Klima-Greta in ideologischem Packeis gefangen

Klima-Greta in ideologischem Packeis gefangenFraud-Tours: Zur Ret­tung dieses Planten düst die schwedis­che Kli­ma-Päp­stin Gre­ta derzeit mit einem Renn-Segelschiff nach Übersee. Zu Demon­stra­tionszweck­en, ver­ste­ht sich. Aktivis­mus ist ihr erstes Gebot. Ihr zweites lautet: “Ihr sollt Panik haben”! Das alles ist sehr spek­takulär und so eine 16-jährige Göre auf dem Segler macht für die Presse gut was her. Die wenig­stens Men­schen kön­nen sich allerd­ings so einen Rennsegler leis­ten, um mal eben kli­ma­neu­tral nach Übersee zu kom­men. Hät­ten wir doch nur eine intak­te Land­verbindung dor­thin, wie zu Pangeas Zeit­en. Dann ließe sich das sehr biologisch/dynamisch und noch viel aben­teuer­lich­er auf dem Rück­en von Kame­len real­isieren. Aber so schauen wenig­stens alle zweibeini­gen Kamel zu.

Jet­zt haben einige Men­schen mal scharf nachgerech­net, dass der von Gre­ta insze­nierte Kli­ma-Aktivis­mus über­haupt nicht richtig “öko” und auch nicht “logisch” ist. Damit hat sich wom­öglich ihre Vor­bild­wirkung auf das Maß reduziert, welch­es wir seit langem vom CO2-Anteil in der Atem­luft gewohnt sind, so um die 0,038 Prozent. Nur wenn wir nicht über diese Pein­lichkeit reden, kön­nten Rest­frag­mente davon in der Ide­olo­giekam­mer gut über­dauern. Aber wir schwätzen ein­fach mal weit­er über dieses Schein­heilig­tum. Und kein gerin­geres Schmierblatt als dieses hier, hat es auch the­ma­tisiert: Ist Gre­ta Thun­bergs Segel­reise nach New York doch nicht kli­mafre­undlich?[Der LÜGEL]. Naja, aber so wichtig wie die Kli­ma-Gre­ta für die Welt ist, kön­nen die weni­gen zusät­zlichen CO2-emit­tieren­den Flu­greisen ihrer Mis­sion sich­er nichts anhab­en.

Man muss das alles nicht zu eng sehen

Auch ihr Skip­per, der Profisegler Boris Her­rmann aus dem nieder­säch­sis­chen Old­en­burg, der sie mit der Jacht über den Atlantik schip­pert, spricht etwas offen­er über blanke Sym­bol­poli­tik. “Uns ist klar, dass nicht jed­er auf ein­er High­tech-Jacht übers Meer segeln kann. Aber jed­er kann in seinem Garten anfan­gen, etwas zu ändern. Und mit vie­len kleinen Schrit­ten kön­nen wir etwas erre­ichen”, sagte Her­rmann. Wäre es da nicht sehr viel sin­nvoller gewe­sen, dies der autis­tis­chen Aktivistin irgend­wie zu erk­lären? Her­nach die schwedis­che Kli­ma-Mon­stranz ein­fach in den Garten zu schick­en, um allen­thal­ben von dort aus mit­tels Videokon­ferenz an dem Spuk in Übersee teilzunehmen? Nee, das wäre doch zu bil­lig und eben nicht PR-wirk­sam.

Es muss schon bei dem ini­tialen Argu­ment bleiben: Thun­berg fliegt nicht, weil Flugzeuge immense Men­gen kli­maschädlich­er Treib­haus­gase ausstoßen. Abge­se­hen davon gilt es nun spek­takuläres Video­ma­te­r­i­al zu erstellen, um die kün­ftige Welt-Kli­ma-Führerin weit­er ver­her­rlichen zu kön­nen. Und bekan­ntlich heiligt der Zweck noch immer die Mit­tel. Der pro­pa­gan­dis­tis­che Auf­bau der Kli­ma-Kult­fig­ur hat aller­höch­ste Pri­or­ität. Da muss schon mal auf ein paar Ton­nen CO2 geschissen sein. “We have no time” … aber für gute PR muss man sich die ein­fach nehmen. Ver­mut­lich kann der hier mitreisende Erzeuger der Kli­ma-Gre­ta zum Aus­gle­ich ein paar CO2-Zer­ti­fikate zu Son­derkon­di­tio­nen han­deln. Er ist in dem Busi­ness sehr gut ver­net­zt und ver­di­ent wohl auch nicht so schlecht mit der Klima­panik. Damit sollte der Schaden recht char­mant aus der Welt geschafft sein.

Kann Greta auch übers Wasser laufen

Jet­zt wird es richtig (h)eilig. Hätte man die Route gen Übersee richtig gewählt — etwas weit­er nördlich — wäre es ein Leicht­es für Gre­ta, auch das noch unter Beweis zu stellen. Weit­er oben im Nor­den kön­nte sie end­lose Kilo­me­ter übers Wass­er gehen. Zu ihrem Vorteil gere­icht, dass es gefrorenes Wass­er ist und sie recht kom­mod vorankom­men würde. So muss sie nicht direkt mit Jesus konkur­ri­eren, kann sich aber der pos­i­tiv­en Unter­stützung der Natur bei sat­ten Minus­graden gewiss sein. Vielle­icht möchte das auch ihre per­sön­liche Über­hitzung ein wenig dämpfen. Gemäß der von ihr ver­bre­it­eten Klima­panik dürfte dort näm­lich gar kein Eis sein. Aber selb­st an der Tragfähigkeit des Eis­es beste­hen derzeit keine Zweifel, denn jüngst musste sog­ar ein Eis­brech­er im Hochsom­mer vor den Eis­massen der Ark­tis kapit­ulieren.

Ide­ol­o­gisch und ökol­o­gisch gese­hen bleibt die Gre­ta Thun­berg mit dieser Aktion abso­lut im Pack­eis steck­en. Ein Teil der gewoll­ten Pro­pa­gan­da neb­st Ide­olo­gie-Schlacht, ist die Verblendung der jun­gen Gen­er­a­tion. Bis dato scheint das recht gut zu funk­tion­ieren und dank der bere­its vielfach kapit­ulieren­den Eltern, kann hier die näch­ste Kul­tur­rev­o­lu­tion aus der Taufe gehoben wer­den. Ob das mit weniger Toten abge­ht als die let­zte Kul­tur­rev­o­lu­tion, dass ste­ht derzeit völ­lig in den Ster­nen. Eines ist aber Gewiss, Frei­heit wird es danach nur noch für die Ini­tia­toren dieses satanis­chen Wahnsinns geben. Für den Rest der Men­schheit wird der Öko­faschis­mus nur die Peitsche bere­i­thal­ten. Noch ein wenig Hin­ter­grund zur Ide­olo­gie gefäl­lig (das nach­fol­gende Video, hier zur Sicher­heit der Link) oder doch lieber alles ver­drän­gen, fix aus­blenden und sich schnell wieder duck­en?

Kli­ma-Gre­ta in ide­ol­o­gis­chem Pack­eis gefan­gen
12 Stim­men, 4.83 durch­schnit­tliche Bew­er­tung (96% Ergeb­nis)
Wir exper­i­men­tieren. Man kann sich diesen Artikel auch vor­lesen lassen. Lei­der klingt die Dame in Deutsch etwas holperig und unbe­holfen. Wer damit klarkom­men kann, der mag sich gerne eine Vor­lesung geben lassen!
Immer noch und auf alle Zeit total kosten­los … unsere Mail-Benachrich­ti­gung, sobald neue Artikel hier erscheinen. Es geht ganz ein­fach: ein­tra­gen, Bestä­ti­gungs­mail kommt post­wen­dend (bei großen Mail­providern auch den SPAM-Ord­ner prüfen), dort Bestä­ti­gungslink klick­en und alles ist schon erledigt. Kann jed­erzeit genau­so unkom­pliziert abbestellt wer­den. Jede Mail enthält enst­prechende Links dazu. Also? Worauf noch warten?

Avatar
Über WiKa 2276 Artikel
Die verkommene Wahrheit unserer Zeit ist so relativ und dehnbar wie das Geschrei der Konzern-Massen-Medien daselbst. Erst der schräge Blick durch die Blindenbrille, in stockfinsterer Vollmondnacht, eröffnet darüber hinaus völlig ungeahnte Perspektiven für den Betrachter. Überzeichnung ist dabei nicht zwangsläufig eine Technik der Vertuschung, vielmehr ist es die Provokation gezielter Schmerzen, die stets dazu geeignet sind die trügerische Ruhe zugunsten eigener oder andersartiger Gedanken zu stören. Motto: „Lässt Du denken, oder denkst Du schon?“

46 Kommentare

  1. Hof­fentlich bricht das Ding auseinander…oder vielle­icht fällt Sie ja beim mor­gendlichen Abführgeschäft über Bord!
    Wieviele motorisierte Begleitschiffe sind eigentlich dabei?

  2. Bzgl. Gre­tels Roth­schild-Yacht:
    “Auf der Mal­izia II fahren nor­maler­weise nur die trainierten Rennsegler: Ohne Wech­sel­wäsche, ohne Toi­lette, immer im Wech­sel segel­nd, ohne Pas­sagiere, aber dafür natür­lich in der Regel mit enger Begleitung durch Team und ver­mut­lich auch Bei­booten oder jeden­falls Schif­f­en in Reich­weite. Bei­boote sind natür­lich mit dem eh schon abstrusen Set-up nicht vere­in­bar, denn dann wäre die Reise natür­lich nicht for­mal „emis­sions­frei“. Bei­boote gibt es zwar nicht, aber Überwachungs­flüge. Ins­ge­samt sollen dabei mehr als hun­dert Flugein­sätze zusam­menkom­men. Das gibt einen tausend­fach höheren CO2-Ausstoß, als wenn Gre­ta und ihr Vater ein Flugzeug bestiegen hät­ten. Wer bezahlt die Überwachungs­flüge und wird anschleißend der Ablaß für das unnötig emit­tierte CO2 bezahlt – wenn ja, von wem?”
    — Vera Lengs­feld — “Die irre, völ­lig ver­ant­wor­tungslose „emis­sions­freie Reise“ im Rennsegel­boot nach Ameri­ka” — https://vera-lengsfeld.de/2019/08/15/nachschlag-zur-greta-serie-svante-gretas-vater-der-eigentliche-schurke-im-stueck-oder-die-irre-voellig-verantwortungslose-emissionsfreie-reise-im-rennsegelboot-nach-ame/

    “Warum sie vor allem die Jugend an den Uni­ver­sitäten für ihre Zwecke benutzen:
    — Sie ist ide­al­is­tisch.
    — Sie ist impul­siv.
    — Sie ist uner­fahren.
    — Sie ist ungeduldig.
    — Sie ist igno­rant.”
    — Rosa Koire — “Rosa Koire, Aware­ness, Change, Con­scious­ness, Edu­ca­tion, Work, Agen­das, Mao.” — https://www.youtube.com/watch?v=E6GO1unYDdw&t=28m

    “The UN, the dic­ta­tors club, this vile col­lec­tion of gang­sters, mass mur­der­ers and tin-pot dic­ta­tors describ­ing them­selves as nation has cre­at­ed a mas­ter plan for human­i­ty. … It’s called the Unit­ed Nations Agen­da 2030 or the Unit­ed Nations Sus­tain­able Devel­op­ment Goals or the UN SDGs or the 2030 Agen­da. They’ve got all these dif­fer­ent terms, but it is … the mas­ter plan for Human­i­ty.”
    — Alex New­man — “Agen­da 2030: The Next “Great Leap For­ward” — Behind the Deep State” — https://www.youtube.com/watch?v=VxqXf6gDPmI

    “G. Edward Grif­fin: How Social­ism, Com­mu­nism, Fas­cism are All the Same” — https://www.youtube.com/watch?v=005cahIsSXE (with Agen­da 21 at the end of the video)

  3. GENial…! Ein­er der Spon­soren ist Anteileign­er der Monacair. Min­destens sechs Leute fliegen per Flugzeug in die USA und wieder Retour, weil das sicher­lich ohne jegliche CO2-Emis­sio­nen hergestellte Renn­boot auch wieder zurück nach Europa muss. Min­destens 100 Begleit­flüge wer­den unter­wegs stat­tfind­en, sowie die bekan­nten TV-Helis der US-Jour­nalie unter­wegs sein. Wie hier schon beschrieben: Scheiß drauf auf ein paar Ton­nen CO2 mehr. Dabei habe ich äußer­ste Bedenken, weil es keine Toi­lette auf dem Rennkot- ähh Renn­boot gibt. Ins Meer scheißen ist ange­sagt. Ißt hier jemand ger­ade Fisch? Und wie kommt das Kind­chen wieder ins kaputte Europa zurück? Zu Fuß? Ver­mut­lich kann sie bis dahin schweben. Was den kranken und naiv­en Wahnsinn betr­e­f­fen, hat es uns Schwe­den vorgemacht. Und bei uns gibts die Fort­set­zung. Was ist bei denen von der Zeu­gung bis heute so grund­sät­zlich schief gelaufen? Genetis­che Unfälle ver­mut­lich. Ein­er­seits soll­ten diese ver­wirrten Gestal­ten keine Aufmerk­samenkeit bekom­men, ander­seits gäbe es ja dann auf­grund poli­tis­chen Dystopie nichts mehr zu lachen. Lachen ist bess­er. Mach weit­er Fis­chgre­ta und mach dich neb­st dein­er Anhängsel mehr und mehr lächer­lich…!

  4. Wäre Beringstraße nicht so voller Treibeis, was jede Brücke zer­stört, kön­nte man schon von Feuer­land Chile bis Caporn bis wieder zu Alas­ka und runter nach Chile.

    Ist einzige Handy­cap. Arbeit­en ja dran das es ver­schwindet. Nord­pas­sage wird auch öfter benutzt. Wer­den die Russen ihr Alas­ka wieder haben wollen, wenn es irgent­wann doch mal ne Verbindung über Beringstraße gibt ? Daher Willi mit den Kame­len wäre dann möglich, wenns auch nur ulk ist bzw war.

    Nehme mal das zb. mehrere Flüge co2 Ver­brauch etc. , es ist viel ein­fach­er, es war im Gespräch wegen Plas­tik die Gemüse­beu­tel zu ver­bi­eten, aber das die Indus­trie immer viel zu große Ver­pack­un­gen macht, damit es nach mehr aussieht und alles mehrfach ver­packt . Totale ver­schen­dung ist, da spricht nie­mand von.
    zb wer noch Rauch­er ist, pall mall tabak, wird immer weniger in den Box­en, aber Box­en immer größer. Der Tabak aus ein­er Giga­box passt auch in die kleiste mega box, aber sieht ja nach weniger aus, das ist der sprin­gende Punkt in dehren Augen.

    Es ist alles nur ideotie, der Zweck heiligt alle Mit­tel, die der Kon­sum­sklave nicht hat. Genau­so gehen die in vie­len Din­gen vor und denken der dumme Sys­te­mer merkt es ja nicht.….…, bei Druck­ern ist Zäh­ler drinne , ist Sei­t­e­nan­zahl erre­icht egal ob Patro­nen leer oder voll sind, zeigt es leer an neue bitte, was hat das mit Umweltschutz , Recorcens­paren oder so zu tun, gar nichts, genau das Gegen­teil ist Fall. Kön­nte end­los viele zbs brin­gen, kommt immer aufs selbe raus.….

    Daher dieses Lügen­hafte Laster­hafte Prof­it Gier Ver­hal­ten ist immer und immer wieder der verur­sach­er, gegenüber jed­er Ver­nun­ft. Co2 Chem­trails etc ist nix anderes nur im größeren Maßstab, wollen ja auch mit allen drum und dran, wenn dann alles drinne ist weit­ere 18% vom Net­to eines jeden Bürg­ers, was Co2 Steuer verkauft wird. Alle Mehrkosten vom Erzeuger Großhan­del bis zum Einzel­han­del wer­den draufge­hauen Poten­ziert sich. Geht von Ben­zin über Strom(Gas Kohle BHK­Ws) der auch Teil­weise aus ver­bren­nen­den Energie trägern erzeugt wird(grund Strompreis explo­sion zb wenn genug E Auto haben), bishin zu Grund­nahrungsmit­teln wie Fleisch Milch weit­er zu Gemüse das aus Gewächshäusern kommt die auch wieder mit Strom beheitzt und betrieben wer­den.….…, wird immer mieser und die Ursachen wie die Mehrkosten verkauft wer­den immer Sub­til­er.

    Aber seht es so, in Brasilien haben die Men­schen nur Std weise Wass­er in den Städten, weil wichtig­ste ja die Plan­ta­gen sind (Prof­it), die ein­heimis­che Bevölkerung was will die mit Wass­er.…., so kommt es dann.…., noch sind wir hier nicht an dem Punkt angekom­men, aber wird kom­men. Weil viele sich nicht mal mehr Flasche gesun­des Leis­ten kön­nen. Regen­wass­er ist Nanopar­tikel verseucht, sollte man auch nicht unbe­d­ingt trinken, wenns son­st auch gesund ist , wegen der weni­gen ppm.

  5. Die ist doch schlicht unter­vögelt und braucht ein­fach bloß ’nen dick­en Schwen­gel zwis­chen die …, dann hat sich der Kli­maquatsch mor­gen schon für immer erledigt!

    Also Leute: Wer opfert sich frei­willig? Kein­er? Vielle­icht eines von Merkels Gold­stück­en …?

  6. Ich bin ges­pan­nt, ob und wieviel Wirkung Gre­ta in den USA mit ihrer Klimabotschaft haben wird. Die US Main­stream Medi­en wer­den das Mäd­chen natür­lich gross raus­brin­gen. Aber kauft die Bevölkerung dies ihnen ab?

  7. Vieles auf qpress ist trotz oder ger­ade wegen des Sarkas­mus’ tre­f­fend, vieles teile ich.

    Das Bash­ing gegen Grete allerd­ings widert mich an. Bei allen vorhan­de­nen oder speku­la­tiv­en Ungereimtheit­en hin­ter ihrer Per­son ist der Umgang gegen sie würde- und respek­t­los. Jed­er noch so kleine Furz um sie wird ger­ade von neolib­er­al-kon­ser­v­a­tiv­er Seite gnaden­los polemisiert. Beson­ders gerne von Het­zern aus Bild, Welt oder Focus. Und qpress stellt sich auf die gle­iche Stufe?

    Beson­ders das Herum­re­it­en auf ihrem Asperg­er-Syn­drom zeugt von der Men­schen­ver­ach­tung ihrer Geg­n­er. Dass sie auf­grung ihres Tun­nel­blicks den Kli­mawan­del deut­lich­er (vielle­icht sog­ar überdeut­lich) bew­ertet als vor allem die von aner­zo­ge­nen Aus­beu­tungs­ge­wohn­heit­en geleit­eten Igno­ran­ten sollte endlich Anerken­nung find­en, und selb­stver­ständlich auch disku­tiert wer­den. Was maßt sich der Men­sch eigentlich an, diese Erde auszubeuten, zu ver­wüsten und sich (Zitat Bibel) “Unter­tan zu machen”! Was gibt uns das Recht Tiere, Urvölk­er und Wälder auszulöschen!

    Gre­ta ist anzuerken­nen, dass sie die Jugend dieser Welt ein Stück weit aufgeweckt hat. Ihr fol­gt eine Bewe­gung, die nichts anderes will, als die gle­iche lebenswerte Zukun­ft haben zu dür­fen, wie die Het­zer und Wet­ter­er bere­its als Ver­gan­gen­heit hin­ter sich haben. Gön­nen wir es ihnen. Helfen wir ihnen dabei mit Augen­maß, mit unser­er (bei mir 61jähriger) Erfahrung. Aber nicht, indem wir ihren Enthu­si­as­mus, und ihre größ­ten­teils berechtigten Forderun­gen totre­den!

    • Für mich stellt sich der Artikel nicht so dar, als würde hier die Per­son Gre­ta ange­grif­f­en. Die Per­son ist schon lange zum Sym­bol verkom­men, und dieses Sym­bol ist natür­lich angreif­bar und das m. M. n. mit Recht. Gre­ta ist gar nichts anzuerken­nen, denn nichts von dem, was nach ihrem ein­samen Sitzen auf der Straße passierte, ist auf ihrem Mist gewach­sen. Sie wurde ent­deckt und gehypt, mehr ist da nicht dran. Das Mädel kann einem nur Leid tun und man sollte den Eltern das Sorg­erecht entziehen. Und wenn ich dann noch von aufgeweck­ter Jugend lese, kommt mir das kalte Grausen. Haben Sie mit Ihrer 61jährigen Erfahrung nichts von Hitler­ju­gend, DDR-Jugend u. s. w. gehört? Es ist immer die Jugend, die in Dik­taturen “aufgeweckt” wird. Auch in diesem Fall ist es genau­so und wir Alten kön­nen uns schon mal warm anziehen. Ich sage nur: wehret den Anfän­gen.

      • Die Per­son Gre­ta wird viel zu oft ange­grif­f­en. Bitte richtig ver­ste­hen: Ich kann mit einem Hype um egal welche Per­son nichts anfan­gen, weil jede Per­son eben auch nur eine Per­son ist. Die Häu­figkeit mit der man sich medi­al an Gre­ta abar­beit­et ist mir zuwider, wie es benan­nte Gazetten, und lei­der auch qpress tun. Dabei wäre eine Auseinan­der­set­zung mit der Sache, die ja nicht nur sie, son­dern die gesamte FfF-Bewe­gung ver­tritt, ange­bracht. Man regt sich über nicht demokratis­ches Han­deln bei ihren Zusam­menkün­ften auf, stellt Gre­tas Bild bei allem vor­nan, zer­legt jede einzelne Fin­gerkrüm­mung; alles nur Zer­set­zungsver­suche ihrer Wider­sprech­er. Es kommt mir vor, als ob die Geg­n­er­schaft der Bewe­gung verzweifelt ver­sucht Zeit zu gewin­nen, Zeit (ob wir sie haben oder nicht lasse ich mal außen vor), in der diese Geg­n­er keine Lust haben über das eigene Han­deln nach­denken zu wollen. Von mir aus kann man Gre­ta Gre­ta sein lassen, schon aus Schutz vor ihr selb­st, und der Fokus richtet sich endlich auf den Kern des Ganzen.
        Und was die Jugend anbe­langt, da habe ich vor neona­tion­al­is­tis­chem Gedöns mehr Schiss. Umlustig wird es ja immer erst dann, wenn man mit Gewalt eine Mei­n­ung oktroyieren will. Machen das Gre­tas “Jünger”?

        • Wie gesagt, Gre­ta ist schon lange keine Per­son mehr, son­dern ein Sym­bol. Man arbeit­et sich nicht an Gre­ta ab, son­dern an dem, wofür sie ste­ht, dem men­schengemacht­en Kli­mawan­del, der ja nicht unwider­sprochen ist. Haben Sie mal ver­sucht, sich mit einem Gre­ta-Jünger auseinan­derzuset­zen? Ich habe noch keinen erlebt, der vernün­fti­gen Argu­menten zugänglich gewe­sen wäre und nicht man­gels Argu­menten auf Beschimp­fun­gen zurück­greift. Um es kurz zu machen, Gre­ta wird dazu benutzt, eine Agen­da durchzubrin­gen, die abso­lut umstrit­ten ist aber wahnsin­nig viel Geld kostet. Wenn sie sich benutzen lässt muss sie auch mit der Kri­tik leben kön­nen, was sie nach eige­nen Worten ja auch sehr gut kann. Und ja, Gre­tas Jünger wollen mit Gewalt ihre Mei­n­ung (und um nichts anderes han­delt es sich als um eine Mei­n­ung) oktroieren. Oder sind Block­aden keine Gewalt? Jede Wette, dass es dabei nicht bleibt.

    • @chrizadler … alles notwendi­ge ist schon geschrieben. Ich bitte noch zu bedenken, dass Gre­ta ein Pro­jekt ist. Sie wird entsprechend hart ver­mark­tet und macht sehr gute Umsätze und Gewinne für einige Leute. Man muss also wis­sen, dass hier bewusst ein autis­tis­ches und min­der­jähriges Kind für den Job aus­ge­sucht wurde. Einzig aus dem Grund: Du darf­st doch kein Kind kri­tisieren, es genießt Welpen­schutz. Kein Poli­tik­er hat sie bis­lang kri­tisiert, weil sie son­st selb­st am Ende sind, wegen Mis­sach­tung des Welpen­schutzes. Das ist knall­har­ter Teil der Strate­gie. Schön wenn man ein Kind find­et, welch­es man dafür instru­men­tal­isieren kann. Sie ist das Marken­ze­ichen der Aktion “FFF” aber als autis­tis­ches, min­der­jähriges Kind eben nicht sat­is­fak­tions­fähig für ihre Aus­sad­gen. Das ist alles mit knall­har­ter Berech­nung so einge­fädelt und nicht zufäl­lig so passiert, wie man uns gerne erzählen möchte.

      Hät­ten die Kli­maskep­tik­er (die nicht CO2-Gläu­bi­gen) ein entsprechend großes Bud­get, kön­nten wir jed­erzeit eine adäquate Gegen­fig­ur auf­bauen … ist dann aber nicht weniger ver­logen und der Wahrheits­find­ung min­destens genau­so abträglich.

      Als Per­son wün­sche ich ihr alles erden­klich Gute, max­i­male Erken­nt­nis und die Fähigkeit die Wahrheit zu erken­nen. Sie kann dort noch nicht ange­langt sein, solange sie uns wün­scht, dass wir “Panik haben sollen” und pos­tuliert, dass wir “keine Zeit haben”. Diese Angst müssen wir nicht übernehmen. Wir dür­fen einen klaren Blick behal­ten und ja, wir dür­fen das “Markenkon­strukt Gre­ta” auch zer­legen … nicht jedoch die Per­son Gre­ta. Und weil wir das nicht dif­feren­zieren, kommt es zu genau solchen Aus­sagen, dass man doch ein Kind nicht so zer­legt. Richtig, das sollte man auch lassen. Aber die Marke darf man bloßstellen, weil sie stel­lvertre­tend für die Panikmach­er ste­ht, die sich geplant und in vollem Bewusst­sein hin­ter “diesem Kind” ver­steck­en. Bedauer­licher­weise geben sich die Strip­pen­zieher hin­ter Gre­ta nicht zu erken­nen um diese direkt zu zer­legen.

  8. @ chrizadler

    Ähmm “neona­tionaler Jugend”…mehr Schiss!
    Wie? Vor den gefühlten 30,5 Per­so­n­en , Minus der 15 vom Ver­fas­sungss­chutz eingeschleusten?
    Sie sind auch Opfer der Umerziehung des weltweit agieren­dem Juden­tums!
    Empfehle Ihnen Mal in Ital­ien- oder Spanien, speziell Kat­alonien, sich umzuschauen! Da wird NATIONALISMUS näm­lich noch ganz groß geschrieben! Während­dessen dem Bün­zler seit Kriegsende alles mögliche eingeimpft wurde- alles was Deutsch ist , zu has­sen, ja zu ver­dammen!
    Das passte unseren ganzen Kryp­to­ju­den gar nicht, als Deutsch­land Welt­meis­ter wurde und das ganze Land STOLZ war, mit Deutsch­land­fah­nen umher­zog und sich freute! Seit­dem wirkt diese Psy­cho Psy­Op mit 30 Hitler Dokus pro Woche, Schwindlers Liste und min­destens 1x im Jahr zum Hex­en­haus nach Bergen Belsen fahren!
    Es gibt 194 Län­der auf der Erde! In 193 Län­dern sind die Men­schen Stolz auf Ihr Land, nur in einem Land wird durch die Syn­a­goge Satans ges­teuert, daß die Men­schen Ihr Land has­sen sollen!
    Und das ist nur möglich weil seit Jahrzehn­ten Lügn­er und Blender, Maulwürfe und Deutschen­has­s­er an alle Schalt­stellen dieses Lan­des instal­liert wur­den und viele Helfer aus den eige­nen Rei­hen mithelfen ‚gegen Ver­sprechen , Geld und Kar­riere kalt­blütig bei diesem Teufel­swerk mit zu machen.

    Wer­den Sie Mal wach und schauen sich Mal um, wie Amerikaner,Türken, Fran­zosen und andere Natio­nen sich um Ihr Land, Ihre Flagge und Ihre Nation küm­mern!

    Wir brauchen 300% mehr Nation­al­is­mus- weg mit diesem Glob­al­is­ten Gesin­del, weg mit der EU.
    “One world, One Nation” ist Jüdis­che Pro­pa­gan­da und sie scheint es ganz beson­ders getrof­fen zu haben! Wahrschein­lich zuviel vorm Elek­tro­ju­den gesessen und sich von Lügen­pro­pa­gan­da berieseln lassen!
    Haben Sie eigentlich auch geklatscht, als die Agentin aus Isra­hell die Flagge von der Bühne gefeuert hat?
    Der Deutschen­hass kommt aus unseren eige­nen Rei­hen. Es war und ist ein­fach “in” und schick, das eigene Land und die eige­nen Leute zu has­sen, zu ver­acht­en und sie ver­nichtet sehen zu wollen. Denn Liebe zum eige­nen Land hat etwas von Nazi, das hat etwas von Aus­län­der­feindlichkeit, Ras­sis­mus.

    • Aber aber, Newshopper4bravo, ken­nen wir uns gut genug um mir Nation­al­hass vor­w­er­fen zu kön­nen? Nur weil ich mir zu irgendwelchen Fußbal­lzwangszel­e­bra­tionsver­anstal­tun­gen keine Fahne ans Auto binden würde? Wir haben ein schönes Land, kön­nen (meis­tens) zum Glück unsere Mei­n­ung äußern, haben eine inter­es­sante Geis­tes­geschichte, die nicht nur Goethes und Schopen­hauers her­vor­brachte, und mit unser­er Sprache bin ich auch ganz glück­lich. Die Zer­set­zungsver­suche von welch­er Seite und woge­gen auch immer machen mir auch Sor­gen­fal­ten. Ich bin kein Fre­und von unser­er Medi­en­land­schaft und traue mir auch zu vieles Dif­feren­ziert­er zu sehen wie der pseudoin­ves­tiga­tive Jour­nal­is­mus.
      Hass lese ich lei­der aus Ihrem Kom­men­tar, u.a. Kryp­to­ju­den. Ich ver­suche allen Hass aus meinen Gedanken zu stre­ichen, denn jed­er Men­sch auf dieser Erde ist das Ergeb­nis sein­er Erfahrun­gen, die er aus seinen Umfeldern erfährt. Eltern­haus, Reli­gion, Schul­bil­dung, Fre­unde etc. sind Prä­gun­gen unseres Denkens und Han­delns. Es ist das Preiss­child, das jede Strö­mung an jedes Ding meint heften zu müssen, und das macht das Leben hier schw­er. Es ist die daraus entste­hende Intol­er­anz die jede Ide­olo­gie ein­fordert. Man kann mit den Men­schen lei­der nicht ver­nun­ft­be­gabt reden um Mei­n­ung­sun­ter­schiede nicht let­ztlich in Kriege mün­den zu lassen. Und auch das Neona­tionale Gedöns ver­sucht nur Hass zu schüren.….
      Hass bringt uns nicht weit­er. Auf dem Weg zum Men­schen müssen wir alle noch die Tol­er­anz ler­nen, denn “wir sind immer noch zu sehr Affe, als schon irgen­deine Art Affe.” (Ich hoffe Niet­zsche halb­wegs richtig zitiert zu haben.)

      Und, lieber Till Sit­ter. Im Meis­ten, was Sie über Gre­ta schreiben, bin ich ich nicht weit weg von Ihnen. So lange allerd­ings Bar­rikaden dazu ver­wen­det wer­den ein Nach­denken zu erzeu­gen dulde ich sie gerne. Jeden kriegerischen Akt jedoch lehne ich strikt ab, damit wäre meine Sym­pa­thie für diese Bewe­gung auch dahin — nicht für ihre Ziele.

  9. Ich denke, lieber chrizadler, dass wir sowieso nicht weit voneinan­der ent­fer­nt sind. Schon mit Dein­er Antwort an den Besesse­nen oben hast Du eine große Geis­tesver­wandtschaft gezeigt. Deshalb gehe ich auch zum Du über, wir sind ziem­lich gle­ich alt und brauchen wohl nicht so förm­lich zu sein.

    Was sind denn für Dich die Ziele der FfF-Bewe­gung? Und glaub­st Du, dass diese Bewe­gung aus sich her­aus ent­standen ist? Daran habe ich meine größten Zweifel, weshalb ich auch nichts dage­gen habe, wenn das Stur­mgeschütz der Bewe­gung ange­grif­f­en wird. Desweit­eren halte ich die protestieren­den Kinder nicht für reif und gebildet genug, um so weit das Maul aufzureißen, wie sie es tun. Und Bar­rikaden sind Gewalt, egal was sie erzeu­gen sollen; sie bleiben ein kriegerisch­er Akt, der dur­chaus gewollt ist von den Drahtziehern. Ich wette immer noch, dass es dabei nicht bleibt.

  10. Lol…“der Besessene”
    Wed­er besessen, noch ewig gestriger!
    Ich sage Nur Stock­holm Syn­drome, Frank­furter Schule und Tavi­s­tock!
    Ob Freud, Sefton Delmer,Theodor Adorno (Hal­b­jude), Her­bert Mar­cuse (Jude), Jür­gen Haber­mas, (der einige Nicht-Jude. Haber­mas war ein Führer des deutschen Jungvolks, das eine Abteilung der Hitler­ju­gend war.
    * Max Horkheimer (Jude),
    * Wal­ter Ben­jamin (Jude),
    * Nor­bert Elias (Jude),
    * Erich Fromm (Jude),
    * Leo Löwen­thal (Jude),
    * Franz Neu­mann (Jude),
    * Otto Kirch­heimer (Jude) ,
    * Friedrich Pol­lock (Jude)
    Oder Die Juden Adorno und Mar­cuse waren die „Stars“ der 68er.

    Merk­würdig — Alles Juden! Ist das jet­zt Juden­hass- oder Fakt?!

    Die Alli­ierten waren keine „Befreier vom Nazis­mus, Mil­i­taris­mus und deutschen Ungeist“, son­dern mil­itärisch organ­isierte Ver­brecherban­den unter der poli­tis­chen Führung von Hochkrim­inellen.
    Ihr hehres demokratis­ches Ziel bestand darin, soviel Deutsche wie nur möglich abzu­murk­sen, zu verge­walti­gen und zu berauben.

    “Mit Greuel­pro­pa­gan­da haben wir den Krieg gewon­nen … Und nun fan­gen­wir erst richtig damit an! Wir wer­den diese Greuel­pro­pa­gandafort­set­zen, wir wer­den sie steigern bis nie­mand mehr ein gutes Wortvon den Deutschen annehmen wird, bis alles zer­stört sein wird, was sie etwa in anderen Län­dern noch an Sym­pa­thien gehabt haben, und sie sel­ber so durcheinan­der ger­at­en sein wer­den, daß sie nicht mehr
    wis­sen, was sie tun. Wenn das erre­icht ist, wenn sie begin­nen, ihr eigenes Nest zu beschmutzen, und das nicht etwa zäh­neknirschend, son­dern in eil­fer­tiger Bere­itschaft, den Siegern gefäl­lig zu sein,dann erst ist der Sieg voll­ständig. Endgültig ist er nie. Die Umerziehung (Reed­u­ca­tion) bedarf sorgfältiger, unen­twegter Pflege wie englis­ch­er Rasen. Nur ein Augen­blick der Nach­läs­sigkeit, und das Unkraut bricht durch, jenes unaus­rot­tbare Unkraut der geschichtlichen Wahrheit.”
    (Sefton Delmer 1945 zu dem deutschen Völk­er­rechtler Prof. Grimm.)

    Unsere ganze Schulju­gend wird mit diesen Lügen über ihre Väter und Großväter vergiftet, damit der Hass zwis­chen den Gen­er­a­tio­nen abgrundtief wird.

    Erschreck­end ist die Tat­sache dass jedes Ein­treten für Wahrheit und Gerechtigkeit für Deutsch­land mit poli­tis­chem Recht­sradikalis­mus gle­ichge­set­zt wird.( ja, auch Ihr Bei­den- selbe Bande, ich hoffe Ihr erken­nt Euch wieder, mir so einen Schwachsinn vorzuw­er­fen! Geht Mal in Euch und faselt hier nicht von Nitzsche, als wenn das die Lösung wäre) ihr macht Euch lächer­lich, Nest­beschmutzer und alberne Besser­wiss­er! Hab den ganzen Dreck gele­sen! Das ist NICHT die Lösung! Die Wahrheit gehört auf den Tisch und muss jedem bewusst gemacht wer­den, um zu begreifen, was hier abläuft!

    Bzgl. Der Geschwätzwissenschaften….alldies von länger Hand vor­bere­it­et!

    Natür­lich von den Juden!
    Die ganzen Entwick­lun­gen in diesem Bere­ich, stam­men vom Tavi­s­tock Insti­tute! Das Tavi­s­tock Insti­tute engagiert sich in den Bere­ichen Sozial­wis­senschaften, ange­wandte Psy­cholo­gie für “ Europa“. Finanziert von der Rock­e­feller Foun­da­tion. Alles dabei, vom Ver­lag bis zu Stu­di­en­schriften und Lehrplan Inhal­ten! Das T.I. entwick­elte Meth­o­d­en zur Massen Bewusst­sein­skon­trolle. Das Insti­tut würde gezielt darauf hinar­beit­en, die Men­schen für Ihre Auf­trags­ge­ber gefügig zu machen, um sie auf die NWO vorzu­bere­it­en!
    Eine Grund­meth­ode ist der per­ma­nente Schock­zu­s­tand. Man glaubt es kaum, jedoch die Massen und Flächen­bom­bardierung Deutsch­lands wurde im Tavi­s­tock I. , zusam­men mit Mil­itärpsy­cholo­gen entwick­elt!!!

    Diese seit Sun Tzu bekan­nten Psy­chokriegsstrate­gien, ist eine total kaputte Gesellschaft, mit Schei­dungsrat­en von über 50%, jede Menge Schei­dungswaisen und Psy­chokrüp­peln, die Ihr Glück nur noch im Massenkon­sum sehen.
    Die 68er haben Ego­is­mus, Fem­i­nis­mus und Dro­genkon­sum gepredigt. Die Frau wurde zum Sexob­jekt und zur Pros­ti­tu­ierten. Bei­des – Dro­gen und Pros­ti­tu­tion, brin­gen Geld für die Mafia.
    Die Stu­den­ten Revolten, waren auch geistiger Ursprung des Tavi­s­tock I.
    Selb­st das berüchtigte CIA Pro­gramm MK Ultra wurde vom Tavi­s­tock I. entwick­elt. Hier wird LSD an Proban­den, Mitar­beit­er, sog­ar Poli­tik­er(!) verabre­icht.
    Das Tavi­s­tock I. berät u.a. die Bilder­berg­er, das CFR, Medi­en und TV Konz­erne, Uni­ver­sitäten und Lehrplan Inhalte!
    Eine Psy­cho Schleud­er- die allumspan­nende Net­zw­erke und Riesen Gesellschaft­spoli­tis­chen Ein­fluss hat.

    Also, bess­er weit­er Nitsche lesen und Schopenhauer…damit alles schön im 18. Jahrhun­dert bleibt- vor allem im Hirn!

    • Liest du deine Kom­mentare eigentlich noch mal durch, nach­dem du sie in Tas­ten gehäm­mert hast? Was ich schrieb ist, dass du besessen bist und nicht, dass du mit allem, was du schreib­st, Unrecht hast. Du würdest übri­gens viel glaub­würdi­ger rüberkom­men, wenn du statt Juden Zion­is­ten, also jüdis­che Nazis, schreiben würdest. So wirkt es ein­fach nur, als hättest du einen Juden­hass. Auf die selbe Art und Weise kann man dich für die Ver­brechen der deutschen Regierung ver­ant­wortlich machen. 😉

  11. @Chrizadler ++ ganz dein­er Mei­n­ung, wir soll­ten Gemein­samkeit­en suchen die ver­stärken, um die extremen Fol­gen der neg­a­tive Eigen­schaften zu über­winden, Hass ist eines davon.

    Bringt nix zu sagen, Bay­ern München ist non plus ultra die anderen Vere­ine sind doch nur “Platzkehrer”, Fuss­ball­raud­is bis hin zu huli­gans.….., was nur aus ein­er Mei­n­ung ent­stand was eigendlich auch noch völ­lig unwichtig ist.

    Reli­gio­nen, Resor­cenkriegen, Rassenkriegen ich bin bess­er als du etc, in dem Falle Hochmut Arro­ganz, das bringt nichts im Gegen­teil es gibt der fin­steren seite Kanonen­fut­ter in jed­er hin­sicht.

    Grund­satz, man akzep­tiere die Mei­n­ung des anderen, man muss diese ja nicht annehmen und ihm die eigne nicht aufzwin­gen, und schon gibt es keine Front mit allem drum und dran.Bleibt bei ein­er fre­undlichen Diskus­sion ohne Hass etc.

    Ist in dieser “Kaput­ten Welt” schw­er zu agu­men­tieren weils immer tor­pediert wird, egal aus ertappten selb­stschutz oder anderen din­gen.

    zb. Die 10 Gebote, wür­den alle nach leben, währe diese Welt viel Wärmer nicht so kalt lebens­feindlich. Gibt viele Leit­sätze klar, aber das danach han­deln ist etwas anderes.……, man ver­stößt oft dage­gen, muss sich nur sel­ber beobacht­en. Aber man lebt immer Bewusster wenn man analysiert was tue ich , was ist die Folge, wie reagierte der Andere.

    Man muss auch mal Dampf ablassen völ­lig klar, aber stelle ich mich vor jeman­den, du bist doch 2t klasse Men­sch, du bist Nieder­rassen­tum deine Reli­gion ist Blödsinn, wie wird dieser dann wohl Kon­tern.……,
    Ich habe in diesem Falle meine Würde ver­loren, und nicht der dem ich das Vor­warf !!! auch energi­etech­nisch gese­hen.

  12. JaJa, immer schön vernebeln…es sind die “Illu­mi­nati”, die “Zion­is­ten”…

    Hier Mal was zum ler­nen:
    “Zion­ism is Judaism, and Judaism is unthink­able with­out Zion­ism.” (Harper’s Ency­clo­pe­dia of Unit­ed States His­to­ry, Vol. X, “Zion­ists”). Der Zion­is­mus ist die von Moses Hess und Theodor Her­zl maßge­blich geprägte jüdis­che Nation­al­be­we­gung zur Grün­dung eines eige­nen Juden­staates. Die Zion­is­ten vertreten zum Teil sozial­is­tis­che sowie religiöse, aber auch athe­is­tis­che Posi­tio­nen. Das Ver­ständ­nis von den Juden als Nation basiert bei den führen­den Zion­is­ten auf dem Glauben an Rasse und Blut. Um die Ver­wirk­lichung ihrer Ziele zu bekräfti­gen, beto­nen die Zion­is­ten die ras­sis­che Ein­heit der Juden.
    Also , ZION ist der Berg, wo der Salomon­tem­pel der (sozi) Freimau­r­erei ste­hen soll…

    Hat natür­lich alles Nix, mit Nix zu tun und die Verbindung des Zion­is­mus mit Israel und seinen Juden ist rein zufäl­lig und die Pro­tokolle des Zion sind natür­lich auch eine Fälschung.

  13. was will ich damit aufzeigen, habe ich sel­ber erlebt. Ich kam in eine Imbis­stube neu aufgemacht vom Islamer.

    Dann sagte der ca 7 Jährige Sohn, hey Papa warum bedi­enst du die, die sind doch nur Vieh. Ich Sagte nix, dachte mir nur mein Teil dazu wie dieses Kind geimpft wurde , was Chris­ten oder nicht Isalmer sind in den Augen des Kindes.

    Wo ist der Unter­schied, zwis­chen dem und was unsere Extrem­is­ten denken über die. Es gibt keinen, in der Grund­denkweise, Gewon­nen hat nur die fin­stere Seite, so löst man diese Prob­leme nicht , man schür­rt sie.

    Dann, wollte ich es rein­stellen löschte es aber wieder. Diese Imp­fung passiert auch bei unseren Kindern nur in ander­er Form. Und die wahren Schuldigen müssen nur lenken

    (bzw durch die Fron­ten Feuer schüren, sie zum Eigen­zweck gegeneinan­der ausspie­len. MAcht man mit Län­dern heute tag ein tag aus, wurde ja offen von der Glob­al Defence zugegeben).

    , nicht mehr. Das müssen die gesamten Volk­er erst­mal auf die Rei­he bekom­men, aber mit Klassendenken in jed­er Form kann es nicht funk­tion­ieren das man sich einan­der zuhört um was zu bewe­gen.

    Wir in unserem denken was besseres zu sein, bet­rifft ja viele auch ander­er Völk­er lassen es dadurch sel­ber zu, das man so mit uns umge­ht und immer mehr Leben­squallität und Rechte genom­men wer­den. Weils immer genug Zünd­stoff unf Fläche gibt es zu Recht­fer­ti­gen ums gegen alle durchzuset­zen !!!

  14. Ich liebe Co2! Ich liebe meine Atem­luft.
    Andere wis­sen gar nicht, was das ist.
    Guck­en Sie sich mal die deutsche Gre­ta, die Luise auf youtube an. Die wach­sen zu ein­er Art Ter­ror­gruppe her­an, die Staat, Wirtschaft und Öffentlichkeit sabotieren und läh­men will. Was auch in einen Sturz der Regierung mün­den kön­nte. Der Ver­fas­sungss­chutz sollte eine Beobach­tung prüfen. (Das meine ich jet­zt im Ernst.)
    Sie rufen fordern zum 20.September einen bun­desweit­en Gen­er­al­streik:
    https://www.youtube.com/watch?v=ZuMlFqXelcw
    Auch fordert sie, dass die Men­schen ihre Urmen­schlichkeit untere­inan­der wieder ent­deck­en müssen. Was immer auch darunter zu ver­ste­hen sein mag.
    Aber wie man nun die Welt in der Prax­is ret­ten soll, dass kann mir auch diese Luise nicht wirk­lich erk­lären. Diverse Videos schaute ich, keine einzige prax­is­gerechte Umset­zungsmöglichkeit wurde aufgezeigt.
    Ich liebe Co2 — bitte eine Nase voll mehr davon für mich.

    • Inter­es­san­ter Link. Mal spricht sie nicht mit Parteien, weil sie über­parteilich sind, dann betont sie, dass die mit allen Parteien im Gespräch sind, weil sie über­parteilich sind. Was für eine naive, um nicht zu sagen dumme Per­son.

  15. An Till und osiris, wenn ich mal in Rente bin, soll­ten wir uns mal tre­f­fen. Lei­der gibt es bei den Kom­men­ta­toren zu viele, die mit dem falschen Ham­mer loshauen. Ich freue mich über jeden, der eine Mei­n­ung hat. Es ist mir rel­a­tiv wurscht ob er links, rechts, oben oder unten ste­ht. Den gle­ichen respek­tvollen Umgang erbitte ich mir im Umgang mit mein­er Mei­n­ung.
    Und wika, wenn die Marke Gre­ta zerpflückt wird bin ich gerne dabei. Es muss aber auch ein­deutiger von Eur­er Seite so ver­ständlich gemacht wer­den, das soll­ten Euch einige der Kom­men­ta­toren bere­its abver­langt haben.

    • @chrizadler, ich bin schon in Rente und lebe in Ungarn, tre­f­fen wird nicht so ein­fach. 😉

      Und um mal eine Lanze für Wika zu brechen, wenn Du seine Artikel ver­fol­gst soll­test Du eigentlich merken, dass Wika nicht der Typ ist, der Kinder angreift. Aus allem spricht ein gewiss­er Charak­ter, zu dem soet­was gar nicht passt. Ist zumin­d­est mein Ein­druck.

  16. och habe 1 Frem­den­z­im­mer mit eignen Bad. Da solls nicht dran liegen, ungarn wie lange fliegt man 3std bis hier­her, zb Han­nover.

    Wenn man etwas machen möchte kann mans meist auch real­isieren, zumin­d­est sowas ein­fach­es. Reisekosten wer­den gedrit­telt. Wir hat­ten uns früher immer in der mitte Deutsch­lands getrof­fen, oder wo wo es die meis­ten am nah­esten hat­ten.

    Beim Earth­file forum war es zb Müh­le in bei Koblenz(neutral), beim Aufzurwahrheit(links) forum damals Dort­mund.….., das waren noch zeit­en.…., neu schwaben­land forum bzw hohle erde(rechts), gabs ver­schiedene Orte.….
    Brock­en bis Unters­berg Bivak, Exter­steine trafen wir uns auch öfter.…., das eigentlich nie ein Prob­lem, die Zeit nimmt man sich dann.…

    Aber man musste diese ganzen Erfahrun­gen sam­meln um sich ein immer besseres Bild machen zu kön­nen. Warum diese Welt ist wie sie ist.

    Vielle­icht wäre die Idee gar nicht so schlecht mal ein Qpress tre­f­fen in Deutsch­land zu machen.…., soll Willi entschei­den.…..

  17. NAch ersten hochrech­nun­gen, laufen wir immer mehr in die spi­rale mit­tel­stand und unter­haus, alles mit 0–3000 net­to läuft gefahr nix mehr über zu haben. Nur Wohnsek­tor 50–300euro mehr pro monat, nur heizen, da kommt strom zu, Nahrungsmit­tel und zur arbeit fahren Auto.……, hat­te nur gele­sen ca 18% mehr vom net­to gehen im schnitt drauf für co2 steuer, wenns bis 2021 voll einge­führt ist. Harz 4rer müssen gür­tel noch enger schnallen, und bei arbeit­erkaste wirds langsam eng was noch geht.

    RT ist ne Hochrech­nung Haus und Grund drinne, fängt soft an, aber poten­zeiert sich dann gewaltig. Alle her­steller bis Einzel­han­del wer­den auch noch prozen­tu­al draufhauen, kom­men schwere zeit­en für end­ver­brauch­er.

    Aber alles im Lot es wurde 100fach Pro­fezeit, Steuern wer­den aus­gemacht, die nie­mand mehr zahlen kann, nie­mand ist hier gesamte arbeit­er kaste, Arbeit­er Harz4 bis Rent­ner. Das ist nicht nur in DEUTSCHLAND so, falls das wieder ein­er meint.

    Entwed­er Steuern zahlen bis zum umfall­en mit sein­er arbeit­skraft oder in paar län­der umziehen wo dies nicht ist, die aber aus­ge­beutet wer­den wo selb­stver­sorgung fast unmöglich ist, weil grundle­gen­den din­gen fehlt wie Wass­er zb., wann merken endlich alle, das wir in einem boot sitzen weltweit und vergessen unsere kleinen kon­flick­te die geschür­rt wur­den. Gehen gegen die eliten vor. Kein Land kann das alleine, geht nur noch zusam­men.

    Die alter­na­tive in die wir immer sichtlich­er rein­laufen wird keinem gefall­en, egal welche rasse oder reli­gion oder son­ste was.

    • Das ist richtig, Patri­oten west­lich­er Län­der soll­ten zusam­men kom­men und gegen die Eliten arbeit­en. Aber wir wer­den alle von der Presse und den Mei­n­ungs­mach­ern gegeneinan­der aus­ge­spielt. Ent­fer­nung und die ver­schiede­nen Sprachen führen auch zu ein­er Ent­frem­dung der Men­schen.
      Wie soll man da eine Zusam­me­nar­beit bew­erk­stel­li­gen?

      • Ein from­mer Wun­sch, werte Ger­man Lady. Das Prob­lem ist, dass die Eliten tat­säch­lich elitär sind, die soge­nan­nten Patri­oten jedoch zu 90% Pöbel. In der Ver­gan­gen­heit habe ich viel Zeit und Geld in den Sand geset­zt, um so etwas wie Ihre Vorstel­lung umzuset­zen. Bei 16 organ­isierten Tre­f­fen mit ins­ge­samt ca. 120 “Patri­oten” habe ich nur zwei getrof­fen, die genug Ver­stand hat­ten um zu begreifen, worum es geht. Schon Goethe hat das Prob­lem dargestellt:

        “Nichts ist wider­wär­tiger als die Majorität; denn sie beste­ht aus weni­gen kräfti­gen Vorgängern, aus Schel­men, die sich akkom­modieren, aus Schwachen, die sich assim­i­lieren, und der Masse, die nachtrollt, ohne nur im min­desten zu wis­sen, was sie will.”
        (Goethe)

        Die von Ihnen erwäh­n­ten Eliten sind sich einig und sie sind bere­it, alles zu riskieren. Da ist kein­er bei der herum­jam­mert: Ja, aber…! Wie kann man das vom Pöbel erwarten?

        • @Till Sit­ter, danke für Ihren Kom­men­tar und, daß Sie ver­sucht haben eine Wider­stands­be­we­gung aufzubauen.
          Der Plan der Eliten ist ein sehr alter und aus­gek­lügel­ter Plan, aber als Indi­vidu­um ist jed­er von ihnen selb­st nicht bril­lianter oder intel­li­gen­ter als der Durch­schnitts­men­sch. Sie ’ ver­plap­pern ’ sich oft, es wird nur in den Medi­en ver­schwiegen, um sie zu schützen, bis ein ’ Whistle­blow­er ’ etwas veröf­fentlicht.
          Je nach­dem, wann Sie die Ver­suche ges­tartet haben, war die Sit­u­a­tion in Deutsch­land wom­öglich noch nicht so offen­sichtlich wie heute. Nur meine Über­legung.

          • Der Plan der Eliten begann, als Saulus zu Paulus wurde, mein­er begann mit Aufkom­men des Inter­net, als ich merk­te, dass ich nicht der Einzige war, der die durch­schaut hat­te. Aber wie gesagt, es scheit­ert an fehlen­den Eigen­schaften bei den s. g. Patri­oten, wom­it nicht unbe­d­ingt nur Intel­li­genz gemeint ist. Man find­et keine drei Leute, die an einem Strang ziehen kön­nen oder wollen. Anfangs sieht es zwar so aus, aber im Laufe der Zeit wird immer deut­lich­er, dass Indi­vid­u­al­in­ter­essen über­wiegen. Das haben die s. g. Eliten uns voraus, die sind bere­it, auch mal etwas zu ertra­gen und zu ver­lieren. Was mir damals auch nicht so klar war, ist, dass aktiv­er Wider­stand abso­lut sinn­los ist. Nein sagen und Nein tun ist das Einzige, was diese Brut zu Fall brin­gen kann. Aber auch dazu sind nur sehr sehr Wenige bere­it. Und so wird es kom­men, wie, mal wieder, Goethe schon erkan­nt hat:

            “Ich habe gar nichts gegen die Menge;
            Doch kommt sie ein­mal ins Gedränge,
            So ruft sie, um den Teufel zu ban­nen,
            Gewiß die Schelme, die Tyran­nen.”

            Heute ist es die AfD, von dem der Pöbel nur weiß, dass die gegen Aus­län­der sind. Das an sich schon gemeinge­fährliche öffentliche Parteipro­gramm ken­nt so gut wie nie­mand. Fra­gen Sie mal die Leute, Sie wer­den sehen, dass ich Recht habe.

            • @Till Sit­ter, Sie sind in Intel­li­genz und Wis­sen den meis­ten einen oder sog­ar zwei Schritte voraus. Da wer­den das Ver­ste­hen und die Kom­mu­nika­tion schwierig. Außer­dem habe ich das Gefühl, daß die meis­ten Men­schen sich “ein­lullen” oder “voll­dröh­nen”, ich hoffe, daß dies das richtige Wort ist, lassen und nie richtig in sich hinein­horchen oder in ihrer Umge­bung zuhorchen. Der heutige Lebensstil meis­ter Leute ist zu hek­tisch, um noch innere Instink­te oder Wahrnehmungen zuzu­lassen. Diese kom­men meist nur, wenn man in der Stille still sitzt, sozusagen medi­tiert. Das sind nur meine Mei­n­ung und teil­weise Beobach­tun­gen.
              Im all­ge­meinen ist es manch­mal schwierig eine echte “Verbindung” zu anderen herzustellen. Die Men­schen sind so viel mehr als die meis­ten ahnen. Vielle­icht bin ich heute nur geschwätzig. 🙂
              Ich kenne das Pro­gramm der AfD auch nur in groben Zügen. Da ich in den USA lebe, habe ich mich in den let­zten Jahren haupt­säch­lich für die Poli­tik hier inter­essiert.
              Mein Mann war Amerikan­er, er ist Sil­vester gestor­ben, und mein Deutsch­sein kam danach bei mir wieder in den Vorder­grund. Dieses Jahr war ich im Inter­net häu­figer aktiv und habe einiges aber noch nicht sehr viel an Infor­ma­tion nachge­holt.

              • Über meine Intel­li­genz lässt sich sich­er stre­it­en. Zumin­d­est bin ich weniger feige als die Meis­ten und ich habe gel­ernt zu denken. Ist ja auch nicht mehr selb­stver­ständlich heute. In der Stille sitzen hil­ft dabei natür­lich unge­mein. Aber wer lässt sich darauf noch ein? Es kön­nte einem ja ein Gewinn ent­ge­hen, schließlich kommt es darauf nur noch an. Wenn der Deutsche kämpfen soll will er auch die Garantie haben, zu gewin­nen. Das ist das Prob­lem, das die “Eliten” nicht haben, die wis­sen, dass sie im Ganzen gewin­nen, selb­st wenn es mal Ver­luste gibt. Ach, die Prob­leme sind so vielfältig, man kommt zu keinem Ende. Vielle­icht haben wir ja Glück und die Men­schen wachen nach der großen Rezes­sion in der darauf fol­gen­den Depres­sion auf. Für mich kann ich nur sagen, dass ich durch das Nein­sagen und Nein­tun gel­ernt habe, dass man nichts von dem braucht, was einem früher als so erstrebenswert erschien. Dieses Gefühl von Frei­heit kann man sich gar nicht vorstellen.

                Das mit Ihrem Mann tut mir wirk­lich Leid. Bleiben Sie stark.

  18. Ist Kli­ma Gre­tel “abgeschifft” wor­den?
    Hat­te ein Video gese­hen, dass die Yacht sehr nahe an den Kapverderdis­chen Inseln vor­beigeschip­pert ist, bevor es über den großen Teich geht!
    Dazu sollte man wis­sen, dass die Hur­rikane Sai­son von Mai bis Sep­tem­ber geht!…also nicht vor den Kanaren oder Eng­land- son­dern vor der US Ostküste!

    Da der Gre­ta Unfug von vorne bis hin­ten ein Schwindel ist, wis­sen wir hier wohl alle!
    Wie wahrschein­lich ist es da, eine Geistig min­der bemit­telte durch einen Hur­rikane zu jagen? Und nicht die ganze Aktion zu einem Riesen Schwindel fab­riziert wird.…Ebend!

    Kön­nte also gut sein, daß die Göre von einem “Brüder Schiff”- (also Freimau­r­er Brüder), meinte ich damit und nicht Schwest­er­schiff und dann kurz vor New York, wieder “aufgeschifft” wird!

    Wenn man aus dem Mit­telmeer kommt, würde man trotz­dem nicht zu den Kapver­den segeln, son­dern den Kanaren, jedoch von Eng­land macht das NULL Sinn!

    Bei diesem organ­isierten Logen Schwindel scheint mir die Vari­ante mit den Tro­janis­chen Pferd ( also hier die Regat­ta Yacht) , also Tro­janis­ches Schiff sehr plau­si­bel!

  19. @Till Sit­ter, Ger­man Lady

    Ja, viele scheinen Sich das Aus­maß der Ver­schwörung nicht vorstellen zu kön­nen, obwohl es genü­gend “freie” Quellen gibt, wo man sich informieren kann! (z.B. archive.org)
    Alles dreht und fängt an mit der J.-Frage!
    Kaum ein Präsi Darsteller, kommt herum, um sich im Lügen­schlamm der “Heili­gen Mauer” zu wälzen, im Land des organ­isierten Ver­brechens! Warum nicht die Exstern­steine- oder das Col­los­se­um, wo doch ange­blich alle Wege nach Rom führen!?
    …Mafia? Ja- gibt es und gab es immer- Ob Dro­gen­han­del, Kinder­han­del, Pornografie und Schwarze Kassen- wo lan­det das Geld? Ob Mey­er Lan­sky, Bugsie Siegel, Shlo­mo XXXfick- waren es doch alles J. — und mussten Ihren Obo­lus an die J. leis­ten! Natür­lich wird dem Doofmichel, die ange­bliche Ital­ienis­che Mafia als Knochen hinge­wor­fen- han­delt es sich bei der ital. Mafia, doch zumeist um Sephardis­che J.!… “French Connection”…ja gab es — kaum ein­er weiß, das es sich um jud­is­che Kors­en han­delte, weil die J.-Medien, dass natür­lich ver­schweigen und es soll auch kein­er wis­sen! Das machen die übri­gens schon seit 300 oder 400 Jahren so.
    Inter­net Betrug?…Ja, geht der Quelle nach- Nicht die Nige­ria Betrüger sind es, die dienen nur als Proxy, um abzu­lenken- organ­isiert wird das alles in …na?— Richtig Israel!

    Politdarsteller…müssen alle min­destens das 1x1 der Tho­ra auswendig ler­nen, son­st sind die in einem Jahr wieder weg- oder stam­men sel­ber von der Sippe ab und wer­den als Deutsche, Fran­zosen oder Amis “verkauft”…sitzen übri­gens ca. 350 im Bun­zelt­ag, weiß auch kaum jemand!
    Damit man darüber nicht spricht oder sprechen darf, wur­den alle möglichen Geset­ze instal­liert und es wird zudem alles wegzen­siert, von Ihren eigens kon­trol­lierten Medi­en! Presse? Inter­net Konz­erne? Banken(als Proxy) zu den jüd. kon­trol­lierten Zentralbanken…na? auf wen geht alles zurück? Spricht man es an , ist man entwed­er Nazi, Recht­sradikaler, Reichs­depp oder “ewig Gestriger”
    …Man stelle sich nur mal vor, alle Polit­darsteller wür­den min­destens ein­mal nach Mek­ka fahren, alle Medi­en , alle Zeitun­gen , alle Banken, wären in den Hän­den von Moslems! …Würde man da nicht von ein­er islamis­chen Ver­schwörung sprechen?

    Und wer meint, die AFD wäre die “Ret­tung” , hat auch gar nichts begrif­f­en, beken­nt sich doch diese Proxy Partei zur EU, zur NATO und zu natür­lich zu Israel, dem Land des organ­isierten Ver­brechens! Nicht nur die Dack­elkrawat­te , son­dern auch die damals hochver­schuldete Petry( mit­tler­weile geschas­st), deren 800 T. Euro Schulden und Insol­vensver­fahren, sich in Luft aufgelöst hat­ten, nach­dem sie nach Israel getingelt ist!…Na klin­gelts=? 1+1= 0 …und das soll jet­zt die Alter­na­tive für Deutsch­land sein? Nix Dex­it, Nix raus aus der NAto, Nix mit Unab­hängigkeit, Nix mit ein­er eige­nen Ver­fas­sung, son­dern “schwören” auf das GG- alles genau­so wie eigentlich immer, nur der Zaun wurde Blau gestrichen und als Feind­bild der Islam aus­gerufen- wobei die Frage aller Fra­gen bei der AFD nicht gestellt wer­den darf, wer hin­ter der mus­lim­is­chen Massenein­wan­derung ste­ht, bis der “Mes­sias” erscheint!
    Das einzige ‚was die AFD noch unter­schei­det, ist der fehlende Gen­der Gaga und der Kli­ma Schwindel- anson­sten ste­ht die Partei genau­so für die Zusam­men­schlüsse ein, die die Ver­nich­tung des deutschen Volkes und der Aus­löschung der weißen Rasse im Schilde führt, wie alle anderen!
    Fragt sich nur, wann der erste AFD Rab­bi, das Rud­er übern­immt, bevor es auch der let­zte begreift, was die eigentlich darstellen!

    Warum sind sich Patri­oten nicht einig? Altes Spiel, wird seit 2000 Jahre so betrieben!
    Divide & Con­qeur! Mis­skred­i­tierung, Medi­en­het­ze, Zen­sur bis hin zur erk­lärten Geis­teskrankheit, des Truthers oder dem­jeni­gen, der die Wahrheit ausspricht!
    Alles fein säu­ber­lich aus­gek­lün­gelt, erfun­den und ergrün­det in Ihren Eige­nen “Think Tanks”, Komis­sio­nen, NGO’s und nicht zulet­zt Ihrer kon­trol­lierten Jus­tiz! Da hat ein Deutsch­er über­haupt nichts zu melden! ( am eige­nen Leib auch erfahren, wg. erfun­den­er Volksver­het­zung- obwohl “die” ja immer von “Rasse” sprechen, da es das Volk gar nicht gibt! Dafür haben sie ganze Inter­net Armeen, die bei Arva­to u.ähnl. arbeit­en ( bis sie nicht mehr gebraucht wer­den, da KI dann das Feld übern­immt und wie Falken Blogs, Jew­tube und Web­seit­en überwachen , melden und dann ver­ban­nen — oder löschen, wegen Hate Spreech, Jugendge­fährdung und anderen erfun­den Grün­den! Ob Twit­ter, Face­book, Yahoo, Google Apple- alles überwacht und kon­trol­liert und für die Strasse gibts die eigens finanzierte Antifa, die auch gerne mit der Israel Flagge posiert und neben “Bomber Har­ris- do it again” und der Jagd auf “Nazis” von wem finanziert wird…Muss man wohl nicht recher­chieren, ist wohl offen­sichtlich!

    Alles Schwindel!

    Denkt mal drüber nach.-.

  20. @Till Sit­ter,
    Danke für die Erk­lärun­gen und Ihre Anteil­nahme. Ich bin für Sie und Ihre Fam­i­lie sehr froh, daß sie in einem Land gefun­den haben, was es heutzu­tage nicht mehr in Deutsch­land gibt. Ich wün­sche Ihnen einen schö­nen Ruh­e­s­tand.
    @Newschopper4bravo
    Vie­len Dank für die Infor­ma­tio­nen, die teils Lück­en zum Ganz­bild auf­füllen.
    Die Bedenken zur AfD habe ich schon vor einiger Zeit gehört, nichts konkretes aus ihrem Parteipro­gramm, aber, daß Angela Merkel eine Mit­grün­derin der Partei ist. Was bedeutet, daß es kon­trol­lierte Oppo­si­tion ist.
    Im Moment ist die kon­trol­lierte Oppo­si­tion auch in anderen Län­dern das einzige, das mach­bar ist. Also der Kol­laps ist unaufhalt­bar.

  21. @ Ger­man LAdy

    Na- dann will ich mal aufk­lären, was es mit der AFD auf sich hat…

    Hin­ter­män­ner & Ziele der AfD
    Die wahren Ziele der Alter­na­tive für Deutsch­land (AfD)

    Wen ret­tet die Alter­na­tive für Deutsch­land?

    Am 07.03.13 veröf­fentlichte die Sys­tem­presse Frank­furter Run­dum­schau den Beitrag „Euro-Kri­tik­er grün­den eigene Partei“ von Markus Siev­ert. Darin geht es um die Grün­dung der Alter­ative für Deutsch­land (AfD).
    Der Autor ver­merkt dazu: „Bish­er greift im Bun­destag nur die Linkspartei die in der Bevölkerung ver­bre­it­ete Unzufrieden­heit mit der Ret­tungspoli­tik auf. SPD und Grüne fordern zwar Kor­rek­turen, etwa mehr Wach­s­tum­sim­pulse für die notlei­den­den Län­der in Südeu­ropa. Die Ret­tungspakete tru­gen sie aber im Par­la­ment stets mit.“
    Mit der Parteigrün­dung im April als Alter­na­tive für Deutsch­land (AfD) verbinden die Aktivis­ten dieser Bewe­gung die Hoff­nung, dass möglichst viele der mit der Euro-Poli­tik unzufriede­nen Bürg­er der Partei den Einzug in den Bun­destag ermöglichen. Und damit hat sie gute Chan­cen durchzukom­men. Aber sind sie eine Alter­na­tive? Nein, nicht wirk­lich.
    Wer sind die Hin­ter­män­ner der Akteure und was ihre Ziele?
    Die Recherche bis­lang veröf­fentlichter Infor­ma­tio­nen zu den Akteuren der Alter­na­tive für Deutsch­land (AfD) erle­ichtert dem Leser die wichtige Antwort auf die Frage „Wem nützt diese Partei?“

    Pro­fes­sor Bernd Lucke ist ein­er der Grün­dungsväter der „Alter­na­tive für Deutsch­land“. Er war auch Grün­dungsmit­glied der eurokri­tis­chen “Wahlal­ter­na­tive 2013″ und trat bere­its 2005 in Erschei­n­ung, als er gemein­sam mit der neolib­eralen „Ini­tia­tive Neue Soziale Mark­twirtschaft“ den Ham­burg­er Appell ini­ti­ierte.
    Die „Ini­tia­tive Neue Soziale Mark­twirtschaft“ (INSM) ist eine mark­tlib­erale Lob­by-Organ­i­sa­tion, die von den Arbeit­ge­berver­bän­den der Met­all- und Elek­troin­dus­trie finanziert wird.

    Mark­tlib­er­al das heisst Mark­t­frei­heit, die totale Freiga­be der Märk­te von allen Regeln und Gren­zen. Sie führt direkt zur Monopol­wirtschaft jen­er die den Markt beherrschen.
    Deren Ziel ist es, dass der Arbeits­markt und das Bil­dungswe­sen stärk­er auf die Bedürfnisse der Unternehmen aus­gerichtet wer­den. Was sich so nett anhört bedeutet das die Gesellschaft die kün­fti­gen Arbeitssklaven der Mono­pole aus­bilden soll und somit ihre eigene Ver­sklavung finanziert und fördert.
    Alleinge­sellschafter der INSM ist das Insti­tut der deutschen Wirtschaft. Das Stock­holm Net­work, eine der Dachor­gan­i­sa­tio­nen neolib­eraler Denk­fab­riken, führt die INSM als Mit­glied.
    Das Insti­tut der deutsche Wirtschaft Köln (IW) ist ein die Arbeit­ge­ber-Inter­essen vertre­tendes Wirtschafts­forschungsin­sti­tut, ähn­lich wie der Bürg­erkon­vent. Es wird von den Ver­bän­den und Unternehmen der pri­vat­en Wirtschaft finanziert. Trägervere­ine sind die Bun­desvere­ini­gung der Deutschen Arbeit­ge­berver­bände (BDA) und der Bun­desver­band der Deutschen Indus­trie (BDI).
    Hier ein klein­er Überblick über die Ver­net­zun­gen
    * Inter­na­tionale Ebene: Stock­holm Net­work
    * Finanzielle Ebene: Von Roll Hold­ing AG (Bank of Roll, im Besitz der Fam. von Finck)
    * Finanzielle Ebene: Degus­sa (Gold und Sil­ber Han­del, in Besitz der Fam. Finck)
    * Finanzielle Ebene: Hochtief AG (in Besitz der Fam. Finck)
    * Finanzielle Ebene Möven­pick AG (in Besitz der Fam. Finck)
    * Kon­rad-Ade­nauer-Stiftung
    * Nationale Ebene: Arbeit­ge­berver­bän­den der Met­all- und Elek­troin­dus­trie
    * Wirtschaftliche Ebene: Insti­tut der deutsche Wirtschaft Köln (IW)
    * Deutsches Insti­tut für Altersvor­sorge
    * Poli­tis­che Ebene: Enquete-Kom­mis­sion „Wach­s­tum, Wohl­stand, Leben­squal­ität“ des Deutschen Bun­destages (seit 2011)
    * Insti­tut für Wirtschaft und Gesellschaft
    * Wirtschaftliche Ebene: Zen­trum für inter­na­tionale Wirtschafts­beziehun­gen
    * Pro­pa­gan­da-Ebene: Bürg­erkon­vent
    * Beat­rix von Storch
    * Vera Lengs­feld
    * August von Finck junior
    * Roland Berg­er
    * Otto Graf Lamb­s­dorff
    * Mein­hard Miegel
    * Pro­pa­gan­da-Ebene: Bürg­er­büro e.V. – Ziele: Ver­het­zung der DDR
    * Bun­deszen­trale für poli­tis­che Bil­dung in Bonn – Ziele: Ver­het­zung der DDR
    * Bun­dess­tiftung zur Aufar­beitung der SED-Dik­tatur – Ziele: Ver­het­zung der DDR
    * Denkw­erk Zukun­ft – Stiftung kul­turelle Erneuerung
    * Bund freier Bürg­er
    * Pro­pa­gan­da-Ebene: Ini­tia­tive Neue Soziale Mark­twirtschaft (INSM)
    * Poli­tis­che Ebene: AfD – Alter­na­tive für Deutsch­land
    * Beat­rix von Storch
    * Kom­mis­sion für Zukun­fts­fra­gen der Freis­taat­en Bay­ern und Sach­sen
    * Presse­or­gane:
    * Junge Frei­heit (JF)
    * Die Achse des Guten (achgut.com)
    * Die Welt­woche
    * Die Freie Welt
    * eigen­tüm­lich frei
    * Preußis­che All­ge­meine Zeitung
    * Bay­ernkuri­er
    * FDP
    Von vie­len dieser prois­raelis­chen Organ­i­sa­tio­nen vertreten eine Art lib­eralen Faschis­mus den sie als lib­erale Mark­twirtschaft und Frei­han­del beze­ich­nen, der sich gegen alles Deutsche richtet. Von ihnen wird Antizion­is­mus mit Anti­semitismus grund­sät­zlich in einem Topf gewor­fen. Eben­so regelmäs­sig wer­fen sie den Deutschen Anti­amerikanis­mus vor. Zudem vertreten sie grund­sät­zlich eine Antikom­mu­nis­tis­che, anti­sozial­is­tis­che und anti­is­lamis­che Posi­tion.
    Auch Bolschewis­mus, Stal­in­is­mus, Marx­is­mus, Lenin­is­mus, Sozial­is­mus, Kubaner, Venezuela, Russen lan­den bei ihnen im sel­ben Topf. In Putin und den Chi­ne­sen sehen sie ihre Haupt­feinde die sie vorzugsweise mit Stasi, KGB, Mao, Stal­in und Gulag gle­ich­set­zen.
    Sie fördern grund­sät­zlich anti­na­tionalen Hass gegen Deutsche, Ost­deutsche, DDR, Ger­ma­nen, Wikinger, Slawen, Wen­den und ähn­liche nationale Iden­titäten, die sie zugern Neon­azis­mus oder unter­stellen.
    Vorzugsweise möcht­en sie auch das Wahlrecht und Sozialleis­tun­gen für Arme abschaf­fen und den Organ­han­del legit­imieren.
    Vieles von dem ist nicht offen­sichtlich. Unter­stützt wer­den sie von der Sys­tem­presse Süd­deutsche, FAZ, Spiegel, Focus und Standart.at.
    Ste­fan Hom­burg, ein weit­eres Grün­dungsmit­glied der Alter­na­tive für Deutsch­land, war von 1996 bis 2003 Mit­glied des Wis­senschaftlichen Beirats beim Bun­desmin­is­teri­um der Finanzen, 2003/2004 Mit­glied der Föder­al­is­muskom­mis­sion von Bun­destag und Bun­desrat und von 2004 bis 2007 Mit­glied im Rat für Nach­haltige Entwick­lung der Bun­desregierung. Herr Hom­burg berät zahlre­iche Poli­tik­er und ist seit 2005 im Auf­sicht­srat der Ver­sicherungs­gruppe Han­nover (VGH) und seit 2010 Stel­lvertre­tender Auf­sicht­sratsvor­sitzen­der der Maschmey­er­Rürup AG. (C.Maschmeyer bekan­nt durch Ver­wick­lun­gen in Parteis­penden, Rürup für die nach ihm benan­nte Renten­re­form, die sich als Abzocke ent­pup­pte)
    Prof. Roland Vaubel, ein­er der maßge­blichen Unter­stützer der Alter­na­tive für Deutsch­land, wird als Währungspoli­tik-Experte benan­nt. Er ver­fügt über beste Verbindun­gen zum CATO-Insti­tute. Dieses zählt zu den ein­flussre­ich­sten Denk­fab­riken der USA und gilt als Ver­fechter des klas­sis­chen Lib­er­al­is­mus. Im Bere­ich der Wirtschaft tritt das Insti­tut für eine umfassende Pri­vatisierung im Bere­ich der Sozialver­sicherung und für die Ein­führung von Bil­dungsgutscheinen ein. Die Sozial­wis­senschaftler Dieter Ple­hwe und Bern­hard Walpen führen das Cato Insti­tute in ein­er Liste von 93 neolib­eralen Denk­fab­riken mit direk­ter Beziehung zu Mit­gliedern der Mont Pelerin Soci­ety.
    Die Mont Pelerin Soci­ety ist ein 1947 gegrün­de­ter Zusam­men­schluss lib­eraler Intellek­tueller, deren Ziel die Vertei­di­gung und Förderung von Frei­heit, Rechtsstaatlichkeit, Pri­vateigen­tum und Wet­tbe­werb ist. Seit 1949 trifft sich die Gesellschaft ein­mal jährlich. Die Mit­gliederzahl liegt heute bei über 500. Die Zei­this­torik­er Anselm Doer­ing-Man­teuf­fel und Lutz Raphael sehen die Mont Pelerin Soci­ety zusam­men mit dem Insti­tute of Eco­nom­ic Affairs als den „Kern eines Net­zw­erks pronociert anti­sozial­is­tis­ch­er und bisweilen radikal lib­eraler Wirtschafts- und Gesellschaft­s­the­o­retik­er“.
    Die Sun­day Times beze­ich­nete die Mont Pelerin Soci­ety als „die ein­flußre­ich­ste, wenn auch wenig bekan­nte Denk­fab­rik der zweit­en Hälfte des 20. Jahrhun­derts.“ Deren Ziel beste­ht darin, den Lib­er­al­is­mus als dom­i­nantes Prinzip sozialer Organ­i­sa­tion durchzuset­zen. Die Ver­fechter vertreten die Auf­fas­sung, dass auch in ein­er Demokratie poli­tis­che Entschei­dun­gen nur ent­fer­nt über Wahlen, son­dern ver­mit­tels „Think-Tanks“ getrof­fen wür­den.
    D. Ple­hwe und B. Walpen geben eine Liste von 93 Denk­fab­riken in direk­ter Beziehung zu MPS-Mit­gliedern an. Für den deutschsprachi­gen Raum sind dies:

    Deutsch­land
    • Aktion­s­ge­mein­schaft Soziale Mark­twirtschaft
    • Stiftung Mark­twirtschaft
    • Friedrich A. von Hayek-Gesellschaft
    • Friedrich-Nau­mann-Stiftung
    • Wal­ter Euck­en Insti­tut
    Öster­re­ich
    Inter­na­tion­al Insti­tute ‘Aus­tri­an School of Eco­nom­ics’
    Schweiz
    • Insti­tut uni­ver­si­taire de hautes études inter­na­tionales
    • Lib­erales Insti­tut
    • Schweiz­erisches Insti­tut für Aus­land­forschung

    Joachim Star­bat­ty, ein weit­eres Grün­dungsmit­glied der Alter­na­tive für Deutsch­land, ist seit 1991 Vor­sitzen­der des Vor­stands und des Wis­senschaftlichen Beirats der Aktion­s­ge­mein­schaft Soziale Mark­twirtschaft. Er ist seit 1986 Mit­glied der Tübinger Forscher­gruppe der Deutschen Forschungs­ge­mein­schaft „Inter­na­tionale Wirtschaft­sor­d­nung“. Herr Star­bat­ty war in den 1990er Jahren Mit­glied und bei der Europawahl 1994 Lis­tenkan­di­dat der Partei Bund freier Bürg­er – Offen­sive für Deutsch­land.
    Herr Star­bat­ty ist Mitau­tor des Jenaer Aufrufes zur Erneuerung der Sozialen Mark­twirtschaft zusam­men mit Michael Bor­chard (Kon­rad-Ade­nauer-Stiftung), Uwe Cant­ner, Andreas Frey­tag und Rupert Windisch (Wirtschaftswis­senschaftliche Fakultät der Uni­ver­sität Jena), Nils Gold­schmidt und Michael Wohlge­muth (Wal­ter Euck­en Insti­tut), Gerd Haber­mann (Die Fam­i­lienun­ternehmer – ASU), Mar­tin Wilde (Bund Katholis­ch­er Unternehmer), Lars Vogel (Lud­wig-Erhard-Stiftung) und Joachim Zweyn­ert (HamburgerWeltwirtschaftsInstitut)(HWWI).
    „Die Fam­i­lienun­ternehmer – ASU e.V.“ gehen aus der „Arbeits­ge­mein­schaft Selb­ständi­ger Unternehmer“ (ASU) her­vor. Sie sind die poli­tis­che Inter­essen­vertre­tung deutsch­er Fam­i­lienun­ternehmer. Die ASU wurde 1949 gegrün­det und im Mai 2007 in „Die Fam­i­lienun­ternehmer – ASU“ umbe­nan­nt. Dem Vere­in gehören etwa 5000 Mit­glieder an, die rund 1,7 Mil­lio­nen Mitar­beit­er beschäfti­gen und einen Jahre­sum­satz von ca. 315 Mrd. Euro erzie­len (Stand: 2010).
    Das Ham­burg­er Weltwirtschafts Insti­tut (HWWI) erstellt Gutacht­en für die Ini­tia­tive Neue Soziale Mark­twirtschaft und ver­tritt grund­sät­zlich auch deren wirtschaft­slib­erale Posi­tio­nen. Das HWWI ist Mit­glied der Jenaer Allianz, der die fol­gen­den weit­eren wirtschaft­slib­eralen Organ­i­sa­tio­nen ange­hören: Aktion­s­ge­mein­schaft Soziale Mark­twirtschaft, Lud­wig-Erhard-Stiftung, Bund Katholis­ch­er Unternehmer, Die Fam­i­lienun­ternehmer – ASU, Insti­tut für Wirtschaft­spoli­tik, Kon­rad-Ade­nauer-Stiftung, Leipziger Wirtschaft­spoli­tis­che Gesellschaft, Wal­ter Euck­en Insti­tut und Wil­helm-Röp­ke-Insti­tut.
    Prof. Hans-Olaf Henkel zählt zu den wichtig­sten Unter­stützern der Alter­na­tive für Deutsch­land. Herr Prof. Henkel ist ein deutsch­er Man­ag­er, Ver­bands­funk­tionär und poli­tis­ch­er Pub­lizist. Er war Man­ag­er bei IBM, Präsi­dent des BDI und Präsi­dent der Leib­niz-Gemein­schaft. Seit 2006 berät er die Bank of Amer­i­ca, um deren Mark­t­po­si­tion in Deutsch­land auszubauen. Prof. Henkel ist Mit­glied der Auf­sicht­sräte von Bay­er AG (Lev­erkusen), Con­ti­nen­tal AG (Han­nover), Daim­ler Luft- und Raum­fahrt AG (München), SMS GmbH (Düs­sel­dorf), Ringi­er AG (Zofingen/Schweiz) und Heli­ad Equi­ty Part­ners (Frankfurt/Zürich).
    Die Bank of Amer­i­ca Cor­po­ra­tion ist seit Juli 2006 das größte Kred­itin­sti­tut der Vere­inigten Staat­en mit Haupt­sitz in Char­lotte, North Car­oli­na. Gemessen am Eigenkap­i­tal wurde die Bank of Ameri­ka im Jahre 2012 vom britis­chen Fach­magazins „The Banker“ als größte Bank der Welt eingestuft. Die Bank beschäftigte im Jahr 2011 282.000 Angestellte in 5.700 Fil­ialen und erwirtschaftete einen Umsatz von 94 Mrd. US-Dol­lar. Die Bilanz­summe wurde 2011 mit 2,12 Bil­lio­nen US-Dol­lar aus­gewiesen.

    Und von einem Blog, dem ich sehr nahe ste­he aus Ameri­ka:
    yes a les­bian jew run­ning neo nazi,is there some­thing wrong with that as in its all a jkew oper­a­tion just like amer­i­c­as nazis since afer ww2 were all jews with­out the nazis the jews are emp­tyhrad­ed defaus­tos. nation­al social­ism is not nazism — askanazism is nazism.

    Oder um es mal auf Deutsch auszu­drück­en: Moshe Meuthen, Alice-Leah aus dem Gold­stein-Sucks-Wun­der­land und selb­st deren „bestens inte­gri­erte“ Inte­gra­tions-Neger Achille Demag­bo, der hier seines­gle­ichen die Pfade zum Deutschen-Fick aufzeigt, ver­arschen dich nach Strich und Faden!
    David Berg­er?
    Der arme Kosher-Patri­ot muss immer ein Hal­stuch tra­gen, damit nie­mand sieht, dass der Fam­i­lien-Rab­bi ihm die Vorhaut gle­ich bis zum Hals weg geschnip­pelt hat.

    Wenn ich mir nur die Lebensläufe dieser Kosher Patri­oten anschaue, weiß ich aus welchem Dis­po­ra Dreck­sloch die her­vorgekrochen sind! Nur ist ein Großteil, der AFD Jünger BLIND! Blind vor Hoff­nung, daS der Freimau­r­er Gauland, wo wohl nicht nur die Freimau­r­er Füsse beschnit­ten sind, die Ret­tung sein soll! Habe soviel Mate­r­i­al auf meinem Rech­n­er, daß ich die Partei von vorne bis hin­ten bloß stellen kön­nte- genau­so wie Hitler, Himm­ler, Eich­mann, Göring, Heß — alles Juden waren! Natür­lich legt, Jew­i­pedia einen da mit Fälschun­gen aufs Kreuz! Alles eine Jüdis­che Komödie unvorstell­baren Aus­maßes! Wenn ich damit erst anfange, daß hier zu ver­bre­it­en- wird der Blog abgestellt! Denn Schlo­mo Kinder­fick, will die Wahrheit natür­lich nicht ver­bre­it­et wis­sen!

    • @Newschopper4bravo,
      vie­len Dank für die aus­führliche, infor­ma­tion­sre­iche Erk­lärung und, daß Sie sich die Zeit dazu genom­men haben. Bei so viel neuer Infor­ma­tion werde ich das ein paar Mal lesen, um die Zusam­men­hänge zu ver­ste­hen.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*