Chapeau: Correctiv entlarvt globale Fake-Pandemie

Chapeau: Correctiv entlarvt globale Fake-PandemieLinks-oben: Correctiv ist dafür bekannt nur die wahrsten Wahrheiten an die Augen und Ohren des Pöbels gelangen zu lassen. Dies im Sinne der inzwischen privatisierten Zensur und allgemein spürbaren Meinungshygiene. Es bedarf eben dirigistischer Maßnahmen, kritische Inhalte korrigierend herauszuarbeiten und der geschundenen Masse zu präsentieren. Kein Faktencheck ohne Correctiv. Als bezahlter Zuarbeiter verdingt sich dieser informative Fachbetrieb, unter tatkräftiger Anleitung einer versierten Stasi-Mitarbeiterin, IM Victoria, bei Facebook. Dort rückt Correctiv die Wahrheit ins linke Bild. Diese Leistungen können nicht hoch genug vergütet werden. So setzt Correctiv quasi einen Teil des NetzDG als Dienstleister um. So kann dem kommerziellen Facebook-Netzwerk nicht bösartig, ein bis zu 50 Mio. Euro mögliches Bußgeld, in die Portokasse beschädigen.

In letzter Zeit kursierten so böse Meinungen, dass die ins Gerede gekommenen PCR-Tests, mit denen man Corona-Infektionen nachweist, eine ganz ekelige Fehlerrate aufweisen. Sowas konnte Correctiv zurecht nicht einfach so stehen lassen. Zumal es das gesamte und gut orchestrierte Seuchengeschehen in ein zu übles Licht rückte. Dementsprechend befasste man sich intensiv mit dem Vorgang. Hernach verkündete man auf der Meinungs-Test-Seite dann dies hier: Coronavirus: Nein, aktuelle PCR-Tests haben keine Fehlerquote von 30 bis 50 Prozent[Correctiv]. Und wie es ausschaut, sollte Correctiv einmal mehr Recht behalten, denn die Fehlerquote kann durchaus auch bis zu 85 Prozent hochschnellen. Aus aktuellem Anlass, hier dazu ein wenig Mathematik Nachhilfe von Samuel Eckert:

Fuck den Checker …

Damit hat Correctiv, womöglich ungewollt, den Nachweis erbracht, dass die gesamte Corona-Inszenierung, die einzig noch auf diesen tollen PCR-Test beruht, ein reiner PR-Gag sein könnte. Hier noch eine kleine Ergänzung zum vorstehenden Video. Jetzt bleibt noch die Frage, wer der globale Veranstalter dieser Nummer sein könnte. Die üblichen Verdächtigen wurden ja oftmals schon erwähnt, wir verzichten deshalb auf die wiederholte Nennung. Interessant wäre langfristig noch zu erfahren, ob sich womöglich auch Geldgeber (Spender) aus dem Bereich der Pandemie-Profiteuere unter den edlen Spendern von Correctiv befinden. Sicher, das ist schon eine böse Vermutung.

Die liegt aber um so näher, sobald man bedenkt, dass die Fakten-Checker in dieser Sache irgendetwas nicht gecheckt haben. Der Verdacht einer etwas schlagseitigen politischen Ausrichtung dieser Organisation ist ja nicht neu. Oftmals werden nur Rechtschreibfehler oder marginale Verdreher aufgedeckt, damit die unangenehmen und zentralen Botschaften der “bösartigen” Meinungen, mit dem Correctiv-Stempel versehen, in den sozialen Medien deutlich nach unten gerankt werden können. Das hatten wir hier bereits erörtert.

Die Corona-Pandemie ist also nachweislich skalierbar

Parallel zu den falschen Fakten von Correctiv kann man heute füglich rückschließen, dass mit den PCR-Tests die gesamte Corona-Pandemie ziemlich skalierbar ist und bleibt. Das ist eine solide Ausgangsbasis für verantwortungsbewusstes Regierungshandeln. Es schützt vor bösen Überraschungen. Das erklärt auch die mit Bestimmtheit vorhergesagte “Zweiten Welle”. Zum Herbst hin ergibt es Sinn, die Tests massiv hochzufahren, um die R-Zahl wieder in pandemische Regionen zu hebeln. Die nächste Welle wird dann dringend benötigt. Die Meckereien, wegen grundrechtseinschränkender Maßnahmen könnten sonst wohl zu laut werden.

Viele der bei Correctiv ebenso gern korrigierten Wissenschaftler, die man vorzugsweise lieber mundtot sieht, sind davon überzeugt, dass nach biologischen Grundsätzen eine zweite Welle ausgeschlossen ist. Dank grundsolider PCR-Tests werden wir uns allerdings der gewollten und steuerbaren Realität gegenübersehen. Die muss ja nichts mit biologischen Gegebenheiten zu tun haben. Oder anders gesagt, es drängt sich der immer üblere Verdacht auf, dass es sich bei Corona lediglich noch um eine “politische Pandmie” handelt, deren Agenda uns leider noch nicht vorgestellt wurde.

Ausgehend von den Taten, an denen man biblisch gesehen die Gesinnung hinter den zu beobachtenden Handlungen erkennen kann, lässt das leider nichts gutes ahnen. Die Maßnahmen sind, wenn auch mit Corona begründet, irgendwie mit der fortdauernden Einschränkung von Freiheitsrechten verknüpft, was eben mehr auf eine andere, als eine biologische Agenda verweist. Natürlich, das ist üble Spekulation. Nur leider tut die Politik, außer einige Lockerungen im Corona-Strafvollzug, hier nichts ernsthaftes, diesen üblen Verdacht auszuräumen.

Wann kommt der Faktencheck zu Samuel Eckert?

Chapeau: Correctiv entlarvt globale Fake-PandemieAls mathematisch mittelmäßig begabter Mensch kann man sich jetzt auf die nächste Fakten-Check-Runde durch Correctiv freuen. Im Sinne der Regierung müsste der Verein nun hergehen und die mathematischen Künste dieses Herrn in der Luft zu zerreißen. Bislang haben wir hier noch niemanden gefunden, der bis auf eine Kleinigkeit in dem Film grundlegendes zu diesen Fakten-Checker-Fuck zu beanstanden hatte. Jetzt ist also alle Mannes- und Weibeskraft bei Correctiv gefragt, um der richtigen und politisch gewollten Wahrheit ein weiteers Mal auf die Sprünge zu helfen. Es bleibt spannend … die Hochkonjunktur der wahren Lügen. Unsere Bewertung für Correctiv hingegen ist unmissverständlich.

Chapeau: Correctiv entlarvt globale Fake-Pandemie
6 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)
Wir experimentieren. Man kann sich diesen Artikel auch vorlesen lassen. Leider klingt die Dame in Deutsch etwas holperig und unbeholfen. Wer damit klarkommen kann, der mag sich gerne eine Vorlesung geben lassen!
Immer noch und auf alle Zeit total kostenlos … unsere Mail-Benachrichtigung, sobald neue Artikel hier erscheinen. Es geht ganz einfach: eintragen, Bestätigungsmail kommt postwendend (bei großen Mailprovidern auch den SPAM-Ordner prüfen), dort Bestätigungslink klicken und alles ist schon erledigt. Kann jederzeit genauso unkompliziert abbestellt werden. Jede Mail enthält enstprechende Links dazu. Also? Worauf noch warten?
Avatar
Über WiKa 2552 Artikel
Die verkommene Wahrheit unserer Zeit ist so relativ und dehnbar wie das Geschrei der Konzern-Massen-Medien daselbst. Erst der schräge Blick durch die Blindenbrille, in stockfinsterer Vollmondnacht, eröffnet darüber hinaus völlig ungeahnte Perspektiven für den Betrachter. Überzeichnung ist dabei nicht zwangsläufig eine Technik der Vertuschung, vielmehr ist es die Provokation gezielter Schmerzen, die stets dazu geeignet sind die trügerische Ruhe zugunsten eigener oder andersartiger Gedanken zu stören. Motto: „Lässt Du denken, oder denkst Du schon?“

10 Kommentare

    • Chaos is the hallmark of 2020 (see Corona). Is chaos a god in Greek mythology?

      The word chaos in Greek mythology means disorder, whereas the Greek word cosmos is translated as order.

      According to Hesiod, the original state of the world is chaos. Chaos is portrayed as a formless, immense (immeasurable) mass. The chaos can be interpreted as complete confusion and disorder from which the world originated. Is chaos a god now?

      It is said that chaos is the father of the Gaia >> (earth). So chaos certainly appears as God. Gaia immediately created other gods out of herself, thus ensuring order. Which gods did Gaia create out of herself immediately? Please refer:

      Uranos >>

      Tartaros >>

      Erebos >>

      Ourea >>

      Pontos >>

      Nyx >>

      Eros >>

      The word chaos is etymologically related to the Greek verb χαίνω chainō, which is translated into German with “gaping / yawning”. This can be interpreted as “gaping space / yawning emptiness / gap.” Hesiod describes the chaos in theogony in verse 116 as follows, quote:

      “Truly, chaos came first and then earth.”

      Chaos is also very important in the Hebrew Bible (Genesis / Creation). There the chaos is called תֹהוּ וָבֹהוּ tohu ṿavohu, which is translated into German with Tohuwabohu. The word Tohuwabohu is interpreted as “desert and empty.” A correspondence to the Tohuwabohu from the Hebrew Bible can be found in the Babylonian-Sumerian mythology with the original dragon being Tiamat and Abzu (deity), who are defeated by the god Marduk.

      Mythologically, order is always created out of chaos. There is a saying for this principle: “Ordo ab chao.”

      Today’s society imagines itself to be educated – and completely overlooks the mythologically occult backgrounds – and this is exactly the basis of this world. Anyway:

      Today the word chaot is known. Those who are called chaos are considered to be messy types and, moreover, poorly organized.

      The word chaos is defined in everyday language as follows:

      “Chaos is a state of complete disorder and confusion.”

      https://mythologie.forumieren.de/t289-chaos-in-der-griechischen-mythologie-und-allgemein-betrachtet#335

  1. Der CORRECTIV Skandal
    Bei den Facebook Faktencheckern Correctiv bahnt sich ein handfester Skandal an. Mit einem dubiosen Geflecht von Firmen versucht Correctiv-Chef David Schraven offenbar Gelder hin und her zu schieben. Der Fall dürfte bald für Aufsehen sorgen. Michael Mross im Gespräch mit Christian Hiß.

    Eins muss man dem Schraven ja lassen, Phantasie hat er. Und Geld scheint er auch nicht zu verachten.

    https://www.youtube.com/watch?v=PVPfaZf7gnw&feature=em-uploademail

  2. Es ist schon recht eigenartig die Besucher eines Theaters
    davon abzuhalten, Dieses nach der Aufführung zu verlassen,
    mit den Hinweis, das das Wirklich interressante ja noch
    kommt! Natürlich ohne den Besucher davon in Kenntnis zu setzen,
    was da noch zu erwarten ist.
    Aber erwartungsvoll, wie der Besucher nun mal ist, wartet Er
    Artig und Hoffnungsvoll auf ein schönes Happy End, was nie
    kommen wird.
    Nur haben die Veranstalter dieser “Komödie” verschwiegen, das
    es kein Happy End giebt !!

    • Wolfgang,
      auch die Veranstalter brauchen mal ne Pause und solange muss das Publikum irgendwie allein klarkommen. Hoffnung und Erwartung sind bewährte Mittel, um das Volk hinzuhalten, denn auch die nächste Show will vorbereitet sein.

      • Ja! Da wird bestimmt ganz ganz bald ein Riesen Skandal an die Öffentlichkeit kommen. Da ist so ähnlich wie bei den freundlichen Wachturm Mitmenschen. Am Tag X, der dann nachdem nix passiert ist, immer wieder verschoben wird, kommen die Aliens und holen die Gläubigen ab. Ich als bekennender Reptiloid (mein wahrer Name ist Raxxmat der vierte) glaube auch das dieses gemeine Correktiv nur schlechtes im Sinn hat. Da setzen sich Leute in ihrer Freizeit hin und schreiben kostenlos Korrekturen zu Themen die in grauer vor Internet Zeit nur an nem Stammtisch mit 3 Personen besprochen worden wären (und mit denen keiner was zu tun haben wollte). Aber sie können bestimmt (ja ganz bestimmt) Belege für Ihre Behauptungen vorlegen. Eins noch für Ihre Mitforisten, sie sollen sich unbedingt bei Ihren Führungs Offizier des Verfassungsschutz melden, die 6000 Euro die Ihnen noch zustehen, müssen wg Abrechnungs Problemen diesesmal im Koffer am bekannten Platz übergeben werden.

    • Petra, der hat Politikwissenschaften studiert. Da ist Wahrscheinlichkeitslehre wohl eher hinderlich und mit dem Gesundheitssystem hat er insoweit nur soviel zu tun, dass er an einem Lobbyunternehmen für den Medizin- und Pharmasektor beteiligt war. Sein Mann ist Chef-Lobbyist für die Hubert Burda Media KG.

  3. Ja, wir kennen den “Tausendsassa“, Heidi. Von allem ein bisschen, nix richtig. Das zeichnet wohl alle Politdarsteller aus.
    Aber hier hat er mal zufällig das Richtige nachgeplappert 😉

1 Trackback / Pingback

  1. QPress / Chapeau – Correctiv entlarvt globale Fake-Pandemie – Corona Conspiranten Compendium

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*