COVID-19: „Goldener Schuss“ satt „Silberkugel“

COVID-19: „Goldener Schuss“ satt „Silberkugel“New World: Die Welt-Gesundheits-Organisation (WHO) sieht sich zuständig für unser aller Gesundheit. In ihrem Bemühen wird die WHO in selbstloser Weise von vielen Pharmakonzernen in erheblichem Maße finanziell unterstützt, um gänzlich unabhängig die neusten medizinischen Erkenntnisse global vermarkten zu können. Dieser Tage meldete sich der Präsident der WHO zu Wort und wollte der Menschheit einmal mehr Mut machen. Leider gelingt das nicht in jedem Fall so gut, wie es wünschenswert wäre. Diesmal referierte er über eine “Silberkugel” gegen die COVID-19 Erkrankung.

Entgegen der Pharmaindustrie, die bereits äußerst zuversichtlich an allen möglichen und unmöglichen Impfstoffen gegen den vermeintlichen Erreger SARS-COV-2 arbeitet, machte Dr. Tedros Adhanom Ghebreyesus einen leicht konsternierten Eindruck. So lautete seine zentrale Botschaft wie folgt:

Dr. Tedros Adhanom Ghebreyesus sagte, dass Wissenschaftler vielleicht nie einen Impfstoff finden werden. Er sagte, dass das Stoppen von Covid-19-Ausbrüchen vorerst “auf das Wesentliche beschränkt bleibt”. Beamte glauben, dass die Infektion 0,6% aller Patienten tötet – oder einen von 167. Damit ist sie sechsmal tödlicher als die Grippe und fast doppelt so tödlich wie Polio.

Mit dieser Aussage befindet er sich nicht zwangsläufig im Widerspruch zu den Pharmakonzernen, die ihn im Verlauf der kommenden Monate eines Besseren belehren möchten. Die gesamte Abhandlung hierzu lässt sich auf Englisch hier nachlesen. World Health Organization warns there ‘may never be a silver bullet’ for Covid-19 and says the disease kills around 0.6% of all infected patients[DailyMail]. Oder anders gesagt, wir kennen das hier vermarktete Konzept unter der urdeutschen Begrifflichkeit “Zuckerbrot und Peitsche”.

Die magische Todesrate

COVID-19: „Goldener Schuss“ satt „Silberkugel“Wir sind es gewohnt den schönen Horror mit Zahlen unterlegt zu bekommen. Das macht auch die Daily Mail. Demzufolge beträgt die geschätzte Todesrate bei der COVID-19 Erkrankung circa 0,6 % (von was?). Man sollte vermuten, dass es sich hier um die Todesfallzahlen der Erkrankten handelt. Das sagt allerdings nichts darüber aus wie viele Leute generell mit dem in Rede stehenden Erreger infiziert waren/sind. Offensichtlich gibt es wohl eine hohe Hintergrundimmunität, die verhindert, dass viele Menschen überhaupt daran erkranken können. Das Thema der körpereigenen Immunfabrik wird von den Pharmakonzernen allerdings nicht so sehr in den Vordergrund gerückt, weil man sich sonst echte Umsatzchancen verbauen könnte.

Unter diesen durchaus fragwürdigen Annahmen ist bis heute offen wie tödlich diese Erkrankung tatsächlich ist. Abgesehen davon reden wir inzwischen nur noch von dem Krankheitsbild und vernachlässigen dabei die Tatsache, ob und in welchem Umfang der ursächliche Erreger überhaupt noch nachweisbar ist. Bei der Grippe, mit seinen ständig mutierenden Erregern, ist dies statistisch besser erfasst und eine Todesrate von 0,1 % der erkrankten sicher ein statistisch gut belegter Wert. Grippe gibt es alle Jahre wieder allerdings, mal mit aggressiveren Erregern, mal mit weniger schlimmen Kandidaten.

Setzt man beispielsweise die bisherigen 714.873 Toten (Stand heute) in Relation zur Weltbevölkerung (7,8 Mrd.), ergibt sich eine dramatische Mortalität von rund 0,009165038 Prozent. Oder anders gesagt, jeder 10.911-te Mensch stirbt mit oder an dieser Krankheit. Schon klar, hätten wir die Welt nicht in den “Stand by Modus” geschickt, wären wir vermutlich alle längst daran gestorben. Ebenfalls unstatthaft ist es, Überlegungen dazu anzustellen, welche dieser “Zehntausendneunhundertelften” dem “gemeinen Tod” via Zeitauflauf vor die Sense gerutscht wären. Allein in diesem Jahr wird es völlig brutal, aufgrund einer weltweit gemittelten Lebenserwartung von rund 72,5 Jahren zirka 107.586.206 Menschen dahinraffen. Sie werden also “mit oder am Leben” sterben. Hier noch mehr Zahlen: Weltbevölkerung[countrymeters].

Der „Goldene Schuss“ sitzt immer

COVID-19: „Goldener Schuss“ satt „Silberkugel“Für genauere Differenzierungen lohnt der WHO, der Pharma und der Wissenschaft offenbar der Aufwand nicht. Zumindest lassen sich so, wie es aktuell tatsächlich praktiziert wird die Zahlen auf einem bedenklich hohem Niveau halten, was einen wesentlichen Beitrag zu der gewünschten Stimmung leistet. Alles in allem lässt sich heute sagen, dass wir eigentlich gar nichts wissen und stattdessen einfach weiter hoffen, dass der an den Tag gelegte Aktionismus irgendwie unsere Rettung bedeuten möge … bis die Pharma mit einem rettenden “Universal-Impfstoff” nachlegen kann. Mit etwas Glück könnte so ein Impfstoff gar gegen Dummheit helfen.

Für viele Menschen dürfte sich eine Impfung tatsächlich als “Goldener Schuss” erweisen, mit der Gewissheit niemals mehr an irgendetwas anderem versterben zu müssen. Nein, Bill Gates hat nicht 700.000 Opfer durch eine Corona-Impfung angekündigt[Correctiv]. Hier ist “Correctiv” mal wieder eingeschritten und hat dem Bill sein Gestammel nach wahrheitsministeriellen Erkenntnissen zurechtgerückt, damit der Bill nicht so alt aussieht. Fakt ist allerdings, dass es bei Impfungen Tote gibt. Sicher muss man die nach Möglichkeit verbergen, um das Vertrauen in die Impfstoffe nicht zu schmälern. Gemeinhin geht man von einer Todesfallrate von rund 0,01 Prozent aus. Das war wohl auch das, was Bill eigentlich sagen wollte.

Wenn wir also 7 Mrd. Menschen impfen wollen, wie Bill Gates das anvisierte (Die Top 800.000.000 könnten aus ideologischen Gründen verschont bleiben), käme es durchaus zu rund 700.000 Impftoten, also lag Bill wirklich nicht verkehrt, nur das man die nicht als “Opfer” bezeichnen darf, wie Correctiv richtigstellte. Kollateralschaden im Kampf gegen die Menschheit ähm Viren, wäre hier angebrachter.

Wissenschaft ist Mehrheitsmeinung

Wichtig ist derzeit nur, alle ergriffenen Maßnahmen so lange aufrecht zu halten bis ein Impfstoff gefunden wurde. Wie man an anderer Stelle immer wieder lernen darf, bedeutet Wissenschaft heute Mehrheitsmeinung statt Wahrheit. Bestimmte Dinge im Bereich der Biologie lassen sich offensichtlich nicht in der Form beweisen, wie es einstmals festgelegte wissenschaftliche Arbeitsweisen nahelegten. Dann greift man auf die “Mehrheitsmeinung” unter den Wissenschaftlern zurück, um bestimmte Dinge voranzutreiben und zumindest eine “relative Wahrheit” ausfindig zu machen. Wer sich diesen Prozess mit der wissenschaftlichen Mehrheitsmeinung, in Bezug auf Viren, einmal etwas näher ansehen möchte, findet hier eine wunderbare Doku dazu, generell interessant mit Blick auf die Virenthematik.

Für die Pharmaindustrie ist dieses Verfahren von besonderer Bedeutung, da von der besagten Mehrheitsmeinung späterhin ihre Umsätze stark abhängig sind. Impfstoffe zu entwickeln, die man nicht an den Mann, die Frau oder die Diversen bringen kann, ist ein “unerträgliches Geschäft”. Und um die “Mehrheitsmeinung” im Bereich der designierten Probanden stabil zu halten, also den Wunsch nach Impfung, muss es bei den ergriffenen Maßnahmen bleiben.

Widrigenfalls dürfte der Glaube an das Virus, als auch das Vertrauen in die Regierung, die WHO, das RKI und die Pharma erschüttert werden. Wir sehen also, eine “gesunde Volksmeinung” kann man bereits heute problemlos impfen (medial). Ein Grund mehr, sich auf den “Goldenen Schuss” für die Menschheit zu konzentrieren. Das ist sowas wie Russisch Roulette Spezial mit 5 von 6 befüllten Kammern. Vertrauen sie bitte nur den offiziellen Quellen, hier noch eine kurze Zusammenfassung.

COVID-19: „Goldener Schuss“ satt „Silberkugel“
7 Stimmen, 4.43 durchschnittliche Bewertung (89% Ergebnis)
Wir experimentieren. Man kann sich diesen Artikel auch vorlesen lassen. Leider klingt die Dame in Deutsch etwas holperig und unbeholfen. Wer damit klarkommen kann, der mag sich gerne eine Vorlesung geben lassen!
Immer noch und auf alle Zeit total kostenlos … unsere Mail-Benachrichtigung, sobald neue Artikel hier erscheinen. Es geht ganz einfach: eintragen, Bestätigungsmail kommt postwendend (bei großen Mailprovidern auch den SPAM-Ordner prüfen), dort Bestätigungslink klicken und alles ist schon erledigt. Kann jederzeit genauso unkompliziert abbestellt werden. Jede Mail enthält enstprechende Links dazu. Also? Worauf noch warten?
Avatar
Über WiKa 2553 Artikel
Die verkommene Wahrheit unserer Zeit ist so relativ und dehnbar wie das Geschrei der Konzern-Massen-Medien daselbst. Erst der schräge Blick durch die Blindenbrille, in stockfinsterer Vollmondnacht, eröffnet darüber hinaus völlig ungeahnte Perspektiven für den Betrachter. Überzeichnung ist dabei nicht zwangsläufig eine Technik der Vertuschung, vielmehr ist es die Provokation gezielter Schmerzen, die stets dazu geeignet sind die trügerische Ruhe zugunsten eigener oder andersartiger Gedanken zu stören. Motto: „Lässt Du denken, oder denkst Du schon?“

25 Kommentare

    • Haha … ja, ich dachte mir, Russisch Roulette muss doch auch unter verschärften Bedingungen machbar sein … mit sechs Mitspielern ist das dann eine echte Sause …

  1. hier mal ein Vorgeschmack, so wirds in sagen wir 10 Jahren an vielen stellen Deutschland sein, geld für trinken oder dursten. Ist nur 30km von hier. kenne die Ortschaft, hatten da paar Häuser gebaut vor 20 Jahren. Denke ist auch Testlauf, wieviel die Bürger bereit sind auszugeben für wasser aus dem Tanklaster.

    https://www.welt.de/vermischtes/live213092342/Hitze-und-Wetter-am-Wochenende-Gemeinde-geht-das-Wasser-aus.html

    spiel und spass sind bald vorbei, viele werden es erst richtig realisieren wenn se mitten drinne hängen im schlamassel und fast nix mehr geht.

    2te manko ist bei sowas, keine Klo Spühlung die verbraucht meiste Wasser am tag. Hatten zwar Juli gut regen, aber insgesamt sind die Grundwasserspiegel überall weiter gesunken.

    Selbst wir bekommen kräftige Gewitter mit Schlagregen, kommt beim Grundwasser nur wenig an, weils dauert bis der Regen durch die total vertrockneten oberen Schichten durch ist, fließt Wasser nur ab Oberirdisch ab und nix fühlt sich wieder auf. Talsperren laufen voll, zb harz, sieht gut aus, aber die alleine können Deutschland nicht versorgen.

    • Russisches Roulette beschreibt bereits richtig die Situation in der wir uns befinden, allerdings mit nur 4 Kugeln in den Zeiten der Pandemie und Kurzarbeit bei den Beerdigungsinstituten. Da der Coronatest in Deutschland erfunden wurde, weißt dieser gründlich eine Ansteckung nach, die es gar nicht gibt. Aber der Test ist nur der Vorgeschmack auf die Impfung, die uns in das grüne Himmelreich befördern soll, denn so brutal mit Waffe und Gas kann der Bevölkerung nicht zugemutet werden, in unserer Muttidemokratie. Wer wissen will, wie es hierzulande in 5 Jahren aussieht, muss sich diese Webseite ansehen und das ist diesmal kein Scherz. http://www.deagel.com/country/Germany_c0078.aspx.

  2. von: https://www.legitim.ch
    https://www.legitim.ch/post/brisant-brandneue-corona-studien-immer-mehr-ärzte-widersprechen-der-who

    Wenn Corona kein viraler Infekt ist, was ist es dann?

    Die plausibelste Analyse liefert der Onkologe Dr. Andrew Kaufman. Seiner Erkenntnis nach ist die RNA-Sequenz, die dem vermeintlich neuartigen COVID-19 zugeordnet wird, schon länger als Exosom bekannt. Selbst Prof. James Hildreth, ein renommierter Immunologe und ehemaliger Professor der Johns Hopkins University, postulierte bereits 2003 in einer Studie, dass es keinen feststellbaren Unterschied zwischen Viren und Exosomen gibt. (vgl. Journal of Cell Biology)

    Die Ähnlichkeit von Exosomen und COVID-19 ist in der Tat verblüffend:

    Weiter argumentiert Dr. Kaufman, dass Exosomen und COVID-19 auch dieselben Rezeptoren (ACE-2) verwenden, um an Zellen anzudocken.

    Anmerkung: Dass dem so ist, scheint in der Wissenschaft nicht umstritten zu sein. (vgl. wikipedia.org & pubmed.ncbi.gov)

    Überdies erklärt Dr. Kaufman, dass sowohl COVID-19 wie auch Exosomen nur genetisches Material in der Form von RNA enthalten; also keine DNA.

    Spannende Anekdote: Interessant ist, dass ELVs, exosom-ähnliche Vesikel, mittels PCR auch in Pflanzen als RNA-Sequenzen nachgewiesen werden und obendrauf noch praktisch identisch aussehen. (vgl. Journal of Clinical Medicine) Ob das der Grund ist, warum sogar Früchte via PCR positiv auf COVID-19 getestet wurden? (vgl. reuters.com)

    Besonders spannend wird Kaufmans Analyse an dem Punkt, wo er auf die Ursachen für eine übermässige Exosomenlast eingeht. Er nennt:

    ▪ Stress (Angst)
    ▪ Krebs
    ▪ Ionisierte Strahlung
    ▪ Infektion
    ▪ Verletzung
    ▪ Immunreaktion
    ▪ Asthma
    ▪ verschiedene Krankheitsbilder
    ▪ (möglicherweise) 5G-Strahlung
    Auch dieses Postulat, demnach die Aussonderung von Exosomen eine zelluläre Abwehrreaktion ist, scheint wissenschaftlich fundiert zu sein. (vgl. ncbi.nlm.gov)

    Anmerkung: In der neulich zitierten 5G-Studie wird sogar der Zusammenhang zwischen der 5G-Strahlung und der Entstehung von COVID-19 dokumentiert.

    Oliver Janich hat den Zusammenhang zwischen Mobilfunkstrahlung und Epidemien wie SARS, MERS und namentlich auch COVID-19 vertieft und dabei verblüffendes herausgefunden: Seit der Einführung des Mobilfunkes wurde mit jedem neuen Standard jeweils ein neues „Corona-Virus“ produziert. Er fand heraus, dass die Entdeckung der neuen Viren sogar chronologisch mit der Einführung der jeweiligen Funkstandards zusammenfällt, was sich wiederum mit den Erkenntnissen aus der zensierten 5G-Studie deckt. Einfach brillant! (vgl. oliverjanich.de)

    Fazit: Studien die eine positive Wirkung von HCQ auf Corona-Patienten belegen, werden vermutlich deswegen unterdrückt, weil ein solcher Zusammenhang die Position der WHO infrage stellt. Ohne Virus, keine Impfung, kein Lockdown und keine „Global Governance“ (aka Weltregierung). Demnach ist die WHO offensichtlich keine Gesundheitsorganisation, sondern ein Machtinstrument der sogenannten Weltelite.

    Auf der anderen Seite löste Präsident Trump, als er das Malaria-Medikament HCQ ins Spiel brachte – vermutlich bewusst – eine brisante und längst überfällige medizinwissenschaftliche Debatte aus, die zum langersehnten Paradigmenwechsel führen könnte. Aus der hochspannenden Corona-Diskussion wird immer deutlicher, dass Sauerstoff der „heilige Gral“ der Gesundheit ist. Einer bahnbrechenden Entdeckung zufolge, die der deutsche Wissenschaftler und Mediziner Prof. Otto Warburg bereits im frühen 20. Jahrhundert gemacht hatte und bis anhin leider nur in der Alternativmedizin zum Tragen kam, können Krankheitserreger nur in einem sauren beziehungsweise in einem sauerstoffarmen Milieu überleben.

    Viele wissen nicht, dass der Warburg-Effekt seit 2006 in Bezug auf Krebs offiziell bestätigt wurde. (vgl. apotheke-adhoc.de & presseportal.de)

    Tipp: Wenn Prof. Warburg recht hatte, sollten wir nicht an Impfstoffen forschen, sondern an der optimalen Sauerstoffversorgung der Zellen!

    Wenn du lernen möchtest, wie man die Sauerstoffversorgung der Zellen optimiert, kannst du den „Kleinen Atmos“ von Professor Karl-Heinz Röber kostenlos bestellen.

    Die inszenierte Corona-Krise zwingt uns dazu, über die Bedeutung der Freiheit, der Gesundheit und der Eigenverantwortung nachzudenken …

    Ein passendes Abschlusszitat: „Ich bin ein Teil von jener Kraft, die stets das Böse will und stets das Gute schafft.“ (Johann Wolfgang von Goethe, Faust I)

  3. New Swiss Journal – Krankheit macht frei –
    über Verbrechen gegen die Menschlichkeit

    Wenn Menschen nicht mehr arbeiten dürfen, ihre Unternehmen Konkurs gehen, sich nicht operieren lassen können, weil Spitäler geschlossen sind, wenn freie Bürger in Altenheimen weggesperrt werden und ohne ihre Liebsten einsam sterben, wenn in Drittwelt- und Schwellenländern Hunger gelitten wird und an simplen Krankheiten sterben, weil Versorgungsketten gekappt wurden, wenn Billionen Steuergelder über Nacht von unten nach oben umverteilt werden, dann handelt es sich um ein Verbrechen gegen die Menschlichkeit, wenn dies alles mit Absicht begangen wurde.

    2020 starben nicht mehr Menschen

    In Ländern wie den USA, UK oder auch Schweden (ohne Lockdown) liegt die Gesamt­mortalität seit Jahresbeginn im Bereich einer starken Grippesaison; in Ländern wie Deutschland und der Schweiz liegt die Gesamtmortalität bisher im Bereich einer milden Grippesaison. Schnell stellte sich heraus, Corona ist ein vergleichsweise harmloses Virus mit einer Letalität weit unter einem Prozent. Die Aufrechterhaltung einer wenig gefährlichen und insbesondere nicht mehr vorhandenen Pandemie, verantwortet die WHO, scheinbar ferngesteuerte Politiker sowie gleichgeschaltete Medien.

    Die Grundlage des Fakes

    Wussten Sie? Die WHO hat unlängst den Begriff Pandemie umdefiniert? Neu entscheidet nicht mehr die Anzahl der Verstorbenen, wann ein pandemischer Zustand erreicht wird, sondern die Anzahl der «Infizierten». Diese komplett neue Definition bildet das eigentliche Fundament der aktuellen Situation. Politik, Gesundheitsbehörden und Medien können mit immer neuen Fallzahlen von Infizierten den Zustand ihrer faschistoiden Machtausübung fortführen.

    Infizierte ohne Infektion

    Auch für diesen Widerspruch fand man eine Lösung, in dem man kurzerhand den Begriff «Infektion» umdefinierte: “Ansteckung durch eingedrungene Krankheitserreger, die eine lokale oder allgemeine Störung des Organismus zur Folge hat.” Gesundheitsämter, Politik und die erwähnten Scheinmedien strichen offenbar die letzten drei Worte stillschweigend. Mit Infektion belastete sind ab sofort jene Menschen, die gemäss einem nicht validierten Test eines deutschen System-Virologen positiv getestet wurden sind. Ein Test übrigens, der (unbestritten) kein Virus nachweist. Aber egal, man macht was man will und diskutiert wird über nichts!

    Schweren Verbrechen gegen die Menschlichkeit können in den USA mit der Todesstrafe belegt werden

    Zu ermitteln gilt jetzt, wer für diese Verbrechen zur Verantwortung gezogen werden muss. Die sich daraus ergebenden Prozesse müssen in den USA stattfinden, damit entsprechende Höchststrafen auch vollstreckt werden. Und die Schweiz muss ihre Gesetzeslage dahingehend abändern, als dass bei Verbrechen gegen die Menschlichkeit auch eine Ausliefern stattfinden kann, wenn es sich um Schweizer Staatsbürger/innen handelt.

    Martin Widmer
    Herausgeber New Swiss Journal
    https://www.facebook.com/newswissjournal/photos/a.2246260758802882/3099916480103968/

    • es gibt einflussreiche/systemrelevante von der regierung gekaufte berufsgruppen die direkt und indirekt von den coronamaßnahmen profitieren und sie deshalb auch bis aufs messer verteidigen dazu gehören das gesamte bildungswesen/gesundheitswesen/polizei-, ordnungs-,sicherheitsgewerbe und jetzt auch noch die dienstleister/bahn/gastro/verkauf usw. die mit verantwortung/corona-weisungsrecht ausgestattet werden und diese machtstellung/statusaufwertung verschafft automatisch einen kick/gehirneigene belohnung, unabhängig davon werden die lehrer/erzieher bei einer schulschließung auch noch mit einem zusätzlich bezahltem quarantäne-urlaub beglückt, für solche vorteile kann man schon mal die wahrheit ignorieren

  4. 27.07.2020 – In der Ägäis stehen sich türkische und griechische Kriegsschiffe gegenüber. Droht ein Krieg mitten in Europa?
    https://www.t-online.de/nachrichten/ausland/krisen/id_88286102/krieg-am-mittelmeer-gas-konflikt-zwischen-griechenland-und-tuerkei.html

    Pater Paisios (1991 gestorben):

    “Ein Streit zwischen Verbündeten wird die Türkei zu einem Krieg führen. Der Streit wird eskalieren und wenn es um die Erweiterung der 6-Meilen Zone auf die 12-Meilen Zone geht, steht der Ausbruch des Krieges kurz bevor. Die Türkei wird beim Angriff auf Griechenland fast die gesamte Flotte verlieren, aber auf Land werden sie in Richtung Thessaloniki vorstossen. Die Stadt Xanthi muss komplett wieder aufgebaut werden. Am Anfang wird es aussehen, als ob die Türkei an jeder Front siegen wird. Die Türkei wird Krieg gegen Israel führen. Die Türkei wird Krieg gegen Russland führen. Russland wird die Türkei völlig vernichten. Ein Drittel des Landes geht an die Armenier, das zweite Drittel geht an die Kurden und das letzte Drittel werden die Russen an die Griechen geben – nicht weil sie wollen, sondern sie werden es müssen. Istanbul wird wieder in griechische Hände kommen und wird wieder zu Konstantinopel. Die Kirche Aja Sofija wird nach viel Jahren wieder den Griechen gehören. Über das türkischen Volk wird viel Unheil kommen. Ein drittel werden in der tiefsten Türkei bleiben, ein drittel wird in diesem Krieg umkommen und das letzte drittel wird zu Christen werden. Die Europäer und die Amerikaner werden sich aus dem Konflikt zunächst raushalten. Aber nachdem immer mehr russische Streitkräfte und die russ. Marine über das Schwarze Meer in Richtung Süden kommen, werden die westliche Mächte unruhig. Die Russen vernichten die Türkei und halten ihren Vormasch vor den Toren Jerusalems. Sie werden diese Zone 6 Monate lang besetzen. Die europäischen Staaten (FR / GB / D / ES / IT und einige weitere) sowie die USA geben den Russen ein Ultimatum sich von Israel zurückzuziehen. Das Ultimatum verstreicht und die Russen ziehen sich nicht zurück. Das Mittelmeer füllt sich mit Flotten aus allen Nationen.”
    http://www.schauungen.de/wiki/index.php?title=Alois_Irlmaier#Conrad_Adlmeier:_.22Blick_in_die_Zukunft.22.2C_3._Auflage_von_1961.5B3.5D

  5. Die Haupttodesursachen in den “zivilisierten” Ländern sind Auszugsmehle, Industriezucker und raffinierte Fette:

    https://gesundheitsberater.de/vollkornprodukte/

    https://gesundheitsberater.de/fabrikzucker-vermeiden/

    https://gesundheitsberater.de/naturbelassene-fette/

    Eine Zinsgeld-Ökonomie ist auf Umsatz durch Krankheit angewiesen. Und wenn die ernährungsbedingten Zivilisationskrankheiten nicht reichen, müssen “krankmachende Viren” erfunden werden:

    http://opium-des-volkes.blogspot.com/2014/12/volksgesundheit.html

    • genau, die kombination aus überernährung+bewegungsmangel+stress schafft die voraussetzung für alle erdenklichen krankheiten und ruft dann die verwertungs-mikroben/viren/bakterien/pilze auf den plan—und wie kann man diesen teufelskreis durchbrechen? mit unserem pervertierten system, indem sozialer status wichtiger ist als gesundheit, geht das schon mal garnicht, man kann zwar versuchen, die kalorienaufnahme/fresssucht durch den verzicht u.a. auf alle getreideprodukte zu begrenzen und durch stressvermeidung/u.a.teilzeitbeschäftigung sowie ausgleichssport die körpereigene immunabwehr zu stärken aber die systembedingten umwelt-/ernährungsgifte machen alles wieder zunichte, deshalb: macht kaputt was euch kaputt macht

      • Lieber cource, bitte, bitte, beteilige dich nicht daran, die Reste unseres rudimentären Bildungssystems kaputtzumachen und halte dich wenigstens an die groben Richtwerte wie Klein- und Großschreibung beachten sowie ab und zu ein Satzzeichen zu verwenden. Deine Kommentare lesen sich dann bestimmt leichter 😉

        • 😉
          Und ich hatte mal in Deutsch bzw. Rechtschreibung eine 2.
          Ca. 1990 eine 2-3
          und heute gefühlt eine 4MINUS.
          2 1/2 Rechtschreibreformen, täglich krächzendes Spacko-Deutsch auf den Straßen, eigene Schusseligkeit, Faulheit, Desinteresse und viele andere Dinge, die man täglich schlecht und falsch geschrieben sieht/liest, sind dafür verantwortlich.
          Auf der anderen Seite gelingen mir auch ohne Rechtschreibprüfung Geschäftsbriefe, Katalog- und Artikeltexte usw. fehlerfrei. Aber die schreibt demnächst ein anderer Darsteller.

          • Naja, wir sind ja auch alles keine Journalisten.
            Will ja nur eine etwas bessere Rechtschreibung anregen, der Lesbarkeit wegen 🙂

            • Stimmt vom Grundsatz her.
              Jeder aber so wie er am besten kann. Ich denke, dass niemand absichtlich Fehler macht. Gibt ja auch Fremdsprachen, in denen man viel mehr Wörter in Kleinbuchstaben schreibt als bei uns.

              U. a. im medizinischen Bereich haben wir regelmäßig Schriftverkehr mit renommierten Fachmedizinern, bzw. niedergelassenen Praxen.
              Was soll man dazu noch sagen?:
              – Briefe, Fax und Mails ohne jede persönliche Anrede + Grußformel
              – Text alles kleingeschrieben, ab und an, aber selten, mal ein Fehlerchen
              – Interpunktion hier und da nur an einem Satzende durchgeführt. Dort, wo es gar nicht mehr anders geht.

              Bei dem hingenommenen Kauderwelsch auf unseren Straßen sind wir sowieso auf dem Weg in eine Republik der Analphabeten. Inkl. wirtschaftlichen Abstieg und verkommener Gesellschaft.
              Hauptsache, wir haben eine schöne bunte verschwuchtelte Multikultiwelt.

              Dazu noch die tolerierte, manchmal auch schulisch verankerte, Krankheit “Schreiben nach Gehör”. > Ja, es ist sogar unerwünscht, dass Eltern daheim mit ihrem Kind üben und seine schriftlichen Aufgaben korrigieren. Gegenüber dem Le_e_rer macht man sich schon verdächtig, wenn ein Schüler zu viel richtig schreibt.
              Dafür verantwortlichen Amtsträgern in Schulministerien bzw. Schulämtern verdienen dafür die Prügelstrafe mit dem Rohrstock. 😉

              In den Vordergrund gerückt ist sowieso der Drang und die Lust zur Selbstverdummung und Faulheit. Passt zu D. Jeder Schüler soll großzügig benotet und irgendwie durchgeschleust bzw. mitgenommen werden. Tatsächliche Leistungserbringung wird bis zu einem gewissen Alter/Schuljahr nicht mehr abgefordert. (Auch in anderen Fächern.)
              Oder: Nicht mehr als 30 Minuten Hausaufgaben täglich – andernfalls “Todesstrafe” für den Lehrer, der seine Schüler mit zuviel Hausaufgaben foltert.
              Jeder hat ein Recht auf seine persönliche Verblödung!
              Auch DAS macht Deutschland schei…

              Lesen-schreiben-rechnen, werden als überflüssige Künste dargestellt. Smartphone + Spracherkennung + “Wisch”-Touchscreens ersetzen sie. Nicht aber die eigene Intelligenz. In diese Richtung geht das. Deswegen sind schon heute Mitarbeiter von z. B. Krankenkassen oder Autowerkstätten zu blöde einen 6-Zeiler zu verstehen und zielgerichtet zu beantworten.

              Abgesehen davon, wie ich von zwei Lehrerinnen hörte:
              > Z. B. “frisch” zugereiste Kinder aus Spanien, Italien, Griechenland, Thailand, Vietnam und China lernen, schreiben und lesen “stoidsch” nach 1-2 Jahren ihres Aufenthaltes hier schon recht passabel. Beim “verstehen” hapert es allerdings häufig. Nebenher lernen sie dann noch begeistert französisch oder englisch mit gleichem Erfolg. Sprachbegabt und fleißig eben.
              > Andere halbdebile Bevölkerungsgruppen lernen im Prinzip nichts. Auch nicht in 9 Jahren. Außer Fußball zu spielen. Die Pädagogin beschult drei “deutsche” Schüler, die restlichen 14 Schüler gucken gelangweilt, schlummern, grinsen mit großen dummen Kuhaugen in die Weltgeschichte. Bzw. werfen nach 2 Zeilen Diktat entnervt den Griffel in die Ecke, rotzen auf den Fußboden und beenden von sich aus nach drei Unterrichtsstunden den Schulaufenthalt.
              Dafür gibt es dann ein “ausreichend” bzw. “versetzt”, weil die Pädagogen einfach Angst haben, bei leistungsentsprechender Benotung mit deren Eltern oder Clan konfrontiert zu werden.
              Da laufen Eltern und Brüder auf – aber Hallo – und tönen: “Mein Krachmett ist immer der Beste in der Klasse. Er weiß schon lange alles was er braucht. Das was sie ihn lernen lassen, braucht er sein ganzes Leben lang nicht.” oder “Meine Tochter heiratet mit 15 muss nur zuhause arbeiten und auf ihre Kinder aufpassen. DafürSie muss nicht viel wissen.”
              Dem Schulunterricht zugeführt werden fast nur unwillige “deutsche” Kinder. Bei Anderen traut man sich nicht durchzugreifen, weil es da u. U. einen Tritt vor den Kopf geben könnte.

              Wieder mal lange Rede + kurzer Sinn:
              Die in D schon üblich gewordene gammelige und schlampige Handhabe mancher Dinge fördert den gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Abstieg.
              Passt auch zur immer mehr zerstörten Kultur und Tradition. Fördert zudem das Absinken von Niveau und Benehmen.

              Und die Mutter jedweden Gammels und Zerfalls ist ebenso die Merkel, die diese Entwicklung hinnimmt, bzw. gar fördert. Bzw. schweigend fast alles dahinplätschern lässt.

              “Home-Office” in den Duden, “Heim-Büro” geht gar nicht.

              • Hast Recht, was geht es mich überhaupt an. Ich ziehe mich auch lieber zurück, sonst heißt es noch, die Moldenhauer verjagt fleißige Kommentatoren.
                Macht’s gut, aber mitlesen werde ich noch.

              • Oha … was hat Dich denn gerade so verschüchtert?
                Welchen Spann habe ich verpasst? Bleib lieber hier,
                der Rest der Welt ist noch viel schrecklicher 🙂

        • da ich der deutschen rechtschreibung nicht mächtig bin, müsst ihr leider auf weitere beiträge von mir verzichten–viel spass noch bei: in der eigenen suppe kochen

          • Petra Moldenhauer + cource:
            Habe ich etwas verpasst? Niemand verjagt hier wen. Bisher jedenfalls nicht.
            ICH häbe übrigens niemanden gerügt, schreibe selbst nicht mehr fehlerfrei. Eben 4minus.
            Wir sind doch Erwachsene und keine Mimosen.
            Lassen Sie sich nicht 3 x bitten. Jeder trägt etwas zur Sache bei – darauf will man doch nicht verzichten.

  6. Ganz Amerika:
    Besonders indigene Völker, bzw. Mischlinge (Sprachhygiene nicht eingehalten), Süd- und Mittelamerikas, sowie die Ureinwoahner Nordamerikas und Kanadas haben keine oder kaum eine Immunabwehr hinsichtlich solcher Infektionskrankheiten. Sterben im Verhältnis gerechnet mehr weg als Andere.
    Die sind der Meinung, dass Bolzonaro sie ausrotten will, damit er Urwald roden und abbrennen kann, sich an Land und Holz bedient und alles in Ölpalmenplantagen verwandelt.
    Was durchaus sowieso beabsichtigt sein könnte. Auch schon vor Corona angedacht.
    *
    USA 330 Millionen Gesamtbevölkerung etwa? = 100%
    Ca. 5 Millionen bestätigte Infizierte = 1,52% von 330 Millionen Einwohnern
    162.000 bestätigte Tote, deren Ableben etwas mit Corona zu tun hat oder haben
    könnten. = 3,24% der Infizierten bzw. 0,049% der Gesamtbevölkerung. Wieviel von denen wären sowieso an irgendetwas gestorben?
    (wenn ich richtig gerechnet habe.)
    (Sah gestern 30 Sekunden eine US-Doof-Soap: 18 Doppel-Burger stopfte sich einer bei einem Wettbewerb hintereinander weg. Daran kann man auch sterben.)

    So wirklich sehe ich auch in den USA noch kein Problem.
    https://www.google.com/search?client=firefox-b-d&q=USA+Infizierte+Zahlen
    Mal schauen, in den USA finden jetzt 2 Biker-Treffen statt. Eines wird immer von ca. 25.000 Bikern besucht.
    Derartige Treffen müssten fatale Auswirkungen nach sich ziehen.
    Mir sagte man mal in den USA: Breche dir dein Bein besser in Deutschland und werde nicht in den USA krank. Hier entscheidet oft die Nurse ob, wie und wann du behandelt wirst, ob man überhaupt bis zum “richtigen” Dr. durchkommt und ob du hinterher wieder laufen kannst, oder nicht.
    Außerdem: Je mehr man sucht, testet und abstreicht, desto mehr Infizierte wird man finden. Auch in D.
    *
    Übrigens: In der Mongolei gab es Beulenpest-Tote. Beulenpest fehlt uns hier in Europa noch. Da sieht man die Erkrankung wenigstens. In China häufen sich die VerPESTung:
    https://www.merkur.de/welt/coronavirus-beulenpest-china-ausbruch-infektion-krankheit-bakterium-pandemie-seuche-alarm-zr-13826166.html

  7. jetzt ist der nächste ort von Wassermangel betroffen und rechte mit dem wasser werden stark eingeschränkt, aus diesen einschränkungen werden gesetze und ordnungsstrafen, die Bürger immer weiter eingrenzt auf einer breiten fläche.

    Das ist für mich der Goldene schuß der immer wieder und wieder abgegeben wird, und die masse nimmt es hin. Bald werden Seen und Baggerseen auch geschlossen werden, wann ?! ist das Maß erreicht wo alle durchdrehen vor lauter § und regeln was man alles nicht mehr darf…….

    Was darf man noch außer arbeiten essen schlafen machen ohne gleich irgentwelche strafen auferlegt zu bekommen…..

    https://www.n-tv.de/panorama/Naechster-Gemeinde-droht-Wassermangel-article21962236.html

    Die Privatiesierung der Wasser resorcen ist auch fast abgeschlossen, wird wasserpreis noch schneller wie der strompreis steigen….., viele sehen das nur noch nicht, bis es soweit ist….., muss wohl erst so sein entweder tolette und dusche oder kein Fernsehen und auto fahren, vielleicht merkt otto normal dann was wirklich gerade passiert und wodrauf das abzielt.

    • Was schreibe / schrieb ich über Monate hinweg immer wieder? Ressourcenmangel, u. a. bei Süßwasser, wird eintreten.
      – Z. Zt. vordergründig / hauptursächlich wegen geringer Niederschläge und niedrigem Grundwasserspiegel.
      – Künftig wird u. a. der Wassermangel auch durch eine Bevölkerungsexplosion verstärkt. Aus bestimmten Bevölkerungsgruppen resultieren “Brutvögel”, die Verhütung strikt ablehnen und traditionell veranlagt, 3-8 Küken erzeugen. Aus denen entstehen dann wieder Hochleistungsgockel und -legehennen mit dem Reproduktionsfaktor 3×3 bis 8×8. Usw..
      Soviel Wasser für Alle kann es zukünftig gar nicht geben.

      Insgesamt, schon 2025-2030 ca., könnten Deutschland bzw. Teile Europas leergesoffen sein. Hier, ab 2025 also, wird es bei gleichbleibender Wetterlage und Bevölkerungszunahme merkliche Einschnitte in der Grundversorgung geben. (Vielleicht begreift das doch noch ein Minister.)
      Nix mehr mit
      Frei- und Hallenbad, Duschen, Blümchen gießen, Wasserspielen in den Städten, Auto waschen und Golfanlagen wässern. 2 x in der Woche kommt dann der Tankwagen und jeder Haushalt erhält seine Wasserration. Fließwasser nur ermöglicht zwischen 6-7 und 19-20 Uhr. Alles schon erlebt – in Westdeutschland.
      Massendemos wirds dann wieder geben:
      ” I cant drink ”
      ” Wiederherstellung der Wasser- und Pipiversorgung. Jetzt! ”

      Irgendwann werden wir uns prügeln, wenn es um die Klärung der Frage geht was wichtiger ist: Das persönliche Glas Wasser, oder die Bewässerung auf landwirtschaftlichen Produktionsflächen.

      Seit 40 Jahren ca. kommen immer wieder mal Vorschläge zur Entwicklung und Umsetzung von Meerwasserentsalzungsanlagen.
      Schön mal darüber gesprochen zu haben. Seit 40 Jahren unternahmen die jeweiligen Ernährungsminister bzw. Bundesregierungen nichts. Eben alles träge, ignorante und inkompetente Säcke.
      In Spanien geht das. Mit EU-Geldern sogar. Der Großraum von Barcelona wird durch solche Aufbereitungsanlagen versorgt. Mallorca hat auch eine.
      Gebaut mit Mitteln aus EU-Fonds. Die deutschen Bundesregierungen denken freilich nicht einmal daran, solche Mittel auch einmal für sich in Anspruch zu nehmen.

      In Kapstadt/Südafrika entstehen sogar solargetriebene Meerwasserentsalzungsanlagen.

      Natürlich – auch hier eine Schattenseite: Wohin mit der Salzlauge?
      Gut, sollen andere Figuren mit 5- und 6-stelligen Monatsgehälternr klären.

  8. Big Pharma haftet nicht bei COVID-19 Impfschäden

    http://alles-schallundrauch.blogspot.com/2020/08/big-pharma-haftet-nicht-bei-covid-19.html

    Diese Nachricht sollte einem zu denken geben und alarmieren. Ein ranghoher Vertreter von AstraZeneca, Grossbritanniens zweitgrösstes Pharmaunternehmen, sagte gegenüber der Nachrichtenagentur Reuters, dem Konzern wurde gerade der Schutz vor Schadenersatzklagen gewährt, sollte die Corona-Impfung schädliche Nebenwirkungen haben. Dies ist besonders bedenklich, wo doch bei den klinischen Tests wichtige Verträglichkeitsprüfungen übersprungen werden, damit der Impfstoff schneller auf den Markt kommt.

    “Dies ist eine einzigartige Situation, in der wir als Unternehmen einfach nicht das Risiko eingehen können, wenn in … vier Jahren der Impfstoff Nebenwirkungen zeigt”, sagte Ruud Dobber, ein Topmanager von AstraZeneca. ….ALLES LESEN !!

  9. Prof. Dr. Ulrike Kämmerer, Virologin und Immunologin: PCR-Test ist wie »Kaffeesatzlesen«

    https://www.freiewelt.net/nachricht/pcr-test-ist-wie-kaffeesatzlesen-10082051/#comment-form

    Frau Professor Dr. Ulrike Kämmerer ist am Uniklinikum Würzburg tätig. Ihre Spezialgebiete sind Humanbiologie, Virologie, Immunologie, Zellbiologie. Sie sagt, dass der PCR-Test zur Bestimmung einer Corona-Infektion nicht geeignet ist; es sei wie »Kaffeesatzlesen«. –

    Die Merkel-Regierung hat sich für ihre Stellungnahmen zur Verbreitung des Corona-Virus von Beginn an auf einen Experten eingeschworen, dem Christian Heinrich Maria Drosten von der Charité in Berlin. Drosten kann »entdecken«, was immer er will – für Merkel und Konsorten sind seine Worte fast schon heilig. …ALLES LESEN !!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*