Über 100 Lungenärzte vor Entzug der Approbation

Über 100 Lungenärzte vor Entzug der Approbation Merkel­land: Das ist ja uner­hört, um nicht zu sagen Gipfel der Frech­heit. Nun hat sich die EU über Jahre aller­größte Mühe gegeben, die Gren­zw­erte für Stick­ox­id und Fein­staub, zu unser aller Wohl nach unten zu reg­ulieren und jet­zt sowas? Zwar hat­te die EU ziem­lich fragliche wis­senschaftliche Grund­la­gen dafür, aber umso mehr Engage­ment und tief­grüne Überzeu­gung bei der Umset­zung. Ger­ade let­zteres hätte schon für “Null-Werte” gere­icht, wenn man nicht einen Anstandswert an Ver­schmutzung hätte ste­hen lassen müssen, da nicht ein­mal Mut­ter Natur so klin­isch rein ist wie die Grü­nen neb­st dem inzwis­chen weichge­spül­ten Bun­de­sadler.

Zu allem Über­fluss melden sich neben den zuvor beteiligten Ide­olo­gen jet­zt auch noch die Fach­leute zu Worte. Mit ihrem Erscheinen verz­er­ren sie das gesamte bish­erige Wahrheits- und Ide­olo­giege­füge. Wenn alles ganz schlecht läuft, kön­nten sie sog­ar die näch­sten Auto­gen­er­a­tio­nen noch in Gefahr brin­gen. Schließlich dürfte so der Druck auf die Indus­trie nach­lassen, noch umweltschädlichere Fahrzeuge zu bauen und ein­fach weit­er Diesel zu verkaufen. Hier ein kri­tis­ch­er Blick[Spek­trum] auf die dur­chaus gar nicht so saubere Öko­bi­lanz von E‑Autos. Wer allerd­ings schön gerech­nete Bilanzen von E‑Autos sucht, kann in der Ide­olo­gie Ecke mit Tante Google garantiert fündig wer­den.

Lungenärzte von bösartigem Realismus erfasst?

In der heuti­gen Gesellschaft gilt es als über­aus “besorgnis­er­re­gend”, wenn eine Beruf­s­gruppe vom Real­is­mus, gle­ich welch­er Art erfasst wird. Das kann sich eine auss­chließlich von Ide­olo­gien getra­gene Gesellschaft kaum mehr leis­ten. Hier mehr dazu: Experten zweifeln Gren­zw­erte an 🧯 Ist Fein­staub doch keine Gefahr für die Gesund­heit? [T‑Online]. Der­lei ket­zerische Ein­wen­dun­gen haben das Poten­zial enor­men Schaden anzuricht­en, wirtschaftlich wie ideell. Deshalb scheint es angezeigt, hier recht bald kon­se­quent durchzu­greifen.

Die Aberken­nung der Appro­ba­tion sollte der erste Schritt sein, um dieser Klien­tel jeden Anschein der Legit­im­ität zu nehmen, da sie sich offen gegen eine wohlwol­lende Öko-Ide­olo­gie stellen. Das alles muss rasch passieren, um weit­ere Sol­i­darisierungsef­fek­te inner­halb der Beruf­s­gruppe zu vere­it­eln. Hier schon mal die PDF-Liste (für den Pranger) der in Betra­cht kom­menden Ärzte, die sich auf eine Aberken­nung vor­bere­it­en soll­ten: Liste der Unterze­ich­n­er”[Lun­ge­naerzte-im-Netz], die nach dem Debakel auf der Orig­i­nal­seite lei­der wie von Geis­ter­hand ver­schwun­den ist. Auch aus kli­mare­ligiös­er Sicht han­delt es sich hier ein­deutig um beken­nende “Ket­zer”. Wegen ihrer “Schar­la­taner­ie” sind die schnell­st­möglich und öffentlichkeitswirk­sam auf dem medi­alen Scheit­er­haufen zu läutern.

Oder doch besser den Eklat vermeiden?

Es muss ja nicht immer zum Äußer­sten kom­men. Sollte der Geset­zge­ber doch noch ein Ein­se­hen haben, so kön­nte er die belasteten Straßen und Kreuzun­gen kurz­er­hand zu Indus­triear­beit­splätzen umfunk­tion­ieren. Damit gel­ten für diese Orte rund 20-fach höhere Gren­zw­erte, als jet­zt auf der Straße und das The­ma wäre lock­er ohne Fahrver­bote und gesellschaftss­pal­ter­ische Kon­se­quen­zen been­det. Über 100 Lungenärzte vor Entzug der ApprobationHil­f­sweise kön­nte man auch dieser Ansicht fol­gen, um die Selb­stzün­der zu ret­ten: ADAC ver­langt Rauchver­bote zum Schutz der Diesel[qpress].

Kurzum, die bish­erige Hal­tung der Regierung und der EU in dieser Sache ist ein­fach viel zu dog­ma­tisch und zu lasch. Offen­bar hat man den bish­eri­gen Weich­spül­grad der hier in Rede ste­hen­den Fach­leute total falsch eingeschätzt. Eben zu wenig real­is­tisch, kein biss­chen human, nur öko­pro­filo­ri­en­tiert, das rächt sich in der jet­zi­gen Sit­u­a­tion. Soweit es nicht schnell genug gelingt diese Fach­leute mund­tot zu machen, kann daraus noch eine richtig unan­genehme Debat­te erwach­sen, die sich zur ulti­ma­tiv­en Bedro­hung für die erste Kli­mare­li­gion auf diesem Plan­eten auswach­sen dürfte. Das kann nicht im Sinne der aktuellen Regierung sein, die ohne­hin schon für ihr eigenes Über­leben ganz hart nach “links­grün” schie­len muss, wo sie eine Rest-Intel­li­genz ver­mutet.

Über 100 Lun­genärzte vor Entzug der Appro­ba­tion
12 Stim­men, 4.67 durch­schnit­tliche Bew­er­tung (93% Ergeb­nis)
Wir exper­i­men­tieren. Man kann sich diesen Artikel auch vor­lesen lassen. Lei­der klingt die Dame in Deutsch etwas holperig und unbe­holfen. Wer damit klarkom­men kann, der mag sich gerne eine Vor­lesung geben lassen!
Immer noch und auf alle Zeit total kosten­los … unsere Mail-Benachrich­ti­gung, sobald neue Artikel hier erscheinen. Es geht ganz ein­fach: ein­tra­gen, Bestä­ti­gungs­mail kommt post­wen­dend (bei großen Mail­providern auch den SPAM-Ord­ner prüfen), dort Bestä­ti­gungslink klick­en und alles ist schon erledigt. Kann jed­erzeit genau­so unkom­pliziert abbestellt wer­den. Jede Mail enthält enst­prechende Links dazu. Also? Worauf noch warten?

Avatar
Über WiKa 2288 Artikel
Die verkommene Wahrheit unserer Zeit ist so relativ und dehnbar wie das Geschrei der Konzern-Massen-Medien daselbst. Erst der schräge Blick durch die Blindenbrille, in stockfinsterer Vollmondnacht, eröffnet darüber hinaus völlig ungeahnte Perspektiven für den Betrachter. Überzeichnung ist dabei nicht zwangsläufig eine Technik der Vertuschung, vielmehr ist es die Provokation gezielter Schmerzen, die stets dazu geeignet sind die trügerische Ruhe zugunsten eigener oder andersartiger Gedanken zu stören. Motto: „Lässt Du denken, oder denkst Du schon?“

8 Kommentare

  1. Da rei­ht sich Polizei und Ver­fas­sungss­chutz mit ein. Die kön­nen auch immer sogle­ich richtig tolle “Fer­n­di­ag­nosen” stellen! Die brauchen noch nicht ein­mal Unter­suchun­gen durch­führen!

  2. Der gemeine Wis­senschaftler, also nicht die selb­sterk­lärten grü­nen Exper­tIn­nen, son­dern Men­schen mit abgeschlossen­em Studi­um ist ein Fremd­kör­p­er im Sys­tem, sozusagen die Unwucht im Mut­ti­land, der die Wahrheit ken­nt, eine pop­ulis­tis­che ungewün­schte Kom­po­nente, die wie der grüne Punkt entsorgt wer­den muß. Die Ter­ro­ror­gan­i­sa­tion ins Leben gerufen durch die Bun­desregierung wie qua­si unsere Auf­ständis­chen Al Qai­da , dies­mal jedoch die Umwelthil­fe, die keine Köpfe abhackt, son­dern Autos still­gelegt, braucht natür­lich keine Wahrheit, son­dern den Wahnsinn.
    Dieser Kasper­vere­in hat bere­its die näch­sten Über­legun­gen angestrengt und wer will denen wider­sprechen, die wollen das Leben ansich ver­bi­eten. weil das näm­lich mit dem Tod endet. Schlim­mer kann das gar nicht kom­men und wenn dann alle weg sind, wird die Umwelthil­fe sich selb­st verk­la­gen, wegen des CO2 Ausstoss­es, aber kein­er hat das bemerkt und nie­man­den hat es gese­hen. Deutsch­land ret­tet die Welt durch eigenes Ver­schwinden, grandios!

  3. Gesund ist die Ver­bren­nung­stech­nik auf Haus, Schiff und Hof jeden­falls nicht. Diesen Links-Rechts Kurs wird nur ein Felsen stop­pen.

    Die Kinder schick­en Sie dann Fre­itags streiken für mehr Kobalt­mienen und Elek­tro­mo­bil­ität. Für mehr Erleb­niswind­parks und mehr Hochspan­nungskollek­toren auf dem Dachgeschoss.

    Doch wie der let­zte Erfind­er Friedrich Lüling bere­its in den 1950ern zu seinem per­pe­tum mobile sagte:

    “Der Wert dieser Erfind­ung zeigt sich auch wohl in dem jahre­lan­gen Bemühen ander­er, die Sache ein­frieren zu lassen, bzw. sie zu sabotieren.”

    https://magnetmotoren.info/nikola-tesla-freie-energie-maschine/
    https://www.psiram.com/de/index.php/Magnetmotor_nach_Friedrich_Lüling

    Schöne neue Welt. Tes­la baut jet­zt Elek­troau­tos ohne Mag­net­mo­tor.

    Es kön­nte so ein­fach sein jedes Haus und jedes Fahrzeug autark und kosten­frei mit Energie zu ver­sor­gen und wir kön­nten uns endlich den wichti­gen Din­gen des näch­sten Jahrtausends zuwen­den, statt Grundbedürfnisse zu verkom­plizieren.

    Das will man von ein­er Hil­f­ss­chule in Berlin schon erwarten, wenn Sie das Grundge­setz nicht bis zum let­zten Artikel erfasst und begrif­f­en, aber ver­fasst und bestrit­ten hat. Doch das ist ein weit­eres The­ma.

    Also auf mit der orangenen Weste zum Gelb­wes­t­en­tr­e­f­fen im grü­nen Revolver­früh­ling.

    Dieser Beitrag wurde nicht finanziert von: http://www.freigeist-forum-tuebingen.de/2019/01/wenn-zigaretten-und-waffen-die-firma.html

  4. tztz,

    also nach meinen ”Infos ist das alles nur Ablenke

    Offenes Feuer wurde mitler­weile in fast jed­er Form ver­boten, grund chem­trails gifte wer­den neu­tral­isiert, die Diesel machen das selbe in ihren DPF s , die salze und nano alu wird mit ver­nichtet, das passt eliten gar nicht, also wird Grund erfun­den DPF abschaf­fung (Diese­lab­schaf­fung) irgen­twie zu recht­fer­ti­gen.

    Der 2 Grund ist ein­fach nur Prof­it­gi­er, E Autos brin­gen viel mehr Prof­it, bei weniger Aufwand. Ich per­sön­lich wäre schon für Wasser­stof­fauots aber nicht gemis­cht mit E Auto, bzw Akkublöck­en, wenn die Ionen Akkus feuer­fan­gen gehen auch die Wasser­stoff­tanks hoch. Aber mein Diesel hat 1200km reich­weite + — 300,
    E Auto im schnitt, JE NACH WETTERLAGE, 270km +- 200km, zb bei ‑10 Grad + Heizungs­be­trieb kommt ein E Auto nicht mehr weit­er, das ist inakzept­abel. Dann erst laden je nach typ 2–8std.…..

    Typ­is­ches Ver­schweigen der ver­bote­nen Wahrheit­en und Erfind­ung von Din­gen um Schritte dage­gen zu recht­fer­ti­gen.

    Das ganze ist ein schlechter Witz, der wieder auf kosten der Otto nor­ma­los geht.

  5. Man sollte es sagen wie es ist (so macht es der Pop­ulist), die BRD ist ein Vasal­len­staat des Pen­ta­gon und schadet sich mit Rus­s­land­sank­tio­nen, Energiewende, Die­selver­bot, Flaschenpfand, Massen­zuwan­derung etc. per­ma­nent sel­ber.
    Die einzi­gen die dazu jubeln sind die Grü­nen.

  6. Deutsch­land, ein Nar­ren­schiff
    Poli­tologe beschimpft Ärzte, weil sie grünem Dog­ma wider­sprechen. Knobloch belei­digt AfD … und schimpft, wenn sie nicht sitzen­bleiben. Min­is­ter ver­spricht, dass Gut­men­schen-Bürgschaften vom Staat über­nom­men wer­den. – Ist Deutsch­land ein Nar­ren­schiff ?
    Armut in Merkel-Deutsch­land kostet Leben­szeit – bis zu 11 Jahre
    https://www.welt.de/wirtschaft/article159974495/Armut-kostet-den-Menschen-elf-Jahre-Lebenszeit.html

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*