Gesellschaft

2G ist ein Verbrechen gegen jeden einzelnen Bürger dieses Landes

Die G-Regelungen hinsichtlich der sogenannten Pandemie kommen einem Verbrechen an der Menschheit gleich. Das zu sehen ist etwas komplexer. In jedem Fall wird dadurch das Zusammenleben der Menschen nicht nur auf eine harte Probe gestellt, sondern die Zerstörung des Gesellschaftslebens von der Politik aktiv durch deren Beschlüsse befördert. Wie tief man hier greifen muss, um diese Zusammenhänge zu erkennen, zeigt Franz Witsch in einem seiner neuerlichen Bürgerbriefe auf. ❖ weiter ►

Fäuleton

Steht Volker Beck schon wieder unter Drogen?

Die Grünen sind immer für einen Aufreger gut. Jetzt macht Volker Beck mal wieder von sich reden. Vermutlich stand er dabei unter Drogen. Wenn nicht, wäre seine Äußerung kaum zu entschuldigen. Sicher, Politiker dürfen im Gegensatz zum Normalsterblichen ja alles sagen und schreiben, nur eine besonders gute Figur macht der Beck dabei nicht. Er möchte scheinbar auch aktiv an der Spaltung der Gesellschaft teilhaben und dazu faselt er fortgesetzt etwas von “Impfpflicht”. ❖ weiter ►

Gesundheit

Von kinder-, herz- und hirnlosen Politikern

Vor einem Jahr hätte man Leute still als Verschwörungstheoretiker belächelt, die von sinnfreien Maßnahmen gegen Kinder in der Pandemie fabulierten. Heute sind wir einen Schritt weiter und genau das ist Realität. Man möchte in Deutschland gerne 13 Millionen Versuchskaninchen hinzugewinnen. Das Risiko für die Kinder ist ungleich höher als ein absehbarer Nutzen. Dann verkauft man es eben als “Solidaritäts-Impfung” und Opfergabe der jungen Generation. Entlarvender gehts kaum. ❖ weiter ►

Aktuell

Israel beweist „Risikomaximierung“ durch Impfung

Für viele ist der Datensalat rund um COVID-19 nicht sehr bekömmlich. Derzeit steht Israel wieder einmal im Rampenlicht. Diesmal mit einer der höchsten Infektionsraten bei gleichzeitig höchster Impfrate unter den Vergleichsnationen. Nun zeigen einige Daten, dass die Impfung womöglich so gut wie keinen Effekt hinsichtlich der Neuinfektion hat. Ob sich letztlich die Sterblichkeit nach oder bei Erkrankung durch die Impfung noch verbessert, steht derweil in den Sternen. ❖ weiter ►

Gesellschaft

Dänen lügen nicht … Deutsche fügen sich

Als nächstes verabschiedet sich Dänemark aus der Riege der Corona-Maßnahmen-Drangsalierer. Deutschland hingegen plant weitere Verschärfungen. Die Grundlagen für diesen Unterschied sind bemerkenswert dünn. An sich griffe hier bereits ein Rechtfertigungsnotstand. Die bundesdeutsche Politik verfügt über ein stabileres Fundament für ihre totalitären und absurden Ideen, was dankenswerterweise vom braven Michel durch fragwürdiges und vorauseilendes Wohlverhalten goutiert wird. ❖ weiter ►

Gesellschaft

Heißer Herbst: 250-fache Virenlast bei Geimpften?

Man schwört uns gerade auf die Dauerpandemie ein und die als Erlösung gepriesene Impfung erweist sich womöglich als echter Pandemietreiber. Dafür sprich eine vorab veröffentlichte Studie, die davon ausgeht, dass die Virenlast und die Infektiosität von Geimpften bis zu 250-fach erhöht sein kann. Ausgerechnet im Gesundheitswesen, in dem die Impfung mit noch mehr Druck durchgesetzt wird, wurde diese Beobachtung gemacht. Das lässt auf einen heißen Herbst schließen. ❖ weiter ►

Gesellschaft

Impf-Apartheid erreicht Ärzte und Therapeuten

Was ist das wichtigste an Ärztezentren und Praxisgemeinschaften? Richtig, der Profit. Die Gesundheit der “Kunden” (früher nannte man die mal Patienten) ist dabei nachrangig. Erste weißkittelige “Wertschöpfungsgemeinschaften” gehen her und implementieren die neue “Impf-Apartheid” ganz offiziell in ihr Unternehmensprogramm. Vordergründig um sich, ihre Belegschaft und Kunden zu schützen. Leider haben sie dabei bereits die letzten wissenschaftlichen Erkenntnisse verpennt. ❖ weiter ►

Hintergrund

Die fehlerhafte Risikoabwägung der Regierung

Die Politik hat in Zeiten der Pandemie jedweden Maßstab zur Risikoabwägung verloren. Abhängige Pseudo-Wissenschaft kann echte Wissenschaft auf lange Sicht einfach nicht ersetzen. Beklagenswert darüber hinaus die Verquickung der Politik mit den Interessen der Pharma-Industrie. Die fatalen Auswirkungen auf Wirtschaft und Gesellschaft sind die nächsten Makel einer unreflektierten Politik. Redlichkeit und Verantwortung in diesen Kreisen inzwischen sinnentleerte Worthülsen. ❖ weiter ►

Gesundheit

Was … wenn die Corona-Impfung nichts taugt?

Die nächsten Horror-Meldungen aus Israel lassen mal wieder aufhorchen. Ein doppelt geimpfter Schüler tritt als als Super-Spreader in Erscheinung. Warum wird die Meldung überhaupt bei uns breitgetreten? Sicher nicht um den Impfskeptikern und -kritikern in die Hände zu spielen. Das kann man getrost ausschließen. Da an der Festlegung zur Impfung nicht gerüttelt werden darf, taugt die Meldung allenthalben zur Vertiefung von Angst und Panik, was ja auch ein Ziel sein kann. ❖ weiter ►

Gesundheit

Intensivbetten-Debakel, so betrügt die Regierung

Die aktuelle Pandemie hat nur zwei sichtbare Säulen. Die Intensivbetten und den PCR-Test. Das Virus selbst will sich uns optisch nicht zeigen. Das die vorsätzlich knapp gehaltenen Intensivbetten eher eine Betrugsnummer der Regierung sind, wird immer deutlicher. Falsche Anreize führen zu bewusst manipulierten Statistiken. Eine tiefergehende Analyse des Intensivbettenregisters bestätigt diese These. Kein Thema für den Mainstream, da viel zu brisant. Totschweigen ist besser. ❖ weiter ►

Fäuleton

Ab Mai rektaler Heizstab zur Seuchenprävention

In der aktuellen Notsituation müssen nicht alle ergriffenen Maßnahmen wissenschaftlich belegt sein. Eine anzunehmende Wirkung reicht da völlig aus. Folgerichtig sind dem menschlichen Geist bei der Bekämpfung der Pandemie keinerlei Grenzen gesetzt. Einige versuchen es mit diktatorischen Mitteln, andere wiederum mit praktischen Lösungen. Die Einführung eines rektalen Heizstabes, 24/7 zu tragen, könnte ebenfalls die Ausbreitung der Seuche signifikant behindern. ❖ weiter ►

Gesundheit

Laboraffen-Knappheit, Mensch als würdiger Ersatz

Der enorme Bedarf an Affen zu Versuchszwecken lässt eine Laboraffen-Knappheit entstehen. Alle Welt will geimpft werden und mit einem Mal gingen die Labor-Affen aus. Das hätte in einem riesigen Desaster münden können, hätten wir nicht unsere Politiker und intelligente Lobby-Vertreter. Jetzt ist die Affennot überwunden. Der globale Testreigen kann gar noch sehr viel realitätsnaher, ganz ohne Aufwand für explodierende Affen-Kosten, mit Ersatz-Menschen fortgesetzt werden. ❖ weiter ►

Fäuleton

Riesige Impfstoff-Spenden-Aktion für Politiker

Angesichts der großen Not und der bewiesenen Führungsstärke bei Impfstoff- und Maskenbeschaffung, wie auch wegen der lebensrettenden Lockdown-Maßnahmen, können wir es uns nicht erlauben, dass uns die Politiker vor lauter Selbstlosigkeit vorzeitig wegsterben. Es erscheint angebracht, aus der Mitte des Volkes heraus, mittels Impfstoff-Spenden zuvorderst die Politiker zu retten. Nur so ist sichergestellt, dass sie uns zielsicher durch die Krise … direkt in den Abgrund führen. ❖ weiter ►