedenfalls nicht, solange das einzelne Individu_dumm nicht persönlich von Einschnitten betroffen ist.
        Vom VS mittels Videotechnik womöglich in rechtsextremistische Kreise eingegliedert zu werden, ist auch nicht so angesagt.

        Wir werden nur noch kleinere Demos besuchen. Der besseren Übersicht und Sicherheit halber.
        Dennoch, wir Alle erleben es seit nahezu 20 Jahren, unser Unmut, unsere Demos, unserer Wünsche und Forderungen gehen DENEN ebenso 20 Jahre am Arsch vorbei, oder, wenn wir zu laut werden, die Klima- oder Nazi-Bußepeitsche wird hervorgekramt. Damit wir uns wieder im niederen Kriechgang bewegen.

        Dazu WELT vom 6.8.: Neuer ? US-Botschafter MacGregor aber schon Ende 2018:
        “Macgregor geißelte etwa die
        „kranke Mentalität“ der Deutschen.
        Bis heute würden sie aus freien Stücken für die Sünden „der 13 Jahre“ büßen, die ihnen Adolf Hitler eingebrockt hat. Dass es nur zwölf Jahre waren, in denen sich Deutschland anschickte, der Welt das Hakenkreuz einzubrennen, sei dahingestellt.”
        Dann noch – so ähnlich: Über die andern 1500 Jahre “Deutschland” wird nicht gesprochen.
        (Stimmt. Und die Kanzlerin bekommt Ekelanfälle beim Anblick der deutschen Flagge. Woanders undenkbar.)

        Dann sagte er noch was, so ähnlich:
        “Die Deutschen sind nicht bereit ihr eigenes Land zu verteidigen und geben es in muslimische Hände, die sich soviel sie können, davon nehmen werden.”

        Was hat dieser Mann doch Recht:
        Unserer kranken deutschen Loser-Mentalität werden wir erliegen.

        (Habe heute Messing mit Ceranfeld-Reiniger, Backpulver und Margarine poliert. War das schön. Ganz ohne Corona. Morgen lege ich Silber in Essigessenz ein. Wieder ganz ohne Corona. Herrlich)

        • Das sagte gestern Hendrik Streeck in der Faz-Net (Bezahlartikel) „Wir dürfen nicht bei jedem Anstieg der Infektionen in Panik geraten“. Er scheint der einzige noch klar denkende und nicht politisierte Wissenschaftler zu sein.

        • @ B.Irne, du schreibst, du würdest nur noch kleinere Demos besuchen, wegen der besseren Übersicht und Sicherheit. Das aber ist in meinen Augen ein Trugschluss- Hunderttausende hält so leicht keiner mehr auf (erst mit brachialer Gewalt), aber Hunderte sind leichter auseinanderzuscheuchen. Ich habe mich sehr sicher gefühlt, ganz im Gegensatz zu den “Spaziergängen“ in meiner Nachbarstadt- Flaschen flogen, Autos wurden abgefackelt, wüste Beschimpfungen, man wurde auch körperlich von den Chaoten bedrängt. Nie wieder, mein Fazit.

          • Das ist doch mal eine Ansage an linken linientreuen “Gutmenschen” der Nation, die aus dem Hyperventilieren gar nicht mehr herauskommen, weil jemand sie mit ihren eigenen Waffen den Spiegel vorhält https://philosophia-perennis.com/2020/08/07/tweet-von-uwe-junge-afd-empoert-die-linksfront/. Drittklassige Pasquillenschreiber von T-O dürfen selbstverständlich ihren unqualifizierten Dreck zu Papier bringen und die Menschen abqualifizieren, die noch die Einzigen im Land sind, die selbständig denken Zitat “17.000 Wissenschaftsfeinde und Verschwörungstheoretikerinnen sind am vergangenen Wochenende in Berlin Seite an Seite mit Nazis durch die Stadt gezogen, um gegen die von Bund und Ländern beschlossenen Maßnahmen zur Bekämpfung der Pandemie zu demonstrieren.” Dagegen ist das Interview mit dem FfF-Vertreter Nick Heubeck geradezu erfrischend. Natürlich spricht er nur für FfF denke ich. https://www.t-online.de/nachhaltigkeit/id_88353054/corona-demo-hoert-auf-ueber-die-einschraenkung-der-grundrechte-zu-diskutieren-.html

            • Bald wird es noch unqualifizierter, Heidi. Heute habe ich folgende Headline gelesen: “Schleichendes Ende der Schulpflicht?”
              NOCH mit Fragezeichen, bald wird daraus ein Ausrufezeichen, rot-rot-grün als Garant! Aber das hätte nicht mal die rote Margot Honecker zugelassen!

          • @ Petra Moldenhauer:
            Finden wir halt nicht. Dort wo nur 150, 500 oder 1000 Demoteilnehmer sind, gibt es häufig keine großartigen Gegendemonstrationen bzw. Gewaltbereite. Mittags und am frühen Nachmittag sowieso nicht, denn da liegen die Antifa-Schläger und Schreikinder oft noch bedröhnt im Bett.

            Dann ist es auch so, dass an Demotagen tatsächlich An- und Abwege z. B. vom Bahnhof bis zum Demoort durchgehend gesichert sind. Bei kleineren Menschenmengen geht das. Bei zehntausenden nicht. Ferner können bei kleineren Menschenmengen Gewalttätige eher lokalisiert und gegriffen werden.

            Ich finde, da hat man halt die bessere Übersicht, auch was spontan zu wählende “Notausgänge” anbelangt.

            Oder wie viele dieser im Schwarm auftretenden G20-Terroristen, raketenschießend und steinewerfend, wurden direkt gefasst. Keiner dieser Mordlustigen, der sich inmitten hunderten und tausenden Asozialen befand.
            Im Nachhinein gab nach Videoauswertung es 1000 Verfahren / Anklagen plus 1600 gegen Unbekannte. 30??? oder 130??? wurden verurteilt. Darunter befindliche ausländische Terroristen durften von der weinenden Mutti abgeholt weden.

            Muss auch sagen, das Veranstalter von kleineren Demos sich auch viel Mühe machen zu organisieren und zu informieren. Die haben auch jeden Zuhörer / Teilnehmer verdient.
            In Gotha oder Erfurt kann man dann noch vor- und nachher spazieren gehen, ein Eis essen, ohne zuviel Angst haben zu müssen Unannehmlichkeiten zu erleiden.
            Das ist in Berlin nicht gegeben.

            Davon ab, ich empfand Berlin schon 199x nicht als prickelnd. 201x erst recht nicht mehr. Zum “rückwarts essen” ist diese Stadt.

            • Ist es überhaupt sinnvoll auf Demos zu gehen?
              Wer nichts anderes kann, als freihändig herumlaufen – bitte.
              Aber was bewirken Demos?
              Ein paar Scheinverantwortliche sondern Worte ab, die voraussehbar sind.
              Und dafür opfert man seine Zeit?

              Es ist natürlich gut und notwendig etwas gegen den Unfug und die Unvernunft der Bestimmenden zu machen.
              Aber wären andere Aktivitäten nicht sinnvoller? Z.B.
              • etwas recherchieren? (dazu fällt mir wahnsinnig viel ein) oder
              • Artikel schreiben, die von vielen anderen gelesen werden oder
              • einen Kommentar dort schreiben wo er nicht wegmoderiert wird,
                aber viele weitere neue Leser findet?

              Mal nur paar Bleistifte. Mir fällt noch mehr ein (und ich arbeite gerade an einer Idee die vielleicht funkt)

              Hey B.Irne, Du kannst mehr, als bei Demos mitlaufen! : – )

    • Was Spahn & Co betreiben ist eine softe Art von Volks-Suizid:
      Kinder entwickeln keine Immunabwehr und sind dann ihr Leben lang wehrlos.
      Wird Spahn & Co dafür bezahlt?

      Als Politiker braucht man nichts zu können (s. Kevin Kühnert u.v.a.) außer Volksverhetzung. Wie positiv für diese Kaste, daß man nie zur Rechenschaft gezogen wird. Und irgendwelche Wähler finden sich mithilfe höriger Medien immer.

      Die Demo am letzten WE war nutzlos wie alle Demos. Wer darüber Tatsachen nennt, wird von den MSM als Verschwöhrungstheoretiker hingerichtet. Wie z.B. Arnold Vaatz/CDU.
      Demos sind so nutzlos wie Bettelbriefe Petitionen.

      Wo las ich das, es ist auch meine Meinung:

      Ehrlich gesagt mache ich mir wegen Corona überhaupt keinem Kopf . . .
      Aber ich mache mir so meine Gedanken, wenn ich sehe wie viele ferngesteuerte Opfer durch die Gegend laufen, die all den Bullshit glauben, weil sie zu faul, zu dumm oder schlicht und ergreifend nicht in der Lage sind, selbst zu denken und kritische Fragen zu stellen.

      • Das meine ich mit “DENEN geht alles am Arsch vorbei”. Seit 20 Jahren generell. Ansonsten hätte sich schon etwas geändert. Nicht einmal zu wirklichen Stellungnahmen lassen sie sich hinreißen. Hat es aber nicht. Alles perlt an ihnen ab; es sei denn, der Demoanlass bietet ihnen eine Chance noch mehr Steuern abzupressen. Dann springen sie sofort auf den Zug auf und plündern uns gerne aus.
        Ansonsten reicht es, wenn wir sie alle 4 Jahre wieder wählen und zwischen den Wahltagen unsere Lust an der Last genießen. Funktioniert.

  6. Drosten + neues Schema: Cluster-Quarantäne, am 6.8. auch von Spahn vorgestellt und unterstützt, da in Japan erfolgversprechend:
    “rät der Virologe dazu, dass jeder Bürger in diesem Winter ein Kontakt-Tagebuch*** führt. Alle Menschen, die mit einem Infizierten in einer möglichen Clustersituation wie etwa Familienfeiern oder Schulklassen waren, sollten sofort fünf Tage in Quarantäne und dann einen Corona-Test machen.”
    https://www.deutschlandfunk.de/corona-pandemie-drosten-mehr-auf-cluster-als-auf.1939.de.html?drn:news_id=1158739
    (*** Migranten- und Fluchtorks sind von der Tagebuchführung befreit. Gilt nur für klassische deutsche Dummdödel. Meine nur ich.)

    Der Registrierung, Erfassung des Bewegungsprofils und Sippenhaft nächster Schritt.

    Clusterfahndung gibts schon länger bei der Polizei.
    Cluster auch bei anderen Dingen. Irgendetwas steht im Zentrum, ist Mittelpunkt und alles mögliche, damit in Verbindung stehende schwirrt darum herum, bzw. ist mit dem Mittelpunkt verknüpft:
    https://www.teachsam.de/arb/krea/mmf/images/cluster%20fleisch1.png

    Ich stelle mir das so ähnlich vor:
    1 Karstadt-Verkäuferin stellt sich als infiziert heraus. Viele Kollegenkontakte in Personalräumen/Umkleide, zum Frühstück und Mittagessen in der Kantine. Sie und ihre 150 Kolleginnen, sowie deren Ehemänner bzw. engster Familienkreis, werden in die sofortige Quarantäne überstellt. Oder, der Einfachheit halber, gleich im Karstadt eingeschlossen.
    Dann wäre auch unsere Filiale plattgemacht.

    Plemmi wurde mal wieder geeehrt:
    Neue Gattung der Weberknechte nach Greta Thunberg benannt
    https://www.t-online.de/region/mainz/news/id_88355076/mainz-zoologe-benennt-neue-weberknechte-nach-greta-thunberg.html

    Corona allein genügt nicht mehr, Klimawandel neu auflegen:
    https://www.focus.de/politik/ausland/fehlende-klima-massnahmen-post-mit-schwarzem-humor-greta-thunberg-laesst-ihrem-frust-auf-instagram-freien-lauf_id_12281278.html
    Klimawandel, wie alle paar tausend/zehntausend Jahre, aber anders:
    Die globale Erwärmung schaltet den Nordatlantikstrom aus. Warmwasserkraftwerk für Europa ist dann auch abgeschaltet. Alsbald folgen danach zunächst eine Flut-, dann eine Kalt- oder gar Minieiszeit. Die kreisrunde Erdumlaufbahn um die Sonne ändert sich mehr und mehr in eine elliptische und die “Schieflage” der Erdachse verändert sich dazu, oder pendelt. Beides zusammen kann eine Kaltzeit bewirken. Je mehr Entfernung von der Sonne, dazu Polverschiebung ergibt “kälter”.
    Betrifft mich und meine Familienangehörigen nicht mehr.

    Also Klimagretel, besorge dir Schwimmflossen, einen Thermotaucheranzug, genügend warme Socken und Kohlen zum Heizen.

    Altmaier auch:
    https://www.sonnenseite.com/de/politik/altmaier-raeumt-fehler-beim-klimaschutz-ein/
    “räumt Fehler ein”? Verstehe, unsere Daumenschrauben waren bislang nicht fest genug angezogen. Unsere Bankkonten noch nicht ausgeplündert. Das muss korrigiert werden.

  7. Der größte Lacher ist dieser.

    NTV Studie, Masken verhindern Virenbefall.

    Widerlegen wir das mal ganz einfach, kauft nen 10ner Paket op Masken, da ist Beipackzettel bei. DIESE MASKEN SCHÜTZEN NICHT VOR VIREN !!!

    Warum, damit man die Hersteller nicht verklagen kann, weil die gar keinen Schutz bieten.

    So extrem einfach zu sehen für jeden Bürger das gelogen wird bis die schwarte kracht. Viele machen es mit, denken sich nicht viel bei, wollen nur ihren trott weiter fahren. So kommt es einem vor.

  8. Was macht eigentlich Spahns*** 68-Millionen-Sommerhit 2020 – die Corona-Warn- und Schnüffelapp???
    Keiner redet mehr davon. Kein Jubel von Usern auf der Straße mehr. Scheint sich evtl. in Quarantäne zu befinden.

    *** Spahn:
    “Bitte waschen Sie Ihre Hände –
    ihr Gehirn waschen wir.”

  9. die regierung hat nichts zu befürchten, denn selbst wenn der ganze maskenschwindel auffliegt werden die verarschten maskenträger/deutsches masochistenvolk keine rache üben, weil das eh schon am boden liegende selbstwertgefühl der masochisten keine weitere kritische selbsteinschätzung zulässt wird wie gewohnt einfach zur tagesordnung übergegangen—man kann nur hoffen, dass unser perverses system genügend job-/postenlose narzissten produziert, die den etablierten sadisten das handwerk legen/streitig machen und sich dann andere demütigungen z.b. beim baden mindestens zwei badehosen übereinander zu tragen/fkk-verbot usw. ausdenken

    • cource, ich glaube Du überschätzt die Intelligenz Deiner Mitmenschen, sonst könnten T-O und die einschlägigen Staatsmedien nicht solche Meldungen veröffentlichen “Die Zufriedenheit mit Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) ist ebenfalls weiterhin hoch: 71 Prozent sind mit ihrer Arbeit derzeit sehr zufrieden oder zufrieden.” Zumindest würden die Intelligenten und selbständig Denkenden den Fake erkennen https://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/parteien/id_88357292/ard-deutschlandtrend-corona-krise-beschert-union-umfragehoch.html

      • genau, 71 Prozent der deutschen sind masochisten und das die, die frau merkel gut finden ist doch klar, denn sie bekommen von ihr regelmäßig ihre demütigungen/erniedrigungen verpasst und nur das zählt/ist wichtig–wir leben im zeitalter der unterwerfungsorgien als sexersatz, weil die schinder außer schindern und selbstmästung keine zeit mehr für die ursprünglich kostenlosen freuden/sex der erdenwürmer haben

  10. “Droht der Menschheit eine globale Immundemenz?” Wenn wir die Demenz im Deutschen Bundesklapsmühlentag weitermachen lassen wie bisher, auf jeden Fall.

    Hier mal, was Dr. Lanka und Dr. Kaufman zu sagen haben zu dem Test-Irrsinn dieser ganzen Kriminellen und Bekloppten weltweit:

    Strafanzeige gegen Prof. Drosten:
    “Fehldeutung Virus – Anfang und Ende der Corona-Krise von Dr. Stefan Lanka” – https://wissenschafftplus.de/uploads/article/wissenschafftplus-fehldeutung-virus-teil-2.pdf
    “Fehldeutung Virus Teil II: Anfang und Ende der Corona-Krise … und die zentrale Rolle von Prof. Drosten bei der Globalisierung einer Panik-Welle in China” – http://wissenschafftplus.de/newsletter_read_online/a9e75d4010eece2f/c644790c48cd3168

    “The main test, that they use, the PCR test, just tests for one of these very short snippets of genetic material, in this case RNA, that I mentioned, that we have no idea this RNA sequence comes from, because it was never taken out of a pure virus particle. So essentially, the test is completely meaningless, because we have no idea what it is tested.”
    — Dr. Andrew Kaufman MD
    “Dr. Andrew Kaufman on Extreme Health Radio with Justin” – https://www.youtube.com/watch?v=D1ZwNxmuYVU&t=52m35s

    Krankheit, Viren, Impfungen: “Ich erzähle die Geschichte, wie sie sich entwickelt hat, damit Sie nachvollziehen können, wie sich aus einem Irrtum ein Betrug, aus einem Betrug ein Verbrechen und in der Industrialisierung dieses Verbrechens dieser Wahnsinn entwickelt hat, der uns alle, die gesamte Menschheit bedroht.”
    — Dr. Stefan Lanka – “Dr. Stefan Lanka – Pandemie-Theater (2009)” – https://www.youtube.com/watch?v=5umdG1kp3mE&t=3m31s

  11. Das so eine Schwuchtel bei uns Minister werden kann, sagt alles über die blöden Deutschen aus!
    Dieser Abartige wäre in einem normalen Staat längst in der Klapse!
    Nur die dummen Deutschen folgen so einem kranken Hirn! Aber sie wollen den 3. WK!

  12. @Petra Moldenhauer vielleicht muss man es anders bewerten.

    Begründung: Schul-Schuldpflicht = Systemverblödung geschichte etc, alles nur wie die es wollen das die Masse es weiß, bzw wie wird man ein guter System Sklave der viel einbringt…..

    Wenn das unnötig wird, bzw keine Rolle mehr spielt, deutet das eher nur drauf hin, das große sehr große Änderungen im Anmarsch sind !!!

    Würde das nicht als dumm ansehen eher als höhere Alarmstufe, sehr genau hinzusehen auf die Entwicklungen, könnte zu spät zur eignen beerdigung kommen.

    • genau, es ist egal welche sadisten an die macht kommen, sie alle wollen nur ihren sado-kick, völlig egal durch welche maßnahmen/demütigungen an den masochisten, deshalb: “macht kaputt was euch kaputt macht–keine macht für niemand”

        • @Heidi:
          wg. “Wer sich wie ein Wurm benimmt” >
          > Das ist die deutsche Lust an Schuld, Last, Qual und Schmerzen.
          > Es ist die kranke deutsche Mentalität / psychische Persönlichkeitsbeschaffenheit, jede Schuld immer auf sich abladen zu lassen und auch anderen aufzuladen.
          > Zwischendrin gibt besonders der klassische Deutsche dann den untertänigen Befehlsempfänger, bzw. kriechenden Wurm.
          > Oder auch auf menschenähnliche zweibeinige Wesen umgedeutet
          – Entschuldigung, ich kann es wirklich nicht anders formulieren:
          > Willig und gierig spreizen mindestens 80% männliche, weibliche und diverse Deutsche ihre Beine,
          bieten ihre “Löcher” an und schreien gierig
          “nimm mich, du, du Gebieter kannst mit mir machen, was du willst. Komm, ich bin zu jeder Schweinerei und Qual bereit.
          Lass mich deine willige Schlampe sein”.
          Genau so ist das.
          > 10% Mwst-Erhöhung, Verbot für privaten PKW-Besitz, wöchentlichem Corona-Abstrich bei 25.000€ Strafandrohung für Verweigerer – z. B. –
          würden nach —>
          Zwergenaufständen inkl. Voodoo-Zauberern,
          zweiwöchigen großen “Halloooo, gehts noch-Kundgebungen”
          und
          “Wegmach-Demos”
          —> genau so geschluckt und als erforderlich bzw. “normal” angesehen werden. Die “Obrigkeit” weiß schon, was für uns das Beste ist!
          (Gemeint sind die sog. Massendemos mit 50, 1500 bis 25.000 oder auch 250.000 Teilnehmern, die unter Beteiligung von “Schrei-Omas-gegen-alles” und wütenden Kindern die größten Erfolge erzielen.)
          Weiter danach im angeborenen bzw. gewohnten Verhaltensmuster wurmartig kriechend und unterwürfig.
          > Fremdländern, die wir pauschal Machos nennen, ist derartiges Verhalten fremd und sie übernehmen nicht die Art des deutschen wurmartigen Kriechertums, sondern behalten mindestens ein Portiönchen ihres persönlichen Stolzes und ihrer Kultur. Nicht nur Muslime, oder Südostler, sondern auch mitteleuropäische Christenvölker u. a..
          D. h. gleichermaßen, gerade wegen unserer Opferbereitschaft, unserem innerlich angeborenen und andressierten Weichei-, Schleimer- und Kriechertum werden sie uns nie integrieren wollen und akzeptieren können. So sehr wir ihnen das auch wie unterwürfige Hunde anbieten.
          > Sagten auch mal mir bekannte orthodoxe Serben so ähnlich, bzw. bunt ausgeschmückt und bebildert – so in der Art:
          “Besser ein Türke vertreibt dich mit seinem Schwert, als ein Deutscher mit seinem Bleistift.”
          “Unsere Hände lieben den deutschen Fleiß.”
          + den habe ich mir ganz genau gemerkt:
          “Deutsche bücken sich allzu oft, sie haben schnell gelernt krumm zu gehen.”
          *
          (frei wiedergegeben):
          Ein Polizist führte eine ganz normale Personen-/Ausweiskontrolle bei einer Gruppe von drei Frauen durch. (Geschieht in D täglich u. U. hundertfach.) Zwei Frauen davon “hellhäutig, europäischen Ursprungs”, die andere “dunkel pigmentiert, mit nicht europäischen Wurzeln”. Bei der Letzgenannten vermied der Polizist (vorsichtshalber? nur so?) längeren / fortwährenden direkten Blickkontakt in ihr Gesicht. Evtl. auch weil die Schwarze “obenrum” prall bepackt und nur dürftig bekleidet gewesen sein soll. Er schaute immer wieder eher nach unten auf ihre nackten Füße bzw. Fußknöchel, bzw. musste ja auch die Papiere der Schwarzen lesen.
          Alsbald wurde er von den beiden begleiteten, schon kontrollierten, weißen Frauen angegiftet “warum er denn fortwährend auf ihre nackten Füße schaue und sie nicht immer direkt anblicke, das ließe auf eine rassistische Veranlagung hin deuten. Wohl Anzeichen davon.”. Allwissende Passantinnen schlossen sich dem an und man geiferte im Chor. Keift einer etwas vor, so keifen andere mit.
          In der Folge wurde er bei seinem Dienstherren tatsächlich wegen angeblich rassistischen Verhaltens gegenüber dieser Schwarzen angezeigt.
          Hoffentlich war das nicht direkt in Berlin, denn dort herrscht mittlerweile Beweislastumkehr und der Polizist müsste wohl beweisen müssen, dass er kein Rassist ist und sein Verhalten tadellos war.
          Wie das ausging war nicht beschrieben.
          *
          Voll krank und gaga, dieses Ausweisvolk bzw. “Volk deutsch”.
          Die angestrebte Vollverblödung großer Teile der Bevölkerung gelingt und es zerfleischt sich mit größter Wollust untereinander.
          *
          Hinterlassen wird uns ein gesellschaftlich und wirtschaftlich ruinierter Staat, was jedoch von der Mehrheit der Bevölkerung irgendwie geschluckt wird.
          Nein nicht ganz, nicht alle sind so blöde, denn davon befinden das z. B.
          > 0,3-0,5 % in Berlin
          > 0,005 % in Dresden alternativ Kandel vielleicht auch mal Cottbus
          > 0,0002 % in Wuppertal alternativ Oberhausen z. B.
          > 0,01 % in Stuttgart
          doch nicht ganz für in Ordnung und sie demonstrieren teilweise seit Jahren erheblich und laut.
          (Wem die %-Sätze nicht zusagen, der kann die Nachkommastellen gerne um eins oder zwei weiter nach links verschieben. Das Endresultat bleibt unverändert.)
          Amüsiert vom Betrachten der Demo vertilgt der eine Minister fetttriefend ein halbes Spanferkel dazu und der Nächste überlegt, welchen Sepplut er sich heute aufsetzt, oder wohin seine V200 heute fahren soll. Der Nächste überlegt wie er Afrika nach Deutschland evakuieren soll. Der Nächste überlegt sich neue Bußgelder. Die Nächste überlegt sich, nach 1minütigem Betrachten des bunten Demo-Umzuges, angeekelt, wie sie uns weitere 250 Milliarden abgeiern kann.
          So jagt ein glorreicher Demo-Erfolg den nächsten. Seit 20 Jahren immer wieder!
          *
          Der angerichtete Flurschaden aber ist seit 2015, eigentlich schon ab 2008/2010 unumkehrbar bzw. irreparabel. Trotz zig Demos und Klagen gegen Irgendetwas.
          “Blockupy” in Frankfurt und die “G20-Antifa-Aktivisten” in Hamburg sollen bislang das meiste Aufsehen erweckt haben.
          Stoldsche Erfolge!
          Und der motzende Pegida-Mann, mit der deutschlandfarbenen Häkelmütze, kam auch 4 Wochen lang oft im Fernsehen!
          Sachsen soll, Dank Mitwirkung der Medien, seitdem bundesweit noch besser angesehen sein. Seinerzeit der Demo-Erfolg des Monats!
          *
          Wohl in einem Jahr endet bei mir privat das Internetzeitalter und ich ziehe mir nach mindestens 30 Jahren regen politischen Interesses den ganzen Dreck einfach nicht mehr rein.
          Bringt unter einer sowieso schon installierten Diktatur, Zensur und Polizeistaat mit geduldeten Schlägerkommandos sowieso nichts.
          > Ob nun 50 oder 25.000 oder 750.000
          während der Parlaments-Sommerferien (beste Zeit gewählt!)
          für “Free me now”,
          oder “Gratis-Bockwurst für Alle”
          oder “GLMMM” = “German Lives matter much more”
          demonstrieren. Fazit: NULL
          (früher machte man Demos übrigens z. B. am auch Dienstag, außerhalb der Ferienzeit, wenn Bundes- und Landtage präsent waren, gerne auch wenn ausländische Persönlichkeiten zum Staatsbesuch kamen, oder im Parlament volksknebelnde Dinge debattiert wurden. Wirklich interessierte Demonstranten hatten auch Dienstags Zeit.
          Die ganze Welt konnte dann die Demonstranten im TV sehen und hören. Heute kommen deutsche Demos nicht einmal in der BBC geschweige denn auf CNN. Abgesehen davon, will man die gegenderte bunte deutsche Schwuchtelwelt auch nicht in jedem Ausland sehen.)
          So nüchtern sehe selbstverständlich nur ich das.
          Sogar belügen, verunglimpfen und beschimpfen lassen wir uns untertänig von solchen Eskens, Gabriels, Kühnerts und diversen Grünen. Und wählen sie belohnend dafür erneut. Das zeugt von den geistigen Defekten der Deutschen.
          *
          Selbst Windspiele basteln, alte Technik reparieren, Collagen gestalten, Pilze sammeln, 2Takter schrauben, Frikadellen braten, meine 260 Farben und 40 Pinsel einsetzen und Plunder auf dem Flohmarkt zu verkaufen bringt mehr, als hierzulande politisch teilhaben und mitgestalten zu wollen.
          Außer ungesunder Aufregung und dem Wissen, dass es nie mehr ein “schöneres” Deutschland geben wird.
          O. a. erbauliche private Tätigkeiten bringen wenigstens sofort sichtbare Resultate, Erfolge oder auch Mißerfolge mit sich.
          *
          Diese Junta lässt alles und jeden einfach an sich abperlen und macht von allem unbeirrt ihr Ding weiter. Seit 20 Jahren, falls es jemand noch nicht bemerkt haben sollte.
          DIE wissen, dass sie beim nächsten Male sowieso wieder gewählt werden, oder andere kriminelle Syndikate / Organisationen (früher: Parteien genannt) im Bundesbordell finden, mit denen sie nach Belieben weiter über uns verfügen können.
          Kohl nahm wenigstens noch gelegentlich, bzw. persönlich zu Demonstrationen Stellung, bestätigte, oder wies die Forderungen der Demonstranten zurück. Der trat wenigstens noch ab und an vors Mikro, konnte Inhalte, und nicht ausschließlich salbungsvolle Leersätze / dahergelaberte inhaltslose Worthülsen, aussprechen.
          Schon Gas-Öl-Magnat Schröder hatte mit Volk und seinen Demonstranten nichts am Hut.
          Das neue kommunistische Politbüro sowieso nicht. Seit bald 20 Jahren, oder hat sich fürs Normalvolk grundlegend etwas zum Besseren hin gewendet?
          *
          Für die Mahnreden besonders von 2 Ministern, sowie Weihnachts- und Neujahrsansprachen von 2 weiteren Figuren, habe ich nur ein müdes Arschrunzeln übrig, denn sie haben für mich keinerlei Vorbildfunktion und sie zeigen mir gegenüber auch keinerlei Solidarität. Vielmehr bekämpfen sie mich.
          Wobei dannn auch Koli- und Fäkalbakterien sowieso keine Vorbilder für irgendetwas sein können.
          *
          Soweit der “Frust des Tages”, den ich dennoch grinsend schreibe, nach Rückblick auf das Geschehen der zurückliegenden Wochen, Monate und Jahre.
          (Den habe natürlich nur ich.)

            • @ Heidi:
              Erster Link:
              S. u. a. auch Uwe Steimle,
              der vom MDR abserviert wurde und über den die Medien herfielen, wie eine kläffendes Rudel geifernder Straßenköter. Meinung, Satire, Ironie und Witz nur da, wo sie der staatlichen Meinung entsprechen.
              Und trotzdem wird rotzfrech gesprochen und gedruckt, dass es in Deutschland keine Zensur gibt.
              Merksatz: “Sie lügen wie gedruckt. Wir drucken wie/was sie lügen.”
              *
              Aus dem unteren Link resultieren gleich die Fragen:
              Sind unsere Abgeordneten mit ihren eigentlichen Hauptaufgabe nicht ausgelastet?
              Haben sie zuviel unausgefüllte Freizeit? Können sie von ihrer Diät plus diversen Zulagen ihren Lebensunterhalt nicht bestreiten? Schmeckt das Essen in der Bundestagskantine nicht? Müssen sie ab Donnerstag 12 Uhr noch dringend ins Bordell; bevor sie heim zu Frau und Kind fahren?
              Natürlich zeugen solche “Nebenjobs” von reiner Geldgier. Das ist mir klar.
              U. a. wegen dieser “Nebenjobs” ist der Parlamentssaal wohl so oft halb- oder nochmehrleer.
              Dieses von Abgeordneten an den Tag gelegte Verhalten zeugt von Desinteresse, ist asozial und nicht solidarisch.
              Und eben wegen diesem gezeigten asozialen Desinteresse kommt bei deren Auffassung von Aufgabenerfüllung nur Müll zustande.
              Mehrfach kam schon heraus, dass diese Laiendarsteller, trotz vorher bekanntgegebener Tagesordnung inkl. Agenda, sich überhaupt nicht auf Bundestagssitzungen vorbereitetet hatten.
              Diese Laiendarsteller gehören dazu verdonnert, sich 10-12 Stunden täglich nur mit ihren politischen Amtsaufgaben zu beschäftigen.
              (Aber denen sind selbst ihre knitterfreien Anzüge und Kostüme á 1500€ wichtiger als alles andere. Was CDU/CSUler, SPDler, FDPler und AfDler betrifft.)

              Was unternehmen Sie dagegen?
              Mir fällt keine Bekämpfungsmaßnahme bezüglich deren lascher Diensteinstellung ein. Gesetzlich legitime Möglichkeiten, diese aus ihren Pup-Sesseln zu entfernen, haben wir nicht. Gehört zu unseren politischen “Mitgestaltungsmöglichkeiten”.
              Also machen sie sich weiter einen lauen Lenz.
              *
              UND SO FOLGEN IMMER MEHR “KLEINIGKEITEN”,
              mit denen man sich nicht intensiv beschäftigt. Hieraus entsteht nach 20 Jahren Gammel-Wirtschaft eine nicht mehr überschau- abbaubare “GROSSIGKEIT”.
              Neuer politischer Sondermüll des Tages, Sonntag 09.08.2020:

              1. Der sonst schweigende SPD-Vorsitzende Borjahns fordert für Deutschland dann noch einen “Klimazoll”.
              Das große Deutschland muss die gesamte kleine Erde retten.
              Sie werden uns ausquetschen wie Zitronen. Bzw. ausplündern.
              Am Ende bleiben von einem Brutto-Euro demnächst noch 20 Cent.

              2. Lieferanten von medizinischen Artikeln bekommen nun nicht, oder nur teilweise, ihre Rechnungen bezahlt. Angeblich sollen erste Klagen gegen den Bund rausgehen.
              BRD möchte wohl nun noch diese vorfinanzierenden Lieferanten in die Insolvenz zwingen. Ich meine verstanden zu haben, dass es z. Zt. um 450 Millionen € geht, die trotz Fälligkeit nicht beglichen wurden.
              Hoffentlich beantragen die betroffenen Lieferanten Mahnbescheide gegen den Bund. Solche Kunden braucht niemand.

              3. Schul-/Bildungsministerien bzw. nachfolgende Ämter erhielten die Aufgabe während der Sommerferienzeit belastbare, nach Möglichkeit bundeseinheitliche, Hygiene- und Schutzmaßnahmen für Schulen zu entwickeln. Damit der nachfolgende Unterricht geschmeidiger abläuft.
              Resultat: Niemand von diesen Statisten – sicher überwiegend in den oberen Besoldungsgruppen A14 bis A16 d. ca. 5000 bis 7500 GRUNDgehalt – hat zu Bleistift und Papier gegriffen. Absolut nichts wurde beraten und ausgearbeitet.
              Deswegen auch jetzt wieder “Stop-´n´-Go” bzw. Intervallunterricht. Jeder fabriziert seine eigene halbgare Matsche. Halbgare Hirne könne nicht anders und berufen sich auf den Föderalismus Stoidschlands.

              Schon von Mittwoch, oder Donnerstag:
              Kinder sollen den Eltern genommen werden können, insofern diese sich weigern, oder nicht in der Lage sind, Hygiene und Quarantänemaßnahmen durchzuführen. Es soll ggf. Zuführung zum Amt, bzw. in ein Quarantäneheim erfolgen.
              (Wahrscheinlich, nachdem selbsternannte Corona-Hilfssherifs das so entschieden haben.)
              *
              Mal lustig zum Thema “Le_e_rer und deren Kenntnissen von Digitalisierung und “Heimbüro”:
              Eine Le_e_rerin war verblüfft, dass sie keine Unterrichts-Overhead-Folien in das Telefax-Gerät stecken kann, um diese den Schülern aufs Tablet zu senden.

              (Was vom Prinzip her mit Papier natürlich geht, aber eben “nicht einfach so”.)

              • Zusammengefaßt:

                Dummheit ist das gefährlichste auf der Welt.
                Denn sie richtet unbegrenzten Schaden an ohne irgendwelchen Nutzen.

                Bei Kriminalität ist das anders:
                Auch sie richtet unbegrenzten Schaden an, nutzt aber wenigstens den Verursacher.

                Dummheit ist also gesellschaftlich gefährlicher wie Kriminalität.

                Wenn man nun noch realisiert, daß alle die im Bundestag über sitzen über 10ooo € bedingungsloses Grundeinkommen beziehen. Viele die dort sitzen sind durch fehlende berufliche Qualifikation zu anderen Jobs nicht fähig.

                Wir sollten wissen, was wir von dort zu erwarten haben.
                Irgendwann wird das Faß überlaufen.
                Dazu ist kein Ereignis wie jetzt in Beirut nötig.
                Wenn das Faß voll ist, genügt ein Tropfen.

                Das ist der Preis dafür daß, – wie es Prof. Rainer Mausfeld formuliert –
                wir uns die Illusions-Demokratie und den eingeengten Debattenraum gefallen lassen. Schade, die meisten haben es sich auf dem Idiotenhügel recht bequen gemacht (s.auch Wiki: Dunning-Krüger-Effekt ).

                Das Gefährliche an “unserer Demokratie”:
                Wir müssen mit Idioten leben.

  13. Prof. Dr. Ulrike Kämmerer, Virologin und Immunologin: PCR-Test ist wie »Kaffeesatzlesen«

    https://www.freiewelt.net/nachricht/pcr-test-ist-wie-kaffeesatzlesen-10082051/#comment-form

    Frau Professor Dr. Ulrike Kämmerer ist am Uniklinikum Würzburg tätig. Ihre Spezialgebiete sind Humanbiologie, Virologie, Immunologie, Zellbiologie. Sie sagt, dass der PCR-Test zur Bestimmung einer Corona-Infektion nicht geeignet ist; es sei wie »Kaffeesatzlesen«. –

    Die Merkel-Regierung hat sich für ihre Stellungnahmen zur Verbreitung des Corona-Virus von Beginn an auf einen Experten eingeschworen, dem Christian Heinrich Maria Drosten von der Charité in Berlin. Drosten kann »entdecken«, was immer er will – für Merkel und Konsorten sind seine Worte fast schon heilig. …ALLES LESEN !!

  14. Big Pharma haftet nicht bei COVID-19 Impfschäden

    http://alles-schallundrauch.blogspot.com/2020/08/big-pharma-haftet-nicht-bei-covid-19.html

    Diese Nachricht sollte einem zu denken geben und alarmieren. Ein ranghoher Vertreter von AstraZeneca, Grossbritanniens zweitgrösstes Pharmaunternehmen, sagte gegenüber der Nachrichtenagentur Reuters, dem Konzern wurde gerade der Schutz vor Schadenersatzklagen gewährt, sollte die Corona-Impfung schädliche Nebenwirkungen haben. Dies ist besonders bedenklich, wo doch bei den klinischen Tests wichtige Verträglichkeitsprüfungen übersprungen werden, damit der Impfstoff schneller auf den Markt kommt.

    “Dies ist eine einzigartige Situation, in der wir als Unternehmen einfach nicht das Risiko eingehen können, wenn in … vier Jahren der Impfstoff Nebenwirkungen zeigt”, sagte Ruud Dobber, ein Topmanager von AstraZeneca. ….ALLES LESEN !!

  15. Kipppunkt für Europas Klima: Golfstrom-Zubringer so schwach wie nie seit 1909
    https://www.focus.de/wissen/natur/studie-zu-wassertransport-zubringer-des-golfstroms-schwaechelt_id_12301578.html

    Achtung Satire:
    Wenn jetzt die Wähler nicht sofort alle die Grünen wählen, könnten im Winter Tempraturen von bis zu -5 Grad herrschen und Schnee fallen. Das wäre eine Katatsrophe für unser Klima.
    Im Winter darf nur dann der Schnee fallen, wenn die Grünlinge Klima-Ideologen das als gut für unser Klima begutachten…

    Klima: Schweden und Norwegen leiden unter anomaler Kälte – der Mainstream schweigt
    https://www.pravda-tv.com/2020/08/klima-schweden-und-norwegen-leiden-unter-anomaler-kaelte-der-mainstream-schweigt/

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*