Wie der PCR-Test zur Ziehung der R-Zahl führt

Wie der PCR-Test zur Ziehung der R-Zahl führtSchöner Sterben: Für viele Menschen weltweit ist der Umgang mit den sogenannten PCR-Tests bis heute ein großes Mysterium. Mit diesen Tests wird festgestellt, ob ein Mensch an SARS-COV-2 erkrankt ist. Sobald ihn dieses harte Los trifft, und leider ist es manchmal tatsächlich nur ein Los, ist er fällig für die Quarantäne. Angeblich haben wir keine besseren Methode auf diesen Erreger zu testen. Natürlich ist dieser Test streng wissenschaftlich und somit völlig unangefochten. Einzig, man lässt nicht alle Wissenschaftler öffentlich dazu zu Worte kommen.

Letzter Umstand stößt gelegentlich etwas sauer auf. Da gibt es allerhand Wissenschaftler, die sehr fundierte Argumente dafür ins Feld führen, dass dieser Test für den damit veranstalteten Budenzauber möglicherweise gar nicht so tauglich ist. Diese Bedenken scheinen allerdings keinerlei weitergehende Anstrengungen seitens der Politik und Medien zu initialisieren, diese Diskrepanzen aufzuklären. In vorcoranalen Zeiten wäre ein solcher Umgang, mit abweichenden Erkenntnissen, aus Sicht der Wissenschaft, eher ein Unding gewesen. Heute, in Zeiten größter Not, erfreut sich diese verkürzte Sicht auf den wissenschaftlichen Diskurs allerdings größter Beliebtheit. Somit gilt er geradezu als alternativlos.

Über die Motivation für dieses eher ungewöhnliche Verhalten kann man zunächst nur spekulieren. Vermutlich macht man das so, um die grundrechtseinschränkenden Maßnahmen gegenüber der Bevölkerung nicht übergebührlich einer kritischen Fragerunde zu unterziehen. Das könnte ein verzerrendes und die Öffentlichkeit verwirrendes Bild erzeugen. Zudem würde es Vermutungen nähren, dass die Regierung, mit den beschränkenden Maßnahmen, die sie nach eigener Aussage noch über Monate aufrecht halten will (die Ansage ist immerhin schon zwei Monate alt), eine ganz andere Agenda verfolgt. Die wird ebensowenig aus dem Sack gelassen, wie die Argumente die den PCR-Test in ein schlechtes Licht rücken könnten. Nachfolgend eine Ausarbeitung, die unabhängig von den fachlich versierten Quellen, wenig Chancen hat, in den großen Medien mal richtig zerlegt zu werden:

Mehr Tests bedeuten also mehr Infizierte

Soweit man den Ausführungen dieser Zusammenfassung folgen mag, ergeben sich zwangsläufig einige Anmerkungen. Betrachtungen, die wir in der öffentlichen Diskussion tatsächlich nur sehr begrenzt wiederfinden. Gehen wir beispielsweise davon aus, dass die Einwendungen zutreffend sind. Dann erleben wir über das Robert Koch Institut so eine Art alternative Ziehung der Lotto-Zahlen. In diesem Fall also die tägliche Ziehung der R-Zahl. Sie gibt das Maß an, gemäß dem die Bevölkerung mit isolierenden Maßnahmen zu konfrontieren ist. Aus dieser Sicht möchte man meinen, ein übles Spiel.

Wie der PCR-Test zur Ziehung der R-Zahl führtDas führt in der Konsequenz dazu, dass die Zahl der Infizierten auf lange Sicht (gesundheits)politisch steuerbar beleibt, was an sich schon ein Unding ist. Die Fehlerquote allein führt bei vermehrten Tests dazu, dass die R-Zahl auf einem irgendwo gewünschtem Niveau gehalten werden kann. Droht die R-Zahl zu sinken, muss man nur heftig genug testen, schon kommt die R-Zahl wieder auf die Füße. Das ist nicht sonderlich schön, scheint aber einigen Instituten und politischen Entscheidern wenig Kopfzerbrechen zu bereiten. Hier kommt der weltweite “Selbstbestärkungseffekt” hinzu. Wenn die überwiegend privat finanzierte WHO und damit die ganze Welt so einen alternativlosen Unfug durchziehen, muss schließlich was dran sein an der Sache.

Rosige Zeiten für Impfstofffabrikanten

Die verkürzte wissenschaftliche Debatte und der damit einhergehende öffentliche Diskurs, werden nach Kräften vermieden. Was immer dies zu bedeuten hat. Tatsächlich ist es so möglich, die Corona-Krise so lange am (Schein)Leben zu halten, bis Bill Gates und Konsorten, auf die schnelle einen RNA-Impfstoff zusammengestrickt haben, um endlich mal das Geschäft ihres Lebens (Min 4:25) zu machen. Die Unsicherheiten, Bedenken und Risiken zu den RNA-Impfstoffen können leider nicht in der Kürze der Zeit ausgeräumt werden, sodass man einfach mal einen Feldversuch an der Weltbevölkerung unternehmen muss. Die Haftung läge in diesem Fall, Gott sei Dank, bei den Geschädigten (Steuerzahler), das ist so bei uns im Impfgesetz festgeschrieben und vermasselt den Pharmakonzernen nicht die Freude an unsicheren Impfstoffen.

Die Möglichkeit, dass es durch Massenimpfungen dieser Couleur mehr Tote und schwerskrankte Menschen als Corona-Opfer geben könnte, wurde von Dr. vac. Bill Gates bereits eingeräumt, um die Verharmlosung dieser Aussage kümmerte sich Correctiv. Es wäre aber kein schöner Schachzug, dieses geniale Geschäftsmodell nur deshalb vereiteln zu wollen. Vielleicht liegt ja jetzt die tatsächliche Agenda von COVID-19 und SARS-COV-2 etwas klarer auf der Hand? Ohne dies jetzt weiter verifiziert zu haben, bliebe noch zu hinterfragen, ob die Behandlung mit RNA-Impfstoffen nicht eine verbotene Genmanipulation am Menschen darstellt. Insoweit erscheint es sinnvoll sich darauf einrichten, dass der Gesetzgeber hier im Schweinsgalopp versucht dieses unbedeutende Hindernis noch aus dem Weg zu räumen. Dies selbstverständlich deutlich bevor sich ein Patient rechtlich erfolgreich gegen so eine schöne Impfung zur Wehr setzen kann.

Wie der PCR-Test zur Ziehung der R-Zahl führt
8 Stimmen, 4.88 durchschnittliche Bewertung (97% Ergebnis)
Wir experimentieren. Man kann sich diesen Artikel auch vorlesen lassen. Leider klingt die Dame in Deutsch etwas holperig und unbeholfen. Wer damit klarkommen kann, der mag sich gerne eine Vorlesung geben lassen!
Immer noch und auf alle Zeit total kostenlos … unsere Mail-Benachrichtigung, sobald neue Artikel hier erscheinen. Es geht ganz einfach: eintragen, Bestätigungsmail kommt postwendend (bei großen Mailprovidern auch den SPAM-Ordner prüfen), dort Bestätigungslink klicken und alles ist schon erledigt. Kann jederzeit genauso unkompliziert abbestellt werden. Jede Mail enthält enstprechende Links dazu. Also? Worauf noch warten?
Avatar
Über WiKa 2556 Artikel
Die verkommene Wahrheit unserer Zeit ist so relativ und dehnbar wie das Geschrei der Konzern-Massen-Medien daselbst. Erst der schräge Blick durch die Blindenbrille, in stockfinsterer Vollmondnacht, eröffnet darüber hinaus völlig ungeahnte Perspektiven für den Betrachter. Überzeichnung ist dabei nicht zwangsläufig eine Technik der Vertuschung, vielmehr ist es die Provokation gezielter Schmerzen, die stets dazu geeignet sind die trügerische Ruhe zugunsten eigener oder andersartiger Gedanken zu stören. Motto: „Lässt Du denken, oder denkst Du schon?“

43 Kommentare

  1. Robert kocht im Institut.!
    Aber mit Sicherheit mit Wut, sähe Er was ein Tierarzt
    in dieser Einrichtung so anrichten kann, das Seinen berühmten
    Namen trägt !!

  2. Aufforderung an die Bundesregierung und alle Landesregierungen

    https://www.mwgfd.de/2020/06/aufforderung-an-die-bundesregierung-und-alle-landesregierungen/

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    wir fordern Sie hiermit auf, weiteren Schaden von der Bevölkerung abzuwenden und sämtliche noch bestehenden Grundrechtseinschränkungen sofort ersatzlos aufzuheben.

    Insbesondere fordern wir eine sofortige Aufhebung der medizinisch fragwürdigen Maskenpficht und die uneingeschränkte Wiederherstellung der Freiheit der Berufsausübung auch für Kinobetreiber, Messebauer, Caterer und andere Menschen ohne Lobby, die ihre Berufe seit langem nicht mehr ausüben dürfen.

    Alle bisherigen wissenschaftlichen Erkenntnisse zeigen, dass das Coronavirus sozialmedizinisch nicht gefährlicher ist als das Influenzavirus. Dem steht nicht entgegen, dass beide insbesondere bei alten und vorerkrankten

    Menschen zu ernsthaften Erkrankungen führen können. Eine Überlastungsgefahr für unsere Krankenhäuser hat in Deutschland zu keinem Zeitpunkt bestanden; vielmehr wurde verbreitet Kurzarbeit angeordnet und waren die meisten Kliniken stark unterausgelastet.

    Eine Fortgeltung der Beschränkungen widerspräche jeder Vernunft und würde dem wirtschaftlichen Wiederau au unseres Landes entgegenstehen.

    Mediziner und Wissenschaftler für Gesundheit, Freiheit und Demokratie e.V.

    (u.a.: Bhakdi S., Christidis A., Diemer A., Folkinger D., Hockertz S., Homburg S., Kuhbandner C., Müller W., Reichl C., Reiss K., Sammer S., Schäufele M., Scherz-Willeitner G., Schi mann B., Spitzenberger S., Walach H., Weikl R., Weng J,. Wodarg W.,

    zusammen mit über 16.000 namentlich bekannten Unterstützern aus dem ganzen Bundesgebiet)

    Bürger, die unsere Initiative unterstützenswert finden, bitten wir um eine Spende an unser unten angegebenes Spendenkonto. http://www.mwgfd.de Mediziner und Wissenschaftler für Gesundheit, Freiheit und Demokratie e.V. Spendenkonto der MWGFD e.V.: IBAN: DE30 3006 0601 0004 8847 32 apoBank BIC/SWIFT: DAAEDEDDXXX

    V.i.S.d.P.: MWGFD e.V. Vorsitzende: Prof. Dr. Sucharit Bhakdi, Dr. Ronald Weikl

  3. Na Ja Walter!
    Es dürfte Dir bekannt sein, das die “Verantwortlichen ”
    dieser “Maßnahmen” sehnlichst auf die zweite “Welle” warten,
    und dafür sorgen, das die “Lockerungen” soweit wie Möglich
    hinausgezögert werden. Genau dann, wenn die nächste Grippe Saison beginnt, werden Sie Diese als die Zweite Welle bezeichnen,! Das ist der wirkliche Plan der dahinter steht!!
    Die dann kommenden “Maßnahmen” werden alle vorrausgegangenen
    “Maßnahmen” in den Schatten stellen, um endlich das zu erreichen, was Sie eigendlich wirklich wollten!
    Mein Mißtrauen gegen diese Politischen Hilfsschüler und die
    mit Ihnen verbündeten Jornalistischen Schmierfinken ist einfach
    zu Groß. Wir können Alle garnicht so Abartig denken, wie dieser
    Abschaum handelt !!
    P.S. Es sei denn, ein Sinneswandel erfolgt in der Bevölkerung,
    wenn Sie bemerken sollten das Sie einen Riesenschwindel aufgesessen waren! Nur wenn ich so überlege, das Eltern in
    Berlin gegen die “Lockerungen” der Maßnahmen demonstriert haben, aus Sorge um Ihre Kinder ,wegen Ihrer Ansicht nach zu
    früher Schulöffnung.
    Dann wird mir klahr, wie vergiftet diese Leute, von der Veröffendlichten Meinung schon sind ! Die Gezielte Verbreitung von Angst und Panik in den Medien zeigt sehr Deutlich was von
    den meisten Menschen zu halten ist!

  4. „Wie bekommen wir Corona in den Griff?“

    Internes Papier aus Innenministerium empfahl, den Deutschen Corona-Angst zu machen

    https://www.focus.de/politik/deutschland/aus-dem-innenministerium-wie-sag-ichs-den-leuten-internes-papier-empfiehlt-den-deutschen-angst-zu-machen_id_11851227.html

    Zwölftausend Tote – im günstigsten Fall: Ein internes Papier aus dem Bundesinnenministerium zur Eindämmung der Corona-Krise sorgte Ende März für Wirbel. Darin sprechen sich die Autoren unter anderem für flächendeckende Tests der Bevölkerung nach dem Vorbild Südkoreas aus. Doch erst jetzt kommt heraus: Das Papier empfiehlt auch drastische Maßnahmen zur Krisenkommunikation….ALLES LESEN !!

    Hans kommentiert

    UNTERSUCHUNGSAUSSCHUSS UNTER VORSITZ DER AfD GEFORDERT

    1) Ich denke, man braucht auch einen Untersuchungsausschuss, der klärt, weshalb es keine ausreichende Vorsorge gab und die öffentlich-rechtlichen Medien über Monate die Wahrheit verschwiegen.

    2) Wieviele Menschen sind wegen unnötiger Verschiebung ihrer Operationen verstorben ?

    Die Schuldfrage muß ohne Ansehen der Person erfolgen und dann schwerste Bestrafungen der Regierung nach sich ziehen !

    Lilli kommentiert

    Laut Uni Hamburg: Todeszahlen weltweit der ersten 2 Monate 2020:

    knapp 2.400 wegen Corona und knapp 716.000 Raucher.

    Und die Grippetoten weltweit in den Vorjahren waren auch weit höher…. Aufwachen!

  5. Ich kann nur Hoffen,das das Volk rechtzeitig aus
    der Coronanarkose erwacht um Die zur Rechenschaft
    zu ziehen, die für diesen Schwachsinn verantwortlich
    sind !
    Sie Alle sind Volksschädlinge der Übelsten Sorte.
    Sowie die Schmierfinken der Öffendlich Unrechtlichen
    Zwangsfinanzierten Medien!

    • @ wolfgang fubel: Eine neue Narkose, ein neues Betäubungsmittel liegt sicher shcon in den Schubladen bereit.
      Bis dahin lassen SICH feiern und erzeugen Begeisterung; z. B. mit gesenkten Energiekosten. AUCH DAS HAT VOLK NIEMAND NACHGELESEN UND NACHGERECHNET. Diese Betroffenen liegen im Wachkoma.

  6. Dem Volk wird keine Chance gelassen aufzuwachen !
    Kaum lässt Corona symptomatisch nach, kommt der Rassismus-Hype. Im Gegensatz zum als Corona aufgeblasenem Grippevirus wird diesmal ein im Polizeigriff verstorbener krimmineller Junkie zur neuen Pandemie erklärt. Allerdings nicht mehr mit Abständen sondern eher umgekehrt. Einzig die Masken oder andere Vermummungen sind erwünscht.
    Und wenn dieser Hype vorbei ist kommt der Nächste .
    Mutti macht sich bestimmt schon Gedanken…
    Und eben so wie man sich so ganz von Corona abgesichert die Gehälter heimlich erhöht hat, wird man uns nach dem nächsten oder übernächsten Hype dann eine links-Grüne (Notstands)Regierung mit Kanzlerin Merkel zum 4. präsentieren…..

    • @Andreas Voigt:
      Deutschland geht von der einen Krise nahtlos in die nächste Krise und von einem Hype genau so nahtlos in den nächsten Hype über. Seit IV. 2018 die fünfte Langzeit-, Empörungs- und Weltuntergangskrise begleitet von kleineren Krisenverstärkereinheiten.
      (Krisenverstärkereinheiten haben keine lange Wirkungsdauer. Z. B. ist von der Krise “Wohnungsnot” und bezahlbare Mieten seit Dezember keine Rede mehr.)
      Und völlig richtig:
      Volk soll erst gar nicht dazu kommen, in die Tiefe gehend, über die Entwicklungen und politischen Entscheider nachzudenken.
      Ich denke, als nächstes wird der Klima-Hype wieder hochgefahren und irgendetwas muss deswegen verboten und verteuert werden. Bietet sich für Merkel an, da der überwiegende Teil der Bevölkerung die komplexen, z. T. überarbeiten, Inhalte der Co-2-Besteuerung
      nicht begriffen und nachgerechnet hat. (Z. B: Ihre Holzpellet-Feuerung, vor 10 Jahren ca. vom Merkeltum indirekt gefördert, kommt Ihnen schweineteuer zu stehen!)
      Oder SIE (das Politbüro) wiegeln den Mob gegen Fleischesser auf und befriedigen damit Habeck / Frau Kobold, indem SIE die Fleischpreise verdoppeln, oder eine Fleischbesteuerung einführen.
      Irgendwann treten vollkommen Abgedrehte vor die Mikros:
      >>> “Auf der Venus herrscht eine Oberflächentemperatur von 400°. Verantwortlich dafür ist menschengemachtes Co-2, Diesel und Corona.”
      >>> “Der Mars ist verödet, kein Sauerstoff, nichts wächst dort, kein Co-2, dicke Minustemperaturen und unbewohnbar. Verantwortlich dafür sind die Fleischesser, Klimaleugner und Nazis.”

      Die Kommunistin Esken SPD bezichtigte heute übrigens gar die deutsche Polizei als rassistisch.
      Das muss man sich mal vorstellen, diese Polizisten erfüllen gemäß Anweisung sinnvolle und sinnlose Befehle. Wozu sie verpflichtet sind. Setzen ihre Gesundheit aufs Spiel. Dann werden Sie, ebenso Teile des Volk, von solchen gesellschafts- und staatszersetzenden Provokateuren – wie die Esken u. a. – beleidigt / verunglimpft.
      Möglicherweise ist die Esken auch eine Deutschlandhasserin.
      Allerdings hat sie keinerlei Skrupel ihre Bezüge aus Steuergeldern, darunter auch von “Rassisten”, “Nazis” u. a., zu kassieren.
      Eine widerliche Person. Hinfort damit, wie kann man überhaupt SPD wählen?

      Masken und Vermummungen:
      Scheinen derzeit bei staatskonformen GUTEN DEMONSTRATIONEN (also gegen Rassismus + “let me breathe (1) + Nazizauber + Anti-Corona) außer Kraft gesetzt. Ca. 5000 bis 22.000 Teilnehmer u. a. in Hamburg, Berlin, München hielten zu 90% nicht den Abstand, ca. 50% geschätzt trugen keine Maske. Ich sah gar in den Filmbeiträgen, dass man sich wieder in der Öffentlichkeit ablutscht und Trinkflasche / Trinkbecher reihum gehen lässt.
      *
      Nicht linientreue, also staatskritische Demonstrationen, sind hingegen BÖSE DEMONSTRATIONEN. Auf eine Auflistung will ich verzichten, aber wenn Rechts-Konservative demonstrieren, greifen die Ordnungsorgane bei jeder Gelegenheit hart durch, oder lösen gar die Versammlung auf. Sogar ab und stillschweigend ohne Begründung, oder es findet sich sogar am Sonntag ein Oberverwaltungsrichter, der alles aus der Ferne abwürgt.
      BÖSE DEMONSTRANTEN müssen gar ihr Veranstaltungsgelände mit rot-weißem Flatterband umrahmen und im geforderten Abstand Markierungen für die gemeldete Zahl Demo-Teilnehmer auf dem Platz machen.
      *
      Bei BÖSEN DEMONSTRATIONEN kann eine Überschreitung der gemeldeten Teilnehmerzahl zum Abbruch der Veranstaltung führen. Bei GUTEN DEMONSTRATIONEN erfolgt dies überwiegend nicht.
      *
      Bei BÖSEN DEMONSTRATIONEN wird auf dem Veranstaltungsgelände Eintrag mit voller Adresse in die Teilnehmerliste verlangt. Sogar mit PA-Prüfung (Gotha z. B.). Auch dies entfällt im Regelfall bei GUTEN DEMONSTRATIONEN.
      *
      Bei BÖSEN DEMONSTRATIONEN sind Veranstaltungsbeginn und Veranstaltungsende genau einzuhalten. Ebenso Pflicht ist die Vorlesung der amtlichen Auflagen für die Veranstaltung (und schon sind 10 Minuten vergangen) Ansonsten droht mindestens ein Ordnungswidrigkeitsverfahren.
      Auch das wird bei GUTEN DEMONSTRATIONEN nicht so eng gesehen.
      ANGEMERKT SEI:
      Nach meinem Kenntnisstand ist ein Demo-Veranstalter nur für das von ihm reservierte Gelände zuständig, bzw. was hierin geschieht. Alles was außerhalb geschieht, ist nicht seine Sache. Vielmehr muss die Polizei von sich aus für Ordnung außerhalb des “gebuchten” Demo-Geländes sorgen.
      *
      (1) “let me breathe”: Natürlich eine ganz üble Sache, wenn der Afroamerikaner durch einen Polizisten mehr oder weniger fahrlässig zu Tode gebracht wurde.
      So, aber wie krank ist das eigentlich, wenn sich die Menschen mehr um derartige Vorkommnisse im Ausland kümmern und die Probleme vor der eigenen Haustür vergessen? S. auch damalige Nebenbei-Ergänzungskrise: “Me-too”.
      *
      Die, diejenigen die da in Brüssel, Paris, Hamburg und Berlin u. a. gewalttätig werden, sind Zwergenrevoluzzer, die einen gesellschaftlichen und politischen Umsturz herbeiführen wollen. Nebenher plündern bzw. klauen sie noch.

      • zu George Floyd: Richtig, es ist eine üble Sache. Der Polizist kannte den Kriminellen und wusste um dessen Gefährlichkeit. Sein Vorstrafenregister ist/war lang. Daran ändert auch ein goldener Sarg nichts.

        Wenn die “Demonstranten” wirklich von Soros 8 Milliarden leben und pro Stunde knappe 50 € bekommen, reicht Soros’ Geld für 160 Mio “Demo-Mann-Stunden”. Etwas weniger natürlich, denn er gründete ja auch -zig Institute. So gestaltet Soros also unsere Zukunft.

        • @Tabascoman
          Ich habe auch nicht schlecht gestaunt, als ich diesen Irrsinn gelesen habe: ein Krimineller, dem die schwarz- weiß- Debatte wahrscheinlich am … vorbeigegangen ist, Hauptsache, er hat seinen Schnitt gemacht- diesem Schmarotzer der Gesellschaft jetzt so zu huldigen, als wäre ein Kämpfer für soziale Gerechtigkeit gestorben.
          In einem Artikel der Achse steht:“Wir haben Videos von Gruppen weißer Menschen gesehen, die auf die Knie gehen und um Vergebung für ihre Sünden betteln. Diese verstörenden Bilder ähneln einem mittelalterlichen Ritual der Selbsterniedrigung. Alles, was fehlt, ist die tatsächliche Selbstgeißelung.“
          Nicht zu reden von der Bilder/Statuen- stürmung. Gibt es eigentlich noch Steigerungen innerhalb dieser ideologischen Verblendung?
          https://www.achgut.com/artikel/george_floyd_und_covid_19_strudel_der_Hysterie

          • Das passt doch das Sprichwort “wer sich wie ein Wurm benimmt, muss sich nicht wundern, wie ein Wurm getreten zu werden” ganz gut. Sind wir ein Volk von Würmern geworden?
            Das stand im Insider.com “The fundraiser was created by Floyd’s brother, Philonise Floyd, and has accumulated more than $13,400,000 in donations at the time of this article’s publication.” ( Die Spendenaktion wurde von Floyds Bruder Philonise Floyd ins Leben gerufen und hat zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieses Artikels mehr als 13.400.000 US-Dollar an Spenden gesammelt.)

  7. Coronagedöns – Thema beeendet:
    NTV – Börse Frankfurt heute – Börsen-Pressesprecherin sagte:
    > Die Wirtschaft feiert das Ende der Corona-Pandemie <
    Also, Torte geschnitten – jedenfalls für die Wirtschaft.
    Die Wirtschaft kann sich nun voll auf ihren "R"-Wert (= Recovery = Wiederherstellung) konzentrieren.
    Meine Vision 6-12 Monate max. und der Laden läuft wieder. Diverse Handelsverbände, die die deutsche Wirtschaft mit bis zu 250.000 Einzelartikeln * versorgen, verzeichnen schon jetzt eine Erhöhung des Auftragseingangs. Kurz- und Home-Office-Mitarbeiter werden hier und da auch wieder einberufen, eben um mitzuarbeiten. Nachhol- und Arbeitsstau wird es geben.

    * Die müssen es wissen, da sog. "Produktionsverbindungshandel" für Hand-, Maschinen- und Meßwerkzeuge, Bearbeitungs- und Produktionsmaschinen aller Art, Betriebseinrichtungen, Chemische Produkte, Arbeitsschutz, Elektrowerkzeuge usw..
    Keine Pommesbuden also, sondern 6 Hütten, die über ihre Vertriebskanäle im Endeffekt 50% der deutschen Wirtschaft versorgen.

    • @ Tabascoman
      Gut dass du den blauen Boten hier verlinkst.
      Es sind keine “Ansichten “,sondern chronologisch aufgelistete u.a wissenschaftliche Meldungen, die aber vom den MSM unterdrückt werden.
      Blaue Bote berichtet seit der Anfangszeit von Corona

        • @ Heidi,
          das sollte Fidek sich mal anschauen und vor allem die Kommentare dazu durchlesen.
          Das ist so dermassen gesteuert,dass man Brechreiz bekommen kann

          • Naomi, Fideks Behauptung, dass Trump ein Rassist sei, ist absoluter Quatsch, wie folgendes Video klarmacht:
            https://youtu.be/W3m5WBg3McA
            Auch das hier sollte man sich als erklärter Trump-Gegner mal anschauen:
            https://youtu.be/wXzoMGrVVLo

            Bei Tageskorrektur, vom 5.6.2020 war ein Bild, wo eine aeltere dunkelhäutige Dame Trump von hinten umarmte, als er am Rednerpult stand.
            Das Bild strömt Innigkeit aus, pure Liebe von ihr, und seine Resonanz ist alles Andere denn ablehnend. Also: Jegliche Verurteilung von DT in diese Richtung ist einfach Selbstverblendung durch verbohrte Ideologie im Oberstuebchen.

            • Hardy,
              ja es sind immer die unterschiedlichen Wahrnehmungen.
              Ich war einfach nicht mehr bereit, mich hier rechtfertigen zu müssen.
              Siehe da, andere Personen haben das dann mal entsprechend erledigt und gekontert.
              Insofern nochmals Danke an H. und P. ,die anderen Frauen hier 🙂

              • 😉
                Naomi, ich hätte gern noch viel mehr geschrieben, mich über FideKs Unterstellungen aufgeregt, der von mir verlinkte Blogbetreiber wäre wohl den Drogen zugetan oder wäre nur ein “Schreiberling“ (Holger Finn schreibt seit 2007, oft auch bei eigentümlich frei- wie auch Klonovsky und wurde von Lesern zum “Autor der Freiheit 2011“ gewählt)- aber was bringt es? Und sollten alternative Blogs nicht lieber zusammenhalten, zuviele haben schon das Handtuch geworfen.
                FideK hat seine Meinung und wie ich schon mal geschrieben habe, überzeugen wir ihn mit Argumenten…und schließlich schreibt er bei qpress, was mich vieles “verzeihen“ lässt 😉

              • Heidi,
                zu Berlin-vielleicht hat Habeck mit seinem Vorstoss, das Wort Rassen aus dem Grundgesetz zu streichen und mit Ethnien ersetzen zu lassen,ein Signal gesetzt.Moralinsaurer geht ja immer bei den Grünen.
                Open Society sitzt seit 2018 in Berlin-mal schauen was der alte Soros noch vom Stapel lassen wird…
                Da war doch mal was mit Reichskristallnacht ,passt doch zum derzeitigen Spektakel und Meinungsdiktatur -und Zensur

              • wow … danke für den überaus genialen Tipp … eine wundervolle Ergänzung zu einem bereist angefangenen Artikel: “Der Crash – das größte Glück dieser Generation” der passt als analytischer Hinweis zum Schluss wie Faust aufs Auge DANKE 🙂

              • Wika-sehr gerne.
                Du weisst es mit Sicherheit genau wie auch ich-auch konstruktive Gedanken gehören ins Energiefeld des “Massenbewusstseins”
                Ich werde nicht müde zu erwähnen (auch meinen Kindern gegenüber ),dass es für alles konstruktive Lösungen gibt und die Situationen und Dinge im Aussen “nur” als Informationsträger dienen.
                Der Ursprung von nur bedeutet nicht umsonst Licht

              • Naomi, zu Habeck fällt mir dieses Zitat von Hannah Arendt ein “Der Philosoph, der in die Öffentlichkeit eingreifen will, ist kein Philosoph mehr, sondern ein Politiker; er will nicht mehr nur Wahrheit, sondern Macht” und würde ihm Folgendes ins Stammbuch schreiben “Si tacuisses, philosophus mansisses” (hättest du geschwiegen, so wärest du ein Philosoph geblieben (hättest deine Unwissenheit nicht verraten)). Zum Zustand in Seattle findet man nichts in den Staatsmedien. Sonst sind die doch immer schnell dabei , den Linksfaschisten Munition an die Hand zu liefern.

              • Heidi,
                zu Seattle
                Die haben sich für ihr autonomes Gebiet doch tatsächlich einen Wikipedia Eintrag “gegönnt”
                Ich habe auf deinen Hinweis mal diverse Artikel samt den Kommentaren durchgelesen.
                Spannend was dort zu lesen war-man lässt die quasi gewähren,da deren Absicht nur sein kann,so dermassen zu provozieren und die Staatsgewalt herauszufordern.
                Dann wäre das, ein gefundene Fressen für die Antifanten (weltweit)einen Bürgerkrieg anzuzetteln ,unter der Prämmisse sich gegen Staatsgewalt (hier Trump) wehren zu müssen und zu dürfen.
                Einhellige Meinung-sollen die in ihrem autonomem Kingdom doch verhungern und verdursten-Nicht Beachtung wäre die beste Strafe
                Fand diese Sichtweise gar nicht schlecht

              • Naomi, dass habe ich auch gleich gedacht. Strom und Wasser abstellen, Internet und Handynutzung einschränken oder kappen und eine Mauer um die “Mauer” ziehen, damit niemand rein und raus kann. Wäre interessant zu sehen, wie lange die das aushalten. Schau mal https://de.indymedia.org/node/87971
                Ich weiß nicht, ob man über diesen Artikel lachen, weinen oder sich einfach nur an den Kopf fassen soll. https://www.woz.ch/2024/aufstand-in-den-usa/wie-saehe-eine-welt-ohne-polizei-aus

              • Naomi, irgendwie verstehe ich schon, dass der Autor viel mit fehlender Liebe und mangelnden Herzbewusstsein erklären will. Aber das ist in meinen Augen eher weltentrücktes Denken. Was sollen mir diese Worte sagen:“Alles, was gegen die Liebe ist, fliegt jetzt auf.“? Die “herz-verschlossene“ Elite, ist das nicht ein zu verschrobenes Wort und lacht sich dabei die Elite nicht ins Fäustchen?
                Und wo soll denn die Transformation enden (die ja die Merkel auch schon angekündigt hat und die mit der UN die Agenda 2030 angeschoben hat- dort soll es auch um Gleichheit aller Menschen gehen, ohne Hunger, ohne Ausbeutung. Gleichheit für Alle usw.). Im Kommunismus? Alle haben das Gleiche, gehen nicht mehr arbeiten, hüpfen von Blümchen zu Blümchen? Wer erarbeitet denn die Finanzierung der hehren Ziele? Wo gearbeitet wird, muss es auch unterschiedliche Bezahlung geben. Je nach Engagement und Leistung. Nicht jeder ist von Haus aus mit den gleichen intellektuellen oder auch körperlichen Fähigkeiten ausgestattet. Diese Gleichmacherei gab es nicht mal im DDR-Sozialismus, da hat man relativ gutes Gehalt für gute, qualifizierte Arbeit gezahlt und weniger für einfache Tätigkeiten und nicht ganz unwichtig dabei-man hatte eine verschwindend geringe Mietbelastung (ich schreib das Alles aus eigener Erfahrung).
                Ich habe gestern Abend länger über den Autor recherchiert. Er ist ja eine Art Aussteigen, für ihn zählen innere Werte mehr als die finanzielle Sicherheit. Nun ja, das ist sein Lebenskonzept. Aber muss er nicht auch Miete zahlen, essen, seine Familie versorgen, die Spritkosten, die anfallen, wenn er zu Vorträgen fährt? Er muss Steuern zahlen usw., er ist
                sogar eigentlich ein von ihm so ungeliebter Unternehmer, Kapitalist sozusagen. Und seine Vorstellung, wenn aufgewachte Menschen dereinst die Führung übernehmen werden (totale Utopie in meinen Augen), dann wird es eine Grundversorgung für alle geben, alles wird zurückgebaut werden und endlich kann Jeder etwas Sinnvolles machen. Und wo kommt das Geld dafür her?
                Na, ich könnte noch lange darüber philosophieren, aber irgendwo ist die Menschheit einfach noch nicht bereit, deucht mir. Und ich bin ein total unromantischer Nordländer, der mit beiden Beinen immer fest im Leben gestanden hat und noch steht, der sich auch nicht selbst und andere belügt (das vermutet ja der L. Olbrecht immer gleich, wenn er Zweifler aufspürt).
                Hier noch was zum vertiefen, wer mag: https://www.google.com/amp/s/spirit-online.de/bedingungsloses-vertrauen-beendet-ausbeutung.html/amp

              • Petra,
                Herzintelligenz hat viel mit Quantenbewusstsein zu tun.
                Das ist auch alles nicht esoterisch abgehoben,nach dem Motto Piep Piep,wir haben uns alle lieb.
                Ich bin schon vor Jahren im Zuge der Mariarchatsforschung dem Religionsgedöns auf die Schliche gekommen.
                Für mich ist es klar,sollten die Menschen endlich nach mehr als 5200 Jahren aus dem geschaffenen Hamsterrad der Religionsmatrix-damit dem Herr Sklave System aussteigen-so bietet sich global eine Konsensgemeinschaft an.
                In dieser Konsensgemeinschaft (viele indigenen Völker leben danach) zählt Gemeinwohlökonomie.
                Das Thema Geld und Macht ist ausgelutscht,jetzt noch eine Schüppe drauf zulegen, um eine NWO Versklavung durchzuziehen,wird aufgrund eines erhöhten Massenbewusstseins nicht möglich werden.
                Wissen war über Jahrtausende nur der Elite zugänglich.Dies hat sich aber extrem verändert gerade im letzten Jahrhundert.
                Es reichen wirklich max. 10 % in der Weltbevölkerung um ein neues Paradigma zu starten.
                Schon sehr oft vorgedacht (auch gelebt in der hochentwickelten Harappa Kultur )
                Es geht nicht um Gleichmacherei-es geht darum einen Konsens -auch in der Weltgemeinschaft, zu finden der jedem Menschen gerecht wird.
                Übrigens hat das Wunder von Wörgl -Silvio Gesell sehr viel mit Gemeinwohlökonomie zu tun.
                Es gibt so viele Möglichkeiten und einzig der Wunsch jedes einzelnen, dass Hunger, Krieg und Spaltung machen dies möglich.
                So entstehen Visionen von einer neuen besseren Welt und Ideen,wie das umzusetzen ist.
                Zur Herzenergie-ich habe mal mit Curanderas in der Gruppe gearbeitet-unbeschreiblich was möglich ist,wenn sich mehrere in ihrem Herzen für etwas verbinden.

              • Hallo, liebe Naomi. Ich komme erst nach und nach dazu, alles zu lesen, so auch deinen Kommentar vom 12.6., 16:39 Uhr.
                Hm, Herzintelligenz und Quantenbewusstsein sagt mir erstmal nichts.
                Ich habe mich mal etwas in die Materie hineingelesen, die du wirklich ja schon lebst. Aber es ist dein Lebenskonzept und es klingt auch manches schlüssig- man lernt durch seine Umwelt, seine Sozialisierung immer weiter dazu. Man verinnerlicht sozusagen seine Erfahrungen, das Gehirn schaltet neue Verbindungen und man handelt jetzt dementsprechend neu. Und je zufriedener ich durch das Leben komme, um so gelassener kann man dem Gegenüber begegnen (falls es da vorher eine unterschwellige Miß-stimmung gegeben hat). Ein Lerneffekt, dem Jeder mehr oder weniger unbewusst unterliegt. Man muss aber aufpassen, dass man nicht in seiner eigenen (Gedanken)-Welt gefangen bleibt, denke ich. Alles natürlich sehr vereinfacht.
                “Es geht nicht um Gleichmacherei“, schreibst du und: “es gehe darum, einen Konsens -auch in der Weltgemeinschaft- zu finden, der jedem Menschen gerecht wird.“
                Vielleicht wird sich das einmal in ferner Zukunft erfüllen, wenn sich jeder seiner ausgleichenden Gedankenwelt widmet und ohne Zorn und Neid auf den anderen blickt. Das ist aber reine Utopie und wird auch in den nächsten hundert Jahren nicht erreicht werden. Wir alle pendeln immer noch zwischen ethisch- moralischen Ansprüchen und archaischen Antrieben hin und her, zwischen Vernunft und der menschlichen Entwicklungsgeschichte. Das dauert noch, glaub mir.

  8. Ich bin der Robert und mein neues Türschild will ich euch nicht vorenthalten, also hier:
    https://www.soap-and-more.de/media/image/product/1549/md/emaille-schild-tuerschild-koch-studio-10cm-x-7cm.jpg

    Bitte nicht klingeln, ich arbeite gerade an einer neuen _Theorie_, der Corona-Warn-App, also schickt mir ne SMS und verratet bitte nicht allen meinen Vornahmen!

    Übrigens [RNA] steht für Robert’s Neuer Anzug.

    Danke für die ganzen Spenden!

    Hab euch lieb

  9. Mindestens seit 2010, und besonders noch einmal im europäischen Schicksalsjahr 2015, wies Bill Gates darauf hin, daß die neuen modernen Kriege in Form von Virus-Epidemien ablaufen werden und daß die Menschheit, um sich davor zu schützen, dann bereit sein würde, erhebliche Veränderungen der politischen Systeme einschließlich des Verzichts auf Freiheit und Wohlstand und einschließlich der Umformung unserer Wirtschaftssysteme hinzunehmen, zu tolerieren, um des „höheren Gutes willen“, dem Erhalt und der Sicherung des eigenen Lebens.

    https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/502949/Bill-Gates-warnt-seit-2010-vor-einer-globalen-Pandemie-und-bereitet-sich-seit-Langem-geschaeftlich-darauf-vor

    • Man hat Hitler nachgesagt, das Der Größenwahnsinnig sei.
      Das mag vieleicht gestimmt haben.
      Nur was diese Typen anbelangt, die über Hunderte von Milliarden
      Vermögen angehäuft haben und sich die Welt so machen wollen,
      wie sie Ihnen gefällt, da erscheint ein Hitler oder Andere
      geradezu wie Gartenzwerge!
      Die geradezu Ungeheure Macht, die hinter diesen Angehäuften
      Vermögen steht, erlaubt es Alles und Jeden zu kaufen um seine
      feuchtesten Träume Wahr werden zu lassen!
      Kein Mensch wird jemals in der Lage sein, Das auf Ehrliche und Anständige Art und Weise zu verdienen.
      Man hätte diese Nimmersatten Ausgeburten der Menschlichen
      Kothaufen rechtzeitig aussortieren sollen! Das man das nicht gemacht hat, sondern dieses Abartige Fehlverhalten sogar noch
      bewundert hat, zeigt eigendlich die Verkommenheit der Menschlichen Gesellschaft!
      Das man diesen Missgeburten auch noch ein öffendliches Podium
      bietet um Ihre Skruden “Ideen” zu verbreiten, zeigt Uns wohin
      die Reise geht!
      Die Eigendliche Seuche, ist die Mediale Vergiftung der Menschen
      und Die damit verbundene Richtung, in der sich die Menschen treiben lassen, ohne nennenswerte Gegenwehr !!

  10. Also zieht Bill Gates, der diesen weltweiten gesellschaftlichen Wandel noch „erleben“ will, sein größtes Ass aus dem Ärmel und installiert jetzt angesichts der Virus-Pandemie seine „Brave New World“ – einschließlich der von ihm gewünschten „New World Order“. Seine Machtpositionen innerhalb der „Welt-Reformer“ sind mittlerweile gefestigt. „Money makes the World go RED“.

    Ihm und seiner Stiftung „unterstehen“ und „gehorchen“ mittlerweile so bedeutende, weltweit etablierte und agierende Institutionen wie die WHO, die Bill Gates mit Milliardenbeträgen sponsert.

    https://www.zeit.de/wissen/gesundheit/2017-03/who-unabhaengigkeit-bill-gates-film

    Ganze Fabriken vieler Impfstoff-Hersteller gehören de facto Bill Gates. Selbst die in Tübingen ansässige Firma des SAP-Chefs Hopp wird von Bill Gates mit Milliardenbeträgen finanziert.

    https://www.bdi.de/politik-und-presse/nachrichten/ansicht/article/gates-und-hopp-investieren-millionen-in-tuebinger-impfstoff-hersteller/

    • Kann man so sehen, Walter,
      aber was soll Gates denn mit einer NWO? Der Schlawiner ist inzwischen 65 Jahre alt und wäre besser beraten, möglichst alles so zu lassen, wie es ist, bevor ihn der eigene Geschäftssinn von hinten platt macht. Daher ist es viel wahrscheinlicher, dass die NWO Gates mit Ehrerbietung, Steuerspar- und Abschreibungsmodellen vor sich her treibt, um seine Seilschaften zu nutzen und ihm sein Geld abzuschwatzen.
      Der Kerl tut mir zwar nicht leid. Leute wie er stecken meist jedoch tiefer im Dreck, als es ihr Vermögen und ihr Ruf erwarten lässt. Man wird ihm sicherlich bis zum jüngsten Tag die Windeln wechseln. Dafür muss er bis dahin aber obenrum auch den Chef raushängen.

  11. Auf allen Vieren, gestresst von Viren kann ich nicht kapieren, warum will die Pandemie denn nicht parieren?
    Trotz Abstandshalter, Maulkorb und Latexfinger, schwindelt der Robert hier ganz dicke Dinger.
    Erst ist Corona da mit voller härte, nun knabberts es an seiner Überlebensrate, na warte!
    Kein Pardon für die normale Grippe, ihr nehmt uns doch auf die Schippe?

    Nun rudert Robert rasch zurück, welch ein UN-sägliches Glück, das Virus könnte von selbst verschwinden, trage wir erstmal die
    gelben Armbinden.
    Denn Viren machen auch Rassisten zu den übelsten Faschisten, drum streichen wir am besten das Wort Rasse aus der Verfassung
    fort und plädieren einfach auf Lynch den Mord.
    Der Virus könnte verschwinden, mit oder ohne Armbinden, nur scheint es sich dabei zu teilen und fieser Lockdown II wird uns ereilen,
    falls die beiden irgendwann dann meinen, ach eigentlich könnten wir und doch malwieder vereinen?

    “Vom Winde Verweht” geht das Virus hin und her….. wer weiß will es noch mehr?

3 Trackbacks / Pingbacks

  1. USA-Update – Bomben und Rassismus – Blauer Bote Magazin – Wissenschaft statt Propaganda
  2. Exessiver Fleischkonsum als Corona-Impfersatz? › Opposition 24
  3. QPress / Wie der PCR-Test zur Ziehung der R-Zahl führt. – Corona Conspiranten Compendium

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*