Klima-Greta in ideologischem Packeis gefangen

Klima-Greta in ideologischem Packeis gefangenFraud-Tours: Zur Rettung dieses Planten düst die schwedische Klima-Päpstin Greta derzeit mit einem Renn-Segelschiff nach Übersee. Zu Demonstrationszwecken, versteht sich. Aktivismus ist ihr erstes Gebot. Ihr zweites lautet: „Ihr sollt Panik haben“! Das alles ist sehr spektakulär und so eine 16-jährige Göre auf dem Segler macht für die Presse gut was her. Die wenigstens Menschen können sich allerdings so einen Rennsegler leisten, um mal eben klimaneutral nach Übersee zu kommen. Hätten wir doch nur eine intakte Landverbindung dorthin, wie zu Pangeas Zeiten. Dann ließe sich das sehr biologisch/dynamisch und noch viel abenteuerlicher auf dem Rücken von Kamelen realisieren. Aber so schauen wenigstens alle zweibeinigen Kamel zu.

Jetzt haben einige Menschen mal scharf nachgerechnet, dass der von Greta inszenierte Klima-Aktivismus überhaupt nicht richtig „öko“ und auch nicht „logisch“ ist. Damit hat sich womöglich ihre Vorbildwirkung auf das Maß reduziert, welches wir seit langem vom CO2-Anteil in der Atemluft gewohnt sind, so um die 0,038 Prozent. Nur wenn wir nicht über diese Peinlichkeit reden, könnten Restfragmente davon in der Ideologiekammer gut überdauern. Aber wir schwätzen einfach mal weiter über dieses Scheinheiligtum. Und kein geringeres Schmierblatt als dieses hier, hat es auch thematisiert: Ist Greta Thunbergs Segelreise nach New York doch nicht klimafreundlich?[Der LÜGEL]. Naja, aber so wichtig wie die Klima-Greta für die Welt ist, können die wenigen zusätzlichen CO2-emittierenden Flugreisen ihrer Mission sicher nichts anhaben.

Man muss das alles nicht zu eng sehen

Auch ihr Skipper, der Profisegler Boris Herrmann aus dem niedersächsischen Oldenburg, der sie mit der Jacht über den Atlantik schippert, spricht etwas offener über blanke Symbolpolitik. „Uns ist klar, dass nicht jeder auf einer Hightech-Jacht übers Meer segeln kann. Aber jeder kann in seinem Garten anfangen, etwas zu ändern. Und mit vielen kleinen Schritten können wir etwas erreichen“, sagte Herrmann. Wäre es da nicht sehr viel sinnvoller gewesen, dies der autistischen Aktivistin irgendwie zu erklären? Hernach die schwedische Klima-Monstranz einfach in den Garten zu schicken, um allenthalben von dort aus mittels Videokonferenz an dem Spuk in Übersee teilzunehmen? Nee, das wäre doch zu billig und eben nicht PR-wirksam.

Es muss schon bei dem initialen Argument bleiben: Thunberg fliegt nicht, weil Flugzeuge immense Mengen klimaschädlicher Treibhausgase ausstoßen. Abgesehen davon gilt es nun spektakuläres Videomaterial zu erstellen, um die künftige Welt-Klima-Führerin weiter verherrlichen zu können. Und bekanntlich heiligt der Zweck noch immer die Mittel. Der propagandistische Aufbau der Klima-Kultfigur hat allerhöchste Priorität. Da muss schon mal auf ein paar Tonnen CO2 geschissen sein. „We have no time“ … aber für gute PR muss man sich die einfach nehmen. Vermutlich kann der hier mitreisende Erzeuger der Klima-Greta zum Ausgleich ein paar CO2-Zertifikate zu Sonderkonditionen handeln. Er ist in dem Business sehr gut vernetzt und verdient wohl auch nicht so schlecht mit der Klimapanik. Damit sollte der Schaden recht charmant aus der Welt geschafft sein.

Kann Greta auch übers Wasser laufen

Jetzt wird es richtig (h)eilig. Hätte man die Route gen Übersee richtig gewählt – etwas weiter nördlich – wäre es ein Leichtes für Greta, auch das noch unter Beweis zu stellen. Weiter oben im Norden könnte sie endlose Kilometer übers Wasser gehen. Zu ihrem Vorteil gereicht, dass es gefrorenes Wasser ist und sie recht kommod vorankommen würde. So muss sie nicht direkt mit Jesus konkurrieren, kann sich aber der positiven Unterstützung der Natur bei satten Minusgraden gewiss sein. Vielleicht möchte das auch ihre persönliche Überhitzung ein wenig dämpfen. Gemäß der von ihr verbreiteten Klimapanik dürfte dort nämlich gar kein Eis sein. Aber selbst an der Tragfähigkeit des Eises bestehen derzeit keine Zweifel, denn jüngst musste sogar ein Eisbrecher im Hochsommer vor den Eismassen der Arktis kapitulieren.

Ideologisch und ökologisch gesehen bleibt die Greta Thunberg mit dieser Aktion absolut im Packeis stecken. Ein Teil der gewollten Propaganda nebst Ideologie-Schlacht, ist die Verblendung der jungen Generation. Bis dato scheint das recht gut zu funktionieren und dank der bereits vielfach kapitulierenden Eltern, kann hier die nächste Kulturrevolution aus der Taufe gehoben werden. Ob das mit weniger Toten abgeht als die letzte Kulturrevolution, dass steht derzeit völlig in den Sternen. Eines ist aber Gewiss, Freiheit wird es danach nur noch für die Initiatoren dieses satanischen Wahnsinns geben. Für den Rest der Menschheit wird der Ökofaschismus nur die Peitsche bereithalten. Noch ein wenig Hintergrund zur Ideologie gefällig (das nachfolgende Video, hier zur Sicherheit der Link) oder doch lieber alles verdrängen, fix ausblenden und sich schnell wieder ducken?

Klima-Greta in ideologischem Packeis gefangen
12 Stimmen, 4.83 durchschnittliche Bewertung (96% Ergebnis)
Wir experimentieren. Man kann sich diesen Artikel auch vorlesen lassen. Leider klingt die Dame in Deutsch etwas holperig und unbeholfen. Wer damit klarkommen kann, der mag sich gerne eine Vorlesung geben lassen!
Immer noch und auf alle Zeit total kostenlos … unsere Mail-Benachrichtigung, sobald neue Artikel hier erscheinen. Es geht ganz einfach: eintragen, Bestätigungsmail kommt postwendend (bei großen Mailprovidern auch den SPAM-Ordner prüfen), dort Bestätigungslink klicken und alles ist schon erledigt. Kann jederzeit genauso unkompliziert abbestellt werden. Jede Mail enthält enstprechende Links dazu. Also? Worauf noch warten?

Avatar
Über WiKa 2314 Artikel
Die verkommene Wahrheit unserer Zeit ist so relativ und dehnbar wie das Geschrei der Konzern-Massen-Medien daselbst. Erst der schräge Blick durch die Blindenbrille, in stockfinsterer Vollmondnacht, eröffnet darüber hinaus völlig ungeahnte Perspektiven für den Betrachter. Überzeichnung ist dabei nicht zwangsläufig eine Technik der Vertuschung, vielmehr ist es die Provokation gezielter Schmerzen, die stets dazu geeignet sind die trügerische Ruhe zugunsten eigener oder andersartiger Gedanken zu stören. Motto: „Lässt Du denken, oder denkst Du schon?“

46 Kommentare

  1. Hoffentlich bricht das Ding auseinander…oder vielleicht fällt Sie ja beim morgendlichen Abführgeschäft über Bord!
    Wieviele motorisierte Begleitschiffe sind eigentlich dabei?

  2. Bzgl. Gretels Rothschild-Yacht:
    „Auf der Malizia II fahren normalerweise nur die trainierten Rennsegler: Ohne Wechselwäsche, ohne Toilette, immer im Wechsel segelnd, ohne Passagiere, aber dafür natürlich in der Regel mit enger Begleitung durch Team und vermutlich auch Beibooten oder jedenfalls Schiffen in Reichweite. Beiboote sind natürlich mit dem eh schon abstrusen Set-up nicht vereinbar, denn dann wäre die Reise natürlich nicht formal „emissionsfrei“. Beiboote gibt es zwar nicht, aber Überwachungsflüge. Insgesamt sollen dabei mehr als hundert Flugeinsätze zusammenkommen. Das gibt einen tausendfach höheren CO2-Ausstoß, als wenn Greta und ihr Vater ein Flugzeug bestiegen hätten. Wer bezahlt die Überwachungsflüge und wird anschleißend der Ablaß für das unnötig emittierte CO2 bezahlt – wenn ja, von wem?“
    — Vera Lengsfeld – „Die irre, völlig verantwortungslose „emissionsfreie Reise“ im Rennsegelboot nach Amerika“ – https://vera-lengsfeld.de/2019/08/15/nachschlag-zur-greta-serie-svante-gretas-vater-der-eigentliche-schurke-im-stueck-oder-die-irre-voellig-verantwortungslose-emissionsfreie-reise-im-rennsegelboot-nach-ame/

    „Warum sie vor allem die Jugend an den Universitäten für ihre Zwecke benutzen:
    – Sie ist idealistisch.
    – Sie ist impulsiv.
    – Sie ist unerfahren.
    – Sie ist ungeduldig.
    – Sie ist ignorant.“
    — Rosa Koire – „Rosa Koire, Awareness, Change, Consciousness, Education, Work, Agendas, Mao.“ – https://www.youtube.com/watch?v=E6GO1unYDdw&t=28m

    „The UN, the dictators club, this vile collection of gangsters, mass murderers and tin-pot dictators describing themselves as nation has created a master plan for humanity. … It’s called the United Nations Agenda 2030 or the United Nations Sustainable Development Goals or the UN SDGs or the 2030 Agenda. They’ve got all these different terms, but it is … the master plan for Humanity.“
    — Alex Newman – „Agenda 2030: The Next „Great Leap Forward“ – Behind the Deep State“ – https://www.youtube.com/watch?v=VxqXf6gDPmI

    „G. Edward Griffin: How Socialism, Communism, Fascism are All the Same“ – https://www.youtube.com/watch?v=005cahIsSXE (with Agenda 21 at the end of the video)

  3. GENial…! Einer der Sponsoren ist Anteileigner der Monacair. Mindestens sechs Leute fliegen per Flugzeug in die USA und wieder Retour, weil das sicherlich ohne jegliche CO2-Emissionen hergestellte Rennboot auch wieder zurück nach Europa muss. Mindestens 100 Begleitflüge werden unterwegs stattfinden, sowie die bekannten TV-Helis der US-Journalie unterwegs sein. Wie hier schon beschrieben: Scheiß drauf auf ein paar Tonnen CO2 mehr. Dabei habe ich äußerste Bedenken, weil es keine Toilette auf dem Rennkot- ähh Rennboot gibt. Ins Meer scheißen ist angesagt. Ißt hier jemand gerade Fisch? Und wie kommt das Kindchen wieder ins kaputte Europa zurück? Zu Fuß? Vermutlich kann sie bis dahin schweben. Was den kranken und naiven Wahnsinn betreffen, hat es uns Schweden vorgemacht. Und bei uns gibts die Fortsetzung. Was ist bei denen von der Zeugung bis heute so grundsätzlich schief gelaufen? Genetische Unfälle vermutlich. Einerseits sollten diese verwirrten Gestalten keine Aufmerksamenkeit bekommen, anderseits gäbe es ja dann aufgrund politischen Dystopie nichts mehr zu lachen. Lachen ist besser. Mach weiter Fischgreta und mach dich nebst deiner Anhängsel mehr und mehr lächerlich…!

  4. Wäre Beringstraße nicht so voller Treibeis, was jede Brücke zerstört, könnte man schon von Feuerland Chile bis Caporn bis wieder zu Alaska und runter nach Chile.

    Ist einzige Handycap. Arbeiten ja dran das es verschwindet. Nordpassage wird auch öfter benutzt. Werden die Russen ihr Alaska wieder haben wollen, wenn es irgentwann doch mal ne Verbindung über Beringstraße gibt ? Daher Willi mit den Kamelen wäre dann möglich, wenns auch nur ulk ist bzw war.

    Nehme mal das zb. mehrere Flüge co2 Verbrauch etc. , es ist viel einfacher, es war im Gespräch wegen Plastik die Gemüsebeutel zu verbieten, aber das die Industrie immer viel zu große Verpackungen macht, damit es nach mehr aussieht und alles mehrfach verpackt . Totale verschendung ist, da spricht niemand von.
    zb wer noch Raucher ist, pall mall tabak, wird immer weniger in den Boxen, aber Boxen immer größer. Der Tabak aus einer Gigabox passt auch in die kleiste mega box, aber sieht ja nach weniger aus, das ist der springende Punkt in dehren Augen.

    Es ist alles nur ideotie, der Zweck heiligt alle Mittel, die der Konsumsklave nicht hat. Genauso gehen die in vielen Dingen vor und denken der dumme Systemer merkt es ja nicht…….., bei Druckern ist Zähler drinne , ist Seitenanzahl erreicht egal ob Patronen leer oder voll sind, zeigt es leer an neue bitte, was hat das mit Umweltschutz , Recorcensparen oder so zu tun, gar nichts, genau das Gegenteil ist Fall. Könnte endlos viele zbs bringen, kommt immer aufs selbe raus…..

    Daher dieses Lügenhafte Lasterhafte Profit Gier Verhalten ist immer und immer wieder der verursacher, gegenüber jeder Vernunft. Co2 Chemtrails etc ist nix anderes nur im größeren Maßstab, wollen ja auch mit allen drum und dran, wenn dann alles drinne ist weitere 18% vom Netto eines jeden Bürgers, was Co2 Steuer verkauft wird. Alle Mehrkosten vom Erzeuger Großhandel bis zum Einzelhandel werden draufgehauen Potenziert sich. Geht von Benzin über Strom(Gas Kohle BHKWs) der auch Teilweise aus verbrennenden Energie trägern erzeugt wird(grund Strompreis explosion zb wenn genug E Auto haben), bishin zu Grundnahrungsmitteln wie Fleisch Milch weiter zu Gemüse das aus Gewächshäusern kommt die auch wieder mit Strom beheitzt und betrieben werden…….., wird immer mieser und die Ursachen wie die Mehrkosten verkauft werden immer Subtiler.

    Aber seht es so, in Brasilien haben die Menschen nur Std weise Wasser in den Städten, weil wichtigste ja die Plantagen sind (Profit), die einheimische Bevölkerung was will die mit Wasser….., so kommt es dann….., noch sind wir hier nicht an dem Punkt angekommen, aber wird kommen. Weil viele sich nicht mal mehr Flasche gesundes Leisten können. Regenwasser ist Nanopartikel verseucht, sollte man auch nicht unbedingt trinken, wenns sonst auch gesund ist , wegen der wenigen ppm.

  5. Die ist doch schlicht untervögelt und braucht einfach bloß ’nen dicken Schwengel zwischen die …, dann hat sich der Klimaquatsch morgen schon für immer erledigt!

    Also Leute: Wer opfert sich freiwillig? Keiner? Vielleicht eines von Merkels Goldstücken …?

  6. Ich bin gespannt, ob und wieviel Wirkung Greta in den USA mit ihrer Klimabotschaft haben wird. Die US Mainstream Medien werden das Mädchen natürlich gross rausbringen. Aber kauft die Bevölkerung dies ihnen ab?

  7. Vieles auf qpress ist trotz oder gerade wegen des Sarkasmus‘ treffend, vieles teile ich.

    Das Bashing gegen Grete allerdings widert mich an. Bei allen vorhandenen oder spekulativen Ungereimtheiten hinter ihrer Person ist der Umgang gegen sie würde- und respektlos. Jeder noch so kleine Furz um sie wird gerade von neoliberal-konservativer Seite gnadenlos polemisiert. Besonders gerne von Hetzern aus Bild, Welt oder Focus. Und qpress stellt sich auf die gleiche Stufe?

    Besonders das Herumreiten auf ihrem Asperger-Syndrom zeugt von der Menschenverachtung ihrer Gegner. Dass sie aufgrung ihres Tunnelblicks den Klimawandel deutlicher (vielleicht sogar überdeutlich) bewertet als vor allem die von anerzogenen Ausbeutungsgewohnheiten geleiteten Ignoranten sollte endlich Anerkennung finden, und selbstverständlich auch diskutiert werden. Was maßt sich der Mensch eigentlich an, diese Erde auszubeuten, zu verwüsten und sich (Zitat Bibel) „Untertan zu machen“! Was gibt uns das Recht Tiere, Urvölker und Wälder auszulöschen!

    Greta ist anzuerkennen, dass sie die Jugend dieser Welt ein Stück weit aufgeweckt hat. Ihr folgt eine Bewegung, die nichts anderes will, als die gleiche lebenswerte Zukunft haben zu dürfen, wie die Hetzer und Wetterer bereits als Vergangenheit hinter sich haben. Gönnen wir es ihnen. Helfen wir ihnen dabei mit Augenmaß, mit unserer (bei mir 61jähriger) Erfahrung. Aber nicht, indem wir ihren Enthusiasmus, und ihre größtenteils berechtigten Forderungen totreden!

    • Für mich stellt sich der Artikel nicht so dar, als würde hier die Person Greta angegriffen. Die Person ist schon lange zum Symbol verkommen, und dieses Symbol ist natürlich angreifbar und das m. M. n. mit Recht. Greta ist gar nichts anzuerkennen, denn nichts von dem, was nach ihrem einsamen Sitzen auf der Straße passierte, ist auf ihrem Mist gewachsen. Sie wurde entdeckt und gehypt, mehr ist da nicht dran. Das Mädel kann einem nur Leid tun und man sollte den Eltern das Sorgerecht entziehen. Und wenn ich dann noch von aufgeweckter Jugend lese, kommt mir das kalte Grausen. Haben Sie mit Ihrer 61jährigen Erfahrung nichts von Hitlerjugend, DDR-Jugend u. s. w. gehört? Es ist immer die Jugend, die in Diktaturen „aufgeweckt“ wird. Auch in diesem Fall ist es genauso und wir Alten können uns schon mal warm anziehen. Ich sage nur: wehret den Anfängen.

      • Die Person Greta wird viel zu oft angegriffen. Bitte richtig verstehen: Ich kann mit einem Hype um egal welche Person nichts anfangen, weil jede Person eben auch nur eine Person ist. Die Häufigkeit mit der man sich medial an Greta abarbeitet ist mir zuwider, wie es benannte Gazetten, und leider auch qpress tun. Dabei wäre eine Auseinandersetzung mit der Sache, die ja nicht nur sie, sondern die gesamte FfF-Bewegung vertritt, angebracht. Man regt sich über nicht demokratisches Handeln bei ihren Zusammenkünften auf, stellt Gretas Bild bei allem vornan, zerlegt jede einzelne Fingerkrümmung; alles nur Zersetzungsversuche ihrer Widersprecher. Es kommt mir vor, als ob die Gegnerschaft der Bewegung verzweifelt versucht Zeit zu gewinnen, Zeit (ob wir sie haben oder nicht lasse ich mal außen vor), in der diese Gegner keine Lust haben über das eigene Handeln nachdenken zu wollen. Von mir aus kann man Greta Greta sein lassen, schon aus Schutz vor ihr selbst, und der Fokus richtet sich endlich auf den Kern des Ganzen.
        Und was die Jugend anbelangt, da habe ich vor neonationalistischem Gedöns mehr Schiss. Umlustig wird es ja immer erst dann, wenn man mit Gewalt eine Meinung oktroyieren will. Machen das Gretas „Jünger“?

        • Wie gesagt, Greta ist schon lange keine Person mehr, sondern ein Symbol. Man arbeitet sich nicht an Greta ab, sondern an dem, wofür sie steht, dem menschengemachten Klimawandel, der ja nicht unwidersprochen ist. Haben Sie mal versucht, sich mit einem Greta-Jünger auseinanderzusetzen? Ich habe noch keinen erlebt, der vernünftigen Argumenten zugänglich gewesen wäre und nicht mangels Argumenten auf Beschimpfungen zurückgreift. Um es kurz zu machen, Greta wird dazu benutzt, eine Agenda durchzubringen, die absolut umstritten ist aber wahnsinnig viel Geld kostet. Wenn sie sich benutzen lässt muss sie auch mit der Kritik leben können, was sie nach eigenen Worten ja auch sehr gut kann. Und ja, Gretas Jünger wollen mit Gewalt ihre Meinung (und um nichts anderes handelt es sich als um eine Meinung) oktroieren. Oder sind Blockaden keine Gewalt? Jede Wette, dass es dabei nicht bleibt.

    • @chrizadler … alles notwendige ist schon geschrieben. Ich bitte noch zu bedenken, dass Greta ein Projekt ist. Sie wird entsprechend hart vermarktet und macht sehr gute Umsätze und Gewinne für einige Leute. Man muss also wissen, dass hier bewusst ein autistisches und minderjähriges Kind für den Job ausgesucht wurde. Einzig aus dem Grund: Du darfst doch kein Kind kritisieren, es genießt Welpenschutz. Kein Politiker hat sie bislang kritisiert, weil sie sonst selbst am Ende sind, wegen Missachtung des Welpenschutzes. Das ist knallharter Teil der Strategie. Schön wenn man ein Kind findet, welches man dafür instrumentalisieren kann. Sie ist das Markenzeichen der Aktion „FFF“ aber als autistisches, minderjähriges Kind eben nicht satisfaktionsfähig für ihre Aussadgen. Das ist alles mit knallharter Berechnung so eingefädelt und nicht zufällig so passiert, wie man uns gerne erzählen möchte.

      Hätten die Klimaskeptiker (die nicht CO2-Gläubigen) ein entsprechend großes Budget, könnten wir jederzeit eine adäquate Gegenfigur aufbauen … ist dann aber nicht weniger verlogen und der Wahrheitsfindung mindestens genauso abträglich.

      Als Person wünsche ich ihr alles erdenklich Gute, maximale Erkenntnis und die Fähigkeit die Wahrheit zu erkennen. Sie kann dort noch nicht angelangt sein, solange sie uns wünscht, dass wir „Panik haben sollen“ und postuliert, dass wir „keine Zeit haben“. Diese Angst müssen wir nicht übernehmen. Wir dürfen einen klaren Blick behalten und ja, wir dürfen das „Markenkonstrukt Greta“ auch zerlegen … nicht jedoch die Person Greta. Und weil wir das nicht differenzieren, kommt es zu genau solchen Aussagen, dass man doch ein Kind nicht so zerlegt. Richtig, das sollte man auch lassen. Aber die Marke darf man bloßstellen, weil sie stellvertretend für die Panikmacher steht, die sich geplant und in vollem Bewusstsein hinter „diesem Kind“ verstecken. Bedauerlicherweise geben sich die Strippenzieher hinter Greta nicht zu erkennen um diese direkt zu zerlegen.

  8. @ chrizadler

    Ähmm „neonationaler Jugend“…mehr Schiss!
    Wie? Vor den gefühlten 30,5 Personen , Minus der 15 vom Verfassungsschutz eingeschleusten?
    Sie sind auch Opfer der Umerziehung des weltweit agierendem Judentums!
    Empfehle Ihnen Mal in Italien- oder Spanien, speziell Katalonien, sich umzuschauen! Da wird NATIONALISMUS nämlich noch ganz groß geschrieben! Währenddessen dem Bünzler seit Kriegsende alles mögliche eingeimpft wurde- alles was Deutsch ist , zu hassen, ja zu verdammen!
    Das passte unseren ganzen Kryptojuden gar nicht, als Deutschland Weltmeister wurde und das ganze Land STOLZ war, mit Deutschlandfahnen umherzog und sich freute! Seitdem wirkt diese Psycho PsyOp mit 30 Hitler Dokus pro Woche, Schwindlers Liste und mindestens 1x im Jahr zum Hexenhaus nach Bergen Belsen fahren!
    Es gibt 194 Länder auf der Erde! In 193 Ländern sind die Menschen Stolz auf Ihr Land, nur in einem Land wird durch die Synagoge Satans gesteuert, daß die Menschen Ihr Land hassen sollen!
    Und das ist nur möglich weil seit Jahrzehnten Lügner und Blender, Maulwürfe und Deutschenhasser an alle Schaltstellen dieses Landes installiert wurden und viele Helfer aus den eigenen Reihen mithelfen ,gegen Versprechen , Geld und Karriere kaltblütig bei diesem Teufelswerk mit zu machen.

    Werden Sie Mal wach und schauen sich Mal um, wie Amerikaner,Türken, Franzosen und andere Nationen sich um Ihr Land, Ihre Flagge und Ihre Nation kümmern!

    Wir brauchen 300% mehr Nationalismus- weg mit diesem Globalisten Gesindel, weg mit der EU.
    „One world, One Nation“ ist Jüdische Propaganda und sie scheint es ganz besonders getroffen zu haben! Wahrscheinlich zuviel vorm Elektrojuden gesessen und sich von Lügenpropaganda berieseln lassen!
    Haben Sie eigentlich auch geklatscht, als die Agentin aus Israhell die Flagge von der Bühne gefeuert hat?
    Der Deutschenhass kommt aus unseren eigenen Reihen. Es war und ist einfach “in” und schick, das eigene Land und die eigenen Leute zu hassen, zu verachten und sie vernichtet sehen zu wollen. Denn Liebe zum eigenen Land hat etwas von Nazi, das hat etwas von Ausländerfeindlichkeit, Rassismus.

    • Aber aber, Newshopper4bravo, kennen wir uns gut genug um mir Nationalhass vorwerfen zu können? Nur weil ich mir zu irgendwelchen Fußballzwangszelebrationsveranstaltungen keine Fahne ans Auto binden würde? Wir haben ein schönes Land, können (meistens) zum Glück unsere Meinung äußern, haben eine interessante Geistesgeschichte, die nicht nur Goethes und Schopenhauers hervorbrachte, und mit unserer Sprache bin ich auch ganz glücklich. Die Zersetzungsversuche von welcher Seite und wogegen auch immer machen mir auch Sorgenfalten. Ich bin kein Freund von unserer Medienlandschaft und traue mir auch zu vieles Differenzierter zu sehen wie der pseudoinvestigative Journalismus.
      Hass lese ich leider aus Ihrem Kommentar, u.a. Kryptojuden. Ich versuche allen Hass aus meinen Gedanken zu streichen, denn jeder Mensch auf dieser Erde ist das Ergebnis seiner Erfahrungen, die er aus seinen Umfeldern erfährt. Elternhaus, Religion, Schulbildung, Freunde etc. sind Prägungen unseres Denkens und Handelns. Es ist das Preisschild, das jede Strömung an jedes Ding meint heften zu müssen, und das macht das Leben hier schwer. Es ist die daraus entstehende Intoleranz die jede Ideologie einfordert. Man kann mit den Menschen leider nicht vernunftbegabt reden um Meinungsunterschiede nicht letztlich in Kriege münden zu lassen. Und auch das Neonationale Gedöns versucht nur Hass zu schüren…..
      Hass bringt uns nicht weiter. Auf dem Weg zum Menschen müssen wir alle noch die Toleranz lernen, denn „wir sind immer noch zu sehr Affe, als schon irgendeine Art Affe.“ (Ich hoffe Nietzsche halbwegs richtig zitiert zu haben.)

      Und, lieber Till Sitter. Im Meisten, was Sie über Greta schreiben, bin ich ich nicht weit weg von Ihnen. So lange allerdings Barrikaden dazu verwendet werden ein Nachdenken zu erzeugen dulde ich sie gerne. Jeden kriegerischen Akt jedoch lehne ich strikt ab, damit wäre meine Sympathie für diese Bewegung auch dahin – nicht für ihre Ziele.

  9. Ich denke, lieber chrizadler, dass wir sowieso nicht weit voneinander entfernt sind. Schon mit Deiner Antwort an den Besessenen oben hast Du eine große Geistesverwandtschaft gezeigt. Deshalb gehe ich auch zum Du über, wir sind ziemlich gleich alt und brauchen wohl nicht so förmlich zu sein.

    Was sind denn für Dich die Ziele der FfF-Bewegung? Und glaubst Du, dass diese Bewegung aus sich heraus entstanden ist? Daran habe ich meine größten Zweifel, weshalb ich auch nichts dagegen habe, wenn das Sturmgeschütz der Bewegung angegriffen wird. Desweiteren halte ich die protestierenden Kinder nicht für reif und gebildet genug, um so weit das Maul aufzureißen, wie sie es tun. Und Barrikaden sind Gewalt, egal was sie erzeugen sollen; sie bleiben ein kriegerischer Akt, der durchaus gewollt ist von den Drahtziehern. Ich wette immer noch, dass es dabei nicht bleibt.

  10. Lol…“der Besessene“
    Weder besessen, noch ewig gestriger!
    Ich sage Nur Stockholm Syndrome, Frankfurter Schule und Tavistock!
    Ob Freud, Sefton Delmer,Theodor Adorno (Halbjude), Herbert Marcuse (Jude), Jürgen Habermas, (der einige Nicht-Jude. Habermas war ein Führer des deutschen Jungvolks, das eine Abteilung der Hitlerjugend war.
    * Max Horkheimer (Jude),
    * Walter Benjamin (Jude),
    * Norbert Elias (Jude),
    * Erich Fromm (Jude),
    * Leo Löwenthal (Jude),
    * Franz Neumann (Jude),
    * Otto Kirchheimer (Jude) ,
    * Friedrich Pollock (Jude)
    Oder Die Juden Adorno und Marcuse waren die „Stars“ der 68er.

    Merkwürdig – Alles Juden! Ist das jetzt Judenhass- oder Fakt?!

    Die Alliierten waren keine „Befreier vom Nazismus, Militarismus und deutschen Ungeist“, sondern militärisch organisierte Verbrecherbanden unter der politischen Führung von Hochkriminellen.
    Ihr hehres demokratisches Ziel bestand darin, soviel Deutsche wie nur möglich abzumurksen, zu vergewaltigen und zu berauben.

    “Mit Greuelpropaganda haben wir den Krieg gewonnen … Und nun fangenwir erst richtig damit an! Wir werden diese Greuelpropagandafortsetzen, wir werden sie steigern bis niemand mehr ein gutes Wortvon den Deutschen annehmen wird, bis alles zerstört sein wird, was sie etwa in anderen Ländern noch an Sympathien gehabt haben, und sie selber so durcheinander geraten sein werden, daß sie nicht mehr
    wissen, was sie tun. Wenn das erreicht ist, wenn sie beginnen, ihr eigenes Nest zu beschmutzen, und das nicht etwa zähneknirschend, sondern in eilfertiger Bereitschaft, den Siegern gefällig zu sein,dann erst ist der Sieg vollständig. Endgültig ist er nie. Die Umerziehung (Reeducation) bedarf sorgfältiger, unentwegter Pflege wie englischer Rasen. Nur ein Augenblick der Nachlässigkeit, und das Unkraut bricht durch, jenes unausrottbare Unkraut der geschichtlichen Wahrheit.”
    (Sefton Delmer 1945 zu dem deutschen Völkerrechtler Prof. Grimm.)

    Unsere ganze Schuljugend wird mit diesen Lügen über ihre Väter und Großväter vergiftet, damit der Hass zwischen den Generationen abgrundtief wird.

    Erschreckend ist die Tatsache dass jedes Eintreten für Wahrheit und Gerechtigkeit für Deutschland mit politischem Rechtsradikalismus gleichgesetzt wird.( ja, auch Ihr Beiden- selbe Bande, ich hoffe Ihr erkennt Euch wieder, mir so einen Schwachsinn vorzuwerfen! Geht Mal in Euch und faselt hier nicht von Nitzsche, als wenn das die Lösung wäre) ihr macht Euch lächerlich, Nestbeschmutzer und alberne Besserwisser! Hab den ganzen Dreck gelesen! Das ist NICHT die Lösung! Die Wahrheit gehört auf den Tisch und muss jedem bewusst gemacht werden, um zu begreifen, was hier abläuft!

    Bzgl. Der Geschwätzwissenschaften….alldies von länger Hand vorbereitet!

    Natürlich von den Juden!
    Die ganzen Entwicklungen in diesem Bereich, stammen vom Tavistock Institute! Das Tavistock Institute engagiert sich in den Bereichen Sozialwissenschaften, angewandte Psychologie für “ Europa“. Finanziert von der Rockefeller Foundation. Alles dabei, vom Verlag bis zu Studienschriften und Lehrplan Inhalten! Das T.I. entwickelte Methoden zur Massen Bewusstseinskontrolle. Das Institut würde gezielt darauf hinarbeiten, die Menschen für Ihre Auftragsgeber gefügig zu machen, um sie auf die NWO vorzubereiten!
    Eine Grundmethode ist der permanente Schockzustand. Man glaubt es kaum, jedoch die Massen und Flächenbombardierung Deutschlands wurde im Tavistock I. , zusammen mit Militärpsychologen entwickelt!!!

    Diese seit Sun Tzu bekannten Psychokriegsstrategien, ist eine total kaputte Gesellschaft, mit Scheidungsraten von über 50%, jede Menge Scheidungswaisen und Psychokrüppeln, die Ihr Glück nur noch im Massenkonsum sehen.
    Die 68er haben Egoismus, Feminismus und Drogenkonsum gepredigt. Die Frau wurde zum Sexobjekt und zur Prostituierten. Beides – Drogen und Prostitution, bringen Geld für die Mafia.
    Die Studenten Revolten, waren auch geistiger Ursprung des Tavistock I.
    Selbst das berüchtigte CIA Programm MK Ultra wurde vom Tavistock I. entwickelt. Hier wird LSD an Probanden, Mitarbeiter, sogar Politiker(!) verabreicht.
    Das Tavistock I. berät u.a. die Bilderberger, das CFR, Medien und TV Konzerne, Universitäten und Lehrplan Inhalte!
    Eine Psycho Schleuder- die allumspannende Netzwerke und Riesen Gesellschaftspolitischen Einfluss hat.

    Also, besser weiter Nitsche lesen und Schopenhauer…damit alles schön im 18. Jahrhundert bleibt- vor allem im Hirn!

    • Liest du deine Kommentare eigentlich noch mal durch, nachdem du sie in Tasten gehämmert hast? Was ich schrieb ist, dass du besessen bist und nicht, dass du mit allem, was du schreibst, Unrecht hast. Du würdest übrigens viel glaubwürdiger rüberkommen, wenn du statt Juden Zionisten, also jüdische Nazis, schreiben würdest. So wirkt es einfach nur, als hättest du einen Judenhass. Auf die selbe Art und Weise kann man dich für die Verbrechen der deutschen Regierung verantwortlich machen. 😉

  11. @Chrizadler ++ ganz deiner Meinung, wir sollten Gemeinsamkeiten suchen die verstärken, um die extremen Folgen der negative Eigenschaften zu überwinden, Hass ist eines davon.

    Bringt nix zu sagen, Bayern München ist non plus ultra die anderen Vereine sind doch nur „Platzkehrer“, Fussballraudis bis hin zu huligans……, was nur aus einer Meinung entstand was eigendlich auch noch völlig unwichtig ist.

    Religionen, Resorcenkriegen, Rassenkriegen ich bin besser als du etc, in dem Falle Hochmut Arroganz, das bringt nichts im Gegenteil es gibt der finsteren seite Kanonenfutter in jeder hinsicht.

    Grundsatz, man akzeptiere die Meinung des anderen, man muss diese ja nicht annehmen und ihm die eigne nicht aufzwingen, und schon gibt es keine Front mit allem drum und dran.Bleibt bei einer freundlichen Diskussion ohne Hass etc.

    Ist in dieser „Kaputten Welt“ schwer zu agumentieren weils immer torpediert wird, egal aus ertappten selbstschutz oder anderen dingen.

    zb. Die 10 Gebote, würden alle nach leben, währe diese Welt viel Wärmer nicht so kalt lebensfeindlich. Gibt viele Leitsätze klar, aber das danach handeln ist etwas anderes……., man verstößt oft dagegen, muss sich nur selber beobachten. Aber man lebt immer Bewusster wenn man analysiert was tue ich , was ist die Folge, wie reagierte der Andere.

    Man muss auch mal Dampf ablassen völlig klar, aber stelle ich mich vor jemanden, du bist doch 2t klasse Mensch, du bist Niederrassentum deine Religion ist Blödsinn, wie wird dieser dann wohl Kontern…….,
    Ich habe in diesem Falle meine Würde verloren, und nicht der dem ich das Vorwarf !!! auch energietechnisch gesehen.

  12. JaJa, immer schön vernebeln…es sind die „Illuminati“, die „Zionisten“…

    Hier Mal was zum lernen:
    “Zionism is Judaism, and Judaism is unthinkable without Zionism.” (Harper’s Encyclopedia of United States History, Vol. X, “Zionists”). Der Zionismus ist die von Moses Hess und Theodor Herzl maßgeblich geprägte jüdische Nationalbewegung zur Gründung eines eigenen Judenstaates. Die Zionisten vertreten zum Teil sozialistische sowie religiöse, aber auch atheistische Positionen. Das Verständnis von den Juden als Nation basiert bei den führenden Zionisten auf dem Glauben an Rasse und Blut. Um die Verwirklichung ihrer Ziele zu bekräftigen, betonen die Zionisten die rassische Einheit der Juden.
    Also , ZION ist der Berg, wo der Salomontempel der (sozi) Freimaurerei stehen soll…

    Hat natürlich alles Nix, mit Nix zu tun und die Verbindung des Zionismus mit Israel und seinen Juden ist rein zufällig und die Protokolle des Zion sind natürlich auch eine Fälschung.

  13. was will ich damit aufzeigen, habe ich selber erlebt. Ich kam in eine Imbisstube neu aufgemacht vom Islamer.

    Dann sagte der ca 7 Jährige Sohn, hey Papa warum bedienst du die, die sind doch nur Vieh. Ich Sagte nix, dachte mir nur mein Teil dazu wie dieses Kind geimpft wurde , was Christen oder nicht Isalmer sind in den Augen des Kindes.

    Wo ist der Unterschied, zwischen dem und was unsere Extremisten denken über die. Es gibt keinen, in der Grunddenkweise, Gewonnen hat nur die finstere Seite, so löst man diese Probleme nicht , man schürrt sie.

    Dann, wollte ich es reinstellen löschte es aber wieder. Diese Impfung passiert auch bei unseren Kindern nur in anderer Form. Und die wahren Schuldigen müssen nur lenken

    (bzw durch die Fronten Feuer schüren, sie zum Eigenzweck gegeneinander ausspielen. MAcht man mit Ländern heute tag ein tag aus, wurde ja offen von der Global Defence zugegeben).

    , nicht mehr. Das müssen die gesamten Volker erstmal auf die Reihe bekommen, aber mit Klassendenken in jeder Form kann es nicht funktionieren das man sich einander zuhört um was zu bewegen.

    Wir in unserem denken was besseres zu sein, betrifft ja viele auch anderer Völker lassen es dadurch selber zu, das man so mit uns umgeht und immer mehr Lebensquallität und Rechte genommen werden. Weils immer genug Zündstoff unf Fläche gibt es zu Rechtfertigen ums gegen alle durchzusetzen !!!

  14. Ich liebe Co2! Ich liebe meine Atemluft.
    Andere wissen gar nicht, was das ist.
    Gucken Sie sich mal die deutsche Greta, die Luise auf youtube an. Die wachsen zu einer Art Terrorgruppe heran, die Staat, Wirtschaft und Öffentlichkeit sabotieren und lähmen will. Was auch in einen Sturz der Regierung münden könnte. Der Verfassungsschutz sollte eine Beobachtung prüfen. (Das meine ich jetzt im Ernst.)
    Sie rufen fordern zum 20.September einen bundesweiten Generalstreik:
    https://www.youtube.com/watch?v=ZuMlFqXelcw
    Auch fordert sie, dass die Menschen ihre Urmenschlichkeit untereinander wieder entdecken müssen. Was immer auch darunter zu verstehen sein mag.
    Aber wie man nun die Welt in der Praxis retten soll, dass kann mir auch diese Luise nicht wirklich erklären. Diverse Videos schaute ich, keine einzige praxisgerechte Umsetzungsmöglichkeit wurde aufgezeigt.
    Ich liebe Co2 – bitte eine Nase voll mehr davon für mich.

    • Interessanter Link. Mal spricht sie nicht mit Parteien, weil sie überparteilich sind, dann betont sie, dass die mit allen Parteien im Gespräch sind, weil sie überparteilich sind. Was für eine naive, um nicht zu sagen dumme Person.

  15. An Till und osiris, wenn ich mal in Rente bin, sollten wir uns mal treffen. Leider gibt es bei den Kommentatoren zu viele, die mit dem falschen Hammer loshauen. Ich freue mich über jeden, der eine Meinung hat. Es ist mir relativ wurscht ob er links, rechts, oben oder unten steht. Den gleichen respektvollen Umgang erbitte ich mir im Umgang mit meiner Meinung.
    Und wika, wenn die Marke Greta zerpflückt wird bin ich gerne dabei. Es muss aber auch eindeutiger von Eurer Seite so verständlich gemacht werden, das sollten Euch einige der Kommentatoren bereits abverlangt haben.

    • @chrizadler, ich bin schon in Rente und lebe in Ungarn, treffen wird nicht so einfach. 😉

      Und um mal eine Lanze für Wika zu brechen, wenn Du seine Artikel verfolgst solltest Du eigentlich merken, dass Wika nicht der Typ ist, der Kinder angreift. Aus allem spricht ein gewisser Charakter, zu dem soetwas gar nicht passt. Ist zumindest mein Eindruck.

  16. och habe 1 Fremdenzimmer mit eignen Bad. Da solls nicht dran liegen, ungarn wie lange fliegt man 3std bis hierher, zb Hannover.

    Wenn man etwas machen möchte kann mans meist auch realisieren, zumindest sowas einfaches. Reisekosten werden gedrittelt. Wir hatten uns früher immer in der mitte Deutschlands getroffen, oder wo wo es die meisten am nahesten hatten.

    Beim Earthfile forum war es zb Mühle in bei Koblenz(neutral), beim Aufzurwahrheit(links) forum damals Dortmund……, das waren noch zeiten….., neu schwabenland forum bzw hohle erde(rechts), gabs verschiedene Orte…..
    Brocken bis Untersberg Bivak, Extersteine trafen wir uns auch öfter….., das eigentlich nie ein Problem, die Zeit nimmt man sich dann….

    Aber man musste diese ganzen Erfahrungen sammeln um sich ein immer besseres Bild machen zu können. Warum diese Welt ist wie sie ist.

    Vielleicht wäre die Idee gar nicht so schlecht mal ein Qpress treffen in Deutschland zu machen….., soll Willi entscheiden……

  17. NAch ersten hochrechnungen, laufen wir immer mehr in die spirale mittelstand und unterhaus, alles mit 0-3000 netto läuft gefahr nix mehr über zu haben. Nur Wohnsektor 50-300euro mehr pro monat, nur heizen, da kommt strom zu, Nahrungsmittel und zur arbeit fahren Auto……., hatte nur gelesen ca 18% mehr vom netto gehen im schnitt drauf für co2 steuer, wenns bis 2021 voll eingeführt ist. Harz 4rer müssen gürtel noch enger schnallen, und bei arbeiterkaste wirds langsam eng was noch geht.

    RT ist ne Hochrechnung Haus und Grund drinne, fängt soft an, aber potenzeiert sich dann gewaltig. Alle hersteller bis Einzelhandel werden auch noch prozentual draufhauen, kommen schwere zeiten für endverbraucher.

    Aber alles im Lot es wurde 100fach Profezeit, Steuern werden ausgemacht, die niemand mehr zahlen kann, niemand ist hier gesamte arbeiter kaste, Arbeiter Harz4 bis Rentner. Das ist nicht nur in DEUTSCHLAND so, falls das wieder einer meint.

    Entweder Steuern zahlen bis zum umfallen mit seiner arbeitskraft oder in paar länder umziehen wo dies nicht ist, die aber ausgebeutet werden wo selbstversorgung fast unmöglich ist, weil grundlegenden dingen fehlt wie Wasser zb., wann merken endlich alle, das wir in einem boot sitzen weltweit und vergessen unsere kleinen konflickte die geschürrt wurden. Gehen gegen die eliten vor. Kein Land kann das alleine, geht nur noch zusammen.

    Die alternative in die wir immer sichtlicher reinlaufen wird keinem gefallen, egal welche rasse oder religion oder sonste was.

    • Das ist richtig, Patrioten westlicher Länder sollten zusammen kommen und gegen die Eliten arbeiten. Aber wir werden alle von der Presse und den Meinungsmachern gegeneinander ausgespielt. Entfernung und die verschiedenen Sprachen führen auch zu einer Entfremdung der Menschen.
      Wie soll man da eine Zusammenarbeit bewerkstelligen?

      • Ein frommer Wunsch, werte German Lady. Das Problem ist, dass die Eliten tatsächlich elitär sind, die sogenannten Patrioten jedoch zu 90% Pöbel. In der Vergangenheit habe ich viel Zeit und Geld in den Sand gesetzt, um so etwas wie Ihre Vorstellung umzusetzen. Bei 16 organisierten Treffen mit insgesamt ca. 120 „Patrioten“ habe ich nur zwei getroffen, die genug Verstand hatten um zu begreifen, worum es geht. Schon Goethe hat das Problem dargestellt:

        „Nichts ist widerwärtiger als die Majorität; denn sie besteht aus wenigen kräftigen Vorgängern, aus Schelmen, die sich akkommodieren, aus Schwachen, die sich assimilieren, und der Masse, die nachtrollt, ohne nur im mindesten zu wissen, was sie will.“
        (Goethe)

        Die von Ihnen erwähnten Eliten sind sich einig und sie sind bereit, alles zu riskieren. Da ist keiner bei der herumjammert: Ja, aber…! Wie kann man das vom Pöbel erwarten?

        • @Till Sitter, danke für Ihren Kommentar und, daß Sie versucht haben eine Widerstandsbewegung aufzubauen.
          Der Plan der Eliten ist ein sehr alter und ausgeklügelter Plan, aber als Individuum ist jeder von ihnen selbst nicht brillianter oder intelligenter als der Durchschnittsmensch. Sie ‚ verplappern ‚ sich oft, es wird nur in den Medien verschwiegen, um sie zu schützen, bis ein ‚ Whistleblower ‚ etwas veröffentlicht.
          Je nachdem, wann Sie die Versuche gestartet haben, war die Situation in Deutschland womöglich noch nicht so offensichtlich wie heute. Nur meine Überlegung.

          • Der Plan der Eliten begann, als Saulus zu Paulus wurde, meiner begann mit Aufkommen des Internet, als ich merkte, dass ich nicht der Einzige war, der die durchschaut hatte. Aber wie gesagt, es scheitert an fehlenden Eigenschaften bei den s. g. Patrioten, womit nicht unbedingt nur Intelligenz gemeint ist. Man findet keine drei Leute, die an einem Strang ziehen können oder wollen. Anfangs sieht es zwar so aus, aber im Laufe der Zeit wird immer deutlicher, dass Individualinteressen überwiegen. Das haben die s. g. Eliten uns voraus, die sind bereit, auch mal etwas zu ertragen und zu verlieren. Was mir damals auch nicht so klar war, ist, dass aktiver Widerstand absolut sinnlos ist. Nein sagen und Nein tun ist das Einzige, was diese Brut zu Fall bringen kann. Aber auch dazu sind nur sehr sehr Wenige bereit. Und so wird es kommen, wie, mal wieder, Goethe schon erkannt hat:

            „Ich habe gar nichts gegen die Menge;
            Doch kommt sie einmal ins Gedränge,
            So ruft sie, um den Teufel zu bannen,
            Gewiß die Schelme, die Tyrannen.“

            Heute ist es die AfD, von dem der Pöbel nur weiß, dass die gegen Ausländer sind. Das an sich schon gemeingefährliche öffentliche Parteiprogramm kennt so gut wie niemand. Fragen Sie mal die Leute, Sie werden sehen, dass ich Recht habe.

            • @Till Sitter, Sie sind in Intelligenz und Wissen den meisten einen oder sogar zwei Schritte voraus. Da werden das Verstehen und die Kommunikation schwierig. Außerdem habe ich das Gefühl, daß die meisten Menschen sich „einlullen“ oder „volldröhnen“, ich hoffe, daß dies das richtige Wort ist, lassen und nie richtig in sich hineinhorchen oder in ihrer Umgebung zuhorchen. Der heutige Lebensstil meister Leute ist zu hektisch, um noch innere Instinkte oder Wahrnehmungen zuzulassen. Diese kommen meist nur, wenn man in der Stille still sitzt, sozusagen meditiert. Das sind nur meine Meinung und teilweise Beobachtungen.
              Im allgemeinen ist es manchmal schwierig eine echte „Verbindung“ zu anderen herzustellen. Die Menschen sind so viel mehr als die meisten ahnen. Vielleicht bin ich heute nur geschwätzig. 🙂
              Ich kenne das Programm der AfD auch nur in groben Zügen. Da ich in den USA lebe, habe ich mich in den letzten Jahren hauptsächlich für die Politik hier interessiert.
              Mein Mann war Amerikaner, er ist Silvester gestorben, und mein Deutschsein kam danach bei mir wieder in den Vordergrund. Dieses Jahr war ich im Internet häufiger aktiv und habe einiges aber noch nicht sehr viel an Information nachgeholt.

              • Über meine Intelligenz lässt sich sicher streiten. Zumindest bin ich weniger feige als die Meisten und ich habe gelernt zu denken. Ist ja auch nicht mehr selbstverständlich heute. In der Stille sitzen hilft dabei natürlich ungemein. Aber wer lässt sich darauf noch ein? Es könnte einem ja ein Gewinn entgehen, schließlich kommt es darauf nur noch an. Wenn der Deutsche kämpfen soll will er auch die Garantie haben, zu gewinnen. Das ist das Problem, das die „Eliten“ nicht haben, die wissen, dass sie im Ganzen gewinnen, selbst wenn es mal Verluste gibt. Ach, die Probleme sind so vielfältig, man kommt zu keinem Ende. Vielleicht haben wir ja Glück und die Menschen wachen nach der großen Rezession in der darauf folgenden Depression auf. Für mich kann ich nur sagen, dass ich durch das Neinsagen und Neintun gelernt habe, dass man nichts von dem braucht, was einem früher als so erstrebenswert erschien. Dieses Gefühl von Freiheit kann man sich gar nicht vorstellen.

                Das mit Ihrem Mann tut mir wirklich Leid. Bleiben Sie stark.

  18. Ist Klima Gretel „abgeschifft“ worden?
    Hatte ein Video gesehen, dass die Yacht sehr nahe an den Kapverderdischen Inseln vorbeigeschippert ist, bevor es über den großen Teich geht!
    Dazu sollte man wissen, dass die Hurrikane Saison von Mai bis September geht!…also nicht vor den Kanaren oder England- sondern vor der US Ostküste!

    Da der Greta Unfug von vorne bis hinten ein Schwindel ist, wissen wir hier wohl alle!
    Wie wahrscheinlich ist es da, eine Geistig minder bemittelte durch einen Hurrikane zu jagen? Und nicht die ganze Aktion zu einem Riesen Schwindel fabriziert wird….Ebend!

    Könnte also gut sein, daß die Göre von einem „Brüder Schiff“- (also Freimaurer Brüder), meinte ich damit und nicht Schwesterschiff und dann kurz vor New York, wieder „aufgeschifft“ wird!

    Wenn man aus dem Mittelmeer kommt, würde man trotzdem nicht zu den Kapverden segeln, sondern den Kanaren, jedoch von England macht das NULL Sinn!

    Bei diesem organisierten Logen Schwindel scheint mir die Variante mit den Trojanischen Pferd ( also hier die Regatta Yacht) , also Trojanisches Schiff sehr plausibel!

  19. @Till Sitter, German Lady

    Ja, viele scheinen Sich das Ausmaß der Verschwörung nicht vorstellen zu können, obwohl es genügend „freie“ Quellen gibt, wo man sich informieren kann! (z.B. archive.org)
    Alles dreht und fängt an mit der J.-Frage!
    Kaum ein Präsi Darsteller, kommt herum, um sich im Lügenschlamm der „Heiligen Mauer“ zu wälzen, im Land des organisierten Verbrechens! Warum nicht die Exsternsteine- oder das Collosseum, wo doch angeblich alle Wege nach Rom führen!?
    …Mafia? Ja- gibt es und gab es immer- Ob Drogenhandel, Kinderhandel, Pornografie und Schwarze Kassen- wo landet das Geld? Ob Meyer Lansky, Bugsie Siegel, Shlomo XXXfick- waren es doch alles J. – und mussten Ihren Obolus an die J. leisten! Natürlich wird dem Doofmichel, die angebliche Italienische Mafia als Knochen hingeworfen- handelt es sich bei der ital. Mafia, doch zumeist um Sephardische J.!… „French Connection“…ja gab es – kaum einer weiß, das es sich um judische Korsen handelte, weil die J.-Medien, dass natürlich verschweigen und es soll auch keiner wissen! Das machen die übrigens schon seit 300 oder 400 Jahren so.
    Internet Betrug?…Ja, geht der Quelle nach- Nicht die Nigeria Betrüger sind es, die dienen nur als Proxy, um abzulenken- organisiert wird das alles in …na?— Richtig Israel!

    Politdarsteller…müssen alle mindestens das 1×1 der Thora auswendig lernen, sonst sind die in einem Jahr wieder weg- oder stammen selber von der Sippe ab und werden als Deutsche, Franzosen oder Amis „verkauft“…sitzen übrigens ca. 350 im Bunzeltag, weiß auch kaum jemand!
    Damit man darüber nicht spricht oder sprechen darf, wurden alle möglichen Gesetze installiert und es wird zudem alles wegzensiert, von Ihren eigens kontrollierten Medien! Presse? Internet Konzerne? Banken(als Proxy) zu den jüd. kontrollierten Zentralbanken…na? auf wen geht alles zurück? Spricht man es an , ist man entweder Nazi, Rechtsradikaler, Reichsdepp oder „ewig Gestriger“
    …Man stelle sich nur mal vor, alle Politdarsteller würden mindestens einmal nach Mekka fahren, alle Medien , alle Zeitungen , alle Banken, wären in den Händen von Moslems! …Würde man da nicht von einer islamischen Verschwörung sprechen?

    Und wer meint, die AFD wäre die „Rettung“ , hat auch gar nichts begriffen, bekennt sich doch diese Proxy Partei zur EU, zur NATO und zu natürlich zu Israel, dem Land des organisierten Verbrechens! Nicht nur die Dackelkrawatte , sondern auch die damals hochverschuldete Petry( mittlerweile geschasst), deren 800 T. Euro Schulden und Insolvensverfahren, sich in Luft aufgelöst hatten, nachdem sie nach Israel getingelt ist!…Na klingelts=? 1+1= 0 …und das soll jetzt die Alternative für Deutschland sein? Nix Dexit, Nix raus aus der NAto, Nix mit Unabhängigkeit, Nix mit einer eigenen Verfassung, sondern „schwören“ auf das GG- alles genauso wie eigentlich immer, nur der Zaun wurde Blau gestrichen und als Feindbild der Islam ausgerufen- wobei die Frage aller Fragen bei der AFD nicht gestellt werden darf, wer hinter der muslimischen Masseneinwanderung steht, bis der „Messias“ erscheint!
    Das einzige ,was die AFD noch unterscheidet, ist der fehlende Gender Gaga und der Klima Schwindel- ansonsten steht die Partei genauso für die Zusammenschlüsse ein, die die Vernichtung des deutschen Volkes und der Auslöschung der weißen Rasse im Schilde führt, wie alle anderen!
    Fragt sich nur, wann der erste AFD Rabbi, das Ruder übernimmt, bevor es auch der letzte begreift, was die eigentlich darstellen!

    Warum sind sich Patrioten nicht einig? Altes Spiel, wird seit 2000 Jahre so betrieben!
    Divide & Conqeur! Misskreditierung, Medienhetze, Zensur bis hin zur erklärten Geisteskrankheit, des Truthers oder demjenigen, der die Wahrheit ausspricht!
    Alles fein säuberlich ausgeklüngelt, erfunden und ergründet in Ihren Eigenen „Think Tanks“, Komissionen, NGO’s und nicht zuletzt Ihrer kontrollierten Justiz! Da hat ein Deutscher überhaupt nichts zu melden! ( am eigenen Leib auch erfahren, wg. erfundener Volksverhetzung- obwohl „die“ ja immer von „Rasse“ sprechen, da es das Volk gar nicht gibt! Dafür haben sie ganze Internet Armeen, die bei Arvato u.ähnl. arbeiten ( bis sie nicht mehr gebraucht werden, da KI dann das Feld übernimmt und wie Falken Blogs, Jewtube und Webseiten überwachen , melden und dann verbannen – oder löschen, wegen Hate Spreech, Jugendgefährdung und anderen erfunden Gründen! Ob Twitter, Facebook, Yahoo, Google Apple- alles überwacht und kontrolliert und für die Strasse gibts die eigens finanzierte Antifa, die auch gerne mit der Israel Flagge posiert und neben „Bomber Harris- do it again“ und der Jagd auf „Nazis“ von wem finanziert wird…Muss man wohl nicht recherchieren, ist wohl offensichtlich!

    Alles Schwindel!

    Denkt mal drüber nach.-.

  20. @Till Sitter,
    Danke für die Erklärungen und Ihre Anteilnahme. Ich bin für Sie und Ihre Familie sehr froh, daß sie in einem Land gefunden haben, was es heutzutage nicht mehr in Deutschland gibt. Ich wünsche Ihnen einen schönen Ruhestand.
    @Newschopper4bravo
    Vielen Dank für die Informationen, die teils Lücken zum Ganzbild auffüllen.
    Die Bedenken zur AfD habe ich schon vor einiger Zeit gehört, nichts konkretes aus ihrem Parteiprogramm, aber, daß Angela Merkel eine Mitgründerin der Partei ist. Was bedeutet, daß es kontrollierte Opposition ist.
    Im Moment ist die kontrollierte Opposition auch in anderen Ländern das einzige, das machbar ist. Also der Kollaps ist unaufhaltbar.

  21. @ German LAdy

    Na- dann will ich mal aufklären, was es mit der AFD auf sich hat…

    Hintermänner & Ziele der AfD
    Die wahren Ziele der Alternative für Deutschland (AfD)

    Wen rettet die Alternative für Deutschland?

    Am 07.03.13 veröffentlichte die Systempresse Frankfurter Rundumschau den Beitrag „Euro-Kritiker gründen eigene Partei“ von Markus Sievert. Darin geht es um die Gründung der Alterative für Deutschland (AfD).
    Der Autor vermerkt dazu: „Bisher greift im Bundestag nur die Linkspartei die in der Bevölkerung verbreitete Unzufriedenheit mit der Rettungspolitik auf. SPD und Grüne fordern zwar Korrekturen, etwa mehr Wachstumsimpulse für die notleidenden Länder in Südeuropa. Die Rettungspakete trugen sie aber im Parlament stets mit.“
    Mit der Parteigründung im April als Alternative für Deutschland (AfD) verbinden die Aktivisten dieser Bewegung die Hoffnung, dass möglichst viele der mit der Euro-Politik unzufriedenen Bürger der Partei den Einzug in den Bundestag ermöglichen. Und damit hat sie gute Chancen durchzukommen. Aber sind sie eine Alternative? Nein, nicht wirklich.
    Wer sind die Hintermänner der Akteure und was ihre Ziele?
    Die Recherche bislang veröffentlichter Informationen zu den Akteuren der Alternative für Deutschland (AfD) erleichtert dem Leser die wichtige Antwort auf die Frage „Wem nützt diese Partei?“

    Professor Bernd Lucke ist einer der Gründungsväter der „Alternative für Deutschland“. Er war auch Gründungsmitglied der eurokritischen “Wahlalternative 2013″ und trat bereits 2005 in Erscheinung, als er gemeinsam mit der neoliberalen „Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft“ den Hamburger Appell initiierte.
    Die „Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft“ (INSM) ist eine marktliberale Lobby-Organisation, die von den Arbeitgeberverbänden der Metall- und Elektroindustrie finanziert wird.

    Marktliberal das heisst Marktfreiheit, die totale Freigabe der Märkte von allen Regeln und Grenzen. Sie führt direkt zur Monopolwirtschaft jener die den Markt beherrschen.
    Deren Ziel ist es, dass der Arbeitsmarkt und das Bildungswesen stärker auf die Bedürfnisse der Unternehmen ausgerichtet werden. Was sich so nett anhört bedeutet das die Gesellschaft die künftigen Arbeitssklaven der Monopole ausbilden soll und somit ihre eigene Versklavung finanziert und fördert.
    Alleingesellschafter der INSM ist das Institut der deutschen Wirtschaft. Das Stockholm Network, eine der Dachorganisationen neoliberaler Denkfabriken, führt die INSM als Mitglied.
    Das Institut der deutsche Wirtschaft Köln (IW) ist ein die Arbeitgeber-Interessen vertretendes Wirtschaftsforschungsinstitut, ähnlich wie der Bürgerkonvent. Es wird von den Verbänden und Unternehmen der privaten Wirtschaft finanziert. Trägervereine sind die Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA) und der Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI).
    Hier ein kleiner Überblick über die Vernetzungen
    * Internationale Ebene: Stockholm Network
    * Finanzielle Ebene: Von Roll Holding AG (Bank of Roll, im Besitz der Fam. von Finck)
    * Finanzielle Ebene: Degussa (Gold und Silber Handel, in Besitz der Fam. Finck)
    * Finanzielle Ebene: Hochtief AG (in Besitz der Fam. Finck)
    * Finanzielle Ebene Mövenpick AG (in Besitz der Fam. Finck)
    * Konrad-Adenauer-Stiftung
    * Nationale Ebene: Arbeitgeberverbänden der Metall- und Elektroindustrie
    * Wirtschaftliche Ebene: Institut der deutsche Wirtschaft Köln (IW)
    * Deutsches Institut für Altersvorsorge
    * Politische Ebene: Enquete-Kommission „Wachstum, Wohlstand, Lebensqualität“ des Deutschen Bundestages (seit 2011)
    * Institut für Wirtschaft und Gesellschaft
    * Wirtschaftliche Ebene: Zentrum für internationale Wirtschaftsbeziehungen
    * Propaganda-Ebene: Bürgerkonvent
    * Beatrix von Storch
    * Vera Lengsfeld
    * August von Finck junior
    * Roland Berger
    * Otto Graf Lambsdorff
    * Meinhard Miegel
    * Propaganda-Ebene: Bürgerbüro e.V. – Ziele: Verhetzung der DDR
    * Bundeszentrale für politische Bildung in Bonn – Ziele: Verhetzung der DDR
    * Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur – Ziele: Verhetzung der DDR
    * Denkwerk Zukunft – Stiftung kulturelle Erneuerung
    * Bund freier Bürger
    * Propaganda-Ebene: Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft (INSM)
    * Politische Ebene: AfD – Alternative für Deutschland
    * Beatrix von Storch
    * Kommission für Zukunftsfragen der Freistaaten Bayern und Sachsen
    * Presseorgane:
    * Junge Freiheit (JF)
    * Die Achse des Guten (achgut.com)
    * Die Weltwoche
    * Die Freie Welt
    * eigentümlich frei
    * Preußische Allgemeine Zeitung
    * Bayernkurier
    * FDP
    Von vielen dieser proisraelischen Organisationen vertreten eine Art liberalen Faschismus den sie als liberale Marktwirtschaft und Freihandel bezeichnen, der sich gegen alles Deutsche richtet. Von ihnen wird Antizionismus mit Antisemitismus grundsätzlich in einem Topf geworfen. Ebenso regelmässig werfen sie den Deutschen Antiamerikanismus vor. Zudem vertreten sie grundsätzlich eine Antikommunistische, antisozialistische und antiislamische Position.
    Auch Bolschewismus, Stalinismus, Marxismus, Leninismus, Sozialismus, Kubaner, Venezuela, Russen landen bei ihnen im selben Topf. In Putin und den Chinesen sehen sie ihre Hauptfeinde die sie vorzugsweise mit Stasi, KGB, Mao, Stalin und Gulag gleichsetzen.
    Sie fördern grundsätzlich antinationalen Hass gegen Deutsche, Ostdeutsche, DDR, Germanen, Wikinger, Slawen, Wenden und ähnliche nationale Identitäten, die sie zugern Neonazismus oder unterstellen.
    Vorzugsweise möchten sie auch das Wahlrecht und Sozialleistungen für Arme abschaffen und den Organhandel legitimieren.
    Vieles von dem ist nicht offensichtlich. Unterstützt werden sie von der Systempresse Süddeutsche, FAZ, Spiegel, Focus und Standart.at.
    Stefan Homburg, ein weiteres Gründungsmitglied der Alternative für Deutschland, war von 1996 bis 2003 Mitglied des Wissenschaftlichen Beirats beim Bundesministerium der Finanzen, 2003/2004 Mitglied der Föderalismuskommission von Bundestag und Bundesrat und von 2004 bis 2007 Mitglied im Rat für Nachhaltige Entwicklung der Bundesregierung. Herr Homburg berät zahlreiche Politiker und ist seit 2005 im Aufsichtsrat der Versicherungsgruppe Hannover (VGH) und seit 2010 Stellvertretender Aufsichtsratsvorsitzender der MaschmeyerRürup AG. (C.Maschmeyer bekannt durch Verwicklungen in Parteispenden, Rürup für die nach ihm benannte Rentenreform, die sich als Abzocke entpuppte)
    Prof. Roland Vaubel, einer der maßgeblichen Unterstützer der Alternative für Deutschland, wird als Währungspolitik-Experte benannt. Er verfügt über beste Verbindungen zum CATO-Institute. Dieses zählt zu den einflussreichsten Denkfabriken der USA und gilt als Verfechter des klassischen Liberalismus. Im Bereich der Wirtschaft tritt das Institut für eine umfassende Privatisierung im Bereich der Sozialversicherung und für die Einführung von Bildungsgutscheinen ein. Die Sozialwissenschaftler Dieter Plehwe und Bernhard Walpen führen das Cato Institute in einer Liste von 93 neoliberalen Denkfabriken mit direkter Beziehung zu Mitgliedern der Mont Pelerin Society.
    Die Mont Pelerin Society ist ein 1947 gegründeter Zusammenschluss liberaler Intellektueller, deren Ziel die Verteidigung und Förderung von Freiheit, Rechtsstaatlichkeit, Privateigentum und Wettbewerb ist. Seit 1949 trifft sich die Gesellschaft einmal jährlich. Die Mitgliederzahl liegt heute bei über 500. Die Zeithistoriker Anselm Doering-Manteuffel und Lutz Raphael sehen die Mont Pelerin Society zusammen mit dem Institute of Economic Affairs als den „Kern eines Netzwerks pronociert antisozialistischer und bisweilen radikal liberaler Wirtschafts- und Gesellschaftstheoretiker“.
    Die Sunday Times bezeichnete die Mont Pelerin Society als „die einflußreichste, wenn auch wenig bekannte Denkfabrik der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts.“ Deren Ziel besteht darin, den Liberalismus als dominantes Prinzip sozialer Organisation durchzusetzen. Die Verfechter vertreten die Auffassung, dass auch in einer Demokratie politische Entscheidungen nur entfernt über Wahlen, sondern vermittels „Think-Tanks“ getroffen würden.
    D. Plehwe und B. Walpen geben eine Liste von 93 Denkfabriken in direkter Beziehung zu MPS-Mitgliedern an. Für den deutschsprachigen Raum sind dies:

    Deutschland
    • Aktionsgemeinschaft Soziale Marktwirtschaft
    • Stiftung Marktwirtschaft
    • Friedrich A. von Hayek-Gesellschaft
    • Friedrich-Naumann-Stiftung
    • Walter Eucken Institut
    Österreich
    International Institute ‘Austrian School of Economics’
    Schweiz
    • Institut universitaire de hautes études internationales
    • Liberales Institut
    • Schweizerisches Institut für Auslandforschung

    Joachim Starbatty, ein weiteres Gründungsmitglied der Alternative für Deutschland, ist seit 1991 Vorsitzender des Vorstands und des Wissenschaftlichen Beirats der Aktionsgemeinschaft Soziale Marktwirtschaft. Er ist seit 1986 Mitglied der Tübinger Forschergruppe der Deutschen Forschungsgemeinschaft „Internationale Wirtschaftsordnung“. Herr Starbatty war in den 1990er Jahren Mitglied und bei der Europawahl 1994 Listenkandidat der Partei Bund freier Bürger – Offensive für Deutschland.
    Herr Starbatty ist Mitautor des Jenaer Aufrufes zur Erneuerung der Sozialen Marktwirtschaft zusammen mit Michael Borchard (Konrad-Adenauer-Stiftung), Uwe Cantner, Andreas Freytag und Rupert Windisch (Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät der Universität Jena), Nils Goldschmidt und Michael Wohlgemuth (Walter Eucken Institut), Gerd Habermann (Die Familienunternehmer – ASU), Martin Wilde (Bund Katholischer Unternehmer), Lars Vogel (Ludwig-Erhard-Stiftung) und Joachim Zweynert (HamburgerWeltwirtschaftsInstitut)(HWWI).
    „Die Familienunternehmer – ASU e.V.“ gehen aus der „Arbeitsgemeinschaft Selbständiger Unternehmer“ (ASU) hervor. Sie sind die politische Interessenvertretung deutscher Familienunternehmer. Die ASU wurde 1949 gegründet und im Mai 2007 in „Die Familienunternehmer – ASU“ umbenannt. Dem Verein gehören etwa 5000 Mitglieder an, die rund 1,7 Millionen Mitarbeiter beschäftigen und einen Jahresumsatz von ca. 315 Mrd. Euro erzielen (Stand: 2010).
    Das Hamburger Weltwirtschafts Institut (HWWI) erstellt Gutachten für die Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft und vertritt grundsätzlich auch deren wirtschaftsliberale Positionen. Das HWWI ist Mitglied der Jenaer Allianz, der die folgenden weiteren wirtschaftsliberalen Organisationen angehören: Aktionsgemeinschaft Soziale Marktwirtschaft, Ludwig-Erhard-Stiftung, Bund Katholischer Unternehmer, Die Familienunternehmer – ASU, Institut für Wirtschaftspolitik, Konrad-Adenauer-Stiftung, Leipziger Wirtschaftspolitische Gesellschaft, Walter Eucken Institut und Wilhelm-Röpke-Institut.
    Prof. Hans-Olaf Henkel zählt zu den wichtigsten Unterstützern der Alternative für Deutschland. Herr Prof. Henkel ist ein deutscher Manager, Verbandsfunktionär und politischer Publizist. Er war Manager bei IBM, Präsident des BDI und Präsident der Leibniz-Gemeinschaft. Seit 2006 berät er die Bank of America, um deren Marktposition in Deutschland auszubauen. Prof. Henkel ist Mitglied der Aufsichtsräte von Bayer AG (Leverkusen), Continental AG (Hannover), Daimler Luft- und Raumfahrt AG (München), SMS GmbH (Düsseldorf), Ringier AG (Zofingen/Schweiz) und Heliad Equity Partners (Frankfurt/Zürich).
    Die Bank of America Corporation ist seit Juli 2006 das größte Kreditinstitut der Vereinigten Staaten mit Hauptsitz in Charlotte, North Carolina. Gemessen am Eigenkapital wurde die Bank of Amerika im Jahre 2012 vom britischen Fachmagazins „The Banker“ als größte Bank der Welt eingestuft. Die Bank beschäftigte im Jahr 2011 282.000 Angestellte in 5.700 Filialen und erwirtschaftete einen Umsatz von 94 Mrd. US-Dollar. Die Bilanzsumme wurde 2011 mit 2,12 Billionen US-Dollar ausgewiesen.

    Und von einem Blog, dem ich sehr nahe stehe aus Amerika:
    yes a lesbian jew running neo nazi,is there something wrong with that as in its all a jkew operation just like americas nazis since afer ww2 were all jews without the nazis the jews are emptyhraded defaustos. national socialism is not nazism – askanazism is nazism.

    Oder um es mal auf Deutsch auszudrücken: Moshe Meuthen, Alice-Leah aus dem Goldstein-Sucks-Wunderland und selbst deren „bestens integrierte“ Integrations-Neger Achille Demagbo, der hier seinesgleichen die Pfade zum Deutschen-Fick aufzeigt, verarschen dich nach Strich und Faden!
    David Berger?
    Der arme Kosher-Patriot muss immer ein Halstuch tragen, damit niemand sieht, dass der Familien-Rabbi ihm die Vorhaut gleich bis zum Hals weg geschnippelt hat.

    Wenn ich mir nur die Lebensläufe dieser Kosher Patrioten anschaue, weiß ich aus welchem Dispora Drecksloch die hervorgekrochen sind! Nur ist ein Großteil, der AFD Jünger BLIND! Blind vor Hoffnung, daS der Freimaurer Gauland, wo wohl nicht nur die Freimaurer Füsse beschnitten sind, die Rettung sein soll! Habe soviel Material auf meinem Rechner, daß ich die Partei von vorne bis hinten bloß stellen könnte- genauso wie Hitler, Himmler, Eichmann, Göring, Heß – alles Juden waren! Natürlich legt, Jewipedia einen da mit Fälschungen aufs Kreuz! Alles eine Jüdische Komödie unvorstellbaren Ausmaßes! Wenn ich damit erst anfange, daß hier zu verbreiten- wird der Blog abgestellt! Denn Schlomo Kinderfick, will die Wahrheit natürlich nicht verbreitet wissen!

    • @Newschopper4bravo,
      vielen Dank für die ausführliche, informationsreiche Erklärung und, daß Sie sich die Zeit dazu genommen haben. Bei so viel neuer Information werde ich das ein paar Mal lesen, um die Zusammenhänge zu verstehen.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*